Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 2.2.2011

Artikel-Chronik

Ägypten

Angriffe auf Demonstranten

Bei den Straßenschlachten in Kairo sind drei Personen getötet worden, mehr als 600 wurden verletzt. Die Armee forderte ein Ende der Proteste. Die Opposition bezichtigte Schläger des Regimes, die Eskalation provoziert zu haben. Mehr

Europaviertel

Eine Brache verschwindet

Drei Viertel des Baulands im westlichen Europaviertel sind verkauft. Die Stadt fördert den Bau jeder fünften der 2500 Wohnungen. Die Bagger rollen schon. Mehr

Kursaufschwung an den Aktienmärkten

Anleger entdecken die Risikofreude wieder

Die Aussicht auf kräftiges Wirtschaftswachstum und die Hoffnung auf einen glimpflichen Verlauf der Schuldenkrise haben die Zuversicht auf den Kapitalmärkten gestärkt. Die Kurse der Aktien und anderer riskanter Anlagen legen zu. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Das Auto von heute ist morgen von gestern

Die Räder drehen sich wieder. Aber glaubt nicht sofort, was ihr da seht! Enthüllungen in der Formel 1, besonders, wenn sie als solche bezeichnet werden, enthüllen meist nichts. Bei Renault schauten die Beobachter aber genau hin: Wo ist der Auspuff? Mehr

Citigroup ist neuer Eigentümer von EMI

Die Bank und ihre Popstars

Jahrelang hat die Citigroup um den Musikkonzern EMI gerungen. Jetzt hat sie ihn - und muss sich etwas einfallen lassen. Der glitzernde Popkonzern ist für beide Seiten zum Milliardengrab geworden. Mehr

Kommunale Resolution

Landesregierung soll Nachtflugverbot anordnen

Im Streit über den Fluglärm haben Städte und Landkreise die hessische Landesregierung aufgefordert, sofort ein Nachtflugverbot für den Frankfurter Flughafen anzuordnen. Eine entsprechende Resolution unterzeichneten 13 Städte und drei Landkreise. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Alina Kessel

Wer es in Alina Kessels Branche zu etwas bringen will, der muss ein Querdenker sein, findet sie. Humor allerdings helfe auch, sagt die Werberin. Den beweist sie beim Feiern ihrer Erfolge - mit ihrem Team und mit ein paar Shots Wodka. Mehr

Neuer Gesetzesvorschlag

EU-Staaten sollen Fluggastdaten austauschen

Die Europäische Kommission hat eine überarbeitete Vorlage vorgelegt, um überall in Europa ein System zur polizeilichen Auswertung von Fluggastdaten einzuführen. Im Europäischen Parlament trifft der Vorschlag auf Skepsis. Mehr

Marktbericht

Dax - auf hohem Niveau robust

Gewinnmitnahmen haben die frühen Kursgewinne am deutschen Markt fast völlig abschmelzen lassen. Die Märkte legen eine Verschnaufpause auf hohem Niveau ein. Aktien zyklischer Unternehmen befinden sich leicht in der Defensive. Mehr

Frauenquote

Merkels Machtwort

Die Bundeskanzlerin hat ihre Quoten-Ministerinnen unsanft zurückpfeifen lassen. Eine gesetzliche Frauenquote werde es nicht geben, sagt der Regierungssprecher. Angela Merkel hat sich damit vorerst auf die Seite der Wirtschaft geschlagen, in dieser Koalition keine Selbstverständlichkeit. Mehr

Vodafone

Kleisterlee wird Verwaltungsratsvorsitzender

Gerard Kleisterlee wird neuer Verwaltungsratsvorsitzender des Mobilfunkunternehmens Vodafone. Der scheidende Vorstandsvorsitzende des Elektronikkonzerns Philips ersetzt John Bond. Mehr

Amerika und Ägypten

Im Zwiespalt

Die Amerikaner sind sich lange nicht sicher gewesen, wie sie auf die Zustände in Ägypten reagieren sollen. Stützt man den alten Gewährsmann? Oder schlägt man sich auf die Seite derer, die für Freiheit und demokratie - amerikanische Grundwerte - demonstrieren? Mehr

Obama und Ägypten

Missfallen im Weißen Haus

Zu Beginn der Proteste schwor Joseph Biden dem ägyptischen Präsidenten noch die Treue. Nun fordert Präsident Obama Mubarak zum Rücktritt auf. Dazwischen lagen verschiedene Etappen einer rhetorischen Eskalation. Mehr

Kommentar

Amerika im Zwiespalt

In dem Lob, das Obama Ägyptens Militär spendete, wird deutlich, wer aus Sicht Washingtons den Prozess des Übergangs zur Demokratie garantieren soll. Und wer verhindern möge, dass die Neuordnung von islamistisch-radikalen Kräften übernommen wird. Mehr

Verunreinigtes OP-Besteck

Nur Notoperationen in Kassel

Schon wieder ein Krankenhausskandal: Auch im Klinikum Kassel ist verunreinigtes OP-Besteck gefunden worden. Es kam heraus, weil Kassel der Klinik in Fulda schmutzige Instrumente geliehen hat. Kassel reagiert und sagt alle Operationen ab. Mehr

Video-Filmkritik

Tote Anarchisten auf dem Präpariertisch: „Poll“

Mit „Poll“ erzählt Chris Kraus die Geschichte seiner Großtante im ersten Weltkrieg. Vor baltischer Ostseekulisse ziehen die letzten Tage einer Kindheit den Zuschauer in einen ganz eigenen Bann. Mehr

Schwimmen

Ian Thorpe plant für London 2012

Nach vier Jahren im Ruhestand ist der fünffache Olympiasieger bereit für neue Taten. Ian Thorpe hat sein Comeback verkündet und will zu den Olympischen Spielen 2012. Paul Biedermann freut sich schon auf künftige Duelle mit Thorpe. Mehr

„The Daily“

Murdoch startet die erste Zeitung für das iPad

Nicht weniger als eine Revolution in der Presselandschaft verspricht sich Medienmogul Rupert Murdoch von seiner iPad-Zeitung „The Daily“. Eine 120 Köpfe zählende Redaktion liefert die Inhalte für diese erste, speziell für das iPad entwickelte Zeitung. Mehr

Strategie

Zyklischer Börsenboom auf Pump und Zeit

Der Kurs- und Preisaufschwung an den Börsen und den Rohstoffmärkten ist phänomenal. Trotz aller Wirren liefern viele Unternehmen erstaunlich robuste Umsatz- und Gewinnzahlen. Steigende Materialkosten jedoch belasten immer öfter die Margen. Mehr

Husni Mubarak

Lange ein Unterschätzter

Husni Mubarak wurde einst verspottet als „Die Kuh, die lacht“. Als Stellvertreter Anwar al Sadats wurde ihm nicht viel zugetraut. Doch dann, als Präsident, brachte er in Ägypten und der Region viel in Bewegung. Über die Jahre wurde sein Regime allerdings immer unbeweglicher. Mehr

Ehemaliger EU-Kommissar

Günter Verheugen bekommt „Kontaktverbot“

Der deutsche EU-Kommissar Verheugen schied vor einem Jahr in Brüssel aus. Danach gründete er eine Beratungsfirma. Nun stellt die EU strenge Bedingungen, um Interessenkonflikte zu vermeiden. Ihm wird bis auf weiteres jeglichen direkten Kontakt mit früheren Mitarbeitern verboten. Mehr

Gehälter bei Finanzfirmen

Wall Street zahlt besser denn je

Nur zwei Jahre nach dem Beinahekollaps des gesamten Finanzsystems gibt es bei den größten Finanzfirmen Manhattans mehr denn je zu verdienen. Dabei klafft die Gehaltsschere zwischen den einzelnen Häusern weit auseinander. Mehr

Glosse Feuilleton

Heimweh

Unglaublich, aber wahr: Das östliche Nachbarland gehört zum drittbeliebtesten Auswanderungsziel der Deutschen, nach Amerika und der Schweiz. Doch hinter der Auswanderungswelle steckt ein menschliches, allzumenschliches Gefühl. Mehr

Jemen

Taktieren gegen den „Tag des Zorns“

Jemens Präsident Saleh versucht angesichts der Proteste, seine Machtbasis zu verbreitern. Er schmiedet Allianzen und kündigt eine Reihe sozialer Wohltaten an. Schließlich erklärte er, auf eine weitere Amtszeit verzichten zu wollen. An wen er die Macht zu übergeben gedenke, ließ er offen. Mehr

Forschungsinstitut

Gert Wagner ist Favorit für DIW-Chefposten

Nach dem Rücktritt von Klaus Zimmermann als Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hat eine fieberhafte Suche nach einem Nachfolger begonnen. Als Favorit gilt der 58 Jahre alte Wirtschaftsprofessor Gert Wagner. Mehr

Serie „Besser leben“

Lächeln, grüßen, lächeln

Endlich mal gesund essen, freundlicher sein, Strom sparen: Gute Vorsätze hat fast jeder. Aber wie schwer ist es, sie zu halten? Ziemlich schwer, wie fünf Selbstversuche zeigen. Jeden Tag stellen wir einen vor. Teil 3: Ganz besonders nett sein. Mehr

Deutsches Studentenwerk

Viele Studenten arbeiten nebenbei

Ob Kellner, Taxifahrer oder Verkäufer: Jobs als Aushilfskräfte sind unter Studenten beliebt. Die Zahl der nebenbei arbeitenden Hochschüler hat sich abermals erhöht, wie das Deutsche Studentenwerk herausgefunden hat. Mehr

Frankfurter Flughafen

Ermittlungen gegen Busfahrer nach tödlichem Unfall

Zwei Wochen nach dem tragischen Busunfall auf dem Frankfurter Flughafen steht die Ursache noch nicht zweifelsfrei fest. Allerdings ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Fahrer wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und Körperverletzung. Mehr

Energiegipfel

Das Energiesparziel liegt in weiter Ferne

Drei 20-Prozent-Ziele beschlossen die europäischen Staats- und Regierungschefs im März 2007, um das Klima zu schützen: Der Treibhausgasausstoß in der Union soll bis 2020 um 20 Prozent sinken, der Anteil der erneuerbaren Energien auf 20 Prozent des Verbrauchs steigen und der Energieverbrauch um 20 Prozent abnehmen. Während die EU auf den ersten beiden Feldern seither vorangekommen ist, liegt das Energiesparziel nach wie vor in weiter Ferne. Am schlechtesten steht Deutschland da. Mehr

Erneuerbare Energien

Viele große Fördertöpfe

Mit seinen Überlegungen, die Förderung der erneuerbaren Energien in der Europäischen Union zu harmonisieren, hat Energiekommissar Günther Oettinger Ende vergangenen Jahres die öffentliche Meinung getestet. Doch es schlug ihm so viel Skepsis entgegen. Mehr

Erdgas

Eine Außenpolitik gegen Russland

Die Europäische Union möchte ihre starke Abhängigkeit von den russischen Gaslieferungen verringern. Denn die Abhängigkeit ist groß und wird aller Voraussicht nach noch steigen. Schon heute stammt ein Viertel des EU-Gasimports aus Russland. Mehr

Reaktion auf Frankfurter Fall

Hessen verbietet Burkas im öffentlichen Dienst

Hessen untersagt Vollverschleierungen im öffentlichen Dienst. Eine zum Tragen einer Burka entschlossene Mitarbeiterin der Stadt Frankfurt ist unterdessen weiter nicht zum Dienst erschienen. In Hannover wurde eine fast vollverschleierte Frau in den Innendienst versetzt. Mehr

Rhein-Main

Lärm, das unterschätzte Problem

Mit ihren Vorgaben zur Luftreinhaltung zwingt die EU schon seit einiger Zeit die Länder zum Handeln. Jetzt folgt die Lärmminderung. Mehr

Mandana Sadats Bilderbuch „Mein Löwe“

Ich bin in deinem Traum, du bist in meinem

Ein bannender Blick, eine Freundschaft, die erst mit der Rückkehr des Kindes aus der Wüste und der Vertreibung des wilden Gefährten endet - und doch nicht endet: Mandana Sadats Bilderbuch „Mein Löwe“ kommt ohne Worte aus. Mehr

Kairos Nationalmuseum

Ägyptens größte Schätze sind ohne Schutz

Schreckensmeldungen erreichen uns aus der Kulturstadt Kairo: Plünderer wüten in Tutanchamuns Grabschatz. Die Zerstörungen sind möglicherweise kaum mehr zu beheben, die offenbar geraubten Gegenstände für das kulturelle Gedächtnis unersetzlich. Mehr

Hirschgulasch nach Art von Maria Riesch

Bei Veranstaltungen vom Kaliber einer Skiweltmeisterschaft geschehen Dinge, die im normalen Leben undenkbar sind. Die Olympiaregion Seefeld in Tirol zum Beispiel, auf halbem Weg zwischen Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck gelegen, ... Mehr

Stromerzeugung

Energieautarkie ist der falsche Weg

Heute ist es modern, autark zu sein. Selbst Großstädte wie München wollen nicht abseits stehen und kündigen den Kauf hinreichend großer Mengen regenerativ erzeugter Energie an. Doch dies hat alles nicht viel mit Energieautarkie zu tun. Mehr

Koalitionsstreit

Merkel lehnt gesetzliche Frauenquote ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt anders als Arbeitsministerin von der Leyen eine gesetzlich vorgeschriebene Frauenquote in der deutschen Wirtschaft ab. Die Kanzlerin wolle der Wirtschaft noch Zeit geben, sagte Regierungssprecher Seibert am Mittwoch in Berlin. Mehr

Nach der Jasmin-Revolution

Islamisten-Partei beantragt Zulassung in Tunesien

Die gemäßigte Islamistenpartei Ennahda, die in Tunesien in den vergangenen zwanzig Jahren verboten war, hat bei der Übergangsregierung ihre Wiederzulassung beantragt. Vor wenigen Tagen war der Gründer der Partei, Rached Ghannouchi, aus dem Londoner Exil zurückgekehrt. Mehr

Mietrecht

Vier Jahre und keinen Tag länger

Für welchen Zeitraum können Vermieter und Mieter einen Kündigungsausschluss vereinbaren? Der Bundesgerichtshof hat es entschieden. Mehr

Berlin

Gewalttätige Proteste gegen Haus-Räumung

Bei der Räumung eines der letzten besetzen Häuser in Berlin haben linksradikale Demonstranten Polizisten angegriffen und teilweise verletzt. Die Polizei ist mit 2500 Beamten im Einsatz, da Protestaktionen bis zum späten Abend auch an anderen Orten befürchtet werden. Mehr

Nach Havarie bei Loreley

Erste Schiffe dürfen rheinabwärts am Tanker vorbei

Noch immer liegt der verunglückte Säuretanker seitlich gekippt im Rhein an der Loreley. Die Bergung geht nur schrittchenweise voran. Nun durften erstmals Schiffe talabwärts an der havarierten „Waldhof“ vorbeifahren. Mehr

Allmende

Wo Kuh und Schaf gemeinsam grasen

Allmende, so nannte man früher Weiden und Äcker, die alle Bauern gemeinsam nutzen durften. Ökonomen halten wenig von der Idee: Allmendegüter laden ein zur Verschwendung, sagen sie. Mehr

Rohstoffe

Der Baumwollpreis hat sich vervierfacht

Der unglaubliche Preisauftrieb bei Agrarrohstoffen setzt sich immer weiter fort. Am extremsten zeigt er sich bei Baumwolle. Ihr Preis hat sich in zwei Jahren vervierfacht. Der Markt hat weiterhin starken spekulativen Auftrieb. Mehr

Moskau

Razzia bei der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank ist im Zusammenhang mit Betrugsermittlungen gegen einen russischen Geschäftsmann ins Visier der dortigen Ermittler geraten. Am Mittwoch wurden die Geschäftsräume des größten deutschen Geldhauses in Moskau durchsucht. Mehr

Snowboarden

Lange im Kopf, jetzt auch im Schnee

Snowboarden hat sich rasant entwickelt: Titelreife Tricks von früher reichen heute nicht mal für die Qualifikation. Bei den X-Games in Aspen gelang nun der erste Triple Cork: Ein dreifacher Salto, kombiniert mit Drehungen um die eigene Achse. Mehr

Islam in Deutschland

Die Minarette der Ditib in der Domstadt

In Köln wird heute Richtfest für Deutschlands größte Moschee gefeiert. Welcher Geist in dem Gebäude herrschen wird, bestimmt die Ditib - ein verlängerter Arm des türkischen Staates. Mehr

Volkes Leid

Diabetes - "Zucker", wie es landläufig oft heißt - ist eine der häufigsten und allzu häufig auch unterschätzten Volksrankheiten. Gut sechs Millionen Patienten hierzulande sind bekannt, in der großen Mehrzahl alte und übergewichtige Menschen. In Wirklichkeit sind es freilich viel mehr, denn viele Fälle von Diabetes werden Jahre lang nicht erkannt. Mehr

Datenbank für fragliche Werke

Warnung vor Fälschungen

Mit einem gemeinsamen „Archiv kritischer Werke“ reagiert der Bundesverband deutscher Kunstversteigerer auf den Jägers-Skandal. So wollen die Auktionshäuser verdächtige Einlieferungen schneller erkennen und auch gewieften Fälschern das Handwerk legen. Mehr

Windanlagenhersteller Enercon

Kalte Enteignung in Indien

Für den deutschen Windanlagenbauer Enercon wurde der Sprung auf den Wachstumsmarkt Indien zum Albtraum: Indische Richter erklärten alle Enercon-Patente für unwirksam. Ein alarmierender Präzedenzfall für Hochtechnologieanbieter, findet Enercon. Mehr

Mittelstandsanleihen

Marktverfassung birgt größte Risiken für Centrosolar

Mit Centrosolar drängt abermals ein Solarunternehmen auf den Markt für Mittelstandsanleihen. Die Finanzkennziffern nehmen sich recht gut aus. Größtes Problem sind die Unsicherheiten um die Verfassung des Marktes. Mehr

Schüler-Mobbing im Internet

Suche nach dem Betreiber der „Lästerseite“

Die neue Internetseite, auf der Schüler über andere Jugendliche herziehen konnten, ist nach Protesten abgeschaltet worden. Zwar soll sie bald wieder online sein - doch wollen Polizei und Staatsanwaltschaft dem Betreiber das Handwerk legen. Mehr

1. FC Köln

Volker Finke - Lustbetont ins Ungewisse

Als Sportdirektor soll Volker Finke den abstiegsbedrohten Kölnern mehr Struktur und Kontur verleihen. An Aufgaben mangelt es nicht. Seinen ersten öffentlichen Auftritt kostet er ausschweifend aus. Finke tritt den Dienst nicht ohne Zweifel an. Mehr

Schweizer Banken

Vermögen von Mubarak im Visier

Es wird erwartet, dass Gelder des Mubarak-Clans auf Schweizer Konten gesperrt werden - aber wohl erst nach einem Machtwechsel in Ägypten. Dennoch rühmt sich die Schweiz inzwischen ihrer internationalen Vorreiterrolle in der Geldwäsche- und Potentatenbekämpfung. Mehr

Wirtschaftsminister Posch im Ausland

„Made in Hessen“ in aller Welt

Der hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch will die Aktivitäten des Landes auf internationalen Wachstumsmärkten verstärken. Delegationsreisen in diesem Jahr führen den FDP-Politiker nach Russland, China und Brasilien. Mehr

SSC Neapel

Großes Kino - auch ohne Stars

Filmproduzent De Laurentiis machte den SSC Neapel wieder zu einer festen Größe des italienischen Fußballs. Er holt keine Brad Pitts, sondern junge Spieler. Doch der selbstherrliche Präsident kommt nicht sonderlich gut an. Mehr

Arabische Welt

Hoffnung und Befürchtungen

Amerika und Europa beobachten die Entwicklungen in der arabischen Welt mit Sympathie - aber auch mit Sorge. Denn eine wichtige Region könnte ins Chaos gestürzt werden; Extremisten die Macht übernehmen. Dafür steht das Beispiel Irans: Die Folgen beschäftigen die Weltpolitik bis heute. Mehr

„mbzrxpgjys“ und „hiybbprqag“

Microsoft tappt in Googles Falle

Google stellte in einer aufwendigen Geheimaktion eine Falle für Microsoft auf. Der Konkurrent tappte hinein. Sagt Google. Microsoft weist alle Vorwürfe von sich und geht zum Gegenangriff über. Doch erst einmal der Reihe nach. Mehr

Solarkompromiss

Kabinett beschließt Ökostrom-Reform

Das Bundeskabinett hat die Weichen für eine Begrenzung der Ökostrom-Förderkosten gestellt. Der Kernpunkt ist die Kürzung der Solarsubventionen um bis zu 15 Prozent bis Juli und maximal 24 Prozent bis Anfang 2012. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Die Gnade der Vergesslichkeit

Die Finanzmärkte leiden an Hyperaktivität: Sie können sich selten lange mit einer Sache beschäftigen und vergessen schnell. Für die Geldanlage ist das aber auch ein Segen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax bleibt auf Rekordkurs

Der Dax ist am Mittwoch im Schlepptau der Börsen in Tokio und New York abermals auf Rekordkurs. Sollte sich die Lage in Ägypten nicht verschärfen, könnte es weiter nach oben gehen, erklären Händler. Mehr

Arabische Welt

Auch Jemens Präsident will keine neue Amtszeit

Der jemenitische Präsident Ali Abdullah Salih will wegen Protesten gegen seine Führung auf eine weitere Amtszeit verzichten. Salih habe dem Parlament erklärt, er wolle seine Macht auch nicht an seinen Sohn übergeben. Salih ist seit 1978 im Amt. Mehr

Lieder des Protests

Herr Präsident, Ihr Volk stirbt

Tunesien und Ägypten sind junge Gesellschaften, deswegen fürchten die Machthaber den Protest der Popkünstler besonders. Der Rapper El Général entzündete mit seinem Zorn einen Flächenbrand. Mehr

Eintracht Frankfurt

Der „Gladiator“ leidet weiter

Es ist ein Kreuz mit dem Rücken. In der vergangenen Woche noch mischte Chris, der erste Kapitän von Eintracht Frankfurt, an drei Tagen im Mannschaftstraining mit und verbreitete so etwas wie Zuversicht. Dann aber kam der Rückschlag. Mehr

Maschinenbau

Kuka-Aktie zwischen Gewinnmitnahmen und Übernahmespekulation

Der Aktienkurs des Roboterbauers Kuka ist in Erwartung besserer Zahlen zuletzt stark gestiegen. Nun liegen gute Ergebnisse vor. Das könnte zu Gewinnmitnahmen führen. Doch auch Übernahmespekulationen stehen im Raum. Mehr

Großbritannien

Stadtplan des Verbrechens

Stille Straßen werden auf einmal zu Hochburgen des Verbrechens. Das britische Innenministerium hat im Internet einen „Kriminalitätsatlas“ eingerichtet, auf dem die Bürger sehen können, wie sicher ihre Wohngegend ist. Mehr

Medienschau

Autoabsatz in den Vereinigten Staaten boomt

Kuka schreibt schwarze Zahlen, Roche dämpft die Erwartungen. Sanofi hebt wohl die Übernahmeofferte für Genzyme an, Electronic Arts die Gewinnprognose. Die Citigroup übernimmt EMI, der Euro-Rettungsfonds womöglich griechische Staatsanleihen. Mehr

Lehrerausbildung

Die Opposition lobt die geplante Reform

Die von der Landesregierung geplante Verkürzung der Ausbildungszeit für Lehrer kann nach Überzeugung der Opposition im Landtag nur ein Anfang sein. Kultusministerin Dorothea Henzler (FDP) springe mit ihrem Gesetzentwurf „eindeutig zu kurz“. Mehr

Sportwetten

Die große Gier

Das System des Wettbetrugs läuft wie geschmiert, und es funktioniert, im Vergleich mit anderer organisierter Kriminalität, ziemlich gewaltlos. Ein Blick hinter die Kulissen. Mehr

Kommentar

Schleier-Vorschrift

Die Stadt muss in Sachen muslimischer Bekleidung mehr regeln, als sie bisher dachte – das Integrationskonzept gibt keinen konkreten Ratschlag. Mehr

Im Gespräch: EU-Energiekommissar Günther Oettinger

„Können uns keinen zu hohen Strompreis leisten“

Am Freitag kommen die EU-Staatschefs zum Energiegipfel zusammen. EU-Energiekommissar Günther Oettinger warnt die EU zugleich davor, beim Ausbau der erneuerbaren Energie zu übertreiben. Teurer Strom könne die Gesellschaft sogar spalten. Mehr

Kapitalmärkte

EZB begegnet keimender Inflation mit schärferer Tonart

Mit einer Leitzinserhöhung rechnet derzeit fast niemand. Dennoch müssen Notenbanker auf die steigende Teuerungsrate reagieren. Höhere Teuerungsraten resultierten bislang vor allem aus den steigenden Preisen für Energieträger, Rohstoffe und Lebensmittel. Mehr

Biobanken

Auf diese Revolution haben wir gewartet

Die Krebsmedizin ist soweit: Reihenweise werden Genome in den Kliniken entschlüsselt. In Biobanken blüht die biologische Vorratsdatenspeicherung. Doch wer regelt das alles? Mehr

Gespräch mit Francis Collins

Ein ganzes Genom in zwei Stunden entschlüsseln? Klar, geht das!

Am Rande des Weltwirtschaftsgipfels in Davos sprach der Leiter des Humangenomprojektes über die atemberaubenden Fortschritte in der Technik und über Rückschläge in der Alzheimer-Forschung. Mehr

Arbeitsmarkt

Die Kluft zum Osten

Der Weg zur flächendeckenden Annährung Ostdeutschlands an die westlichen Bundesländer ist noch weit. Die Löhne sind häufig nicht konkurrenzfähig, weshalb es viele Fachkräfte nach der Ausbildung oder dem Studium gen Westen zieht. Mehr

Sicherheitsmaßnahmen in Deutschland

Nach der "Gefährdungsspitze"

Künftig werden Polizisten mit Maschinenpistolen wieder seltener zu sehen sein. „Die außenwirksamen Maßnahmen“ könnten „allmählich und lageangepasst“ zurückgefahren werden, sagte Innenminister de Maizière. Eine Entwarnung bedeute dies aber nicht. Mehr

Studium

Tabuthema Legasthenie

Zwei Prozent der Studenten haben eine Lese- und Rechtschreibschwäche. Sie trauen sich kaum, an der Uni darüber zu sprechen. Eine erste Hochschule geht das Thema nun an. Denn oft haben Legastheniker sogar besondere Begabungen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Februar 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14