Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 20.12.2011

Artikel-Chronik

5:4 nach Elfmeterschießen

Dortmund gewinnt vom Punkt

Fortuna Düsseldorf bringt das ersatzgeschwächte und dezimierte Borussia Dortmund 120 Minuten lang an den Rand einer Niederlage. Doch im Elfmeterschießen setzt sich der Meister durch. Mehr

2:1 gegen Augsburg

Bosnischer Abend in Sinsheim

Sejad Salihovic und Vedad Ibisevic treffen für 1899 Hoffenheim im Pokalspiel gegen Augsburg und sorgen für einen versöhnlichen Jahresabschluss bei den Badenern. Mehr

Youtube

„Friday“ ist beliebtestes Video 2011

Sie werden millionenfach angeklickt und verbreiten sich schneller als ein Lauffeuer: Videos auf dem Internet-Portal „youtube“. Das beliebteste Video im Jahr 2011, der Teenie-Song „Friday“ von Rebecca Black, wurde fast 180 Millionen Mal angeklickt. Mehr

Französische Vermögensverwalter

Auf den Spuren Carmignacs

Der Erfolg des Pariser Fondmanagers Carmignac lockt Nachahmer nach Deutschland. Immer mehr Fondsgesellschaften aus Frankreich drängen auf den Markt. Mehr

2:1 in Bochum

Bayern mit spätem Glück

Als alles schon nach Verlängerung aussieht, setzen sich die Münchner doch noch in Bochum durch. Robben trifft in der Nachspielzeit zum 2:1-Sieg im Pokal-Achtelfinale. Mehr

FDP im Saarland

Das Ende der „Boygroup“-Ära

Der Fraktionsvorsitzende zurückgetreten, der designierte Nachfolger wegen einer Dienstwagen-Affäre in Bedrängnis: Die FDP im Saarland ist - mal wieder - in einer tiefen Krise. Heillos zerstritten, hofft sie auf ein schnelles Ende ihrer Affären. Mehr

1:0 in Nürnberg

Fürth düpiert den „Club“

Die SpVgg Greuther Fürth entscheidet das Prestige-Duell beim großen Nachbarn 1. FC Nürnberg mit 1:0 für sich und zieht verdient ins Pokal-Viertelfinale ein. Mehr

Ski alpin

„Beim Fahren kann man das ausblenden“

Mit einem zweitem Platz trotz angeschlagenem Knie geht Maria Höfl-Riesch in die kurze Weihnachtspause. Beim Slalom in Österreich ist nur Marlies Schild einmal mehr zu schnell. Mehr

Wintereinbruch im Rhein-Main-Gebiet

Staus im Schneetreiben, aber kein Chaos

Der Wintereinbruch im Rhein-Main-Gebiet hat am Dienstag zwar den Straßenverkehr zum Teil erheblich beeinträchtigt, schwere Unfälle hat es aber nicht gegeben. Mehr

Kommentar

Ermittler am Limit

Die Entscheidung, die Ermittlungen gegen zwei Frankfurter Polizeibeamte einzustellen, mag im Ergebnis juristisch korrekt sein. Aber es bleibt ein nicht allzu guter Eindruck zurück. Mehr

Eintracht Frankfurt

Der Weihnachtsmann soll’s richten

Eintracht-Trainer Armin Veh hätte nach dem 0:2 der Frankfurter beim FC St. Pauli gerne noch die eine oder andere Verstärkung. Aber Bruchhagen sagt, der Kader reicht. Mehr

Nach Kartellverfahren

Feuerwehrausrüster Ziegler fühlt sich ausgegrenzt

Das insolvente Unternehmen bekommt Aufträge aus dem Ausland, aber die Kommunen halten sich zurück. Bei Ausschreibungen fühlt sich das Unternehmen ausgegrenzt. Hintergrund sei das abgeschlossene Kartellverfahren. Mehr

Hamburger Theater

Thalihaha!

Das Thalia Theater hat sein Publikum über den Spielplan des Hauses abstimmen lassen. Und muss jetzt auch brav Amateurdramen spielen, die mittels sozialer Netzwerke massenhaft gepusht worden sind. Mehr

Korruptionsdelikte

Geschenke an Staatsdiener können strafbar sein

Die Affäre um Bundespräsident Wulff ruft in Erinnerung: Staatsdiener dürfen nicht jeden Vorteil annehmen. Egal, ob sie Beamte sind oder Politiker. Mehr

Untersuchungsausschuss

Bouffier und Rhein der Lüge bezichtigt

Im Landtags-Untersuchungsausschuss zur Besetzung des Chefpostens bei der hessischen Bereitschaftspolizei hat ein Zeuge Volker Bouffier und Boris Rhein der Falschaussage bezichtigt. Mehr

Gericht: Verstöße gegen Pressefreiheit

Ungarns Mediengesetz teilweise verfassungswidrig

Das ungarische Verfassungsgericht hat wesentliche Teile des umstrittenen Mediengesetzes des Landes für verfassungswidrig erklärt. Nun will die EU-Kommission das Urteil prüfen. Mehr

Guillaume de Posch

RTL holt ehemaligen Rivalen an Bord

Guillaume de Posch war früher Chef von ProSiebenSat1. Jetzt hat ihn RTL in den Vorstand berufen. Mehr

 Zwickauer Terror-Trio

Verdacht und Zweifel

Seit mehr als einem Monat schon sitzt Beate Zschäpe in Untersuchungshaft. Doch es gibt Zweifel, ob man auch wird nachweisen können, was man ihr vorwirft. Mehr

Ohne AT&T

Die Telekom braucht einen Plan B

Die Übernahme von T-Mobile USA hätte für AT&T und die Deutsche Telekom viele Probleme gelöst. Sie haben viel Zeit verloren, während sich Marktführer Verizon weiter verstärkte. Mehr

Gewinnausschüttungen an Aktionäre

Dividenden in Europa dürften kräftig sinken

Die Staatsschuldenkrise wird sich Schätzungen zufolge auch bei den Dividendenzahlungen niederschlagen. Vor allem Banken streichen die Ausschüttungen an ihre Aktionäre zusammen. Mehr

Wall Street

Jahresend-Rally am Ende

In der nächsten Zeit ist Vorsicht angesagt. Kurserholungen können sich als trügerisch erweisen. Technische Kommentare aus Wall Street. Mehr

Schuldenkrise

„Die EZB hat denkbar ungeschickt interveniert“

Die Europäische Zentralbank solle auf dem Markt für Staatsanleihen eingreifen, sagt Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank. Nur so ließe sich die Abwärtsspirale stoppen. Mehr

„Besser die Wahrheit“

Die Rechnungen für Wulffs Buch ließ Maschmeyer ändern

Aus rein privaten Gründen: Wie der Finanzmagnat Carsten Maschmeyer dem Verkauf eines Buches von Christian Wulff auf die Sprünge half. Mehr

Mindestlöhne

Der Lohnteppich

Auch in der Branche der Leiharbeit gilt künftig ein verbindlicher Mindestlohn. Den Boden dafür haben Kampagnen der Gewerkschaften bereitet, die Leiharbeit als Ursache einer angeblichen Prekarisierung der Belegschaften brandmarkten. Mehr

Occupy Wall Street

Frei zur Adoption

Nach der Räumung des Zuccotti-Parks in New York sucht sich die Protestbewegung neue Orte und neue Tätigkeitsfelder. Mehr

Nachfolge Kim Jong-ils

Beunruhigende Szenarien für die Zeit des Übergangs

Auch die Vereinigten Staaten hoffen nach dem Machtwechsel in Pjöngjang auf Stabilität in Nordkorea. Denn die Auswirkungen der neuen Führung sind unkalkulierbar - nicht nur wegen des nordkoreanischen Atomprogramms. Mehr

Eine Glosse

Bis das Gras wieder wächst

Gedanken rund um den Weihnachtsmann, mit Formulierungshilfen aus einer Parallelwelt. Mehr

Team Katjuscha

Sozialwerk Radsport

Alexander Kolobnew hat bei Katjuscha keine Zukunft mehr, auch weil er bei der Tour negativ, weil positiv, aufgefallen ist. Dagegen wird Denis Mentschow neu verpflichtet. Eine klare Linie sieht anders aus. Mehr

Perestroijka-Ausstellung

Wer Neues will, muss das Alte marode machen

Brennende Fragen der Bewegung: Die Pariser Ausstellung „Fin de parti(e)“ zeigt den Kampf um die Perestrojka. Mehr

Mikromaschinen

Die Dampfmaschine für die Mikrowelt

Stuttgarter Wissenschaftlern ist es gelungen, eine funktionierende Dampfmaschine zu bauen, die nur wenige Mirkometer groß ist. Statt mit einem Arbeitsgas, Zylinder und Kolben, arbeitet sie mit einem Kunststoffkügelchen und zwei Laserstrahlen. Mehr

Glosse

Quotensünde

Im Ringen um Geschlechtergerechtigkeit bricht sich eine rasende Ungeduld Bahn. Draußen tut sich was, aber an den Unis herrscht finsteres Mittelalter. Was tun? Mehr

Museen und der Kunstmarkt

Ein gefährlicher Flirt

Der kleinste Zweifel an der Unersetzlichkeit der Kunst in Museen ist gefährlich. Die Stadt Hagen hat mit Gerüchten für Unruhe gesorgt. Das ist fatal, denn der Markt will Spitzenwerke. Mehr

Holstein Kiel

Hoffnung in „Klein-Hoffenheim“

Ja, in der Handball-Hochburg wird auch Fußball gespielt: Der ambitionierte Regionalligaklub Holstein Kiel trifft als letzter Amateurvertreter im Pokal auf Mainz 05. Mehr

Scorseses „Rolling Stones“-Film bei Arte

Immer noch ist alles möglich

Als Kunstwerk ist Martin Scorseses „Rolling Stones“-Film nicht weiter von Belang, und im Fernsehen war er auch schon mal zu sehen. Warum man „Shine a Light“ trotzdem sehen sollte. Mehr

Frankreich

Le modèle Gerhard Schröder

Nicolas Sarkozy empfängt einen Rechthaber von links: Gerhard Schröder soll über die deutschen „Reformjahre“ berichten. Mehr

Vereinigte Staaten

Weniger Todesurteile, weniger Hinrichtungen

Die Bedenken vor der Todesstrafe in Amerika wachsen, gleichzeitig werden weniger Morde verübt: Die Zahl der Hinrichtungen ist auf einem historischen Tiefpunkt angelangt. Mehr

Ein Fernsehporträt von Sarkozy

Im Elysée gibt es täglich Shakespeare

Auslandskorrespondenten nehmen kein Blatt vor den Mund: Für sie ist Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ein Harlekin. Mehr

Berichte über weitere Massaker

„Erste Beobachter noch diese Woche nach Syrien“

In dieser Woche sollen Beobachter der Arabischen Liga, deren Entsendung Syrien am Montag zugestimmt hat, in das Land reisen. Bei neuen Vorfällen sollen am Dienstag hundert Deserteure getötet oder verletzt worden sein. Mehr

Holocaust-Forschung

Wehler in der Sackgasse

An der Gesellschaftsgeschichte gescheitert, in die Führerbeschwörung ausgewichen: Eine Antwort auf Hans-Ulrich Wehlers Polemik gegen mein Buch „Warum die Deutschen? Warum die Juden?" Mehr

Zum Tod von Horst-Eberhard Richter

Der Therapeut der Nation

Er mischte sich ein, mit seiner pazifistischen Überzeugung und seinen unermüdlichen Gegenwartsdiagnosen. Zum Tod des Psychoanalytikers und Friedensaktivisten Horst-Eberhard Richter. Mehr

Klaus Heinrich Kohrs: Hector Berlioz’ „Les Troyens“

Hier hat man es mit einem Genie der Sensibilität zu tun

Vergil als Drama: Klaus Heinrich Kohrs spürt einem riskanten Unternehmen von Hector Berlioz nach und versenkt sich in die Monumentaloper „Die Trojaner“. Mehr

Tobias Hürter: Du bist, was du schläfst

Schluss mit den Voreiligkeiten bei Schlaf, Hirn und Traum!

Die Popularisierung von Forschung hat besonderen Qualitätsmaßstäben zu genügen. Tobias Hürters Buch über die Schlafforschung zeigt, was alles schiefgehen kann. Mehr

Bundesliga-Rechte

Den Fußballfans droht ein Kulturschock

Die DFL hat das Ausschreibungsverfahren für Fernsehsender und Vermarkter eröffnet. Die Rechtevergabe verspricht viel Spannung - vor allem in den neuen Medien. Die Branche sieht große Perspektiven. Mehr

Bundespräsident Wulff

Vorerst die Wahrheit

Ein Unternehmer hat Anzeigen für ein Gesprächsband mit Wulff bezahlt - nur wenige Monate vor der Landtagswahl 2008 in Niedersachsen. Mehr

Nach dem Tod Kim Jong-ils

Kim Jong-un ist in China jederzeit willkommen

Nach dem Tod Kim Jong-ils sind Nordkoreas Nachbarländer Südkorea und Japan in großer Sorge. Sie fürchten eine Instabilität des Landes. China hingegen heißt Nordkoreas neuen Machthaber willkommen. Mehr

Geschlechtertrennung in Jerusalem

Ohne Stimme und Gesicht

Ultraorthodoxe Juden vor allem in Jerusalem wollen Frauen das Singen verbieten, und auch von Plakaten sollen sie verschwinden. Aber immer mehr Israelis wehren sich. Mehr

Drusenführer Dschumblatt

„Iran und Russland müssen Assad stoppen“

Im Januar verhalf er den Verbündeten von Syriens Präsident Assad zur Machtübernahme in Beirut, ein knappes Jahr später geht er auf Distanz: Im F.A.Z.-Gespräch warnt der libanesische Drusenführer Dschumblatt vor einem Bürgerkrieg in Syrien. Mehr

Bundespräsident

Der Weihnachtsmann, die Würde des Amtes und die Wahrheit

Einschlägige Äußerungen Christian Wulffs. Eine Auswahl. Mehr

Derby im DFB-Pokal

Fränkische Geheimnisse

Nürnberg gegen Fürth - das älteste deutsche Fußballderby lebt im Achtelfinale des DFB-Pokals wieder auf. Die Geschichte des Nachbarduells ist voller interessanter Epidosen. Mehr

Landgericht München

Schmiergeldaffäre kostet Ferrostaal 140 Millionen Euro

Über Jahre haben zwei Manager bei Ferrostaal Schmiergeld bezahlt, um beim Verkauf von U-Booten die Konkurrenz auszustechen. Das kommt die Firma nun teuer zu stehen. Mehr

Hamburg Freezers

Stolz auch als Verlierer

Vergangene Saison wandten sich die Fans in Hamburg von ihrem Eishockey-Team ab. Doch in der größten Not machten die Verantwortlichen der Freezers vieles richtig. Mehr

Alno

Oberle neuer Leiter Unternehmenskommunikation

Thomas Oberle übernimmt die Leitung Unternehmenskommunikation und Investor Relations beim Küchenhersteller Alno. Mehr

Kommentar

Lange Wochen

Die Wirbelschleppen haben Wiesbaden erreicht. Nicht einmal zwei Monate ist die neue Landebahn in Betrieb, da erwägt auch die Landesregierung, ob ein striktes Nachtflugverbot nicht doch die klügere Entscheidung wäre. Mehr

Chinesischer Film über Frankfurt

Kein Gudschü im Tugendland

Juwelier und Weihnachtsmarkt sind Pflicht, das Goethehaus ist nicht so wichtig: Ein chinesisches Fernsehteam dreht für seine Landsleute einen Film über Frankfurt. Mehr

Posaunist

Auf der Schwäbischen Alb tönt der weiche Klang des Alphorns

Jörg Stegmaier ist Posaunist und in seiner freien Zeit auch Alphornist. Und das zur Freude der Südtiroler Wanderer. Mehr

Live Music Now

Das Cello spielt den sterbenden Schwan

Das Publikum wippt mit, wenn die jungen Stipendiaten Konzerte an ungewöhnlichen Orten geben und in Krankenhäusern, Altenheimen und Gefängnissen auftreten. Mehr

Straßenmusiker

Freischütz für Touristen

Sie müssen vor allem den gemessenen Abstand zur Frauenkirche einhalten: Dresdener Straßenmusiker müssen häufig umziehen. Mehr

Zertifikate

Filialbanken führend

Der Vertrieb in der Filiale ist für den Verkaufserfolg von Zertifikaten unverzichtbar. Doch die Bedeutung sinkt, und der Wettbewerb um die Selbstentscheider wird härter. Mehr

„Stand gilt unverändert“

Bahn: Stuttgart 21 wird nicht teurer

Laut einem Zeitungsbericht wird Stuttgart 21 teurer als bislang geplant. Die Bahn widerspricht. Mehr

Die EU, die Kanzlerin und der Balkan

Nicht konsequent

Unter Hinweis auf den Konflikt an der serbisch-kosovarischen Grenze hat die Kanzlerin geradezu im Alleingang verhindert, dass Serbien in diesem Jahr zum EU-Beitrittskandidaten ernannt wurde. Ob das tatsächlich im deutschen Interesse war, muss sich zeigen. Mehr

Marktbericht

Gute Konjunkturdaten beflügeln den Dax

Der überraschende Anstieg des Ifo-Geschäftsklimaindex’ sorgte am Dienstag am deutschen Aktienmarkt für steigende Kurse. Mehr

Marktbericht

EZB-Kredit belastet den Dax

Nach einem starken Vormittag zeigte sich der deutsche Markt abermals schwächer. Dax und FAZ-Index notierten im Minus. Mehr

Landesbank

Zerschlagung der West LB besiegelt

Einst war die West LB in Düsseldorf die größte Landesbank in Deutschland. Jetzt hat die Europäische Kommission der Zerschlagung des Instituts zugestimmt. Der Umbau wird mit Milliarden Steuergeldern bezahlt. Mehr

Verkauf von T-Mobile USA geplatzt

Obermann kritisiert amerikanische Behörden

Das wichtigste Projekt von Konzernchef Obermann ist gescheitert: Die Deutsche Telekom bleibt auf ihrer Mobilfunktochter T-Mobile USA vorerst sitzen. Obermann klagt nun über die amerikanischen Wettbewerbshüter - und kann dem geplatzen Verkauf zugleich Positives abgewinnen. Mehr

Ausstellung „Weltklasse“ in Düsseldorf

Das Glück der stillen Brüter

Eine herrliche Versammlung kapitaler Werke illustriert die Entwicklung der bürgerlichen Gesellschaft: Das Museum Kunstpalast beschwört die große Zeit, als die Völker der Welt ihre Maler nach Düsseldorf in die Schule schickten. Mehr

Immobilienmarkt Österreich

Geschützte gewerbliche Mieter

In Österreich müssen sich Investoren mit einem besonders restriktiven Mietrecht auseinandersetzen. Viele wollen das nicht mehr klaglos hinnehmen. Mehr

Dart-Spieler Jyhan Artut

„Nachdenken ist der größte Feind“

Jyhan Artut ist einer von zwei deutschen Teilnehmern bei der Dart-WM in London. Im FAZ.NET-Interview spricht der 35-Jährige über Rechenkunst, Nervenkitzel und die Wurzeln des Sports in der Kneipe. Mehr

Medizinstudenten trainieren für die Praxis

An Pralinen operieren üben

Am neuen Zentrum für medizinische Lehre in Marburg sammeln Medizinstudenten Erfahrung. Sie simulieren Patientengespräche und messen Spezialpuppen den Puls. Mehr

Konjunkturbarometer

Ifo-Index leicht gestiegen

Das Geschäftsklima in der deutschen Wirtschaft hat sich im Dezember trotz der anhaltenden Schuldenkrise und der globalen Konjunkturabkühlung aufgehellt. Der Geschäftsklimaindex des Ifo-Instituts stieg überraschend auf 107,2 Punkte. Mehr

Geburtsmedizin

Warnung vor der Hausgeburt

Eine britische Studie zeigt deutlich, dass Entbindungen in Kliniken sicherer für das Kind sind. Das gilt offenbar nicht nur für Erstgebärende. Mehr

Auf Berliner Bühnen

Außenseiter haben auch was Inneres

Wer sich an den Rand der unguten Gesellschaft begibt, kommt in ihr um: Marlowes „Edward II.“ in der Berliner Schaubühne, Seidels „Jochen Schanotta“ im Deutschen Theater. Mehr

Telekommunikation

Geplatzte Übernahme dürfte T-Aktie belasten

Nach dem der Verkauf von T-Mobile USA an AT&T geplatzt ist, fehlen der Telekom die Optionen. Ein Deal gleicher Qualität ist nicht zu erwarten, das dürfte den Kurs belasten. Mehr

Frühphase

Der letzte Horizont

Machte das Weltall in seiner Frühzeit eine Phase exponentieller Ausdehnung durch? Die These ist beliebt – und problematisch. Mehr

Kredit-Affäre

Merkel vertraut Wulff auch bei „neu auftauchenden Fragen“

Der frühere AWD-Chef Maschmeyer hat die Werbekampagne für ein Buch des damaligen Ministerpräsidenten Wulff finanziert - doch Kanzlerin Merkel spricht dem Bundespräsidenten weiter ihr „vollstes Vertrauen“ aus. Der Ältestenrat des niedersächsischen Landtags brach seine Beratung über die Causa Wulff vorzeitig ab. Mehr

Paris und die Wiedervereinigung

Dem Élysée tut alles weh?

Frankreich verfolgte unter François Mitterrand die deutsche Wiedervereinigung mit Skepsis - oder sollte sie verhindert werden? Eine merkwürdige Auswahl französischer Akten schafft nur eine Annäherung. Mehr

Monatsbericht der Bundesbank

Betrieben geht es besser als vor der Krise

Die Bundesbank warnt vor allzu düsteren Prognosen. Selbst eine Kreditklemme könnten die deutschen Unternehmen recht gut überstehen. Mehr

Deutsche Maschinenbauer

Stark wie lange nicht mehr

Die deutschen Maschinenbauer gehen mit breiter Brust in die kommenden, von wachsender Unsicherheit geprägten Monate. Wer 2009 überlebt hat, traut sich auch die Überwindung der nächsten Krise zu. Mehr

Merkels Politik

Zerstörerische Macht des Misstrauens

Wie innen, so außen: Angela Merkel setzt auf Macht und Kontrolle, zu wenig auf ein Vertrauen, das doch für demokratische Gemeinwesen die Grundlage sein müsste. Mehr

Die Kunst im Kaufhaus

Spanisch

Wieso sollte man Kunst nur in einer Galerie oder im Auktionshaus kaufen können, fragte man sich bei El Corte Inglés in Madrid. Und richtet auf 300 Quadratmetern einen ungewöhnlichen Künstlertreff ein. Mehr

Spieltheorie

Puppen, Süßigkeiten und eine Theorie

Das klingt nach Konfliktpotential: Ein System, mehrere Agenten und sie alle sind auf den größten eigenen Nutzen aus. Im passende Modell zu dieser Theorie bleibt der große Knall jedoch aus. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

Dezember 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 20 21 22 23 24 25 26 27