Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 26.8.2011

Artikel-Chronik

Dominique Strauss-Kahn

Er will in Würde abtreten

Nach den Strapazen der letzten Monate will Dominique Strauss-Kahn nun endlich in seine Heimat Frankreich zurückkehren. Vorher will er seinen ehemaligen Mitarbeitern beim IWF noch einen Besuch abstatten. Sein Vorhaben stößt jedoch auf wenig Begeisterung. Mehr

Rücktritt von Regierungschef Naoto Kan

Japan vor wirtschaftspolitischer Wende

Nach dem Rücktritt von Regierungschef Kan wollen sie sein Amt: Finanzminister Noda, Maehara, der einst Außenminister war, und Handelsminister Kaieda. Mehr

Hurrikan Irene

Zwangsevakuierungen in New York

Der Nahverkehr wird ausgesetzt, 250.000 Menschen sind auf der Flucht: New York bereitet sich auf Hurrikan Irene vor. Präsident Barack Obama verließ vorzeitig seine Ferienresidenz - und warnte. Mehr

Frankfurter Schauspiel

Mitten unter Schauspielern

Mit „Je t’aime:: Je t’aime“ von Bernhard Mikeska und Lothar Kittstein hat das Frankfurter Schauspiel im Bockenheimer Depot die Saison 2011/2012 eröffnet. Mehr

Chinesische Aufrüstung

Berechtigte Besorgnis

Die amerikanische Besorgnis über die chinesische Aufrüstung ist berechtigt. An ihrer Rolle als Gleichgewichtsmacht im asiatisch-pazifischen Raum dürfen die Vereinigten Staaten keinen Zweifel aufkommen lassen. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Fürth schießt Bochum ab - Duisburg atmet auf

In dieser Saison wollen sie es anscheinend wissen: Fürth siegt 4:1 in Bochum und ist vorerst Spitzenreiter der zweiten Bundesliga. Duisburg feiert beim 3:0 über Dresden den ersten Sieg dieser Spielzeit. Und Ingolstadt setzt sich gegen Rostock durch. Mehr

F.A.Z.-Sachbücher der Woche

Alles muss sich in allem finden lassen

Hans Neuenfels blickt auf sein Leben zurück, Reinhard Brandt beschäftigt die Bologna-Reform, Axel Honneth will zwischen Sein und Sollen nicht scheiden. Mehr

Hessischer Landtag

Nein zu Biblis B als Kaltreserve

Nach dem Willen von Landtag und Landesregierung soll der hessische Atomreaktor Biblis B nicht als als Reserve für mögliche Engpässe bei der Stromversorgung genutzt werden. Die endgültige Entscheidung trifft aber die Bundesnetzagentur. Mehr

Stellenabbau

Die HSH Nordbank streicht jeden dritten Arbeitsplatz

Die HSH schrumpft zu einer Regionalbank. Der Anteil Hamburgs und Schleswig-Holsteins legt weiter zu. Darüber ärgert sich Christopher Flowers. Mehr

Währungskrise

Ringen um die Einführung von Eurobonds

Analysten der Deutschen Bank haben ein Modell zu Eurobonds vorgestellt. Der Vorschlag achtet darauf, dass Länder für die Verpflichtungen anderer Staaten nicht einspringen müssen. Mehr

Vereinigte Staaten

Notenbankchef verzichtet auf geldpolitisches Signal

Amerikas Wirtschaft ist im zweiten Quartal nur um ein Prozent gewachsen. Dennoch gibt die Zentralbank keine Signale für eine weitere Lockerung der Geldpolitik. Mehr

Marktbericht

Dax nach Bernanke-Rede mit moderatem Minus

Der deutsche Aktienmarkt ist nur noch mit kleinen Verlusten und damit deutlich über Tagestief ins Wochenende gegangen. Der Dax verlor letztlich 0,8 Prozent auf 5.537,48 Punkte, nachdem er schon bis 5.404 Punkte zurückgefallen war. Mehr

Leitglosse

Japans Elend

Die Ablösung Naoto Kans kann nicht nur auf die Versäumnisse bei der Bewältigung der Atomkatastrophe geschoben werden. Ein überzeugendes politisches Konzept haben weder seine Demokratische Partei noch die Opposition. Mehr

Abuja

Viele Tote bei Anschlag auf UN-Gebäude in Nigeria

Die Vereinten Nationen haben einen Bombenanschlag auf eines ihrer Büros in der nigerianischen Hauptstadt Abuja gemeldet. Mehrere Menschen wurden getötet und zahlreiche weitere verletzt. Zuvor hatte es offenbar Drohungen von Islamisten gegeben. Mehr

Frozen Yogurt

Ein fluffiges Kühl

Mit oder ohne bunte Topping: Joghurt-Softeis wird nun auch in Deutschland immer beliebter - als Fastfood-Erfrischung mit weniger Kalorien. Mehr

Kommentar zu Apple

Die Zeit nach Steve Jobs

Steve Jobs ist zurückgetreten, aber dem Unternehmen Apple geht es bestens. Doch auf dem angestammten Markt gibt es keine ewige Dominanz. Mehr

Finanzpolitik

Nur einzelne Unternehmer wollen Reichensteuer

In Frankreich fordern 16 Manager eine Reichensteuer, in Deutschland nur wenige. Für das Stopfen großer Haushaltslöcher ist das auch ungeeignet, sagen Forscher. Mehr

Libyen

Übergangsregierung nimmt Arbeit in Tripolis auf

Während die Übergangsregierung der libyschen Revolutionäre ihre Arbeit in der libyschen Hauptstadt aufgenommen hat, bleibt die Lage in Tripolis angespannt. Die Kämpfe im ganzen Land dauerten an. Der Verbleib von Gaddafi ist weiter unklar. Auf dem ehemaligen grünen Platz wurde gleichwohl gefeiert. Mehr

De Maizière: Libyer können selbst für Sicherheit sorgen

löw. BERLIN, 26. August. Die Bundesregierung hält eine Debatte über eine deutsche Beteiligung an einer etwaigen internationalen Stabilisierungstruppe für Libyen jetzt nicht für geboten. Der stellvertretende Regierungssprecher Steegmans ... Mehr

Fraktur - Die Sprachglosse

Babylonische Verwirrung

Die neuen Vokabeln der Europapolitik heißen EFSF, EFSM und ESM. Wie will aber ein Politiker Europa „kommunizieren“, wenn schon niemend die Vokabeln versteht? Mehr

Formel 1 in Belgien

Nur das Wetter stimmt

Nick Heidfeld muss in Belgien den Abflug seines Ersatzmanns Senna kommentieren - bleibt aber neutral. In Spa herrscht Schumacher-Wetter und doch haben die Mercedes-Piloten offenbar keine Fortschritte gemacht. Mehr

Ein Boot fliegt übers Meer

FRANKFURT, 26. August. Gestern die Erfüllung eines Menschheitstraums, heute eine Selbstverständlichkeit: Otto Lilienthal flog mit dem ersten erfolgreichen manntragenden Flugzeug der Welt 1891 über Brandenburg - gerade einmal 25 Meter weit. Mehr

Devisen-Hintergründe

Das bestimmt den Kurs der norwegischen Krone

Die beiden großen Währungen Dollar und Euro sind angeschlagen. Anleger finden auch Gefallen an der norwegischen Krone. Was es bei Investments zu beachten gilt. Mehr

Im Fernsehen: „TV Lab“

Macht doch, was ihr wollt

Alte Puppen, scharfe Hunde und Anarcho-Aktionen: Bei ZDFneo dürfen sich Fernsehmacher im neuen Format „TV Lab“ austoben, die Zuschauer sollen entscheiden, was sie sehen wollen. Mehr

Loewe

Der Schirm kommt auf den Schoß

Tablet- und Fernsehschirm proben die Arbeitsteilung. Nur die Grenzen der Phantasie können die Symbiose künftig noch einengen. Neue Apps von Loewe markieren den Trend. Mehr

Kolumne

Ab ins Schwimmbad

Lühr wusste, dass Nicole mit den Kindern ins Schwimmbad gefahren war. Wäre das nicht eine tolle Überraschung, wenn er dort, einfach so, um vier auftauchte? Mehr

Schlüsseldienste

Ausgesperrt und abgezockt

Den Schlüsseldienst zu rufen kann teuer werden. Durch hohe Stundensätze, Anfahrt und Material kommen schnell horrende Summen zusammen. Sich auf den Notfall vorzubereiten lohnt sich. - Das Verbraucherthema. Mehr

Das Kinderbuch „Ich Tarzan - du Nickless“

Wenn schon baden, dann bitte im Meer!

„Ich Tarzan - du Nickless!“ verbirgt seine pädagogische, auf Völkerverständigung und Toleranz zielende Absicht hinter einer wunderbaren Geschichte. Mehr

Libysche Rebellen

Britische Kampfjets schießen auf Gaddafi-Bunker

Britische Kampfjets haben einen Bunker in Sirte, der Heimatstadt des gestürzten libyschen Machthabers beschossen. Gaddafi selbst soll noch in Tripolis sein. Der Rebellenrat verlegt trotz andauernder Gefechte seinen Sitz von Benghasi in die Hauptstadt. Mehr

Verteidigungspolitik

China kritisiert Pentagon-Bericht

China hat einen Bericht des amerikanischen Verteidigungsministeriums über die militärische Stärke der Volksrepublik scharf kritisiert. Der Bericht verdrehe Tatsachen, übertreibe und sei „vollkommen gegenstandslos“. Mehr

Peter Handke: Die Geschichte des Dragoljub Milanović

Einer muss schließlich immer vor Gericht

Was geschah am 23. April 1999 in Belgrad? Peter Handke erzählt seine Geschichte des ehemaligen Direktors des serbischen Rundfunks, der für eine Tat verurteilt wurde, die andere begangen haben. Mehr

Ausgebranntes Auto aus Dänemark

Mädchen wurden betäubt

Die Mädchen, die in einem Auto aus Dänemark verbrannten, waren vor ihrem Tod mit Schlafmitteln betäubt worden. Das ergab ein toxikologisches Gutachten. Der Vater steht unter dringendem Mordverdacht. Mehr

Westerwelle und Libyen

Allein mit seinem Trotz

Peinlich, rechthaberisch, ein Eingeständnis seines Scheiterns: Viele in der Koalition schockiert, wie Westerwelle auf die Erfolge der Rebellen reagiert. Man könne nicht so tun, als sei das vor allem eine Folge der Sanktionspolitik. Mehr

Abfindungen Corporate Governance

Das schwierige Ende des goldenen Handschlags

Wenn ein Vorstand vorzeitig gehen muss, soll er als Abfindung maximal zwei Jahresgehälter bekommen, versprechen die meisten Dax-Unternehmen. Aber stimmt das? Mehr

Ein deutsches Jahrhundert im Roman

Der Untergang des Hauses Ruge

Sein ganzes Leben hat Eugen Ruge für eine Buch geprobt: Sein spätes Debüt „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ blickt vom Innersten der DDR auf das ganze deutsche Jahrhundert. Mehr

Debatte bei der Linkspartei

Streit und dumpfe Drohungen

Im Zeichen der Debatte über den Mauerbau und das Fidel-Castro-Gratulationsschreiben trifft sich die Bundestagsfraktion der Linken zu einer Klausurtagung. Fraktionschef Gysi bedauert das „falsche Bild einer Partei der Vergangenheit“. Mehr

Gemeinsamer Selbstmord

Mädchen tauschten sich im Internet aus

Drei jungen Frauen, die im Landkreis Vechta gemeinsam Selbstmord begingen, hatten sich offenbar zuvor über soziale Netzwerke im Internet ausgetauscht. Das ergaben die Handy- und Computerdaten. Mehr

Deutsche Außenpolitik

BRIC - ohne D

Deutschland ist kein fünftes BRIC-Land, selbst wenn es sich manchmal so gebärdet. Unsere wahren strategischen Partner sind unsere westlich-demokratischen Verbündeten. Mehr

Fahrgastverband Pro Bahn

Auslaufmodell Schalterbeamter

Der Fahrgastverband Pro Bahn wendet sich gegen weniger Personal an Schaltern. Bahn-Kunden kaufen Fahrkarten aber zunehmend über das Internet oder an Automaten. Mehr

Big Apple - Das Vermächtnis des Steve Jobs

Steve Jobs hat eine Marke erschaffen, die Massen anspricht und trotzdem cool geblieben ist. Dabei hat er in den vergangenen zwölf Jahren aber nicht nur unseren Konsum gefördert, sondern auch unsere Kreativität herausgefordert. Und durch seinen überbordenden Erfolg mit dem internetfähigen Handy iPhone, ... Mehr

Kunstverstand

Unter den vielen betont respektlosen Kunsthandbüchern, die in letzter Zeit erschienen sind, trägt dieses hier den scheußlichsten Titel mit der brachialsten Ironie. Es heißt: "Kunst interessiert keine Sau". Als erste Einführung ist der schmale Bildband trotzdem nützlich. Sandra Danicke stellt zwanzig Einzelwerke aus Richtungen wie Pop-Art, Minimal Art, Aktions- oder Konzeptkunst vor. Mehr

Mexiko

53 Tote bei Brandanschlag auf Kasino

Bei einem Anschlag auf ein Spielkasino in Monterrey sind mehr als 50 Menschen getötet worden. Offenbar hatte der Kasino-Besitzer Schutzgeld-Zahlungen verweigert. Präsident Calderón verurteilte die Tat als „abartigen Akt des Terrors und der Barbarei“. Mehr

100 Feuerwehreinsätze

Unwetter wütet über Raum Darmstadt

Die zweite Nacht hintereinander haben sich Unwetter über Hessen ausgetobt. Diesmal traf es besonders den Raum Darmstadt. Dort mussten die Feuerwehren rund 100 Mal ausdrücken. Mehr

Zwei Wahlgänge nötig

Sozialdemokrat neuer Bürgermeister in Bad Homburg

Der Sozialdemokrat Karl Heinz Krug ist neuer Bürgermeister von Bad Homburg. Allerdings benötigte er zwei Wahlgänge. Damit sind die vorgesehenen drei hauptamtlichen Stellen erstmals seit mehr als acht Jahren wieder besetzt. Mehr

Anschi Machatschkala

Ein teurer Kader und ungute Gerüchte

Seit er vom Multimilliardär Sulejman Kerimow übernommen wurde, fällt der russische Fußballklub Anschi Machatschkala regelmäßig auf - aktuell durch die Verpflichtung des Superstars Samuel Eto'o. Doch der sportliche Erfolg im Nordkaukasus wird von unguten Gerüchten begleitet. Mehr

Ausnahmezustand

Ostküste bereitet sich auf Hurrikan „Irene“ vor

Mehrere Bundesstaaten haben Notstand ausgerufen, New York bereitet gar schon Evakuierungen vor: „Irene“ rast auf die amerikanische Ostküste zu. In der Karibik richtete der Hurrikan schwere Schäden an. Mehr

Ergo

Stefanie Held wird Chief Compliance Officer

Mit Beginn des kommenden Jahres richtet die Versicherungsgruppe Ergo den neuen Bereich Compliance ein. Die Juristin Stefanie Held übernimmt als Chief Compliance Officer die Leitung. Mehr

Kommentar

Erfolg ohne Mehrheit

Die vier Koalitionäre in Bad Homburg haben erreicht, womit kaum zu rechnen war: Neben dem direkt gewählten Oberbürgermeister besteht die hauptamtliche Stadtspitze aus einem weiteren Grünen und einem Sozialdemokraten. Mehr

Netzwerk Recherche

Zins und Zinseszins

In der Finanzaffäre erklärt das Netzwerk Recherche sein ungewöhnlich hohes Vermögen. Die Bundeszentrale für politische Bildung verlangt Zinsen auf zurückerstattete Fördergelder. Mehr

Aktienmärkte

Dax-Absturz offenbart Mängel der europäischen Regulierung

Der jähe Absturz des Dax am Donnerstag geht wohl auf die bevorstehende Verlängerung der Leerverkaufsverbote in anderen europäischen Ländern zurück. Die Mängel der europäischen Regulierung belasten die Aktienmärkte. Mehr

Leichtathletik-WM

Der Gold-Auftrag des Rockers Trey Hardee

Zehnkämpfer Trey Hardee hat eine Schwäche: Sein Schleichtempo im finalen 1500-Meter-Lauf. Deshalb sollte er den in der Nacht zum Samstag beginnenden Mehrkampf bei der Leichtathletik-WM in Daegu bereits vorher für sich entscheiden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Ein guter Fang

Hobbyangler Erwin Hoffer muss sich bei der Eintracht zwar in Geduld üben, bleibt aber unaufgeregt. Der Österreicher liebt die Ruhe und ist für forsche Töne nicht zu haben. Mehr

Schuldenkrise

Geschröpfte Franzosen

Die Franzosen sind sich der Gefahr hoher Staatsschulden bewusst. Das zeigt die Haushaltskorrektur. Doch Ausgaben werden nicht gekürzt. Mehr

Deutsche Außenpolitik

SPD sieht Erbe von Adenauer und Brandt in Gefahr

Die SPD unterstützt die Kritik Helmut Kohls an der Außenpolitik der Bundesregierung. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Erler sieht das Erbe der Bundeskanzler Adenauer und Brandt in Gefahr. SPD-Fraktionschef Steinmeier sagte: „Europa erwartet mehr von Deutschland, auch Führung.“ Mehr

Gefährliche Serie von Waldbränden

Griechenland bekommt Unterstützung aus Europa

Griechenland bekommt im Kampf gegen eine ganze Serie von Waldbränden Hilfe aus Frankreich, Italien und Spanien. Die Feuerwehr kämpfte am Freitag gegen mindestens sieben große Waldbrände von der griechisch-türkischen Grenze bis zum Stadtrand Athens. Mehr

Salzburger Festspiele

Engelchen und Teufelchen

Schwarze Engel und teuflische Dienerinnen: Claus Guth deutet Mozarts Da-Ponte-Opern in Salzburg als opulentes Welttheater und fügt die Werke zu einer großen Trilogie zusammen. Mehr

Jackson Hole

Anleger spekulieren auf geldpolitische Lockerung

Am Wochenende treffen sich die wichtigsten Notenbanker der Welt in Jackson Hole. Mit Spannung wird die Rede von Fed-Chef Bernanke erwartet. Mehr

WAZ-Geschäftsführer Christian Nienhaus

„Eine große Ignoranz und auch Angst der Politik“

Verlage klagen gegen die Internet-Expansion der öffentlich-rechtlichen Sender. ARD und ZDF greifen durch Steuern das Geschäftsmodell der privaten Presse an, sagt Nienhaus im F.A.Z.-Gespräch. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Der Dax als Leerverkaufsinsel?

Der plötzliche Kursrutsch am Donnerstag hat gezeigt, dass die Märkte in einem schlechten nervlichen Zustand sind. Jetzt hoffen sie auf eine Therapie der Fed. Doch heilen müssen sie sich letztlich selbst. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutscher Aktienmarkt etwas schwächer

Die jüngsten Kursturbulenzen stecken den Anlegern am deutschen Aktienmarkt im frühen Freitagshandel noch in den Knochen gesteckt. Den Fokus dürften die Anleger auf die Rede von Amerikas Notenbankchef Ben Bernanke in Jackson Hole richten. Mehr

Naoto Kan

Japans Ministerpräsident tritt zurück

Japans Ministerpräsident ist zurückgetreten. Naoto Kan scheiterte nicht zuletzt auch am Krisenmanagement der Atomkatastrophe. Als aussichtsreicher Nachfolger wird der frühere Außenminister Seiji Maehara gehandelt. Mehr

Fondsbericht

Allianz schickt vier Produkte in die Spitzengruppe

Der Rentenfonds von Allianz Global Investors rückt auf Rang eins vor. Überhaupt ist die Allianz mit ihren Gesellschaften häufig vertreten. Mehr

Berliner Erfahrungen

Nach Deutschland kommen und lehren

Der Rabbiner Tsvi Blanchard lehrt es seit kurzem an der Humboldt-Universität in Berlin und berichtet hier von seinen Erfahrungen in Deutschland. Mehr

1:1 in Sevilla

Hannover bleibt in Andalusien ganz cool

Hannover 96 ist zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in die Gruppenphase der Europa League eingezogen. Nach dem 2:1-Erfolg im Hinspiel vor einer Woche reichte den Niedersachsen ein 1:1 beim FC Sevilla. Mehr

Libyen

Die Träumer und der Krieg

Libyen schwirrt vor Gerüchten und vermeintlichen Gewissheiten. Dass sie sich die Grausamkeit des Gaddafi-Systems aber nicht bloß eingebildet haben, erlebten viele Kämpfer der Regimegegner spätestens beim Sturm auf Tripolis. Mehr

Medienschau

Mehrere EU-Länder verlängern Verbot von Leerverkäufen

Die Kommunen sind an der RWE-Tochter Süwag interessiert, Gildemeister will eigene Aktien zurückkaufen, Solar Millennium prüft den Umstieg bei weiteren Solar-Kraftwerken, die LBBW leider unter Griechenland. Mehr

Frankfurter Universitätsgelände

ABG will 2012 mit Kulturcampus beginnen

Nachdem die Frankfurter ABG Holding am Dienstag das Universitätsgelände in Bockenheim vom Land Hessen für rund 90 Millionen Euro erworben hat, soll die Entwicklung des dort geplanten Kulturcampus nun forciert werden. Mehr

Oscar Pistorius

Nur der Regen macht ihm Angst

Oscar Pistorius steht vor seiner historischen Premiere: ein Beinamputierter bei der Leichtathletik-WM. Der Südafrikaner ist neben Bolt der Star der Titelkämpfe in Daegu. Mehr

CDU

Merkels unsichere Kantonisten

Die Kritik am Euro-Kurs eint viele Unions-Abgeordnete. Sie erinnern an das Versprechen, das den Bürgern zur Einführung des Euro gegeben wurde. Mehr

Jobs an der Stanford-Universität

„Bleibt hungrig, bleibt tollkühn“

2005 redet Steve Jobs vor Studenten in Stanford. Seine Worte wurden eine Art Vermächtnis. Ein Auszug aus dem Buch „Big Apple - Das Vermächtnis des Steve Jobs“. Mehr

Kommentar

Klarmachen zur Energiewende

Das alte Oligopol ist gebrochen. Die Stunde der Stadtwerke scheint zu schlagen. Mehr

Quantenphysik

Im Rhythmus der Quantentrommel

Endlich Kontakt mit der Quantenwelt: Mithilfe von Mikrowellenstrahlung lässt sich ein winziger mechanischer Oszillator in seinen quantenmechanischen Grundzustand befördern. Das Prinzip ist der Laserkühlung von Atomen abgeschaut. Die Anwendungen der Quantentrommel sind vielfältig. Mehr

Psychologe Niels Van Quaquebeke

„Der Chef soll sagen, wofür er nicht steht“

Niels Van Quaquebeke, Psychologe an der Kühne Logistics Universität in Hamburg, hält es für wichtig, Unwerte zu definieren. Mehr

Altersvorsorge

Kursverluste bedrohen Renten der Amerikaner

In den Vereinigten Staaten ist die Altersvorsorge deutlich stärker am Kapitalmarkt orientiert als hierzulande. Ein Kurssturz am Aktienmarkt löst dort deshalb existenzielle Sorgen aus. Viele Rentner fürchten, länger zu leben, als das Geld reicht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

August 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05