Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 8.8.2011

Artikel-Chronik

Film über Iran

Ehe für eine halbe Stunde

Die Regisseurin Sudabeh Mortezai zeigt in ihrem Film „Im Bazar der Geschlechter“ eine unbekannte Seite der iranischen Gesellschaft. Im Frankfurter Kino Mal sehn spricht sie über ihre Arbeit. Mehr

Im Gespräch

Was stört Sie an Interviews, Herr von Oswald?

Die Sonne brennt. Moritz von Oswald ist in feines Tuch gewandet. Wir treffen den scheuen Ururenkel von Otto von Bismarck zum Zitronenwasser in der Berliner Paris Bar, um mit ihm über Techno, Jazz und klassische Musik zu sprechen. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Zehn Bochumer erkämpfen Punkt in Rostock

Hansa Rostock verpasst am dritten Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga die Revanche für das Pokal-Aus gegen den VfL Bochum und wartet weiter auf den ersten Saisonsieg: Die Bochumer erkämpfen sich beim 0:0 trotz Unterzahl einen Punkt. Mehr

Frankfurter Bahnhofsviertel

Besondere Atmosphäre durch kulturelle Vielfalt

Die Spuren der Kulturen sind nirgends so sichtbar wie im Frankfurter Bahnhofsviertel. Die international gemischte Geschäfts- und Bevölkerungsstruktur ist für den Aufschwung des Quartiers verantwortlich. Mehr

Brasiliens Jungstars

Kostbare Fußballkunst

Dank neuer Investoren kann sich Brasilien neuerdings Jungstars wie Neymar leisten. Die Klubs treiben die Ablösesummen für die Nationalspieler auf die Spitze. Am Mittwoch (20.45 Uhr) wollen die Talente gegen Deutschland glänzen. Mehr

Krawalle in Großbritannien

Die Fehler der Bobbys

London sucht nach Ursachen für die Krawalle und findet nur Versäumnisse. Schon seit Jahren häufen sich bei Großeinsätzen die Pannen bei der größten Polizeibehörde des Vereinigten Königreichs. Mehr

Winfried Kretschmann

Kein Frieden in Stuttgart

Winfried Kretschmann kommt aus dem Urlaub zurück und wird wieder vom alten Thema eingeholt: Stuttgart 21. Die grün-rote Landesregierung liegt bei der Bewertung von Heiner Geißlers Schlichtungsvorschlag nach wie vor weit auseinander. Mehr

Davi Kopenawa im Interview

„Der Himmel wird herunterfallen“

Die Yanomami gelten als äußerst isoliert lebendes Volk. Doch weil sie um ihren Lebensraum fürchten, suchen sie den Kontakt zum Rest der Welt. Davi Kopenawa über das Leben der Yanomami, die Versuchung des Internets und den Gestank der Städte. Mehr

Israel protestiert

Alle für alle, jeder für sich

Die Israelis protestieren - endlich. In diesem Erwachen liegt eine große Kraft. plötzlich geschieht etwas, gegen alle Erwartungen. Aber in unserer Euphorie sollten wir nicht alles niederreißen. Es ist Zeit für den Dialog. Mehr

Aktienmärkte

Ausverkauf geht weiter

Der Dax rutscht unter die Marke von 6000 Punkten. Die EZB drückt zwar mit ihren Käufen die Renditen Italiens und Spaniens. Aber den Aktienmarkt verunsichern die Konjunktursorgen. Mehr

Amerika

Tiefer Kratzer im Lack

Erstmals seit 70 Jahren ist der Schuldner Amerika nicht mehr über alle Zweifel erhaben. Doch trotz aller Kritik an den Rechenkünsten ist die Herabstufung der Vereinigte Staaten angemessen. Mehr

Von Kuba nach Key West

Amerika geht baden

Die amerikanische Langstreckenschwimmerin Diana Nyad will ohne Haifischkäfig und Neoprenanzug von Kuba nach Key West schwimmen und das mit 61 Jahren. Mit diesem Vorhaben will sie ihren Lebenstraum erfüllen und geht dafür viele Risiken ein. Mehr

Nach Herabstufung Amerikas

Massive Verluste an der Wall Street

Nach starken Kursverlusten in Asien verzeichneten am Montag auch die europäischen und amerikanischen Aktienmärkte massive Kurseinbußen. Die Europäische Zentralbank konnte mit dem Kauf italienischer, spanischer und anderer Staatsanleihen kaum für Beruhigung sorgen. Mehr

RWE

Terium löst Großmann früher ab

Tagelang herrschte im RWE-Aufsichtsrat Streit über den nächsten RWE-Chef. Nun wurde einstimmig ein Kompromiss beschlossen. Jürgen Großmann wird seinen Vertrag vorzeitig beenden. Mehr

Im Gespräch: Aktien-Cheflobbyist von Rosen

„Privatanleger sollten jetzt Ruhe bewahren!“

Aktien sind nach wie vor Substanzwerte, Spekulanten keine Ganoven –und Geld gehört nicht unter das Kopfkissen. Das meint Rüdiger von Rosen, Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Aktien-Instituts in Frankfurt. Mehr

Zukunftsforscher Ray Kurzweil

Unsterblichkeit für alle

Unermüdlich arbeitet Ray Kurzweil daran, uns den Weg ins ewige Leben zu weisen. Im Jahr 2029, so prophezeit es der amerikanische Autor und Erfinder, werden das menschliche Gehirn und der Computer eine Einheit bilden. Mehr

Drei Jahre nach dem Georgien-Krieg

Moskaus neue Realitäten

Heute vor drei Jahren begann der Krieg zwischen Russland und Georgien. Mittlerweile hat Moskau viel erreicht: Zwei Protektorate sind im Südkaukasus entstanden - und Amerika scheint nicht mehr aktiv die Unteilbarkeit Georgiens einzufordern. Mehr

Neues von Albert Camus

Mord oder Unfall?

Im Todesfall des französischen Literaturnobelpreisträgers Albert Camus von 1960 gibt es neue Indizien: Agenten des KGB sollen den Autounfall gezielt eingeleitet haben. Aber wäre ein solch komplizierter Mord wirklich möglich gewesen? Mehr

Ausverkauf an Aktienmärkten geht weiter

maf. FRANKFURT, 8. August. Der Ausverkauf an den Aktienmärkten hat sich am Montag fortgesetzt. Der Dax, in dem die 30 größten deutschen Aktiengesellschaften zusammengefasst sind, verlor 5 Prozent auf 5923 Punkte. Mehr

Strategie

Droht ein prozyklischer Abschwung?

Aktien von Schwellenländer- oder Rohstoffunternehmen und direkte Rohstoffinvestments galten noch vor kurzem als Hit. Inzwischen sitzen entsprechend positionierte Anleger auf Verluste, denn der künstliche Wirtschaftsboom verliert an Fahrt. Mehr

Staudinger

Hanau verzichtet auf weitere Klage gegen Kohlekraftwerk

Mangels Klagebefugnis verzichtet die Stadt Hanau auf eigene rechtliche Schritte gegen eine im Mai erteilte Teilgenehmigung zum Ausbau des Kohlekraftwerks Staudinger. Sie will aber einer Privatperson helfen, sich gegen die Erweiterung zu wehren. Mehr

Lauren Grodstein: Die Freundin meines Sohnes

Er wollte immer nur das Beste

Bekenntnisse eines Tigervaters: Lauren Grodstein zeichnet in „Die Freundin meines Sohnes“ Innenansichten von Eltern und Kindern, die durch ein Verbrechen traumatisiert sind. Mehr

Richtungsstreit in der CDU

Kramp-Karrenbauer kritisiert Teufel

Die designierte saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer hat Erwin Teufels Kritik an der Parteispitze um Angela Merkel zurückgewiesen. Dennoch müsse die Parteiführung ihre „Werte klarer machen“, sagte sie im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr

Ein angriffslustiger Schlichter im Wartestand

Wenn für einen Konflikt ein Schlichter gebraucht wird, suchen die Kontrahenten meist nach einer möglichst unparteiischen Person. Ruhig und besonnen soll sie sein, unabhängig und bestrebt, den wahren Kern in den Anliegen beider Seiten zu entdecken. Mehr

Philipp Lahm

Die stille Macht

Philipp Lahm führt die zwei wichtigsten Mannschaften des Landes an: Bayern München und die Nationalmannschaft. Aber Macht ist ein Wort, das ihm nicht gefällt. Typische Leitwölfe wie Ballack oder van Bommel, findet er, seien aus der Mode. Mehr

Wolfgang Matz: Eine Kugel im Leibe

Für das Dichteramt war kein Kandidat mehr tauglich

Zwischen Walter Benjamin und Rudolf Borchardt und immer mit Blick auf Stefan George: Wolfgang Matz zeigt, wie musterhafte intellektuelle Biographik aussieht. Mehr

Charlotte Roches neuer Roman

Kommt alle zu mir auf die Couch

In dieser Woche erscheint „Schoßgebete“, der neue Roman von Charlotte Roche. Wer geglaubt hat, sie könne nur provozieren, aber nicht schreiben, wird staunen. Ihre Heldin liefert sich beim Leser zur Therapie ein. Mehr

Charlotte Roche: Schoßgebete

Kommt alle zu mir auf die Couch

In dieser Woche erscheint „Schoßgebete“, der neue Roman von Charlotte Roche. Wer geglaubt hat, sie könne nur provozieren, aber nicht schreiben, wird staunen. Ihre Heldin liefert sich beim Leser zur Therapie ein. Mehr

F.A.Z.-Romane der Woche

Kommt alle zu mir auf die Couch

Charlotte Roche kann nicht nur provozieren, sondern auch schreiben, Jan Costin Wagners neuer Roman ist mehr als ein Krimi und Michaela Karl porträtiert die New Yorker Boheme-Königin Dorothy Parker. Mehr

Tibet

Exil-Regierungschef vereidigt

Lobsang Sangay ist als neuer Regierungschef der Exil-Tibeter vereidigt worden. Der Jurist will mit China sprechen, geißelt aber gleichzeitig mit Verve den „Kolonialismus“. Mehr

Kevin Russell

„Böhser Onkel“ im Gefängnis-Krankenhaus

Nachdem er sich erfolglos gegen seinen Haftantritt gewehrt hatte, sitzt der frühere Sänger der Rockband „Böhse Onkelz“ nun hinter Gittern. Allerdings verbüßt der von Drogen gezeichnete Mann die Haft derzeit im Gefängnis-Krankenhaus in Kassel. Mehr

Bosnien-Hercegovina

Unhöfliches Desinteresse

Nicht einmal die deutsche Botschafterin zeigt Interesse, wenn Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel Bosnien-Hercegovina bereist. Damit fügt sie sich trefflich ein in das Bild, das das Land seinem Besucher vermittelt. Mehr

„Mobile Auskreuzvorrichtungen“

Der Müllsack hat ausgedient

Vorübergehend nicht benötigte Schilder werden nicht länger mit Tüten abgedeckt. Diese Aufgabe übernehmen jetzt anklemmbare Folien-Kreuze. Der Erfinder bietet einen vielteiligen Baukasten für alle nur denkbaren Größen und Formen an. Mehr

Druck auf Assad wächst

„Die Todesmaschinerie muss gestoppt werden“

Syrien gerät auch in der arabischen Welt zunehmend unter Druck. Die Arabische Liga forderte Reformen und ein Ende der Gewalt. Saudi-Arabien zog seinen Botschafter ab. Auch die Bundesregierung ist „zunehmend besorgt“. Mehr

Jan Frodeno im Gespräch

Noch einmal ein Rennen fürs Leben

Triathlet Jan Frodeno musste in London mindestens Zwölfter werden, um sich für Olympia zu qualifizieren. Er wurde Elfter. „Ich habe mich schon mal auf ein einziges Rennen vorbereitet“, erklärt er seine Taktik. In Peking gewann er 2008 Gold. Mehr

Formel 1

Vernunft hat Vorfahrt bei Ferrari

Für Ferrari war die erste Hälfte der Saison 2011 so schlecht wie das erste Halbjahr für Italien. Bei der Scuderia herrscht eine neue Kultur: Leistung zählt nur, wenn sie nicht zu teuer ist. Teamchef Domenicali weiß: Die Umstellung ist schwer. Mehr

FAZ.NET sucht Mietergeschichten (9)

Der blinde Malermeister

Die Autorin unserer neunten Mietergeschichte erlebte ein totales Desaster mit einer nicht ganz gelungenen Renovierung. Ein überaus ungewöhnlicher Maler erregte mehr Aufsehen mit einer Feier statt mit seiner Arbeitsleistung. Mehr

Schuldenkrise

Italiens langer Weg aus der Krise

Ministerpräsident Berlusconi will schneller als zuerst geplant das Haushaltsdefizit abbauen und den Sozialstaat umbauen. Die Ankündigung der zusätzlichen Sparanstrengungen wird in Italien unterschiedlich aufgenommen. Mehr

Streit um Schmerzensgeld

Gäfgen-Anwalt liebäugelt mit neuer Klage

Kein Ende der Streitigkeit im Fall des Kindsmörders Gäfgen: Er wolle klagen, sollte die soeben vor Gericht erreichte Entschädigung für seinen Mandanten mit dessen Schulden verrechnet werden. Mehr

Im Portrait: Timothy Geithner

Pflichtbewusster Finanzminister

Timothy Geithner hatte lange überlegt, sein Amt als amerikanischer Finanzminister aufzugeben. Am Sonntag lenkte er unter Druck des Weißen Hauses ein und blieb. Geithner hat alle Tiefen der Wirtschaftskrise erlebt und mitgestaltet. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Das Vorbild Dortmund

Der Start in die 49. Saison hätte besser und schöner kaum erfolgen können. Made in Germany ist mittlerweile wieder ein Qualitätsbegriff - nicht nur dank Borussia Dortmund. Ganz allgemein gilt in der Bundesliga: im Zweifel der Jugend Vorrang geben. Mehr

Schiffsunglück in Indien

Ölteppich bedroht Strände von Bombay

Nach einem Schiffsunglück 14 Kilometer vor der Küste der Stadt Bombay fließen stündlich zwei Tonnen Öl ins Meer und verschmutzen die Strände der indischen Metropole. Das Schiff war unterwegs in einen Sturm geraten und gesunken. Mehr

David Beers von Standard & Poor's

Der Herabstufer

Bisher war David Beers in der Öffentlichkeit kaum bekannt. Dabei ist der Ökonom seit langem an jenen Entscheidungen beteiligt, die die Finanzwelt in Atem halten. Bei der Ratingagentur Standard & Poor's verantwortet er die Bewertung der Vereinigten Staaten. Mehr

Eta vor Auflösung?

„Jetzt den bewaffneten Kampf beenden“

Die baskische Terrororganisation Eta steht offenbar vor ihrer Auflösung. Abgefangene Telefonate inhaftierter Eta-Mitglieder legen nahe, dass die Führung der Organisation demnächst ihre Selbstauflösung verkünden werde. Mehr

11. September 2001

Zehn Jahre danach

Hat der 11. September 2001 New York für immer verändert? Wir haben kurz vor dem zehnten Jahrestag der Katastrophe schon einmal nachgesehen, wie sich die Stadt künftig an ihre Vergangenheit erinnern wird. Mehr

Schuldenkrise

Italien braucht Druck von außen

Für die Überwindung der Krise fehlt es Italien nun nicht nur an Problembewusstsein, sondern auch an handlungsfähigen Politikern. Mehr

Hungersnot in Somalia

Deutsche spenden 64 Millionen Euro

Angesichts der Hungersnot am Horn von Afrika zeigen sich die Deutschen großzügig. Innerhalb der vergangenen Wochen kamen nach Angaben der Hilfsorgansationen insgesamt 64 Millionen Euro zusammen: „Von einer Spendenmüdigkeit kann keine Rede sein.“ Mehr

Staatsanleihen

Interventionen führen zu starken Kursgewinnen

Die Kurse italienischer und spanischer Staatsanleihen steigen am Montag deutlich und die Renditen fallen, nachdem die Europäische Zentralbank nach ihrer Ankündigung in der Nacht vom Sonntag auf Montag als Käuferin im Markt aktiv ist. Mehr

Prozess in der Ukraine

Timoschenko bleibt in Haft

Die ehemalige ukrainische Ministerpräsidentin Julija Timoschenko wird nicht aus der Untersuchungshaft entlassen. Dies entschied ein Gericht in Kiew. Vor dem Gerichtsgebäude demonstrierten Tausende Menschen gegen die Entscheidung. Mehr

Mühselige Weiterentwicklung

Wenige Handlungsbereiche des deutschen Sozialstaats werden derart kontrovers diskutiert wie Fragen der Gesundheitspolitik. Zwar gibt es einen gewissen Konsens darüber, dass allen Mitgliedern der Gesellschaft das Notwendige an medizinischer Versorgung und Prävention verfügbar sein sollte. Bei der ... Mehr

Gewalt und Unsicherheit

Wie früher schon Paul Colliers Buch "The Bottom Billion" analysiert der vorliegende Weltentwicklungsbericht (WDR) der Weltbank die Verfestigung von Armut und Unterentwicklung durch Konflikt und Gewalt. Der Weltentwicklungsbericht gehört zu den regelmäßigen jährlichen Veröffentlichungen der Weltbank. Mehr

Warum Anthony Blunt für den KGB arbeitete

George Steiner ist ein Mann von Welt und umfassender Bildung, was sich in seiner Lebensgeschichte spiegelt: Er wurde 1929 in Paris geboren und lehrt nach Stationen in Genf und Cambridge seit 1994 Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Oxford. Wer nur einige seiner zahlreichen, meist ... Mehr

Mit Politesse auf Streife

Die Schiedsrichterin der Straße

Sie sind die Schrecken vieler Bürger. Sie müssen sich bezirzen und beschimpfen lassen, und sie schreiben bis zu 700 000 Strafzettel im Jahr. Unterwegs mit einer „Politesse“. Mehr

Tarifstreit

Fluglotsen kündigen Streik für Dienstag an

Von 6.00 Uhr bis 12.00 Uhr hat die Fluglotsen-Gewerkschaft GdF für Dienstag zum Streik aufgerufen. Am Montagnachmittag muss das Arbeitsgericht darüber entscheiden, ob die Arbeitsniederlegung rechtmäßig ist. Mehr

Somalia

Die Frucht des Hungers

Im Stadion schulte die Shabaab-Miliz ihre Kämpfer und köpfte ihre Feinde. Von hier aus behielt sie den Überblick über die Straßen Mogadischus. Jetzt wurde sie von den Amisom-Truppen in die Flucht geschlagen. Der Hunger begünstigte diesen wichtigen Sieg. Mehr

Amerikas Kreditwürdigkeit

Nur noch AA+

Ausgerechnet China liest Amerika die Leviten. Die Demütigung droht dem gesamten Westen. Auch die europäischen Partner Amerikas müssen künftig den Gürtel enger schnallen und dürfen nicht den Kopf in den Sand stecken. Mehr

Facebook-Tod

Ich war ein anderer, und ein anderer war ich

Ein Fremder hat versucht, sich meine Online-Identität unter den Nagel zu reißen. Facebook glaubt dem Fremden, dass er ich ist, und hat mich rausgeworfen. Aber ich habe mich ins virtuelle Leben zurückgekämpft. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax verliert weiter

Der Verlust der höchsten Kreditwürdigkeitsnote der Vereinigten Staaten hat am Montag die Nervosität der europäischen Aktienanleger weiter geschürt. Stabilisierungsversuche seitens der Politik verhindern nach Aussage von Börsianern aber größere Kursverluste. Mehr

Amerikanische Bonität

Volatiler Weg in die neue Weltwährungsordnung

Die Folgen der Herabstufung der Bonitätsnote Amerikas erwiesen sich am Montag zunächst als weniger schlimm als befürchtet. Doch die Weltwirtschaft wandelt sich schnell und die Märkte werden noch volatiler werden. Mehr

Fondsbericht

Währungsgewinne bringen Franken-Fonds nach vorn

Vier konservative Fonds dominieren die Rangliste der Mischfonds. Doch der Großteil des Geheimnisses ihres Erfolges liegt in der Stärke des Schweizer Franken. Mehr

Großbritannien

Abermals Unruhen in London

Nach den Ausschreitungen in London am vergangenen Wochenende kam es in der Nacht zum Montag abermals zu Krawallen in Englands Hauptstadt. Gewalttäter beschädigten mehrere Geschäfte. Mindestens 35 Polizisten wurden verletzt. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Abstufung Amerikas hält Märkte in Atem

Nach der tagelangen Talfahrt der deutschen Aktien dürfte es in der neuen Handelswoche weiter turbulent zugehen. Experten erwarten aufgrund der Abstufung der Vereinigten Staaten weitere Kursverluste. Mehr

Amerikas Kreditwürdigkeit

Der 2-Billionen-Dollar-Fehler

Gleich um 2 Billionen Dollar hat sich die Ratingagentur Standard & Poor's bei den künftigen Schulden Amerikas verrechnet. Doch bei der Entscheidung zur Herabstufung der Kreditwürdigkeit ließ sich die Agentur auch nach der Korrektur des Rechenfehlers nicht beirren. Mehr

Cacau

Ein Neuanfang für „Helmut“

Für Cacau wird das Duell am Mittwoch mit Brasilien ein besonderes Spiel - nicht nur, weil es in seiner Wahlheimat Stuttgart gegen sein Geburtsland geht. Der Stürmer hat eine schwere Saison hinter sich. Seine Ziele sind nun umso höher. Mehr

„BrandNew Award“ der Bike Expo

Zwei Elektroräder etwas anderer Art

Fahrräder mit Elektromotor gibt es inzwischen in allen möglichen Bauformen und Varianten. Auf der Münchner Bike Expo wurden zwei prämiert, die anders als die meisten sind: der aus der Schweiz kommende Stromer und das Electrolyte. Mehr

Galerierundgang

Süß, spröde und hart

Der Sommer in Düsseldorfer Galerien ist ergiebig: Alexander Guy erfindet sich neu und diesmal süß, Helmut Schweizer beschäftigt das „Atom“, und Viktoria Wehrmeister bildet ein Paar mit Thomas Schüttes „Zwillingen“. Mehr

Assad

Keine gute Gesellschaft mehr

Die wenigen Verbündeten gehen nun auf Distanz. Aber der syrische Präsident wäre nicht der erste Diktator, der nach einer Zeit internationaler „Quarantäne“ wieder in die Weltgemeinschaft aufgenommen wird. Alle, die jetzt starke Worte finden, sollten dafür sorgen, dass nicht ein fauler „Pragmatismus“ siegt. Mehr

Grenzkonflikt

Kosovo-Serben wollen „Verpflichtungen erfüllen“

Die serbische Minderheit im Kosovo hat ihre Zustimmung zu dem Nato-Abkommen zur Beilegung des Grenzkonflikts zwischen Serbien und dem Kosovo in Aussicht gestellt. Sie kündigten die Räumung der Straßenblockaden an den zwei umstrittenen Grenzposten an. Mehr

Ökonom Max Otte

Der Prediger

Der Ökonom und Spekulant Max Otte hat die Finanzkrise vorausgesagt. Andere Experten rümpfen deshalb die Nase, bei den Bürgern brachte es ihm Ruhm. Und das Geld des Volkes, das ihn feiert. Mehr

Eintracht Frankfurt

Alles vom Feinsten

Die Eintracht trumpft beim 3:0 in Braunschweig groß auf. Gekas bekommt ein Sonderlob. Und Oka Nikolov verlebt einen angenehmen Tag im Frankfurt Tor. Mehr

Arnold-Schwarzenegger-Museum

Mythos ganz modern

Der Bodybuilder, der Schauspieler, der Gouverneur: In der Steiermark steht das erste Arnoldeum der Welt. Es sammelt Lebensspuren und zeigt, wie der Mensch zum Mythos wird. Mehr

Kurs der Union

Hessen-CDU fordert Grundsatz-Parteitag

Rückwärtsgang oder Kompromiss zwischen alten Werten und neuen Herausforderungen? Der aktuelle Kurs der CDU unter Angela Merkel wird kontrovers diskutiert. Parteimitglieder fordern einen „Grundsatzparteitag über Programm und Profil der Union“. Mehr

Bundesliga-Übersteiger

Frechheit siegt

Jan Schlaudraffs sehr schnell ausgeführter Freistoß, der zum 1:0 für Hannover führt, löst große Aufregung aus. Dabei zeigt dieses Tor nur, dass Nachholbedarf auch in der Bundesliga besteht. Ein Blick nach England hätte helfen können. Mehr

Ernst May-Ausstellung in Frankfurt

Doch die Dächer sieht man nicht

Er war monströs, aber auch schönheitshungrig: Das Frankfurter Architekturmuseum zeigt das ganze Können des großen Architekten Ernst May und erzählt aus seinem spannenden Leben. So haben wir ihn noch nie gesehen. Mehr

Herabstufung Amerikas und Schuldenkrise

EZB kauft Staatsanleihen aus Italien und Spanien

Bundeskanzlerin Merkel und der französische Staatspräsident Sarkozy haben zur Beruhigung der Finanzmärkte noch einmal die Beschlüsse des Euro-Gipfels bekräftigt. Unterdessen hat die EZB beschlossen, italienische und spanische Staatsanleihen zu kaufen, um die Verunsicherung an den Märkten zu stoppen. Mehr

Medienschau

S&P entzieht Vereinigten Staaten Bestnote

Nach der Herabstufung der Bonitätsnote der Vereinigten Staaten wollen die G7 die Finanzmärkte stabilisieren, warnt China warnt Turbulenzen und sehen Ökonomen den deutschen Aufschwung gefährdet. Die EZB will weitere Staatsanleihen aufkaufen und bei Eon droht angeblich ein massiver Stellenabbau. Mehr

Schuldenkrise

Die EZB gerät mit Anleihekäufen in Erklärungsnot

Nach viermonatiger Pause hat die Europäische Zentralbank wieder begonnen, Anleihen von finanzschwachen Euroländern zu kaufen. Angeblich, um die Wirkung der Geldpolitik sicherzustellen. Doch Kritiker sehen darin eine indirekte Staatsfinanzierung. Mehr

Stuttgart 21

Schwierigkeiten mit der Vertragstreue

Die Volksabstimmung über „Stuttgart 21“ ist verfassungsrechtlich umstritten. Das Gesetz, das das Referendum möglich machen soll, könnte vor dem Staatsgerichtshof scheitern. Eine Niederlage der grün-roten Landesregierung hätte weitreichende politische Folgen. Mehr

Frauenfußball nach der WM

Beflügelt, aber nicht revolutioniert

Die Hoffnungen waren groß. Doch der Effekt der Weltmeisterschaft auf den Frauenfußball ist begrenzt. Vielerorts fehlen Trainer und Betreuer. Mehr

Amerikas Schuldenkrise

Finanzmärkten droht turbulente Woche

Die Abstufung der amerikanischen Bonität trifft die Börsen in einer Zeit großer Unsicherheit. Die Folgen für das künftige Zinsniveau sind umstritten. Standard & Poors schließt zudem weitere Schritte nicht aus, sollten sich die Bedingungen verschlechtern. Mehr

Kommentar

Politik zum Nachrechnen

Bislang ist es der Ministerin gelungen, die Versorgung mit Lehrerstellen um einen Viertelprozentpunkt auf 100,25 Prozent zu steigern. Viel zu wenig, sagen ihre Kritiker. Mehr

Josef Wilfling

Mord ist sein Hobby

Er hat den Mord an Rudolph Moshammer aufgeklärt, Serientäter überführt. 22 Jahre lang war Josef Wilfling Kommissar. Jetzt schreibt er darüber. Mehr

Josef Wilfling: Ich über mich

Der verhinderte Enthüllungsjournalist und Musiker Josef Wilfling ist kein Freund von Banken - und auch nicht von Frau Leutheusser-Schnarrenberger. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

August 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18