Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.4.2011

Artikel-Chronik

Krise in der Linkspartei

Strukturen statt Personen

Strukturdebatte statt Führungskrise: Der Streit in der Linken geht weiter, nun nicht mehr um Personen, sondern um die Doppelspitze und den Ostwestproporz. Und Gregory Gysi übt Selbstkritik: Er habe die Vorsitzenden nicht schwächen wollen. Mehr

Syriens Machthaber Assad

Am Ende der Selbstgewissheit

Der syrische Präsident Baschar al Assad wähnte sich lange Zeit in Sicherheit vor den Umstürzen in der Region. Er macht die gleichen Fehler, die schon Ben Ali und Mubarak machten. Nun hat er nur noch Irans Präsidenten Mahmud Ahmadineschad an seiner Seite - ein Bündnis der Ausgegrenzten. Mehr

Nach dem 1:1 in Osnabrück

FSV paradox: Rettung mit Mängeln

Durch das 1:1 beim VfL Osnabrück sichern sich die Bornheimer früh ein weiteres Jahr in der zweiten Liga. Trainer und Spieler finden das Ergebnis gut – aber die Leistung bedenklich. Mehr

Libyen-Krieg

Obamas Drohnen

Die Vereinigten Staaten sind jetzt doch zu Kampfeinsätzen in Libyen bereit. Doch im Grunde gilt bis heute: Wichtige Leute in der Regierung Obama woll(t)en in diesem Konflikt nicht auf Seiten der Rebellen gegen den Diktator Gaddafi intervenieren. Mehr

Ökostrom

Energiewende mit Geld aus Europa

Die Europäische Investitionsbank (EIB) will die Darlehen für den Ausbau von deutschen Windkraftanlagen auf See und an Land voraussichtlich verdoppeln. Das sagte der Vizepräsident der EIB im Gespräch mit der F.A.Z. in Berlin. Mehr

Ungarn

Roma fliehen vor Rechtsextremisten

Aus Sorge vor Ausschreitungen hat das Rote Kreuz fast 300 Roma aus dem nordungarischen Gyöngyöspata in Sicherheit gebracht. Rund um den Ort hatten sich zuvor Angehörige der rechtsradikalen Vereinigung „Véderö“ („Schutzmacht“) versammelt. Mehr

„Himmelstöne“ auf Arte

Eine Orgel für die Scheune in Schottland

Am Karfreitag porträtiert André Schäfer einen Mittelständler für Maschinen mit Magie. Der Besuch bei der Orgelbauer-Dynastie Klais in Bonn hat etwas Weltentrücktes und ist seinerseits ein romantisches Projekt. Mehr

Aufstand in Syrien

Dutzende Tote bei Protesten in Syrien

Syrische Sicherheitskräfte haben die bislang größten Proteste gegen das Baath-Regime blutig niedergeschlagen. Nach dem Freitagsgebet gingen im ganzen Land Zehntausende auf die Straße. Mehr

Übernahme

Droege kauft größte Zeitarbeitsfirma Österreichs

Eine Tochtergesellschaft des Düsseldorfer Beratungs- und Investmenthauses Droege hat sich nach F.A.Z.-Informationen die Mehrheit am österreichischen Zeitarbeitsdienstleister Trenkwalder gesichert. Trenkwalder strebt 2011 einen Umsatz von einer Milliarde Euro an. Mehr

Mysteriöse Todesfälle in Frankreich

Polizei findet bei Suche nach Familie fünf Leichen

Ein schreckliches Verbrechen überschattet das Osterfest im westfranzösischen Nantes. Ein Familienvater wird verdächtigt, seine vier Kinder und seine Frau getötet zu haben. Er soll die Tat detailliert geplant haben. Mehr

Flashmob auf dem Römerberg

Stiller Protest gegen Tanzverbot

Etwa 1000 junge Leute haben nach Angaben der Polizei am Karfreitag gegen das Tanzverbot an den Kartagen protestiert. Die Demonstranten versammelten sich zu einem Flashmob auf dem Römerberg. Mehr

Peugeot 308

Das Maul wird kleiner

Peugeot hat seinen 308 überarbeitet. Dank Start-Stopp-Automatik ist der Fahrer nun stets über den Spritverbrauch informiert. So weiß er, dass der sparsamste Diesel 3,9 Liter benötigt. Mehr

Internet

Der Deutsche, der Twitter aus den Startlöchern half

Florian Weber war eine zentrale Figur in der Anfangszeit von Twitter. Sein Beitrag zu dem Kommunikationsphänomen blieb bislang weitgehend unbemerkt. Jetzt versucht er sich selbst als Unternehmer. Mehr

Libyen

Obama will bewaffnete Drohnen einsetzen

Mit unbemannten bewaffneten Flugzeugen wollen die Vereinigten Staaten die Truppen Gaddafis davon abhalten, weiter das eigene Volk anzugreifen. Die Vereinten Nationen fordern ein sofortiges Ende der Kämpfe. Mehr

Brasilien 2014

Von wegen WM-Fieber

Verzögerungen, Kostensteigerungen, Korruption: Brasiliens Vorbereitung auf die Fußball-Titelkämpfe 2014 macht nicht nur der Fifa Sorge. Im WM-Eröffnungstadion steht noch immer kein Stein. Auch im Maracanã geht es kaum voran. Mehr

CD der Woche: TV On The Radio

Der Sonne entgegen

TV On The Radio, die große Hoffnung des Independent-Pop, haben sich von New York aus nach Kalifornien aufgemacht. Das hört man: Auf ihrem neuen Album gibt es Musik mit Mumm und Gemüt. Mehr

Victoria & Albert Museum

Roth für die Welt

Eine Wechsel ohne chauvinistische Nebengeräusche: Martin Roth wechselt von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden an die Spitze des Victoria & Albert Museums in London. England quittiert die Entscheidung mit Gelassenheit. Mehr

iPhone-Bewegungsprofile

„Weder neu, noch geheim“

Das iPhone und iPad speichern die Aufenthaltsorte ihrer Nutzer. Mit dieser Information haben Softwarespezialisten für einen Aufschrei gesorgt. Doch die Tatsache, dass Apple die besagten „Geheimverzeichnisse“ unterhält, sei weder neu noch geheim, bemängeln nun andere Computerexperten. Mehr

Reichste Unternehmer der Welt

Chinas neue Klasse

Sie kamen aus der Armut und zählen heute zu den reichsten Unternehmern der Welt. Der Aufschwung etablierte im Reich der Mitte eine kleine wohlhabende Schicht. Doch die wird nun nervös. Mehr

Ernährung & Genuss

Fisch mit gutem Gewissen

Fisch ist gesund. Nachrichten von der Überfischung der Meere verderben Verbrauchern jedoch den Appetit. Mit Siegeln steuern Umweltverbände dagegen. - Das Verbraucherthema. Mehr

Automobile der Zukunft

Ein E-Motor gegen den Strom

Ein VW ist kein Opel, ein Mini kein Citroën. Das liegt an Fahrwerk, Materialwahl, Design - und am Herzen im Motorraum. Dort aber zieht demnächst die E-Maschine ein. Doch Elektromotor ist gleich Elektromotor. Wo soll da Freude am Fahren mit einem BMW herkommen? Wo das Sportwagengefühl mit einem Porsche? Mehr

3:1 in Freiburg

Hannover und die stillen Reserven

Mit dem 3:1-Sieg in Freiburg setzt Hannover den FC Bayern unter Druck. Trainer und Sportdirektor haben ein Team geformt, die in Europa bestehen soll. Dabei setzt 96 auf den längst ergrauten Lala und den fast aussortierten Schlaudraff. Mehr

Gute Konjunktur

Steuereinnahmen deutlich höher als erwartet

Steuermehreinnahmen von rund 15 Milliarden Euro: Das könnte laut einem Medienbericht schon in diesem Jahr Realität werden. Wegen der guten Konjunktur komme deutlich mehr Geld in die öffentlichen Kassen als noch im November vorhergesagt. Mehr

Rolf Breuer, Ex-Deutsche-Bank-Chef

Der Banker lernt wieder Autofahren

Seit fünf Jahren ist Rolf Breuer im Ruhestand. Für den Vorgänger von Josef Ackermann war der Abschied von der Arbeit auch ein Abschied vom Stress. Heute ist sein Terminkalender zwar immer noch voll, doch jetzt mache er „nur noch Dinge, die Spaß machen“. Mehr

Renate Schmidt, frühere Bundesfamilienministerin

Die Politikerin hat fürs Alter vorgeplant

Ihr Plan für die Rente stand früh. Als Ministerin war Renate Schmidt „oft sauer“, weil sie nicht die „Traumtermine durchziehen durfte“. Heute hat sie ein Dutzend Ehrenämter und vier bezahlte Posten. Der Schnickschnack des Ministerdaseins fehlt ihr nicht. Mehr

Konstantin Wecker

Der Sänger lässt das Singen nicht

Es habe eine ganze Weile gedauert, bis er sich an den Gedanken gewöhnt hatte, ein „älterer Herr“ zu sein. Doch Liedermacher Konstantin Wecker denkt auch mit 63 Jahren nicht daran, von seiner Leidenschaft zu lassen. Mehr

Kurt Flasch (Hrsg.): Was ist Gott?

Von Gott in allen Dingen

Knapp formuliert, bildmächtig und mit einer faszinierenden Wirkungsgeschichte: Das mittelalterliche „Buch der 24 Philosophen“ liegt zum ersten Mal auf Deutsch vor, herausgegeben und geistvoll kommentiert von Kurt Flasch. Mehr

Kirchenlied

„Erhalt uns, Herr, die Obrigkeit“ singt keiner mehr

Sie sind Messgeräte unserer metaphysischen Lage: Auch Kirchenlied und Gesangbuch unterliegen dem historischen Wandel. Ein Vermessungs- und Erkundungsgang durch eine Kulturlandschaft. Mehr

50 000 Euro Schaden

Balkon eines Wohnhauses stürzt ab

Von einem Mehrfamilienhaus im Frankfurter Westend ist ein Balkon abgebrochen und auf eine Garage gestürzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei informierte die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt. Mehr

Finanzplanung im Ruhestand

Was brauche ich?

Mehr Reisen, mehr Theater, schöner wohnen - der Ruhestand ist nicht billig. Aber gut geplant lässt sich das finanzieren. Zumal auch Entlastungen winken: Keine Pendelei zur Arbeit, keine Ausgaben mehr für die Kinderausbildung oder die Kreditraten fürs Haus. Mehr

Ademola Okulaja

Gesunde Lebensart

Ademola Okulaja ist Geschäftsmann - und Überlebender. Den Krebs hat der frühere Basketball-Nationalspieler überwunden, auch durch tägliches Training und Verzicht auf ungesunde Ernährung. Nun startet er seine zweite Karriere. Mehr

Boxenstopps in der Formel 1

Männer für Zehntelsekunden

Nie in der Geschichte der Formel 1 waren Reifenwechsel so wichtig. Videoanalysen sollen zu Perfektion führen, Codewörter wie beim Militär die Gegner verwirren. Wer auch nur Zehntelsekunden zu langsam ist, verliert Punkte und Plätze. Mehr

Angeklagter Berlusconi

Nur noch Konfrontation

Ministerpräsident Berlusconi glaubt an eine Verschwörung der Justiz. Nun fordert er einen Untersuchungsausschuss, der klären soll, ob Mailänder Staatsanwälte als kriminelle Vereinigung zum Sturz von Verfassungsorganen anzusehen sind. Mehr

Im Gespräch: Edith Clever

Warum ist uns Kleist so nahe, Frau Clever?

Von Irene BazingerFRAGE: Frau Clever, zu Ihrem runden Geburtstag im Vorjahr haben Sie keine Interviews gegeben, Sie spielen auch kaum noch Theater. Haben Sie sich von der Bühne zurückgezogen?ANTWORT: Nein, aber die ... Mehr

NBA-Playoffs

92:97 in Portland - Dämpfer für Nowitzki und Dallas

Zwei Schritte vor - einen zurück: Dirk Nowitzki und Dallas sind nach zwei Playoff-Heimsiegen gegen Portland bei den Trail Blazers mit 92:97 eingeknickt. Schwache Freiwurfausbeute, Foulprobleme und lasche Einstellung machen den Unterschied. Mehr

Einzelhandel

Das Fest der kleinen Geschenke

In der Frankfurter Innenstadt ist der Osterhase schon seit Wochen unterwegs. Das Osterfest hat sich zu einem wichtigen Geschäft für den hessischen Einzelhandel entwickelt. Mehr

Timo Soini

Führer der „Wahren Finnen“

Auf Anhieb, wie bei erfolgreichen Populisten so üblich, hat Timo Soini eine ganze Parteienlandschaft zerzaust. Finnland, bislang ein mustergültiges Konsensland, ist nicht mehr das, was es einmal war. Soinis Stoßrichtung sind aber nicht die Ausländer, sind nicht die hohen Steuern, sondern - Europa. Mehr

Nach Erdbeben

Japan braucht Milliarden-Etat für Wiederaufbau

Das Kabinett von Ministerpräsident Kan hat sich auf einen Nachtragshaushalt von mehr als 33 Milliarden Euro verständigt, um den Wiederaufbau der zerstörten Gebiete im Nordosten des Landes zu finanzieren. Doch damit wird es nicht getan sein. Mehr

Digitales Profil

Leben mit dem Datenschatten

Wie aus den Spuren, die immer mehr unserer Tätigkeiten im Netz hinterlassen, Profit geschlagen wird: Frank Rieger und Constanze Kurz haben einen Führer durch das digitale Labyrinth geschrieben. Einen Besseren wird man so leicht nicht finden. Mehr

Vorwurf der Patentverletzung

Samsung verklagt Apple in drei Ländern

Bizarres Hin und Her: Erst verklagte Apple seinen Konkurrenten Samsung. Jetzt verklagt Samsung Apple. In beiden Fällen geht es um Patentstreitigkeiten, wenn auch auf ganz unterschiedlichen Gebieten. Mehr

Generation 60plus

Tipps zur weiterführenden Lektüre

Im Alter über das Alter lesen - viele Menschen der Generation 60plus wünschen sich das. Doch wie sich zurechtfinden bei all den Sachbüchern, wissenschaftlichen Beiträgen und Romanen zu diesem Thema? Wir haben Tipps und Links zusammengestellt. Mehr

Krieg in Libyen

BND warnt vor Stärkung von Al Qaida

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Ernst Uhrlau, warnt in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ davor, dass die islamistische Terrororganisation Al Qaida im islamischen Maghreb durch den Krieg in Libyen gestärkt werden könnte. Im Chaos der Kämpfe gelangten sie an teilweise sehr moderne Waffen, sagte Uhrlau. Mehr

Annika Huskamp illustriert „Klein Häslein ...“

Mit allen Wassern gewaschen

Altes Kinderlied trifft junge Illustratorin: Annika Huskamp macht aus „Klein Häslein wollt spazieren gehn“ eine spielerische Reise ins Unbekannte. Die Leser folgen ihr beglückt mit allen Sinnen. Mehr

Deutsche Kunst in Peking

Das „Große bunte Schwein“ ist recht zufrieden

Wie groß ist die Bedeutung der „größten Aufklärungskunstausstellung der Welt“ wirklich? Was die Chinesen an der in Deutschland umstrittenen Ausstellung „Die Kunst der Aufklärung“ interessiert. Mehr

Karfreitag

Umgang mit dem Unabänderlichen

Im Angesichts des Todes habe Jesus angefangen zu zittern und zu zagen, berichtet der Evangelist Markus. Was bedeutet es für das Verhältnis des Christentums zum Streben nach Autonomie, wenn es den Lebensweg seines Protagonisten in einer solch ausweglosen Situation enden lässt? Mehr

Kolumne

Mit dem Rad zur Arbeit

Wolf hatte sich das Einkaufsrad seiner Frau geliehen und reihte sich auf dem Weg Richtung Innenstadt ein. Denn sein Kollege Lamm hatte ihm geraten, doch einmal mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Das mache den Kopf frei. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

April 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 22 23 24 25 26 27 28 29