Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 19.4.2011

Artikel-Chronik

Schnelles Geld

Das Auto-Pfandhaus als letzte Rettung

Oft sind es Selbständige wie Gastronomen, Handwerker, Werbeleute oder Bauunternehmer, die Autos verpfänden, um wieder flüssig zu werden. Rechnungen müssen beglichen werden. Doch diese Art der Geldbeschaffung wird schnell sehr teuer. Mehr

Patentklagen

Apple im Größenwahn

Alles nur geklaut? Apple verklagt Samsung. Doch das Patentrecht ist dazu da, erfinderische Leistungen zu schützen. Und nicht Größenwahn zu bedienen. Mehr

Eishockey-Finale

Berlin zum fünften Mal deutscher Meister

Schon im dritten Playoff-Finalspiel fiel die Entscheidung: Die Eisbären aus Berlin besiegen Wolfsburg auswärts mit 5:4 und werden zum fünften Mal deutscher Meister. Es war die elfte Niederlage der Wolfsburger gegen die Berliner in Folge. Mehr

Europas Schuldenkrise

Griechenlands notwendige Umschuldung

Griechenland muss mit seinen Gläubigern eine Umschuldung seiner Staatsschulden anstreben. Auf dem Spiel stehen die europäische Idee, das Vertrauen in die Solidität des Euro - und letztlich das Ansehen des demokratischen Rechtsstaats. Der Kommentar. Mehr

Film über Cosmos New York

Franz im Himmel

Die fabelhafteste Fußballmannschaft aller Zeiten kehrt zurück: „Fußball von einem anderen Stern“, eine fünf Jahre alte Dokumentation über Cosmos New York, erscheint jetzt endlich auch in Deutschland. Mehr

Abhängige Autohersteller

In China ist selbst der Phaeton ein Renner

Immer höhere Verkaufszahlen: Doch der Erfolg, den deutsche Hersteller auf der Automesse in Schanghai feiern, hat eine Kehrseite: die drohende Abhängigkeit vom chinesischen Markt. Mehr

Kanzlerkandidatur

Grüne gegen „virtuelle Debatten“

Die Grünen-Vorsitzende Roth ist gegen eine Debatte über einen eigenen Kanzlerkandidaten. Der Anlass sind Umfragewerte, wonach Grüne und SPD im Bund derzeit eine Mehrheit hätten - wie auch in der jüngsten Umfrage für die F.A.Z. Mehr

Kehrtwende in der Energiepolitik

Seehofers selbstgewählte Amnesie

In der CSU gibt nur wenig Widerstand gegen Horst Seehofers Kehrtwende in der Energiepolitik. In Zukunft könnte Bayern von Windkraftanlagen an der Nordsee so abhängig sein wie vor dem Zeitalter der Kernenergie von Kohleimporten. Mehr

Werbeagenturen

WPP übernimmt Scholz & Friends

Die Eigentümer der Werbeagentur Scholz & Friends verkaufen ihre Anteile an WPP, den größten Werbekonzern der Welt. Für den Finanzinvestor Cognetas hat sich das Geschäft gelohnt. Mehr

Syrien

Vom Sockel geholt

In Syrien soll der 1963 über das Land verhängte Ausnahmezustand aufgehoben werden - doch es könnte sein, dass Präsident Assad und die ihn tragenden Kräfte den Zeitpunkt für eine Glättung der Wogen schon verpasst haben. Mehr

Atomausstieg

Eine Schussfahrt ins Ungewisse

Manchen in der CDU geht der Ausstieg aus der Atomenergie allzu schnell. Eine radikale Energiewende, so warnen sie, könnte schmerzhafte Folgen für Unternehmen, Familien und Geringverdiener haben. Mehr

Internationale Geberkonferenz

Die EU zahlt am meisten für Tschernobyl

Die Ukraine erhält 1,56 Milliarden Euro, um den 1986 explodierten Atomreaktor in Tschernobyl zu sichern - darauf einigte sich eine internationale Geberkonferenz am Dienstag. Größter Geldgeber ist nun die EU. Mehr

Devisenmarkt

Zinserwartungen stützen den polnischen Zloty

Die relativ hohe Inflation spricht für weitere Zinserhöhungen in Polen. Das wiederum spricht für den Zloty. Allgemein betrachtet scheint die polnische Landeswährung im Bereich von rund vier Zloty für einen Euro aber eine Art Gleichgewichtspreis gefunden zu haben. Mehr

S&P-Warnung

Wall Street reagiert verhalten

Analysten hoffen auf finanzpolitische Initiativen wegen der gefährdeten Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten. Einige große Investoren haben Staatsanleihen schon verkauft. Ein klarer Trend zeichnet sich jedoch nicht ab. Mehr

Marktbericht

Dax rettet nur kleines Plus ins Ziel

Der Dax konnte am Dienstag nur einen kleinen Teil der zuvor verbuchten Gewinne verteidigen. Laut Experten belasteten weiterhin Sorgen um die schuldengeplagten Euro-Peripherieländer. Am Ende schloss der Dax 0,18 Prozent höher bei 7039,31 Punkten. Mehr

Vatikan

Habemus Moretti

Darf man den Papst zu einer Filmfigur machen? Für den italienischen Kirchenjournalisten Salvatore Izzo ist Nanni Morettis Film „Habemus Papam“ eine Religionsbeleidigung. Doch in Wahrheit ist alles halb so schlimm. Mehr

Energieversorger ENBW

Ex-Grünen-Chefin Röstel soll in den Aufsichtsrat

In Baden-Württemberg haben die Grünen nach ihrem Wahlsieg auch beim Energiekonzern ENBW einiges mitzureden. Das Land hält mehr als 46 Prozent der ENBW-Aktien. Die ehemalige Grünen-Vorsitzende Gunda Röstel soll in den Aufsichtsrat einziehen. Mehr

Tschernobyls Erbe in Weißrussland

Pilze aus „Polen“

Weißrussland hat an den Folgen der Katastrophe von Tschernobyl besonders schwer zu tragen. Ein neues Atomkraftwerk ist dennoch in der Planung. Und dann sind da noch die polnischen Lastwagen, die Pfifferlinge abholen, um sie später in Weißrussland zu verkaufen. Mehr

ENBW

Röstels Rat

Die ehemalige Grünen-Politikerin Gunda Röstel scheint die perfekte Wahl für den ENBW-Aufsichtsrat zu sein. Seit sie skandalfrei von der Politik in die Wirtschaft gewechselt ist, konnte sie viel Erfahrung im Management von Versorgern sammeln. Doch die Personalie hat ein Gschmäckle. Mehr

Sachsen-Anhalt

Haseloff zum Ministerpräsidenten gewählt

Die schwarz-rote Koalition in Sachsen-Anhalt hat Reiner Haseloff zum neuen Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt gewählt. Auf ihn entfielen 57 Stimmen, das sind zehn weniger als CDU und SPD Abgeordnete haben. Haseloff sprach von einem „ehrlichen Ergebnis“. Mehr

Marathon

Die lumpigen 195 Meter

Die Traumzeiten aus Boston werden nicht anerkannt. Aber der Marathon-Weltrekord ist bald fällig. Wer den schaffen will, muss tausend Meter deutlich unter drei Minuten laufen. 42 Mal nacheinander. Und dann noch 195 Meter bis ins Ziel. Mehr

Aktien-Analyse

Danone-Aktie macht einen soliden Eindruck

Wie die Erstquartalszahlen zeigen, laufen bei Danone die Geschäfte derzeit gut. Und auch charttechnisch sieht es ermutigend aus bei dem französischen Nahrungsmittelkonzern. Die Aktie arbeitet gerade an einem neuen Kaufsignal. Mehr

Brandi

Fullenkamp wechselt mit seinem Team

Josef Fullenkamp und Michael Weber-Blank von der Sozietät Schindhelm wechseln mit ihrem Team zur Wirtschaftskanzlei Brandi, die am 1. Juni 2011 in Hannover eine Niederlassung eröffnet. Mehr

Smart Brabus

Vom Verzicht auf Platz, nicht auf Luxus

Der Smart Brabus hat uns überrascht. Er nimmt die Idee des teuren Luxuszwergs à la Aston Martin Cygnet vorweg. Doch die generellen Nachteile des Zwei-Personen-Mobils bleiben. Mehr

Arminia Bielefeld

Schöner absteigen

Sie sind die Pendler des deutschen Fußballs und müssen sich mal wieder neu orientieren: Die Bielefelder Arminen erhalten von der DFL die beantragte Finanzhilfe - und rutschen wegen des Abzugs von drei Punkten in die dritte Liga. Mehr

Ungarns neue Verfassung

Ein Glaubensbekenntnis für die Ungarn

Ungarns Regierungspartei sieht die neue Verfassung als Abschluss des Übergangs zur Demokratie. Ihre Gegner kritisieren sie als Anfang einer neuen autoritären Herrschaft. Was ist wirklich neu, was besonders umstritten? Mehr

Krieg in Libyen

London schickt Militärberater nach Benghasi

Im Kampf gegen Gaddafi sendet die britische Regierung nun zehn Militärberater nach Benghasi: Sie sollen die libyschen Freiheitskämpfer beraten, aber keine Kämpfer ausbilden oder mit Waffen versorgen. Mehr

Privatbahnen

Kein Lokführerstreik an Ostern

Der Ton zwischen der Lokführergewerkschaft und den Privatbahnen wird immer rauer. Der 60-Stunden-Streik hat die Regiobahnen bereits am Dienstag bundesweit getroffen. Über die Osterfeiertage streiken die Lokführer aber nicht. Mehr

Datenschutz

Die diebischen Apps

Viele Apps sind nützlich und unterhaltsam. Aber sie sammeln oftmals auch heikle Daten, die eigentlich niemand gerne preisgibt. Schlimmer noch: Sie reichen vieles davon weiter an Dritte. Mehr

Mordfall Dennis

Wann war der Mörder wo?

Die Fahnder wollen ein umfangreiches Bewegungsprofil des mutmaßlichen Mörders von Dennis erstellen und überprüfen die vergangenen 25 Jahre des Mannes. Hinweise aus der Bevölkerung könnten Licht in weitere Vermissten- und Todesfälle bringen. Mehr

Tarifstreit bei der Landesbahn

Lokführer: Etwa 70 Züge stehen still

Der Ton an der Streikfront wird rauer: Die Lokführer brüsten sich mit rund 70 Prozent Ausfallquote bei der Hessischen Landesbahn und nennen den 60-Stunden-Ausstand bereits vor der Halbzeit einen Erfolg. Die teils lahmgelegte Gegenseite spricht von purer Streikpropaganda. Mehr

Goran Petrovic: Die Villa am Rande der Zeit

Auf Sehnsucht eingerichtet

Ein Roman als Selbstbesprechung: Der serbische Autor Goran Petrovic errichtet in „Die Villa am Rande der Zeit“ ein Haus aus Literatur - für Liebende, Leser und alle, die der Realität entkommen wollen. Mehr

Online-Medien

BGH: Links von Meinungsfreiheit geschützt

Der Bundesgerichtshof hat die Rechte von Online-Medien gestärkt: Auch Links sind vom Grundrecht auf Meinungsfreiheit geschützt. Sie können selbst dann zulässig sein, wenn die verlinkten Inhalte illegal sind. Die jetzt veröffentlichte schriftliche Begründung des Grundsatzurteils dürfte grundsätzliche Bedeutung erlangen Mehr

„Anmelder ein Strohmann“

Frankfurt verbietet Auftritt islamistischer Prediger

Umstrittene islamistische Prediger um Pierre Vogel werden in Frankfurt nicht predigen dürfen - so will es zumindest die Stadtverwaltung. Das Ordnungsamt hat die Auftritte verboten. Mehr

Blockaden durch Hedgefonds erschwert

Zwangsausschluss wird billiger

Der Zwangsausschluss von Minderheitsaktionären wird einfacher und billiger, die Transparenz beim Heranpirschen von Investoren an Unternehmen wächst. Dafür sollen zwei Gesetzesänderungen sorgen. Mehr

Kuba

Fidel Castro scheidet aus Parteiführung aus

Fidel Castro hat am Dienstag angekündigt, aus der Führung der Kommunistischen Partei Kubas auszuscheiden, die er seit 1965 führt. Die Vorschläge von Präsident Raúl Castro zur Reform der kubanischen Wirtschaft wurden von dem Parteitag angenommen. Mehr

Leichtathletik-Regelecke

Schneller als das Regelwerk erlaubt

Geoffrey Mutai ist in Boston schneller gelaufen als jemals ein Marathonläufer zuvor. Als Weltrekord wird seine Zeit von 2:03:02 Stunden aber nicht anerkannt. Warum? Die FAZ.NET-Regelecke klärt auf. Mehr

Parlamentswahl in Finnland

Warnschuss aus Nordost

Der Erfolg der Wahren Finnen bei der Parlamentswahl pflügt die Parteienlandschaft in Helsinki um - seine Weiterungen werden die Europäer in Atem halten. Den Warnschuss aus dem Nordosten Europas jedenfalls sollte niemand überhören. Mehr

1. FC Köln

Schaefer geht und bleibt

Frank Schaefer hört aus persönlichen Gründen zum Saisonende als Bundesligatrainer beim 1. FC Köln auf, will dem FC aber in noch ungeklärter Funktion erhalten bleiben. Wer sein Nachfolger wird, ist offen. Sportdirektor Finke wird es nicht. Mehr

Privatisierungen geplant

Umschuldung Griechenlands wird wahrscheinlicher

Ist nur noch der Zeitpunkt fraglich? Hinweise auf eine Umschuldung Griechenlands nehmen zu. Die Regierung dementiert die Berichte, der EZB-Chefvolkswirt warnt vor hohen Kosten. Mehr

Museum der Weltkulturen

Auf wenigen hundert Metern durch Raum und Zeit

Wir brauchen das Konzept, um Gesellschaften ins Gespräch zu bringen: Der Schriftsteller Ulf Erdmann Ziegler hat den geplanten Neubau des Frankfurter Museums der Weltkulturen kritisiert. Eine Antwort von Museumsdirektorin Clémentine Deliss. Mehr

Bad Homburg

Geschirr und Kacheln aus dem Spätmittelalter entdeckt

Bei Grabungen unweit des Bad Homburger Schlosses sind Archäologen auf Geschirr und Ofenkacheln aus dem Spätmittelalter gestoßen. Die Bewohner der Häuser haben einen gewissen Wohlstand gehabt, vermutet das Landesamt für Denkmalpflege. Mehr

Prozess gegen Siemens-Vorstand

Alltägliches Schmieren

Rainer Niedl sollte als „Compliance“-Beauftragter korrupte Geschäfte bei Siemens verhindern. Im Prozess gegen den früheren Vorstand Ganswindt hat er nun ausgesagt, wie er Bestechungen im Ausland sogar gedeckt hat - ohne Ganswindts Wissen. Mehr

Fremd in München

„Die Deutschen sind doch ganz anders“

Schade, dass München keine Hafenstadt sei, findet Chang aus Taiwan. Ein Jahr hat er hier Deutsch gelernt. So wie Hugrún aus Island. Mehr

Eurovision Song Contest

Wahre Fans ertragen sogar Schirmmützen

Bald beginnen die Proben zum Eurovision Song Contest, der größten Unterhaltungsshow der Welt. Die 548 Volunteers haben sich schon jetzt in Düsseldorf getroffen. Statt Geld oder eine Audienz mit Lena gab es nette Worte, Arbeitskleidung - und einen Blick auf die Bühne. Mehr

Hamburger Fußball

Stanislawski zu Hoffenheim - Oenning bleibt beim HSV

„Natürlich fällt nach so langer Zeit ein Abschied aus Hamburg schwer“, sagt Holger Stanislawski, der wie erwartet Trainer bei 1899 Hoffenheim wird. Michael Oenning hat unterdessen bestätigt, dass er Cheftrainer beim Hamburger SV bleibt. Mehr

Demonstrationsverbot

Sächsisches Verfassungsgericht verwirft Versammlungsgesetz

Der sächsische Verfassungsgerichtshof hat das umstrittene sächsische Versammlungsgesetz aus formellen Gründen für nichtig erklärt. Das Gesetz sollte es ermöglichen, Demonstrationen an bestimmten Orten zu verbieten. Mehr

Arabellion

Ein zögerliches Europa

In der arabischen Welt wird nichts sein wie es früher war: Junge Demokratiebewegungen streben nach Freiheit und Chancengerechtigkeit. Europa reagiert auf die Umwälzungen zögerlich, ratlos und mit Skepsis. Wo ist die helfende Hand des Westens beim Wandel? Mehr

Ungarns neue Verfassung

Orbáns Handschrift

Ungarns Opposition behauptet, Ministerpräsident Orbán habe sein Regierungssystem mit der neuen Verfassung „cäsarisiert“. Viel eher schafft er damit eine Grundlage für effizienteres Regieren in Ungarn - trotz aller Schönheitsfehler. Mehr

Ein Dalí für Spanien

Honigsüß

Salvador Dalís Gemälde „Honig ist süßer als Blut“ ist verschollen, doch der dazugehörige Entwurf nicht. Er wurde im Februar in London versteigert - gekauft hat die Dalí-Stiftung. Mehr

Plagiatsvorwurf

Apple verklagt Samsung

Jetzt macht Apple ernst: Das Unternehmen verklagt Samsung und fordert einen Stopp des Ideenklaus sowie Schadenersatz. Die Koreaner würden bei ihren Smartphones und Tablet-PCs das Design von iPhone und iPad kopieren. Mehr

Kubanische Literatur

Die Bücher und die Hunde

Eine ganz normale kubanische Schriftstellerexistenz: Ángel Santiesteban wird erst gefeiert und gefördert, dann schikaniert und verfolgt. Jetzt wartet er in Havanna auf den Tod des Tyrannen. Publizieren darf er dort nicht mehr. Mehr

Westerwelle in Ägypten

„Demokratie und Rechtsstaat gehören zusammen“

Nach einem Treffen mit seinem ägyptischen Amtskollegen Al Araby in Kairo sagt Außenminister Westerwelle: „In Ägypten als Schlüsselland wird sich entscheiden, ob dem arabischen Frühling ein Sommer folgt oder ob es ein Zurück in einen Winter gibt.“ Mehr

Arminia Bielefeld

Rekordaufsteiger im freien Fall

Der Absturz in die Dritte Liga ist nicht der tiefste Tiefpunkt von Arminia Bielefeld. 1971 versetzte der DFB den Klub wegen Bestechung in die Regionalliga. Doch auch sieben Bundesliga-Aufstiege haben die Ostwestfalen zu verzeichnen. Mehr

Kommentar

Frankfurt sollte Islamisten-Auftritt verbieten

Islamisten, Rechtsextremisten, Linksextremisten, liberale Moslems – die Mischung ist explosiv und bedeutet nichts Gutes für Frankfurt. Deshalb sollte die Stadt ein Verbot des Islamistenprediger-Auftritts aussprechen und damit ein deutliches Zeichen setzen. Mehr

Handball

Großwallstadt macht Jagd auf die Löwen

„Großwallstadt ist die Mannschaft der Stunde“, sagt sogar Martin Schwalb, Trainer des designierten deutschen Meisters HSV Hamburg. Nach ihrem Sieg in Kiel und dem Remis in Hamburg will der TV Großwallstadt nun die Rhein-Neckar Löwen bezwingen. Mehr

Euro-Hilfsfonds

Noch fließt kein Geld

Sind die Griechenland-Kredite ein gutes Geschäft? Muss Deutschland zahlen, bis es nicht mehr zu retten ist? Die Belastungen durch die Euro-Rettung sind unklar - und bleiben es vorerst auch. Mehr

Hygiene-Skandal in Fulda

Operations-Teams im Visier von Ermittlern

Nach dem Hygiene-Skandal will Klinikum Fulda nächste Woche wieder den Regelbetrieb aufnehmen. Die Ermittler prüfen derweil die Rolle von Operations-Teams beim Umgang mit unsauberem OP-Besteck. Mehr

Der DFL-Sicherungsfonds

Rettungsschirm für klamme Klubs

Der Sicherungsfonds der Deutschen Fußball Liga ist mit zehn Millionen Euro gedeckt. Nimmt ihn ein Club in Anspruch, müssen die anderen 35 Profivereine dafür aufkommen. Die Summe ist mit einer jährlichen Zinsrate von fünf Prozent zurückzuzahlen. Mehr

Bundesbank

Misstrauen lähmt den Geldverkehr

Die Hälfte der Bundesbank-Bilanz entfällt allein auf Forderungen aus dem Zahlungsverkehr. Das ist ein Symptom des gestörten Bankensystems. Damit sind zwar keine zusätzlichen Gefahren für den deutschen Steuerzahler verbunden. Doch dessen Risiko ist auch so riesig. Mehr

Energie-Kommentar

RWE braucht keine kommunalen Aktionäre

In der Bevölkerung hat RWE einen festen Platz als Buhmann, während das Ansehen der Stadtwerke wächst. Die Kommunen brauchen den Konzern nicht mehr, sie sind Konkurrenten. Sie sollten ihre Aktien verkaufen. Mehr

Gärten in Rhein-Main

Einwanderer in grüne Welten

Es grünt und blüht - doch längst nicht alles sind einheimische Gewächse. Exoten wurden über die Jahrhunderte gepflanzt, aber auch eingeschleppt. Mehr

Boston-Marathon

Bestzeit, aber kein Weltrekord

Geoffrey Mutais Fabelzeit wird nicht als Weltrekord gewertet. Zwar ist auch der Boston-Marathon 42,195 Kilometer lang, doch Start und Ziel liegen nicht auf gleicher Höhe. Mutai war fast eine Minute unter dem Weltrekord von Gebrselassie geblieben. Mehr

Tschernobyl

Vielleicht einmal in 20.000 Jahren

Durch den „Goldenen Korridor“ gelangt man im Sarkophag von Tschernobyl in den zerstörten Kontrollraum des Kraftwerks. F.A.Z-Korrespondent Konrad Schuller berichtet über seine unheimliche Wanderung in ein verseuchtes Universum 25 Jahre nach dem Reaktorunfall. Mehr

Pulitzer-Preis

Kaiser Krebs

Er ist der Nobelpreis für Journalisten: der Pulitzer-Preis. Auch dieses Jahr räumen die klassischen Leitmedien ab, aber auch ein Online-Portal ist unter den Gewinnern. Bei dem Romanen siegt Jennifer Egan, bei den Sachbüchern Siddhartha Mukherjee. Mehr

Verkauf abgeblasen

Bangen um die BHF-Bank

Die Deutsche Bank hat den Verkauf der BHF an die Liechtensteiner Fürstenbank LGT in letzter Minute abgeblasen. Nun könnte eintreten, wovor viele in dem Frankfurter Traditionshaus Angst haben: Die BHF wird zerlegt. Mehr

Pflege-Kommentar

Wunsch und Wirklichkeit

Ein Pflegefall ist für jede Familie ein tiefer Einschnitt, oft verbunden mit seelischen, körperlichen und finanziellen Belastungen. Doch so sensibel das Thema auch ist, nicht alles Wünschenswerte wird sich finanzieren lassen. Mehr

Fukushima

Edano: Gefahr kompletter Kernschmelze gebannt

Der japanische Regierungssprecher Edano bezeichnete eine Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima als „unwahrscheinlich“. Unterdessen haben die Arbeiter mit dem Abpumpen hochgradig kontaminierten Wassers aus Reaktor 2 begonnen. Mehr

Libyen

UN will Hilfe nach Misrata schicken

Libyens Machthaber Gaddafi hat einer Präsenz von UN-Hilfskräften in der Hauptstadt Tripolis zugestimmt. Die Lage in der seit sieben Wochen eingekesselten Rebellenbastion Misrata wird unterdessen immer dramatischer. Nun sollen die Vereinten Nationen helfen. Mehr

Gesetzentwurf bis zum Sommer

Neue Definition der Pflegebedürftigkeit angestrebt

Gesundheitspolitiker von CDU und CSU haben Eckpunkte einer Pflegereform vorgelegt. Unter anderem sollen Demenzkranke von einer dauerhaften Erhöhung der gezahlten Leistungen profitieren und pflegende Angehörige entlastet werden. Mehr

Atom-Ausstieg

Schnell? Oder nur schnell, schnell?

Die Bundeskanzlerin will den Ausstieg aus der Kernenergie im Eilverfahren erreichen. So viel Geschwindigkeit ist im politischen Betrieb selten. Was sie für juristisch geboten hält, finden andere überstürzt. Mehr

Amerikas Schulden

Washington findet keine Antwort

Obwohl die Ratingagentur Standard & Poor's den Ausblick auf die amerikanische Kreditwürdigkeit herabgestuft hat, ändert sich in der fortwährenden Haushaltsdebatte in Washington zunächst nichts. Das Thema wird den Wahlkampf 2012 bestimmen. Mehr

Eisbären Berlin

Nachhaltiges Eishockey

Das Jugendprogramm der Eisbären war eine gute Investition in die Zukunft. Manager Lee sagt stolz: „Die anderen Klubs können unser Modell gerne kopieren.“ An diesem Dienstag können die Berliner wieder Meister werden. Mehr

Arabellion

Syrien hebt Ausnahmezustand auf

Die syrische Regierung hat am Dienstag die Aufhebung des seit 1963 geltenden Ausnahmezustands beschlossen und ist damit einer zentralen Forderung der Demonstranten nachgekommen. In Homs hielten die Spannungen an, nachdem Sicherheitskräfte mindestens 30 Demonstranten getötet hatten. Mehr

Eintracht Frankfurt

Frankfurter Rechenspiele

Wie viele Punkte braucht die Eintracht, um das Klassenziel Klassenverbleib zu erreichen? Trainer Daum stellt sich hinter Torwart Fährmann und muss gegen die Bayern auf Meier verzichten. Mehr

Präsidentschaftswahl in Nigeria

Unruhen nach Wahlsieg Goodluck Jonathans

In Nigeria ist Goodluck Jonathan zum Sieger der Präsidentenwahlen erklärt worden. In mehreren Städten im Norden des Landes waren zuvor Unruhen ausgebrochen. Das nigerianische Rote Kreuz sprach von zahlreichen Toten. Mehr

Meister Dortmund?

Ohne Gegenkandidat

Borussia Dortmund hat auf ihrer Tour zum Titel die Königsetappe gemeistert. Ausgerechnet Bayern München spielte die Rolle des „Edelhelfers“. Die Frage ist nicht mehr, ob Dortmund Meister wird, sondern wann? Mehr

Parteitag der Kommunisten

Kubanische Lesarten

Raúl Castro benennt auf dem Parteikongress in Havanna wieder einmal Missstände und kündigt Änderungen an. Das kubanische Regime sieht darin einen „patriotischen Konsens“ - die Dissidenten bleiben skeptisch. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet leicht erholt

Nach dem Schock über den negativen Ausblick auf die Kreditwürdigkeit der Vereinigten Staaten zu Wochenbeginn hat sich der Dax am Dienstag etwas erholt. Die Automobilwerte sorgen für Gesprächsstoff. Trotz eines langsameren Wachstums auf dem chinesischen Automarkt rechnen die deutschen Hersteller luxuriöser Autos in diesem Jahr mit weiterhin starken Absatzzahlen. Mehr

Medienschau

Amerikanische Schulden im Blickpunkt

Infineon steigert Umsatz stärker als erwartet, Novartis wächst robust, Tesco profitiert vom Auslandgeschäft, Toshiba kappt Jahresziele, Texas Instruments leidet unter Japan-Beben, Delticom hält die Prognose, Actelion steigert Umsatz und Gewinn, Posco erhöht Stahlpreise - Kreise, WSJ: Amerikanische Regierung will GM-Aktien los werden, BMW erwartet starkes Wachstum in China, Europäischer Automarkt - klarer Rückgang der Neuzulassungen - ACEA, Japan: Verbrauchervertrauen trübt sich im März ein, Zeitung - Japan erwägt Anhebung der Mehrwertsteuer Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Staatsschulden stören die Party

Die Börsianer sind und bleiben zwar optimistisch. Nun werden sie allerdings mit der Kehrseite der Medaille konfrontiert, mit der das statistische Wirtschaftswachstum, das zu einem Teil auf Basiseffekten basiert, erkauft wurde: Mit ernormen Schulden. Mehr

Frankfurt

Islamistische Prediger wollen in der Frankfurter Innenstadt auftreten

Eine für Mittwoch angekündigte Kundgebung des umstrittenen Predigers Pierre Vogel beschäftigt Stadt und Sicherheitsbehörden. Der Konvertit will am Abend an der Hauptwache eine Veranstaltung zum Thema „Islam, die missverstandene Religion“ abhalten. Mehr

Integration

Assimilation ist gar nicht so dumm

Die einen haben Angst vor dem Vorwurf, lauter kleine Sarrazins zu sein. Die anderen haben Angst davor, nicht liberal genug zu sein. Berthold Löffler kommt deshalb zu dem Schluss: Die deutsche Integrationspolitik treibt orientierungslos vor sich hin. Mehr

Hans Keilson

Schön, gefragt zu werden

1933 erschien sein Romandebüt, 1936 floh er nach Holland: Der Psychoanalytiker Hans Keilson hat im Alter von 101 Jahren seine Autobiographie geschrieben. Mit dem Alter kam der Ruhm, seine Bücher werden auf der ganzen Welt gelesen. Mehr

Frankreich

Atomstrom gar nicht so günstig

Selbst der Energiekonzern EdF vermutet, dass der Staat die Strompreise niedrig hält. Sarkozy fürchtet eine Debatte über steigende Preis im Wahlkampf. Die Kernkraftgegner fühlen sich bestätigt. Mehr

Kuba

Parteitag stimmt Wirtschaftsreformen zu

Kubas Kommunistische Partei hat den historischen Wirtschaftsreformen zugestimmt. So ist es künftig mehr Kubanern erlaubt, sich selbstständig zu machen. Diese Maßnahmen sollen die Folgen des massiven Stellenabbaus in der öffentlichen Verwaltung dämpfen. Mehr

Börsengänge

Zertifikate auf Neulinge haben ihre Tücken

Die Aktien von Kabel Deutschland und Brenntag kamen vor etwa einem Jahr an die Börse. Heute liegen sie deutlich im Plus - bei so manchem Derivat ist das anders. Denn Volatilität und Handelsvolumen ergeben sich erst mit der Zeit am Markt. Mehr

Reaktorruinen

Kehraus nach der Kernschmelze

Das Reaktordrama in Japan zieht sich hin. Wie lange es nach der Entschärfung der unmittelbaren Gefahr die Räumkommandos noch beschäftigen wird, zeigt ein Blick auf Tschernobyl und Harrisburg. Mehr

Zwischenmiete

Zuhause auf Zeit

Heute Hamburg, morgen Berlin oder New York: Junge Leute müssen im Berufsleben mobil sein. XXL-Wohngemeinschaften bieten rasch ein neues Dach über dem Kopf - können aber auch ziemlich stressig sein. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

April 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 19 20 21 22 23 24 25 26