Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 4.4.2011

Artikel-Chronik

Dieter Meier

Gebrülltes Hallo, gezügelte Stimme

Multitalent Dieter Meier präsentiert im Frankfurter Mousonturm seine künstlerische Vielfalt. Mehr

Zweite Bundesliga

Bochum bleibt auf Aufstiegskurs

Der VfL Bochum hat mit einem 1:0-Sieg gegen den FSV Frankfurt im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wichtige Punkte mitgenommen. Am Montag könnte Bochum mit einem Sieg über Hertha BSC bis auf einen Punkt an den Tabellenführer heranrücken. Mehr

F.A.Z.-Romane der Woche

Kraut und Rüben, nach Saatdaten sortiert

Die Werkausgabe von Heinrich Böll ist abgeschlossen, Suelette Dreyfus inszeniert den Helden als Hacker, Karin Kersten schwankt zwischen Traum und Wirklichkeit. Mehr

Matthias Kurth

„Wir führen jetzt Strom ein“

Durch das Abschalten der Kernkraftwerke wird Deutschland vom Stromexporteur zum Stromimporteur. Es wird auch mehr Atomstrom eingeführt. Steht bald die Versorgungssicherheit auf der Kippe? Der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, im F.A.Z.-Interview. Mehr

Ethik-Kommission

Eine „Energiewende mit Augenmaß“

Am Montag nahm sie die Arbeit auf, bis zum 27. Mai will die Ethik-Kommission Empfehlungen abgeben für eine „schlüssige Energiewende“. Im Fokus stehen Klimaschutz und die Frage, ob mehr Strom eingeführt werden muss. Mehr

Energie

Der Ölpreis klettert auf alte Höhen

Öl ist so teuer wie seit dem Sommer 2008 nicht mehr. Der Grund sind die Unruhen in Libyen und die Aussicht auf mehr Nachfrage in Amerika. Probleme im Ölförderland Nigeria könnten den Preis bald weiter hochtreiben. Mehr

Frankfurt-Fechenheim

Offenbach will Kraftwerk auf Allessa-Areal verhindern

Die Zahl der Gegner eines mit Braunkohlestaub betriebenen Kraftwerks auf dem Gelände der Allessa-Chemie in Frankfurt wächst. Nach Frankfurts Umweltdezernentin macht Offenbachs Rathaus nun Front gegen das Vorhaben. Mehr

Libyen

Gaddafis Manöver

Gaddafis Versuch, über Verhandlungen sein Gesicht zu retten, ist zum Scheitern verurteilt. Schließlich ist die Gegenregierung im Aufwind: Ein französischer Diplomat wurde bereits in Benghasi akkreditiert, Qatar hat die Übergangsregierung anerkannt. Mehr

Westerwelles Rückzug

Hohn des Danks

Guido Westerwelle wurde von der FDP die Möglichkeit gegeben zu tun, was er nicht lassen durfte. Es galt, ihm die Gesichtswahrung zu ermöglichen. Es heißt, der Parteichef auf Abruf habe „die uneingeschränkte Solidarität“ das Außenamt zu behalten. Mehr

FDP

Die Ära Westerwelle muss beendet werden

Führungswechsel in Parteien gehen selten ohne Brutalität ab. Die FDP würde einen groben Fehler begehen, wenn sie Guido Westerwelle im Amt des Außenministers beließe. Bliebe er im Kabinett, würde das automatisch einen Schatten auf den neuen Parteichef werfen, kommentiert Günther Nonnenmacher. Mehr

Gefahr abgewendet

Die Kafka-Konföderation

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach und die Bodleian Library in Oxford haben die Briefe Franz Kafkas an seine Schwester Ottla erstanden. Eine der wichtigsten Handschriftensammlungen der deutschen Literatur gelangt damit in öffentlichen Besitz. Mehr

Tokio

Alles normal, und doch ganz anders

Leben mit der Katastrophe. Viele Japaner, die den Großraum Tokio verlassen hatten, sind wieder zu Hause. Sie richten sich ein im Alltag, feiern das Kirschblütenfest - und lassen doch den Fernseher nicht aus den Augen. Mehr

Libyen

Gaddafi sucht nach einem diplomatischen Ausweg

Gaddafis Söhne erwägen anscheinend, ihren Vater zu entmachten. Es wird berichtet, der Diktator fühle sich immer mehr isoliert. Gespräche in Athen und Ankara sollen eine Basis für einen Waffenstillstand und das Ende der Gewalt gegen Zivilisten bringen. Mehr

Elfenbeinküste

Die Eingeschlossenen von Abidjan

Seit Tagen gehen die Bürger nicht mehr auf die Straße, ihre Vorräte werden knapp. In der Wirtschaftsmetropole der Elfenbeinküste regieren Angst und rohe Gewalt. Mehr

Heute im Fernsehen: „Die Minensucherin“

Ihr werdet Dreck fressen

Marcus O. Rosenmüller hat in Namibia einen Fernsehfilm über das gebeutelte Angola gedreht: „Die Minensucherin“ zeigt Christine Neubauer bei einem lebensgefährlichen Versuch, mit der Schuld aufzuräumen. Mehr

Gigaset

Aktie mit wenig Aufwärtspotential

Aus der Asche von Arques steigt der Telefonhersteller Gigaset. Bald sind alle Altlasten abgeschüttelt. Aber das fortgeführte Geschäft verspricht eher wenig Dynamik. Mehr

Untreue-Verdacht

EBS-Präsident Jahns festgenommen

Unter dem dringenden Verdacht der Untreue ist der Präsident der privaten European Business School festgenommen worden. Christopher Jahns hatte zuvor noch den Vorwurf, er schleuse öffentliches Geld in seine privaten Firmen, „absolut unhaltbar“ genannt. Mehr

Phillip Rösler

Nach Westerwelle I

Unter den möglichen Nachfolgern Guido Westerwelles hat er die steilste politische Karriere hinter sich: vom Landesvorsitzenden der FDP in Niedersachsen (2006) über den stellvertretendem Ministerpräsidenten (Februar 2009) bis zum Bundesgesundheitsminister (Oktober 2009). Mehr

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Nach Westerwelle II

Sie repräsentiert die „alte“ FDP, die Bürgerrechtspartei, also die Partei, die es vor Guido Westerwelle gab. Die war zwar nicht stärker, aber breiter aufgestellt. Mehr

Neue Flugrouten

Mehr Fluglärm im Rheingau

Als Folge von Änderungen beim An- und Abflugverfahren für den Frankfurter Flughafen Frankfurt erwartet der Rheingau-Taunus-Kreis eine deutliche Zunahme der Fluglärmbelastung. Der Landrat will beim Land auf die „Optimierung der Routenführung“ hinwirken. Mehr

Kommentar

Japan erschüttert die Versicherer nicht

Die dreifache Katastrophe von Japan hat die höchsten volkswirtschaftlichen Kosten verursacht, die je eine Naturkatastrophe nach sich zog. So zynisch es für Außenstehende auch klingen mag: Für die Rückversicherer hat das Ereignis sogar ein Gutes. Mehr

Michael Ballack

Den Schritt zu spät

Michael Ballack hat sich als Fußballer eine Weltkarriere erkämpft. Den Moment, sie als Deutschlands Kapitän zu beenden, hat er verpasst. Leistung allein reichte nicht. Vom Opfer eines Systemwechsels. Mehr

Im Gespräch: Martin Roth

Ich glaube an die Kraft des Dialogs

Martin Roth, Direktor der Kunstsammlungen Dresden, hat die Ausstellung über die Kunst der Aufklärung in Peking initiiert. Auch nach der Festnahme des Künstlers Ai Weiwei verteidigt er seinen kunstpolitischen Kurs. Mehr

Investmentfonds

Fünf Freunde fürs Leben

Viele Leute graust es vor der Hektik der Börse. Sie wollen ihr Geld langfristig anlegen und sich nicht darum kümmern. Dafür gibt es passende Fonds. Ein Testbericht. Mehr

Marktbericht

Dax leicht im Minus

Nach dem deutlichen Plus der vergangenen Woche ist der Dax mit knappen Verlusten in die neue Woche gestartet. Trotzdem halte sich der Markt fantastisch angesichts der Tatsache, dass es weder aus Japan noch von der europäischen Schuldenkrise Positives gebe, heißt es. Mehr

Kongo

UN-Flugzeug in Kinshasa abgestürzt

In der Demokratischen Republik Kongo ist ein Flugzeug der Mission der Vereinten Nationen abgestürzt. Fast alle Insassen kamen ums Leben. Zum Zeitpunkt des Absturzes herrschte tropischer Gewitterregen. Mehr

Wichtige Wrackteile gefunden

Gewissheit in 4000 Meter Tiefe

Knapp zwei Jahre nach dem Absturz eines Air-France-Flugzeugs in den Atlantik sind sich die Ermittler sicher, die Wrackteile von AF 447 gefunden zu haben. Die Hoffnung steigt, dass nun auch der Flugschreiber und der Stimmrekorder gefunden werden. Mehr

Altern in der FDP

Westerwelles Ehre

Ob die Zukunft nach Guido Westerwelles Rücktritt die Wende bringt, ist fraglich. Ein Blick in das Jahr 2015 - und auf die zweite Jugend des Außenministers. Mehr

Basketball-Kommentar

Die Mannschaft ist der Star

Die Baskets Bamberg verfügen über begnadete Einzelakteure, die allesamt exzellente Teamplayer sind. Belohnt wird das Zusammenspiel mit dem Sieg im BBL-Pokal. Der Titel soll nicht der letzte sein. Mehr

Aufstand in Libyen

Revolutionäre, nicht Rebellen

In Benghasi sind fast alle Menschen zu engagierten Freiheitskämpfern geworden. Viele tragen keine Waffen - doch auch sie leisten voller Bürgersinn ihren Beitrag zum Aufbau einer neuen Ordnung. Mehr

Mittelstandsanleihen

Golden Gate will Durchbruch finanzieren

Der Frankfurter Entry Standard sieht eine Anleihen-Neuemission des Immobilienentwicklers Golden Gate. Allerdings sind vor allem dessen Klinik-Projekte noch nicht gestartet. Eine Besicherung soll die Unwägbarkeiten auffangen. Mehr

Colson Whitehead: Der letzte Sommer auf Long Island

Erhellende Nuancen für eine Gesellschaft in Schwarzweiß

Wenn Normalität Fortschritt bedeutet: Colson Whitehead erzählt von schwarzen Mittelschichtkindern im Amerika der achtziger Jahre zwischen Rassismus und Anerkennung. Mehr

Motiv unklar

Verdächtiger im Kraillinger Doppelmord schweigt

Der Doppelmord von Krailling gibt auch nach der Verhaftung eines Tatverdächtigen Rätsel auf. Der eigene Onkel soll Sharon und ihre kleine Schwester Chiara getötet haben - doch das Motiv für die Tat ist weiter unklar. Mehr

Philipp Rösler

Liberales Wunderkind

Sollte Philipp Rösler an die Parteispitze rücken, wäre es machtpolitisch fatal, wenn er als FDP-Vorsitzender zugleich das Gesundheitsministerium weiterführen müsste. Dort kann er mit Leidensfähigkeit und Galgenhumor überleben, aber niemals Glanz und Gloria erwerben. Mehr

Ingenieure im Atomkraftwerk

Gewappnet für den Ernstfall

Wenn ein Atomkraftwerk kollabiert, liegt das Wohl eines ganzen Landes in der Hand von wenigen Ingenieuren und Technikern. Auch in Deutschland wird der Ernstfall trainiert. Nach Fukushima hat mancher Mitarbeiter dabei ein mulmiges Gefühl. Mehr

Boklok

Grundsteine für erste Ikea-Fertighäuser

Ein Jahr nach dem Verkaufsstart legt der Möbelhändler Ikea in Wiesbaden den Grundstein für die ersten Fertighäuser nach dem umstrittenen Boklok-Konzept. Weitere acht Reihenhäuser sind in Offenbach geplant. Mehr

Tennis

Andrea Petkovic geht ihren Weg

Andrea Petkovic ist auf ihrer Reise durch die Tenniswelt schon weit gekommen. Auch Dank der Vernunft ihres Vaters. Aber ihr Potential hat die Hessin noch nicht ausgeschöpft - weder im Spiel noch bei den Sponsoren. Mehr

Hannover Messe

Effizienz ist die größte Energiequelle

Dass sich Energieeffizienz rechnet, ist nach Ansicht des Elektrotechnikverbands bei vielen noch nicht angekommen. Oft zählen nur die Kosten für die Investition statt für den laufenden Betrieb. Auf der Hannover Messe präsentiert der Verband ein neues Verfahren zur Entscheidungshilfe. Mehr

Deutsche Kolonialkriege

Auch hier: Kein deutscher Sonderweg

Die Verbrechen des NS-Regimes und der Wehrmacht werden gerne als die radikalste Variante einer Politik dargestellt, die erstmals in den Kolonialkriegen in China, Deutsch-Südwest- und Deutsch-Ostafrika praktiziert worden sei. Susanne Kuß stellt das in Frage. Mehr

„Schlechtestes Lied aller Zeiten“

Freitag, Party, Spaß

Rebecca Black, eine Dreizehnjährige aus Kalifornien, hat mit dem „schlechtesten Lied aller Zeiten“ auf Youtube 76 Millionen Klicks erreicht - und 1,2 Millionen „dislikes“. Noch so ein Wahnsinn aus einem aus den Fugen geratenen Business. Mehr

Bahnindustrie

Zwischen Buhmann-Image und Umsatzrekorden

Jenseits der Dauerquerelen um Qualität und Lieferfristen geht es der deutschen Bahnindustrie erstaunlich gut. Die Branche sieht sich als Konjunkturlokomotive. Auch im Ausland brummt das Geschäft. Doch jetzt kommen die Chinesen. Mehr

Japan

„Liebe Mami. Ich hoffe, Du lebst“

Ein Foto bewegt Japan. Die kleine Manami Kon, vier Jahre alt, sitzt an ihrem Tisch. In kindlicher Schrift schreibt sie an ihre seit dem Tsunami vermisste Mutter: „Liebe Mami. Ich hoffe, Du lebst. Geht es Dir gut?“ Mehr

Havariertes Atomkraftwerk

Belastetes Wasser wird ins Meer abgelassen

Die Arbeiter im zerstörten Atomkraftwerk Fukushima kämpfen weiter gegen ein Leck, aus dem stark radioaktiv verseuchtes Wasser ins Meer fließt. Tepco plant gleichzeitig, leicht verseuchtes Wasser gezielt ins Meer zu leiten. Mehr

Nach dem Moratorium

Deutschland importiert mehr Atomstrom

Sieben Gigawatt Leistung sind Deutschland nach dem vorläufigen Abschalten alter Kernkraftwerke verloren gegangen. Daher hat sich die Menge an Importstrom aus Frankreich und Tschechien verdoppelt. Mehr

Auswärtiges Amt

Stutzung auf Normalmaß

Schon Steinmeier hat im Außenministerium quasi ein Vizekanzleramt errichtet, auch Westerwelle unterhielt hier eine Art Regierungszentrale des kleineren Koalitionspartners. Durch Aufgabe dieses Postens ist damit Schluss. Mehr

Nach Westerwelle-Abgang

Hahn bringt sich als FDP-Vize ins Gespräch

Nach dem angekündigten Verzicht des FDP-Parteivorsitzenden Westerwelle wittert der Chef der hessischen Liberalen eine Karrierecheance für sich: Er möchte Stellvertreter von Westerwelles zu wählendem Nachfolger werden. Mehr

Teure Lebensmittel

Die Zukunft der Welternährung

Nahrung ist so teuer wie lange nicht. Die Getreidelager leeren sich. Und die Wachstumsrate der Weltbevölkerung hat die der Hektarerträge überholt. Stimmt die Theorie doch, dass die Geburtensteigerung immer wieder den Wohlstandszuwachs zerstört? Mehr

Spezialisierung

Immer mehr Anwälte zieht es ins Arbeitsrecht

Knapp 39.000 Fachanwälte gibt es in Deutschland. Viele von ihnen spezialisieren sich auf das Arbeitsrecht. Denn Streitigkeiten zu Kündigungen und Diskriminierungsklagen können lukrativ sein. Auch das Sozialrecht erlebt eine Renaissance. Mehr

Nasa-Nachtbilder aus dem All

Städte von weit oben

Den Astronauten der Internationalen Raumstation sind fast perfekte Nachtaufnahmen von Städten gelungen. Wir haben mehr als dreißig von ihnen ausgewählt und zu einer Galerie leuchtender urbaner Muster zusammengestellt. Mehr

Anleihenmarkt

Europas Erzeugerpreise dämpfen die Aussichten

Hohe Energie- und Rohstoffkosten führen in Europa zu steigenden Erzeugpreisen.Sie drücken entweder die Margen der Unternehmen oder sorgen für inflationäre Impulsen. Die Aussicht auf höhere Zinsen drückt die Anleihenkurse. Mehr

Nicolette Krebitz

Am Tisch mit schönen Frauen

Die Schauspielerin Nicolette Krebitz ist seit mehr als 20 Jahren im Geschäft. Nur hübsch zu sein reichte ihr nicht. Das It-Girl der Neunziger hat sich den Erwartungen entzogen. Sie führt Regie und spielt komplizierte Figuren. Mehr

Grünen-Fraktionsvorsitzender Trittin

„Ich kenne nur noch bürgerliche Parteien“

„Die Union hat sich von den Grünen weit entfernt“, sagt Jürgen Trittin im Interview. Aber „bürgerlich“ seien „inzwischen im Grunde alle“. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen über den Atomausstieg, wertkonservative Traditionen und tätige Reue. Mehr

Russland

Privatisierung ist besser

Schon einmal hat der russische Präsident Medwedjew angekündigt, in die obersten Gremien der Staatsunternehmen vorwiegend unabhängige Aufsichtsräte zu schicken. Doch fraglich bleibt, wer die „unabhängigen“ Aufsichtsräte überhaupt sein sollen. Mehr

Opernstar-Auflauf

Verrat an der Königin

Die Wiener Staatsoper holt „Anna Bolena“ von Gaetano Donizetti zurück auf die Bühne und vertraut Anna Netrebko die Titelrolle an. Die kann zwar begeistern, die Inszenierung aber gerät zur anachronistischen Star-Gala. Mehr

Nach Westerwelles Rückzug

FDP lässt Führungsfrage offen

Das FDP-Präsidium lässt das künftige Personaltableau zunächst offen. Erst am Dienstag wollen sich mögliche Kandidaten für den Parteivorsitz erklären. Westerwelle selbst will Außenminister bleiben, die Funktion des Vizekanzlers aber anscheinend einem künftigen FDP-Chef überlassen. Mehr

Bewerbung um zweite Amtszeit

Obama läutet den Präsidentenwahlkampf ein

Der amerikanische Präsident hat seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit angekündigt. Obama „lüftet“ sein offenes Geheimnis in einem Augenblick tief gesunkener Zustimmung zu seiner Amtsführung. Bei den oppositionellen Republikanern gibt es noch keinen erkennbaren Favoriten. Mehr

Strategiepapier

EU-Kommission will die Weltraumpolitik steuern

Bisher ist die EU in der Weltraumpolitik kaum tätig. Ein Papier der Europäischen Kommission sieht nun einen stärkeren Zugriff auf die Esa-Behörde vor. Beim Galileo-Projekt rechnet man inzwischen mit Kosten von 5,3 Milliarden Euro. Mehr

Ein Kulissenmeister des Geisteslebens

Beim Vermessen der geisteswissenschaftlichen Denkströmungen Frankreichs in den letzten fünfzig Jahren stößt man im Knotenpunkt zwischen Raymond Aron, François Jacob und Michel Foucault, Émile Benveniste, Georges Dumézil und Marcel Gauchet immer auf eine Stelle, die keinen Namen trägt. Dabei hat sie natürlich einen: Pierre Nora. Mehr

Urformen der Kunst

Der 2009 verstorbene Literaturwissenschaftler Gert Mattenklott hat zeit seines Lebens auch über Fragen der bildenden Kunst publiziert. Seine kunstwissenschaftlichen Essays sind jedoch keine Ausflüge in das ungewohnte Terrain einer Nachbardiszplin, denn Mattenklott war in den bildenden Künsten ebenso zu Hause wie in der Literatur. Mehr

Manches ist möglich

Der Titel weckt hohe Erwartungen: Sollte es den Autoren Norbert Thom (Gründer und Direktor des Instituts für Organisation und Personal der Universität Bern) und seinem in der Schweizer Wirtschaft tätigen ehemaligen Mitarbeiter Andreas P. Wenger gelungen sein, die optimale Organisationsform (Aufbauorganisation) ... Mehr

Ungeduldiger Diagnostiker

Hermann Simon hat ein Gespür für das Verborgene. Er war es, der vor zwei Jahrzehnten eine größere Anzahl kraftstrotzender mittelständischer Unternehmen entdeckte, die zum Teil Weltmarktführer in ihrer Branche waren und die trotzdem kaum jemand kannte. Als Simon dann die Liste seiner "Hidden Champions" präsentierte, ... Mehr

Rolls-Royce E-Phantom

Kathedrale mit Kabelanschluss

Die Frage nach dem Motor im Rolls-Royce stellt sich nicht. Stop! Sie stellte sich nicht. Denn jetzt testen die Briten im Phantom, ob ein Elektro-Antrieb den V12 ersetzen könnte. Mehr

Nordhessen

Protest gegen Höchstspannungsleitung

Gemeinden und Bürgerinitiativen haben in Kassel ihre Einwände gegen eine geplante 380 Kilovolt-Höchstspannungsleitung aus dem Norden vorgebracht. Sie fürchten Gesundheitsschäden und wollen ein durchgehendes Erdkabel als Lösung. Mehr

Airbus-Wrackteile geortet

Neue Funde machen Hoffnung auf Aufklärung

Dreimal scheiterte die Suche nach dem Wrack des verunglückten Air-France-Airbus 447, die vierte Aktion erweist sich jetzt als erfolgreich. Tauchroboter fanden auf dem Grund des Atlantiks Wrackteile der Maschine. Auch Leichen werden entdeckt. Mehr

Baden-Württemberg nach der Wahl

Die Angst der grünen Sieger

Schon 1982 waren die Grünen im Ländle für Regierungsbeteiligung. Jetzt stellen sie den Ministerpräsidenten. Doch die Nervosität vieler Grüner ist mit Händen zu greifen: Sie brauchen neues Personal - und müssen Kompromisse eingehen. Mehr

Hörprobleme

Mit Füller, Heft und Mikrofon

Clara wurde gehörlos geboren, besucht aber ein Gymnasium. Manches muss sich die ernste junge Frau zusammenreimen. Mehr

Eichlers Eurogoals

Rooney - eine volkspädagogische Katastrophe

Nein, die Bundesliga ist keine Oase des Geistes. Doch wilder ist es anderswo: In England sieht der Trainer des Tabellenführers auf die Tribüne verbannt zu, wie sein bester Stürmer niemanden im Speziellen, aber Millionen vor den Fernsehern im Allgemeinen beleidigt - mit dem urenglischsten aller Flüche. Mehr

Telekommunikation

Europas Branche im Umbruch

Die Telekommunikationsbranche ist in Bewegung. Nachdem die Deutsche Telekom ihre amerikanische Tochter verkauft hat, erwirbt Vivendi die Vodafone-Anteile am Mobilfunkunternehmen SFR. In Frankreich wird der Wettbewerb bald intensiver. Mehr

Kasachstan

Präsident Nasarbajew zum Wahlsieger erklärt

Wie erwartet ist der kasachische Staatschef Nursultan Nasarbajew zum klaren Sieger der Präsidentenwahl erklärt worden. Mit 95,5 Prozent der Stimmen sei er für eine weitere Amtszeit bestätigt worden. Führer der Opposition hatten die Wahl am Sonntag boykottiert, die sie als Farce kritisieren. Mehr

Gasprom

Das Gas, das aus der Kälte kommt

Wenn Deutschland seine Atomkraftwerke abschaltet, wächst die Abhängigkeit von russischem Gas. Das ist teuer. Und nicht ganz ungefährlich. Denn ausländische Unternehmen haben auf dem russischen Gasmarkt nur wenig Einfluss. Mehr

Kartellprüfung

Rechtliche Hürden für Fusion von Nasdaq und Nyse

Der geplanten Börsenfusion von Nasdaq und Konkurrent Nyse könnte eine besonders kritische Prüfung durch die Kartellbehörden vorausgehen. Entscheidend für die Beurteilung wird die geographische Definition des Marktes sein. Mehr

Mainz 05

Am Ende der Geduld

Auch das sechste Heimspiel in Folge kann der FSV Mainz 05 nicht gewinnen. Das Publikum pfeift auf die schlechteste Vorstellung der Saison. Trainer Tuchel zeigt Verständnis, Präsident Strutz und Spielmacher Holtby zürnen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert gut behauptet

Der Dax ist gut behauptet in die neue Woche gestartet. Stützend wirkte laut Händlern, dass eine ganze Reihe an Übernahmegeschichten im Markt sei. Das schaffe jede Menge Fantasie, hieß es. Auf der anderen Seite dürfte es nach dem Kursplus der vergangenen Woche auch zu leichten Gewinnmitnahmen kommen. Mehr

Guido Westerwelle

Der Stürzende

Von den Spitzen und aus den Niederungen seiner Partei war er zuletzt ununterbrochen attackiert worden. Das Kalkül Westerwelles, die Aufrührer würden sich gegenseitig blockieren, ist nicht aufgegangen. Mehr

Medienschau

Milliardentransaktion: Vivendi kauft SFR-Anteile von Vodafone

Solvay will Rhodia übernehmen, Pfleiderer-Gläubiger verzichten auf Forderungen, GM - langsameres Wachstum in China , Nasdaq stößt mit NYSE-Gebot auf hohe Kartellhürden, Gigaset fährt Schulden zurück, Qiagen will Cellestis übernehmen, deutscher Maschinenbau hebt Prognose an, Tankan-Sonderbericht zeigt Stimmungseintrübung in Japan, Spaniens Arbeitslosigkeit ist im März gestiegen, Zapatero stellt sich nicht zur Wiederwahl, „Gottes Hand“ ist wieder großzügig Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Ruhiger Wochenauftakt

Die Grundstimmung an den Finanzmärkten bleibt optimistisch. Es gibt kaum Nachrichten, die die Kurse bewegen könnten. Extreme Rohstoffpreise und die verschiedenen Krisen scheinen Anleger kurzfristig nicht zu interessieren. Mehr

Rhein-Main-Gebiet

Wind dreht sich in Richtung Windräder

Noch sind die Anlagen im Rhein-Main-Gebiet selten und nicht gern gesehen. Die Energiewende könnte das ändern. Mehr

Kommentar

Requiem auf eine Landschaft

Alle, die ästhetische Einwände gegen Solarmodule auf Fachwerkhäusern und gegen Windräder in waldigen Mittelgebirgslandschaften haben, stehen vor harten Zeiten. Die Windkraftanlagen werden vermutlich kommen. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Verrohte Sitten

Spielabbruch in St. Pauli, Schmährufe gegen Hoeneß - was ist los in der Bundesliga? Das Wochenende sollte Anlass zum Nachdenken geben. Mehr

Neuer Google-Chef

Showtime für Larry Page

Google-Gründer Larry Page wird an diesem Montag offiziell Vorstandsvorsitzender. Das Unternehmen kann einen Neuanfang gebrauchen: Zuletzt tat es sich schwer, neue Umsatzquellen zu erschließen. Viele Initiativen sind glücklos geblieben. Mehr

Auftakt der Hannover Messe

Die Energiewende braucht privates Kapital

Bei der Eröffnung der Hannover Messe drängten BDI-Präsident Keitel und Niedersachsens Ministerpräsident McAlister darauf, die Bürger auf dem Weg zum Umbau der Energieversorgung mitzunehmen. Mehr

Gute Aussichten für Maastricht

Garantie statt Depositum

Die Tefaf mag einzigartig und erstklassig sein, unabhängig von den Rahmenbedingungen ist die Messe im niederländischen Maastricht deswegen nicht. Das Machtspiel um Steuern und Zölle kommt gerade erst in Gang. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2011

April 2011

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 04 05 06 07 08 09 10 11