Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 6.9.2010

Artikel-Chronik

Verkehr

So wenige Tote wie nie auf Hessens Autobahnen

Trotz eines blutigen Wochenendes auf hessischen Straßen: Die Zahl der schweren Unfälle sinkt seit Jahren. Ausschlaggebend sind technische Verbesserungen und ein gewachsenes Sicherheitsbewusstsein. Mehr

Baskenland

Etas Wiederbewaffnungsruhe

Die Skepsis im Baskenland ist groß: Zu oft schon hat sich die Terrorgruppe Eta friedfertig gegeben. Dabei wollte sie sich nur regenerieren, nachdem die Polizei ihr schwer zugesetzt hatte. Ist das diesmal auch so? Mehr

Laufzeitdebatte

Von der Atom- zur Ökowirtschaft

Das Energiekonzept der Regierung ist nur eine Ableitung aus dem überaus ehrgeizigen Klimaziel. Die schwarz-gelbe Koalition treibt den Umbau der deutschen Industrie zur ökologischen Musterwirtschaft ohne Rücksicht auf die Kosten voran. Mehr

Jimi Hendrix' letzter Auftritt

Das Pfingstwunder auf Fehmarn

6. September 1970: Vor vierzig Jahren hat Jimi Hendrix auf Fehmarn sein letztes Konzert gegeben. Unser Autor, Leiter der evangelischen Akademie in Tutzing, ist bis heute ganz aus dem Häuschen. Mehr

Stickstoffdioxid

Von den Vorgaben der EU weit entfernt

Im Rhein-Main-Gebiet wird in fünf Städten der seit Januar geltende Grenzwert für Stickstoffdioxid überschritten. Mehr

Gemeinsame Galerieöffnungen

Wir sind alle Helden, ob in Köln oder in Düsseldorf

Die zweite Ausgabe der „Düsseldorf Cologne Open Galleries“ versucht sich an der eigenen Legendenbildung: Herausgekommen ist ein selbstbewusster und deutlich verbesserter Auftritt der 69 teilnehmenden Galerien. Mehr

Golfregion

Mubarak kritisiert Iran

Der ägyptische Präsident Mubarak hat Iran für „neue Gefahren in der Golfregion“ verantwortlich gemacht. Konflikte in Afghanistan, Pakistan, im Irak und im Libanon gebe es schon. Nun kämen neue Gefahren hinzu, die die Golfregion und deren Stabilität bedrohten. Mehr

Märkte

Die Börsen stehen im Spannungsfeld der Politik

Die Politik gibt derzeit an den Börsen den Takt vor - ob es nun um amerikanische Konjunkturprogramme geht oder die längere Laufzeiten deutscher Atomkraftwerke. Zugleich schwindet die Furcht vor einer weiteren Rezession. Mehr

Brunner-Prozess

Schutzlos im öffentlichen Raum

Der Bürger ist kein Hilfssheriff, der öffentliches Versagen im Nahkampf ausbaden muss. Aber die Polizei als Freund und Helfer ist nicht mehr sichtbar. Nicht nur Dominik Brunner hätte einen „Schutzmann“ gebraucht. Mehr

Angeklagter wegen Mordes verurteilt

Keine Reue, kein Schuldbekenntnis

In der Urteilsbegründung des Richters gibt es kaum Punkte, die für den 19 Jahre alten Angeklagten Markus S. sprechen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod des Managers Dominik Brunner wird er zu fast zehn Jahren Haft verurteilt. Mehr

Zivilcourage

Gegen die Furcht, ein guter Mensch zu sein

Nach dem Fall Brunner ist die Angst, sich Gewalttätern in den Weg zu stellen, bei vielen Menschen gestiegen. Wie kann man helfen, ohne selbst Opfer zu werden? Ein Besuch in einem Training für Zivilcourage. Mehr

Bastian Schweinsteiger im Gespräch

„Was uns stark macht, ist das Kollektiv“

Am Dienstag (20.45 Uhr) spielt die Nationalelf nach drei Monaten wieder in Deutschland. Gegen Aserbaidschan sind drei Punkte Pflicht. Im F.A.Z.-Interview spricht Bastian Schweinsteiger über die WM, Michael Ballack und einen Wechsel ins Ausland. Mehr

US Open

Power gegen Zermürbungstaktik

Im Achtelfinale der US Open treffen Maria Scharapowa und Caroline Wozniacki aufeinander. Unterschiedlicher könnten zwei Weltklasse-Spielerinnen gar nicht sein. Nur in puncto Haarfarbe sind sich die beiden Damen ähnlich. Mehr

Nescafé-Werk Mainz

Kaffeepäuschen sind Pflicht

Im Mainzer Nescafé-Werk wird seit 50 Jahren löslicher Kaffee hergestellt. 360 Mitarbeiter sind ganzjährig und rund um die Uhr im Einsatz. Das Unternehmen kündigt Investitionen in Höhe von zwölf Millionen Euro an. Mehr

EU-Finanzministertreffen

Schnellere Strafen für Defizitsünder geplant

Die Europäische Union und die Euro-Finanzminister wollen aus der Schuldenkrise Konsequenzen ziehen: Künftig sollen Strafen automatisch fällig werden - falls nicht eine Mehrheit der Mitgliedsstaaten dagegen ist. Bundesfinanzminister Schäuble mahnt zum Tempo bei der Umsetzung der Pläne. Mehr

Röttgen und Brüderle

Der Ehrgeizige und der Lebenserfahrene

Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Brüderle haben ihren Streit über die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke ausgeräumt. In ihren Ambitionen unterscheiden sie sich erheblich: Röttgen will nach oben - Brüderle hat, was er wollte. Mehr

Marktbericht

Versorger bescheren Dax ein kleines Tagesplus

Deutliche Gewinne bei den Versorgeraktien haben den Dax am Montag beflügelt. Der am Sonntag erzielte Kompromiss im Atomstreit trieb Eon und RWE deutlich nach oben. Der deutsche Leitindex legte dadurch um 0,33 Prozent auf 6.155,04 Punkte zu. Mehr

Kulturkampf um Versailles

Schwarze Messe

Was hinter den Kulissen des Versailler Schlosses so passiert, schildert jetzt Christophe Tardieu in „Le Surintendant de Versailles“. Unter anderem geht es um Gruppensexpartys, ein furzendes Pferd und eine Katze, die als Geisel genommen wurde. Mehr

Studie

Akademiker zieht es nach Bremen und München

München, Hamburg und Bremen haben die größte Anziehungskraft auf hochqualifizierte Arbeitnehmer. Das ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg. Über die Gründe mutmaßen die Wissenschaftler. Mehr

Atomkraft

30 Milliarden Euro für längere Laufzeiten

Auf mindestens 30 Milliarden Euro beläuft sich nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) der Betrag, den die Betreiber von Kernkraftwerken im Gegenzug für länger Laufzeiten zusätzlich an den Staat abführen sollen. Mehr

The Last Week of the Proms (2)

Feine Filetarbeit aus echtestem Seemansgarn

Schon vor hundert Jahren war im letzten Promenadenkonzert der Londoner Saison „Rule Britannia“ zu hören, und schon damals hat das Publikum wohl mitgesungen. Nun gab es eine Reprise der Last Night of the Proms des Jahres 1910. Mehr

Brüderle obsiegt im Streit über Laufzeiten

ami./löw. BERLIN, 6. September. Im Koalitionsstreit über eine Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke hat sich nach Auffassung der Opposition, aber auch in Teilen der Union, Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) gegen Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) durchgesetzt. Mehr

Hohe Freiheitsstrafen im Mordprozess Brunner

ktr. MÜNCHEN, 6. September. Die Jugendstrafkammer des Landgerichts München I hat am Montag die beiden Angeklagten im Prozess um den Tod von Dominik Brunner zu langen Freiheitsstrafen verurteilt. Der 19 Jahre alte Markus S. Mehr

Stuttgart 21

Aktionsbündnis sagt Spitzengespräch ab

Das Aktionsbündnis gegen das umstrittene Milliardenprojekt Stuttgart 21 hat das Spitzengespräch mit Bahn, Land und Stadt Stuttgart abgesagt. „Wir werden das Gespräch nicht wahrnehmen, weil weiter abgerissen wird“, sagte der Sprecher des Bündnisses am Montag. Mehr

Nach Saufgelage

Landrat besorgt über Ansehen von Elite-Hochschule EBS

Angehende Studenten an der Elite-Hochschule EBS im Rheingau haben sich bei einem Aufnahmeritual derart betrunken, dass sie in die Klinik gebracht werden mussten - zum Teil per Hubschrauber. Nun meldet sich der Landrat kritisch zu Wort. Mehr

Afghanistan

Petraeus fordert 2000 weitere Soldaten für Isaf

Die Nato verlangt für den Afghanistaneinsatz 2000 zusätzliche Soldaten von den Mitgliedstaaten. Der überwiegende Teil soll zur Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte herangezogen werden. Bislang hat sich noch kein Verbündeter zu einem größeren Engagement bereit erklärt. Mehr

Telefunken Venture

Park ist Vorsitzender

Anthony Park führt als neuer Vorstandsvorsitzender das Elektronikunternehmen Telefunken Venture. Er hat das Unternehmen im Mai 2010 zusammen mit der Telefunken Holding gegründet. Mehr

Anglo Irish Bank

Geduldsprobe für Irland

Die Anglo Irish Bank kommt auf keinen grünen Zweig. Der Staat ist mitgefangen. Denn die Crux ist, dass eine zügige Abwicklung der Bank die Misere für Irland nur verschlimmerte. Mehr

Tony Blairs Memoiren

Ich bin ein ganz normaler Mann

Sie sind der absolute Renner im britischen Bücherherbst: Die Memoiren Tony Blairs erregen England, machen das Land aber nicht klüger. Am Montag erscheinen sie in der deutschen Übersetzung. Mehr

Eintracht Frankfurt

Schon wieder Knie-Weh: Amanatidis muss pausieren

Ioannis Amanatidis hat sich bei Eintracht Frankfurt nach einer langwierigen Knieverletzung gerade erst richtig zurückgemeldet, da muss er schon wieder pausieren. Ihn plagen abermals - Knieprobleme. Diesmal ist es aber das andere Gelenk. Mehr

Olympia 2018

Bogner gibt seinen Posten auf

Aus gesundheitlichen Gründen verlässt Willy Bogner die Geschäftsführung der Münchner Olympiabewerbung für 2018. Zum Vorsitzenden rückt Bernhard Schwank auf. Die Präsentation wird Katarina Witt alleine übernehmen. Mehr

Energiekonzept

Klagen sind schon sicher

Die Regierung in Berlin feiert ihr Energiekonzept als großen Erfolg, die Opposition hat schon jetzt Verfassungsklagen angekündigt, sollte es wie angkündigt ohne den Bundesrat umgesetzt werden. Für die Energieversorger bedeutet das vor allem Rechtsunsicherheit. Mehr

Krankenversicherung

Regierung entlastet Privatpatienten

In ihrem „Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarkts“ hatte die Regierung festgeschrieben, dass der Spitzenverband der Krankenkassen die Preise für neue Medikamente künftig mit den Herstellern aushandeln soll. Diese Preise sollen nun auch für die privaten Versicherungen gelten. Mehr

Luftfahrt

British Airways und Iberia liebäugeln mit Zukäufen

Kaum ist der britisch-spanische Luftfahrtkonzern startklar, kündigt Vorstandschef Willie Walsh bis zu zwölf Übernahmen in Übersee an. Mit dem ehrgeizigen Plan bringen die Briten die Rivalen Lufthansa und Air France-KLM in Zugzwang. Mehr

Panne in Schweden

BASF baute nicht zugelassene Genkartoffel an

Die Genkartoffel Amflora des Unternehmens BASF ist mittlerweile zugelassen, die Nachfolge-Züchtung Amadea hingegen noch nicht. Nun aber wurden auf Feldern in Schweden trotzdem Amadea-Kartoffeln entdeckt - weil sie andersfarbig blühen. BASF kann sich die Panne bislang nicht erklären. Mehr

Reaktionen auf längere Atomlaufzeit

„Schwarzer Tag für Deutschland“

Nach der Einigung der Koalition auf längere Laufzeiten für die Atommeiler sieht die Kanzlerin eine „Revolution“ in der Energiepolitik. Die Gegner der Atomkraft laufen hingegen Sturm. Der Widerspruch ist groß - von der Opposition über Naturschützer bis zur IG Metall. Mehr

Staatsanleihen

Keine Sorgen um Zahlungsausfälle

Die Staatsschulden der entwickelten Länder sich ausgeufert und die Zukunft birgt hohe Lasten. Das lässt viele Anleger um ihre Staatsanleihen fürchten. Nicht so Ökonomen des IWF: sie glauben nicht an Zahlungsausfälle, weil sie diese für sinnlos halten. Mehr

KTG Agrar

Vom Bauern gibt es jetzt auch eine Anleihe

Schon Ende 2007 ging der erste Landwirt mit Aktien an die deutsche Börse. Und nun legt die Vorreiterin KTG Agrar nach mit einer Unternehmensanleihe. Investoren werden mit einer Rendite von 6,75 Prozent zu locken versucht. Mehr

Milchzucker-Intoleranz

Die Last mit der Laktose

Immer häufiger wird bei Menschen eine Milchzucker-Unverträglichkeit diagnostiziert. Die Lebensmittelhersteller haben sich längst darauf eingestellt. Nicht alle Produkte sind sinnvoll. Mehr

Seltene Erden

Die Lynas-Aktie ist derzeit nicht zu stoppen

Das Thema Seltene Erden elektrisiert derzeit wegen der zunehmenden strategischen Bedeutung dieser Rohstoffe die Anleger. Dem Aktienkurs der australischen Lynas Corp. hat das seit Juni schon ein Plus von 164 Prozent beschert. Mehr

Prozess gegen Jörg Kachelmann

Brüste, Augen, Kurven - und Fragen

Kaum eröffnet, wird der Prozess gegen Jörg Kachelmann in Mannheim schon auf die kommende Woche vertagt. Die Anwälte des Wettermoderators, dem Vergewaltigung vorgeworfen wird, stellten Befangenheitsanträge gegen zwei Richter. Mehr

Internet-Kriminalität

„60 Prozent der Ermittlungen gehen ins Leere“

Das Bundeskriminalamt sieht sich im Kampf gegen die Internet-Kriminalität derzeit weitgehend hilflos. 60 Prozent der Ermittlungen gingen ins Leere, sagte BKA-Präsident Ziercke am Montag, weil es seit März kein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gebe. Mehr

Sarrazin und die Integrations-Debatte

CDU will Druck auf Zuwanderer erhöhen

Während weiter über den Fall Sarrazin diskutiert wird, mehren sich in der CDU die Stimmen, den Druck auf Migranten zu erhöhen. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Fuchs verlangt häufigere Hartz-IV-Kürzungen. Unterdessen geht auch die Berliner SPD mit einem Parteiordnungsverfahren gegen Sarrazin vor. Mehr

Jamaika im Saarland

Zwischen U-Ausschuss und Latrinenparole

Ein Jahr nach der Landtagswahl im Saarland ist die Anfangseuphorie dahin. Die Jamaika-Koalition fällt weniger durch politische Arbeit als durch Nickligkeiten und Streitereien auf. Auch Ministerpräsident Müller steht in der Kritik. Mehr

Im Gespräch: Bayer-Trainer Heynckes

„Eine solche Hysterie habe ich noch nie erlebt“

Bayer Leverkusen gilt im Titelkampf als Außenseiter mit Potential - nicht zuletzt wegen Michael Ballack. Im FAZ.NET-Interview spricht Trainer Jupp Heynckes über den Wackelkandiaten, die Vorzüge der Bundesliga und die Rente mit 67. Mehr

Filmfestspiele Venedig

Im Reich der erwachenden Königinnen

Ein starkes Wettbewerbswochenende am Lido: Catherine Deneuve triumphiert in „Potiche“ von François Ozon, „Post mortem“ von Pablo Larrain ist eine Leichenhausperspektive auf den Putsch in Chile 1973 und Tsui Harks „Detective Dee“ einer der tollsten Abenteuerfilme seit „Indiana Jones“. Mehr

Wächtersbach

Arzt soll sich zu seinem Kopftuchverbot äußern

Einem Arzt aus Wächtersbach droht ein Disziplinarverfahren, weil er in seiner Praxis ein Kopftuchverbot verhängt hat. Die Kassenärztliche Vereinigung erwarten binnen zwei Wochen eine Erklärung des Mediziners und will danach entscheiden. Mehr

Ben Tewaag

Draußen

Ben Tewaag hat einiges versucht, um mehr als nur der Sohn von Uschi Glas zu sein. Aber auch Prügeln und Randalieren hat nichts geholfen. Am Ende saß er achtzehn Monate lang im Gefängnis. Nun ist er raus, aber noch nicht frei. Mehr

3096 Tage im Kerker

Natascha Kampusch veröffentlicht Biographie

Ihr Schicksal ging um die Welt: 3096 Tage wurde Entführungsopfer Natascha Kampusch in einem Kellerverlies bei Wien gefangen gehalten. Vier Jahre nach ihrer Flucht hat sie ihre Geschichte aufgeschrieben. Mehr

Nahost-Friedensprozess

Lieberman hält Frieden für unmöglich

Israels Außenminister Lieberman hält eine endgültige Friedensregelung mit den Palästinensern für nahezu unmöglich: Ein Frieden mit den Palästinensern sei weder innerhalb eines Jahres noch innerhalb einer Generation zu erzielen. Mehr

Bundesgerichtshof bestätigt Urteil

Haftstrafe für ehemaligen Rentamtsleiter von Hadamar gültig

Das Urteil gegen einen früheren Rentamtsleiter des Bistums Lirmburg wegen der Veruntreuung von 2,7 Millionen Euro ist rechtskräftig. Der Mann muss für sechs Jahre und drei Monate Haft in Haft, wie der Bundesgerichtshof bestätigt hat. Mehr

China baut den Sozialstaat

Treffen sich zwei Chinesen beim Warnstreik

Kein Witz: In China gibt es Revolution - von oben. Krankengeld, Löhne, Rente. Die Partei baut einen Sozialstaat. Die Zeit drängt: Die Chinesen altern doppelt so schnell wie die Amerikaner, auf dem Land rast die Vergreisung. Mehr

Kongo

Hunderte Tote bei Schiffsunglücken befürchtet

Nach mehreren Schiffsunglücken im Kongo ist die Zahl der Todesopfer noch unklar. Hunderte Tote werden befürchtet. In dem westafrikanischen Land kommt es immer wieder zu Unfällen mit maroden und veralteten Fähren. Mehr

Chile

Zweite Rettungsbohrung für Kumpel begonnen

Die chilenischen Bohrungen werden durch ein zweites Gerät verstärkt. Mit diesem strebt man eine Erweiterung der Versorgungsröhre an. Trotz allem müssen sich die Kumpel noch gedulden: Ihre Rettung wird erst Anfang Dezember gelingen. Mehr

Pakistan

Viele Tote bei Selbstmordanschlag in Lakki Marwat

Es ist der dritte schwere Selbstmordanschlag in Pakistan in weniger als einer Woche: Im Nordwesten Pakistans, einer Taliban-Hochburg, sind bei einem Selbstmordanschlag mindestens 17 Menschen getötet worden. Mehr

Kommentar

E-nault

Renault ist womöglich der konsequenteste Autohersteller, wenn es um den Ausbau des Elektroantriebs geht. Die Franzosen lassen die Hybridtechnik aus, weil sie nichts Konkurrenzfähiges zu bieten haben - der Schritt zum reinen E-Mobil ist logisch. Mehr

Des Fürsten Kurzvisite

Zäh und mühsam gestaltete sich die Gründung Albaniens kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs. Ob nun dies "als eine Einführung in das Wesen der Diplomatie überhaupt gesehen werden" kann, wie der Verfasser meint, bleibe dahingestellt. Das große System der Bündnisdiplomatie vom Wiener Kongress unter ... Mehr

Helmut Schmidt ist schuld

Dieses Buch ist eine Zeitreise. Es beschreibt die Geschichte der Sozial-, Wirtschafts- und Finanzpolitik zwischen 1969 und 1998. Gérard Bökenkamps Mammutwerk legt den Schwerpunkt auf die - zunächst nur westdeutschen - Politiker, ihre Handlungen, Motive, Konflikte und Entscheidungen. Als Hauptquelle dienen alle Ausgaben der Wochentitel "Spiegel", "Zeit" und "Wirtschaftswoche". Mehr

Toyota Auris Hybrid

Doppelherz für alle

Toyota ist stolz auf seine Hybrid-Fahrzeuge. Mit dem neuen Auris Hybrid soll die Technik mit den zwei Motoren nun einer breiteren Kundschaft schmackhaft gemacht werden. Eine erste Probefahrt. Mehr

Branntweinzoll und Prügelstrafe

Der kurzen deutschen Kolonialherrschaft in Afrika nähern sich Historiker immer wieder von neuem. Zum einen wollen sie herausfinden, was die "klassische" Kontinentalmacht Deutschland dazu veranlasst hat, sich an dem "Scramble for Africa" zu beteiligen. Zum anderen gilt ihre Aufmerksamkeit den mittel- und langfristigen Folgen der Kolonialherrschaft. Mehr

Berlins schönstes Bücherregal

Dieser Band widmet sich einem Ort, wo lauter Bücher stehen, und wenn alles mit rechten Dingen zugeht, wird er selbst einen Ehrenplatz dort erhalten, auch wenn es nicht vorrangig ein Ort für schöne Bücher ist. Und das ist dieser Band zunächst: ein wunderschönes Buch. Aber auch ein sehr kluges, und ... Mehr

Königsberger Klopse und komischer Dialekt

Ostpreußen ist heute weitgehend aus dem kulturellen Gedächtnis der Deutschen verschwunden. Wenn überhaupt, verbindet man mit der ehemals östlichsten deutschen Provinz einen typischen Dialekt, den Elch und eventuell noch die Masurischen Seen mit den beiden Schlachten von Tannenberg (1410 und 1914). Mehr

Großer Freund der Deutschen

Ein Memoirenbuch ist das nicht, was Jean François-Poncet geschrieben hat: Weder hat er seine Tätigkeit in öffentlichen Ämtern anhand von Aktennotizen noch einmal rekonstruiert, noch hat er Anekdoten gesammelt oder Süffisantes über wichtige Persönlichkeiten ausgeplaudert. Eigentlich besteht das Buch aus drei, nicht immer homogenen Teilen. Mehr

Logische Wirtschaftsethik

Seinem selbstgesetzten Ziel wird Hardy Bouillon mit seiner Abhandlung über Wirtschaftsethik ohne Frage gerecht. Mit dem Satz: "Wenn diese Arbeit einen Anstoß zur vertieften Reflexion über die Grundlagen der Wirtschaftsethik gibt, dann ist genau das erreicht, was der Autor erhofft, und mehr als er ... Mehr

Schleswig-Holstein

Angriff aus dem Kieler Rathaus

Der SPD-Vorsitzende Schleswig-Holsteins, Ralf Stegner, hat überraschend Konkurrenz bekommen: Schon nach einem Jahr im Amt strebt der Kieler Oberbürgermeister Torsten Albig in die Landespolitik. Eine Umfrage bescheinigt ihm größere Beliebtheit. Mehr

Magath in Aschaffenburg

Als sie ihn noch „Maggi“ nannten

Das neue Fußballfeld des Turnvereins 1860 Aschaffenburg soll „eingeweiht“ werden. Vereinsgewächs Felix Magath kommt spät. Das gibt Gelegenheit, sich an dessen Aschaffenburger Jugend zu erinnern. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik: „Anne Will“

„Eine Art Geschichtszeichen“

In der Talkshow von Anne Will tritt die Sarrazin-Debatte in ihre nächste Phase ein. Und in dieser haben die Politiker einen schweren Stand, ganz gleich, welcher Partei sie angehören. Es geht um nicht weniger denn ihre Existenz. Mehr

Indexfonds

Längst nicht so sicher wie versprochen

ETF sind die Indexfonds, mit denen man auf den Dax und andere Börsenindizes wetten kann. Sie bieten größte Sicherheit, wird gemeinhin angenommen. Doch dem ist längst nicht so. Mehr

Infineon

Künftig nicht mehr in Handys

Der Chiphersteller Infineon verkauft die Handychip-Sparte und verliert ein Drittel seines Umsatzes. Aktionäre müssen sich nicht grämen. Mehr

Erdbeben in Neuseeland

Die Nerven werden Seismographen

Das Erdbeben und seine Nachbeben ängstigen die Neuseeländer. Sie rüsten sich für den Ernstfall und tauschen Überlebenstipps aus. Denn nur ein paar Sekunden können letztlich entscheidend sein. Mehr

Ein Fünftel weniger Roggen

Bauernverband: Backweizen nach mäßiger Ernte knapp

Die Qualität von Weizen oder Roggen hat in Hessen unter dem späten Regen im August gelitten. In der Folge wird Brotgetreide deutlich teurer. Das ist aber „kein Argument für höhere Brotpreise“, wie der Bauernverband sagt. Mehr

Griechenland-Krise

Herkulesarbeit

Die griechische Regierung hat durch rigorose Sparmaßnahmen bereits viel erreicht. Die Aussichten für die Bevölkerung bleiben aber weiter schlecht. Langfristig bestehen viele Unsicherheiten, da die Wirtschaft nicht wettbewerbsfähig ist. Mehr

Stuttgart 21

Woche der Entscheidung

Kommt es in dieser Woche zum Dialog über den Bahnhofsbau? Geplant ist ein „Sondierungsgespräch“ mit Befürwortern und Gegnern. Scheitern die Gespräche, drohen Stuttgart weitere heftige Demonstrationen. Mehr

Elinor Ostrom

Vom Hörsaal in den Dschungel

Erst durfte sie nicht Ökonomie studieren. Später erhielt Elinor Ostrom als einzige Frau bislang den Wirtschaftsnobelpreis. Sie forscht bis heute über die Bewahrung natürlicher Ressourcen. Mehr

Rekordverluste

Anglo Irish Bank wird wohl nicht fortgeführt

Die verstaatlichte Bank erscheint wie ein Fass ohne Boden. Pläne, nur mit den guten Teilen des Instituts weiterzumachen, gelten als chancenlos. In Sorge um die Kosten setzt sich die irische Regierung für eine langsame Abwicklung ein. Mehr

Stephanie zu Guttenberg: Schaut nicht weg

Kinder müssen nein sagen können

Die Fakten zum Thema Kindesmissbrauch sind grausam. Man muss aber genau hinsehen. Nur so lassen sich die Finessen der Täter rechtzeitig erkennen: Stephanie zu Guttenbergs Buch „Schaut nicht weg!“ eröffnet eine überfällige Debatte. Mehr

Fußball-Nationalmannschaft

Alle Macht für Löw

Vom Wackelkandidaten zum Dominator: Der Bundestrainer steht nach WM, K-Frage und gutem Start in die EM-Qualifikation stärker da als je zuvor in seiner DFB-Zeit. Das sorgt für neue Verhältnisse, auch im kleinen Führungskreis des Nationalteams. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Elinor Ostrom

Elinor Ostrom hat früh mit dem Turnen aufgehört und sich auf die Wissenschaft konzentriert. Das brachte ihr den Nobelpreis ein - und Rückenprobleme. Mehr

Debatte über Kernkraft

Verkaufte Sicherheit

Von der Verlängerung der Gnadenfrist für die angeblich überflüssigen Kernkraftwerke werden geradezu wundertätige Wirkungen erwartet. Sie soll Milliarden für den Haushalt, die Energieforschung und umfassende Nachrüstungen abwerfen. Etwas zu viel auf einmal. Mehr

Zukunft der Kernkraft

Im Schnitt zwölf Jahre längere Laufzeit

Die Koalition hat sich auf eine Verlängerung der Laufzeiten der Atomkraftwerke geeinigt. Ältere Meiler sollen acht, jüngere Kraftwerke 14 Jahre länger am Netz bleiben. Die Brennelementesteuer soll nur befristet erhoben werden. Hinzu kommt eine Sonderabgabe. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Der Wunsch als Vater der Analyse

Der amerikanische Arbeitsmarktbericht fiel nicht so schlimm aus wie befürchtet. Das sind natürlich Kaufgründe, war die Positionierung doch auf Katastrophe gepolt. Der Überschätzung der Entwicklung ist die Bewegung an der Börse zu verdanken. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet mit Plus in die Woche

Dank positiver Vorgaben ist der deutsche Aktienmarkt am Montag mit moderaten Gewinnen in den Handel gestartet. Händler rechnen mit einem sehr ruhigen Wochenstart, da kaum etwas auf der Agenda stehe und die Börse in New York wegen eines Feiertags geschlossen bleibt. Mehr

Kommentar

Quittung für die Reform

Die amerikanischen Banker glauben sich einer Hetzjagd der Regierung ausgesetzt. Jetzt wenden sie sich der Opposition zu. Mehr

Frankfurt Skyliners

Alleskönner gesucht

Die Frankfurt Skyliners versuchen, nach dem Weggang von einigen wichtigen Spielern wieder an ihre so erfolgreichen Auftritte aus der zurückliegenden Saison anzuknüpfen. Ob das funktioniert, hängt auch von den Neuzugängen ab. Mehr

Medienschau

Investmentbank Macquarie schockt Märkte mit Gewinnwarnung

Der DIHK erwartet eine Konjunkturabkühlung im dritten Quartal, die amerikanische Regierung riskiert beim GM-Börsengang Verluste und die Autozulieferer wollen schon im kommenden Jahr zum Vorkrisenniveau zurückkehren. Mehr

Michael Ballack

Der Kapitän a. D. sucht den Ausgang

Hinterherlaufen oder zurücktreten? Michael Ballack ringt um eine Entscheidung. Seine Zeit in der Nationalelf ist vorbei. Den besten Zeitpunkt für den Rücktritt hat er schon verpasst. Mehr

Filmstudios in Kapstadt

Das heimliche Hollywood von Afrika

Wer braucht da noch L.A.? In Kapstadt entstehen derzeit die modernsten Filmstudios des afrikanischen Kontinents. Auch um internationale Produktionen wird kräftig geworben - mit einem Hinweis auf die vergleichsweise geringen Kosten. Mehr

Kommentar

Alte Gräben, neue Fragen

Das hat sich der Mann, der immer gut ist für starke Worte, nicht nehmen lassen. Eine „sozialistische Einheitsschule“ sah der CDU-Schulpolitiker Hans-Jürgen Irmer am Horizont drohend nahen. Mehr

Schulgesetz

Es geht vor allem um die Selbständigkeit

Warten auf das neue Schulgesetz: Die SPD hat vorgelegt, die Kultusministerin muss noch liefern. Mehr

Elektroautos im Fokus

Renault verzichtet auf den Hybrid

Renault wendet sich vom Hybridantrieb ab und setzt auf Elektroautos. Bald will das Unternehmen Marktführer Mitsubishi überholen und der erste Massenhersteller werden. Mit Hybrid-Autos könne man keine Klimaschutzziele erreichen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

September 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15