Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 11.10.2010

Artikel-Chronik

Strategie

Die schwindelerregende Rohstoff-Hausse

Schwacher Dollar, expansive Geldpolitik, Inflationsängste und hohe Nachfrage der Schwellenländer - dieser Mix forciert den Preisaufschwung an den Rohstoffmärkten. Der BDI warnt vor einer Rohstofflücke in der deutschen Wirtschaft. Mehr

Stadion am Bornheimer Hang

Bis auf den letzten Rang

Seit fast einem Jahr gibt es Ärger wegen des Tribünenumbaus im Stadion am Bornheimer Hang. Es mischen mit: Politiker, Ex-Politiker, Ämter, Sponsoren, der FSV Frankfurt. Ein Aufsatz zur Besinnung. Mehr

Prozess Sauerland-Gruppe

Salih S. will kein „Schläfer“ sein

Der Staatsschutzsenat des Frankfurter Oberlandesgerichts hat Zweifel, dass ein mutmaßlicher Helfer der sogenannten Sauerland-Gruppe tatsächlich dem islamistischen Terrorismus abgeschworen hat. Mehr

„Stuttgart 21“

Grube: „Es kann keinen Baustopp geben“

Bahn-Chef Grube hält trotz der Proteste gegen „Stuttgart 21“ an der derzeitigen Planung fest. „Es kann und darf keinen Bau- und Vergabestopp geben“, sagte Grube am Montagabend. Schlichter Geißler fordert weiter einen Baustopp während der Verhandlungen. Mehr

Australische Sopranistin

Joan Sutherland gestorben

Die australische Sopranistin Joan Sutherland ist im Alter von 83 Jahren gestorben. „La Stupenda“ galt als eine der bedeutendsten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. Im Belcanto-Fach brillierte sie als legitime Nachfolgerin von Maria Callas. Mehr

Emerging Markets

Hausse bei Anleihefonds aus Schwellenländern weckt gemischte Gefühle

Wegen der guten Wachstumsaussichten sind die Emerging Markets die bevorzugte Anlageregion. Viel Geld fließt unter anderem in entsprechende Anleihefonds. Das mag jetzt auch noch Sinn machen, droht aber eines Tages in einer Blase zu münden. Mehr

Entsäuerung im Keller

Kein Jahrgang nach dem Geschmack der Winzer

Im Rheingau hat auf breiter Front die Rieslinglese begonnen. Die Winzer erwarten geringe Mengen, hohe Säurewere, moderate Mostgewichte und zuviel Fäulnis. Manche von ihnen müssen sich erstmals mit der Entsäuerung im Keller befassen. Mehr

Doping-Prozess

Matschiner muss nicht ins Gefängnis

Die zentrale Figur in Österreichs bisher größtem Dopingskandal, der frühere Sportmanager Stefan Matschiner, muss nicht ins Gefängnis. Das Wiener Straflandesgericht verurteilte ihn wegen versuchten Blutdopings und der Weitergabe von illegalen Präparaten zu einem Monat Haft und 14 Monaten auf Bewährung. Mehr

Peter Diamond

Gut genug für Nobelpreis – zu schlecht für Fed

Peter Diamond geht in diesem Jahr durch Himmel und Hölle. Der amerikanische Senat hat seine Berufung in die Notenbank zurückgewiesen. Just als Politiker Zweifel an seiner fachlichen Kompetenz äußern, erhält er jetzt den Nobelgedenkpreis. Mehr

Demographie

Deutschland wird trotz Familienpolitik schrumpfen

Mehr Kitaplätze, Elterngeld - alles schön und gut, sagen Wissenschaftler. Doch die Entscheidung, ob eine Frau Kinder bekommt oder nicht, beeinflusst das ihrer Ansicht nach kaum. Mehr

Energiepolitik

China stellt der Industrie den Strom ab

Mit Stromsperren versucht der chinesische Staat, seine Energieziele zu erreichen. Sie führen zu Versorgungsengpässen für die Verbraucher und die Industrie. Mehr

Kommentar

Olympische Großbaustelle

„Olympia-Vorbereitung macht große Fortschritte“ - sagen die Medienaussendungen aus Sotschi. Die Olympischen Winterspiele 2014 werden aber wohl nicht das geplante Vorzeigeprojekt Russlands. Die Besuche der olympischen Inspektoren geben eher Anlass zur Sorge. Mehr

Marius Müller-Westernhagen

Da war doch mal was

Mehr als zehntausend Fans kamen zum Tournee-Auftakt von Marius Müller-Westernhagen unter das Megadach der Mannheimer SAP-Arena und feierten euphorisch seine alten und neuen Lieder. Doch Westernhagen selbst wirkte ungewohnt distanziert. Mehr

Demographischer Wandel

Seehofers Stimmungspolitik

Deutschland wird ohne qualifizierte Einwanderung erodieren. Vielleicht weiß das auch Horst Seehofer. Wenn er nun aber behauptet, Deutschland benötige keine Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen, führt er die Bürger in eine gefährliche Irre. Ein Kommentar von Frank Schirrmacher. Mehr

Karzai und die Taliban

Afghanisches Dilemma

Präsident Karzai spricht von Verhandlungen mit den Taliban - nicht zum ersten Mal. Mit militärischen Mitteln ist der Konflikt zwar nicht zu befrieden. Aber sind Gespräche mit den Extremisten der richtige Weg einer politischen Lösung? Mehr

Düngemittelaktien

Yara-Aktie klettert auf ein Zweijahreshoch

Steigende Düngemittelpreise und Übernahmephantasie ziehen die Kurse im Düngelmittelsektor nach oben. Zum Wochenauftakt ist vor allem die norwegische Yara-Aktie gefragt. Mehr

Straßenreinigung

Mit sechs Pferdestärken gegen das Herbstlaub

Die Männer des städtischen Serviceunternehmens FES sind in Frankfurt in diesen Tagen wieder mit Laubbläsern und Reisigbesen im Einsatz. 4000 Tonnen Blätter gilt es zu bewältigen. Mehr

Parlamentswahl in Kirgistan

Offenes Ergebnis - gespannte Ruhe

Die Parlamentswahl in Kirgistan war frei und fair. Doch stärkste Kraft wurden die Anhänger des im April gestürzten Präsidenten Bakijew - mit nur 8,7 Prozent der Stimmen. Mehr

Kulturstadt Köln

Sparen kostet

Die Kölner Bürgerinitiative „Mut zur Kultur“ hatte es geschafft, dass sich der Stadtrat ihren Begehren nach Rettung des Schauspielhauses anschloss. Die seit 2009 wieder regierende SPD scheint die Sache aber jetzt durch Änderungsanträge zu hintertreiben. Mehr

Derivate

Solide Renditen mit Expresszertifikaten möglich

Die Angst der Anleger vor Aktienkursrisiken trifft auch Expresszertifikate: Vor drei Jahren waren dort mehr als 21 Milliarden Euro angelegt, heute sind es nur noch 9 Milliarden. Dabei können Anleger eine ordentliche Rendite erzielen. Mehr

Einwanderungsdebatte

Verwunderung in der Union über Seehofer

Äußerungen des CSU-Vorsitzenden Seehofer zur Integration haben in der Union Widerspruch hervorgerufen. Seehofer hatte gesagt, „dass wir keine zusätzliche Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen brauchen“. Die Opposition kritisierte Seehofer scharf und warf ihm „Rechtspopulismus“ vor. Mehr

Ungarn

Wann bricht der Damm?

Im ungarischen Katastrophengebiet keimt Hoffnung, dass die Gefahr eines weiteren Dammbruchs am Rückhaltebecken des Aluminiumwerks von Ajka gebannt werden kann. Die Regierung gab unterdessen bekannt, sie habe den Generaldirektor der Aluminium-AG festgenommen. Mehr

Golfer Martin Kaymer

In der absoluten Weltspitze angekommen

Nach einer Siegesserie, wie man sie nur von Nick Faldo oder Tiger Woods kennt, ist für Martin Kaymer selbst der Sprung auf Platz eins der Weltrangliste möglich. Mehr

Windows Phone 7

Erste Smartphones von HTC, LG und Samsung

Microsoft startet mit Windows Phone 7 die Aufholjagd im Smartphone-Markt. In knapp zwei Wochen kommen die ersten Smartphones von HTC, LG und Samsung mit dem neuen mobilen Windows auf den Markt. Ist Microsoft dann zurück im Spiel? Mehr

Alterssimulationsanzug

Zitterpartie im Zeitlupentempo

Eine junge Frau schlüpft in den Alterssimulationsanzug und in ein stark eingeschränktes Leben. Selbst Sitzen fällt der Testperson schwer. Mehr

Offenbach

Mögliche Bluttat gibt Polizei Rätsel auf

Mit Schnitt- und Stichverletzungen musste ein 54 Jahre alter Geschäftsmann in einem Krankenhaus notoperiert werden, nachdem er blutverschmiert in einem Betrieb um Hilfe gebeten hatte. Die hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung und klopft das Umfeld des Mannes ab. Mehr

Kachelmann-Prozess

Verteidigung fordert Zulassung ihres Gutachters

Jörg Kachelmanns Verteidiger fordern, dass ein wegen Befangenheit vom Mannheimer Strafgericht abgelehnter Gutachter wieder zugelassen wird. Nach dessen Expertise könnte sich das Vergewaltigungsopfer die Verletzungen selbst zugefügt haben. Mehr

Sardinien

Deutsche Urlauberin bei Unwetter in Italien ertrunken

Wegen starken Sturms und Wellengang ist eine deutsche Touristin auf Sardinien ertrunken. Überall im Land richteten Unwetter in der Nacht zum Montag starke Schäden an. Fährverbindungen wurden teilweise eingestellt. Mehr

Schmidtgal gegen Deutschland

Plötzlich ein Kasache

Der Deutsche Heinrich Schmidtgal spielt nun für Kasachstan, das Heimatland seiner Vorfahren. Der Oberhausener Zweitligaprofi freut sich auf das Duell mit Deutschland am Dienstagabend - zumal er schnell Leistungsträger geworden ist. Mehr

Einwanderungsdebatte

„Deutschland bleibt ein weltoffenes Land“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach den Äußerungen des CSU-Vorsitzenden Seehofer über einen Einwanderungsstopp für Türken und Araber die Weltoffenheit Deutschlands betont. Die Opposition warf Seehofer „Rechtspopulismus“ vor. Mehr

Energie und Rohstoffe

Spekulative Preispanik bei Agrarrohstoffen

Agrarrohstoffe werden an den Terminbörsen immer teurer. Der Preisauftrieb ist eher „geldpolitisch“ motiviert als von fundamentalen Gründen. Viele Meldungen suggerieren eine Verknappung. Dabei ist die Versorgungslage gar nicht so schlecht. Mehr

Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo

„Für die Seelen der Getöteten des 4. Juni“

Der inhaftierte Bürgerrechtler Liu Xiaobo hat seinen Friedensnobelpreis den Opfern des Tiananmen-Massakers von 1989 gewidmet. Dies lässt seine Ehefrau Liu Xia über den Internetdienst Twitter verbreiten. Sie selbst steht in Peking unter Hausarrest. Mehr

Von Jobsuche und Heiratsmärkten

Das Modell der Nobelpreisträger

Warum kann es gleichzeitig hohe Arbeitslosigkeit und freie Stellen geben? Wann hört ein Arbeitsloser auf, einen Job zu suchen? Wenn namhafte Arbeitsmarktforscher auf diese Fragen eine Antwort suchen, stützen sie sich auf das Modell der frisch gebackenen Nobelpreisträger. Mehr

Im Gespräch: Außenminister Guido Westerwelle

„Integration hat nichts Romantisches“

Der FDP-Vorsitzende und Außenminister Westerwelle hat sich gegenüber der F.A.Z. für eine „fordernde Integration“ ausgesprochen. Einwanderer müssten „unser Wertesystem akzeptieren“, sagte er. Vielleicht sei er „hier besonders engagiert, weil ich selber einer Minderheit angehöre“. Mehr

Das Thalia-Prinzip

Ködern und kassieren

Welche Bücher werden prominent plaziert? Welche werden aggressiv vermarktet? Wer Bestseller wird, entscheiden längst nicht mehr die Verlage. Die Positionierung im Sonderregal lässt sich die größte deutsche Buchhandelskette gut bezahlen. Auch mit Rabattforderungen setzt Thalia die Verlage unter Druck. Mehr

Integration im Fußball

Der Ball ist bunt

Roger Ülger sucht unter den türkischen Jugendlichen Berlins nach Fußballern, die einmal für Deutschland spielen können - oder für die Türkei. Über einen, der sich auskennt mit Integration und Doppelpass. Mehr

Smartphones

Android und iPhone geben Takt an

Wenn Microsoft an diesem Montag sein neues Betriebssystem Windows Phone 7 vorstellt, begibt sich der Softwareriese in einen harten Konkurrenzkampf. Smartphones mit Android und Apples iPhone dominieren den Markt. Mehr

Griechenland

Lebenslange Haft für Polizisten nach Todesschüssen

Wegen vorsätzlicher Tötung eines 15 Jahre alten Schülers während einer Demonstration in Athen ist ein Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein zweiter Beamter wurde der Beihilfe zum Mord für schuldig befunden. Der Fall hatte im Dezember 2008 schwere Unruhen in Griechenland ausgelöst. Mehr

Strategie

Chinas teure Börse hat wieder Auftrieb

Die Kurse an den Börsen Chinas haben kurzfristig deutlichen Auftrieb. Der CSI 300 hat in zwei Handelstagen um knapp sieben Prozent zugelegt. Marktteilnehmer rechnen mit weiteren Kursgewinnen. Dabei sind die Aktien sehr teuer. Mehr

Afghanistan

Karzai bestätigt Kontakte mit Taliban

In einem Interview mit dem Sender CNN hat der afghanische Präsident Karzai Kontakte mit Vertretern der radikalislamischen Taliban zugegegeben. Diese „inoffiziellen privaten Kontakte“ seien bereits vor einiger Zeit aufgenommen worden. Mehr

Nationalmannschaft

Lahms gewachsene Autorität

Ob am Ball oder beim Bankett - Philipp Lahm füllt die Kapitäns-Rolle mit immer größerer Selbstverständlichkeit aus. Er vertritt ein junges Team, das flache Hierarchien wünscht. Und Michael Ballack ist dabei so weit weg wie das Gastgeberland Kasachstan am Dienstag. Mehr

Bau

Übernahmegerangel bei Hochtief

Im Übernahmekampf um den Essener Baukonzern positionieren sich die Beteiligten. Während die Australien-Tochter auf Distanz geht, erhält Hochtief Unterstützung vom Hedgefonds Hermes. Unterdessen sorgt sich die Baubranche, weitere europäische Wettbewerber könnten nach deutschen Unternehmen greifen. Mehr

Urteil

Zehn Jahre Haft für Serienvergewaltiger

Ein als Serienvergewaltiger bekannt gewordener Familienvater muss nach einem Urteil des Düsseldorfer Landgerichts zehn Jahre in eine geschlossene Psychiatrie. Der 46 Jahre alte Verurteilte leidet unter krankhafter Sexsucht, gilt aber als therapierbar. Mehr

Integrationsdebatte

Bouffier warnt vor Deutschen-Diskriminierung

Hessens Ministerpräsident sieht nicht nur in Berlin „ein übersteigertes Ehrgefühl gerade junger türkischer Männer“. Er warnt angesichts dessen vor der Diskriminierung von Deutschen im eigenen Land. Mehr

Lotterie

Glücklich ist, wer teilen kann

Das gab es in der Süddeutschen Klassenlotterie (SKL) noch nie. Menschen, die sich nicht kennen, gründen eine Spielgemeinschaft und teilen sich am Ende fünf Millionen Euro. In Seligenstadt trafen sie sich nun wieder. Mehr

Ausländer in Deutschland

Einwanderungsland wider Willen

Die Versuche, den Zuzug von Ausländern nach Deutschland zu begrenzen, begannen 1973 mit dem Anwerbestopp der Regierung Brandt. Die Dynamik des Familiennachzugs wurde lange unterschätzt. Heute ist er die stärkste Säule der Zuwanderung. Mehr

Weißblauer Schirmherr

Baden-Württemberg und Bayern übernahmen im Jahre 1954 Patenschaften über die Donauschwaben beziehungsweise die Sudetendeutschen. Beide Länder erklärten zu ihren Partnern allerdings formal nicht die jeweiligen Landsmannschaften, sondern die "Volksgruppen" - so die damalige offizielle Diktion -, wobei ... Mehr

Europa als Vorbild?

Steven Hill ist Direktor des "Political Reform Program" der New America Foundation. In seinem Buch vergleicht er Wirtschaft, Gesellschaft und Politik Europas und Amerikas. Wie Titel und Untertitel andeuten, schneidet Europa gut ab, während die Vereinigten Staaten kritisch beurteilt werden. Dabei verwendet Hill unübliche Begriffe. Mehr

Beschwingter Auftritt für eine alte Hausgöttin

Der Kontinent mit Namen Warburg beginnt auseinanderzubrechen: Die Gesamtausgabe ist noch nicht zur Gänze veröffentlicht - es soll aber auch noch 35 000 unpublizierte Briefe geben -, da plant man in London das von ihm in Hamburg begründete und nach ihm benannte Forschungsinstitut, die weltberühmte Warburg ... Mehr

Rechtsrat in eigener Sache

Angesichts von mehr als 150 000 Rechtsanwälten in Deutschland ist an diesem Band eigentlich erstaunlich, dass er nicht schon viel früher erschienen ist. Denn der Kommentar "Anwaltliches Berufsrecht" vereint sämtliche Rechtsquellen, die für Advokaten auch nur annähernd von Bedeutung sind, und erklärt sie liebevoll. Mehr

Der böse Hitler und der gute Ruf

Können Kriege gut sein? Dass der Zweite Weltkrieg in den Vereinigten Staaten als "der gute Krieg" gilt, hat vor allem einen Grund: Adolf Hitler und die Nationalsozialisten galten als der Inbegriff des Bösen - allerdings erst, nachdem sie in die Knie gezwungen worden waren. Erst jetzt wurde den Amerikanern bewusst, wen sie eigentlich bekämpft hatten. Mehr

Kunst und Antiquitäten

Sensation mit acht Armen

In der Auktion bei Im Kinsky im vergangenen Jahr war der vergoldete Boulle-Bronzeluster noch eine Kopie, jetzt wird er im Dorotheum als Original versteigert. Eine Sensation. Den traditionellen Löwenanteil am Wiener Angebot stellen die Alten Meister. Mehr

Hessischer Filmpreis

Filmdebüt für den Ministerpräsidenten

Die Vergabe des hessischen Filmpreises in der Frankfurter Alten Oper: Stars, Heimspieler und eine Hommage an Gudrun Landgrebe. Und das Debüt von Volker Bouffier. Mehr

Facebook

Blogger gibt sich als Google-Chef aus

Wieder mal ein Leck bei Facebook: Ein bekannter amerikanischer Blogger hat sich für Google-Chef Eric Schmidt bei Facebook ausgeben können. Eine von Schmidts E-Mail-Adressen habe dem falschen Profil Glaubwürdigkeit verliehen. Mehr

Überbevölkerung

Viele Kinder, viele Sorgen

Die Deutschen sorgen sich um eine schrumpfende Bevölkerung. Die gefährlichste Bedrohung ist jedoch die exponentiell wachsende Weltbevölkerung. Umweltkatastrophen haben deswegen jetzt schon ungeahnte Folgen. Dagegen hilft allein: Bildung Mehr

Studenten

Andere Leute müssen auch Kekse backen

Gerade mal 26 Stunden pro Woche arbeiten Studenten im Schnitt fürs Studium, fand eine Erhebung heraus - deutlich weniger als verlangt. Sind sie faul? Lernen sie falsch? Mehr

Besucherzahlen steigen

Rotstift spielt die Hauptrolle an vielen Theatern

„Vorhang auf“ für den Rotstift: Aus Geldnot müssen auch hessische Theaterintendanten immer häufiger den Gürtel enger schnallen. Folgen für den Kartenverkauf hat das nur selten. Im Gegenteil: In einigen Theatern sitzen mehr Besucher als vorher. Mehr

Großprojekt

Warum wird Stuttgart 21 so viel teurer?

Immer wenn der Staat baut, geraten die Kosten außer Kontrolle. Das ist in Stuttgart so und im Rest der Welt. Dem Wähler werden die Kostenauswüchse scheibchenweise präsentiert. Mehr

Gesetzespläne

EU-Kommission will gegen das Rauchen vorgehen

EU-Gesundheitskommissar John Dalli hat Gesetzespläne angekündigt, wonach der Nikotingehalt verringert und Zigaretten nicht mehr sichtbar in Geschäften präsentiert werden sollen. Nötig sei ein komplettes Rauchverbot in allen öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln. Mehr

Lotus

Viel schneller als nur schön

Lotus will bis 2015 fünf neue Sportwagen auf den Markt bringen. Die Modelle Esprit, Elan und Elite, Heroen vergangener Jahrzehnte, feiern fröhliche Urständ. Ein ehrgeiziges Vorhaben und ein erster Blick auf die englischen Pretiosen. Mehr

Michael Schumacher

Fit und ausbaufähig

Bestes Ergebnis seit Mai: Michael Schumacher kontert die laut werdende Kritik an seiner Rückkehr in die Formel 1 mit Platz sechs in Suzuka - und findet die Erklärung für das enttäuschende Abschneiden bisher vor allem in seinem Mercedes GPW01. Mehr

Proteststopp oder Baustopp?

Stuttgart 22

Falls es anstelle von „Stuttgart 21“ einen neuen Entwurf geben sollte, müsste man sich fragen, ob er einige Jahre später nicht wiederum auf Widerstand stieße. Und da so ein „Stuttgart 22“ gar nicht in Aussicht steht, aber „Stuttgart 21“ mit jeder Unterbrechung teurer wird, wäre nicht ein Baustopp vernünftig, sondern ein Proteststopp. Mehr

Ostsee

Spezialisten an Bord der ausgebrannten Fähre

Lösch- und Bergungsspezialisten sind dabei, die ausgebrannte Ostseefähre „Lisco Gloria“ zu begutachten und das Abschleppen vorzubereiten. Zunächst müssen sie kleinere Restbrände löschen. Mehr

Ostsee

Feuer auf Fähre ist aus

Das Feuer auf der Ostseefähre „Lisco Gloria“ ist aus. Der Brandherd glimme nur noch, sagte der diensthabende Kommandeur des dänischen Seerettungsdienstes SOK. Die Ursache für den Brand war ein Defekt an einem Lastwagen. Mehr

Volleyball

Brasilien bleibt Weltmeister

Brasiliens Volleyballer haben ihre Favoritenrolle bestätigt und zum dritten Mal nacheinander den Weltmeistertitel gewonnen. Mit dem 3:0 im WM-Finale gegen Kuba gelang den Südamerikanern in Rom eine erfolgreiche Titelverteidigung. Mehr

Friedensnobelpreis

Kritik an Pekings Reaktionen

Nachdem die Frau des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo, Liu Xia, offenbar unter Hausarrest gestellt worden ist, hat der Dalai Lama die Reaktion Pekings auf die Preisvergabe kritisiert. Ein für Mittwoch anberaumtes Treffen zwischen Norwegen und China auf Ministerebene wurde abgesagt. Mehr

Roma in Deutschland

Jahre quälender Ungewissheit

Etwa 8500 Roma aus dem Kosovo werden in Deutschland „geduldet“. Sie waren in den neunziger Jahren zwischen die Fronten des Konflikts zwischen Albanern und Serben geraten. Heute fürchten sich viele vor einer Rückkehr in ihre Heimat. Mehr

Profi-Fußballer in Rhein-Main

Das Leben der frühen Verlierer

Mainz 05 übertrifft sich selbst, die Eintracht schafft die Wende, der FSV, Offenbach und Wehen überraschen. Schon nach sieben Spieltagen. Ein Streifzug durch die erste, zweite und dritte Fußball-Liga. Mehr

Kirgistan

Schwierige Regierungsbildung erwartet

Nach der ersten demokratischen Parlamentswahl in der zentralasiatischen Republik Kirgistan zeichnen sich schwierige Koalitionsverhandlungen ab. Nach Auszählung von mehr als 84 Prozent der Wahlzettel erhielten mehrere Parteien jeweils zwischen 5 und 9 Prozent der Stimmen. Mehr

Streit in der EU

Längerer Mutterschutz kostet Milliarden

Die Europäische Kommission warnt davor, den Mutterschutz auf 20 Wochen auszuweiten. Das hatte das EU-Parlament gefordert. Frankreich koste dies etwa innerhalb von zwanzig Jahren bis zu 40 Milliarden Euro und Großbritannien 57 Milliarden Euro. Mehr

Verkehr

Lastwagenmaut für Umwelt- und Lärmschäden

Spediteure in der EU sollen künftig auch für Umweltschäden, Lärm und Staus ihrer Lastwagen zahlen. Schätzungen zufolge könnten das bis zu 5 Cent je Kilometer zusätzlich sein. In dieser Woche sollen die EU-Verkehrsminister über die Neuregelung abstimmen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert freundlich

Der deutsche Aktienmarkt hat zum Handelsstart am Montag an die freundliche Tendenz der Vorwoche angeknüpft und überwand die hart umkämpften Marke von 6.300 Punkten. Aktienexperten hofften auf die an Schwung zunehmende Berichtssaison in den Vereinigten Staaten und Europa - diese könnte den Börsen endlich den erhofften Schub nach oben geben. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Plattitüden beeindrucken die Märkte nicht

Das Jahrestreffen des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist ohne greifbares Ergebnis zu Ende gegangen. Das Abschlusskommuniqué führte nicht über Plattitüden hinaus. So kann es kaum verwundern, dass der von den Zentralbanken alimentierte Risikoappetit wilde Blüten treibt. Mehr

Medienschau

Cnooc kauft sich bei Chesapeake Energy ein

Daimler ruft in Vereinigten Staaten Fahrzeuge zurück, Salzgitter senkt Preisrisiken durch umgestellte Verträge - BöZ, Merck - negative Studienergebnisse zu Erbitux, Microsoft bringt neue Handy-Serie an den Start, Adidas stellt auf Namensaktien um, IWF - Aufsichtsbehörden sollten mutiger gegen Finanzkonzerne vorgehen, Aussicht auf schwache Ernte treibt Getreidepreise, IWF - Keine Pläne für Verlängerung griechischer Kredite, erste Kunden für Eigenkapitalfonds der KfW in Sicht Mehr

Frankfurt

In zehn Jahren 5000 Gläubige verloren

Die Zahl der Kirchgänger in Frankfurt geht zurück. Die Quote bei der evangelischen Kirche ist zwar niedrig, dafür aber stabil. Mehr

Nordkorea

Die Zukunft des jungen Generals

Der junge Kim Jong-un soll Nordkoreas Zukunft sein. Aber hat der Staat überhaupt eine Zukunft? Die Diktatoren stehen vor der Wahl: Regieren von Chinas Gnaden oder durch die Öffnung des Landes die Macht verlieren. Mehr

Wettbetrug im Fußball

Riskante Querpässe

Geld für Jugendliche, Amateure als Freunde - der Bochumer Prozess zeigt die Muster des Fußball-Betrugs auf. Das Geschäft ist äußerst lukrativ und ist in Deutschland offenbar erstaunlich simpel aufzuziehen. Ohne Gewalt, aber mit guten Kontakten in die Provinz sollen die Betrüger Millionen gemacht haben. Mehr

Patientensicherheit

Damit kein Schnitt danebengeht

Mehr Sicherheit für Patienten ist nicht durch bloße Appelle zu haben. Ein kleines Krankenhaus in der Schweiz macht vor, wie sich Fehler vermeiden lassen. Mehr

Nippes von Schloss Chatsworth

Souvenirs für Untertanen

Kämen die 20.000 Objekte nicht aus der Rumpelkammer einer Adelsfamilie, man fände sie im Sperrmüll. So jedoch wurde die Chatsworth-Auktion zu einem sensationellen Erfolg. Mehr

Werner Kieser

Der Hohepriester der Kraft

Wer Kraft hat, geht leichter durchs Leben, lautet die Lebensmaxime von Werner Kieser. Seit mehr als 40 Jahren versucht er die Welt davon zu überzeugen, dass ein starker Körper auch den Geist stärkt. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Oktober 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 11 12 13 14 15 16 17