Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 10.10.2010

Artikel-Chronik

Deutscher Fernsehpreis 2010

Na los, jetzt nimm den Preis schon

Der Eklat beim Deutschen Fernsehpreis war so gut wie versprochen, die Stimmung deshalb gespannt. Doch dann fiel der Eklat aus. Die Sender sind einfach zu mächtig, die Kritiker schlicht zu schmächtig. Alles ging seinen Gang. Mehr

Staatstheater Mainz

Tatort Fremde

Fernsehregisseur Niki Stein inszeniert am Staatstheater Mainz Goethes „Iphigenie auf Tauris“. Mehr

Kommentar

Was die Regierung alles wissen darf

Wer auch nur gelegentlich in der Küche aushilft, weiß: Nie in ein fallendes Messer greifen. Die Oppositionsparteien im hessischen Landtag sind dabei, genau diesen Fehler zu machen. Mehr

Friedensnobelpreis

Frau von Liu Xiaobo wohl unter Hausarrest

Die Frau des diesjährigen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo wird offenbar in ihrer Pekinger Wohnung festgehalten. Liu Xia stehe „faktisch unter Hausarrest“, teilte die amerikanische Menschenrechtsorganisation „Freedom Now“ mit. Mehr

Wien

Große Zugewinne für rechte FPÖ

Im „roten Wien“ hat der sozialdemokratische Bürgermeister Michael Häupl die absolute Mehrheit verloren, bleibt aber wahrscheinlich im Amt. Mit ausländer- und islamfeindlichen Parolen verdoppelte die rechte FPÖ ihr Ergebnis fast. Mehr

Einwanderungspolitik

Westerwelle nimmt Thilo Sarrazin in Schutz

In der Debatte um Integration fordert der FDP-Vorsitzende, Einwanderer müssten „unser Wertesystem akzeptieren“. Westerwelle vertrat die Auffassung, „dass die Meinungsfreiheit auch sehr kontroverse Bücher ertragen“ müsse. Mehr

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Politik schlägt Literatur

Wenn der Friedenspreis verliehen wird, ist die Paulskirche das literarische Zentrum der Welt. Politiker sonnen sich gerne im Glanze des Preisträgers. Mehr

Buchmessen-Reportage

Angenehm stillgestanden

Entspannt und vielleicht etwas zu langweilig - so fanden viele die Frankfurter Buchmesse 2010. Alle bemühen sich, das Phänomen E-Book zu verstehen. Content bleibt aber ein Unwort. Mehr

Freizeit-Motorsport

Ein Ferrari und viel Currywurst

Bis der Rettungshubschrauber kommt: Hobbyfahrer treffen sich in Hockenheim zur Raserei für zwanzig Minuten. Mit 320 km/h reisen sie auf der Autobahn an, die „Touristenfahrt“ nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung wir da schon mal zur „Terroristenfahrt“. Mehr

Rotschlamm-Unfall in Ungarn

Hohe Risiken an der Donau

In Ungarn kämpfen die Einsatzkräfte unter Hochdruck gegen die Gefahr einer neuen Giftschlammlawine. Umweltschützer warnen indes vor weiteren „Giftbomben“ in Osteuropa. Allein in Ungarn gibt es eine große Anzahl von Deponien mit gefährlichem Abfall aus dem Bergbau. Mehr

Wechselkurse

Währungsdoktor IWF

Der Währungsfonds soll im Streit um die Wechselkurse schlichten. Doch der Fonds ist keine wirtschaftspolitische Weltregierung. Mehr

Nationalmannschafts-Kommentar

Erfrischung in Kasachstan

Selbst die strapaziöse Reise nach Kasachstan schreckt keinen deutschen Nationalspieler. Derzeit macht es für eine vorgetäuschte Muskelverhärtung viel zu viel Spaß, bei Joachim Löw zu spielen - selbst am Dienstag in der WM-Qualifikation. Mehr

Windows Phone 7

Microsoft schickt neues Handy-Betriebssystem ins Rennen

Der Softwarekonzern hat Marktanteile an Apple und Google verloren. Das neue Betriebssystem Windows Phone 7 soll den Abstieg nun stoppen. Am diesem Montag fällt der Startschuss für den nächsten Anlauf von Microsoft im Handygeschäft. Mehr

Katastrophenschutz

Sanitäter fallen nicht vom Himmel

Zusammenstoß auf der Landebahn - am Frankfurter Flughafen simulieren mehr als 2000 Akteure die große Katastrophe. Wie gut sind die Helfer vorbereitet? Wo gibt es Verbesserungspotential? Die Übung soll Stärken und Schwächen aufdecken. Mehr

Formel 1 in Suzuka

Vettel bringt sich zurück ins Spiel

Mit einem überlegenen Sieg in Suzuka hat Sebastian Vettel seine Chancen in der Formel-1-Weltmeisterschaft schlagartig gesteigert. Der Red-Bull-Pilot siegt vor seinem Teamkollegen Mark Webber und Fernando Alonso im Ferrari. Mehr

Handball

Millionenschwerer Fehlstarter

Krise beim finanzstarken HSV Hamburg: Der Klub steht nach der Niederlage in Kolding früh unter Druck. Das 30:32 war die zweite Niederlage in der im Champions League nacheinander. Mehr

Finanzmarkt

Die Last des starken Euro

Der schwache Dollar und die Aufwertung des Euro schüren die Sorgen der Anleger. Die Frage, wie weit der Euro in den kommenden Tagen noch aufwerten wird, hält die Kapitalmärkte in Atem. Der Bericht vom internationalen Kapitalmarkt. Mehr

Britische Bildung

Alte Werte

Der neue britische Schulminister Michael Grove, der den Konservativen angehört, plant eine Revision des Lehrplans. Lehrer sollen sich wieder mit so altmodischen Dingen wie der Weitergabe von Wissen und dem Lernen von Geschichtsdaten befassen. Mehr

American Football

Adler verlieren im Hurricane die Beute

In Deutschland wird auch noch American Football gespielt. Wenn auch bei immer geringerem Zuschauerinteresse. Deshalb verlässt die German Bowl nach dem Sieg der Kiel Baltic Hurricanes gegen die Berliner Adler den Endspielort Frankfurt. Mehr

Neues Medikament

Ein Selbstmordprogramm räumt die Gefäße frei

Mittelhessische Mediziner haben eine neue Therapie bei Lungenhochdruck entwickelt. Das Medikament Imatinib soll Millionen von Patienten helfen. Mehr

Solomon Burke gestorben

Die Kraft des Soul

Solomon Burke war in jeder Beziehung ein Schwergewicht. In seinen Konzerten, die er gern im Hermelin bestritt, sprang der Funke über. „If You Need Me“ und „Everybody Needs Somebody to Love“ sind Klassiker geworden. Jetzt ist der Sänger und Komponist gestorben. Mehr

Sozialismus

Wenn Nordkorea am Ende ist

Schon bald könnte das kommunistische Nordkorea wirtschaftlich so am Ende sein wie vor 20 Jahren die DDR. Was ist zu tun, damit die Einheit dann in den Schoß fällt - und nicht auf die Füße? Mehr

Gaspreise

Der Wechsel des Anbieters lohnt sich jetzt besonders

Die Gaspreise sind tief. Aber nicht bei jedem Anbieter. So groß wie derzeit sind die Preisunterschiede zwischen günstigen und teuren Anbietern selten. Mehr

Liu Xiaobo

Nobelpreisträger trifft seine Ehefrau

Die Ehefrau des Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo hat ihren inhaftierten Mann besucht - begleitet von der Polizei. Das berichtet das Hongkonger Informationszentrum für Demokratie und Menschenrechte. Zuvor hatten Liu Xias Anwälte mitgeteilt, die 50 Jahre alte Frau sei „verschwunden“. Mehr

„Tatort: Spargelzeit“

Unser täglich Begehren

Das Ensemble des Münsteraner „Tatorts“ - Axel Prahl, Claus D. Clausnitzer, Jan Josef Liefers und Christine Urspruch - zeigt sich in Spiellaune. Die Handlung von „Spargelzeit“ ist aber buchstäblich aus der Zeit gefallen. Immerhin riecht es nach westfälischem Schinken. Mehr

Wulff und Erdogan

Die Islamfreunde

Bundespräsident Wulff und der türkische Regierungschef Erdogan sind, was ihre Persönlichkeiten und ihre politischen Inhalte angeht, geradezu Sinnbilder des Umgangs mit dem Islam durch viele Türken und viele Deutsche. Beide kämpfen für Muslime. Mehr

Buchmessen-Gastland Argentinien

Unendlicher Spaß

Das Gastland Argentinien sieht die Erwartungen an seinen Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse nicht nur bestätigt, sondern übertroffen. Die Argentinier haben es geschafft, ihrer Literatur einen starken Impuls zu geben und sie haben großartige junge Autoren zu bieten. Mehr

Ironman Hawaii

Raelert fehlen 100 Sekunden

Andreas Raeltert hat den Sieg beim Ironman auf Hawaii knapp verpasst. Der 34-jährige Europameister aus Rostock musste sich nach seinem dritten Platz im Vorjahr beim härtesten Triathlon der Welt nur dem Australier Chris McCormack geschlagen geben. Mehr

Yuan gegen Dollar

Der Krieg der Währungen ist entbrannt

China hält seine Währung künstlich niedrig und provoziert damit den Rest der Welt. Schlägt jetzt die Stunde der Protektionisten? Schon werden die ersten Gegenmaßnahmen beschlossen. Mehr

Literatur zu Robert Enke

Nur Selbstvorwürfe

Vor knapp elf Monaten begeht Robert Enke Selbstmord. Die literarische Auseinandersetzung mit dem Tod des ehemaligen Torhüters hat zu zwei Ergebnissen geführt: Neben dem Profifußball muss auch mancher Deuter umdenken. Mehr

Protestkultur

Das Volk im Nacken

Man muss nur nach Kalifornien schauen, um zu sehen, wohin das führen kann mit der direkten Demokratie. Geht es bei Volksentscheiden nicht oft nur ums Verhindern? Merkel weiß genau, was die Leute über „Stuttgart 21“ denken. Trotzdem hat sie sich hinter das Projekt gestellt. Endlich zeigt sie Führungsstärke. Mehr

Ukraine

F.A.Z.-Korrespondent wurde bespitzelt

Die Ukraine hat eingestanden, dass der F.A.Z.-Korrespondent Konrad Schuller überwacht wurde. Kiew hatte den Vorwurf der Spitzelei zunächst als „Provokation“ zurückgewiesen. Warum Geheimdienstchef Choroschkowskij im Interview mit der Sonntagszeitung die Überwachung zugegeben hat, ist unklar. Mehr

Im Gespräch: Julija Timoschenko

„Der Geheimdienst soll mich ins Gefängnis bringen“

Die ukrainische Oppositionsführerin Julija Timoschenko ist eine der schärfsten Kritikerinnen des ukrainischen Geheimdienstchefs Choroschkowskij. In der F.A.S. spricht die Ikone der „Revolution in Orange“ von 2004 über Schikanen gegen ihrer Partei. Mehr

Sport-Literatur

Für Manager denken

Urs Meier, Frank Busemann oder auch Jutta Kleinschmidt: Einige Sportgrößen haben sich schon an eigenen Büchern probiert und wollen ratsame Tipps mit auf den Weg geben. Das Motiv ist immer dasselbe und eher schnöde: Mammon. Mehr

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Worte als Wegweiser

Bei der Entgegennahme des Friedenspreises des deutschen Buchhandels erinnert der israelische Schriftsteller David Grossman an die fragile Identität seiner Nation. Und Laudator Joachim Gauck rühmt seinen Einsatz für eine Versöhnung zwischen Israel und Palästina. Mehr

Nordkorea

Kim Jong-un zeigt sich dem Volk

Nordkorea hat den 65. Jahrestag der Gründung der Arbeiterpartei mit einer der größten Militärparaden, die das Land je gesehen hat, gefeiert. Neben Machthaber Kim Jong-il nahm dessen Sohn Kim Jong-un die Parade ab und wurde somit der Öffentlichkeit als neuer Führer vorgestellt. Mehr

Google und TU Braunschweig

Roboter-Autos auf den Straßen

Google arbeitet an Roboter-Autos - und lässt eine Testflotte bereits im Straßenverkehr fahren. Auch in Deutschland arbeiten Forscher an solchen Ideen. In der vergangenen Woche hat die TU Braunschweig das Forschungsauto „Leonie“ auf die Straße geschickt. Mehr

Fußball-Literatur

Für Messi schreiben

Die argentinische Nationalmannschaft hat eine enttäuschende WM hinter sich. Gegen Deutschland ist im Viertelfinale Schluss. Manch argentinischer Buchautor wusste es schon vorher: Das Drehbuch des Scheiterns. Mehr

Spitzenlos vom Potsdamer Platz

Daimler verkauft seinen Super-Koons

Vor der Spielbank am Potsdamer Platz in Berlin wird es nie wieder so blau glänzen wie zuvor. „Balloon Flower (Blue)“ von Jeff Koons kehrt nicht zurück, denn die Plastik aus der Sammlung der Daimler AG wird im Herbst in New York versteigert. Mehr

Droht uns ein Terroranschlag?

Zwei Szenarien und ein fehlender Faden

Die Bundesregierung geht trotz Zweifeln Terrorwarnungen der Vereinigten Staaten nach und befragt derzeit einen Deutschen in Afghanistan. Viele, die ins afghanisch-pakistanische Grenzgebiet reisen, seien Dilettanten ohne Professionalität, meinen Verfassungsschützer. Doch vielleicht braucht es die nicht, um ein Blutbad anzurichten. Mehr

Ein Star

Die Messe des Thilo Sarrazin

Thilo Sarrazin in den Hallen. Von fast einem Dutzend Bodyguards umringt, blätterte der Autor von „Deutschland schafft sich ab“ in Werken von Tolstoi und Doris Lessing, gab Autogramme, knipste Erinnerungsfotos und kam dabei rege ins Plaudern. Edo Reents begleitete ihn. Mehr

Fußball

Die Nationalmannschaftstherapie

Immer wieder das selbe Phänomen: Wie schon bei der WM finden Bundesliga-Sorgenkinder in der Nationalmannschaft zu ihrer Form. Beim Sieg eggen die Türkei waren vor allem die Problemprofis aus dem Bayern-Block um Klose kaum wiederzuerkennen. Mehr

Die Vermögensfrage

Große Eigenheime sorgen für kleine Renten

Immer mehr Anleger treffen in der Mitte des Lebens fragwürdige Entscheidungen. Ist ein Eigenheim nicht doch die bessere Altersvorsorge? Die Immobilienfinanzierung scheint ein Puzzlespiel. Mehr

Argentinien auf der Buchmesse

Der Weg aus dem Labyrinth

Argentiniens Autoren kommen in Deutschland gut an. Dort, wo der Ehrengast sich auf der Messe präsentiert, geht es eher beschaulich zu. Mehr

Arcandor

Insolvenz-Profit

An der Pleite von Arcandor hat der Insolvenzverwalter gut verdient. Ein Leichenfledderer ist er deshalb noch lange nicht. Mehr

Angst vor Abwertungsspirale

IWF findet keine Lösung für Währungsstreit

Zwei Tage lang redeten sich Minister und Notenbanker der Welt in Washington die Köpfe heiß - aber der Währungsstreit schwelt weiter. Immerhin: Künftig soll sich der IWF stärker um den Konflikt kümmern. Bei der Reform der Finanzfeuerwehr gibt es zumindest Fortschritte. Mehr

Literatur im Fernsehen

Guckt doch eh keiner!

Literatursendungen kommen im deutschen Fernsehen nur auf kümmerliche Quoten. Das Problem ist, dass niemand so richtig weiß, wie man Literatur und Fernsehen einander näherbringen soll. Mehr

Oswald Metzger

Ein Ex-Grüner staunt

Oswald Metzger, schwäbischer Ex-Grünen-Promi und inzwischen mäßig erfolgreicher CDU-Konvertit, fasst es nicht: Auf 32 Prozent kommt die grüne Anti-Stuttgart-21-Partei im Ländle in einer Umfrage. Bei der Landtagswahl, glaubt Metzger, landen die Gründen vor der SPD. Mehr

Künstliche Befruchtung

Geschäfte aus der Retorte

Die Erfindung der künstlichen Befruchtung hat eine globale Industrie geschaffen: Mit Kliniken, Eizellenspendern und Leihmüttern. In Deutschland gibt es jedoch enge rechtliche Grenzen. Dafür ist in Osteuropa um so mehr möglich. Mehr

Argentinien

Die Saurier rauslassen

In Nordpatagonien wimmelte es früher von Dinosauriern. Und heute von Touristen, die nach ihren Überresten suchen. Mit Hammer, Zahnarzthaken und Pinsel werden die Millionen von Jahren alten Steinsärge bearbeitet, bis Schätze zu Tage treten. Mehr

Radsport-Kommentar

Gelbfieber

Weltweit wird der Radprofi Alberto Contador verdammt für sein Dopingvergehen. Spanien hingegen steht zu seinem vom Rad gefallenen Helden. Sein Heimatort versteigt sich sogar zur Behauptung von einer "makellosen Laufbahn". Mehr

Stuttgart 21 und die Stadt

Die da oben, die da unten

In Stuttgart entfernen sich Stadtführung und Stadtgesellschaft immer mehr voneinander, so wie sich in der ganzen Republik immer mehr Bürger den Berliner Politikern entfremden. Projekte, die verordnet werden, wollen Bürger nicht mehr. Kleinere Städte haben längst Konsequenzen gezogen. Mehr

Weltreiterspiele

Weltreiterspiele: Le Jeune fehlerlos zum Titel

Springreiter Philippe Le Jeune hat bei der Weltmeisterschaft überlegen Gold gewonnen. Der Belgier setzte sich in Lexington im Finale mit Pferdewechsel durch. Le Jeune ist Nachfolger seines Landsmannes Jos Lansink, der vor vier Jahren in Aachen den Titel gewonnen hatte. Mehr

Flussturbine

Propellerräder unter Wasser liefern Strom

Mit der Strömungsgeschwindigkeit steigt der Stromertrag. Die Flussturbine auf dem Grund des Rheins bei St. Goar nimmt den Betrieb auf. Und das ganz dezent: Von der Anlage ist kaum etwas zu sehen - und sie arbeitet weitgehend lautlos. Mehr

Netzrätsel

Die Welt in zwei Dimensionen

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Landkarten aus der Vergangenheit. Mehr

Stellengesuche

Bewerbung in fünf Zeilen

Stellenanzeigen in eigener Sache wollen sorgsam formuliert sein. Je konkreter, desto besser. Floskeln wie „erfolgreich“ oder „teamfähig“ sprechen Personalchefs nicht an. Besser: Softskills mit Fakten verbinden. Mehr

Hirnatlas

Wenn Worte Wurzeln schlagen

Deutsche Forscher vermessen das Gehirn neu und kommen zu einem unerwarteten Ergebnis: Das Sprachzentrum besteht aus weit mehr Funktionseinheiten, als die Hirnanatomie seit 150 Jahren wahrhaben will. Mehr

Fundstück aus der Antike

Engländer im Glück

In England haben ein Vater und sein Sohn einen römischen Bronzehelm ausgegraben und versteigern lassen. Für das örtliche Museum lag der Zuschlagpreis von 2 Millionen Pfund leider über den gesammelten Spenden. Den Gewinn müssen Vater und Sohn aber teilen. Mit wem? Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Oktober 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 10 11 12 13 14 15 16