Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 7.10.2010

Artikel-Chronik

Museum Giersch

Menschen, Tiere und die Vergangenheit

Die Ausstellung „August Gaul und Fritz Klimsch“ im Frankfurter Museum Giersch zeigt zwei Bildhauer, die einiges gemeinsam haben. Und manches trennt. Mehr

Frau an der Spitze von Ikea

„Ich wollte immer Chefin werden“

Petra Hesser über ihren Aufstieg bis zur Spitze von Ikea. Mehr

„Stuttgart 21“

Anstoßen mit Widerstandsbier

Einerseits stehen die Grünen fest zur außerparlamentarischen Anti-Bahnhofsbewegung, andererseits muss die Öko-Partei ihre Regierungsfähigkeit unter Beweis stellen. „Stuttgart 21“ ist für die baden-württembergischen Grünen ein Stresstest. Mehr

„Stuttgart 21“

Geißler sorgt für Irritationen

Irritationen in Stuttgart: Vermittler Geißler hatte zunächst für die Zeit der Gespräche zwischen Gegnern und Befürwortern des Projekts einen Baustopp angekündigt. Das sei mit Ministerpräsident Mappus und Bahnchef Grube abgesprochen - beide dementierten dies. Später relativierte Geißler die Aussage. Mehr

Ohne Gebühr keine Feuerwehr

Nur wer zahlt, wird gelöscht

Ein Hausbrand in Tennessee befeuert die amerikanische Debatte über den Staat. Auf dem Anwesen von Gene Cranick brach vor wenigen Tagen ein Brand aus, doch die Feuerwehr löschte ihn nicht. Cranick hatte die Feuerschutzgebühr nicht bezahlt. Mehr

Umweltkatastrophe durch Rotschlamm

Aus Kolontár wollen alle nur noch weg

Sie zählen zu den dreißig reichsten Bürgern Ungarns - und wollen die durch die Schlammflut geschädigte Bevölkerung mit einer lächerlichen Summe abspeisen. Die beiden Hauptaktionäre des für den Unfall verantwortlichen Aluminiumwerks müssen sich den Vorwurf des Zynismus gefallen lassen. Mehr

Friedensnobelpreis-Anwärter

Der chinesische Anti-Revolutionär

Provozierende Freundlichkeit: Am Freitag wird der Friedensnobelpreis verliehen, und als heißer Favorit gilt der inhaftierte Autor Liu Xiaobo. Friedlichkeit ist ein großer Teil seiner Überzeugung. Mehr

Nobelpreisverlag Suhrkamp

Da waren’s nur noch vier

Suhrkamp im Nobelpreisglück und in Nöten: Nur vier Bücher vom Hausautor und neuen Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa waren am Stand nach der Verkündigung aufzutreiben - in der Taschenbuchausgabe. Bestellt wurde anschließend ein Vielfaches. Mehr

Bucherfolg dank Zensur

Dunkles Herz, heller Geldsegen

Das Pentagon zensiert ein Buch, das angeblich geheime Informationen aus Afghanistan ausplaudert. Und verhilft ihm damit zu einem spektakulären Erfolg auf dem amerikanischen Buchmarkt. Mehr

Mario Vargas Llosa

Ein leuchtender Aufklärer

Die richtige, die überfällige Entscheidung: Mario Vargas Llosa erhält den Nobelpreis für Literatur. Seine Romane und Essays sind ein Votum gegen Machtmissbrauch und Korruption. Mehr

Fortsetzungsroman (3)

Liebesgrüße aus Montclair

Bei unserem ersten Besuch im Gefängnis habe ich meine Eltern nicht viel gefragt. Ich glaube, ich war einfach noch zu perplex. Dritte Folge unseres F.A.Z.-Fortsetzungsromans zum großen Branchentreffen. Mehr

Rasenexperte Schneider im Gespräch

Perfekter Rasen für schnelles Passspiel

Bundesliga-Tabellenführer Mainz 05 will sein Team noch verstärken. Trainer Thomas Tuchel bemüht sich schon seit Wochen um die Verpflichtung eines Platzwarts aus Mittersill in Österreich – den 44 Jahre alten Rasenexperten Harald Schneider. Mehr

Mario Vargas Llosa

Lob des Lügners

Vargas Llosas Vielfältigkeit sprengt jede Übersicht und Beschreibung. Von unerträglicher Brutalität bis hin zum Kannibalismus als Schlusspointe - sein Detailreichtum überfordert jeden zartbesaiteten Leser. Mehr

Glosse Feuilleton

Zwischennutzer

Auch für den ehemaligen Flughafen Tempelhof gibt es nicht die eine große stadtplanerische Lösung, sondern viele kleine Lösungsmittel. Das Zauberwort heißt „Zwischennutzung“. Kurios, was sich auf der Grünfläche jetzt alles tummelt. Mehr

Hochgeschwindigkeitszug

Der neue Eurostar soll Europa verbinden

Der Eurotunnel-Betreiber Eurostar will zehn Züge bei Siemens ordern. Im Londoner Hyde Park wurden die Züge jetzt gezeigt. Noch bevor der erste Zug von Siemens durch den Eurotunnel fährt, streiten sich die Regierungen über seine Sicherheit. Mehr

Euro zeitweise über 1,40 Dollar

Starker Euro bremst Exportwerte nicht aus

Der Euro ist in drei Wochen von weniger als 1,27 Dollar auf zwischenzeitlich mehr als 1,40 Dollar gestiegen. Der verhalten optimistischen Stimmung am Aktienmarkt tut dies bislang keinen Abbruch. Mehr

Das Lesen der Zukunft

Komm, spiel mit mir!

Die E-Books sind das große Thema der Buchmesse. Wir haben Verlage gefragt, wie ihre Pläne für das Lesen der Zukunft aussehen. In einem Punkt herrscht Einigkeit: Das Lesegerät der Zukunft wird nicht nur zum Lesen da sein. Mehr

Im Gespräch: Walter Arnold

„Wir wollen einen weitestgehenden Schutz in der Nacht“

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion besteht auf einer umfassenden Untersuchung des Verkehrslärms in der Rhein-Main-Region, einschließlich der Belastung durch Autos und Züge. Mehr

Fußball-Kommentar

Staatsklub FC Liverpool?

Der verrückteste Purzelbaum, den der Fußball schlug, seit er sich am großen Geld besoff, steht dem FC Liverpool bevor. Sein größter Gläubiger ist selbst ein Pleite-Unternehmen. Und deshalb könnte der Klub quasi verstaatlicht werden. Mehr

Joachim Nagel

Ein Bundesbank-Eigengewächs ersetzt Sarrazin

Der Volkswirt Joachim Nagel soll Nachfolger von Thilo Sarrazin bei der Bundesbank werden. Mit der Entscheidung sichert sich die Notenbank Ruhe und Fachkompetenz im Vorstand. Nagel tritt zurückhaltend und bescheiden auf. Die Öffentlichkeit sucht er nicht. Mehr

Volleyball-WM

Absichtliche Niederlagen werden nicht belohnt

Ein absurdes Turnier-System, das dem Gastgeber den leichtesten Weg weist. Ein Favorit, der sich selbst rausschummelt. Und ein deutsches Team, das oft verliert, aber das Glas als „halbvoll“ ansieht. Die Volleyball-WM hat mit Mühe die Finalrunde erreicht. Mehr

Marktbericht

Dax schließt wenig verändert

Wegen der am Freitag anstehenden amerikanischen Arbeitsmarktdaten konnte der Dax vorübergehende Kursgewinne nicht halten. Dagegen treibt die Flucht aus dem Dollar die Rohstoff-Rally weiter, während die Rentenmärkte leicht konsolidieren. Mehr

Kanzlerin Merkel in Wiesbaden

Mitten im Entfremdungsprozess

Die Kanzlerin ist an die Basis gereist, und dort ist der Gesprächsbedarf groß. Auf der CDU-Regionalkonferenz in Wiesbaden versucht sie den Kurs der Union zu bestimmen - und kommt am Islam nicht vorbei. Mehr

Technische Analyse

Kaufsignale im Branchenindex der Chemie

Obwohl viele europäische Börsenindizes noch in mittelfristigen Seitwärtspendelbewegungen stecken, hat sich die technische Lage in vielen Sektoren zuletzt deutlich verbessert. Die Aktien von Bayer, BASF und Linde sind technische (Zu-)Käufe. Mehr

Arcandor

Görg erhält 32 Millionen Euro

Im Karstadt-Insolvenzverfahren erhalten der Insolvenzverwalter und der Gläubigerausschuss zusammen rund 34 Millionen Euro. Davon erhält Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg rund 32 Millionen Euro brutto und gut 27 Millionen netto. Mehr

Integration

Staatsministerin Böhmer dankt Wulff

Die Integrationsbeauftragte Böhmer (CDU) hat Bundespräsident Wulff für seine Äußerungen über Muslime in Deutschland gedankt. „Der Islam ist ein Teil Deutschlands“, sagte sie. Derweil kündigte sie ein Gesetz zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse an. Mehr

Dividendenstrategie

Konsequente Umsetzung verlangt viel

Wer eine Dividendenstrategie verfolgt, sollte sich international umschauen. Doch hier gibt es noch mehr zu beachten als lediglich die Renditen. Steuern und Wechselkurse üben erheblichen Einfluss aus. Mehr

Rainer Brüderle

Der Gönner

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hat sich für höhere Löhne ausgesprochen. Dumm nur, dass in der Tarifrunde jetzt ausgerechnet der öffentliche Dienst der Länder an der Reihe ist. Deren Finanzminister werden sich für Brüderles Worte bedanken. Mehr

Übernahmespekulationen

Aktie von Demag Cranes ambitioniert bewertet

Mit deutlichen Kursgewinnen reagiert die Aktie von Demag Cranes auf Spekulationen über ein mögliches Übernahmeangebot. Sie ist damit etwas ambitioniert bewertet, zumal die Auftragslage die Auslastung für ein Quartal gewährleistet. Mehr

Selbstmordanschlag

Deutscher Soldat in Afghanistan getötet

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Isaf-Patrouille in Afghanistan ist ein Bundeswehrsoldat getötet worden. Das teilte das Einsatzführungskommando in Potsdam mit. Sechs Soldaten seien verletzt worden, zwei davon schwer. Mehr

Integrationsbericht

Streitschrift

Vergeblich sucht man in Frau Böhmers „Bericht zur Lage der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland“ Zitate aus einem Lehreraufsatz zur „Deutschfeindlichkeit in Schulen“. Wenn Integration „keine Einbahnstraße“ sein soll, muss dieser Aspekt auch in den Integrationsbericht eingehen. Mehr

Bundesweite Korruptionsrazzia

Haus und Büro von Middelhoff durchsucht

Mit einer bundesweiten Korruptionsrazzia hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen gegen frühere Verantwortliche bei der ehemaligen Karstadt-Mutter Arcandor vorangetrieben. Auch das Kölner Büro des ehemaligen Arcandor-Chefs Thomas Middelhoff wurde durchsucht. Mehr

Ravensburger Verlag

Jugendbücher erzielen die höchsten Auflagen

Die auflagenstärksten Weltbestseller der vergangenen zehn Jahre waren Jugendbücher. Nach Harry Potter begeistern nun die Vampirbücher von Stephenie Meyer die Jugendlichen. Der Ravensburger Verlag hält mit interaktiven Sachbüchern dagegen. Mehr

Kolumne Links

Erkenntnis bricht kein Tabu

Man könnte auf den ersten Blick zufrieden sein mit der Sarrazin-/Steinbach-Debatte. Dem Exbundesbanker und der Vorsitzenden des Bundes der Vertriebenen wurde zwar in den letzten Wochen viel Raum in den Medien eingeräumt. Mehr

Anklage geht in Revision

Onkelz-Sänger muss vorerst nicht in Haft

Der am Montag zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilte Sänger der 2005 aufgelösten Rockband Böhse Onkelz bleibt vorerst auf freiem Fuß. Die Staatsanwaltschaft geht in Revision. Ihr ist das Strafmaß für Kevin Russell zu niedrig. Mehr

Porträt George Soros

Der ewige Spekulant

Der mittlerweile 80 Jahre alte gebürtige Ungar George Soros schuf einen der ersten Hedge-Fonds. Und so dürfte sein Name wohl auf ewig mit diesen verbunden bleiben. Mehr

Banken

Lampe will BHF-Bank kaufen

Für die zum Verkauf gestellte BHF Bank gibt es einen weiteren Interessenten. Am Donnerstag wurde bekannt, dass auch das zum Oetker-Konzern gehörende Bankhaus Lampe eine Übernahme des Tochterinstituts der Deutschen Bank prüft. Mehr

Europas Satellitensystem

Galileo wird 1,5 Milliarden mehr kosten

Das europäische Satellitensystem Galileo wird wesentlich teurer als geplant. Die EU rechnet damit, dass sich die Kosten um 1,5 Milliarden Euro erhöhen werden. Bislang waren schon 5,2 Milliarden Euro vorgesehen. Mehr

Literatur-Dating

Madame Bovary sucht die Liebe

Immer mehr Partnerbörsen richten ihr Angebot an Buchliebhabern aus, um erfolgreiche Zusammenführungen besser berechnen zu können. Im Netz ist die Literatur aber eine tückische Kupplerin. Mehr

Devisenmarkt

Dollar-Yen-Kurs auf 15 Jahrestief

Die jüngsten Interventionen der japanischen Zentralbank haben kaum genutzt, der Yen wertet wieder auf. Er nähert sich zum Dollar dem Allzeithoch, unter anderem weil China japanische Wertpapiere kauft. Langfristig sind die Perspektiven schwach. Mehr

Bundestrainer Löw im Gespräch

„Die Türkei ist so etwas wie Mainz“

Die deutsche Nationalmannschaft spielt am Freitag (20.45 Uhr) gegen die Türkei. Die DFB-Elf will mit schnellem Spiel überzeugen. Im F.A.Z.-Interview spricht Bundestrainer Joachim Löw über den Gegner und den Anspruch, das beste Team der Welt zu werden. Mehr

Welt-Reiterspiele

Den Sack zugemacht

Nach zwölf Jahren gewinnt eine deutsche Equipe wieder den WM-Titel im Springreiten. In einem knappen Wettkampf sind Kampfgeist und Zusammenhalt der Schlüssel zum Erfolg. Eine Wohltat für die seit Peking arg gebeutelten Springreiter. Mehr

Diagnose Burnout

Das zehrt an den Nerven

Glaubt man einigen Schätzungen, so ist Burnout eine Epidemie, die in einer Gesellschaft von Erschöpften grassiert. Aber nach welchen Kriterien die Diagnose gestellt wird, ist alles andere als klar und eine Sache ärztlichen Gutdünkens. Mehr

Nobelpreis für Literatur

Reich-Ranicki: Vargas Llosa „eine sehr gute Entscheidung“

Der peruanische Autor, Politiker und engagierte Weltbürger Mario Vargas Llosa erhält den diesjährigen Nobelpreis für Literatur. Vargas Llosa habe „sehr gerührt und begeistert“ auf die Zuerkennung des Preises reagiert, berichtete der Chef der schwedischen Nobel-Jury. Mehr

Bundesverdienstkreuz für Löw

Zu viel Ehre für einen Fußballtrainer?

Das Fußball-Nationalteam überzeugt durch Leistung und Erfolg, ist Pate für das gestiegene Selbstwertgefühl Deutschlands und zugleich Motor für die Integration von Zuwanderern. Völlig klar, dass der Trainer das Bundesverdienstkreuz bekommt. Oder nicht? Mehr

Darmstadt

Angeklagter gibt Vorwürfe im Kinderporno-Prozess zu

Im Darmstädter Kinderporno-Prozess geben die Angeklagten immer mehr Vorwürfe zu. So hat einer mit Tarnnamen „Waldmeister“ einen Porno-Treffpunkt mit der Bezeichnung „Zauberwald“ organisiert, wie er vor Gericht sagte. Mehr

„Wir sind die Konjunkturlokomotive für Europa“

Brüderle für kräftige Lohnerhöhungen

Der Wirtschaftsminister hält Deutschland für die Konjunkturlokomotive in Europa. Deshalb seien auch kräftige Lohnerhöhungen möglich. Gewerkschaften und Arbeitgeber warnen davor, dass die Politik sich in die Tarifautonomie einmischt. Mehr

Bundesbank

Joachim Nagel soll Sarrazin-Nachfolger werden

Überraschung bei der Bundesbank: Joachim Nagel soll im Vorstand der Notenbank Nachfolger von Thilo Sarrazin werden. Darauf verständigten sich die Länder Rheinland-Pfalz und Saarland, die turnusgemäß das Vorschlagsrecht haben. Mehr

Streiks in Griechenland

Staatsbedienstete protestieren gegen Sparpaket

Ausgefallene Flüge, geschlossene Schulen, Notdienste in Krankenhäusern: Der Streik der Beamten sorgt für Ausfälle in Griechenland. Das Staatsdefizit und die Staatsschuld des Landes waren in den vergangenen Jahren indes noch höher als bisher bekannt. Mehr

5000 Euro Preisgeld

Integrationspreis an Griechen, Tanzclub und Theaterprojekt

Mit dem Frankfurter Integrationspreis 2010 werden die Griechische Gemeinde, einen Jugendtanzsportclub und ein Theaterprojekt ausgezeichnet. Sie erhalten jeweils 5000 Euro von der Stadt. Mehr

Mario Vargas Llosa

Der Alleskönner wird 70

Mario Vargas Llosa ist Geschichtenerzähler, Politiker, engagierter Schriftsteller: In seinen Romanen versucht er Gegensätze zu vermitteln, an denen er als peruanischer Präsidentschaftskandidat letztlich scheiterte. Mehr

Kreis bürgt für DSL-Lösung

Breitband-Internet im Vogelsberg rückt näher

Der Vogelsbergkreis kommt der flächendeckenden Versorgung mit dem schnellen Internet näher. Für die vom Kreistag beschlossene Kreisbürgschaft, die die Investition einer funkgestützten DSL-Lösung absichern soll, ist der Weg nun frei. Mehr

Integrationsdebatte im Bundestag

Böhmer: „Multikulti ist gescheitert“

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung hat die rot-grüne Politik einer multikulturellen Gesellschaft für gescheitert erklärt. Böhmer verteidigte ihre Integrationspolitik, wonach Migranten gefordert und gefördert werden müssten. Mehr

Set-Top-Box Videoweb 600S

Technik in der Pubertät

Videoweb baut den ersten HDTV-tauglichen Satellitenempfänger, der über seinen Ethernet-Anschluss Kontakt mit dem Internet aufnimmt. So lassen sich auch ältere Flachbildschirme für die Fusion von Zappen und Surfen nachrüsten - theoretisch jedenfalls. Mehr

100.000 Euro Belohnung

Schüsse auf Anwalt: Nur kühle Spuren nach „XY“

Auch nach der Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ ist rätselhaft, wer einem 46 Jahre alten Frankfurter Wirtschaftsanwalt im Februar vor seinem Haus aufgelauert und ihm ins Bein geschossen hat. Für Hinweise auf die oder den Schützen ist eine Belohnung von 100.000 Euro ausgesetzt. Mehr

Vor einem Jahr Eröffnung

„Loop 5“ meldet 97 Prozent Belegung

Vor einem Jahr hat das Einkaufszentrum an der Autobahn 5 in Weiterstadt geöffnet. Die Betreiber sprechen von 20.000 Kunden werktags und 40.000 samstags. Mit den Zahlen sind sie zufrieden. Mehr

Forbes Liste

Angela Merkel nicht mehr „mächtigste Frau der Welt“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihren Titel als „mächtigste Frau der Welt“ verloren. Nachdem sie vier Jahre in Folge die Rangliste des amerikanischen Magazins „Forbes“ angeführt hatte, wurde sie nun von Michelle Obama auf den vierten Platz gedrängt. Mehr

Im Gespräch: Der Fotograf Russell James

„Die Mädchen fühlen sich bei mir beschützt“

Es ist ein Job, um den viele Männer den Fotografen Russell James beneiden: Er darf die schönsten Frauen der Welt ablichten. Und das auch noch an traumhaften Orten. Auf der tropischen Insel Necker Island entstand James' neues Fotobuch „V2“. Mehr

Nuri Sahin im Gespräch

„Das Beste aus beiden Kulturen“

Nuri Sahin opferte seine Jugend, um Profi zu werden. Mit Dortmund erlebt er einen Höhenflug, mit der Türkei spielt er am Freitag gegen Deutschland (20.45 Uhr). Im FAZ.NET-Interview spricht Sahin über seinen Traum, den Familienrat und und die Liebe zu Deutschland. Mehr

Zwei Argentinier strahlen den Himmel an

Was ist das beste Geschäft, das man auf dieser Erde machen kann? Einen Argentinier zu dem Preis kaufen, den er wert ist, und zu dem Preis verkaufen, den er glaubt, wert zu sein. Das ist ein böser Witz, den man sich in Lateinamerika gerne erzählt und in dem bei aller Häme doch ein wenig Wahrheit steckt. Mehr

Die Sache mit der Schnecke

"Deutsche Arbeiter! Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen", warnte Klaus Staeck in den siebziger Jahren auf einem Plakat. In den Jahren zuvor waren Deutsche und Deutschschweizer einer Invasion gleich ins Tessin eingefallen. Dass heute viele dieser Villen zum Verkauf stehen, spricht noch nicht gegen die Region. Mehr

ULF VON RAUCHHAUPT und TILMAN SPRECKELSEN, Redakteure im Wissenschaftsressort der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, haben dort knapp zwei Jahre lang heilige Frauen und Männer porträtiert. Aus der Fülle von einigen tausend kanonischen Heiligen wählten sie Woche für Woche einen besonders wichtigen, ... Mehr

Kommt ein Ritter in eine Burg

Seit zweihundert Jahren wird der Rhein auf der Suche nach dem romantischen Arkadien schlechthin bereist, zunächst mit dem Schiff, dann auch mit Bahn und Auto. Als Wanderregion ist er noch immer zu entdecken. Ein stringentes Wegesystem gab es nie. Erst der 2005 angelegte Rheinsteig und sein linksseitiges Pendant Rheinburgenweg schufen Abhilfe. Mehr

Flaschenpost von der Kokusnussinsel

Wo ist Weltende und wo Weltspitze? Kommt auf die Perspektive an und darauf, ob man gern verreist oder lieber zu Hause bleibt. Über das Gehen und Bleiben, das Fortfahren und Beharren führen zwei Autoren seit fünfzehn Jahren eine gereimte Reisekorrespondenz, einen Austausch von Grüßen mit Versfüßen, die soeben in einer Auswahl von fünfundfünfzig Gedichten erschienen ist. Mehr

Motorrad-Messe Intermot

Grün und Weißblau fahren groß auf

Auf der Intermot in Köln präsentieren die Zweiradhersteller mit mehr als einem Dutzend neuer Modelle neue Kaufanreize für einen seit Jahren schrumpfenden Markt. Am hellsten strahlt der Neuheiten-Stern in Halle 6. Mehr

Fehler bei der Abrechnung

Schwere Kost: die Heizkostenabrechnung

Jede zweite Heiz- und Betriebskostenabrechnung ist falsch oder zu hoch, wie Mieterschützer monieren. Um Fehler zu erkennen, braucht man Hilfe. Nicht immer bringt das aber Geld Mehr

Joachim Gauck

Ihr seid das Volk!

Joachim Gauck hat als Kandidat das Land den Wert der Freiheit gelehrt und führt ihn seither in jeder Rede vor Augen. Eine Bilanz nach hundert Tagen. Mehr

Christian Wulff

Präsident aller Menschen

Die ersten hundert Tage Christan Wulffs im Amt des Bundespräsidenten quellen nicht über von Glücksgriffen. In seiner Rede zum Tag der deutschen Einheit wollte er alle und alles miteinander versöhnen. Doch trieb er damit viele Deutsche wieder auf die Barrikaden, die sich von ihren Politikern nicht mehr verstanden und vertreten fühlen. Mehr

Islamdebatte

Zentralrat der Juden: Wulffs Rede war „mutig“

Der Zentralrat der Juden hat die Debatte über die Islam-Äußerungen des Bundespräsidenten als „nahezu hysterisch“ und propagandistisch kritisiert. Manche Politiker würden das Judentum gegen Muslime „in Stellung bringen“. Unterdessen wollen SPD und Grüne den Islam mit den christlichen Kirchen gleichstellen. Mehr

Sorge vor einem Handelskrieg

„Währungen als Waffen“

Der Druck auf China, seine Währung aufzuwerten, nimmt zu. Derweil wächst die Sorge vor einem Handelskrieg zwischen dem asiatischen Land und Amerika. Und Schwellenländer wie Brasilien sowie Japan stemmen sich gegen den schwachen Dollar. F.A.Z.-Korrespondenten berichten. Mehr

Banken

Deutsche Bank startet Postbank-Übernahme

Die Deutsche Bank startet die Komplettübernahme der Postbank und bietet Postbank-Aktionären von Donnerstag an 25 Euro je Anteilsschein. Die Bank hatte mit einer Kapitalerhöhung 10,2 Milliarden Euro eingesammelt, um die Übernahme zu finanzieren. Mehr

Kolumne „Esspapier“

Aus dem Maschinenraum der „Nordisk Mad“

Die Geschichte einer Reise, die Geschichte eines Restaurants und eine höchst inspirierende Rezeptsammlung: Das erste große Buch aus der spektakulären Kopenhagener „Noma“-Küche von René Redzepi ist da. Mehr

Umweltkatastrophe in Ungarn

Giftschlamm hat Donau erreicht

Der durch einen Unfall in einer ungarischen Aluminiumfabrik ausgelaufene krebserregende und leicht radioaktive Giftschlamm hat die Donau erreicht. Das Ökosystem des zweitlängsten Flusses Europas ist gefährdet. Mehr

Ionesco, Bondy, Paris

Liebestrauerlustspiel unter Galgenstricken

Der Tod ist ein Theaterfest und die entleerte Welt auch nur eine Bühne: Luc Bondy macht im Pariser Théâtre des Amandiers aus Eugène Ionescos tragischer Farce „Die Stühle“ eine zärtliche Komödie unter Eheclowns. Mehr

Gesundheitspolitik

Rösler verharmlost

Die Honorare der Kassenärzte bleiben ein Reizthema. Das zusätzliche Geld scheint abermals nicht genug, um die konkurrierenden Ärztegruppen angemessen zu entlohnen. Und Gesundheitsminister Rösler verharmlost den entstehenden Kostendruck. Es wird nicht lange dauern, bis die Kassen Zusatzbeiträge fordern. Mehr

Volleyball-WM

Keine Chance gegen Brasilien

Der Traum vom WM-Halbfinale ist ausgeträumt. In drei Sätzen hat es Weltmeister Brasilien unerwartet leicht gegen das junge deutsche Team, für das es nun um Platz fünf geht. Selbst der konstanteste Spieler, Libero Ferdinand Tille, zeigt Nerven. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert etwas leichter

Nach den Kursgewinnen vom Vortag notiert der Dax am Donnerstagmorgen leichter. Im Fokus der Anleger stehen die Aktien von Demag Cranes aus dem MDax, nachdem der finnische Kranhersteller Konecranes angeblich an einer Übernahme interessiert ist. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

„Sorgen um morgen mache ich mir übermorgen“

So richtig erschrecken konnten die schwachen Arbeitsmarktdaten die Aktien-Anleger nicht. Sie blicken vielmehr auf das viele billige Geld, dass sie von der Notenbank erwarten. Die Nachteile sind eine Sorge von morgen. Mehr

Wolfgang Schäuble

Mit Laptop und Telefon

Wolfgang Schäuble hält vom Krankenbett aus Kontakt ins politische Berlin. Einen Bericht, wonach er der Kanzlerin vor seinem Krankenhausaufenthalt den Rücktritt angeboten habe, ließ er dementieren. Wie es genau war, wissen nur der Minister und seine Kanzlerin. Mehr

Krankenversicherungen

Der private Ausweg ist steinig

Auch die privaten Krankenversicherer leiden unter den steigenden Gesundheitskosten. Die Flucht aus der gesetzlichen Kasse muss deshalb auch nach der Gesundheitsreform genau überlegt werden. Mehr

Fondsbericht

Deutsche Staatsanleihen als Renditetreiber

Die Flucht in die Sicherheit treibt die Kurse deutscher Staatsanleihe in die Höhe. Mit ihnen wachsen die Renditen von Anleihefonds, die schwerpunktmäßig in Deutschland anlegen. Mehr

Eintracht Frankfurt

Aufschwung oder Abgang – Fenin am Scheideweg

Martin Fenin gibt sich erst gar nicht die Mühe, seine Unzufriedenheit zu verbergen. Der Stürmer der Eintracht, mittlerweile in der vierten Saison bei den Frankfurtern unter Vertrag, kommt auch in dieser Saison nicht so recht auf die Beine. Mehr

Gesundheitspolitik

Das Honorarplus der Ärzte soll nichts kosten

Dass die Kassenärzte ihre Honorare erhöhen, soll die Versicherten nichts zusätzlich kosten. Das sagt nun Gesundheitsminister Rösler. Das Honorarplus werde dadurch finanziert, dass die Beiträge von 14,9 auf 15,5 Prozent steigen. Mehr

Streit über „Stuttgart 21“

Geißler will „offene“ Verhandlung

Der von Ministerpräsident Mappus als Vermittler im Streit über „Stuttgart 21“ eingeschaltete frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hat Gegner und Befürworter des umstrittenen Bahnprojekts aufgefordert, eine „Friedenspflicht“ einzuhalten. Mehr

Wettquoten bei Ladbrokes

Zwei Favoriten für den Literatur-Nobelpreis

Die Wetter bei Ladbrokes, dem größten Buchmacher der Welt, setzen auf den kenianischen Autor Ngugi wa Thiong'o, aber auch auf den Amerikaner Cormac McCarthy. In den vergangenen Jahren waren die Prognosen fast immer richtig. Mehr

Medienschau

Gewinnwarnung von Samsung

Konecranes prüft ein Übernahmeangebot für Demag Cranes, Renault verkauft die B-Aktien von Volvo, Weltbank-Chef Zoellick befürchtet Spannungen durch Devisenmarkt-Interventionen und Großbritannien verschiebt womöglich seine Sparrunde. Mehr

Gutachten

Kampf um die Frankfurter Häfen

Am Tag vor dem Frankfurter „Hafengipfel“, den die Stadt gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer ausrichtet, ist eine Studie öffentlich geworden, die die gewerbliche Nutzung des innenstadtnahen Teils des Osthafens zur Disposition stellt. Mehr

Kommentar

Hafenstadt Frankfurt

Das Bild der Frankfurter Wirtschaft hat sich aufgefächert, seit mit der jüngsten Krise die Anfälligkeit der Finanzbranche offenbar geworden ist. Frankfurt ist auch eine Hafenstadt. Mehr

Haushälterinnen

Achtung, Mingvase!

Reiche Privathaushalte leisten sich gerne eine Hauswirtschafterin - bevorzugt eine mit einer guten Ausbildung. Manche Familie zahlt ihrer Perle ein fünfstelliges Monatsgehalt. Mehr

Antikenauktion in Basel

Der kleine Adjutant

Jedes Jahr ein Mal: Jean-David Cahns Versteigerung mit Antiken zog ein auffallend internationales Publikum an, allein die Amerikaner zeigten sich zurückhaltend. Die Ergebnisse des Basler Auktionshauses können sich sehen lassen, trotz einiger überraschender Rückgänge. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Oktober 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 07 08 09 10 11 12 13