Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 5.10.2010

Artikel-Chronik

Gießener Prozess

Abführmittel führen fast zum Tod

Weil sie ihre kleine Tochter mit Abführmitteln beinahe getötet hat, muss sich eine Mutter vor dem Landgericht Gießen verantworten. Die Verteidigung kündigte an, dass die Angeklagte „umfassend“ aussagen werde. Mehr

Hallenplan

Buchmesse 2010: Was ist wo?

Hier finden Sie den Hallenplan der Buchmesse 2010. Mehr

Marktbericht

Kursinflation an den Börsen

Optimistisch interpretierte Konjunkturdaten und die Hoffnung auf eine geldpolitische Lockerung auf schon extremem Niveau beflügeln die Kurse an den Börsen. Überdurchschnittliche Zugewinne wiesen die Aktien der Automobilhersteller auf. Mehr

Bafög

Bund und Länder einigen sich auf Finanzierungskompromiss

Die vom Bundestag beschlossene Bafög-Erhöhung um zwei Prozent kommt. Im Vermittlungsausschuss einigten sich die Vertreter von Bundestag und Bundesrat auf einen Kompromiss. Der neue Höchstsatz läge dann bei 670 Euro. Mehr

Supermarkt-Simulation

Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein!

Im Hartz-IV-Supermarkt in Steilshoop bereitet die Hamburger Arbeitsagentur Langzeitarbeitslose auf das wahre Leben vor. Sie lernen zu organisieren, zu verwalten und zu verkaufen. Vorbereitung auf einen Job, den es für viele nie geben wird. Mehr

Fortsetzungsroman (1)

Liebesgrüße aus Montclair

Vor drei Monaten war das Schulzeugnis ihr größtes Problem. Wie sollte Maureen auch wissen, dass sie zum Shooting-Star des Buchmarkts werden würde? Sie hatte ja noch nicht einmal ein Buch geschrieben. Erste Folge unseres F.A.Z.-Fortsetzungsromans zum großen Branchentreffen. Mehr

Argentinier in Frankfurt

Tango, Rotwein und Asado um zwölf

Nicht jeder Argentinier ist ein großer Tänzer. Aber Rindfleisch mögen fast alle gern. Zu Besuch bei Menschen aus dem Buchmesse-Gastland, die in Frankfurt leben. Mehr

E-Books

Börsenverein fordert reduzierten Steuersatz

Die Buchmesse wandelt sich von einer Bücherschau zu einer Messe, auf der Filmemacher, Hersteller von Computerspielen und Telefongesellschaften nach passenden Inhalten für ihre Produkte suchen. Mit einem reduzierten Steuersatz will der Buchhandel den Absatz elektronischer Bücher steigern. Mehr

Kommentar

Flirrend und belebend

Die Zukunft des Buchs bewegt und beunruhigt die Branche seit geraumer Zeit. Dabei behauptet es sich von Jahr zu Jahr. Mehr

Jérôme Kerviel

Sein Leben bleibt ein Ruinenfeld

Als der Richter sein Urteil gegen Ex-Börsenhändler Kerviel spricht, ist es plötzlich ganz still. Der Mann, der fast fünf Milliarden Euro der Société Générale verzockt hat, ist wie niedergedrückt von der Strafe. Allein für die Rückzahlung des Schadens würde er bei seinem jetzigen Gehalt 177.000 Jahre brauchen. Mehr

Kleinverlage

Manuskripte für Minderheiten

Kleinverleger überleben nur, weil sie sich selbst ausbeuten, heißt es in der Buchbranche. Doch für den Erfolg reicht das nicht. Drei hessische Nischenverlage gehen eigene Wege. Mehr

Debatte nach Wulff-Rede

CSU-Politiker: Islam nicht Teil unserer Kultur

„Dass der Islam Teil unserer Kultur ist, unterschreibe ich nicht“, sagt CSU-Landesgruppenchef Friedrich. Weitere Unionspolitiker gehen auf Distanz zu Formulierungen des Bundespräsidenten. Laut einer Umfrage stimmen zwei Drittel der Bundesbürger den Äußerungen Wulffs nicht zu. Mehr

Rüge angestrebt

Bundestag blockt erstmals EU-Kommission

Mit einem neuen Instrument aus dem Lissabon-Vertrag können Nationalstaaten die EU zwingen, Gesetzgebungen noch einmal zu überdenken. Der Bundestag wird als erstes Parlament den neuen Mechanismus nutzen. Stein des Anstoßes ist die Einlagensicherung. Mehr

New York

Lebenslange Haft für Times-Square-Bomber

Der Times-Square-Bomber Faisal Shahzad ist von einem Gericht in New York zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Bei seiner Verurteilung stieß Shahzad wüste Drohungen gegen alle Nichtmuslime aus. Mehr

Volleyball-WM

Deutsches Team auf Halbfinal-Kurs

Nach dem 3:0-Sieg gegen Tschechien ist der größte WM-Erfolg für das deutsche Volleyball seit 36 Jahren schon perfekt. Nun geht es im Gruppen-Endspiel gegen Weltmeister Brasilien um den Halbfinal-Einzug. Mehr

Mehr Arten als im Taunus

Großstadtdschungel in Frankfurt

Das Netzwerk Bio-Frankfurt hat die Zahl der Pflanzen gezählt. Ergebnis: Fast 1700 verschiedene Arten wachsen in Frankfurt, im Taunus sind es hingegen nur 1250. Unter den Frankfurtern sind aber viele „Allerweltsarten“. Mehr

Sachbücher des Herbstes

Kollaps der Psyche

Die Untiefen der Seelenlebens sind das dominierende Thema dieses Sachbuchherbstes: Im Zentrum steht der Mensch, der sich in der sozialen Überdruckkammer selbst abhandenkommt. Den Ausweg sieht man nicht im Optimismus um jeden Preis. Mehr

Wechselkursausschläge

Währungskrieg

Die politischen Spannungen als Folge unerwünschter Wechselkurse wachsen. Japan betrachtet den Yen gegenüber dem Dollar als überbewertet und möchte seinen Wert reduzieren. Brasilien erschwert den Kapitalverkehr. Sollten die Wechselkurse staatlich fixiert werden? Mehr

Fußball-Nationalmannschaft

Siegen für die Seelenlage der Nation

Geht es der Nationalelf gut, geht es den Deutschen gut - auch deshalb ehrt Bundespräsident Wulff das erfolgreiche WM-Team. Die Belohnung soll auch Ansporn für die Zukunft sein. Aktuell sucht Bundestrainer Löw einen Ersatz für Schweinsteiger. Mehr

Schlingensiefs letztes Projekt

Heulen, solange es Menschen gibt

Mit der Uraufführung der Oper „Metanoia“ eröffnet Daniel Barenboim die Schillertheater-Ära und versinkt in nietzscheanischem Gedankenblei. Es war dies das letzte Projekt Christoph Schlingensiefs, und man vermisste die Leichtigkeit des verstorbenen Regisseurs. Mehr

„Die Wanderhure“ auf Sat.1

Die verlorene Ehre der Marie Schärer

Eine Hure als Heilige des Herzens mimt Alexandra Neldel für Sat.1. Das Mittelalter, in dem die Geschichte spielt, ist finster und voller Intrigen. Moral und Botschaft dieser aufwendigen Romanverfilmung aber sind von heute: Wir sehen ein Emanzipationsdrama. Mehr

Deutscher Buchpreis

Gegengift Literatur

Teufelskreis aus Schweigen und Überanpassung: Melinda Nadj Abonji mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichneter Roman „Tauben fliegen auf“ liest sich wie ein literarisierter Gegenentwurf zu Thilo Sarrazins Integrations-Thesen. Mehr

Strategie

Achtung, geldpolitische Kursinflation

Mit extremsten geldpolitischen Strategien wollen manche Zentralbanken für eine inflationäre Entwicklung bei den Vermögenspreisen sorgen. In den vergangenen Wochen sind die Preise vieler Aktien, Anleihen und Rohstoffe gleichzeitig gestiegen. Mehr

Deutscher Buchpreis 2010

Ein Integrations-Roman gewinnt

Die deutschsprachige Literatur hat einen Migrationshintergrund. Dank der Schriftstellerin Melinda Nadj Abonji vermengen sich in ihm Engagement, Eigensinn und poetische Kraft. Nun erhielt sie für ihren Roman „Tauben fliegen auf“ den Deutschen Buchpreis. Mit FAZ.NET-Video. Mehr

Frankfurt

Buchmesse eröffnet

Auch in diesem Jahr wird die Buchmesse von den Umwälzungen auf dem Buchmarkt durch die digitalen Medien, insbesondere das „E-Book“, beherrscht. Die Messe ist in Anwesenheit der argentinischen Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner eröffnet worden. Mehr

Eröffnung der Frankfurter Buchmesse

Bücher an der Schmerzgrenze

In seine Rede zur Eröffnung der Buchmesse sprach Außenminister Westerwelle über das Buch - aber auch, ohne Namensnennung, über ein bestimmtes Buch. Eines wie das von Sarrazin: verstörend, womöglich falsch, aber in einer offenen Gesellschaft etwas ganz Normales. Mehr

Stuttgart 21

Eindeutiges Gutachten

Haushaltsbeschlüsse eines Parlaments können nicht per Volksentscheid ausgehebelt werden. Die Deeskalation der Landesregierung aber wird die fanatischen „Parkschützer“nicht zufriedenstellen, kommentiert Günther Nonnenmacher. Mehr

Koalition

Keine Änderung an ermäßigten Mehrwertsteuersätzen

Die Koalition ist sich einig: Änderungen an den „ermäßigten Mehrwertsteuersätzen“ soll es in dieser Legislaturperiode nicht geben. Das Thema habe keine Dringlichkeit und passe nicht in die politische Landschaft, heißt es aus den Führungsspitzen der Koalitionsparteien. Mehr

Frankreich

Sarkozy entdeckt die deutschen Tugenden

Plötzlich steht die deutsche Stabilitätskultur in Frankreich hoch im Kurs. Staatspräsident Sarkozy lässt derzeit keine Gelegenheit aus, das „deutsche Modell“ zu loben. Denn in Frankreich ist der Widerstand gegen Sparbeschlüsse größer als anderswo. Mehr

Jérôme Kerviel

Astronomisch

Der ehemalige französische Börsenhändler Jérôme Kerviel muss ins Gefängnis. Zudem soll er fast fünf Milliarden Euro Schadenersatz zahlen. Das Urteil wirkt hart. Doch seine Täuschungsabsicht ist bewiesen, eine heimliche Mitwisserschaft der Bank dagegen nicht. Mehr

Honorare steigen

Eine Milliarde Euro mehr für Ärzte

Deutlich mehr Geld für die niedergelassenen Ärzte: Ihre Honorare sollen im kommenden Jahr um etwa eine Milliarde Euro steigen. Der Kompromiss kam zustande, nachdem die Krankenkassen überstimmt worden waren. Die protestieren jetzt lautstark. Mehr

Nobelpreis für Physik 2010

Die Bremsspur des Bleistifts

Für die Entdeckung der neuartigen Kohlenstoff-Modifikation Graphen erhalten der Niederländer Andre Geim und der britisch-russische Physiker Konstantin Novoselov den Nobelpreis für Physik. Mehr

Oberammergau nach den Passionsspielen

„Wir haben bis vier Uhr nachts geschnitten“

Schnipp-schnapp, Jesusmatte ab: In Oberammergau sind die Passionsspiele zu Ende gegangen. Das bedeutet: Zum ersten Mal seit Februar 2009 dürfen die Oberammergauer wieder zum Friseur. Ein Interview mit der Friseurmeisterin des Ortes. Mehr

Wildunfall nahe Biedenkopf

Hirschgeweih verletzt Mädchen lebensgefährlich

Bei einem Wildunfall nahe Biedenkopf ist ein Mädchen vom Geweih eines Hirsches aufgespießt und lebensgefährlich verletzt worden. Das Geweih durchschlug die Scheibe und bohrte sich in den Kopf des auf der Rückbank sitzenden Kindes. Mehr

Haya bint Al Hussein

Kein Spazierritt für die Reiter-Präsidentin

Vor der Wahl im November trennt Prinzessin Haya ein tiefer Graben von Europa. Die Präsidentin der Internationalen Reiterlichen Vereinigung will wiedergewählt werden - ausgerechnet ihr Mann, Scheich Mohammed, der Potentat von Dubai, zeigt bei den Weltreiterspielen wenig diplomatisches Geschick. Mehr

Fahrerin betrunken

Motorradfahrer nach Unfall von Auto überrollt und getötet

Nach einem Zusammenstoß mit einem Traktor ist ein Motorradfahrer bei Griesheim in Südhessen von einem Auto überrollt und getötet worden. Mit 2,8 Promille im Blut fuhr später eine nicht angeschnallte Frau mit ihren Wagen in die erleuchtete Unfallstelle und wurde schwer verletzt. Mehr

E-Plus-Chef Dirks im Interview

„Im Datennetz wollen wir die Konkurrenz überholen“

E-Plus rüstet sein Datennetz für das mobile Internet auf. Mit hohen Bandbreiten bei niedrigen Kosten für Endgeräte und Tarife will Unternehmenschef Thorsten Dirks der Konkurrenz die Kunden abjagen. Dabei setzt er vorläufig auf bewährte Technik. Mehr

Fußball und Integration

Sahin kontert Sarrazin

„Deutschland hat kein Problem mit der Integration“, sagt der Dortmunder Fußballprofi Nuri Sahin und widerspricht damit Thilo Sarrazin. Trotzdem spielt er für die türkische Nationalmannschaft. Doch dort werden Talente nicht konsequent gefördert. Mehr

Marilyn Monroes private Aufzeichnungen

Vergessene Notizen unterm Bett

Marilyn Monroe war eine leidenschaftliche Leserin. Zu ihrer Lektüre zählten Freud, Beckett und Flaubert. Was sie selbst schrieb, können wir in einem neuen Buch lesen. Es zeigt eine reflektierte und sensible Frau beim Kampf gegen ihre Versagensängste. Mehr

Großbank Société Générale

Börsenhändler Kerviel muss ins Gefängnis

Fast fünf Milliarden Euro verlor die französische Bank Société Générale durch die Spekulationen des Börsenhändlers Jérôme Kerviel. Jetzt ist er zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Außerdem soll er den Schaden zurückzahlen. Mehr

Gutachten zu „Stuttgart 21“

Volksabstimmung juristisch nicht zulässig

Eine landesweite Volksabstimmung über das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ ist nach Ansicht ranghoher Juristen nicht zulässig. Der Verfassungsrechtler Paul Kirchhof sagte, für den Bau sei der Bund und nicht das Land zuständig. Die Stuttgarter Polizei verteidigte derweil ihren Einsatz gegen Demonstranten. Mehr

Kommentar zu Russell-Prozess

Letzter Auftritt eines Rockstars

Die Forderung, mehr Zivilcourage zu zeigen, gehört mittlerweile zum Standardrepertoire fast jeder Rede. Doch wie wichtig es ist, Menschen in Not zu helfen, hat der am Montag zu Ende gegangene Prozess gegen den früheren Onkelz-Sänger gezeigt. Mehr

Untersuchungsausschuss

Rodler-Tod nach Verkettung unglücklicher Umstände

Zu schnell, zu unerfahren, zu wenig Trainingszeit: Laut Abschlussbericht war der Tod des Rodlers Kumaritaschwili auf der Olympia-Bahn von Whistler ein tragischer Unglücksfall. Der Vater des Toten akzeptiert den Bericht so nicht. Mehr

Offenbach

Mitarbeiterprotest gegen Jobabbau bei Manroland

Der Druckmaschinenhersteller Manroland will sich im weiteren Tagesverlauf näher zum geplanten Stellenabbau in Offenbach äußern. Vorab protestierten Hunderte Mitarbeiter gegen die Pläne und verzögerten eine Betriebsversammlung. Mehr

Umweltkatastrophe in Ungarn

Rote Giftbrühe verwüstet Stadt südwestlich von Budapest

Drei Menschen sind tot, sechs werden noch vermisst: Die ungarische Stadt Ajka wird von einer giftigen roten Brühe verwüstet. Sie besteht aus einem Gemisch aus Schwermetallen, die chemische Verbrennungen verursachen können. Mehr

Fahrtbericht Mercedes-Benz C 180 CGI

Auch Best-Ager haben Spaß am Sparen

„Blue Efficiency“ nennt Daimler alle Mercedes-Benz, die in besonderem Maß aufs Sparen dressiert werden. Der Erfolg ist messbar, wenn auch nicht überwältigend. Der C 180 CGI ist auch für aktive und leistungsorientierte Rentner attraktiv. Mehr

Therapien für krebskranke Kinder

Todescocktail für Tumorzellen gesucht

Mit Hilfe einer Stiftung werden an der Frankfurter Uniklinik Therapien für krebskranke Kinder entwickelt. Ein neues Institut soll die Forschung weiter stärken. Mehr

Gläserne Freunde

Facebook Places startet in Deutschland

Sag mir, wo du steckst: Facebook weitet sich aus und zeigt seinen Mitgliedern die Aufenthaltsorte der Online-Freunde. Seinen Lokalisierungsdienst Places hat das Unternehmen nun auch in Deutschland gestartet. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik: Beckmann

Stuttgart 21, eine Hexenjagd und Obama

Die Proteste gegen Stuttgart 21 schaffen es bis zum Inquisitor Beckmann: Landesministerin Gönner rückt vom Justizminister ab - und dem Mimen Sittler kommen juristische Fachtermini so locker von den Lippen wie allenfalls einem Fachanwalt für Bauplanungsrecht. Mehr

Devisenmarkt

Die Interventionitis nimmt zu

Die Märkte entfernen sich weiter vom Ideal freier, sich selbst regulierender Strukturen. Selbst Australien scheint eine weitere Aufwertung verhindern zu wollen. Brasilien verteuert den Kapitalverkehr und Thailand streut Interventionsgerüchte. Mehr

Fernsehen

MTV wird zum Bezahlsender

Es ist das Ende einer Ära: Der Musikkanal MTV wird zum Bezahlsender. Vom kommenden Januar an wird das Programm ausschließlich als Abosender zu empfangen sein. Damit wird erstmals in Deutschland ein etablierter, frei empfangbarer Sender in einen Bezahlkanal umgewandelt. Mehr

Witz und Würde

Das Hässliche lobte er als das Verlässliche, mit den Worten "Sonette find ich sowas von beschissen" begann er ausgerechnet ein ebenso formvollendetes wie hintersinniges, nun ja, Sonett, und bei ihm lehrt Paulus die Apatschen: "Ihr sollt nicht nach der Predigt klatschen" - Robert Gernhardts Gedichte gehören zum Kanon der deutschen Lyrik. Mehr

Süßes auf Abwegen

Schokolade ist nicht nur ein willkommener Nachtisch, Schokolade ist wahre Medizin: Die Süßigkeit wandert in die Mägen büffelnder Studenten, unterzuckerter Schüler und stressgeplagter Angestellter. Mittlerweile ist sie auch mehr als nur ein beliebtes Trostmittel: Wellnessanhänger lassen sich die süße ... Mehr

Der Teufel steckt im Begriff

Der vielschichtige Begriff "Intellektueller" diente oft als Kampfansage zur Ausgrenzung und Diffamierung des politischen Gegners. "Wir fassen Wörter und Begriffe als von Menschen gefertigte Werkzeuge auf." Begriffe spiegeln zum einen historische Situationen wider, denn sonst könnten sie nicht "greifen", zum anderen Ziele ihrer Benutzer, stellt Dietz Bering fest. Mehr

IndyCar

„Frauen sind in Mode“

Die amerikanische IndyCar-Serie hat mit einigen Problemen zu kämpfen. Das große Interesse bleibt aus, finanziell wird es eng. Für die nötigen Reize sollen nun Frauen sorgen. Es saßen noch nie so viele Fahrerinnen hinter dem Steuer. Mehr

Versehrte Seelen

Kriegerische Auseinandersetzungen bringen Soldaten in psychisch belastende Situationen und ziehen oft psychische Störungen nach sich. Diese werden in den Vereinigten Staaten seit dem Vietnamkrieg und in der Bundesrepublik seit den Auslandseinsätzen der Bundeswehr als posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) bezeichnet. Mehr

Auf Veränderungen reagieren

Der Präsident des Deutschen Bundestages Norbert Lammert (CDU) gehörte nach dem Rücktritt Horst Köhlers nicht zu den prominenten Kandidaten für die Nachfolge. Dass er gleichwohl einen guten Bundespräsidenten abgeben könnte, unterstreicht die Sammlung von 20 Beiträgen, die zumeist auf Reden und Aufsätzen zu Jahrestagen fußen. Mehr

Christlicher Demokrat, angeblich konservativ

Wer vermag schon ein dreifaches Lehrbuch vorzuweisen? Ein Lehrbuch des Konservativismus - wie es der Titel "Konservativ" in den Vordergrund stellt -, ein Lehrbuch des politischen Handelns sowie ein Lehrbuch des politischen Schreibens. Roland Koch, der noch immer junge ehemalige Ministerpräsident ... Mehr

Freiheits- und Einheitsdenkmal

Unterm Flachdach von Deutschland träumen

Der Gestaltungswettbewerb für das Einheitsdenkmal auf dem Berliner Schlossplatz hat drei Sieger, aber nur Andreas Mecks Entwurf überzeugt. Jetzt haben die Politiker die Wahl. Mehr

Kunstmarkt in Marrakesch

Bereit für die Gegenwart

Bald findet die erste „Marrakech Art Fair“ statt. Die Stadt hat den Ehrgeiz, zu einem Markt für internationale zeitgenössische Kunst zu avancieren. Mehr

Im Gespräch: Friedrich von Metzler

„Und Lieben, Götter, welch ein Glück“

Einer seiner Vorfahren ist in Städels Testament erwähnt, ein anderer gründete die Senckenbergische Gesellschaft mit. Ändert das den Blick auf die Welt? Ja, sagt Friedrich von Metzler, Frankfurter Ehrenbürger. Mehr

Focus Online

Wegner ist dann mal weg

Jochen Wegner verlässt den Burda-Verlag, um zusammen mit dem Softwareunternehmer Marco Börries eine Firma für digitales Publishing zu gründen. Die Mag10 Publishing GmbH will Software zur Gestaltung von iPad-Magazinen zur Verfügung stellen. Mehr

Thailändisches Gericht lässt Anklage fallen

Waffenhändler Bout vor Auslieferung nach Amerika

Ein Gericht in Thailand hat am Dienstag den Weg freigemacht für die Auslieferung eines mutmaßlichen russischen Waffenhändlers an Amerika. Das Gericht ließ mehrere Anklagepunkte gegen Viktor Bout fallen, der seit März 2008 in Bangkok inhaftiert ist. Mehr

Jüngste Terrorwarnungen

„Man muss mit Anschlägen rechnen“

Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Konrad Freiberg, nimmt die aktuellen Warnungen vor Terroranschlägen in Deutschland sehr ernst. Hierzulande lebten derzeit rund 40 Extremisten, die - in Terrorlagern ausgebildet und radikalisiert - bereit seien, Anschläge zu verüben. Mehr

Stuttgart 21

Südflügel des Bahnhofs darf vorerst stehen bleiben

Der Südflügel des Stuttgarter Bahnhofs wird zunächst nicht abgerissen. Das sagte Landesumweltministerin Tanja Gönner (CDU) zu. Die Grünen fordern einen Baustopp als Bedingung für Gespräche mit den Gegnern des Baus. Mehr

Geldpolitik

Internationaler Bankenverband befürchtet einen Kollaps des Dollar

Die amerikanische Notenbank ist über den weiteren geldpolitischen Kurs zerstritten. Der internationale Bankenverband warnt indes vor einem Absturz des Dollar-Kurses, falls die Fed ihre Geldpolitik weiter lockert. Mehr

Heizstrom-Tarife

Süwag erstattet 50.000 Kunden Teil der Stromkosten

Das Bundeskartellamt hat die Heizstrom-Tarife von Energieversorgern überprüft. Die Süwag muss ihren Kunden 50 Euro erstatten, bei der Mainova hingegen ist alles in Ordnung. Die Überprüfung der Entega dauert an. Mehr

Geldpolitik

Dollarängste

Der Internationale Bankenverband fürchtet einen Kollaps des Dollar und mahnt die amerikanische Federal Reserve, ihre Geldpolitik auch an den Erfordernissen der Schwellenländer auszurichten. Dieser Aufruf wird zu Recht ins Leere gehen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Nur Dax leicht im Plus

Trotz der der überraschenden Zinssenkung in Japan und guter Vorgaben der Börse in Tokio tendiert der deutsche Aktienmarkte am Dienstag unentschlossen. In Tokio zog der Nikkei-Index nach der Zinssenkung an und schloss 1,5 Prozent höher. Mehr

Volleyballspieler Georg Grozer

Der „Hammer-Schorsch“ soll's richten

Georg Grozer kann ein Spiel entscheiden. Bei der Volleyball-WM aber gleicht seine Form einer Achterbahnfahrt. Kann der sprunggewaltige Angreifer gegen Tschechien und Brasilien groß auftrumpfen? Es winkt das Halbfinale. Mehr

Eigenlob auf Amazon

PR-Desaster für WeTab-Hersteller

WeTab-Chef Helmut Hoffer von Ankershoffen lobte sein eigenes Produkt auf Amazon. Kann man mal machen - hätte er es unter richtigem Namen getan. Ein Blogger entdeckte nun aber, dass er dafür einen anderen Namen missbrauchte. Mehr

Fernsehkritik

Mördersuche im Reagenzglas

Das Drama „Tod einer Schülerin“ mit Matthias Brandt und Corinna Harfouch thematisiert etwas penetrant pro und kontra von DNA-Tests. Es gelingt den Schauspielern nicht, die Schwäche der Geschichte aufzufangen. Mehr

E-Mail-Rundschreiben

Vorstand an alle!

Mails des Vorstands an alle Mitarbeiter können die Kommunikation verbessern. Mehr als zehn Stück im Jahr sollten es aber nicht sein - sonst nimmt sie niemand mehr ernst. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Weiter zählen die Konjunkturdaten

Mit der japanischen Leitzinssenkung stehen die Zeichen auf eine weitere Vermehrung der Liquidität. Andere Rezepte hat die Wirtschaftspolitik nicht. Das ist zwar erst einmal gut für die Aktien- und Anleihenmärkte, doch nicht ohne Risiko. Mehr

Geldpolitik

Japans Notenbank senkt Leitzins auf Null

Die japanische Notenbank hat im Kampf gegen die Wirtschaftskrise und den starken Yen ihre Zügel überraschend gelockert. Die Währungshüter senkten den Zinssatz zur kurzfristigen Geldbeschaffung von Banken praktisch auf null Prozent und kündigten einen milliardenschweren Ankauf von Anleihen an. Mehr

Zinssenkung in Japan

Das Durchwurschteln kann den Finanzmärkten recht sein

Überraschend hat die Bank of Japan am Dienstag die kaum wahrnehmbaren Zinsen weiter gesenkt. Das bringt den Aktienmärkten indes wenig Impulse. Doch das so anhaltende Durchwurschteln kann den Märkten sogar möglicherweise ganz recht sein. Mehr

Staatsdefizit

Bernanke will Schuldenbremse für Amerika

Im Haushaltsjahr 2008/2009 lag das amerikanische Defizit bei 1,42 Billionen Dollar. So kann es mittelfristig nicht weitergehen, findet Notenbank-Chef Ben Bernanke. Er fordert, dass sich der Kongress künftig selbst zu strengen Haushaltsregeln verpflichten soll. Mehr

Welt-Reiterspiele

Holpriger Start

Die deutschen Springreiter erwischen bei der WM im amerikanischen Lexington einen mäßigen Start. Drei Springer erlauben sich je einen Abwurf, Meredith Michaels-Beerbaum bleibt ohne Fehler und hält die Mannschaft damit auf Medaillenkurs. Mehr

Gründer tritt ab

Chefwechsel bei Twitter

Das soziale Netzwerk Twitter hat einen neuen Chef: Nach nur zwei Jahren an der Spitze des Microblogging-Dienstes tritt Mitbegründer Evan Williams überraschend zurück. Der erst vor einem Jahr als leitender Geschäftsführer angestellte Dick Costolo übernimmt die Unternehmensleitung. Mehr

Europa gewinnt den Ryder Cup

G-Mac hält den Schläger fest

In einem packenden Finale holt der Nordire Graeme McDowell den entscheidenden Sieg - und den Ryder Cup zurück auf den alten Kontinent. Der Nordire Graeme McDowell wird zum Held des Tages. Mehr

Eintracht Frankfurt

Autorität im Angriff

Theofanis Gekas macht bei der Eintracht den Unterschied: Er leitet beim wichtigen Sieg in Stuttgart die Trendwende ein. Alexander Meier ist dagegen seinen Stammplatz los. Mehr

Europäische Union

Gehaltseinbuße für Beamte

Beamte der EU-Institutionen müssen im kommenden Jahr mit einem Rückgang ihrer Bezüge rechnen. Aus vorläufigen Berechnungen der Kommission geht hervor, dass die Kommissare bis Ende Oktober einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten werden. Mehr

Software AG

„Für Innovationen braucht man Entwickler und Akquisitionen“

Die beiden Chefs des zweitgrößten deutschen Softwarekonzerns sprechen über die Konsolidierung der Branche, Dividenden und die Frage, wie Deutschland Weltmeister werden kann. Mehr

Medienschau

Japanische Notenbank senkt Leitzins auf Null

Novartis stoppt die Entwicklung von zwei Wirkstoffen, Russlands Vimpelcom wird durch eine Übernahme zum fünftgrößten Mobilfunker der Welt. Amerikas Notenbankchef sieht im Haushaltsdefizit eine Gefährdung der wirtschaftlichen Zukunft. Mehr

Geldpolitik

EZB sucht den Ausstieg aus der Geldschwemme

Zwar erwartet niemand von der EZB derzeit eine Zinserhöhung. Der Geldmarktzins steigt jedoch schon. Auch der Aufwertungsdruck für den Euro bleibt bestehen. Mehr

Roland Koch

Ein Abschiedsgeschenk an die CDU

Roland Koch hat ein konservatives Manifest verfasst. Darin ermuntert er zum Patriotismus. Mehr

Amerikanischer Drohnenangriff

Acht deutsche Islamisten in Pakistan getötet

Bei einem amerikanischen Drohnenangriff sollen acht deutsche Islamisten in Pakistan getötet worden sein. Das berichten Medien unter Berufung auf den pakistanischen Geheimdienst. In Deutschland gebe es keine Hinweise auf bevorstehende Terrorattacken, sagte Innenminister de Maiziere. Mehr

Geschlossene Fonds

Der mühsame Weg zu mehr Transparenz

Die Mitglieder des Verbands Geschlossene Fonds haben sich zur pünktlichen Erstellung jährlicher Leistungsbilanzen verpflichtet. Doch nicht alle halten sich daran und nicht jede Bilanz hält, was man sich davon versprechen würde. Mehr

Immobilienkredite

Unsicherheitsfaktor Refinanzierung

In den kommenden beiden Jahren müssen zahlreiche Immobilienkredite neu verhandelt werden. Das macht viele Investoren nervös. Die Reißleine dürften Gläubiger aber nur in Ausnahmefällen ziehen. Mehr

Frankfurter Antiquariatsmesse

Thomas Mann sagt zu

Literarische Mittel gegen die alljährliche Herbst-Melancholie gibt es jetzt auf der Frankfurter Antiquariatsmesse. Sie findet zum ersten Mal nicht mehr im Durcheinander der Buchmessehallen statt, sondern bezieht ein ganz eigenes Zelt auf der „Agora“. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Oktober 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 05 06 07 08 09 10 11