Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 29.11.2010

Artikel-Chronik

Staatstheater Wiesbaden

Welt ohne Werte

Zuneigung ist gefährlich, einst wie heute: Das Staatstheater Wiesbaden zeigt Monteverdis „Krönung der Poppea“. Mehr

Für seine Autobiografie

Gauck erhält Geschwister-Scholl-Preis

Das Rennen um das Amt des Bundespräsidenten verlor er zwar gegen Christian Wulff, an Respekt und Wertschätzung aber hat er stetig gewonnen. Jetzt bekam Joachim Gauck auch den Geschwister-Scholl-Preis - und wurde als mutiger, unabhängiger Freiheitskämpfer geehrt. Mehr

Wikileaks veröffentlicht diplomatische Dokumente

Alles soll verfügbar sein

Was folgt aus der Veröffentlichung von rund 250.000 Dokumenten amerikanischer Diplomaten? Die „New York Times“ rechtfertigt sie als Staatsaktion. Timothy Garton Ash schreibt im „Guardian“. Frankreich amüsiert sich. Und „El Pais“ dreht ein Video. Mehr

Umstrittenes Rettungspaket

Europas Politiker verteidigen das irische Rettungspaket

Noch vor zwei Wochen hatte die irische Regierung internationale Hilfe als unnötig zurückgewiesen. Nun verteidigt nicht nur der Premierminister das Rettungspaket als „absolut unverzichtbar“. Mehr

0:1 in Fürth

1860 Münchens Serie endet im Schnee

Greuther Fürth hält in der zweiten Bundesliga Kontakt zu den Aufstiegsplätzen und bringt 1860 München die erste Niederlage seit dem dritten Spieltag bei. Zum Abschluss des 14. Spieltages gewinnen die Franken mit 1:0. Mehr

Berufspraktikum

Von der Schule ins Repräsentantenhaus

Ihr Berufspraktikum können Schüler auch im Ausland absolvieren. Allerdings ist das mit aufwendiger Vorbereitung verbunden. Mehr

Hamburg

Grüne Ungewissheit

Das Siechtum der Hamburger Koalition von CDU und Grün-Alternativer Liste geht zu Ende. Vom anfänglichen Drang, in einer auf Landesebene neuen Koalition Wegweisendes zu schaffen, blieb zuletzt nichts. Mehr

Euro-Rettungsschirm

Kein Ende des Schlaraffenlands für Risikoinvestoren

Nothilfe für Irland: Die privaten Gläubiger haben von den hohen Zinsen profitiert. Dass sie an der Rettung überschuldeter Euro-Staaten beteiligt werden, bleibt unwahrscheinlich. Mehr

Volvo P 1800 Coupé

Sportlicher Schwede

Vor 50 Jahren begann seine Karriere. Nach dem Flop des P 1900 begeisterte der P 1800 die Massen. Prachtvoll geformt und mit einer reichlich mit Chrom verzierten Karosserie. Die Geschichte über Volvos Kultauto und sportliche Eleganz aus Schweden. Mehr

Aktienmarkt

Die Irland-Rettung verunsichert die Anleger

Aktienkurse und Euro geraten unter Verkaufsdruck, Risikoprämien für finanzschwache Euro-Länder ziehen weiter an. Die Erleichterung der Investoren auf die Beschlüsse der EU-Finanzminister erweist sich als Strohfeuer. Mehr

Wetter

Schneechaos auf Autobahnen und Flughäfen

Starker und anhaltender Schneefall hat am Montag in vielen Teilen Deutschlands zu Dutzenden Verkehrsunfällen geführt. Autobahnen wurden von Lastwagen blockiert. Am Flughafen München fielen hundert Flüge aus. Mehr

Marktbericht

Sorgen um Schuldenkrise belasten den Dax

Anhaltende Sorgen um eine Ausweitung der europäischen Schuldenkrise haben den Dax am Montag deutlich ins Minus gedrückt. Zum Handelsschluss stand ein Minus von 2,20 Prozent auf 6.697,97 Punkten zu Buche. Mehr

Rohstoffe

Anleger im Uran-Bereich haben derzeit Grund zum Strahlen

Der Uranpreis ist auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren gestiegen. Das beflügelt auch die Kurse der Uran-Aktien und der Uran-Zertifikate. Und die Angebots-Nachfrage-Situation spricht beim Uranpreis langfristig für weiter steigende Preise. Mehr

Duisburg

Entlassener Straftäter attackiert Mädchen

Ein kürzlich entlassener Sexualverbrecher hat ein zehn Jahre altes Mädchen attackiert. Kurze Zeit später wurde der Mann festgenommen. Das Mädchen habe sich befreien und weglaufen können, berichtete die Polizei. Der Mann war erst Mitte November entlassen worden. Anlass war das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, der die nachträgliche Sicherungsverwahrung in Deutschland gekippt hatte. Mehr

Als Aufsichtsratschef abgewählt

Schlappe für Darmstadts Stadtoberhaupt im HSE-Streit

Im Streit um den Rückkauf von Anteilen am Energieversorger HSE muss der Darmstädter Oberbürgermeister eine Schlappe verdauen. Walter Hoffmann (SPD) wurde als HSE-Aufsichtsratschef abberufen. Seine Partei sieht eine politisch motivierte Abwahl. Mehr

„Wikileaks“-Veröffentlichungen

Bloßgestellte Verbündete

„Mutti“ risikoscheu, Westerwelle kein Außenpolitiker? Aus Berlin haben die amerikanischen Diplomaten nur nach Hause gekabelt, was die Spatzen vom Dach pfeifen. Weit gefährlicher sind die Enthüllungen aus den Krisenzonen der Welt. Mehr

Wikileaks

Eine diplomatische Bombe

Die neue Offensive von Wikileaks ist eine diplomatische Bombe, die kaum zu entschärfen sein wird. Von wirklich aufklärerischem Wert werden die Konvolute von Wikileaks aber erst dann sein, wenn sie uns hinter die Kulissen diktatorischer Regime schauen lassen. Mehr

Mehr als 60 Flüge ausgefallen

Winterwetter bleibt und Temperaturen sinken

Nach dem Wintereinbruch in Hessen hat es Dutzende Verkehrsunfälle gegeben, ein Unfall endete tödlich. In Frankfurt sind mehr als 60 Flüge ausgefallen. Und die Aussichten bleiben winterlich. Die Quecksilbersäule wird in den nächsten Tagen kaum über die Null-Grad-Marke steigen. Mehr

Fifa-Kommentar

Skandalös und abgewirtschaftet

Die Fifa kommt nicht zur Ruhe: Drei Tage vor der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 gibt es neue Verdachtsmomente. Eine Verschiebung der Entscheidung wäre sinnvoll. Mehr

Opfer „arg- und wehrlos“

Bluttat von Sossenheim: Anklage will Lebenslänglich

Weil er einen Ladenbesitzer wegen Meinungsverschiedenheiten über die Geschäftsführung erschossen haben soll, verlangt die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für einen Frankfurter Gemüsehändler. Die Verteidiger wollen eine befristete Strafe wegen Totschlags. Mehr

Fifa-Skandal

Wieder geht es um Korruption

Drei weitere Mitglieder des Exekutivkomitees des Fußball-Weltverbandes Fifa sollen Gelder kassiert haben. Doch am Termin der WM-Vergabe für 2018 und 2022 ändert sich nichts. „Wir ziehen das durch“, sagt Franz Beckenbauer. Mehr

Nach Giftschlamm-Unglück

Bargeld wird es nicht geben

Im ungarischen Katastrophengebiet sind die Aufräumarbeiten weit fortgeschritten, doch eine Entschädigung der Opfer ist nicht abzusehen. Und viele Geschäftsleute stehen vor der Pleite. Mehr

„Star Wars“-Regisseur

Irvin Kershner gestorben

Vom Western zur Science Fiction: Der amerikanische Filmemacher Irvin Kershner, der beim zweiten Teil von George Lucas' Weltraumsaga „Star Wars“ die Regie führte, ist im Alter von 87 Jahre gestorben. Mehr

Neuwahlen in Hamburg

Rot-Grün regt sich

Atmosphärisch und programmatisch haben sich die Grünen wieder auf die SPD zubewegt. Für die Sozialdemokraten wiederum kann Hamburg eine rettende Insel in zuletzt stürmischer See bedeuten. Das Gemeinschaftsgefühl ist wieder erwacht - in der Hansestadt sogar in hergebrachter Hackordnung. Mehr

Offene Immobilienfonds

BVI macht Vorschläge zur Nachbesserung des Gesetzentwurfs

Der BVI will Offene Immobilienfonds zukunftsfest gestalten. Dazu verlangt der Fondsbranchenverband das Interesse von Privatanlegern in den Mittelpunkt zu stellen. Eine der Forderungen lautet, Auszahlpläne eingefrorener Produkte bedienen zu dürfen. Mehr

Ein Gespräch mit dem Historiker Daniel Koerfer

Macht „Das Amt“ es sich zu einfach?

Der Historikerbericht „Das Amt“ hat neben viel Zustimmung auch Kritik erfahren. Kann man über das Dritte Reich urteilen, ohne den Lebenshorizont der Handelnden einzubeziehen? Frank Schirrmacher im Gespräch mit dem Historiker Daniel Koerfer, der dem Buch Pauschalisierungen und Ressentiments vorwirft. Mehr

Niedrigere Minutentarife

Im Mobilfunk könnten bald die Preise purzeln

Die Gebühren für die Gesprächsweiterleitung im Mobilfunk werden sinken. Am Dienstag dürfte die Bundesnetzagentur anordnen, die Terminierungsentgelte drastisch zu kürzen. Das schafft Spielräume für niedrigere Endkundenpreise. Mehr

Erri De Luca: Der Tag vor dem Glück

Anna, deine Augenlider!

Neapel erkunden und eine italienische Jugend entdecken: Erri De Luca erzählt vom Erwachsenwerden mit drallem Plot und schillernden Figuren. Schade, dass der Roman stilistisch mager bleibt. Mehr

Eichlers Eurogoals

Nur das Huhn schießt nie ein Tor

Die englische Liga feiert einen Torrekord. Dimitar Berbatow trifft allein fünf Mal für Manchester United. Der FC Barcelona und Real Madrid warten auf das „Clásico“. Und die Hühner spielen überall verrückt. Mehr

Ausländer-Referendum

Schweiz will Ausschaffungsentscheid entschärfen

Die Schweizer Justizministerin Sommaruga will nach der Volksabstimmung über die Ausweisung krimineller Ausländer rasch ein entsprechendes Gesetz herbeiführen. Schwierig ist es, die „Ausschaffungsinitiative“ mit der Europäischen Menschenrechtskonvention zu vereinbaren. Mehr

Monica Bleibtreus letzter Film

Du willst es doch auch

Monica Bleibtreus komisches Vermächtnis: In der klamaukigen Komödie „Ladylike“im ZDF zeigt die im letzten Jahr verstorbene Schauspielerin noch einmal ihre große Schauspielkunst. Mehr

Tennis-WM

Tennis für Götter

Nach dem Sieg beim ATP-Finale ist Roger Federer wieder das, was er am Anfang des Jahres war: Ballflüsterer. Rafael Nadal sichert sich, was dazwischen liegt. So beenden zwei Männer das Jahr, die zusammengehören, gerade weil sie Gegenspieler sind. Mehr

Staatsanleihen

Deutlich steigende Renditen in Spanien

Das am Wochenende beschlossene Rettungspaket der Europäischen Union für Irland kann nicht verhindern, dass die Rendite spanischer Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit von zehn Jahren auf den höchsten Stand seit 2002 gestiegen ist. Mehr

270 unbekannte Picasso-Bilder aufgetaucht

Sie hätten sein Atelier nie verlassen dürfen

Pierre Le Guennec ging als Handwerker bei Picasso ein und aus. Und will in dessen letzten Lebensjahren über 270 Bilder geschenkt bekommen haben. Doch Claude Picasso sieht Unterschiede zu den anderen Geschenken seines großzügigen Vaters. Mehr

1. FC Köln

Geißböcke haben ihren Sündenbock gefunden

Der 1. FC Köln entlässt seinen umstrittenen Manager Michael Meier. Dem 61-Jährigen wird Versagen beim Aufbau der Mannschaft vorgeworfen. Zudem soll er eine Mitschuld am Schuldenberg in Höhe von 24 Millionen Euro tragen. Mehr

Arbeitsmarkt

Die Statistik zeigt nicht die ganze Wahrheit

Die offiziellen Zahlen, die von weniger als drei Millionen Arbeitslosen schwärmen, sagen nicht alles aus. Denn noch gut vier Millionen Deutsche gelten als unterbeschäftigt. Hinzu kommt eine Stille Reserve von knapp einer Million Menschen. Mehr

Rettungspaket von 85 Milliarden Euro

Schäuble verteidigt Hilfe für Irland

Die Stabilität des Euro sei im eigenen deutschen Interesse, sagte Finanzminister Schäuble am Montag. Ohne die Beteiligung an der Stabilisierung des hoch verschuldeten Irland wäre auch der deutsche Aufschwung bedroht gewesen. Mehr

Missbrauchsskandal

Stiftung der Odenwaldschule „nur ein Feigenblatt“

Mit einer Stiftung auf Spendenbasis will die Odenwaldschule die Missbrauchsopfer entschädigen. Und erntet dafür Kritik: „Realistisch gesehen weiß jeder, dass daraus nichts wird“, sagt ein Opfer-Anwalt. Der frühere Chef des Trägervereins spricht von einem „Feigenblatt“. Mehr

Koalitionsbruch in Hamburg

Grüne Senatoren erhalten Entlassungsurkunden

Einen Tag nach dem Bruch der schwarz-grünen Koalition in Hamburg hat Bürgermeister Christoph Ahlhaus (CDU) die drei Senatoren der Grünen entlassen. Mitte Dezember soll die Bürgerschaft ihre Auflösung beschließen, damit am 20. Februar 2011 vorzeitig gewählt werden kann. Mehr

Bioakustik

Das Lachen der Killerwale

Wie Orcas miteinander kommunizieren, wird zwar seit Jahrzehnten studiert, aber erst in groben Zügen verstanden. Im Familienverband pflegen die Meeressäuger eigene Dialekte. Das jeweilige Repertoire müssen sie erlernen, doch manche ihrer Rufe sind offenbar angeboren. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik: Anne Will

„Die Deutschen sind sehr gesprächig“

Bei Anne Will ging es selbstverständlich um die Dokumente aus dem amerikanischen Außenministerium. Die Talkshow markiert den Auftakt einer aufgeregten Woche: Wer oder was ist vor Wikileaks noch sicher? Und wer wird noch mit den Amerikanern reden? Mehr

Datenschutz

Verbraucherzentralen verklagen Facebook

Das Online-Netzwerk Facebook steht vor einem Datenschutzprozess: Geschäftsbedingungen verstoßen gegen geltende Verbraucherrechte, sagt der Bundesverband der Verbraucherzentralen - und hat in Berlin Klage eingereicht. Mehr

Reaktionen auf Wikileaks

„Das ist der 11. September für die Diplomatie“

Silvio Berlusconi soll laut gelacht haben, doch so belustigt haben die wenigsten auf die Wikileaks-Veröffentlichungen reagiert. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Polenz, spricht von einem „beträchtlichen Flurschaden“. Andere tun die Dokumente indes als „Klatsch“ ab. Mehr

Iran

Wieder Atomwissenschaftler ermordet

Ein iranischer Nuklearwissenschaftler ist durch einen Bombenanschlag ums Leben gekommen. Zunächst bekannte sich niemand zu den Anschlägen. Iranische Nachrichtenagenturen machten „Agenten der USA und Israels“ verantwortlich. Mehr

Ökonomie der Mitte

Der Meister ist tot, doch sein Lehrbuch lebt weiter. Anfang der fünfziger Jahre erstmals in den Vereinigten Staaten erschienen, haben sich Paul Samuelsons "Economics" rund um den Globus in mehr als 4 Millionen Exemplaren verkauft. Die erste deutsche Übersetzung erschien ebenfalls bereits in den fünfziger ... Mehr

Akademie der Schönen Künste: Kunst in Ost und West seit 1989

Es geht auch ohne Grabenkämpfe

Die Deutungshoheit über die Geschichte obliegt nicht dem Sieger der Deutschen Wiedervereinigung. Zumindest nicht, wenn es sich um die Bedeutung von Kunst geht. Vorreiter der Anerkennung ist dabei der künstlerische Nachwuchs. Mehr

Gewalterfahrungen

Das Thema Vertreibungen hat Konjunktur. Dies ist abzulesen am Erfolg der Ausstellungen "Flucht, Vertreibung, Integration" des Bonner "Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland" (2005) und "Erzwungene Wege" der Stiftung "Zentrum gegen Vertreibungen" (2006), an den hohen Einschaltquoten entsprechender ... Mehr

Schrecken

Berichte deutscher Soldaten, die in den Jahren 1942 bis 1945 an der Ostfront in Kriegsgefangenschaft gerieten: Der erste Teil des Bandes besteht aus Abschriften von kurzen Interviews, die im Rahmen eines Oral-History-Projektes seit 2000 geführt wurden. Dieses Material wird im zweiten Teil ergänzt um schriftliche Berichte, die meist aus unveröffentlichten Memoiren stammen. Mehr

Von Opfern und Tätern

Diktaturen hinterlassen Spuren, die auch nach dem Ende der Repression noch sichtbar sind. Opfer müssen mit den seelischen Verletzungen weiterleben, Täter werden, wenn sie den Opfern begegnen, an ihre Verbrechen erinnert. Diktaturen zerstören Vertrauen und Erwartungssicherheit. Ihre Wirkungen sind deshalb auch dann noch spürbar, wenn die Gewalt aus dem Alltagsleben bereits verschwunden ist. Mehr

Rassistischer Expansionswille

Stellte der Faschismus in Italien einen historischen Sonderweg dar - oder war er ein gemeineuropäisches Phänomen des 20. Jahrhunderts? Beides trifft zu, erklärt Wolfgang Schieder in seiner konzisen, gut lesbaren Überblicksdarstellung. Er betont darin stärker als früher die Notwendigkeit, den Faschismus aus dem spezifischen Kontext der Geschichte Italiens heraus zu verstehen. Mehr

Deutsche Vorzeigeindustrie

Totgesagte leben länger. Dies beweist zurzeit eindrucksvoll die deutsche Automobilindustrie. Dabei ist es nicht lange her, dass viele selbsternannte "Branchenexperten" landauf, landab das Totenglöcklein für die deutsche Vorzeigeindustrie schon läuten hörten. Sie haben sich gründlich geirrt: Es ist gänzlich anders gekommen. Mehr

Erotikmesse für Paare

Kettenkleidchen und Vibratoren aus dem Fränkischen

Und einige Produkte kommen sogar aus der Region: Ein Gang über die erste Erotikmesse für Paare und Damen in Rödermark. Mehr

Weltklimagipfel in Cancún

Vor einem diskreten Scheitern

An diesem Montag beginnt wieder ein Weltklimagipfel. Ein Jahr nach dem Scheitern in Kopenhagen bleiben dem Treffen in Cancún die Staats- und Regierungschefs fern. Denn hinter den vergeblichen Verhandlungen steht eine ökonomische Logik, die man nicht verurteilen sollte. Mehr

Raststätte Rimberg

Sattelzugfahrer tot aufgefunden

Ein italienischer Sattelzugfahrer ist auf der Raststätte Rimberg nahe Bad Hersfeld tot in seinem Laster aufgefunden worden. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von einem natürlich Tod aus. Mehr

Haiti

Annullierung der Präsidentenwahl gefordert

Zwölf der 18 Präsidentschaftskandidaten haben eine Annullierung der Wahl in Haiti gefordert. Berichtet wurde über Gewalt, Einschüchterungsversuche und gestohlene Wahlurnen. Die Wahlbehörde nannte den Verlauf der Wahl „generell gut“. Mehr

Wolfgang Tillmans in Berlin

Eine gewisse Lässigkeit

Auch der Popstar Lady Gaga hat eine unbekannte Seite. Wolfgang Tillmans ist es gelungen, sie zu fotografieren. Seine Einzelausstellung mit neuen Arbeiten bei Buchholz ist zum Monat der Fotografie in Berlin eine Pflichtstation. Mehr

FC Barcelona gegen Real Madrid

Der Klassiker des Fußballs

Diesen Montag (21.00 Uhr) spielen der FC Barcelona und Real Madrid wieder um mehr als drei Punkte. Die Geschichte des „Clásico“ ist garniert mit unglaublichen Skandalen, skurrilen Wurfgeschossen und demütigenden Ritualen. FAZ.NET blickt zurück. Mehr

Devisenmärkte

Euro profitiert nicht vom Irland-Deal

Irland wird zwar durch die Europäische Union finanziell kräftig unterstützt. Allerdings kann der Kurs des Euro davon kaum profitieren. Er befindet sich auf überbewertetem Niveau zumindest gegen den Dollar in der Defensive. Mehr

Pfusch im Eisstadion

„Wo ist der Puck?“

Neues aus „Schilda“: Beim 16,2 Millionen Euro teuren Umbau des Augsburger Curt-Frenzel-Stadions wurden die Tribünen zu flach gebaut, die Sicht ist miserabel. Für die Eishockey-Fans mehr als ärgerlich, für die Politik blamabel. Mehr

Fotobücher

Die ganze Familie im Bildband

Jeder kann seine Fotos im Internet hochladen, beschriften und von einem der vielen Anbieter als Album ausdrucken lassen. Wer ist der Beste? Wer ist der Günstigste? Und was muss man beim Basteln beachten? Mehr

Schwarz-Grün in Hamburg gescheitert

Ahlhaus: „Habe keine Angst vor Neuwahlen“

Nach dem Bruch der schwarz-grünen Koalition in Hamburg ergehen sich die Parteien in gegenseitigen Schuldzuweisungen. Bürgermeister Ahlhaus wertete die Aufkündigung des Bündnisses durch die Grünen als „Flucht vor der Verantwortung“. Am 20. Februar 2011 wird in der Hansestadt neu gewählt. Mehr

Fotobücher

Manches Album stürzt einfach ab

Die Stärken und Schwächen der Fotobuchdienste im Test. Mehr

Korea-Konflikt

Seoul warnt Nordkorea vor neuen Provokationen

Trotz der Vermittlungsbemühungen Chinas zeichnet sich im wiederaufgeflammten Korea-Konflikt noch keine Entspannung ab. Südkoreas Präsident Lee Myung Bak warnte Nordkorea am Montag in einem scharfen Ton vor weiteren Angriffen. Mehr

Peruanische Anden

Mit Geduld und Spucke

In Peru begleiten Lamas Trekkingtouristen durch die Anden - und verachten sie dafür. Jahrelang zogen sie frei in den Hochtälern umher und jetzt müssen sie sich wieder an den Menschen und an die Lasten gewöhnen. Mehr

Gewusst wie

Fotobücher schöner gestalten

Fünf Tipps für ein schöneres Fotobuch. Mehr

Fußball-Bundesliga

Advent, Advent, bei Schalke brennt’s

Nach dem 0:5-Debakel in Kaiserslautern spricht Torwart Neuer erstmals von drohender Abstiegsgefahr. Die Fans reagieren mit Beschimpfungen auf den Auftritt ihrer Lieblinge. Trainer Magath handelt eiskalt: Er kürzt die Winterpause. Mehr

Im Gespräch: Fußball-Bundestrainerin Neid

„Die neue Generation ist selbstbewusst und frech“

Am Montagabend werden in Frankfurt die Vorrundengruppen für die Frauenfußball-WM 2011 ausgelost. Bundestrainerin Silvia Neid spricht zuvor im F.A.Z.-Interview über die Chancen bei der WM, den Austausch mit Joachim Löw und das Gesicht ihres Teams. Mehr

Martin Kaymer

Fürstlich belohnt

Martin Kaymer hat sein Golfjahr beendet und seine drei großen Träume verwirklicht. Dass er die Führung in der Weltrangliste verpasst hat, ist zu verschmerzen. Es bleiben noch Ziele wie ein Hole-in-one. Mehr

Fertighaus

Ein Fall für den Architekten

Bei „Schwedenhaus“ denken die meisten Deutschen an rote Holzhäuser. In Skandinavien selbst liegt dagegen zeitgenössisches Design im Trend - vorgefertigt und in Serie. Mehr

Übernahme von Hochtief

Aufsicht hat Zweifel an der Finanzierung der ACS-Offerte

Der Baukonzern Hochtief hofft bei der Übernahme durch den Großaktionär ACS auf Rettung in letzter Minute. Die Finanzaufsicht Bafin hat offenbar Bedenken. Sie muss das Angebot bis heute um Mitternacht geprüft haben. Mehr

„Nackte Kanone“

Deadpan: Leslie Nielsen ist gestorben

Er war Lt. Frank Drebin und konnte blödeln wie kaum ein zweiter: Der mit der Slapstick-Komödie „Die nackte Kanone“ zum Star gewordene Schauspieler Leslie Nielsen ist tot. Er starb im Alter von 84 Jahren an einer Lungenentzündung. Mehr

Race of Champions

Ein Portugiese siegt in der Sebastian-Vettel-Show

Nicht Schumacher oder Vettel gewinnen beim Race of Champions, sondern der Portugiese Albuquerque. Der großen Vettel-Show aber tut das keinen Abbruch. Nur für den Finnen Kovalainen wird eine Familienausfahrt zur Bruchpartie. Mehr

Russland

Daimler und VW an Autobauer Gas interessiert

Volkswagen strebt in Russland eine Kooperation in der Automontage an, Daimler sucht einen Partner für den Lastwagenbau: Beide sind deshalb an einer Allianz mit dem angeschlagenen russischen Konkurrenten Gas interessiert, bekannt für die Marke Wolga. Mehr

Eintracht Frankfurt

Vier plus vier

Nach dem 0:4 gegen die Hoffenheimer nun also 1:4 bei den Bayern: Die neu formierte Eintracht leidet unter den vielen Ausfällen, rutscht auf Platz neun und besorgt den Vorstandschef. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Auf nichts ist Verlass

Vor allem im Fußball sollte man nie nie sagen. Der 14. Spieltag der Bundesliga ließ nicht nur jeden Tipper verzweifeln. Bis auf Dortmund gibt es keine Konstante. Auch Spieler, die längst abgeschrieben waren, tauchen plötzlich wieder groß auf. Mehr

DTM-Finale in Schanghai

Meister Paul di Resta hat noch Träume

Die DTM kürt ihren Meister Paul di Resta in Schanghai in intimem Rahmen. Einen einheimischen Topfahrer gibt es nicht. Dennoch sind die Veranwortlichen optimistisch - auch wenn der Titelträger von 2010 ein Ziel außerhalb der DTM verfolgt. Mehr

Hilfspaket

Irland in der Bringschuld

Nach der Zusage einer Finanzhilfe muss sich die irische Regierung anstrengen. Die gute Nachricht dabei: Irland hat zwar ein kaputtes Bankwesen und angespannte Staatsfinanzen, braucht aber keine wirtschaftliche Totalsanierung wie Griechenland. Mehr

Rettungspaket

85 Milliarden Euro für Irland

Gemeinsam mit dem IWF hat die EU ein Rettungspaket in Höhe von 85 Milliarden Euro für das finanziell angeschlagene Irland geschnürt. Der Kompromiss zur Beteiligung privater Gläubiger an der Rettung finanziell angeschlagener Staaten bleibt deutlich hinter den deutschen Forderungen zurück. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert weiter nach oben

Nach einer per Saldo kaum veränderten Vorwoche ist der deutsche Aktienmarkt am Montag etwas höher in die neue Woche gestartet. Das Rettungspaket für Irland nehme den Märkten eine gewisse Unsicherheit, heißt es. Allerdings stelle man sich nun die Frage, welches Land als nächstes taumeln werde. Mehr

Ruf nach Subventionen

Industrie fordert 4 Milliarden Euro für Elektroautos

Die deutsche Industrie verlangt Milliardensubventionen, um das Geschäft mit Elektroautos in Fahrt zu bringen. Das geht aus dem Zwischenbericht der Nationalen Plattform Elektromobilität hervor, der der F.A.Z. vorliegt. Mehr

Medienschau

85 Milliarden Euro für Irland

Raiffeisen International bleibt hinter den Erwartungen zurück, Stagnation bei Strabag, Deutsche Wohnen mit Gewinn, Gilde bietet 2,50 Euro je Teleplan-Aktie, Basilea soll 130 Millionen Dollar Schadenersatz erhalten - Schiedsspruch, BaFin erwägt, Hochtief-Übernahme durch ACS zu untersagen - Spiegel, Wacker Chemie - Staudigl rechnet mit hohen Gewinnmargen, Endesa will sich aus Irland zurückziehen - Zeitung, Einzelhandelsumsätze in Japan sinken Mehr

Neue „Wikileaks“-Veröffentlichung

Amerika stößt Verbündete vor den Kopf

Die Internetplattform Wikileaks hat mehr als 250.000 Dokumente von amerikanischen Diplomaten veröffentlicht, in denen Details aus vertraulichen Gesprächen und persönliche Einschätzungen von Politikern enthalten sind. Vor allem die Kanzlerin und ihr Außenminister kommen dabei nicht gut weg. Mehr

Kommentar

Schüler von Ignatz Bubis

„Raus aus der Meckerecke“ lautet ein Lieblingssatz des neuen Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland. Der Frankfurter Dieter Graumann will das deutsche Judentum als sympathische Gemeinschaft präsentieren. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Geschiebe auf der langen Schuldenbank

Die Politik kennt als Antwort auf Wirtschafts- und Finanzkrisen schon seit 50 Jahren nichts anderes als extrem lockere Geldpolitik und neue Staatsschulden. Das gilt auch mit Blick auf Irland. Dabei wird es höchste Zeit, schuldenbasiertes Scheinwachstum zu vermeiden und risikoblinde Banken und Anleger die eingegangenen Risiken tragen zu lassen. Mehr

Zentralrat der Juden

Zwei Frankfurter führen das deutsche Judentum

Mit Dieter Graumann als Präsidenten und Salomon Korn als Vizepräsidenten werden in den nächsten vier Jahren zwei Frankfurter gemeinsam mit dem Würzburger Gemeindevorsitzenden Josef Schuster als zweitem Vizepräsidenten den Zentralrat leiten. Mehr

Keine Ausfuhrgenehmigung

Der Louvre will Friedrichs „Eule“

In einer Nachlassversteigerung in Cannes fand sich ein Gemälde von Caspar David Friedrich. Jetzt hat Frankreich die „Eule auf einem Baum“ des deutschen Romantikers zum „nationalen Kunstschatz“ erklärt. Mehr

Ökonom Eichengreen

„Deutschland könnte D-Mark wieder einführen“

Deutschland könnte zu seiner alten Währung zurückkehren, „ohne sich damit eine schwere Finanzkrise einzubrocken“, glaubt der Ökonom Barry Eichengreen. Im Interview erläutert er, warum er trotzdem nicht an einen Euro-Austritt glaubt. Mehr

Günter Faltin

Abwarten und Tee trinken

Als der Hochschullehrer begann, mit nur einer Sorte Tee in Großpackungen zu handeln, erntete Günter Faltin viel Hohn und Spott. Heute gibt es schon einige Nachahmer. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

November 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10