Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 15.11.2010

Artikel-Chronik

Luftfrachtverkehr

Personal ohne Konzept

Wie Paketbomben verhindert werden können, ist noch unklar - zusätzliche Stellen wurden aber schon genehmigt. 450 neue Arbeitsplätze sollen für die Verbesserung der Luftfrachtkontrolle geschaffen werden. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Hertha wieder Spitze dank zweier Tore Lasoggas

Für Bochums Trainer Friedhelm Funkel bleibt Berlin kein gutes Pflaster: Das Duell der Erstliga-Absteiger entschied Hertha BSC am Montagabend mit 2:0 (1:0) für sich. Zweimal traf Pierre-Michel Lasogga. Mehr

Parteitag

Bouffier zum Stellvertreter Merkels gewählt

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier ist neuer stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU. Nach Angaben der Partei erhielt er gestern beim Parteitag in Karlsruhe rund 85 Prozent Zustimmung. Mehr

Im Gespräch: Annette Bening

Warum sind Ihre Oscars aus Schokolade?

Demnächst ist sie in „The Kids are all right“ als Lesbe zu sehen, die mit dem biologischen Vater ihrer Kinder konfrontiert wird: Die Schauspielerin Annette Bening über ihre Rollen, die Familie und ein Geheimnis ihres Ehemanns Warren Beatty. Mehr

Haiti

Die Verdachtsfälle versiebenfachen sich

Die Cholera breitet sich in Haiti weiter aus. Bisher starben 917 Menschen an der Krankheit, 14.700 kamen ins Krankenhaus. Unterdessen kursieren Gerüchte, wonach eine nepalesische Einheit der UN-Mission der Ursprung Epidemie gewesen sein soll. Mehr

Angela Merkel

Kanzlerin mit Kante

Im tiefen Tal der Umfrageergebnisse für die schwarz-gelbe Koalition hat sich die CDU-Vorsitzende entschlossen, „klare Kante“ zu zeigen. Angela Merkel hat den Lagerwahlkampf eröffnet. Sie will die CDU wieder als eine Partei positionieren, die für das kämpft, was sie für richtig hält. Mehr

Migranten

Von Ehepartner bis Spezialitätenkoch

Der frühere „Migranten-Magnet“ Deutschland profitiert nicht mehr von der internationalen Migration, heißt es in der Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung. Die Kanzlerin erklärt „Multikulti“ für gescheitert, will aber Spezialisten anlocken. Wer darf zu uns kommen? Eine Übersicht. Mehr

Irische Schulden

Britisches Schweigen

Begäbe sich Irland tatsächlich unter den Euro-Schutzschirm, erhielte es zunächst Kredite, die über den EU-Haushalt abgesichert wären. Geriete die Rettung aber wieder zur Bankenrettung, wäre die Frage nach einem britischen Beitrag nur recht und billig. Mehr

Neue Auflage geändert

Sarrazin: Ich mache keine inhaltlichen Korrekturen

Thilo Sarrazin hat in der neusten Auflage seines Buches „Deutschland schafft sich ab“ Änderungen vorgenommen. Der frühere Bundesbankvorstand bestritt im Gespräch mit der F.A.Z., dass diese im Zusammenhang mit dem Parteiordnungsverfahren stehen, das die SPD gegen ihn angestrengt hat. Mehr

Formel 1

Das Rennen fängt erst an

Wer in anderen Sportarten etwas gewinnt, ist nach der Pokalübergabe oft wieder aus dem Scheinwerferlicht verschwunden. Beim jüngsten Weltmeister der Formel 1 ist das anders: Für Vettel geht es jetzt erst richtig los. Mehr

Rhein-Main

Von 2011 an höhere Strompreise

Der Frankfurter Versorger Mainova und die Stadtwerke Hanau erhöhen zum Jahreswechsel die Strompreise. Die Unternehmen nennen die steigenden Förderkosten für Öko- Strom als Grund für die Erhöhungen. Auch Entega und Süwag verlangen bald mehr. Mehr

Eichlers Eurogoals

Ibrahimovic und der Kampftritt in die Körpermitte

José Mourinho hat seine Stärken zu Hause und hält einen Rekord für die Ewigkeit. Dennoch wird er als „Schweinehund“ bezeichnet. Zlatan Ibrahimovic ist hingegen - neben einigen jungen Damen - der aktuelle Liebling von Silvio Berlusconi. Mehr

Violettbuch Kirchenfinanzen

Wie die Kirche sich von den Heiden finanzieren lässt

Die Kirchen leben längst nicht nur von der Kirchensteuer. Das meiste Geld, das Bischöfe und Pfarrer ausgeben, kommt vom säkularen Staat. Vieles fließt aber nicht unmittelbar an die Kirchen als Körperschaften, sondern an Hilfswerke, Bildungseinrichtungen und Stipendienprogramme. Mehr

Olympia-Bewerbung 2018

Zehn stressige Minuten vor falschen Leuten

Olympiabewerber München und die beiden Konkurrenten kämpfen auf ihrer zweiten Tournee-Station in Guangzhou mit Widrigkeiten. Erst gibt es organisatorische Verwirrungen, dann technische Probleme. Mehr

Windaktien

Ein Gewitter entlädt sich

Die einstigen Börsenlieblinge sind von den Anlegern zuletzt ziemlich gerupft worden. Windanlagenbauer aus Europa spüren einen erheblichen Margendruck. Amerika ist für die Branche eine einzige Enttäuschung. Mehr

Hessen

Gewerkschafter: Niedriglohnsektor wächst rasch

Der Niedriglohnsektor in Hessen wächst schneller als im übrigen Westdeutschland. In Hessen ist jede dritte erwerbstätige Frau dort beschäftigt, bei den Männern liegt der Anteil bei lediglich 14,2 Prozent. Mehr

Automobile

Der Luxus, GM zu sein

Nach dem Nahtoderlebnis Insolvenz ist ein Ruck durch General Motors gegangen. In Kürze kehrt GM an die Börse zurück. Doch der Konzern bleibt eine riskante Wette. Mehr

Eingeständnis des Finanzministers

Auch Portugal könnte Finanzhilfen brauchen

Ist bald auch Portugal auf ausländische Finanzhilfen angewiesen? Das Risiko sei hoch, gibt der portugiesische Finanzminister Teixeira dos Santos nun erstmals zu. Allerdings stehe eine solche Anfrage nicht unmittelbar bevor. Mehr

100.000 Dollar für Bilharziose-Projekt

Gießener Forscher bekommen Geld von Gates

Die Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates und seiner Frau Melinda unterstützt Gießener Forscher. Sie gibt 100.000 Dollar für die Erforschung eines Medikaments gegen die Infektionskrankheit Bilharziose. Mehr

Schanghai

Viele Tote bei Hochhausbrand

Bei dem Brand in einem Hochhaus in Schanghai hat sich die Zahl der Todesopfer auf 42 erhöht.Das Hochhaus wurde gerade renoviert und war aus zunächst ungeklärter Ursache zur Mittagszeit in Brand geraten. Mehr

Rallye

Räikkönen bleibt der Rallye-Welt erhalten

Kimi Räikkönen hat seine erste Rallye-Saison als „das herausforderndste Jahr“ seiner Karriere bezeichnet und auf Rang zehn der Gesamtwertung beendet. Von einer Rückkehr in die Formel 1 will der Weltmeister von 2007 nichts mehr wissen. Mehr

Privatanleger und Anleiheemissionen

Erst hofiert, dann abserviert

Wurden Privatanleger als Zielgruppe für Emissionen von Unternehmensanleihen während der Finanzkrise hofiert, so scheinen sie jetzt abserviert zu sein. Kaum ein Emittent hat in den vergangenen Wochen Mindestanlagesummen unter 50.000 Euro verlangt. Mehr

Kriminelle Clans

Gedächtnisverlust

Wieder eine öffentliche Schießerei in Berlin, wieder geht sie auf einen jener archaischen Clans zurück, die längst als Keimzelle der Gewalt ausgemacht worden sind. Und wieder werden in Berlin Konzepte gefordert und geschmiedet - und bald wieder vergessen. Mehr

Ken Follett-Verfilmung

Aus der Kindheit der Kathedralen

Auf diesen Steinen ruht Europa: Sat.1 zeigt die Verfilmung von „Die Säulen der Erde“ nach dem Bestseller von Ken Follett. Der Vierteiler will großes Heimkino sein, macht aber seine Helden etwas zu klein. Mehr

Enttäuschung bei Ferrari

„Es ist eine Schande - alles lief falsch“

Vorwürfe, Wut, Enttäuschung bei Ferrari: Nach dem verschenkten Formel-1-Titel wird dem Team eine „schwachsinnige Strategie“ vorgeworfen. Ein Minister fordert den Ferrari-Präsidenten zum Rücktritt auf. Fahrer Fernando Alonso blickt schon in die Zukunft. Mehr

Sebastian Vettel

Heppenheim ist stolz auf den König der Autofahrer

Seit Sonntagnachmittag ist in Heppenheim nichts mehr wie vorher. Die kleine Stadt feiert Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Am Mittwoch könnte es einen Empfang geben in seiner Heimat. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Mehr

Harald Martenstein: Gefühlte Nähe

Eine wie keine für alle alleine

Cherchez la femme: Harald Martenstein entwirft eine Frauenfigur als Projektionsfläche für Wünsche und Ängste. Und wer projiziert da kräftig? Die Männer natürlich. Mehr

Marktbericht

Dax auf neuem Hoch

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Montag nach Anfangsverlusten deutlich ins Plus vorgearbeitet. Er schloss damit auf dem höchsten Stand seit Juni 2008 und deutlich über seinem Niveau vor dem Lehman-Zusammenbruch Mitte September 2008. Mehr

Nutzfahrzeuge

MAN und Scania suchen Weg aus dem Dilemma

Die seit Monaten gesuchte technische Kooperation von MAN und Scania stößt aktienrechtlich an ihre Grenzen. Unter Führung von VW sollen die Schweden nun den Münchener Lastwagenbauer übernehmen. Mehr

„Mögliches Problem“ am Fahrwerk

Lufthansa tauscht A 380 für Tokio-Flug aus

Der A 380 der Lufthansa war schon auf dem Weg zum Rollfeld in Frankfurt, als das Kommando „zurück“ kam: Nach einem möglichen Problem am Fahrwerk wurde die Maschine sicherheitshalber ausgetauscht. Mehr

Partnersuche

Der kleine Haken der Emanzipation

Karrierefrauen jenseits der dreißig finden oft keinen ebenbürtigen Partner. Gutverdienende Männer in ihrem Alter sind meist schon vergeben. Fachleute empfehlen: Dating down. Aber so einfach ist es nicht. Schon das erste Rendezvous kann ernüchtern. Mehr

Pro und Contra: Enkes Tod und die Öffentlichkeit

Spektakel oder Trauer?

Robert Enke taugt nicht zum Helden. Abstoßend empfindet Richard Wagner den Trauerfuror, der über das Land hereinbrach und den die Medien anheizten. Menschen wollen ihre Trauer teilen. Und ihre Angst, hält Bertram Eisenhauer dagegen: pro und contra. Mehr

Neuer Sanierungsplan

Die EU setzt der West LB eine Gnadenfrist

Bis zum Februar soll ein neuer Sanierungsplan her. Das fordert die EU-Kommission von der angeschlagenen West LB nach dem Platzen der Fusion mit der Bayern LB. Falls das Konzept Brüssel dann nicht überzeugt, droht der West LB die Schließung. Mehr

Rente mit 67

Reine Formsache

Das letzte Gefecht um die Rente mit 67 wird mit der Arbeitslosenstatistik ausgetragen. Ältere werden im Beruf nicht mehr automatisch ausgemustert. Der erfreuliche Trend wird sich noch kräftiger fortsetzen, wenn die Regierung fest zur Rente mit 67 steht. Mehr

Bergwerkskonzern

Glücklose BHP

Der australische Bergbauriese BHP Billiton hat seine 39 Milliarden Dollar schweren Übernahmepläne für den kanadischen Düngemittelkonzern Potash begraben. Der Konzern agiert glücklos. Drei riesige Investitionsprojekte sind in den vergangenen zwei Jahren gescheitert. Mehr

Sebastian Vettel

Aufstieg zum Boss

Motorsportpuristen atmen auf: Vettel ist Weltmeister - ohne Teamorder. Doch das freie Spiel der Kräfte bei Red Bull dürfte damit vorbei sein. Denn ein Weltmeister vermarktet seinen Titel in der Regel auch im Team. Mehr

Gegenwind für Daimler und BMW in Indien

Minister hält Käufer deutscher Autos für kriminell

Der indische Umweltminister Ramesh hält nichts von Luxuslimousinen: In einer Gesellschaft wie der indischen sei es kriminell, mit schweren Autos und Geländelimousinen zu fahren. Er stört sich besonders an „BMW und Benz“. Mehr

Roland-Berger-Chef Wittig

„So schnell tritt der Papst nicht zurück“

Seit hundert Tagen führt Martin Wittig die Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants. Seine erste Neuerung: Erfahrene Manager aus der Industrie als Berater anheuern. Auch Gründer Roland Berger ist weiter im Einsatz. Mehr

Eishockey

Bundestrainer Krupp wechselt zu den Haien

Beim siegreich gestalteten Deutschland-Cup zeigte das Eishockey-Nationalteam einmal mehr, wie sehr es sich unter Uwe Krupp verbessert hat. Doch nach der WM endet die Zusammenarbeit. Die Kölner Haie verpflichten den Bundestrainer als Teamchef. Mehr

Schwierige Chefs

Demütigungen sind ziemlich alltäglich

Hunderttausende Internetnutzer haben sich das Video, in dem Wolfgang Schäuble seinen Presseprecher öffentlich zurechtweist, angesehen. Denn fast jeder kennt die Situation: Man wird vom Chef vor versammelter Mannschaft abgekanzelt. Das macht wütend - oder depressiv. Mehr

Griechenland

Das höchste Defizit des Euroraums

Die Kurse der Staatsanleihen Griechenlands stehen am Montag wieder unter Druck. Nach revidierten Zahlen der Europäischen Union hatte das Land 2009 das höchste Haushaltsdefizit und die umfangreichste Staatsverschuldung in der Eurozone. Mehr

Kabinettsumbildung in Frankreich

„Viel Lärm um Nichts“?

Nachdem Staatspräsident Sarkozy die erste Hälfte seiner Amtszeit darauf verwandt hat, den Landesvater zu spielen, der auch Sozialisten und Zentristen in die Regierung lockt, besinnt er sich jetzt auf seine gaullistische Stammwählerschaft zurück. Mehr

Zahlen nach oben korrigiert

Griechisches Defizit höher als gedacht

Europas größter Schuldensünder Griechenland steckt tiefer in der Klemme als offiziell bekannt. Die Neuverschuldung lag neuen Angaben von Eurostat zufolge bei 15,4 Prozent der Wirtschaftsleistung, nicht bei 13,6 Prozent wie bislang gedacht. Mehr

Kali-Salze

BHP Billiton bläst feindliche Übernahme ab

Der australische Bergbauriese BHP Billiton wollte den kanadischen Düngemittelhersteller Potash für fast 39 Milliarden Dollar übernehmen. Potash sitzt auf den weltgrößten Vorkommen von Kali-Salzen. Nun ist die Übernahme aber am Widerstand der kanadischen Regierung gescheitert. Mehr

Haile Gebrselassie

Der Rücktritt vom Rücktritt

Langstrecken-Idol Haile Gebrselassie will seine Karriere nun doch fortsetzen. Eine Woche nach seiner Rücktritts-Erklärung verkündete er: „Ich habe das Laufen im Blut.“ Sein Ziel sei Olympia 2012. Zuvor hatte sein Manager Druck aufgebaut. Mehr

Italien

Fini zieht seine Minister ab

Die Regierungskrise in Italien spitzt sich weiter zu: Der Parlamentspräsident und Berlusconis früherer Bündnispartner Gianfranco Fini hat seine Drohung wahr gemacht und seine Minister aus der Regierung abgezogen. Zuvor hatte Fini den Rücktritt Berlusconis gefordert. Mehr

Bundeswehr

Der Sieg bei Isa Khel

Die Bundeswehr hat den Ort zurückerobert, an dem sie im Frühjahr ihre bitterste Niederlage gegen die Taliban erlitt. Nun sollen dort afghanische Dorfmilizen die Rückkehr der Aufständischen verhindern. Mehr

Papst-Attentäter Agca im Fernsehen

Der Vatikan stecke selbst dahinter

Das staatliche türkische Fernsehen hat die im Land kursierenden antichristlichen Verschwörungstheorien salonfähig gemacht. In einem Interview ließ es Ali Agca, den Attentäter von Papst Johannes Paul II., seine neueste Version über die Drahtzieher des Anschlags verbreiten. Mehr

Alte Kunst und Kunstgewerbe

Ein Messkelch vom Fürstbischof

Das Angebot bei Van Ham in Köln konzentriert sich auf bewährte Namen. Aber es gibt auch eine Einlieferung vom einstigen Sitz eines Bischofs - inklusive zweier Kanonen. Mehr

Suche nach Mutter von getötetem Baby

400 Frauen machen bei Massen-Gentest in Bad Vilbel mit

1500 Frauen aus Bad Vilbel sollen auf Bitten der Polizei einen Speicheltest abgeben. Die Fahnder wollen auf diese Weise die Mutter eines getöteten Säuglings finden. 400 Frauen haben sich am Massen-Gentest bisher beteiligt. Mehr

Viel gelernt

Längst hat er sie alle überholt. Kein Bundeskanzler vor oder nach ihm hat nach dem Ausscheiden aus dem Amt derart viel publiziert wie Helmut Schmidt. Selbst Willy Brandt nicht. Der hält zwar, was das zu Lebzeiten Veröffentlichte angeht, uneinholbar die Spitzenstellung, aber bezogen auf die Zahl der nach der Kanzlerschaft vorgelegten Bücher liegt sein Nachfolger vorn. Mehr

Magnet Arktis

Michail Wassiljewitsch Lomonossow war außerhalb Russlands lange nur Eingeweihten ein Begriff. Die Stadtführer im oberhessischen Marburg etwa deuten gerne auf das pittoreske Fachwerkhaus, in dem der Gaststudent aus Russland wohnte, solange er an der Philipps-Universität für Philosophie, Mathematik, Chemie und Physik eingeschrieben war. Mehr

Schöner fliegen?

Jeder historisch Interessierte kennt sie, die Legion Condor, jenen Luftwaffenverband, mit dem das nationalsozialistische Deutschland maßgeblich zum Sieg der aufständischen Generäle im Spanischen Bürgerkrieg beitrug. Doch was weiß man über diese "faschistische Elitetruppe"? So gut die deutsche Intervention ... Mehr

Fleißig. Erfolgreich. Skandalfrei

Für Sonntagsredner ist Trumpf das perfekte Unternehmen: ein Mittelständler in Familienhand, ein Produktportfolio vom traditionellen Werkzeugmaschinenbau bis zu den modernsten Laserstrahlquellen, Weltmarktführer natürlich. Berthold Leibinger heißt der Baumeister von Trumpf , und der zudem auch außerhalb ... Mehr

Wenn der Editor zweimal klingelt

Im Winter 1918/19 gründeten liberale Politiker des Kaiserreichs, Angehörige des gebildeten Bürgertums und einige renommierte Journalisten zwei liberale Parteien. In der Deutschen Volkspartei (DVP) sammelten sich um Gustav Stresemann vorwiegend die Anhänger nationalliberaler Einstellungen. Und in ... Mehr

Viel erlebt

Der 80 Jahre junge Theo Sommer - einst "Zeit"-Chefredakteur, dann Mitherausgeber, heute Editor-at-Large - porträtiert den fast 92 Jahre alten Helmut Schmidt. Zunächst sollte die Hommage nur dem Publizisten gewidmet sein, der wenige Monate nach dem Ende seiner Kanzlerschaft in die "Führungsetage" der Hamburger Wochenzeitung einrückte. Mehr

Bericht des Bundesrechnungshofs

Ein-Euro-Jobs werden missbraucht

Harsche Kritik des Bundesrechnungshofs an den „Ein-Euro-Jobs“: Sie helfen Arbeitslosen nicht bei der Suche nach festen Stellen, stehen in Konkurrenz zu ungeförderten Unternehmen und werden wahllos zugewiesen, heißt es in einem Bericht. Mehr

MAN und Scania

Hoffnungen auf Synergieeffekte treiben die Kurse

Mit Kursgewinnen von bis 8,5 Prozent reagiert die Aktie von MAN auf Meldungen, nach welchen ein Zusammenschluss mit Scania geprüft werde. Das Heben von „Synergiepotenzialen“ ist aber auch nötig, um die Kursgewinne zu rechtfertigen. Mehr

Schauspiel Frankfurt

Mein Gott, wir müssen alle, alle sterben!

Eine Leiche soll ein Drama zusammenhalten. Das geht nicht gut in Nis-Momme Stockmanns neuem Stück „Die Ängstlichen und die Brutalen“, uraufgeführt in Frankfurt. Mehr

Expedition ins Alter

Der Frühreife

Mit 66 Jahren fängt das Leben an? Das wären für unseren Autor noch fast 30 Jahre. So lange wollte er nicht warten. Also hat er versucht, ab sofort als Rentner zu leben - mit gedeckter Kleidung, alten Freunden und dem passenden Parfüm. Ein herbstlicher Ausflug über die Altersgrenze. Mehr

CDU-Parteitag

„Kein Lackmustest für Konservatismus“

Unmittelbar vor der Debatte auf dem CDU-Parteitag über die Präimplantationsdiagnostik hat sich mit Wolfgang Schäuble ein weiterer Minister für eine begrenzte Zulassung der gentechnischen Untersuchungen an Embryonen ausgesprochen. Ähnlich argumentiert Hessens Ministerpräsident Bouffier. Mehr

Abenteuertourismus

Teurer Sprung in die Tiefe

Rund um Interlaken suchen Abenteuertouristen aus aller Welt nach dem besonderen Kick. Die riskanten Sprünge lassen sie sich eine Menge kosten. Mehr

Sichern Ihrer E-Mails mit Thunderbird

Sie können sich Ihre myfaznet-E-Mails mit Hilfe eines E-Mail-Programms auf der lokalen Festplatte Ihres Rechners abspeichern. Wie das funktioniert, beschreiben wir Ihnen hier am Beispiel des kostenfreien Programms Thunderbird 3.1. Mehr

Sichern Ihrer E-Mails mit IMAPSize

Mit IMAPSize können Sie Backups Ihrer E-Mails selbst und vor allem unter Ihrer eigenen Kontrolle durchführen. Das kleine kostenfreie Programm für Windows speichert auf der Festplatte die E-Mails jeweils einzeln und den Ordnern zugeordnet, in denen sie sich befinden. Wie das funktioniert, lesen Sie bitte hier. Mehr

Nachhaltigkeitszertifikate

Gerangel um Gütesiegel für Wohngebäude

Die ersten Nachhaltigkeitszertifikate für Wohnimmobilien sind vergeben. Nun strebt der Streit zwischen DGNB und Teilen der Wohnungswirtschaft einem neuen Höhepunkt entgegen. Mehr

Die Ex-Banker

Jenseits der Bankentürme

Wer in der Bankbranche keine Zukunft mehr sieht, muss neue Wege gehen. Ob Autozulieferer oder Kunsthandel - das Wissen der Banker ist vielerorts gefragt. Mehr

Facebook-Aktionär und Wagniskapitalgeber Thiel

„Mark Zuckerberg ist kein unglücklicher Mensch“

2004 steckte der Investor Peter Thiel 500.000 Dollar in Facebook - und heute hat sein Aktienpaket einen stattlichen Wert. Mit Stipendien von 100.000 Dollar will er Jungunternehmer locken, die Tradition von Bill Gates und Mark Zuckerberg fortzusetzen. Mehr

Im Gespräch: Ulrich Stephan

„Der Dax steigt auf 7500 Punkte“

Privatanleger seien zwar schon länger optimistisch, hätten sich jedoch bisher nur bedingt getraut, Aktien zu kaufen, erklärt Ulrich Stephan, Chefstratege der Deutschen Bank. Allerdings sei es für den Einstieg noch nicht zu spät. Mehr

Exportieren ihrer Adressen in eine CSV-Datei

So können Sie ihre Adressen in eine CSV-Datei exportieren und beispielsweise in MS Outlook™ oder Thunderbird wieder importieren. Mehr

Night Thrill

Hymnen an die Nacht

Wenn die Künstlergruppe „red park“ gespenstische Ausflüge in den Taunus organisiert, wird die Nachtwanderung zur Site Specific Performance. Das Laub raschelt dann noch gruseliger unter den Schuhen. Und es geschehen seltsame Dinge im Wald. Mehr

Euro-Krise

Nur voran kann es gehen

Deutschland hat mit Paris in dieser Krise der EU die Führung übernommen. Dafür muss man sich nicht entschuldigen. Wer aber meint, das Brecheisen sei ein geeignetes Führungsinstrument, hat aus der europäischen Geschichte nichts gelernt. Mehr

Suu Kyi

Auf Konfrontationskurs

In den mehr als fünfzehn Jahren Hausarrest scheint die „Lady“ Aung San Suu Kyi nichts von ihrer Würde und Unbeugsamkeit verloren zu haben. Den Tausch von politischer Abstinenz gegen Freiheit schlug sie stets aus. Kaum entlassen fordert sie die Generäle abermals frontal heraus. Mehr

Eintracht Frankfurt

Mehr Kampf als Kultur

Die Eintracht spielt in Bremen nicht gerade herausragend, schafft es aber trotzdem, einen Punkt mitzubringen. Beim glanzlosen 0:0 meldet sich Verteidiger Vasoski wieder zurück. Mehr

Porsche Speedster

Hält den Geist jung

Porsche lässt den Speedster wieder einmal aufleben - und kann sich glücklich schätzen, dass es so viele Marken-Enthusiasten gibt. Ein Blick auf den neuen 911er und seine sportlichen Brüder. Mehr

Sächsisch: Der verkannte Dialekt

Das Weiche besiegt das Harte

Beim Verständnis des Sachsen hilft uns Laotse, zum besseren Verständnis des Sächsischen erhalten Studenten aus dem Westen in Leipzig einen Einführungskurs in Wesen, Würde und Vokalbildung. Eine Sternstunde. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert knapp gehalten

Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag etwas leichter in die neue Handelswoche gestartet. Die Frage, ob Irland eine Finanzspritze braucht und wenn ja, wie hoch diese sein müsste, weiterhin für Volatilität am Markt sorgen, heißt es. Mehr

Medienschau

Scania: Prüfen Zusammenschluss mit MAN

BHP zieht Gebot für Potash zurück, Brambles bietet 13,50 Euro je Ifco-Aktie, Koenig & Bauer erholt sich, Rheinmetall hebt Ergebnisprognose an, leichtes Umsatzplus bei EDF, Kreise - SAIC beteiligt sich an General Motors, GfK wächst weiter profitabel, Anglo American verkauft Sparten, Japans Wirtschaft etwas stärker als erwartet, deutsche Beschäftigung im verarbeitenden Gewerbe sinkt, Bericht - China plant Maßnahmen gegen übermäßigen Geldzufluss, Außenminister: Portugal muss ohne Reformen Eurozone verlassen Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Durchwursteln

Die Schuldenkrise zieht zwar weiterhin ihre Kreise. Viele Anleger jedoch halten es in ihrem Optimismus mit der Politik: Es werde kurz- und mittelfristig schon irgendwie gelingen, sich „durchzuwursteln“. Mehr

Rekommunalisierung

Die Renaissance der Stadtwerke

Die Rekommunalisierung von Leitungsnetzen hat Hochkonjunktur – es ist ein Geschäft mit Risiken. Mehr

Britische Allgemeinbildung

Fidelio für Hunde

Die Mehrheit der Briten kennt Wagner: Das ist doch dieser langhaarige, mit schweren Ketten behängte Brasilianer, oder nicht? Eine Umfrage zeigt: Wo früher die Kinder Komponistennamen trugen, herrscht heute blanke Unkenntnis. Mehr

Vor dem CDU-Parteitag

Merkel stärkt Schäuble

Finanzminister Schäuble spaltet Union und Koalition: Seine Personal- und Steuerpolitik wird mal kritisiert, mal gelobt. An diesem Montag wird er abermals für das CDU-Präsidium kandidieren. An seiner Wahl bestehen keine Zweifel - an seiner Belastungsfähigkeit schon. Mehr

Die Optionen der Commerzbank

Staatshilfe zum Nulltarif

Für den Steuerzahler ist die Commerzbank ein Fehlschlag. Auch in diesem Jahr wird Deutschlands zweitgrößte Bank die staatliche Kapitalhilfe über 18,2 Milliarden Euro nicht bedienen. Mehr

Illegalität und Zuwanderung bei „Anne Will“

Welchen Flüchtling hätten Sie denn gern?

Dem Migrationsforscher Klaus J. Bade verdankt die „Anne Will“-Sendung zum Thema „Illegale in Deutschland: Welche Zuwanderer wollen wir?“ eine wichtige Unterscheidung. Dem Historiker Arnulf Baring verdankt sie eine Diskussion, die weder gefühlskalt noch zu gefühlslastig war. Mehr

Alte Kunst und Kunstgewerbe

Eine lange vermisste Dame von Rubens kehrt wieder

Aus einem verlorenen Gemälde von Rubens ist das Porträt der Herodias wieder aufgetaucht, als ein Fragment: Bei Lempertz in Köln kommt das später übermalte, aber attraktive Brustbild der Dame zum Aufruf. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

November 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26