Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 13.11.2010

Artikel-Chronik

Hamburgs GAL

Der große grüne Graben

Direkte Demokratie zu fordern ist einfach - solange man in der Opposition sitzt. In Hamburg aber sind die Grünen an der Macht und nicht selten auf Konfrontationskurs mit den Bürgerbewegungen. Mehr

Im Gespräch: Stefan Mappus

„Grüne sind immer da, wo es warm rauskommt“

Baden-Württembergs Ministerpräsident glaubt an einen Sieg bei der Landtagswahl im März 2011. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erklärt Stefan Mappus, wie er „40 Prozent + X“ holen will, was er von den Grünen hält - und warum Berlin an den Protesten gegen „Stuttgart 21“ Schuld ist. Mehr

Übergriffe auf Journalisten in Russland

Mit fremden Fäusten

In Russland hat der Terror gegen Reporter Methode. Es mangelt, meint der Schriftsteller Dmitri Bykow, an Leuten mit Überzeugungen und Idealen, die dagegen auftreten. Die jüngsten Überfälle auf Journalisten führen das vor Augen. Mehr

Mainz 05

Willkommen in der Wirklichkeit

Sie gewinnen nicht mehr: Auch das Heimspiel gegen Hannover verliert Mainz 05. Pinto trifft für 96 mit einem satten Schuss aus der Distanz. Dann fliegt Cherundolo vom Platz. Doch der FSV trifft nicht mehr und rutscht auf Platz drei ab. Mehr

Burma

Aung San Suu Kyi in Freiheit

15 Jahre war die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi insgesamt eingesperrt - nun ist sie wieder frei: Burmas Militärjunta hat die Oppositionsführerin aus dem Hausarrest entlassen. Tausende Anhänger feierten vor ihrem Haus in Rangun, wo sich Suu Kyi kurz zeigte. Mehr

Die phantastischen Vier

Dortmund. Borussia Dortmund bewegt sich in einem Koordinatensystem aus lauter Superlativen. Der Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga hat die meisten Punkte geholt, die meisten Tore geschossen, die wenigsten Gegentore zugelassen und ... Mehr

Geld für Entwicklungshilfe

Das Auswärtige Amt unterstützt die kulturelle Auslandsarbeit der katholischen und evangelischen Kirche jährlich mit festen Zuschüssen von 2 Millionen Euro, davon jeweils 249.000 Euro für das Evangelische Missionswerk und den Katholischen Missionsrat. Mehr

Geld für Bischöfe und Pfarrer

Grundsätzlich tragen die Kirchen ihre Personalkosten selbst, sie werden zum größten Teil vom Kirchensteueraufkommen bestritten, berichten die Kirchen. Darüber hinaus zahlen alle Bundesländer an ihre Landeskirchen und Bistümer noch „Dotationen“ aufgrund alter Entschädigungsverträge aus früheren Jahrhunderten. Mehr

Geld für Krankenhäuser

Kirchliche Krankenhäuser werden nicht aus Kirchensteuermitteln finanziert, sondern so wie andere Kliniken auch. Die Investitionskosten für den Bau der Krankenhäuser zahlen die Bundesländer, die Behandlungskosten für die Patienten, die dort versorgt werden, tragen die Krankenkassen. Mehr

Geld für Kinderbetreuung

Kindertagesstätten in kirchlicher Trägerschaft - es gibt gut 9300 katholische und etwa 8300 evangelische Einrichtungen - werden nicht aus dem Aufkommen der Kirchensteuer finanziert. Die meisten leben von einer Mischfinanzierung aus Zuschüssen der Gemeinden und aus den Beiträgen der Eltern. Mehr

Geld für Kirchengebäude

Staatszuwendungen für kirchliche Gebäude können freiwillige und rechtlich zwingende Zuschüsse sein. Zu den freiwilligen zählen individuell bewilligte Gelder für Sanierungsprojekte. Die Vielzahl der Töpfe und Geldgeber erlaubt es nicht, absolute Summen zu beziffern. Mehr

Geld für die Schulen

Auch die Schulen in christlicher Trägerschaft werden nicht aus dem Kirchensteueraufkommen finanziert. Der Autor Carsten Frerk schätzt, dass die evangelischen und katholischen Schulen von den Bundesländern mit 2,3 Milliarden Euro unterstützt werden, dazu kommen Spenden und Beiträge der Eltern. Mehr

Korruptionsvorwürfe

Schadensfall Diakonie

Der Verdacht der Korruption sei widerlegt, sagt die Diakonie selbstgewiss. Doch den Bericht der Wirtschaftsprüfer, die fragwürdige Aufträge an gute Bekannte unter die Lupe nahmen, behält sie unter Verschluss. Ein fatales Signal - Vertrauen gewinnt man so nicht zurück. Mehr

Gesamtkunstwerk Expressionismus

Diktatur im Trommelrhythmus

Krisenangst und Untergangsstimmung: Was uns heute treibt, brachte 1905 den Expressionismus hervor. Ihm widmet sich nun eine beeindruckende Trias von Ausstellungen in Darmstadt, Wiesbaden und Frankfurt. Mehr

Fernsehvorschau: „Bella Block“

Tango mit dem Mörder

Krimi-Ikonen unter sich: In Schweden entwickelt Hannelore Hoger als Bella Block großes Interesse für den verdächtigten Ehemann des Opfers. Der wird famos gespielt von Rolf „Wallander“ Lassgård - zwei Schauspieler auf Augenhöhe. Mehr

Guerilla Marketing

Auffallen um jeden Preis

An der Universität Köln stürmte neulich ein Monster in einen Hörsaal und wurde von Mitarbeitern eines Telefonkonzerns eingefangen. Immer mehr Unternehmen machen mit solch außergewöhnlichen Werbeaktionen auf sich aufmerksam - doch das „Guerilla Marketing“ geht nicht immer gut. Mehr

Schauspielerin Lisa Stiegler

„Gleich auf die große Bühne geworfen“

In lockerer Folge werden die am Frankfurter Schauspielhaus fest verpflichteten Darsteller vorgestellt. Lisa Stiegler hat erst vor kurzem ihre Ausbildung an der Hamburger Theaterakademie beendet. Mehr

2:2 in Wolfsburg

Schalkes Huntelaar leistet wertvolle Handarbeit

An alter Stätte ärgern die Meisterschüler Grafite und Dzeko Schalkes Trainer Magath mit zwei Toren. Edu und Huntelaar aber sichern mit ihren Treffern einen Punkt. Dem 2:2 des Niederländers geht jedoch ein Handspiel voraus. Mehr

1:0 beim FC St. Pauli

Leverkusen wird zur Spitzenmannschaft

Geduldig gespielt, verdient gewonnen: Bayer Leverkusen schlägt den FC St. Pauli dank Renato Augustos spätem Tor. Damit verschafft sich Heynckes' Team Luft vor den Verfolgern - und verliert Dortmund nicht aus den Augen. Mehr

Sebastian Vettel

Angriff von vorne

Rollentausch bei Red Bull: Sebastian Vettel geht beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi von der Pole Position in den Hoffnungslauf, Mark Webber nur von Platz fünf. Nun wird der Australier als Helfer des Deutschen benötigt: Er muss am WM-Führenden Fernando Alonso vorbei. Mehr

0:0 gegen Frankfurt

Bremen trifft das Tor nicht

Kein Sieger in einem Spiel auf bescheidenem Niveau: Bremen will gegen Frankfurt gewinnen, ist im Sturm ohne Almeida und Pizarro aber harmlos. Frankfurt scheint dagegen von Beginn an mit einem Punkt zufrieden zu sein. Mehr

3:3 gegen Stuttgart

Kaiserslautern lässt sich nicht hängen

Der VfB Stuttgart führt 3:0 auf dem Betzenberg und sieht wie der sichere Sieger aus - doch die Kaiserslauterer lassen sich nicht unterkriegen. Micanski, Ilicevic und Abel retten einen Punkt und sorgen für Festtagsstimmung. Mehr

Häuslebauer

Handgestrickte Verträge

80 Prozent aller privaten Bauvorhaben enden mit Streit. Schützen können sich Bauherren vor solchen Szenarien am besten durch gute Planung. Denn Rechtsschutz gibt es nicht. Mehr

Formel 1: Qualifying in Abu Dhabi

Pole Position - Beste Aussichten für Vettel

Vorteil Vettel: Der Red-Bull-Pilot geht von der Pole Position ins Saisonfinale beim Großen Preis von Abu Dhabi. Er fährt im Qualifying Bestzeit vor Hamilton (McLaren) und WM-Spitzenreiter Alonso (Ferrari). Vettels Teamkollege Webber wird nur Fünfter. Mehr

Boxer Manny Pacquiao

Die Faust der Philippinen

Der Boxer Manny Pacquiao ist auf den Philippinen ein Volksheld und in den Vereinigten Staaten eine Attraktion. Seine Karriere in der Politik könnte „Pac-Man“ aber in der Nacht zum Sonntag seinen sechsten WM-Titel kosten. Mehr

Namibia

Sternhagelvoll

Auf dem Gamsberg in Namibia ist der Nachthimmel der Star. Die klare Luft zieht Amateurastronomen aus der ganzen Welt an - und lässt die Milchstraße so erscheinen, als liege sie nur eben gerade um die Ecke. Mehr

Die Vermögensfrage

Das Risiko zu teuer erworbener Immobilien

Der Kauf überteuerter Wohnungen und die Bezahlung mit Krediten führen unter dem Strich zu herben Verlusten. Am Immobilienmarkt sind die Probleme in der Regel sogar größer als bei Fonds. Mehr

Karlsruhe

Zahlreiche Tiere sterben bei Brand im Zoo

In der Nacht zum Samstag ist ein Feuer im Karlsruher Zoo ausgebrochen. 26 Tiere im Streichelzoo verbrannten, die Elefanten im angrenzenden Gehege konnten noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Mehr

Arbeitsmarkt

Arbeitslosigkeit bei Älteren steigt

Immer mehr Deutsche zwischen 60 und 64 Jahren sind arbeitslos, heißt es in einem Medienbericht unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit. Die Regierung behauptet allerdings das Gegenteil und hält an der Rente mit 67 fest: „Die Chancen haben sich für die Älteren deutlich verbessert.“ Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Zwei Eigentore verhelfen Bielefeld zum späten Sieg

Kurioses Ende beim Debüt von Trainer Lienen: Schlusslicht Bielefeld gewinnt nach Rückstand durch zwei Eigentore der Osnabrücker. Der Siegtreffer fällt kurz vor Abpfiff. Im anderen Spiel setzt der FSV Frankfurt gegen Union Berlin seinen guten Lauf fort. Mehr

Geplante Bahnstrecken

Schlechte Note für Neubaustrecke nach Mannheim

Die geplante ICE-Verbindung erreicht bei der Bedarfsprüfung nur knapp das Klassenziel. Dagegen schneidet die Mottgers-Spange durch den Spessart gut ab. Mehr

Erfolgsbeteiligung

Warten aufs Christkind

Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie beteiligen ihre Mitarbeiter über vorgezogene Tarifsteigerungen und Boni am Aufschwung. Die IG Metall hat Erfolgsbeteiligungen lange kritisch beäugt, jetzt beobachtet sie die Entwicklung mit Wohlwollen. Mehr

Im Gespräch: John Taylor, FX-Concepts

„Die Schuldenkrise Europas ist nicht gelöst“

Die Eurozone wird auseinanderbrechen, wenn sie nicht auf „deutschen Standard“ gebracht wird, erklärt John Taylor, Vorstandsvorstzender des Währungsspezialisten FX-Concepts. Wegen der Schuldenkrise werde der Euro im kommenden Jahr gegen den Dollar nachgeben. Mehr

Formel-1-Kommentar

Zu gut, um zu siegen?

Vettel durfte vergangenen Sonntag vor Teamkollege Webber siegen. Denn eine Teamorder stellte Geschäftsidee des Sponsors in Frage. Hätte der Rennstall, wie Ferrari bei WM-Spitzenreiter Alonso, eingegriffen, wäre ein Red-Bull-Fahrer schon lange Weltmeister. Mehr

New York City Marathon

In der tausendfüßigen Midlife-Crisis

Wer in seinem Leben nur einen Marathon laufen will, sollte das in New York tun. Es ist so, wie man immer gehört hat: der Wahnsinn. Allerdings durchaus auch im ursprünglichen Sinne des Wortes. Martin Wittmann hat ihn überstanden. Mehr

Chronologie

Aung San Suu Kyis Kampf seit 22 Jahren

Burmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi trotzt den Militärmachthabern ihres Landes seit Jahrzehnten. Die 65 Jahre alte Symbolfigur der Demokratiebewegung hat in dem asiatischen Staat 15 der vergangenen 21 Jahre im Hausarrest verbracht. Mehr

1. FC Köln

Das Gift der Spekulationen

Der 1. FC Köln liegt auf dem vorletzten Platz. Die Domstädter befinden sich in einer Dauerkrise. Vor dem Derby am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach wird alles in Frage gestellt - auch Trainer Frank Schaefer. Mehr

Werder Bremen

Der durchlöcherte Klub

Mal laut, mal hanseatisch-besonnen - so versucht Werder Bremen, Krisenarbeit zu leisten. Dabei ist die Bedrohung noch gar nicht wirklich auszuloten. Am Samstag (15.30 Uhr) spielen die Bremer gegen Eintracht Frankfurt. Mehr

Formel 1

Vettel im letzten Training vorn

Die Piloten sind für den Showdown gerüstet: Im letzten freien Training der Formel-1-Saison belegen die vier WM-Anwärter die ersten vier Plätze - in der Reihenfolge Vettel, Webber, Hamilton, Alonso. Um 14 Uhr beginnt das Qualifying. Mehr

Nach Castor-Protesten

Union fordert Strafen für Demonstranten

Unionsminister verlangen nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein härteres rechtliches Vorgehen gegen Castor-Demonstranten. Bayerns Innenminister plädiert zudem für deren Beteiligung an den Einsatzkosten. Mehr

Steve House

Jenseits der Berge

Der Amerikaner Steve House verblüffte die Bergsteiger-Szene mit einer der größten alpinistischen Leistungen überhaupt. Dann kostete ihn ein Sturz fast das Leben. Das hat seine Perspektive verändert. Mehr

Ken Follett im Gespräch

Mein Nobelpreis ist mein Maserati

Sein Roman „Die Säulen der Erde“ ist ein Weltbestseller. Jetzt ist das Buch verfilmt worden, und der Autor stand selbst vor der Kamera - Ken Follett über seinen Erfolg und seine Arbeitsmethoden. Mehr

Fehlende Bankenaufsicht

Die Konstruktionsfehler der Vatikanbank

Theologische Fragen sind im Vatikan allemal wichtiger als schnödes Geld. Doch nun ist die Vatikanbank wegen Verdachts auf Geldwäsche wieder in die Schlagzeilen geraten. Das weckt schlechte Erinnerungen: In den siebziger Jahren war die Bank in dubiose Geschäfte verstrickt. Mehr

CDU-Parteitag

Die Früchte des Herbstes

Wenn die CDU am Sonntag in Karlsruhe zu ihrem Parteitag zusammenkommt, drohen kaum noch Dramen. Gut ist die Stimmung zwar noch nicht. Aber immerhin schon etwas besser. Mehr

Leichtathletik-Glosse

Ein Stern, kein Sternchen

Haile Gebrselassie denkt an den Rücktritt vom Rückktritt. Das ist eine gute Nachricht für die Leichtathletik. Denn es mangelt an Typen, die die Massen bewegen. Gebrselassie ist Idol, Ikone, König der Läufer. Hörte er wirklich auf, fehlte der Sportart etwas Fundamentales. Mehr

Eintracht Frankfurt

Der Dauerbrenner

Seit 2004 schon gehört Benjamin Köhler zu den Bausteinen der Eintracht. Kaum einer ist so variabel und vielseitig einsetzbar wie der 30 Jahre alte Fußballprofi. Mehr

Formel-1-Saisonfinale

Letzte Chance für die schnellen Egoisten

Mark Webber? Fernando Alonso? Sebastian Vettel? Oder gar Lewis Hamilton? Vor dem letzten Rennen der Formel-1-Saison in Abu Dhabi an diesem Sonntag (14.00 Uhr) wagt niemand mehr eine Titelprognose. Der Drucktopf glüht. Mehr

Cyber-Attacken

Bündnisalgorithmik und Bedrohungen

Die Nato will die Reaktion auf großangelegte oder gezielte elektronische Angriffe auf Computernetze in das strategische Konzept aufnehmen. Unter der Hand kursiert in Berlin die Vermutung, das Bündnis wolle so Kapazitäten aufbauen, um selbst aktiv Cyber-Angriffe führen zu können. Mehr

Wilhelm Böhler

Der Fischer vom Bodensee

Wilhelm Böhler ist einer der wenigen Menschen am Untersee, die noch allein vom Fischfang leben. Wenn er frühmorgens im Schein der Stirnlampe die Netze mit Felchen einholt, muss alles ganz schnell gehen. Mehr

Expat

Rasen in Frankreich

Manche Franzosen leihen sich Autos im nahen Ausland, um dann in Frankreich unbekümmert aufs Gas zu treten. Dieses Kalkül könnte bald nicht mehr aufgehen. Mehr

Börse in China

Im Bann der Zins- und Aufwertungsangst

Die Aussicht auf eine straffere Geldpolitik beschert den Börsen in China den stärksten Kursrückgang seit 14 Monaten. Der Shanghai-Composite-Index fiel um 5,2 Prozent auf 2985 Punkte. Mehr

Zeitgenossen in New York

Der Triumph der großen alten Männer

Warhol und Lichtenstein dominierten die New Yorker Prestige-Auktionen mit Gegenwartskunst. Bei Sotheby's und bei Christie's übertrafen die Ergebnisse jeweils die Erwartungen. Phillips de Pury verzeichnet sogar den höchsten Umsatz der Firmengeschichte. Mehr

Strizz

Mit Herrn Paul durch die Nacht, 2. Teil

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in samstäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Weinchemie

Warum denn gleich so sauer?

Für den deutschen Wein war 2010 kein einfaches Jahr. Das Wetter ließ diesmal zu viel Säure im Most. Wie wird man sie wieder los? Ein kleiner Ausflug in die Weinchemie. Mehr

Kommentar

Herbst der Enttäuschungen

Die hessische CDU ist von ihrem Anspruch „40 Prozent plus X“ derzeit weit entfernt. Ministerpräsident Volker Bouffier ist es bisher nicht gelungen, sich den Wählern als frische Kraft zu präsentieren. Und für die FDP geht es schon um die nackte Existenz. Mehr

F.A.Z.-Umfrage

FDP stürzt auch in Hessen ab

Die schwarz-gelbe Koalition von Ministerpräsident Bouffier (CDU) hat derzeit keine Mehrheit bei den hessischen Wählern. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und von Radio FFH. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

November 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24