Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 30.3.2010

Artikel-Chronik

3:1 gegen Bordeaux

Lyon nutzt den Heimvorteil

Im französischen Duell um den Einzug ins Halbfinale der Champions League fährt Olympique Lyon mit einem deutlichen Vorteil zum Rückspiel nach Bordeaux. Gegen den Landesmeister des Vorjahres gelang OL ein 3:1. Mehr

Im Porträt: Comedian Oliver Polak

Lasst uns das Judenspiel spielen

Er darf das, denn er ist selbst einer: Der Stand-up-Komiker Oliver Polak hat seine Vita zum Bühnenprogramm gemacht. Beim „Judenspiel“ nennt Polak die Namen Prominenter. Das Publikum muss rufen : „Jude“ oder „normal“. Es machen stets alle mit. Mehr

Eisbären Berlin

Herausforderungen gesucht

Die Deutsche Eishockey Liga geht in die Play-off-Runde - und das Ergebnis scheint festzustehen. Alles andere als die fünfte deutsche Meisterschaft in sechs Jahren für die Eisbären Berlin wäre eine Sensation. Mehr

Tiefster Einschnitt seit 1945

Hessen hält sich vergleichsweise gut in der Krise

Hessen hat 2009 den tiefsten Einbruch der Wirtschaftsleistung seit 1945 erlitten. Das Land ist dank seiner Wirtschaftsstruktur dennoch bisher besser durch die Konjunkturkrise gekommen als die meisten Bundesländer. Mehr

Kommentar

Der hessische Weg

Der starke Dienstleistungssektor in Frankfurt und Umgebung gleicht die Industrielastigkeit in der Mitte und im Norden des Bundeslandes aus. In besseren Jahren hat dies zu unterdurchschnittlichen Wachstumsraten Hessens geführt - nicht so in der Krise. Mehr

Türkei-Besuch

Schulstunde mit Frau Merkel und Herrn Davutoglu

Ein Interview des Ministerpräsidenten schien den Türkei-Besuch Angela Merkels zu belasten. Die Kanzlerin ließ sich nichts anmerken und kam Erdogan im Streit über türkische Schulen in Deutschland nur vordergründig entgegen. Mehr

G-8-Außenminister

Multilaterales Ringen um Iran-Sanktionen

Bei ihrem Treffen in Ottawa suchen die Außenminister der G-8-Staaten eine gemeinsame Linie im Umgang mit dem mutmaßlichen iranischen Atomprogramm. Gegen „starke Schritte“ regt sich Widerstand. Mehr

Familiendrama in Oberbayern

Vater tötete vermutlich Kinder und Frau

Ein Ehepaar und seine sieben Jahre alten Zwillingsmädchen sind im oberbayerischen Eichenau tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem erweiterten Selbstmord aus - der Vater tötete vermutlich seine beiden Töchter, seine Frau und dann sich selbst. Mehr

Frau Malmströms Internetsperren

Sie tappt im Dunkeln

Der Plan der EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström gegen Kinderpronographie im Internet mag honorig sein - untauglich ist er ganz gewiss. Von Zensur soll man nicht vorschnell reden. Aber es gibt keine Kontrolle darüber, was europäische Polizeibehörden auf den Sperrlisten so alles sammeln. Mehr

Relaunch von „Le Monde“

Journalismus ohne Redaktionsschluss

Mit einem neuen, farbigen Layout und einem großzügig ausgebauten Onlineangebot will die französische Zeitung „Le Monde“ zur „globalen Pressemarke“ werden. Viel verspricht man sich von iPad und iPhone-Applikationen. Mehr

Frankfurter Quadriga

Siegesgöttin kehrt aufs Podest zurück

Die Siegesgöttin Nike darf wieder auf höchstem Niveau siegen. Zusammen mit ihrer Panther-Quadriga ist sie auf ihr angestammtes Podest an der Vorderfront der Alten Oper in Frankfurt geschwebt. Zuvor war sie in Ostthüringen restauriert worden. Mehr

Vandalismus

Kirchen als Ziel

Die Zahl der vandalistischen Attacken gegen religiöse Gebäude ist gestiegen, nicht aufsehenerregend, aber doch so, dass man sie in Einzelfällen als Folge der Missbrauchskandale verstehen kann. Anzeichen eines Bildersturms? Mehr

Investmentfonds

Fondsgesellschaften stecken in der Bredouille

Publikumsfonds verzeichnen Mittelabflüsse. Das hat auch damit zu tun, dass die Gesellschaften Privatanleger nur noch schwer erreichen können. Und die Alternativen fehlen ihnen. Mehr

Ausstellung

Zum Cocktail mit Carla

Gemischtes Doppel: Lena Henke, angesichts deren Arbeiten der Betrachter mit seiner Neugier nur noch ein zweites Mal der Regenbogenpresse auf den Leim geht, und Marcus Gundling in der Frankfurter Galerie Parisa Kind. Mehr

Künstlerviertel

Stadt Wiesbaden kauft 16 Bauruinen

Die Stadt Wiesbaden hat die 16 Bauruinen im Künstlerviertel vollständig übernommen. Man habe alle Eigentümer „schadlos gestellt“, hieß es. Mehr

Marktbericht

Dax geht nach Spurt auf 6200 Punkte die Puste aus

Nach einem Spurt auf 6200 Punkte ist der Dax am Dienstag außer Puste geraten. Der Leitindex gab seine anfänglichen Kursgewinne ab und schloss 0,2 Prozent schwächer bei 6142 Punkten. Mehr

Dax

Vorübergehend mehr als 6200 Punkte

Deutschlands wichtigster Börsenindex hat neue Hochs erreicht. Doch die Situation ist wenig stabil. Vielmehr steigen die Risiken. Mehr

Kehrtwende im „Maultaschen-Fall“

Gekündigte Altenpflegerin erhält Abfindung

Im sogenannten „Maultaschenfall“ hatte eine Altenpflegerin sechs übriggebliebene Maultaschen mit nach Hause genommen und war daraufhin wegen Diebstahls fristlos entlassen worden. Nun gibt es eine Wende: Nach einem Vergleichsvorschlag soll sie 42.500 Euro bekommen. Mehr

Eisenerz

Erzproduzenten setzen Stahlhütten unter Druck

Kräfteverhältnisse und Spielregeln für den Rohstoffhandel ändern sich: Während Europas Stahlkocher auf moderate Preisrunden bei Eisenerz hoffen, spielen Bergbaukonzerne wie BHP oder Rio Tinto ihre Marktmacht gnadenlos aus. Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Endlich wieder Börsengänge

Ein für Unternehmen existenzgefährdender Engpass ist beseitigt: Vier bisher nicht börsennotierte Unternehmen haben jetzt an der Deutschen Börse zusammen 1,8 Milliarden Euro Eigenkapital erlöst. Nimmt man die 4,1 Milliarden Euro der ... Mehr

Fußball-Kommentar

Unantastbar und unnahbar

Jens Lehmann wird am 8. Mai seine Karriere beenden. Viel Wehmut wird dann nicht aufkommen. Lehmann war unantastbar und unnahbar - und verlor bisweilen das rechte Maß. Nun wird er Experte. Und führt seinen Zweikampf mit Oliver Kahn weiter. Mehr

Finanzierung der Staatsschulden

Griechenland enttäuscht bei Anleihenverkauf

Die Schuldenagentur Griechenlands hat am Dienstag überraschend angekündigt, eine im Jahr 2002 begebene Anleihe mit einem Kupon von 5,9 Prozent um bis zu eine Milliarde Euro aufzustocken. Zur Enttäuschung vieler Marktteilnehmer konnten aber nur Papiere für 390 Millionen Euro verkauft werden. Mehr

Rettungspakete

IWF und EU arbeiten schon zusammen

Dass die EU im Rahmen von Hilfsprogrammen mit dem IWF zusammenarbeitet, ist nichts Neues. Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise haben die beiden Institutionen Rettungspakete für die in Zahlungsbilanzschwierigkeiten geratenen EU-Staaten Ungarn, Lettland und Rumänien geschneidert. Mehr

In der Arbeitsgruppe

Europäischer Währungsfonds auf dem Instanzenweg

Wolfgang Schäuble hat einen Europäischen Währungsfonds ins Gespräch gebracht. Wie der aussehen könnte, ist bislang ungewiss. Jetzt kümmert sich erstmal eine Arbeitsgruppe um die Idee. Die Vorgaben sind denkbar allgemein formuliert. Mehr

Sonderschichten für Insignia

Opel will 250 Ingenieure einstellen

Der Autobauer Opel stellt wieder Ingenieure ein und will 250 Stellen ausschreiben. „Hintergrund ist unsere Modelloffensive, insbesondere die Entwicklung von Elektrofahrzeugen“, heißt es in Rüsselsheim. Zudem plant Opel zehn Sonderschichten für die Insignia-Fertigung. Mehr

Mordfall Corinna

Lebenslange Haftstrafe gefordert

Der mutmaßliche Mörder der neunjährigen Corinna soll nach dem Willen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung eine lebenslange Haftstrafe verbüßen. Die Staatsanwaltschat plädiert zudem für Feststellung der besonderen Schwere der Schuld, die eine vorzeitige Freilassung ausschließt. Mehr

Urteil

Haftstrafe für el Masri

Der Deutsch-Libanese Kahled el Masri muss für einen Angriff auf den Neu-Ulmer Oberbürgermeister ins Gefängnis. Das Landgericht Memmingen verurteilte ihn mehr als ein halbes Jahr nach seiner Tat wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung. Mehr

Paris

Bankräuber dringen unterirdisch in Tresorraum ein

Spektakulärer Benkraub in Paris: Mitten in der Innnestadt haben sich Unbekannte mit schwerem Gerät Zugang zum Tresorraum einer Bank verschafft und mehr als hundert Schließfächer ausgeräumt. Die Höhe der Beute ist noch unklar. Mehr

Missbrauch-Hotline der Katholischen Kirche

„Wir wollen wissen, was erlitten wurde“

Seit diesem Dienstag kümmern sich geschulte Berater und Therapeuten im Auftrag der katholischen Kirche um Missbrauchsopfer. Die Kirche hat unter der Telefonnummer 0800/1201000 eine kostenlose Hotline eingerichtet. Mehr

Vergütung im Dax

Die Millionen fließen wieder an die Vorstände

Die Wirtschaftskrise ist längst nicht vorbei - doch die Gehälter der Top-Manager haben sich schon wieder erholt. Die Millionen fließen wieder, besagt eine neue Vergütungsstudie der Beratungsgesellschaft Towers Watson. Top-Verdiener unter den Dax-Vorstandschefs ist abermals Josef Ackermann. Mehr

Eintracht Frankfurt

Schwegler und Chris nach Zusammenprall in Klinik

Pirmin Schwegler und Chris sind beim Training von Eintracht Frankfurt mit den Köpfen zusammengestoßen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Bei Schwegler erlitt eine Gehirnerschütterung und eine Jochbeinprellung, Chris verstauchte sich die Halswirbelsäule. Mehr

Unternehmen

Endlich wieder Börsengänge

Noch im Februar mussten in Europa mehrere Börsengänge abgesagt werden. Zu stark klafften die Preisvorstellungen der Alteigner und der Anleger auseinander. Jetzt haben vier Unternehmen beim Sprung an die Deutsche Börse zusammen 1,8 Milliarden Euro Eigenkapital erlöst. Mehr

FAZ.NET-Umfrage

Endstation Manchester?

München oder Manchester: Gelingt es den Bayern, sich im Viertelfinale der Champions League gegen die Engländer durchzusetzen? FAZ.NET hat in einer Abstimmung um die Leser-Meinung gebeten. Die Tendenz ist eindeutig. Mehr

Aktienmarkt-Analyse

„Der ATX überzeugt mit einem günstigen Chance-Risiko-Profil“

Deutliche Gewinnsteigerungen, ausbaufähige Eigenkapitalrenditen und ein moderates Kurs-Buchwert-Verhältnis. Das sind die Zutaten, die Erste Bank Analyst Günther Artner dazu bringen, der österreichischen Börse noch Kurspotenzial zuzubilligen. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Alle lieben Freddie

Der fünfzig Jahre alte Freddie Couple räumt auf der Seniorentour kräftig ab - übel nimmt ihm dies niemand. Noch immer ist er beliebt bei Fans und Mitspielern. Doch der lässige Schwung von „Boom Boom“ ist nicht mehr derselbe wie früher. Mehr

Schnelles Internet auf dem Land

In Eigenregie zum Breitbandanschluss

Weil schnelle Internetanschlüsse fehlen, nehmen Politiker in ländlichen Regionen wie zum Beispiel dem Odenwald den Aufbau von Glasfasernetzen selbst in die Hand. Mehr

Darmstadt

Jugendbetreuer wegen Missbrauchsverdachts in U-Haft

Ein Jugendbetreuer aus Südhessen sitzt seit Dienstag wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern in U-Haft. Der 30 Jahre alte Mann soll sich an den Kindern in einer Jugendherberge im Odenwaldkreis und in den Räumen eines Vereins in Groß-Gerau vergangen haben. Mehr

„Schwarze Witwen“

Rächerinnen oder Werkzeuge?

Der Terror in der Moskauer Metro ist offenbar wieder untrennbar mit dem Phänomen der „Schwarzen Witwen“ verbunden. Erstmals traten sie im Oktober 2002 beim Überfall auf das Musical-Theater „Nordost“ in Erscheinung. Mehr

Convisual

Hüßmann neu im Vorstand

Markus Hüßmann wird neuer Vorstand für den Bereich Mobile Marketing & Mobile Internet bei dem Anbieter für mobile Kommunikation Convisual. Er beginnt seine neue Position zum 1. Mai 2010. Mehr

Der Jugendroman „Kaputte Suppe“

Schweres Erbe

„Wer ist Violet Park“, das Debüt von Jenny Valentine, wurde gefeiert. In „Kaputte Suppe“ schildert die britische Autorin eine Familie, die am Tod eines ihrer Mitglieder zerbrochen ist - zwei Jahre nach dem Badeunfall, der den sechzehnjährigen Jack das Leben kostete. Mehr

Im Gespräch: Mario Basler

„Wir ließen einander einfach in Ruhe leiden“

Mario Basler verließ 1999 gegen Manchester in der 89. Minute als Matchwinner das Feld - und saß zwei Minuten später als Verlierer in der Kabine. Im FAZ.NET-Interview erinnert er sich vor der Neuauflage an das Schweigen mit Beckenbauer und Trost durch 70 Anrufer. Mehr

Nach dem Anschlag in Moskau

Zwischen Sicherheit und Freiheit

Der schreckliche Anschlag in der Moskauer Metro trifft Russland zu einer Zeit, in der Präsident Medwedjew die Allmacht der Sicherheitskräfte brechen wollte. Die Reaktion des Kreml auf den Terror wird zeigen, in welche Richtung sich das ganze Land bewegen wird. Mehr

Stars und die Medien

Misstrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Die Medien brauchen Prominente, Prominente brauchen Medien. Manche Stars aber versuchen, deren Arbeit zu steuern - mit zum Teil absurden Auflagen. Einblicke in eine komplexe Beziehung. Mehr

EU-Vorschlag schlägt Wellen

Union: Netzsperren noch nicht vom Tisch

Schwarz-Gelb hat ein altes Streitthema wiederentdeckt: Nach dem Vorschlag der EU-Kommission, mit Internetsperren gegen Kinderpornographie vorzugehen, treten die Differenzen der Koalitionäre wieder zu Tage. Die Deutsche Kinderhilfe setzt sich für technisch bessere Sperren ein. Mehr

Luftverkehr

EU beschließt Flugverbote für Sudan und Philippinen

Für Fluggesellschaften aus dem Sudan und den Philippinen gilt ab sofort ein Flugverbot in Europa. Die EU-Kommission setzte die Fluggesellschaften auf eine Schwarze Liste von Unternehmen, die wegen Sicherheitsmängeln keine Flüge mehr in der EU anbieten dürfen. Mehr

Länderbericht Deutschland

IWF warnt vor Steuersenkungen

Der IWF bewertet die politischen Maßnahmen der Bundesregierung gegen die Krise gut, warnt aber vor Steuersenkungen. In seinem Ländergutachten für Deutschland, das der Währungsfonds nun vorgelegt hat, wird ein nur langsamer Aufschwung von 1,2 Prozent vorhergesagt. Mehr

Teilchen-Kollision am Cern

Endlich hat's geknallt

Vielleicht wird dieser Dienstag einmal historisch genannt werden: Im Teilchenbeschleuniger LHC haben Forscher Atomkerne nahezu mit Lichtgeschwindigkeit kollidieren lassen - und sind damit der Simulation des Urknalls so nahe gekommen wie nie zuvor. Ein großer Schritt - nicht nur für die Physik. Mehr

Kurzarbeit und Überstundenabbau

Arbeitskosten schnellen in die Höhe

Die Deutschen sind stolz auf ihre hohe Produktivität. Die wird auch gebraucht. Denn in Deutschland sind die Arbeitskosten im vergangenen Jahr wegen Kurzarbeit und Überstundenabbau um rund 4 Prozent gestiegen. Im Schnitt kostet eine Arbeitsstunde 30,90 Euro - in Bulgarien lediglich 2,90 Euro. Mehr

Aktienbewertung

Alternativen zum Kurs-Gewinnverhältnis

Auf der Suche nach interessanten Aktien können Bewertungskennziffern wie das Kurs-Gewinnverhältnis dienlich sein. Möglicherweise übertreffen aber alternative Bewertungs-Tools wie EVA und Market Topographer das damit erzielte Ergebnis. Mehr

Amnesty-Bericht

„Einer Welt ohne Todesstrafe näher“

Laut Amnesty International wurden 2009 weltweit 714 Menschen hingerichtet. In dem Bericht finden sich erstmals keine Zahlen zu China - aus Protest gegen fehlende Statistiken der Volksrepublik. Amnesty schätzt aber, dass dort so viele Menschen verurteilt und hingerichtet wurden wie nirgendwo sonst. Mehr

Integrationsdebatte

Ein Staatsislam wäre grundgesetzwidrig

Die Muslime müssen sich organisieren, wenn sie einen Platz im System des Religionsverfassungsrechts anstreben. Der neutrale Staat braucht für Verhandlungen über Glaubensdinge ein Gegenüber. Ein Kommentar des Kirchenrechtlers Hans Michael Heinig. Mehr

„Nibelungen“ am Deutschen Theater

Im Blutsturz der Vergangenheit

Finsternis der Herzen: Michael Thalheimer inszeniert Friedrich Hebbels „Nibelungen“- Trilogie am Berliner Deutschen Theater als nachthelles Untergangsballett auf einem Totenschiff. Mehr

Bio-Händler

Alnatura hält sich nicht stets an Tariflöhne

Der Bio-Händler Alnatura bezahlt seine Mitarbeiter zum Teil unter Tarif. „Wir orientieren uns am Tarifvertrag - aber wir entsprechen dem Tarifvertrag nicht in jedem Detail“, sagte Manon Haccius, die bei Alnatura fürs Qualitätsmanagement und Verbraucherservice verantwortlich ist. Mehr

Devisenmarkt

Schwächt hoher Risikoappetit den Yen?

Der Yen scheint an den Währungsmärkten langsam wieder ins Hintertreffen zu geraten. Nach dem Ende des Fiskaljahres sei zusammen mit hohem Risikoappetit eine Verkaufswelle möglich, heißt. Fällt sie zusammen mit Zweifeln an Staaten mir hohen Schulden? Mehr

Nach Moskauer Anschlag

Russland hält Staatstrauer

Trauer und Wut nach den Anschlägen in der Moskauer Metro: Fahnen wehen auf Halbmast, Rundfunksender verzichten auf Werbung, Kirchen organisieren Gottesdienste. Der Außenminister hält eine Beteiligung Al Qaidas an der Tat für möglich. Mehr

Generikahersteller auf Sparkus

Stada-Zentrale bleibt in Bad Vilbel - zumindest vorerst

Eine Verlagerung des Konzernsitzes von Stada aus Bad Vilbel an einen anderen Ort im Ausland ist zumindest vorerst vom Tisch. Über dieses Thema müsse in den nächsten zwei bis drei Jahren nicht nachgedacht werden, sagte Vorstandschef Retzlaff bei der Bilanzpressekonferenz. Mehr

„Die Partei“ in NRW

Bierernst zur Wahl

„Die Partei“ macht auf Satire. Aber sie ist auch ein Sammelbecken für Politikverdrossene. Manche nehmen sie so ernst, dass es schon wieder lustig ist. So auch beim Wahlkampfabend unter dem Motto „Trinker fragen - Politiker antworten“ in Düsseldorf. Mehr

Urteil

Stalker kann in Haft genommen werden

Wenn mildere Sanktionen keinen Erfolg haben, dürfen Menschen, die anderen nachstellen, notfalls auch in Ordnungshaft genommen werden. Das hat das Pfälzische Oberlandesgericht (OLG) Zweibrücken entschieden. Mehr

Bayern München

Den Schaden im Heimspiel begrenzen

Zunächst ohne Robben und sicher ohne den gesperrten Bastian Schweinsteiger treten die Bayern an diesem Dienstag (20.45 Uhr) gegen Manchester United an. Vorher mosern Klose und Olic. Die Chance könnte eher im Rückspiel liegen. Mehr

Frank-Jürgen Weise

Mach's noch einmal, Frank

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit soll künftig auch die Bundeswehr-Strukturkommission anführen. Für Frank-Jürgen Weise ist das eine gewaltige Anerkennung für seine Reform der Bundesagentur. Mehr

Oper: „Daphne“ in Frankfurt

Lebenslicht, drunten im Abgrund

Wegweisung einer missbrauchten Frau: Claus Guth wagt an der Frankfurter Oper eine radikal neue Sichtweise auf Strauss' „Daphne“ und inszeniert sie als subtiles Missbrauchsdrama ohne jede tagespolitische Angestrengheit. Mehr

Vor dem G-8-Gipfel

Eine neue Weltordnung?

Globale Probleme verlangen globale Lösungen. Allein kann Amerika, kann der Westen es nicht stemmen. Aufsteiger wie Indien oder China wollen mitreden und beanspruchen einen Platz am Vorstandstisch der Weltpolitik. Doch beim Aufbau einer neuen Weltordnung ziehen nicht alle am gleichen Strang. Mehr

Linke Gewalt in Berlin

Brandsätze, Erklärungen und Weichspüler

Nach dem unerwartet brutalen 1. Mai 2009 diskutiert Berlin über linke Gewalt. Im Abgeordnetenhaus wollte die FDP eine Erklärung dazu nicht mittragen. Sie wirft der CDU vor, sie habe sich „von Rot-Rot-Grün umarmen und einlullen“ lassen. Mehr

Währungsstreit

Zank in Chimerika

Seit Juli 2008 ist der Yuan an den Dollar gekoppelt. Amerika sieht darin eine künstliche Unterbewertung, mit der China seinen Export subventioniere und Einfuhren verteuere. Doch die Vereinigten Staaten werden China nicht zur Yuan-Aufwertung bringen. Das können allenfalls IWF oder WTO. Mehr

Im Gespräch: Manchester-Star Rooney

„Ich gehöre nicht zu den Talentiertesten“

Besser war Wayne Rooney nie in Form. Am Dienstag (20.45 Uhr) trifft er mit Manchester United auf Bayern München. Im F.A.Z.-Interview spricht er über die Kunst des Toreschießens und seinen Trainer. Mehr

Bandbreite in Deutschland

Aufbruch in die Gigabit-Gesellschaft

Im Wettbewerb um Bandbreiten und Kunden holt das Fernsehkabel gewaltig auf. Die DSL-Konkurrenz wehrt sich und beschleunigt den Glasfaserausbau. Doch noch lassen Lösungen für ein Zusammenspiel der Netze auf sich warten. Mehr

Im Gespräch: Siggi Schneider

„Die Lions haben nicht den besten Ruf“

Er wusste nichts über Eishockey. Aber er hat schnell gelernt. Zusammen mit zwei Freunden befreite Löwen-Chef Siggi Schneider den Klub von seinen Altlasten und sucht nun neue Perspektiven. Vor allem den Umbau der Eissporthalle treibt der Unternehmer voran. Mehr

Mercedes-Benz R-Klasse

Das renovierte Multitalent

Die R-Klasse war als Alternative zu E- und S-Klasse geplant und umgesetzt worden. Marke, Form und Raumofferte signalisieren ein besonderes Prestige. Mercedes-Benz hält nun an seiner R-Klasse fest und erneuert sie behutsam. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax kurz über der 6.200-Punkte-Marke

Trotz moderat positiver Vorgaben hat der Dax am Dienstag seine positive Entwicklung fortgesetzt. Im frühen Handel stieg der deutsche Leitindex sogar kurz über die Marke von 6.200 Punkten, bevor er leicht zurückkam. Mehr

Cacau im Gespräch

„Weltmeister mit Deutschland? Warum nicht!“

Seit Cacau 2003 von Nürnberg nach Stuttgart wechselte, ging es für ihn beständig bergauf. An diesem Mittwoch soll sich entscheiden, ob er auch künftig in Stuttgart spielt. Im F.A.Z.-Interview spricht er über brasilianisches Blut, Armut und Wohlstand, seinen Glauben und die Gefahren des Aufstiegs. Mehr

Aktie von ElringKlinger

Viel Zukunftserwartung im Kurs vorweggenommen

Der Autozulieferer ElringKlinger erholt sich von der Krise und verzeichnet nach einem schwachen Jahr wieder deutliche Umsatz- und Gewinnzuwächse. Der Kurs der Aktie ist deutlich gestiegen und hat inzwischen viel Positives vorweggenommen. Mehr

Immobilien in Schanghai

Astronomische Preise für zugige Apartments

Trotz ihres oft dürftigen Zustands gelten Schanghais Immobilien als die teuersten auf dem chinesischen Festland. Und die Preise steigen ungebremst. Ökonomen fordern neue Steuern und Haltefristen für Immobilien, damit sich Spekulationen nicht mehr lohnen. Sonst droht die Blase zu platzen. Mehr

Mindestlöhne

Mit 8,50 Euro gegen Osteuropa

Pflegedienste, Wachschutz, Einzelhandel: Überall vereinbaren Arbeitgeber und Gewerkschaften Mindestlöhne. Nicht aus sozialem Engagement. Sie schützen sich gegen billige Konkurrenz. Mehr

Kinderpornos im Netz

Schneller als die Strafverfolger

Die EU-Kommission bringt Internetsperren gegen Kinderpornographie wieder auf die Tagesordnung. Sie sollen den Versuch ergänzen, Serverinhalte in Drittstaaten zu löschen. Nun beginnt die alte Debatte „Löschen oder sperren?“ von Neuem. Mehr

Regionalwahlen in Italien

Berlusconis Lager überrascht mit Zugewinnen

Das Mitte-Rechts-Lager des italienischen Regierungschefs hat bei den Regionalwahlen in Italien überraschend Zugewinne verbucht. Silvio Berlusconi habe bewiesen, dass „er immer gewinnt, wenn es ein Referendum für oder gegen ihn gibt“, kommentiert Verteidigungsminister La Russa. Mehr

Limit auf Frankfurts Hauptverkehrsadern

CDU sucht Kompromiss mit Grünen zu Tempo 30

Ein Tempolimit von 30 Kilometern in der Stunde in der Nacht auf ausgewählten Frankfurter Hauptverkehrsstraßen wie dem Alleen- und dem Anlagenring wird weiterhin den Römer beschäftigen. Die FDP spricht von einer „Schnapsidee“. Mehr

Nick Heidfeld im Gespräch

„Ich kann es besser als viele andere hier“

Nick Heidfeld ist bei Mercedes nur Ersatzfahrer hinter Schumacher und Rosberg. Eigentlich wollte der Formel-1-Pilot Weltmeister werden. Im Interview spricht er über seine unvollendete Karriere und seine Chancen auf einen Neuanfang. Mehr

Umfragen

Rot-Rot-Grün mit stabiler Mehrheit

Die schwarz-gelbe Koalition liegt in der Wählergunst mit 41 Prozent weiter hinter der rot-rot-grünen Opposition. Zwar gewinnt die Union in der jüngsten Forsa-Umfrage zwei Prozentpunkte hinzu, die FDP aber erreicht lediglich sieben Prozent. Mehr

Medien-Geschäftsmodelle

London wird zum Zeitungslabor

Alles umsonst oder auch online kostenpflichtig? Wie viel Geld ist die Zeitung den Lesern noch wert? Britische Verleger loten die wirtschaftliche Zukunft des Journalismus aus. Und probieren völlig gegensätzliche Geschäftsmodelle. Mehr

Zum Abschied Nikolaus Brenders

Wahrhaftigkeit ist sein Charakter

An diesem Dienstag wird Nikolaus Brender als Chefredakteur des ZDF verabschiedet. Wir wissen, warum er gehen muss. Er war für die Medienpolitik zu unbequem. Das gilt es festzuhalten. Ein Beitrag des früheren WDR-Intendanten Fritz Pleitgen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Börsianer machen sich Ostergeschenke

Die Börsianer und Anleger wetten weiterhin auf den kurzfristigen Erfolg extrem expansiver Geldpolitiken und großer keynesianischer Ausgabenprogramme auf Pump. Um gute Verkaufsargumente zu haben, dürften die Kurse zumindest bis zum Quartalsende und damit bis Ostern von Banken und Vermögensverwaltern eher nach oben als nach unten bewegt werden. Mehr

Medienschau

Basiseffekt lässt Japans Kfz-Exporte optisch gut aussehen

ElringKlinger sieht nach Krisenjahr profitables Wachstum, Manz schafft Mini-Gewinn, Joyou legt Emissionspreis auf 13 Euro fest, Stada geht von profitablem Wachstum aus, Colonia Real Estate erwartet moderates Wachstum, McDonald's will Anzahl der Restaurants in China fast verdoppeln, Börsenaufsicht nimmt Bilanzen von Großbanken unter Lupe, Japan: Basiseffekt lässt Kfz-Exporte optisch gut aussehen - Industrieproduktion sinkt stärker als erwartet, Griechenland nimmt 5 Milliarden Euro auf Mehr

Steuereinnahmen sinken weiter

Kürzungen in allen hessischen Ministerien

Weil die Steuereinnahmen weiter dramatisch zurückgehen, stehen für den Landeshaushalt 2011 schmerzhafte Kürzungen quer durch alle Ressorts an. Finanzminister Weimar (CDU) hat den Ministerien vorgegeben, ihre Ausgaben um 3,5 Prozent zu verringern. Mehr

Zum Siebzigsten von Uwe Timm

Dem Phantastischen das Fell über die Ohren ziehen

Ein kritischer Wiederentdecker verdrängter Geschichten: Der Schriftsteller Uwe Timm kam über die Studentenbewegung zu seiner literarischen Phantasie. Sein literarischer Rang wurde spät erkannt. Heute wird er siebzig Jahre alt. Mehr

Merkel trifft Erdogan

Gute Freunde schenken sich nichts

Das deutsch-türkisch Verhältnis bleibt schwierig. Ankara sieht in der Regierung Merkel ein Haupthindernis für die Mitgliedschaft in der EU. Auch in der Frage eine Sanktionsregimes gegen Iran Causa macht Erdogan der Bundeskanzlerin keine Geschenke unter Freunden. Mehr

Aktuelle Kunst

Geschnitzt, gesägt, geschnürt

Miniaturen aus Holz und Faden: Die sehr eigenwilligen Werke von Peter Sauerer, zu haben bei der Fine German Gallery in Frankfurt. Mehr

Autor Kristof Magnusson

„Zwischen 30 und 40 muss man brennen“

Kristof Magnusson ist gelernter Kirchenmusiker. Nun hat er einen Finanzkrisenroman geschrieben und sich damit Bankern in Frankfurt gestellt. Zwei Welten trafen aufeinander. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

März 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09