Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 29.3.2010

Artikel-Chronik

Rheingau Gourmet-Festival

Die französische Küche am Scheideweg

Auf die Herausforderung der klassischen Küche durch die Globalisierung des Geschmacks geben die Küchenmeister Daniel Boulud und Jean-Georges Klein zwei kreative Antworten. Und beim Rheingau Gourmet-Festival Kostproben ihrer Kunst. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Die Pfälzer Nullrotation ist bundesligareif

Der 1. FC Kaiserslautern kann nach dem 4:0-Heimsieg gegen 1860 München endgültig für die Bundesliga planen. Der Traditionsverein aus der Pfalz baut dabei auf eine althergebrachte Personalpolitik. Trainer Kurz vertraut noch auf eine Elf. Mehr

Kommentar

Ende der Verunsicherung

Mit der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zu Grundstücksverkäufen der öffentlichen Hand gewinnen Städte und Gemeinden jene Freiheiten zurück, die sie durch das umstrittene Ahlhorn-Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf eingebüßt hatten. Mehr

EuGH erleichtert Grundstücksverkäufe

Kommunen erleichtert über Urteil aus Luxemburg

Nicht alle Kommunen haben die Bedeutung schon erkannt: Der Europäische Gerichtshofs hat entschieden, dass eine Kommune den Verkauf ihres Grundstücks nicht ausschreiben muss, wenn sie den Erwerber über städtebauliche Verträge verpflichten will, die Attraktivität des Stadtbilds zu erhöhen. Mehr

Formel 1: McLaren

Lenken und Denken

Während Weltmeister Jenson Button mit Gespür für die Straßenzustände das Formel-1-Rennen von Melbourne gewinnt, verfährt sich sein Teamkollege Lewis Hamilton im Vertrauen auf seine Strategen. Bei McLaren liegt Ärger in der Luft. Mehr

Dutzende Tote bei Anschlag in Moskau

Putin: „Die Terroristen werden vernichtet“

In der russischen Hauptstadt sind bei zwei Anschlägen in der Metro 38 Menschen getötet und 65 zum Teil schwer verletzt worden. Laut Geheimdienst hatten sich Selbstmordattentäterinnen mit Verbindung zum kaukasisch-islamistischen Untergrund am Montagmorgen in die Luft gesprengt. Mehr

Edelmetalle

Der Goldpreis befindet sich auf Richtungssuche

Schon seit November kann sich der Goldpreis für keine klare Richtung mehr entscheiden. Die Pattsituation besteht, weil es derzeit noch gute Argumente sowohl für steigende als auch für fallende Preise gibt. Mehr

Nach den Anschlägen

Die Rückkehr des Krieges nach Moskau

Von der russischen Hauptstadt aus schienen die Kämpfe in Nordkaukasus ein weit entferntes Geschehen zu sein. Der Anschlag brachte die Terrorangst wieder, in der die Moskauer in der ersten Hälfte des Jahrzehnts gelebt hatten - und die Frage, was seither geschehen sei. Mehr

Reaktion auf Arznei-Sparpaket

Mittelständler stoppt Neubau nach Rösler-Plänen

Noch sind Teile des Sparpakets von Bundesgesundheitsminister Rösler nicht in Kraft, schon reagieren mittelständische Arzneimittelhersteller in Rhein-Main auf das Vorhaben. Eine Firma legt ein Neubauvorhaben für Entwicklung und Produktion auf Eis. Mehr

Missbrauchsdebatte

Macht es Frankreichs Kirche besser?

Vor wenigen Tagen veröffentlichte die französische Bischofskonferenz eine Stellungnahme zu den kirchlichen Missbrauchsfällen in Europa. Durch frühere Erfahrungen gewarnt, heißt es da, sei man sich dieses Mal der Problematik bewusst gewesen. Mehr

40-Millionen-Projekt

Eine neue Brücke über den Main

Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau begonnen werden. Für den Frankfurter Osten bedeutet dies einen Schub. Als Baukosten werden gut 40 Millionen Euro veranschlagt - 22,5 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant. Mehr

Anlageprodukte

Fonds und Zertifikate proben friedliche Koexistenz

Auf die Frage, ob Fonds oder Zertifikate besser sind, scheint der Markt mit einer Zweiteilung zu reagieren. Fonds werden von den Anlegern demnach für Langfrist-Ziele eingesetzt und Zertifikate für die schnelle Gelegenheit. Mehr

Kanzlerin in Ankara

Merkel lehnt EU-Beitritt der Türkei weiter ab

„Die Beitrittsverhandlungen setzen wir fort“, versichert Kanzlerin Merkel in Ankara dem türkischen Ministerpräsidenten Erdogan, macht ihm aber deutlich, dass sie eine „privilegierte Partnerschaft“ bevorzugt. Vorwürfe aus der Türkei, Berlin habe die „Spielregeln“ verändert, weist sie zurück. Mehr

Binnenmarktkommissar Barnier

Europäische Union will Krisenfonds schaffen

Die Bundesregierung bastelt noch an ihrer Bankenabgabe, da gibt es schon den nächsten Vorstoß zur Krisenprävention. Diesmal kommt er aus der EU. Der neue Binnenmarktkommissar Barnier schlägt vor, einen europäischen Rettungsfonds für Krisenbanken zu schaffen. Mehr

Zukunft des Buchmarkts

Gründet endlich den Gegenkonzern!

Die Macht der großen Buchhandelsketten muss gebrochen werden. Die deutschsprachigen Verlage sollten eine eigene Kette gründen. Ein weitgehender Vorschlag des Schriftstellers Ulf Erdmann Ziegler, der eine ganze Branche verändern würde. Mehr

Banken

Basteln an den Regulierungsplänen

Am Mittwoch will das Kabinett sich mit der geplanten Bankenabgabe befassen. Doch in die Diskussion hinein hat nun erst einmal der Bankenverband einen eigenen Vorschlag gemacht, wie Finanzinstitute in Zukunft abgewickelt werden können, ohne dass dadurch das Finanzsystem ins Wanken gerät. Mehr

Marktbericht

Dax klettert zum Wochenstart auf ein 18-Monatshoch

Die Stabilisierung des Euro und die gute Aufnahme des Chemikalienhändlers Brenntag an der Börse haben am Montag die Anleger an den deutschen Aktienmarkt gelockt. Der Dax stieg um 0,6 Prozent auf 6156 Punkte und schloss damit so hoch wie seit September 2008 nicht mehr. Mehr

Neue Anleihe

Risikoaufschläge für Griechenland

Die neue griechische Staatsanleihe ist zumindest nicht gescheitert. Das allein ist schon eine gute Nachricht. Doch zum Jubeln gibt es wenig Anlass. Die Nachfrage reicht kaum über 5 Milliarden Euro, obgleich die Rendite mit 6 Prozent etwa auf dem Niveau von vor dem Brüsseler Gipfel liegt. Mehr

Aktien-Analyse

Envio-Aktie kommt langsam wieder an an der Börse

Seit November sendet der Aktienkurs von Envio Lebenszeichen. Und das könnte so bleiben: Denn der Umweltdienstleister befindet sich auf Wachstumskurs und überzeugt gleichzeitig mit einer vernünftigen Bewertung. Mehr

Die Frage der Woche

„Widerruf gegen Google Street View“ einlegen?

Google will sich Jahresende die gesamte Bundesrepublik auf „Google Street View“ abbilden. Das gefällt aber längst nicht jedem: Die Stadt Frankfurt hält Widerruf-Formulare vor. Was meinen Sie: Ist ein „Widerruf gegen Google Street View“ angezeigt? Mehr

Stimmen aus Moskau

Erschütterung im russischen Volk

Nach den Terroranschlägen in zwei zentralen Metrostationen am Montagmorgen versuchen die Moskauer, allmählich zu sich zu kommen. Die Menschen sind den eigenen Sicherheitsorganen gegenüber misstrauisch, wie F.A.Z.-Korrespondentin Kerstin Holm in Gesprächen feststellte. Mehr

Erdogans Poltern

Ein auf Dauer gestelltes Integrationshindernis

Rigide tritt der türkische Ministerpräsident für Türkentum und die Zuverlässigkeit seiner vermeintlichen Landsleute im europäischen Ausland ein. Es könnte mehr sein als nur politisches Gepolter vor einem Staatsbesuch der Kanzlerin. Mehr

Griechenland-Krise

Wie europäisch ist Angela Merkel?

Konrad Adenauer und Helmut Kohl dachten europäisch. Angela Merkel denkt ans Geld. Für ihre Vorgänger war die Einigung Europas ein Auftrag der Geschichte. Merkel sieht Europa nüchterner. Den Deutschen bringt das einen großen Vorteil: Es wird billiger. Mehr

Nach mehr als 40 Jahren

Wird Sean Flynns Schicksal doch aufgeklärt?

In Kambodscha sind möglicherweise Überreste des seit mehr als 40 Jahren verschollenen Sohns des Hollywood-Schauspielers Errol Flynn gefunden worden. Eine DNA-Analyse soll endgültig Klarheit bringen. Mehr

Neue siebenjährige Staatsanleihe

Verhaltener Erfolg für Griechenland-Anleihe

Wenige Tage nach der Einigung der europäischen Partner über Notfall-Hilfszusagen für Griechenland testen nun die Hellenen den Markt. Sie begeben eine neue Anleihe. Mit rund sechs Prozent müssen sie eine ziemlich hohe Rendite bieten. Mehr

Griechenland

Jugendlicher durch Bombe in Athen getötet

Eine Rohrbombe hat in der griechischen Hauptstadt einen etwa 15 Jahre alten Jungen getötet. Er fand den Sprengsatz beim Lumpensammeln. Damit hat die Serie von Bombenanschlägen in Griechenland erstmals ein Todesopfer gefordert. Mehr

Fußball-Kommentar

Mitmischer als Ehrenpräsident

Kein Grund zum Spotten. Es geht um den schönsten Fußball der Welt und die eminente Frage, wer ihn repräsentieren darf. Den in Katalonien, beim FC Barcelona, ist Fußball mehr als ein Sport. Das muss nun wieder einmal der neue Ehrenpräsident Johan Cruyff feststellen. Mehr

Europäisches Parlament

Kein Käufer für Körperscanner

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat das Europäische Parlament Körperscanner angeschafft. Doch etliche Abgeordnete haben sich später strikt gegen den Einsatz der Scanner ausgesprochen. Nun lagern die Geräte seit Jahren originalverpackt in den Kellern. Mehr

Neue Klagen gegen verurteilten Anwalt

Wolski soll vor Gericht über Geschenke informieren

Der wegen Steuerhinterziehung verurteilte Anwalt Michael Wolski soll vor Gericht genaue Auskunft darüber geben, welche Geschenke er von einer Unternehmerin erhalten hat. Der Sohn der Millionärin hat Klage eingereicht. Wolski könnte Rückerstattung drohen. Es geht um Millionenwerte. Mehr

EU-Richtlinie

Bundesregierung gegen europaweite Internetsperren

Der in Brüssel präsentierte Entwurf für eine EU-Richtlinie gegen Kindesmissbrauch stößt in einem Punkt auf den Widerstand der Bundesregierung: Die vorgesehenen Internetsperren will man in Berlin nicht mittragen. Mehr

Psychischer Druck im Beruf

Burn-Out statt Grippe

Der Anteil der Fehlzeiten von Arbeitnehmern aufgrund psychischer Erkrankungen steigt. Das besagt eine Studie der Psychotherapeutenkammer. Dagegen erkrankten im vergangenen Winter relativ wenige Arbeitnehmer an Grippe und Erkältung, berichten die Betriebskrankenkassen. Mehr

Terror in Russland

Eine Chronik des Schreckens

Russland leidet unter islamistischen Terror. In den vergangenen Jahren wurden Hunderte Menschen bei Anschlägen getötet. Schon vor 6 Jahren wurden 40 Menschen auf die Moskauer U-Bahn getötet. Der Täter soll tschetschenischer Herkunft gewesen sein. Mehr

Bosch

Asenkerschbaumer neuer Finanzvorstand

Stefan Asenkerschbaumer wird zum 1. Juli 2010 neuer Geschäftsführer des Autozuliefererkonzerns Bosch. Er übernimmt von Vorgänger Gerhard Kümmel das Ressort Finanzen und Controlling. Mehr

Nachruf auf Peter Herbolzheimer

Schwergewichtsklasse des Jazz

Er war einer der besten Jazzpädagogen, die es in Deutschland je gab. Der Big Band galt seine große Liebe. Als Posaunist, Arrangeur und Komponist prägte er viele Orchester. Spielwitz und Lust am musikalischen Palaver zeichneten ihn aus. Jetzt ist Peter Herbolzheimer im Alter von 74 Jahren gestorben. Mehr

Koalition

Annäherung durch Wandel

Warnungen von Demoskopen hatte es genug gegeben. Die Parteien der Koalition haben inzwischen Einvernehmen darüber erzielt, dass es nicht wie bisher weitergehen kann. Selbstkritik soll der Anfang eines Kurswechsels sein. Mehr

Ostseepipeline

Mit hunderttausend Röhren nach Russland

In wenigen Tagen geht es los: Vorbei an den Heringgründen und an Minen aus dem Zweiten Weltkrieg wird die Pipeline durch die Ostsee gelegt. 100.000 Röhren werden allein für die erste Trasse benötigt; jede einzelne so teuer wie ein Kleinwagen. Die hohen Kosten könnten die Kunden treffen. Mehr

Staatengemeinschaft im Dilemma

Neustart für den Klimaschutz

Die Beratungen des Klimagipfels von Kopenhagen haben gezeigt, dass 190 Staaten sich nicht einigen können. Wenn es nicht anders geht, sollten sie sich darauf konzentrieren, Gefahren für das eigene Land zu minimieren. Wer das Hochwasser nicht verhindern kann, muss Dämme bauen. Mehr

Rentenmarkt

Manche Staaten nähern sich der „Schuldensättigung“

Das Niveau der Verschuldung eines Landes spielt in der konventionellen Makroökonomie bisher kaum eine Rolle. Wirtschaftliche Probleme werden regelmäßig mit neuen Schulden bekämpft. Irgendwann jedoch ist die „Schuldensättigung“ da. Mehr

Mainhausen/Offenbach

Zwei Kapitel der Industriegeschichte beendet

Die Maschinen sind weg, ein paar Mitarbeiter räumen noch auf: Ende März schließt der Druckmaschinenhersteller Manroland sein Werk in Mainhausen im Kreis Offenbach endgültig. Im Allessa-Industriepark in Offenbach macht derweil die letzte Chemieproduktion dicht. Mehr

Schuldenkrise

Warum darf Griechenland nicht Pleite gehen?

Griechenland hat eine neue Staatsanleihe begeben. Das ist dringend nötig: 226 Milliarden Euro Schulden hat das Land, 23 Milliarden davon werden bis Ende Mai fällig. Wenn es nicht gelingt, zu verkraftbaren Zinsen neue Anleihen aufzulegen, droht im Extremfall der Staatsbankrott. Wir erklären warum. Mehr

Geschmack & Genom

Dem Geheimnis der Trüffel auf der Spur

Dass die Trüffel ein ganz besonderer Pilz ist, muss man Feinschmeckern nicht erklären. Nun haben es Wissenschaftler durch die Sequenzierung des Trüffel-Genoms auf ihre Weise auch belegt. Mehr

Brüderle-Vorstoß

Mehr Steuern für Kommunen

Weil die Finanzen vieler Kommunen aus dem Ruder laufen, denkt der Bund über eine Reform der Gemeindefinanzen nach. Bislang erhalten die Kommunen 2,2 Prozent des Aufkommens aus der Mehrwertsteuer. Wirtschaftsminister Brüderle will ihnen künftig mehr zukommen lassen. Mehr

Serie: „Wie wir reich wurden“ (28)

Wieso Robert Bosch acht Stunden arbeiten ließ

Soziales Wirtschaften hat nichts mit Sozialromantik zu tun. Wer seinen Arbeitern Gutes tut, hat mehr Erfolg. Robert Bosch hat das früh erkannt: „Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne bezahle.“ Mehr

Manchester United

Grün-goldene Fußballrevolution

Die Fans von Bayern Münchens Gegner Manchester United proben den Aufstand. Sie wollen den amerikanischen Eigentümer Glazer loswerden. Und ein Zeichen setzen für die Macht der Basis. Mehr

Reformprogramm

Griechenlands lange Sparliste

Das Konzept der Euro-Gruppe für finanzielle Hilfen steht - und die Griechen sind erleichtert. Besonders im öffentlichen Dienst kann noch gespart werden. Nur ein Beispiel für die Ineffizienz ist, dass Griechenland je Schüler viermal mehr Lehrer beschäftigt als Finnland, das Bildungssystem aber zu den schlechtesten Europas zählt. Mehr

Konjunktur

Benzinpreise treiben Lebenshaltungskosten im März

Höhere Energiepreise haben die Lebenshaltungskosten im März überraschend stark in die Höhe getrieben. Deutlich mehr mussten die Verbraucher für Heizöl und Benzin zahlen. Wirtschaftsminister Brüderle kritisierte die Preisentwicklung an den Tankstellen. Mehr

Mobiler Laden

Guck mal an, der Eiermann

Hubert Kathmann fährt an sechs Tagen in der Woche mit seinem rollenden Obst- und Gemüseladen über die Dörfer und auf Wochenmärkte. Seine Kunden in Ostfriesland und im Kreis Cloppenburg möchten das nicht missen. Mehr

Fall Kachelmann

Öffentliche Sachen

Wenn eine Anklage publik wird, wie jetzt beim Fernsehmoderator Kachelmann, geht es um die Existenz. Berichterstattung über Ermittlungen gleicht einer Verurteilung, gegen die es kein Rechtsmittel gibt. Wo hört Journalismus auf? Mehr

Bankenabgabe

Der Staat nimmt die Banken jetzt in die Pflicht

Die Regierung hat die Banken mit Milliarden gerettet. Für die nächste Krise sollen sie selbst aufkommen. Rund eine Milliarde Euro sollen die Banken jährlich in ihren eigenen Rettungsfonds zahlen. Doch welche Banken? Und wie viel? Der Streit um die Lastenverteilung ist voll entbrannt. Mehr

Schifffahrt

Ohne Taufe über den Äquator

Fünfzehn Tage braucht ein Containerfrachter von Bremerhaven bis nach Kapstadt. Den Takt an Bord diktiert die Ladung - von Langeweile ist trotzdem keine Spur. Mehr

Häusliche Gewalt

Es kann sein, was nicht sein darf

Jede vierte Frau in Deutschland erleidet mindestens einmal im Leben körperliche oder sexuelle Gewalt durch ihren Partner. Längst trifft es auch Frauen aus der Mittel- und Oberschicht. In diesen Kreisen ist das Thema jedoch besonders stark tabuisiert. Mehr

Die Medien und der Fall Kachelmann

Der Verdacht

Nichts war über das Privatleben des populären Wetteransagers Jörg Kachelmann bekannt. Bis er verhaftet wurde, weil er seine Lebensgefährtin vergewaltigt haben soll. Seit diesem Moment gilt den Medien jedes Barthaar als Indiz eines möglichen Verbrechens. Mehr

Der Hund bleibt an der Leine

Börsenaltmeister André Kostolany verglich das Verhältnis zwischen der Wirtschaft und der Börse einmal mit einem Mann, der mit seinem Hund Gassi geht. Manchmal geht der Hund (die Börse) neben seinem Herrchen (der Wirtschaft) her, ein anderes Mal läuft er aufgeregt vorneweg, und wieder ein anderes Mal trabt er jaulend hinterher. Mehr

Die Überlebenskünstlerin

Hamburg ist wirtschaftshistorisch eine Rarität: Als eine von ganz wenigen Städten auf der Welt profitiert die Elbmetropole seit rund einem Jahrtausend von der Globalisierung. Zur Zeit der Hanse war die Stadt das Drehkreuz für den Warenaustausch zwischen Nord- und Ostsee, später nacheinander europäische Bierhauptstadt, ... Mehr

Sprungbrett

Seit Gründung der Bundesrepublik stand Theodor Heuss im Schatten Konrad Adenauers. Es dauerte daher lange, bis sich die Forschung dem ersten Bundespräsidenten näher zuwandte. Die Voraussetzung dafür schuf die Edition seines umfangreichen Briefwerkes. Nach den Bänden über die Jahre 1918 bis 1949 bestätigen ... Mehr

Fern von der Front, nah am Verbrechen

In den neunziger Jahren reagierte das Münchener Institut für Zeitgeschichte auf die umstrittene erste "Wehrmachtsausstellung" mit einem eigenen Projekt: "Wehrmacht in der NS-Diktatur". Im vierten und letzten Band der daraus entstandenen hochgelobten Publikationsreihe untersucht Christian Hartmann fünf Divisionen beim Beginn des "Unternehmens Barbarossa": die 1938 in Würzburg aufgestellte 4. Mehr

Freispruch?

Wer schon kennt den "Oberleutnant Schulz"? Bestenfalls im Zusammenhang mit dem "Buchrucker-Putsch" - aber was war der eigentlich? Der Sohn dieses Oberleutnants macht sich anheischig, ein Bild seines Vaters zu entwerfen, das ihm zu einem wahrhaft gigantischen Unternehmen von vier dicken Bänden gerät. Mehr

China

Rio-Tinto-Manager muss zehn Jahre ins Gefängnis

Vier Mitarbeiter des australischen Bergbaukonzerns Rio Tinto sind in einem aufsehenerregenden Schmiergeldprozess in China zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Der Hauptangeklagte Stern Hu muss für zehn Jahre ins Gefängnis. Mehr

Eichlers Eurogoals

Luca Toni, Genießer des Wochenendes

Nicht nur Deutschland schaut gebannt auf den Titelkampf: Das Meisterrennen in allen europäischen Top-Ligen ist so spannend wie lange nicht mehr. Ein Grund dafür sind die italienischen Gaumenfreuden, wie Christian Eichler bei seiner Tour d'Europe feststellt. Mehr

Tücken der Konjunkturprognosen

Nur ein bisschen besser als Würfeln

Konjunkturprognosen gehören zu den schlechtesten Prognosen überhaupt: Die große Krise haben Wirtschaftsforscher nicht kommen sehen. Trotzdem haben sie ihre Modelle bisher kaum verbessert - weil sie sich schwer tun, irrationale Verhaltensweisen der Menschen einzubauen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax auf neuem 18-Monats-Hoch

Zum Auftakt der neuen Börsenwoche ist der Dax am Montag auf ein neues Jahreshoch gestiegen. Die Grundstimmung bleibt optimistisch. Angesichts des insgesamt eher dürftig bestückten Kalenders dürfte Griechenlands Schuldensituation weiterhin besonderes Interesse gelten, sagte ein Händler. Mehr

Google Street View

Frankfurt ist nicht Molfsee

Bis Ende des Jahres ist Frankfurt noch ein weißer Fleck. Erst dann wird die Mainmetropole auf der Karte von Google Street View auftauchen. Anders als andernorts hält sich in der Stadt am Main der Widerstand gegen das Vorhaben in Grenzen. Mehr

Kommentar

Die virtuelle Achterbahnfahrt

Welche Chance wäre das gewesen. Ein riesiges Plakat am Römer zum Beispiel: „Frankfurt grüßt den Rest der Welt“ oder „Besucht die Kunstschätze im Städel“. Zu spät. Google hat vor eineinhalb Jahren alles fotografiert, und die Stadt lag marketingmäßig im Dornröschenschlaf. Mehr

Merkel in der Türkei

Erdogan enttäuscht von der Bundeskanzlerin

Angela Merkel ist in Ankara gelandet, wo ihr schwierige Gespräche bevorstehen. Im Streit mit dem türkischen Ministerpräsidenten über türkische Gymnasien in Deutschland soll Erdogan sogar von „Hass gegen die Türkei“ gesprochen haben. Mehr

Integrationspolitik

Der Aufstieg des netten Herrn Laschet

Armin Laschet, Minister in Rüttgers' nordrhein-westfälischem Kabinett, ist längst als eine Art oberster deutscher Integrations-Botschafter unterwegs. Er will Zuwanderungspolitik zu einem Gewinner-Thema für die CDU machen. Und nebenbei auch die Grünen bezirzen. Mehr

Grubenunglück in Nordchina

Pumpen sollen die Eingeschlossenen retten

Nach einem Wassereinbruch beim Bau einer Kohlemine sind in Nordchina 153 Kumpel unter Tage eingeschlossen. Sollten die Arbeiter nicht gerettet werden können, wäre es einer der schlimmsten Minenunfälle in China seit Jahren. Mehr

Malaysia

Asiatische Währungen haben Auftrieb

Asiatische Währungen zeigen sich schon seit Monaten relativ stark. Sie profitieren von Wachstums- und Zinserwartungen. Diese ziehen internationales Kapital an. Ein Prozess, der sich selbst verstärkt. Mehr

Vier Börsengänge

Willkommen an der Börse

In den letzten zwei Wochen haben vier Unternehmen einen Börsengang gewagt - ein gutes Zeichen. Denn beim Kauf einer Aktie ist das Risiko höher als bei einer Anleihe. Dass die Anleger nun wieder bereit sind, diesen Schritt bei Börsenneulingen zu tun, zeugt von gestiegenem Risikoappetit. Mehr

Comeback des Jahres

Genworth-Aktie verzeichnet starke Kursgewinne

Die Aktie des amerikanischen Versicherungskonzerns Genworth Financial konnte in den vergangenen Monaten massive Kursgewinne verbuchen. Der Grund liegt in lebhaftem Anlegeroptimismus. Analysten dagegen warnen vor verbliebenen Risiken. Mehr

Im Gespräch: FCK-Trainer Kurz

„Das Kopfballpendel ist ein wunderbares Gerät“

Marco Kurz ist der Modernisierer des antiquierten 1. FC Kaiserslautern: Der Trainer hat dem Ball beim Zweitliga-Tabellenführer das Fliegen verboten. Vor dem Spiel gegen 1860 München (20.15 Uhr) steht Kurz aber auch zu Methoden der Generation Lorant. Mehr

Kindesmissbrauch

„Dunkle Ecken des Internets aufräumen“

Bilder von Kindesmissbrauch können unter keinen Umständen als legitime Meinungsäußerung gelten, schreibt EU-Kommissarin Cecilia Malmström in einem Gastbeitrag für FAZ.NET. Mit Internetsperren will sie EU-weit gegen solche Bilder kämpfen. Mehr

Formel 1: Mercedes GP

Noch heißt der Gegner Alguersuari statt Alonso

War das ein Fortschritt? Michael Schumacher sieht trotz schlechterer Plazierung als zum Auftakt positive Entwicklungen in Melbourne. Nico Rosberg bleibt kritisch. Der Mercedes gewinnt an Fahrt - bis er zum Siegerauto wird, vergeht aber noch einige Zeit. Mehr

Zeitumstellung

Der Kampf gegen die „innere Uhr“

In der Nacht zum Sonntag wurden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Die Zeitumstellung spart nicht nur keine Energie, sondern versetzt Millionen Menschen auch in einen „Mini-Jetlag“, der bei manchen mehrere Monate andauern kann. Die Isländer haben es gut: Sie haben sich gegen die Sommerzeit entschieden. Mehr

Nintendo Wii

Es darf und soll geschwitzt werden

Keine Chance für Eigenbrötler: Die Wii-Spielekonsole könnte auch im Fitness-Studio stehen. Wir haben die Wii-Welt einige Zeit ausprobiert - und hatten damit viel Freude. Hinsichtlich der Grafik ist sie eine Rückkehr in die Vergangenheit. Mehr

Eintracht Frankfurt

Eintracht do Brasil

Mit seiner bisher besten Leistung im Trikot der Eintracht ermöglicht der Torschütze Caio das 2:1 beim VfL Bochum. Trainer Skibbe sieht sich bestätigt – wieder einmal. Mehr

Nach der Finanzkrise

Börsengänge gelingen wieder leichter

Vier Börsengänge in sieben Handelstagen - das gab es zuletzt im Jahr 2000. Jetzt ist es wieder soweit: Nachdem sich Kabel Deutschland und Tom Tailor an die Börse wagten, folgen nun Chemikalienhändler Brenntag und Armaturenhersteller Joyou. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Optimisten haben Oberwasser

Experten trauen dem deutschen Leitindex Dax, der jüngst auf den höchsten Stand seit 18 Monaten geklettert war, weitere Kursgewinne zu. „Mit dem Antesten des bisherigen Jahreshöchststandes hat sich die Chance für eine weiter freundliche Börsenverfassung verbessert“, heißt es. Mehr

Medienschau

Mehr Einzelhandelsumsatz in Japan

Brenntag-Aktien: Ausgabepreis von 50 Euro, 3M rechnet mit Belastung aus Gesundheitsreform, Sinopec - Milliardeninvestition in Angola, Geely kauft Volvo für 1,8 Milliarden Dollar, Hitachi will Bahngeschäft bis 2016 verdoppeln, China - Wirtschaftswachstum von 12 Prozent? Japans Einzelhandelsumsatz mit stärkstem Anstieg seit 13 Jahren Mehr

Bündnis in Wiesbaden

„Jamaika“ geht unter

Zur Fortsetzung des Bündnisses aus CDU, Grünen und FDP müssen zwei Parteikonvente ja sagen. Um es scheitern zu lassen, reicht das Nein eines Partners. Das Bündnis aus CDU, Grünen und FDP in Wiesbaden ist so gut wie gescheitert. Mehr

Kampf gegen Kindesmissbrauch

EU-Kommission will Internetsperren

Die umstrittenen Internetsperren könnten doch noch kommen: Die Europäische Kommission hat ein Gesetzgebungsverfahren gegen Kindesmissbrauch initiiert. Darin sollen alle EU-Staaten verpflichtet werden, kinderpornographische Websites blockieren zu lassen. Mehr

Fotografie

So eiskalt war mein Bettchen

Er zeigt, dass er seine Vorbilder kennt, und ist dabei selbst eines: die erste Einzelausstellung des amerikanischen Fotografen Todd Hido bei der Galerie Kaune, Sudendorf in Köln. Mehr

Jürgen Großmann

Stahl, Strom, starke Nerven

Wer seine Karriere als Unternehmer mit 200 Millionen DM Schulden startet, darf nicht an sich zweifeln. Jürgen Großmann macht daraus ein Vermögen. Dann wechselt er die Seite und wird Chef von RWE. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

März 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08