Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 15.3.2010

Artikel-Chronik

Egelsbach

Netjets schweigt zum Flugplatz

Vor einem Jahr haben die Amerikaner die Mehrheit an der Gesellschaft übernommen. Einen Antrag, die Start- und Landebahn zu verlängern, haben sie aber nicht gestellt. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Rückschlag für Duisburg - Niederlage gegen 1860

Der MSV Duisburg verliert im Aufstiegsrennen aufgrund seiner Heimschwäche immer weiter an Boden. Die „Zebras“ verloren im Zweitligaspiel gegen 1860 München in einer Begegnung ohne Höhepunkte mit 0:1. Mehr

Paralympics

Wieder Gold für Verena Bentele

Die deutschen Athleten haben bei den Paralympics in Vancouver einen emotionalen Wettkampftag erlebt: Verena Bentele holte beim Langlauf ihre zweite Goldmedaille. Der fünfmalige Paralympics-Sieger Thomas Oelsner erhob in anderer Sache Manipulations-Vorwürfe. Mehr

Missbrauchsdebatte

Im Gesang der Engel lauert die Versuchung

Jüngst bat der Papst-Bruder und langjährige Chorleiter Georg Ratzinger die Missbrauchsopfer unter den Regensburger Domspatzen um Verzeihung. Auch ein Blick in die Geschichte des Knabengesangs lehrt, dass Musik keine gewaltfreie Zone ist. Mehr

Vorwurf des „Rechtsbruches“

Bouffier gewährt Opposition Akteneinsicht

Hessens Innenminister Volker Bouffier will den Vorwurf der Opposition widerlegen, er habe bei der Besetzung der Präsidentenstelle „Rechtsbruch“ begangen und gegen einen Beschluss des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) verstoßen. Mehr

Verbraucherschutz

Transparente Mogelpackung

Wie viele Nudeln sind in der Spaghettipackung? Wie viel Tütensuppe in der Suppentüte? Füllmengen in Lebensmittel-Packungen sind seit einem Jahr unreguliert. Einige Produkte sind seitdem verdeckt teurer geworden. Insgesamt blieben die Preise aber stabil. Eine Bilanz. Mehr

Hartz-IV

SPD empfiehlt höhere Ausgaben für Arbeit

Die SPD-Führung macht den Spagat am Arbeitsmarkt: Ihre Vorschläge sollen mehr Fairness bringen, aber Kritik an Gerhard Schröder Hartz-Reformen und Agenda-Politik ist weiterhin tabu. Statt dessen sollen die Sozialausgaben kräftig ausgeweitet werden. FAZ.NET erklärt die Vorschläge im einzelnen. Mehr

Sarrazin darf in der SPD bleiben

„Eine Volkspartei muss provokante Äußerungen aushalten“

Der Bundesbank-Vorstand und frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin wird nicht aus der SPD ausgeschlossen. Das entschied die Schiedskommission der Berliner SPD. Sarrazin habe sich zwar „radikal und bis zum Tabubruch“ geäußert, aber nicht rassistisch. Mehr

Fall Verena Becker

Akten für RAF-Prozess freigegeben

Im Verfahren gegen die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker sind Gesprächsakten des Bundesamtes für Verfassungsschutz im Umfang von etwa 300 Seiten freigegeben worden. Die Informationen sollen „in gerichtsverwertbarer“ Form vorliegen. Mehr

SPD und Hartz IV

Vorwärts zurück

„Konsequente Weiterentwicklung“ nennt die SPD ihre neuen Leitlinien für die Arbeitsmarktpolitik. Doch ihr Konzept des Abfederns der „Katastrophe Arbeitslosigkeit“ ist eindimensional. In der Opposition lassen sich milliardenschwere Belastungen etwas leichter fordern. Mehr

Guido Westerwelle

Der Egonaut

Außenminister Guido Westerwelle ist nicht nur der Sack, auf den eingedroschen wird, um Merkel zu treffen. Die Schläge gelten ihm persönlich. Und die Aggressivität dahinter ist unübersehbar. Doch Westerwelle selbst goss mehrfach Öl ins Feuer - ohne Not. Mehr

SPD für Korrektur der Hartz-Reformen

„Die Lebensleistung eines jeden respektieren“

Ein allgemeiner Mindestlohn, mehr Leistungen für Arbeitslose, strengere Regeln für die Zeitarbeit und ein staatlicher, sozialer Arbeitsmarkt: Die SPD möchte die Hartz-Reformen korrigieren. Denn die hätten das „Gerechtigkeitsverständnis der Deutschen“ verletzt, sagt Parteichef Gabriel. Mehr

Eintracht Frankfurt

Schlechte Karten

Der vage Traum von Europa für die Frankfurter Eintracht, sich vom Spätsommer an einem internationalen Publikum zu präsentieren, hat am 27. Februar den entscheidenden Rückschlag erlitten. Jetzt ist sie Tabellenzehnter. Mehr

Wirtschaftspolitik

Frankreich leidet unter schwachem Export

Die Kritik der französischen Finanzministerin am deutschen Wirtschaftsmodell zeigt nicht nur Strukturunterschiede auf. Sie offenbart auch: Frankreich leidet unter Exportschwäche und Reformzögerlichkeit. Mehr

DFB

Zwanzigers skandalöser Vergleich

Theo Zwanziger gelobte am Freitag im DFB-Präsidium Besserung. Nun aber zieht er einen unsäglichen Vergleich zwischen dem Fall Amerell und den aktuellen Missbrauchsskandalen. Der DFB-Präsident lernt nicht aus seinen Fehlern. Mehr

Hohe Exportquote

Frankreich kritisiert deutsche Wirtschaftspolitik

Die Vorwürfe klingen harsch: Deutschland tut zu wenig für die heimische Nachfrage. Die Exportquote der Deutschen ist zu hoch. Kleine EU-Länder leiden darunter. Diese Thesen vertritt mit ungewöhnlicher Offenheit die französische Finanzministerin Lagarde - und verlangt ein Umdenken von der Bundesregierung. Mehr

Aktienanleihen

Hohe Kupons begeistern Anleger

Hohe Kupons von 8,9 oder 10 Prozent locken Anleger in Aktienanleihen. Doch der Käufer hat nichts von Aktienkursgewinnen, trägt das Kursverlustrisiko und bekommt noch nicht einmal die Dividende Mehr

Im Fernsehen: „Die Grenze“

Das Volk hört die falschen Signale

Der Titel sagt es: Der Sat.1-Film „Die Grenze“ holt die DDR zurück. Zuvor müssen die Faschisten und deren milliardenschwerer Anführer besiegt werden. Die Geschichte wiederholt sich. Und geht nicht gut aus. Mehr

Romeo und Julia, geriatrisch

Altensitten

Shakespeare hat schon manches aushalten müssen. Die aktuelle Inszenierung seines berühmtesten Stück am Old Vic Theater in Bristol mit einem greisen Titel-Liebespaar im Altersheim dürfte dann aber doch einen der krasseren Regieeinfälle darstellen. Mehr

Markbericht

Konjunktursorgen bremsen Dax

Dem Dax ist am Montag bei seinem Lauf in Richtung 6000 Punkte die Luft ausgegangen. Wegen Sorgen um die Erholung der Weltwirtschaft schloss der deutsche Leitindex schwächer. Mehr

Lagardes Deutschland-Kritik

Tango mit Paris

Die französische Finanzministerin Lagarde kritisiert die hohe deutsche Expotquote. Zum Tango gehören zwei, sagt sie - mit Recht: Ohne die Defizite von Ländern, die auf Pump konsumiert haben, hätte es die Überschüsse von Exportnationen nicht gegeben. Doch wer fordert nun wen zum Tanz? Mehr

Omega 55 wandelte sich vom Entlastungsgeschäft zum schweren Ballast

Am 11. Februar 2008 gab es noch einen Grund zum Feiern. Die HSH Nordbank hatte es geschafft, mit einer Transaktion ihre Bilanz um rund 120 Millionen Euro zu entlasten. Weil Forderungen vornehmlich aus Immobilienkrediten ausgelagert wurden, verbesserte sich die Eigenkapitalsituation des Instituts. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Die Versammelten erhoben sich von ihren Plätzen

Was er von Ricarda Huch halte, wird Marcel Reich-Ranicki von einer Leserin gefragt. Der Literaturkritiker würdigt die Erzählerin und Wissenschaftlerin als radikale Konservative, die zwischen phantasievollem Erzählen und exakter Dokumentation changierte und sich entscheiden gegen den Nationalsozialismus wandte. Mehr

Missbrauchsfälle

Vatikan: Papst wird Schweigen brechen

Der Papst wird in einem Hirtenbrief an die irischen Bischöfe Maßnahmen gegen sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche bekanntgeben. Das hat der Vatikan angekündigt. Kanzlerin Merkel bewertet dies als Unterstützung für die deutschen Bischöfe. Mehr

Geldanlage

Wer schützt uns vor Inflation?

Die Angst vor steigenden Preisen wächst. Längst denken sich die Banken Finanzprodukte aus, die der Geldentwertung trotzen. Die meisten davon taugen nichts. Mehr

Fall Pechstein

Eine Blutmacke

Eine Gruppe von Experten glaubt zu wissen, dass Claudia Pechstein nicht gedopt hat. Ihre abnormen Werte erklären sie mit einer genetisch bedingten Störung der Blutbildung. Die gesperrte Eisschnellläuferin hofft nun auf ein Umdenken der Richter. Mehr

Westerwelle gibt sich gelassen

„So systematisch, so diffamierend“

Nach seiner kämpferischen Rede vor dem NRW-Landesparteitag wählt der FDP-Vorsitzende in Berlin leisere Töne. Die Angriffe der Opposition nennt er einen „bemerkenswerten Vorgang“. Westerwelle verhalte sich wie ein „rechthaberischer Schreihals“, sagt dagegen SPD-Chef Gabriel. Mehr

Tödliche Therapiesitzung

„Jeder konnte frei entscheiden“

Im Prozess gegen einen Berliner Arzt, durch dessen Gruppentherapiebehandlung mit illegalen Drogen im September 2009 zwei Patienten starben, hat ein Zeuge ausgesagt. Es sei kein Druck auf die Patienten ausgeübt worden, versicherte er mehrfach. Mehr

Gegen den Konsens

Sie stellen die Legitimität der Kommunistischen Partei in Frage und entwerfen Zukunftsmodelle eines China, das ohne diese "Avantgarde" auskommt. Damit erfüllen sie am ehesten die westliche Vorstellung von Dissidententum. Mehr

Fulda

Prügelei in ICE-Toilette

Ausgerechnet eine Zug-Toilette in einem ICE haben sich zwei junge Männer samt Partnerinnen aufgesucht, um einen handgreiflichen Streit auszufechten. Mehr

Europäischer Währungsfonds

Schäubles Schalmeienklänge

Ein Europäischer Währungsfonds erforderte es, die EU-Verträge zu ändern. Das erwähnt Finanzminister Schäuble aber nur im Vorbeigehen. Er sagt auch nicht, was geändert werden müsste: jene „No bail out“-Klausel, die eine Haftung der EU oder anderer Mitgliedstaaten für die Schulden eines Euro-Staates ausschließt. Mehr

Drogenkrieg in Mexiko

Mehr als 80 Tote an einem Wochenende

Der brutale Drogenkrieg in der Grenzregion zwischen Mexiko und Amerika hat am Wochenende mehr als 80 Menschen das Leben gekostet, unter ihnen sich auch zwei Mitarbeiter des konsularischen Dienstes der Vereinigten Staaten. Mehr

Verdienste

In den Konzernen klafft eine Gehaltslücke

Von den Bezügen der Top-Manager sind die Führungskräfte auf den folgenden Hierarchieebenen weit entfernt. Das zeigt eine bislang unveröffentlichte Untersuchung von Towers Watson. Die Chefs der 30 Dax-Unternehmen verdienen danach fast zwanzigmal so viel wie Abteilungsleiter. Mehr

Fahrtbericht Citroën C3

Der Kleine mit der hohen Stirn

Rund wie ein Brötchen, munter wie ein Füllen: Der Zweitkleinste aus dem Programm der Franzosen weckt Sympathie. Und jetzt hat er noch etwas, das kein anderer hat und das bringt Übersicht und eine Flut von Licht in den Innenraum. Mehr

Msg Systems

Hofer übernimmt Vorsitz

Christian Hofer, ehemaliges Vorstandsmitglied der Huk-Coburg, tritt den Vorsitz im Aufsichtsrat des IT-Beratungsunternehmens Msg Systems an. Er folgt auf Erwin Conradi, der aus Altersgründen ausscheidet. Mehr

Hessen

Konjunkturprogramme helfen Baufirmen

Dank Konjunkturprogrammen haben hessische Baufirmen auch im Januar mehr Aufträge verzeichnet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden die Auftragsbücher um 6,5 Prozent dicker. Mehr

Schweiz

Wählt Kunst!

Mit einem ungewöhnlichen und bereits bewilligten Kunstprojekt wollen Thomas Demand und der Londoner Architekt Caruso St John in Zürich einem chinesischen Widerstandsakt ein Denkmal setzen. Doch die SVP will es, vom Minarettverbot beflügelt, per Volksentscheid stoppen. Mehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Mehr Sicherheitspersonal bei der Bahn

Zum Schutz vor Gewalt und Vandalismus stockt die Deutsche Bahn ihr Sicherheitspersonal in Zügen und Stationen um zehn Prozent auf. Züge und Bahnhöfe seien aber sicherer als viele andere öffentliche Orte, sagte Bahn-Vorstand Gerd Becht. Mehr

Mode

Tommy Hilfiger wird verkauft

Zwei der bekanntesten Modemarken kommen zusammen: Tommy Hilfiger und Calvin Klein. Der amerikanische Modekonzern Phillips Van Heusen, zu dem Calvin Klein gehört, lässt sich den Kauf von Tommy Hilfiger 2,2 Milliarden Euro kosten. Mit dem Zusammenschluss entsteht ein neuer Gigant in der Branche. Mehr

Devisenmarkt

Isländische Krone wertet wieder auf

Seit November des vergangenen Jahres erholt sich der Kurs der isländischen Krone etwas gegen den Euro vom vorhergehenden Ausverkauf. Inzwischen sind noch 172,4 Kronen nötig, um einen Euro im regulierten Handel erwerben zu können. Mehr

Goldreserven

Unser Bestes

Versuche, das Gold der Bundesbank zu Geld zu machen, gab es so einige. Erst Theo Waigel, dann Peer Steinbrück. Die Bundesbank reagiert stets gereizt, wenn ihr jemand ans Gold will. Jetzt warnt sie Wolfgang Schäuble, falls er die Goldreserven für seine EWF-Idee einplanen sollte. Mehr

Eichlers Eurogoals

Beckhams Abschied mit Tränen und Verzweiflung

Der Glanz der italienischen Liga ist verblasst. Inzwischen bietet die Serie A Praktikumsplätze für Reservisten und Rekonvaleszenten. Einer davon ist David Beckham, der sich schwer verletzte. Thomas Hitzlsperger ereilte der maximale Gesichtsverlust. Mehr

Magersucht

Noch immer bedroht das Hungern ihr Leben

Ihr Kampf zwischen Selbstzerstörung und Heilung hört nicht auf. Anna ist an Magersucht erkrankt und erhoffte sich Hilfe in der Klinik. Dort werden 40 Prozent der Patienten geheilt. Mehr

Krise in Griechenland

Ein Staatsbankrott ist halb so schlimm

Pleiten gehören zur Geschichte der Staaten wie Königsmorde oder Kriege. Mal wurden sie offen zugegeben, mal verheimlicht. Danach ging das Leben weiter. Denn die Finanziers konnten trotz Zahlungsausfall mit einem Gewinn rechnen. Mehr

Biosphärenreservat

Lautenschläger will mehr Engagement von Rhön-Anrainern

Sieben Jahren sind vergangen, seit die UNESCO den Bundesländern Hessen, Bayern und Thüringen auf die Finger geklopft hat. Die sogenannten Kernzonen im gemeinsamen Biosphärenreservat (BR) Rhön sind zu klein. Während in Hessen die Gefahr der Aberkennung erkannt und dagegen angegangen wird, dümpeln die Initiativen bei den Nachbarn dahin. Mehr

Immobilien der Zukunft

Kraftstoff vom Dach

Der Fertighaushersteller Weber Haus und der Autohersteller Mitsubishi wollen in Zukunft die Verbindung von Immobilie und Mobilität wagen. Das Projekt zeigt: In der Autoindustrie kennt die Phantasie einmal mehr keine Grenze. Mehr

Volkskongress in China

Politische Lähmung in Peking

China steht ein Wechsel an der Macht bevor und niemand will sich derzeit mit liberalen Ideen vorwagen. Gerade deshalb kam der Volkskongress nicht über sterile Routine hinaus. Dabei verlangen immer mehr Leute von der Regierung Antworten auf ihre Fragen. Mehr

Friedensforscher

Deutschlands Rüstungsexporte massiv gestiegen

Deutschland hat nach Angaben des Friedensforschungsinstituts Sipri in den vergangenen fünf Jahren seinen Weltmarktanteil an Rüstungsexporten von sechs auf elf Prozent gesteigert und liegt damit auf Platz drei hinter Amerika und Russland. Mehr

Energiekonzerne

Auf der Suche nach dem Schiefergas

In Nordamerika ist es den Energiekonzernen schon gelungen, mit neuen Techniken einst unerreichbare Gasquellen zu erschließen. Jetzt wollen sie die Revolution in Europa wiederholen. Mehr

Klassische Ökonomen

Theorien prägen die Praxis. Eine Auseinandersetzung mit den Klassikern ist allerdings nicht nur deshalb sinnvoll. Sie lohnt sich vor allem, weil mit unserem heutigen Blick auf ältere Texte stets etwas Neues in unseren Köpfen entsteht - und das kann höchst kreativ sein. So war es beispielsweise die Lektüre eines angestaubten Buches von Knut Wicksell, die James M. Mehr

Aus Brandts Kanzlerküche

Viele Köche verderben den Regierungsbrei - besonders, wenn sie sich über Rezepte nicht einigen und den Chefkoch nicht respektieren. Diesen Eindruck vermittelt das unterhaltsame, aber auch ernüchternde Buch von Reinhard Wilke (1929-2009), der von 1970 bis 1974 Leiter des Büros von Bundeskanzler Brandt war. Mehr

Abschied in Bitterkeit

In der DDR waren die Vorsitzenden der vier Blockparteien zugleich stellvertretende Staatsratsvorsitzende, also Vertreter Honeckers in der Staatsführung. Tatsächlich war ihr Einfluss gering, denn die Macht lag bei der SED. In der kritischen Phase des Herbstes 1989 jedoch, als sich nach Honeckers Rücktritt ... Mehr

Neue Sachlichkeit

Die Schlacht um die Bücher wird mit Büchern geführt. Bruno Racine, Direktor der Bibliothèque Nationale de France (BNF), antwortet auf den vielbeachteten Essay seines entlassenen Vorgängers Jean-Noël Jeanneney. Dieser wiederum legt nach - mit einer Neuauflage und fünfzig Seiten Nachwort. Es geht um ... Mehr

Laxer Umgang der Gerichte

Der Begriff des Verbrechens gegen die Menschlichkeit ist zum Synonym jener politisch-ideologisch geprägten Großkriminalität geworden, die völkerstrafrechtlich zu ahnden sich die Staatengemeinschaft seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs anschickt. Über den Gesamttatbestand, der erstmalig im Statut des ... Mehr

Zum Todfeind erklärt

Mehrere Millionen Deutsche, Tschetschenen und Tataren wurden während des Zweiten Weltkrieges aus ihrer Heimat vertrieben und nach Zentralasien deportiert, weil Stalin gegen sie den Vorwurf erhoben hatte, mit dem Kriegsgegner gemeinsame Sache zu machen. Wie aber war es möglich, dass Nationen kollektiv ... Mehr

Gute Nachrichten auf Radio Afrika

Nur Betrübliches hört man jenseits von Afrika über Afrika: "I'm hearing only bad news from Radio Africa / I'm hearing only sad news from Radio Africa." Im Jahr 1985, als die britische Popband Latin Quarter dieses Klagelied sang, entsprach dies der wirtschaftlichen Realität. Die Überzeugung, Afrika sei vom Wirtschaftswachstum der restlichen Welt abgekoppelt, ist weit verbreitet. Mehr

Die neue Blasenwelt

Was die breite Öffentlichkeit als Fazit über die Ursachen der großen Krise gezogen hat - Schuld seien die Gier der Banker und ein Versagen des Marktes -, ist doch allzu simpel. "Es war nicht die Marktwirtschaft, die versagt hat, weshalb nun eine weitere Einmischung des Staates nötig wäre", schreibt Hans-Olaf Henkel in seinem neuen Buch. Mehr

Management

Telekom führt Frauenquote ein

Die Telekom führt als erstes Dax-30-Unternehmen eine Frauenquote ein. Bis Ende 2015 sollen 30 Prozent der Führungspositionen in dem Unternehmen mit Frauen besetzt sein. Familienministerin Schröder begrüßt den Vorstoß - gesetzliche Quotenreglungen sieht sie aber weiter nur als „Ultima Ratio“. Mehr

Frankfurt

Rhein wirbt für eine buntere, vielfältigere Union

Der Vorsitzende der Frankfurter CDU, Boris Rhein, ist am Samstag mit 95,8 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden. Er gilt als einer der aussichtsreichsten Anwärter, Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) 2013 nachzufolgen. Mehr

Joachim Gauck in der Schule

Opa Achim erzählt vom Krieg

War Honecker nicht Bundeskanzler? Und Willy Brandt irgendeine wichtige Nummer im Osten? Die Jugend weiß nur wenig über die DDR. Ein Fall für Joachim Gauck: Der „Herr der Akten“ hat eine neue Mission. Mehr

Terrorismus

Al-Qaida-Mann in amerikanischem Atomkraftwerk

Ein im Jemen verhafteter Terrorverdächtiger soll jahrelang in Atomkraftwerken an der amerikanischen Ostküste gearbeitet haben. Das schürt die Sorge vor „einheimischem“ Terrorismus in den Vereinigten Staaten. Auch Imame äußern sich besorgt. Mehr

Immobilien

Ein Haus ohne Heizung - aber mit Tankstelle

Es ist die Verbindung von Immobilie und Mobilität: Ein Haus, das ohne klassische Heizung auskommt, Selbstversorger mit Energie und Wärme ist und nebenbei noch Elektroautos betankt. Fertighaushersteller Weber Haus hält das nicht für eine Spinnerei - sondern startet zum Thema ein Zukunftsprojekt. Mehr

Vermögensfrage

Bausparverträge für junge Leute mit Geld

Erst Schein auf Schein, dann Stein auf Stein - dieser alte Grundsatz hat nichts von seiner Gültigkeit verloren. Anleihen und Sparbriefe mit kurzer Laufzeit werfen zwar höhere Zinsen ab, enthalten aber keine Zinssicherheit bei der Kreditaufnahme. Mehr

Heute singt er Jazz

Küblböck macht Schluss mit lustig

Vor acht Jahren tauchte Daniel Küblböck als schräger Vogel bei „Deutschland sucht den Superstar“ auf. Jetzt versucht er es mit anspruchsvoller Musik und singt Jazz. Mehr

Formel 1 in Bahrein

Schumacher ist zurück in seiner Welt

Schumachers Ergebnis in Bahrein ist alles andere als schmachvoll. Im Gegenteil: Schumacher hat sich am ersten Rennwochenende Stück für Stück verbessert. Aber die Formel 1 ist eine andere Rennklasse geworden. Die Renn-Analyse von Anno Hecker. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Wunderbare Ehefrauen

Was ist los, wenn jemand a) im Lokal nur noch Wasser trinkt, b) weite Kleider trägt und c) manchmal vor der Praxis eines Gynäkologen parkt? Genau! Dann ist die Freundin von Prinz William schwanger. Mehr

Paralympics

Gold für Braxenthaler - Schaffelhuber Vierte

Erfolgreiches Abschneiden der deutschen Alpinen im Schneetreiben von Whistler: Monoskifahrer Martin Braxenthaler holt Gold, Anna Schaffelhuber wird Vierte im Slalom der sitzenden Athleten. Ihr gehört die Zukunft. Mehr

Verkehr

Massenunfälle auf glatten Straßen

Bei einer Massenkarambolage in Tübingen sind elf Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Auch in anderen Bundesländern führten schneeglatte Fahrbahnen zu Unfällen und Verkehrsbehinderungen. Eine Fahrerin wurde beim Absichern der Unfallstelle tödlich verletzt. Mehr

Französische Regionalwahlen

Niederlage für Sarkozy

Die konservative Partei UMP von Premierminister Nicolas Sarkozy hat bei den französischen Regionalwahlen eine Niederlage erlitten. Zulegen konnten dagegen die oppositionellen Sozialisten und die rechtsextreme Front National. Die Regionalwahlen gelten als wichtiger Stimmungstest. Mehr

Norton Rose

Sutter wechselt

Oliver Sutter wird neuer Partner im Frankfurter Banking Team der Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP. Nadine Bourgeois schließt sich Ende März an. Beide kommen von Freshfields. Mehr

Leichtathlet Christian Klein

„Ich war der einzige, der nach Qatar fahren wollte“

Christian Klein startete bei der Leichtathletik-Hallen-WM in Doha erstmals für das Nationalteam. Im Vorlauf schied er über 1500 Meter als Siebter aus. Im FAZ.NET-Interview spricht er über die EM in Barcelona, die deutsche Laufkrise und seine Perspektive. Mehr

Jørgen Vig Knudstorp

König der Klötzchen

Er kam von McKinsey und trimmte Lego mit harten Schnitten auf Effizienz. Jetzt lernt Jørgen Vig Knudstorp die Vorzüge eines Familienunternehmens kennen. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Jørgen Vig Knudstorp

Jørgen Vig Knudstorp ist manchmal selbst noch wie ein Kind: Als ungeduldigen Menschen bringen ihn vor allem viele Prozesse und lange Wartezeiten auf die Palme. Die Zeit vergessen kann er dagegen problemlos beim Legospielen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet wenig verändert in die Woche

Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag nach verhaltenen Vorgaben kaum verändert in den Handel gestartet. Die neue Woche dürfte mit nur wenigen wichtigen Nachrichten von Unternehmens- oder Konjunkturseite so ruhig starten wie die alte aufgehört habe, heißt es. Die Berichtssaison laufe langsam aus. Mehr

Maschinenbau

Krones - Wette auf die Rückkehr der Boomzeiten

Krones musste im vergangenen Jahr den ersten Verlust der Firmengeschichte hinnehmen, ist aber optimistisch für die weitere Entwicklung. Die Aktie ist nach der Kurserholung aber nur dann interessant, wenn das Unternehmen an Boomzeiten anknüpfen kann. Mehr

Verteidigungspolitik

Guttenbergs Frontbegradigungen

Im Kundus-Ausschuss des Bundestags muss Verteidigungsminister Guttenberg diese Woche Stellung zu den Entlassungen Wicherts und Schneiderhans' nehmen - denn gegen ihre Versetzung in den Ruhestand setzten sich die beiden zur Wehr. Mehr

Medienhetze

Front gegen das Niesen

Vom Familienparadies zum „Café Kinderfrei“: Das Kiezlokal Café Niesen in Prenzlauer Berg wurde zur Zielscheibe einer Medienkampagne, weil es ein Séparée für Erwachsene schuf. Doch kaum einer der Kritiker ist je dort gewesen. Mehr

Westerwelle wehrt sich

„Ihr kauft mir den Schneid nicht ab“

Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Rückkehr aus Südamerika wehrt sich Außenminister Westerwelle gegen die „Verleumdungen der Opposition“. Ziel der Attacken sei es, in Nordrhein-Westfalen ein Linksbündnis zu schmieden, sagte der FDP-Chef auf dem Landesparteitag der Liberalen. Mehr

Israelisch-amerikanisches Verhältnis

Washingtons Reaktion

Nach den herben amerikanischen Reaktionen auf die israelische Ankündigung, den Siedlungsbau in Ostjerusalem fortzusetzen, betreibt Netanjahu nun zwar Schadensbegrenzung. Doch schon heute steht Obama da wie ein weiterer in Nahost gescheiterter Präsident. Mehr

Eintracht Frankfurt

Zurück in zweistelligen Regionen

Undiszipliniertheiten dreier Eintracht-Profis führen zur dritten Niederlage in Serie. Gegen die Bayern müssen die Frankfurter ohne Teber, Franz und Ochs auskommen. Mehr

Europäischer Währungsfonds

Bundesbank sorgt sich um ihre Goldreserven

Die Bundesbank wehrt sich gegen Versuche, ihre Goldreserven auf einen Euro-Stabilisierungsfonds zu übertragen. Solchen Plänen scheint Finanzminister Schäuble Sympathie entgegenzubringen. Über den Fall Griechenland berät an diesem Montag die Euro-Gruppe in Brüssel. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Optimistische Grundstimmung

Die Trends an den Börsen zeigen weiterhin nach oben. Viele Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Kurse im Rahmen einer wirtschaftlichen Erholung weiter steigen werden. Die Lasten der privaten und staatlichen Verschuldung werden aber ebenso ignoriert wie die Tatsachen, dass viele Aktien bei steigenden Renditen technisch überkauft und überbewertet sind. Mehr

Medienschau

Inflation in Indien auf 16-Monatshoch

Kreise - Brenntag plant Börsengang für den 29. März, MAN setzt sich für längere Kurzarbeit ein - keine Trendwende, Celesio : „Auf dem Weg zu alter Stärke“, CNOOC steigt bei Bridas ein, Smartrac erwartet weiteres Umsatzwachstum, Deutsche Telekom will neue Geschäftsfelder - Spiegel, Tom Tailor: Börsengang zum Abbau der Verschuldung, Inflation in Indien auf 16-Monatshoch, Japan: Verbraucher etwas weniger pessimistisch - Monatsbericht: Zuversichtlicher für die Konjunktur, China lehnt Yuan-Aufwertung ab, Demonstranten belagern Regierung in Bangkok Mehr

Gütersloh hat ein neues Theater

Der Kulturwürfel ist gefallen

Was siebzehn Jahre währt, wird endlich gut: Die Gütersloher Bürger schenken sich ein neues Theater. Das ehemalige Heidedorf ist nicht mehr nur Sitz der Exportweltmeister Bertelsmann und Miele - es ist auf dem Sprung zur Großstadt. Mehr

Managergehälter

So viel verdienen die Dax-Chefs nach der Krise

Die Vergütung der Topmanager ist im abgelaufenen Jahr gesunken. Nur Josef Ackermann macht einen Gehaltssprung. Wenn der Deutsche-Bank-Chef am Dienstag sein Gehalt offenlegt, kann er sich den öffentlichen Aufschrei ausrechnen. Die Gehälter der Vorstandschefs im Überblick. Mehr

Energieumwandlung

Elektrische Energie durch Thermokraft

Überflüssige Motorwärme zurück ins Cockpit führen, Frostschäden an Flugzeugen erkennen: Die Thermoelektrika warten noch immer auf ihre breite Anwendung. Zu gering ist die Effizienz. Mit allerlei Kniffen versucht man diese zu steigern - mit Erfolg. Mehr

Einsparen für das Chefgehalt

Keine falsche Zurückhaltung

Gehaltsrestaurierung nach zehn Monaten: Nach Einsparungen und Entlassungen bei Sotheby's ist Bescheidenheit nicht mehr en vogue. Die Einkünfte der Direktoren des Auktionshauses steigen wieder. Mehr

Missbrauchsfälle

Vatikan wehrt Vorwürfe gegen Papst ab

Der Vatikan hat den Versuch als gescheitert bezeichnet, den Papst in die Missbrauchsaffären in katholischen Einrichtungen in Deutschland zu verwickeln. Benedikt XVI. selbst äußerte sich bei seinen öffentlichen Auftritten in Rom nicht zur jüngsten Debatte. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

März 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25