Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 14.3.2010

Artikel-Chronik

Panik in Georgien

Ein falscher Krieg im Fernsehen

Der vom Präsidenten kontrollierte Fernsehsender Imedi sendet eine fiktionale Reportage über einen abermaligen Einmarsch russischer Truppen und versetzt so die Georgier in Angst und Schrecken. Nun muss sich Saakaschwili rechtfertigen. Mehr

Preissteigerung

Notebooks werden erstmals teurer

Jahrelang sind die Preise für Computer nur gesunken. Wegen des schwachen Euros und einer weitgreifenden Fehlplanung der Hersteller ist damit jetzt Schluss. Auch DVD-Player und Fernseher könnten bald teurer werden. Mehr

FDP-Chef in Erklärungsnot

Fragen an Westerwelle

Mit der Rückkehr des Außenministers nach Deutschland ist es nun an der Zeit, Guido Westerwelle zu fragen, wann er, der gestählte Überlebende eines Kampfes um jeden Preis mit dem Parteirivalen Möllemann, sein Gespür verloren hat für den Unterschied zwischen „Das geht“ und „Das geht nicht“? Mehr

4:2 gegen Hamburg

Leverkusen behält die Spitze im Blick

Bayer Leverkusen bleibt durch einen verdienten Sieg gegen den Hamburger SV im Titelrennen in der Fußball-Bundesliga. Für die Elf von Trainer Jupp Heynckes trifft Stefan Kießling zwei Mal. Vom HSV ist in der zweiten Hälfte nichts mehr zu sehen. Mehr

Michael Schumacher

„Ich weiß, wie schnell das Blatt sich wenden kann“

Nach seinem sechsten Platz beim Comeback-Rennen in Bahrein ist der siebenmalige Weltmeister Michael Schumacher mit seiner Leistung zufrieden. Im Vergleich zu früheren Rennen habe sich die Anstrengung in Grenzen gehalten. Sieben Fragen an Schumacher nach dem Rennen. Mehr

Fußball-Bundesliga, 26. Spieltag

Trümmer einer Saison

Ausrastende Berliner Hooligans überschatten den 26. Bundesliga-Spieltag. Leverkusen spielt sich in den Vordergrund. Von Hoffenheim ist nicht mehr viel zu sehen. Und am Ende gewinnen die Bayern. Das FAZ.NET-Spezial zum 26. Spieltag. Mehr

Energiesparprojekte

Klimaschutz-Charta für Hessen

Bis zum Jahr 2030 soll die hessische Landesverwaltung „kohlendioxidneutral“ arbeiten, das heißt, die Schadstoffe sollen auf ein Minimum zurückgeführt und absolut unvermeidbare Emissionen durch Kohlendioxid-Kontrakte kompensiert werden. Mehr

Kommentar

Ein schöner Plan, mehr nicht

Die Landesregierung will Energie sparen. Das ist schön. Aber man wird sehen, was daraus wird. Mehr

Formel 1 in Bahrein

Am Ende der Prozession feiert Ferrari

Ferraris Neuzugang Fernando Alonso gewinnt den Saisonauftakt vor Teamkollege Massa. Streikende Technik verhindert einen Sieg für Sebastian Vettel, während Michael Schumacher beim Comeback Sechster wird und seinen Spaß hat. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Die nächste Runde im Schuldenpoker

Zwar erhält das griechische Sparpaket voraussichtlich den Segen Europas, doch das Thema dürfte noch für längere Zeit die Börsen beeinflussen. Den Märkten stehen weitere Turbulenzen bevor. Das Risiko von Marktverwerfungen bleibt hoch. Mehr

Handball-Bundesliga

Kiel verliert in Lemgo

Der THW Kiel hat im Kampf um den Titel in der Handball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Dauermeister unterlag dem TBV Lemgo mit 30:32 und hat nun drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer HSV Hamburg. Mehr

Zu Besuch bei Javier Marías

Meister der Möglichkeitkeitswelten

Mammutwerk mit autobiographischen Zügen - der spanische Schriftsteller Javier Marías hat den letzten Band seiner Romantrilogie „Dein Gesicht morgen“ vollendet. Man trifft einen Mann, dem Denkverbote zuwider sind - und der mit Folklore nichts am Hut hat. Mehr

PI-Tag

Ist die Zahl Pi aus mathematischer Sicht normal?

Auch von den meisten anderen wichtigen irrationalen Konstanten der Mathematik - wie der Eulerschen Zahl, dem natürlichen Logarithmus von 2, der Quadratwurzel aus 2 oder dem Goldenen Schnitt - ist nicht bekannt, ob sie normal sind. Die Chaostheorie dient als Hilfe auf dem Weg zum Beweis. Mehr

Clinton maßregelt Netanjahu

„Beleidigung für die Vereinigten Staaten“

Angesichts der scharfen Maßregelung des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu durch die amerikanische Außenministerin Hillary Clinton wird in den Vereinigten Staaten offen von einer schweren Krise in den amerikanisch-israelischen Beziehungen gesprochen. Mehr

FDP in Nordrhein-Westfalen

Eine verzwickte Lage

Gegenwind aus Berlin und der unter der Führung von Rüttgers geschwächte Koalitionspartner - die Aussichten der FDP für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen sind nicht die besten. Da werden die Grünen zum Gegner der Liberalen im Kampf um bürgerliche Stimmen. Mehr

Änderungen am Steuerkonzept

FDP schlägt moderate Töne im Steuerstreit an

Die FDP hat sich bis zum Jahr 2013 von ihrem Plan verabschiedet, das Steuersystem so umzubauen, dass es am Ende nur noch drei Besteuerungsstufen gibt. Ursprünglich wollten die Liberalen einen Tarif mit den drei Stufen 10, 25 und 35 Prozent. Mehr

Südafrika von unten

Der Ninja aus Kapstadt

Hässlichkeit als Markenzeichen: Das Video „Enter The Ninja“ der südafrikanischen HipHop-Truppe „Die Antwoord“ hatte innerhalb weniger Tage mehr als zwei Millionen Zugriffe im Netz. Es geht um die Zustände in Südafrika, die nicht zum offiziellen Image des WM-Gastgebers passen. Mehr

Odenwaldschule

Die Herren vom Zauberberg

Gewissenlose Verbrecher hätten die pädagogischen Grundlagen der Odenwaldschule erschüttert, klagte Schriftstellerin Amelie Fried in der F.A.Z. Ein Blick auf die Geschichte der Schule und ihres Personals zeigt, dass die Probleme noch viel tiefer liegen. Mehr

1:0 in Hoffenheim

Bremer Geduld zahlt sich aus

Durch ein Tor von Claudio Pizarro hat Werder Bremen weiterhin gute Karten im Kampf um die internationalen Plätze: Nach dem 1:0 in Hoffenheim sind die Bremer nun seit sechs Spielen ungeschlagen. Hoffenheim wartet weiter auf einen Lichtblick. Mehr

Dreidimensionales Fernsehen

Die Stunde der Wahrheit

Das Geschäft mit der dritten Dimension soll beginnen: Nach einem monatelang von den Herstellern geschürten Rummel kommen nun die ersten Geräte in die Geschäfte. Jetzt entscheidet der Verbraucher über den Erfolg von 3-D-Fernsehern. Mehr

Kampf der Vertuschung

Satans Mercedes

Iwan Alexejew alias Noize MS will mit seinem Internethit „Mercedes S666“ erreichen, dass ein Unfall aufgeklärt wird, bei dem in Moskau zwei Frauen starben. Wer am Steuer der Limousine saß - ein Öl-Manager oder sein Fahrer - ist unklar. Mehr

Interne Voruntersuchungen

Bei Missbrauch sollten keine Laien ermitteln

Staatsanwälte dringen darauf, dass sie Verdachtsfällen von sexuellen Übergriffen als Erste nachgehen können. Von einer „Mauer des Schweigens“ in der Kirche wollen sie aber nicht sprechen. Mehr

Kathrin Passig und Aleks Scholz: Verirren

Wer von seinem Weg abkommt, sieht mehr

Eine Werbeschrift für den Orientierungsverlust: Kathrin Passig und Aleks Scholz preisen das freiwillige Verirren als Methode, den richtigen Weg zu finden. Ihre Grundfrage: Wie entkommt man trügerischen Sicherheiten und unzuverlässigen Faustregeln? Mehr

Leichtathletik

Air Liu fliegt nicht mehr

Werbefigur und Hoffnungsträger: Liu Xiang war einst der Superstar der Leichtathletik. Dann stoppte ihn eine Verletzung. Seitdem kommt der chinesische Hürdensprinter nicht in Tritt. Bei der Hallen-WM wurde der Titelverteidiger Siebter. Mehr

Westerwelle sucht die Offensive

„Werde weiter Türen öffnen“

Beim ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Rückkehr aus Südamerika hat Außenminister Westerwelle Opposition und Medien scharf angegriffen. Ziel der Attacken auf seine Person sei es, in Nordrhein-Westfalen ein Linksbündnis zu schmieden, sagte der FDP-Vorsitzende auf dem Landesparteitag in Siegen. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Grenze überschritten

Bei den Ausschreitungen im Berliner Olympiastadion sind mehrere Grenzen überschritten worden. Die Unberechenbarkeit und Intensität von Gewalt ist ein wachsendes Problem der Gesellschaft. Ob eine Lösung innerhalb des Fußballs möglich ist, scheint fraglich. Mehr

Nationaler Volkskongress

Tausend Tode für China

In Amerika und Europa hat die chinesische Führung derzeit bei vielen den Ruf, sich „arrogant“ über das internationale Parkett zu bewegen. Ministerpräsident Wen Jiabao versucht am Ende des Nationalen Volkskongresses, die Sorgen zu zerstreuen. Mehr

MDR-“Tatort“ aus Leipzig

Folgt der Spur der Scheine

Wie weiterleben? In ihrer früheren Beziehung hatten die „Tatort“-Kommissare Saaleld und Keppler den Verlust eines gemeinsamen Kindes zu verkraften. Jetzt holt sie mit dem Unfall bei einer Flugschau die Vergangenheit wieder ein. Mehr

Bayer Leverkusen - Hamburger SV

Altmeister trifft Aufsteiger

Bayer-Trainer Jupp Heynckes blickt gelassen auf den Generationskonflikt mit dem Emporkömmling vom HSV. Bruno Labbadia kämpft bei der Rückkehr nach Leverkusen an diesem Sonntag um seinen Ruf als moderner Fußballlehrer. Mehr

Krise in Griechenland

Hände weg vom EWF!

Bevor es zu spät ist und aus der Idee eines Europäischen Währungsfonds eine mit viel Geld europäischer (vor allem deutscher) Bürger gefütterte Institution wird, warnen Notenbanker, Ökonomen und Politiker in der F.A.S. Sie halten den EWF für einen Irrweg. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Siege für Kaiserslautern und St. Pauli

Am 26. Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga setzte sich Tabellenführer Kaiserslautern gegen Cottbus mit 4:1 durch. Der FC St. Pauli behauptete Platz drei. Paderborn sicherte sich gegen Hansa Rostock erst spät einen Punkt. Mehr

Pflegende Angehörige

Wie eine Stationsschwester im Dauereinsatz

Seit zehn Jahren pflegt Ilona Lange ihre Mutter. Und mittlerweile muss sie sich auch intensiv um ihren alten Vater und ihren kranken Mann kümmern - ein Vollzeitjob, der fast ihre ganze Zeit und Kraft in Anspruch nimmt. Mehr

Debatte um Missbrauchsfälle

Kollateralschäden in Kloster Ettal

Aufklärung von Missbrauch ist unbedingt geboten - aber mit Augenmaß. Auch bei der gerechten Sache kommt es zu Ungerechtigkeiten: Der Schulleiter des Kloster Ettals, Pater Maurus, und Abt Barnabas wurden ohne Not zum Rücktritt gedrängt. Mehr

Thailand

Proteste und Blockaden in Bangkok

Anhänger des ehemaligen thailändischen Ministerpräsidenten Thaksin drohen das öffentliche Leben Bangkoks lahmzulegen. 80.000 von ihnen befinden sich in der Stadt. Die Polizei rechnet zum Sonntagabend mit der doppelten Anzahl von Demonstranten. Mehr

Linke-Politiker Lötzsch und Ernst im Interview

„Auch Regierung kann Mist sein“

Im Mai kandidieren Gesine Lötzsch und Klaus Ernst für den Vorsitz der Linken. Im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sprechen die Berlinerin und der Bayer über den Porsche, die Bibel, eine Doppelspitze und die SPD. Mehr

Quartiersentwicklung

In Frankfurt wächst ein neuer Stadtteil

Das Europaviertel gehört zu den größten städtebaulichen Projekten in Deutschland. 90 Hektar ehemaliges Bahngelände stehen zur Verfügung. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten geht es nun voran. Mehr

Amelie Fried über die Odenwaldschule

Die rettende Hölle

Zum hundertjährigen Bestehen der Odenwaldschule sollte die Schriftstellerin Amelie Fried ihre Erinnerungen an ihre Zeit in der „OSO“ aufschreiben. Im Laufe dieser Woche erhielt sie zahlreiche Briefe ehemaliger Mitschüler. Was sie darin erfahren hat, ließ ihr keine Ruhe mehr. Hier sind ihre Erinnerungen. Mehr

Formel 1 in Bahrein

Methusalems Jagd

Der Weg zurück in die Zukunft beginnt für Schumacher mit Platz sieben im Qualifying. Das erste Kräftemessen der Formel-1-Saison in Bahrein entscheidet Vettel für sich. Mercedes hat vor dem ersten Rennen der Saison Sorgen - der Abstand zur Spitze ist groß. Mehr

Nach Ausschreitungen in Berlin

„Vieles, wenn nicht alles auf dem Prüfstand“

Nach der Randale im Berliner Olympiastadion diskutieren die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Konsequenzen. Gewaltbereite Gruppierungen gibt es in allen Vereinen - ausgegrenzt werden sie von den anderen Fans sehr selten. Mehr

Wall Street

Die Macht von Goldman

Keine Bank ist so erfolgreich wie Goldman Sachs. Und keine so verhasst. Die amerikanische Investmentbank zieht Feinde aller Lager auf sich: Präsident Obama greift sie an, linke Kritiker sowieso. Ein Blick auf die Helden von der Wall Street. Mehr

Gesundheitswesen

Wehleidige Deutsche

Jeder Deutsche geht statistisch gesehen 18 Mal im Jahr zum Arzt. Diese Zahl könnte man als Beweis nehmen dafür, wie robust das Gesundheitswesen hierzulande noch immer ist: So viel Wehleidigkeit muss man erst mal aushalten. Bald geht es aber auch bei uns ums Eingemachte. Mehr

Bergpark auf der Wilhelmshöhe

Kassel erwartet Nominierung für 2012

2012 entscheidet die Kultusministerkonferenz über den Antrag auf Bewertung der Wilhelmshöhe als Unesco-Weltkulturerbe. Mehr

Banken im Visier

Kartellamt prüft Gebühren an Geldautomaten

Das Bundeskartellamt ermittelt gegen mehr als 280 Kreditinstitute. Geprüft wird laut einem Medienbericht, ob die Banken beim Bargeldabheben an fremden Geldautomaten überhöhte Gebühren von den Kunden oder anderen Banken verlangen. Mehr

Arbeitsprotokoll: Lukas Podolski

Viele Wege, keine Spuren

Die Kölner Nummer 10 ist gegen Mainz keine Anspielstation, kein Spielmacher und auch kein Stoßstürmer. Nach hinten stellt Lukas Podolski schnell die Arbeit ein, vorne gelingt ihm wenig. Nicht mal die Freistöße darf er schießen. Mehr

Gesundheit

Deutschlands teure Medikamente

Bisher darf die Pharmaindustrie den Preis für patentgeschützte Arzneien eigenmächtig festsetzen. Gesundheitsminister Philipp Rösler will das ändern. Die Lobbyisten laufen Sturm. Mehr

Sprinter Chambers im Gespräch

„Ich bin heute schlauer“

Dwain Chambers, einer der prominenten Kunden des Doping-Labors Balco, ist ein Jahr nach seinem Sieg bei der Hallen-Europameisterschaft nun auch Hallen-Weltmeister geworden - und läuft schneller als zu seiner Doping-Zeit. Im F.A.Z.-Interview liefert Chambers einen Erklärungsversuch. Mehr

Im Gespräch: Alba-Chef Eric Schweitzer

„Der Mensch braucht mindestens drei Mülltonnen“

Früher zahlte der Bürger für die Beseitigung von Müll. Heute verdient der Entsorger mit der Vermarktung dieser Wertstoffe. Der Alba-Chef Eric Schweitzer über wachsende Abfallberge, verborgene Schätze und die Quietsche-Ente im Restmüll. Mehr

Komponist Dieter Schnebel zum Achtzigsten

Gib mir deine Stimme

Tradition ist ihm ein Wert, aber auch Ort voller Gefahren: Der Komponist Dieter Schnebel hat mit Adorno gearbeitet und mit Karl-Heinz Stockhausen - und er hat der Singstimme neue Dimensionen erschlossen. Heute wird er achtzig. Mehr

Ein Opfer erzählt

Ich dachte, er wollte mich für etwas bestrafen

In den sechziger Jahren ist Uwe W. in einem evangelischen Kinderheim sexuell missbraucht worden. Damals konnte er mit niemandem darüber reden. Selbst heute glauben ihm viele nicht. Ein Protokoll des Grauens. Mehr

Paralympics

Gold für Biathletin Verena Bentele

Ein Jahr nach ihrem schweren Sturz hat Biathletin Verena Bentele bei den Paralympics die Goldmedaille gewonnen. Die blinde 28-Jährige siegte im Verfolgungs-Wettbewerb. In Vancouver will sie noch vier Mal mit ihrem Begleitfahrer an den Start gehen. Mehr

Volkswagen Sharan

Auf diesen VW musste man lange warten

Volkswagen kümmert sich endlich um den VW Sharan. Der Neue bringt die guten Gene seines Vorgängers mit - und manches überraschende Detail: Nun gibt es für große und kleine Passagiere im Fond praktische Schiebetüren. Mehr

Terminal

www.cowboy

Wer als Kind beim Karneval lieber Indianer als Cowboy war, kann jetzt aufhören zu lesen. Alle anderen werden vielleicht sehnsüchtig. Mehr

Spekulanten

Die Wahrheit über die Zocker

„Der Spekulant gehört in die Psychiatrie und nicht in die Ökonomie“, sagen seine Gegner. „Ihr hasst uns, weil wir die Wahrheit sagen“, antwortet der Zocker. Die Diskussion ist so symmetrisch wie die Spekulation selbst. Wer hat am Ende recht? Mehr

Selbständigkeit

Jung, dynamisch und gefördert

Wie gelingen Existenzgründungen? Unternehmungslustige Studenten der TU München können auf ihrem Weg in die Selbständigkeit sogar auf den Zuspruch von Milliardärin Susanne Klatten zählen. Mehr

EWF

„Ein klarer Verstoß“

„Statt eines Fonds brauchen wir Strafen für die Sünder“, sagt der ehemalige Chefvolkswirt der EZB, Otmar Issing. Mehr

EWF

Ein Fass ohne Boden

Heilige Schwüre werden geschworen, dass der EWF Griechenland nicht helfen soll, und doch geht es jetzt auch darum, Europas Banken vor dem Verlust ihrer griechischen Staatspapiere zu schützen. Mehr

Gegenwartskunst

Gute Kunst für guten Zweck

Einen Klapheck für 150 Euro: Zugunsten der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch werden bei Lempertz in Berlin kleine Werke von berühmten Zeitgenossen versteigert. Mehr

Afghanistan

Viele Tote bei Anschlagsserie in Kandahar

Bei einer Anschlagsserie in der afghanischen Stadt Kandahar sind Dutzende Menschen getötet worden. Die Taliban bekannten sich zu den Anschlägen. Die größte Bombe detonierte nahe eines Gefängnisses, wo zahlreiche Taliban gefangen gehalten werden. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

März 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24