Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 21.6.2010

Artikel-Chronik

Main bei Frankfurt

Gewalttäter offenbar auf Flucht ertrunken

Mit Booten und einem Hubschrauber hat die Polizei in Höchst vergeblich nach einem entflohenen Straftäter gesucht. Der Mann war auf der Flucht vor der Polizei zunächst in die Nidda und dann in den Main gesprungen. Mehr

Rheinfähren im Rheingau

Das selbe Ticket für Bus, Bahn und Fähre

Die Rheingauer Fährbetreiber kooperieren künftig mit den Verkehrsverbünden RMV und RNN und den Kreisen Rheingau-Taunus und Main-Bingen. Beide fähren pendeln im Zehn-Minuten-Takt bis Mitternacht. Mehr

Internet-Musik

Rechte-Zank lähmt den Markt

In Amerika laden die Leute viermal so viel Musik aus dem Netz wie in Europa. Das liegt unter anderem daran, dass legale Angebote fehlen und der europäische Markt für Musikrechte zersplittert ist. Jetzt soll es die Politik richten - doch die Chancen sind gering. Mehr

Fifa kontert Kritik

„Wir sind sehr zufrieden mit den Schiedsrichtern“

Die Kritik an den WM-Schiedsrichtern ist groß - doch die Fifa sieht „exzellente Leistungen“. Die Referees sollen schweigen. Undiano, der Klose Gelb-Rot zeigte, rechtfertigt seine Kartenflut dennoch. Und der Deutsche Stark wird zum englischen Feindbild. Mehr

Antagon Theater Frankfurt

Die großen Fragen des Lebens kann man nicht googeln

Das Frankfurter Antagon Theater besteht seit 20 Jahren und spielt wieder an seiner Sommerwerft am Main. Im September gibt die Gruppe dann „Orlando Furioso“ auf dem Roten Platz in Moskau. Mehr

Verfassungsschutzbericht

Bedrohlich, aber kaum zu spüren

Die Hauptgefahr für das freiheitliche Gemeinwesen geht weiterhin unzweifelhaft von islamistischen Fundamentalisten aus - das Gefährliche an dieser Bedrohung ist gerade, dass sie im Alltag kaum zu spüren ist. Gleichwohl ist Gelassenheit schon ein Erfolg im Kampf gegen Angstmacher. Mehr

Islam

Das Halal-Experiment

Kein Schwein, nicht ein Hauch von Alkohol: Der Handel mit Halal-Produkten boomt, islamisch korrekte Lebensmittel liegen voll im Trend. Aber das Thema ist sensibel. Julia Schaaf über den Stand der Integration im Supermarkt. Mehr

Beruhigung

Leichte Entspannung an den Anleihemärkten

China macht's möglich: Das Land will seinem Wechselkurs etwas mehr Freiraum geben. Und prompt steigt zu Wochenbeginn die Risikolust. Aktien und sogar Staatsanleihen aus Spanien waren gefragt. Mehr

Nordrhein-Westfalen

Rüttgers plant die Rolle rückwärts

Im Westen nichts Neues? Der amtierende Ministerpräsident Nordrhein-Westfalens, Jürgen Rüttgers, spekuliert auf eine baldige Neuwahl und sieht sich selbst abermals als Spitzenkandidaten. Eine paralysierte CDU verschiebt einstweilen den Neuanfang. Mehr

Porsche

Macht vor Wechsel in VW-Vorstand

Mit der Karriere von Michael Macht geht es möglicherweise steiler bergauf, als er es selbst jemals für möglich gehalten hatte. Der 49 Jahre alte Manager war erst im vergangenen Jahr an die Spitze des Porsche-Konzerns gerückt. Nun hat er offenbar gute Chancen, in den VW-Vorstand zu kommen. Wer ihm an der Porsche-Spitze nachfolgen könnte, ist offen. Mehr

Bildungslotsen in Offenbach

Mit Emam zu KPMG und auf den Basketballplatz

Bildungslotsen sollen künftig nach Willen der Bundesregierung Schüler zur Ausbildung führen. In Offenbach gibt es ein ähnliches Projekt schon. Unternehmensberater und Banker zeigen hier Hauptschülern den Weg ins Berufsleben. Mehr

Marktbericht

Dax verzeichnet deutliche Kursgewinne

Die Hoffnung auf steigende Exporte hat den Dax am Montag in die Nähe seines Jahreshochs gebracht. Auslöser ist die angekündigte Lockerung der Währung Yuan, die nach Einschätzung optimistischer Börsianer Impulse für die Weltwirtschaft liefern dürfte. Mehr

7:0 gegen Nordkorea

Portugal löst die Spaßbremse

Ein Mitfavorit schießt sich mit einem Kantersieg ganz nah ans Weiterkommen: Nach beschwerlichem Start gewinnt Portugal mit 7:0 gegen Nordkorea - selbst Cristiano Ronaldo trifft. Die lange tapferen Asiaten scheiden wie 1966 nach einer Niederlage gegen Portugal aus. Mehr

Kolumbien

Sieg der Sicherheit

Mit der Wahl von Juan Manuel Santos zum neuen Präsidenten haben die Kolumbianer ihrem Wunsch nach Kontinuität Ausdruck verliehen. Santos wird die Politik der harten Hand gegenüber der Guerrilla fortsetzen, mit der sein Vorgänger Alvaro Uribe die Sicherheit im Land verbessert hat. Mehr

0:1 gegen Chile

Auch Hitzfelds Schweizer verlieren in Unterzahl

Ottmar Hitzfeld verliert wie seine deutschen Landsleute: Auch sein Schweizer Team unterliegt nach umstrittener früher Roter Karte. Chile muss trotz des zweiten Sieges ums Achtelfinale bangen. Und die Schweiz bricht trotzdem einen WM-Rekord. Mehr

WM-Erfolg

Adidas-Aktie dürfte weiter seitwärts tendieren

Die Fußball-WM schlägt sich positiv beim Sportartikler Adidas nieder. Allein „Jabulani“ geht weg wie warme Semmeln. Doch historisch war das schon immer ohne unmittelbaren Einfluss - das dürfte auch diesmal so bleiben. Mehr

Wulff oder Gauck?

Wie man ein verdammt guter Politiker wird

Joachim Gauck oder Christian Wulff - wen will das Wahlvolk wirklich? Politische Glaubwürdigkeit im neuen Medienzeitalter ist keine moralische, sondern eine literarische Kategorie. Nach diesem Kriterium scheidet Wulff als Held aus. Können wir das wollen? Mehr

Frankreichs WM-Auftritt

Die „Tricolore“ am Abgrund

Der Zerfall des französischen WM-Teams hat eine gesellschaftliche Dimension. Seit Jahrzehnten spielt Frankreich nicht nur einfach Fußball, sondern historisch-politischen Fußball. Das beweist ein Vergleich der Ereignisse vom 18. Juni 1940 mit denen des Jahres 2010. Mehr

Wimbledon

König Federer wehrt den frühen Thronsturz ab

Roger Federer wackelt gewaltig, aber der regierende König von Wimbledon rettet sich in fünf Sätzen in Runde zwei. Auch einige deutsche Tennisprofis erreichen die zweite Runde im All England Lawn Tennis and Crocket Club. Mehr

Spanien gegen Honduras unter Druck

Torres und Tore bei tiki und taka

Spanien muss das WM-Duell gegen Honduras am Montagabend (20.30 Uhr) um jeden Preis gewinnen. Der genesene Fernando Torres hofft auf einen Platz in der Startelf - und auf neue Frische im Spiel des Europameisters. Mehr

Brüssel

Kritik an wachsender Macht der Finanzlobby

Mehrere Europaparlamentarier beklagen, dass sie in den Beratungen über verschiedene neue Finanzmarktgesetze einseitigem Einfluss der Finanzbranche ausgesetzt sind. Es gebe keinen ausgleichenden Gegenpol. Mehr

Geldpolitik

Ökonom Krugman greift Bundesbank an

Der amerikanische Ökonom und Nobelpreisträger Paul Krugman hat sich mit polemischen Worten gegen Bundesbankpräsident Axel Weber als künftigen Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) gewandt. Mehr

Medien in Österreich

Machtkampf auf dem Boulevard

Der Tod des Verlegers Hans Dichand könnte Bewegung in Österreichs hochkonzentrierten Zeitungsmarkt bringen. Die deutsche WAZ-Gruppe will die Kronen Zeitung zur Gänze übernehmen. Vieles hängt nun von den Plänen der Dichand-Erben ab. Mehr

Haushaltspolitik

Bundesregierung splittet das Sparpaket

Das Sparpaket der Bundesregierung wird aufgeteilt in einen zustimmungsfreien und einen zustimmungsbedürftigen Teil. Lediglich die Streichung des Heizkostenzuschusses für Hartz-IV-Empfänger bedürfe der Zustimmung des Bundesrates. Mehr

Ernst attackiert Gabriel

„Keine Machtoption ohne die Linkspartei“

Der SPD-Vorsitzende Gabriel sieht bei der Linken einen Kampf zwischen „Realpolitikern des Ostens und den Sektierern und Altstalinisten des Westens“. Deren Parteichef Ernst unterstellt Gabriel, die Linkspartei bei der Regierungsbildung in Düsseldorf zu verschmähen, um Neuwahlen herbeizuführen. Mehr

Sport-Sponsoring

Französische Nationalelf enttäuscht Sponsoren

Frankreichs Fußballmannschaft enttäuscht in Südafrika. Viele Franzosen sind empört über das Verhalten von Trainer und Team. Das Desaster hat jetzt auch finanzielle Konsequenzen. Die französische Schnellimbiss-Kette Quick kündigte an, die Werbung mit dem Nationalspieler Nicolas Anelka zurückzuziehen. Mehr

Christian Fahl: Jura für Nichtjuristen

Erzählen Sie das mal vor Gericht, da erleben Sie Ihr blaues Wunder!

Jura für Nichtjuristen - das Metier hat Tradition. Christian Fahl bringt dem Laien schonend nahe, dass die Logik des Rechts sich nicht mit der Logik der Lebenswelt decken muss. Mehr

Aufwertung des Yuan

Deutsche Wirtschaft hofft auf Rückenwind

Erstmals seit zwei Jahren hat der Yuan wieder zugelegt. Wirtschaftsminister Brüderle begrüßte Chinas Ankündigung von mehr Flexibilität bei seiner Währung. Aus gutem Grund: Exportabhängige Branchen wie der Maschinenbau könnten zu den Gewinnern einer Aufwertung gehören. Mehr

Flexibilisierung des Yuan

Ist die Ankündigung ernst gemeint?

Die Finanzmärkte nehmen die Ankündigung Chinas, den Wechselkurs der eigenen Währung flexibler machen zu wollen, positiv auf. Es ist aber offen, ob es mehr ist als politische Taktik, um protektionistischen Tendenzen in den Industriestaaten zu begegnen. Mehr

Honduras trifft auf Spanien

„Kleine Brasilianer“ mit großem Herzen

Die Auswahl von Honduras spielt bei der Fußball-WM in Südafrika für ihr von Krisen geplagtes Land. Den Spaniern will die Elf vom Trainer Reinaldo Rueda am Montagabend (20.30 Uhr) ein Bein stellen - so wie bei der WM 1982. Mehr

Landgericht Darmstadt

Zwölf Jahre Haft für „Bombenleger von Viernheim“

Der als „Bombenleger von Viernheim“ bekannt gewordenen Handwerker soll für zwölf Jahren in Haft. Er hatte im vergangenen Jahr aus Ärger über Kunden in Viernheim und in Weinheim Sprengsätze an zwei Häuser geworfen und um sich geschossen. Mehr

Verfassungsschutzbericht

Mehr Gewalt, mehr Spionage

Die Zahl linksextremistischer Gewalttaten in Deutschland ist 2009 gegenüber dem Vorjahr um 59 Prozent gestiegen, die Zahl rechtsextremistischer Straftaten ist weiter groß. Dies geht aus dem neuen Verfassungsschutzbericht hervor. Gewarnt wird auch vor einer Zunahme der Wirtschaftsspionage über das Internet. Mehr

Präsidentenwahl in Polen

Komorowski und Kaczynski werben um Linke

Bei der Präsidentenwahl in Polen liegt Bronislaw Komorowski vorn, verfehlte aber die absolute Mehrheit. Am 4. Juli wird es eine Stichwahl gegen den Zweitplazierten Jaroslaw Kaczynski geben. Beide werben um die Wähler der postkommunistischen Linken. Mehr

Einlagensicherung

Der Schutz der Sparer

Die Pläne der EU-Kommission für eine Reform der Einlagensicherung sehen vor, dass Banken mehr Geld in die Sicherungsfonds einzahlen. Doch nicht nur mehr Geld, sondern auch mit den richtigen Anreizen werden Einlagen sicherer. Diesem Gedanken gibt die EU-Kommission bisher zu wenig Raum. Mehr

Dollar-Anleihen

Verdienen mit dem Greenback

Deutsche Unternehmen und sogar die Bundesrepublik geben Anleihen auch in Dollar aus. Das bringt Anlegern mehr Rendite. Aber nur, wenn der Dollar stark bleibt. Wird er schwächer, ist der Gewinn schnell weg. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Er war ein Dichter der Stille

Während andere klagten und jammerten, notierte er das geschichtliche Unrecht mit brüskierendem Gleichmut - und führte Verhör und Protokoll, Rapport und Chronik in die Literatur ein. Marcel Reich-Ranicki über den nüchternen Visionär Hans Erich Nossack. Mehr

Israel

Merkel bedauert Einreiseverbot für Niebel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Entscheidung Israels bedauert, Entwicklungsminister Dirk Niebel nicht in den Gazastreifen einreisen zu lassen. Zugleich begrüßte sie die beschlossene Lockerung der Gaza-Blockade. Am Dienstag soll Baumaterial in das abgeriegelte Gebiet gebracht werden. Mehr

Häme aus der italienischen Heimat

Nichts als aufgewärmte Minestrone

Neu-Seeland schockt Alt-Italien: Die Squadra Azzura ruft mit dem blamablen 1:1 gegen „mickrige Kicker“ vernichtende Kritiken hervor. Ganz gelassen reagiert dagegen Trainer Lippi - und beruft sich auf die Stärke seiner Minimalisten. Mehr

Bad Hersfeld

Rätselhafter Zuschauermangel bei Festspielen

Ernüchternder Auftakt in die Jubiläumssaison: Die Zuschauer zeigen den Bad Hersfelder Festspielen die kalte Schulter. Weil bisher wenig Tickets verkauft sind, rechnen die Macher bereits mit Miesen in der Kasse. Die Gründe für das Desinteresse erscheinen ihnen rätselhaft. Mehr

WM-Kommentar

Global statt genial

Bei dieser WM ist vieles anders. Holland spielt wie Deutschland, Argentinien zaubert wie Brasilien. England und Frankreich erkennen sich selbst nicht wieder. Die Zerstörung alter Gewissheiten hat mit der Internationalisierung des Fußballs zu tun. Mehr

Handel

Deutschland ist nur Fair-Trade-Schwellenland

Nicht alle lieben den fairen Handel. In den armen Ländern gibt es Leute, die ihn aus eigennützigen Motiven verabscheuen und mit unfeinen Mitteln dagegen vorgehen. Mehr

Epson Deutschland

Elahinija neuer Marketingleiter

Schahin Elahinija ist neuer Marketingleiter Business- und Consumerprodukte von Epson Deutschland. Sein Vorgänger Rolf-Hendrik Arens hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Mehr

Kolumbien

Der Geiselbefreier

Der neue kolumbianische Präsident Manuel Santos war unter seinem Vorgänger Uribe Verteidigungsminister. Damals organisierte er die Befreiung der von der Guerrilla-Organisation „Farc“ entführten Französin Ingrid Bétancourt. Manchen Kritikern gilt er noch heute als Uribes Marionette. Mehr

Geschäftsreisen

Allein in der Businessclass

Air Berlin statt Lufthansa, Motel statt Fünf-Sterne-Haus: In deutschen Konzernen regiert mittlerweile der Rotstift die Reiseetats. Viele Geschäftsleute steigen zudem auf die Bahn um. Das zeigt der Verband Deutsches Reisemanagement in einer neuen Studie. Mehr

China

Bittsteller am Webstuhl

Wer heuer in China Millionen T-Shirts, Jacken oder Hosen bestellen will, wird mehr als Bittsteller denn als Auftraggeber empfangen. Chinas Wandel wird sich spätestens Anfang 2011 an den Preisschildern in Frankfurt, Paris oder Madrid ablesen lassen. Oder in den Gewinnrechnungen der Unternehmen. Mehr

Mann aus Südhessen?

Identität des Absturzopfers von Egelsbach unklar

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Toten des Flugzeugabsturzes bei Egelbach um einen 54 Jahre alten Mann aus Südhessen handelt. Sicher ist dies aber weiterhin nicht. Mehr

Im Gespräch: Nationalspieler Arne Friedrich

„Wir sind nicht grün hinter den Ohren“

Die deutsche Mannschaft gibt sich auch nach der Pleite gegen Serbien selbstbewusst. Routinier Arne Friedrich spricht im Interview über die Jugend, die Reife, den Umgang mit dem ersten Rückschlag bei der WM - und das „Endspiel“ gegen Ghana. Mehr

An Main und Rhein

29 Kilometer Deich in Hessen werden saniert

Die hessischen Deiche entlang von Rhein und Main werden auf rund 29 Kilometer Länge saniert. Zudem wird das Pumpwerk Rabenspitze umgebaut, wie das Regierungspräsidium Darmstadt mitteilte. Mehr

Griechenland

Im Tal der Zahlen und der Tränen

Herr Kontopirakis ist hochqualifiziert - aber er findet keine Arbeit. Sein Problem ist ein Satz in seinem Lebenslauf: Er war Generalsekretär der Statistikbehörde, der „absichtliche Falschberichterstattung“ über die griechischen Finanzen vorgeworfen wird. Mehr

Kirgistan

Das arme Bergland

Kirgistan wird derzeit durch den blutigen Konflikt im Süden des Landes erschüttert. Das Land gehört zu den ärmsten Staaten unter den ehemaligen Sowjetrepubliken. Geldtransfers nach Kirgistan von Familienmitgliedern, die im Ausland arbeiten, machen knapp ein Fünftel des Bruttoinlandsproduktes aus. Mehr

Konrad Zuse

„Er war unser aller Vormacher“

Konrad Zuse ist Deutschlands Computer-Pionier. In der kommenden Woche wäre er 100 Jahre alt geworden. Stephan Finsterbusch hat seinen Sohn in einer Berliner Dachwohnung besucht. Mehr

Mehr Meer

Nun gibt Ulrich Herbert eine "Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert" heraus, die den politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklungen von zehn Staaten gewidmet ist. Besonderheiten, Gemeinsamkeiten und globale Verflechtungen sollen in den Blick genommen werden, um die "Nationalgeschichten aus ihrer Selbstbezogenheit" zu lösen. Mehr

Wunder gibt es immer wieder . . .

Längst glaubt niemand mehr wirklich an ein Wirtschaftswunder, weil die zeithistorische Forschung die Rahmenbedingungen des wirtschaftlichen Erfolgs der frühen Bundesrepublik wesentlich herausgearbeitet und somit erklärbar gemacht hat. In der öffentlichen Erinnerung jedoch hat das "Wirtschaftswunder" als Voraussetzung der geglückten Demokratie in Deutschland an Faszination nichts eingebüßt. Mehr

"Eine wissenschaftliche Lücke geschlossen"

h.r. DARMSTADT. Albin Müller, einer der maßgeblichen Architekten in der Endphase der Darmstädter Künstlerkolonie, stand bislang im Schatten jenes Mannes, dessen Popularität viele überstrahlt: Joseph Maria Olbrich. Bislang fehlte sogar eine fundierte Darstellung von Leben und Werk Alwin Camillo Müllers, der sich selbst Albinmüller nannte (1871 bis 1941). Mehr

Mehr Malthus als Spengler

Stephen King ist Chefökonom der HSBC-Bankengruppe. Wenn man sich an die Herkunft der Buchstabenfolge HSBC erinnert, nämlich Hongkong and Shanghai Banking Corporation, dann sollte man erwarten, dass der Aufstieg Asiens in den letzten drei Jahrzehnten eine wichtige Rolle im Denken des Verfassers spielt. Diese ... Mehr

Die Angst als ständiger Begleiter

Seit dem Afghanistan-Engagement der Bundeswehr sind psychische Erkrankungen von Soldaten als Folge der Belastungen ihres Einsatzes - sogenannte posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) - auch in Deutschland ein Thema. 2009 sind 466 Soldaten mit dieser Diagnose behandelt worden, man geht aber von einer hohen Dunkelziffer aus. Mehr

Großmolkereien

Nordmilch und Humana wollen fusionieren

In der Branche wurde schon länger gemutmaßt, dass Nordmilch und Humana eine Fusion anstreben. Nordmilch ist bereits heute der größte deutsche Milchverarbeiter. Mit dem Zusammenschluss entstünde ein Unternehmen mit rund 5000 Mitarbeitern. Mehr

Freiheit und Verantwortung

Die Begriffsschöpfung "Soziale Marktwirtschaft", eingeführt vor gut sechzig Jahren, war sprachpolitisch genial - aber auch gefährlich. Sie war wohl deshalb so erfolgreich, weil die Verbindung der Worte "sozial" und "Marktwirtschaft" so dehnbar ist. Jeder kann etwas anderes hineininterpretieren. Mit ... Mehr

King of Pop

„Michael wurde ermordet“

Ein Jahr nach dem Tod des „King of Pop“ sind Verschwörungstheoretiker mehr und mehr davon überzeugt, dass Michael Jackson keines natürlichen Todes gestorben ist. Nun steht Jacksons Arzt vor Gericht. Mehr

Impressionismus und Moderne

Das nennt man ambitioniert

Die Londoner Auktionen mit Impressionismus und Moderne fahren millionenschwere Werke auf. Die Gesamtschätzungen liegen so hoch wie nie. Mehr

Diesseits von Afrika

Eigentor gegen die Piefkes

In Österreich sorgt die deutsche WM-Niederlage gegen Serbien für Jubelstürme. In seiner Häme kennt das Land keine Höflichkeitsgrenzen mehr. Man ist sich einig: Schöner war nur der Sieg gegen die Piefkes 1978 in Córdoba. Mehr

Fußball-Nationalmannschaft

Klarer Kopf, kühles Herz – Achtelfinale

Optimismus vor dem deutschen „Finale“: Zu Beginn der Vorbereitung auf das WM-Spiel gegen Ghana hält Joachim Löw einen Monolog. Und Oliver Bierhoff fordert, keine Emotionen gegen Kevin-Prince Boateng zu richten. Mehr

Im Gespräch: Edward Hugh

„Spanien wird das Rettungspaket beanspruchen“

„Wo Rauch ist, ist auch Feuer,“ so erklärt der in Barcelona lebende Ökonom Edward Hugh Gerüchte über die Inanspruchnahme des Rettungstopfs der Euro-Länder. Spaniens Banken seien schwach, weil das Land selbst kein Wachstumsmodell habe. Mehr

Im Gespräch: WM-Ball Jabulani

„Man sollte mich flach halten“

Runder geht’s nicht: Das WM-Spielgerät „Jabulani“ wehrt sich gegen die Vorwürfe von Pannen-Torhütern und Sturm-Versagern. Im fiktiven Interview spricht er über Streicheleinheiten und seinen flatterhaften Charakter. Mehr

Stiftungsfonds

Auf dem Weg zum Massengeschäft

Stiftungsfonds waren lange Zeit Spezialvehikel für eine begrenzte Kundschaft. Doch mittlerweile sind sie auch bei Privatanlegern sehr beliebt. Das hat zu einem regen Zuwachs geführt. Mehr

Gasstreit

Russland dreht Weißrussland den Hahn ab

Der Gasstreit zwischen Russland und Weißrussland spitzt sich zu: Weil das Nachbarland offene Rechnungen nicht beglichen hat, dreht das Unternehmen Gazprom nun den Versorgungshahn zu - auf Anweisung von Kremlchef Medwedjew. Mehr

Wechselkurspolitik

Chinas Gastgeschenk

Mit der Aufwertung seiner Währung handelt Peking zwar auf eigene Initiative. Der Eindruck, dass die Führung internationalem Druck nachgegeben habe, ist dennoch schwer zu vermeiden. Ökonomisch gesehen, sind viele der Hoffnungen übertrieben, die im Westen damit verbunden sind. Mehr

Türkei

Rückfall in alte Verhaltensmuster

Die Kämpfe zwischen PKK und türkischer Armee nehmen zu. Die politische Initiative der Regierung in Ankara ist hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Rhetorik Erdogans ist martialisch. Mehr

WM-Trikotmode

Der Trend geht zur zweiten Haut

Enger, auffälliger, besser zu vermarkten: Bei der WM in Südafrika setzt sich eine neue Trikotmode durch. Die deutschen Spieler können sich sogar zwischen zwei Varianten entscheiden. Der Trend zur Körperbetonung hat mehrere Gründe. Mehr

3:1 gegen die Elfenbeinküste

Effektive Brasilianer mit der „heiligen Hand Gottes“

Der Rekordweltmeister zaubert nicht, aber er spielt effektiv. Brasilien steht schon im Achtelfinale. Die Elfenbeinküste sorgt trotz Drogba mit einem unwürdigen Auftritt für den Tiefpunkt des Turniers. Kaká sieht Gelb-Rot. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax auf dem Weg zu neuem Jahreshoch?

Der deutsche Aktienmarkt startet fest in den Montag. Der Dax liegt im frühen Handel mit einem Plus von 1,6 Prozent bei 6.318 Zählern. Händler meinen, die Ankündigung einer flexibleren Wechselkurspolitik durch die chinesische Regierung stütze die Stimmung. Mehr

Ölpest

BP arbeitet an dickerem Finanzpolster

BP hat im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko nach eigenen Angaben bislang zwei Milliarden Dollar ausgegeben. Vorstandschef Tony Hayward sorgt derweil beim privaten Segeltörn für einen neuen Sturm der Entrüstung. Mehr

Wechselkurse

China sorgt für Debatte um den Yuan

Nach der Ankündigung einer flexibleren Währungspolitik lässt China den Yuan nur langsam aufwerten. Eine abrupte Neuausrichtung soll es der chinesischen Notenbank zufolge nicht geben. Mehr

Nicolas Kiefer und Rainer Schüttler

Solange das Feuer brennt

Die 124. Auflage des Tennisturniers in Wimbledon, die an diesem Montag beginnt, könnte für Nicolas Kiefer und Rainer Schüttler die letzte sein. Zurückgeworfen wurden die beiden Deutschen stets aufs Neue - auch in dieser Saison. Mehr

Affäre Anelka

Sittenverfall in der Equipe Tricolore

Die Affäre um Nicolas Anelka zieht bei der französischen Nationalmannschaft weitere Kreise. Das Team schlägt sich auf die Seite des Kameraden und tritt aus Protest gegen den Verband in „Streik“. Auch ein Funktionär ist schon auf der Heimreise. Mehr

Russische Partnerstadt

Austausch nicht nur von Bühne zu Bühne

Oberursel und Lomonossow bereiten sich auf große Ereignisse vor. Was eine Delegation aus dem Taunus in der russischen Partnerstadt in diesen Tagen erlebt. Mehr

Eintracht Frankfurt

Der Traum vom nächsten Özil

Die U 17 der Eintracht kann deutscher Meister werden. Ihre Spiele werden zum Treff von Beratern und Scouts, die nach Stars von morgen Ausschau halten. Heiß begehrt: der Frankfurter Kittel. Mehr

Elektronik im Auto

Die feine Logik des neuen Fahrens

Das Auto definiert sich immer stärker über seine Elektronik, es wird zum rollenden „Hotspot“. In der Oberklasse sind raffinierte Navi-Systeme, Head-up-Displays in der Frontscheibe und das Internet im Cockpit schon Standard. Mehr

„Banana Banana“ statt „Bafana Bafana“

Südafrikas Angst vor der Rückkehr in den Alltag

Gastgeber Südafrika steht vor dem WM-Aus. Das weckt die Furcht vor halbleeren Stadien und eisiger Stimmung - und die Rückkehr von wilden Streiks und Straßenschlachten mit der Polizei. Doch noch stehen die Südafrikaner hinter der eigenen Mannschaft. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Frische China-Euphorie

Die Ankündigung Chinas, den Wechselkurs des Yuan zu flexibilisieren, wird von den Finanzmärkten überaus optimistisch aufgenommen. Sie gehen davon aus, dass auf diese Weise die Weltwirtschaft beflügelt werden wird. Sicher ist das jedoch nicht und der Pferdefuß zeigt sich unmittelbar in deutlich steigenden Energie- und Rohstoffpreisen. Mehr

Fluglärm

Neue Lärmberechnungen für Baugebiete

Die Siedlungsbeschränkungsgebiete im Rhein-Main-Gebiet engen den Spielraumen der Kommunen ein. Mehr

Medienschau

China kündigt flexiblere Währung an

BASF: unmittelbar vor Kauf von Cognis - Kreise, AkzoNobel verkauft National Starch für 1,3 Milliarden Dollar, Ströer will im zweiten Halbjahr an die Börse, Enel gibt Startschuss für Börsengang von Enel Green Power, Institutionelle zeichnen Aktien der AgBank - Presse, GDF Suez - fünfter Partner bei Nord Stream, Celesio und Medco arbeiten zusammen, Japans gesamtwirtschaftliche Aktivität steigt, China will Wechselkurse nur behutsam anpassen, Santos neuer Präsident Kolumbiens Mehr

Skandal mit Ansage

Niemand hat Siegfried Unseld verteidigt

Eine Abrechnung? Eine Fortsetzung des Suhrkamp-Dramas mit literarischen Mitteln? Norbert Gstreins neuer Roman „Die ganze Wahrheit“ erinnert stark an die Konstellation im Hause Unseld. Der Autor sagt, er antworte auf ein Buch der Witwe Ulla Unseld-Berkéwicz. Mehr

Kolumbien

Juan Manuel Santos gewinnt die Präsidentenwahl

Der Vertraute des bisherigen konservativen Amtsinhabers Alvaro Uribe setzte sich mit knapp 70 Prozent der Stimmen in der Stichwahl gegen den Kandidaten der grünen Partei durch. Die Wahlbeteiligung war mit nur 45 Prozent gering, am Wahltag kam es zu Anschlägen von Farc-Rebellen. Mehr

Ballspiel der Maya

Bolzen in der Unterwelt

Der Ball musste durch einen Ring, Handspiel war verboten, und die Verlierer wurden nach dem Spiel hingerichtet: Vom Lieblingssport der Maya und anderer Völker des alten Mittelamerika wird heute allerlei erzählt. Was wissen wir darüber wirklich? Mehr

Auktionen in Wien

Der Wilde Kaiser mit Marterl für Liebhaber

Die Auktionen in Wien gehen in die zweite Runde: Im Kinsky will mit Künstlern der österreichischen Zwischenkriegszeit für Aufwind sorgen, Hassfurther setzt auf einen unterschätzten Bergmaler. Die Vorschau. Mehr

Regine Stachelhaus

Eine unberechenbare Karriere

Vom PC-Konzern über die Hilfsorganisation zum Energieriesen: Regine Stachelhaus hat keinen geraden Weg hinter sich. Genau deshalb kann sie sich überall gut verkaufen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Juni 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01