Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 9.6.2010

Artikel-Chronik

Erlenseee

Einstiger Fliegerhorst als Logistik-Zentrum

Vor drei Jahren hat die amerikanische Armee den Flugplatz bei Erlensee aufgegeben. Jetzt ist ein Konzept für die künftige Nutzung vorgelegt worden. Mehr

Sektkellerei

Henkell legt kräftig im Inland zu

Das Wiesbadener Traditionshaus kann trotz der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise gute Geschäftszahlen für das Jahr 2009 ausweisen. Vor allem die Klassiker im Portefeuille liefen bestens. Mehr

Denglisch

Chill mal, du Loser

Wer seine Muttersprache mit Englisch mischt, empfindet sich als modern. Der frühere DDR-Wissenschaftsminister Hans Joachim Meyer zeigt jetzt am Beispiel des Aufklärers Lichtenberg, dass es immer schon anders ging. Mehr

FAZ.NET-Fernsehkritik: Christian Wulff

Die Klugheit des Niedersachsen

Wer Bundespräsident werden will, darf keinen Wahlkampf machen. Das Fernsehen zwingt die Kandidaten aber dazu. Christian Wulff machte in der ARD-Sendung „Farbe bekennen“ den Anfang. Es war kein Witz: Der vermeintlich Farblose brachte Farbe ins Präsidentenspiel. Mehr

Basketball-Finale

Bamberg gleicht mit Sieg in Frankfurt aus

Alles wieder offen: Nach der Heimniederlage im ersten Finalspiel der Basketball-Bundesliga gegen Frankfurt gewinnt Bamberg die zweite Partie bei den Skyliners. Schon zur Halbzeit haben die Brose Baskets einen großen Vorsprung. Mehr

Klimaschutz

Diplomaten in der Sackgasse

Steht der international abgestimmte Klimaschutz vor dem Aus? Die derzeitigen Verhandlungen in Bonn, die als Zwischenschritt zu neuen Klimaabkommen gedacht war, sind in die Sackgasse geraten. Der scheidende Chef des Klimasekretariat sieht Schwarz. Mehr

Mark Knopfler

Meister der Ökonomie

Er darf nicht stehen, nicht laufen, nicht rennen und nicht tanzen. Aber Mark Knopfler singt und spielt Gitarre. Das reicht schon. Mehr

Rundfunkgebühren

Ab 2013 wird pro Haushalt bezahlt

Die Rundfunkgebühr in Deutschland soll reformiert werden. Darauf hat sich die Rundfunkkommission der Länder geeinigt. Künftig soll jeder Haushalt einen einheitlichen Betrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk bezahlen, egal wie viele Fernseher, Radios oder Computer es gibt. Mehr

Südafrika

Bloß keine Blamage

Zwar ist Südafrika seit elf Spielen ungeschlagen. Doch in der „Monstergruppe“ wird es das Team schwer haben, die Vorrunde zu überstehen. Südafrika wäre dann der erste Gastgeber, der sich vorzeitig verabschieden würde. Mehr

Frankfurt

Die Kunst des Zuckerbäckers

Das alte Frankfurt ist eine Stadt der Stifter gewesen. In seinem für nächstes Jahr geplanten Sammler- und Stiftermuseum will das Historische Museum daran erinnern. Mehr

Atomstreit

UN-Sicherheitsrat verschärft Sanktionen gegen Iran

Mit weiteren Reiseverboten, Handelsbeschränkungen und Kontosperrungen geht der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gegen Teheran vor. Die verschärften Sanktionen sollen Iran dazu bewegen, sein Atomprogramm zu stoppen. Mehr

Mehr Geld für Ärzte

Tarif-Politik

Der Streit zwischen Ärzten an kommunalen Krankenhäusern und den Arbeitgebern ist beendet. Nach wochenlangem Tauziehen haben sich beide Seiten auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Das hätte auch ohne Streik gehen können. Doch der Marburger Bund musste sich nochmal beweisen. Mehr

Anleihemarkt

Portugal plaziert Anleihen zu hohen Renditen

Portugal will nicht den Euro-Rettungsschirm beanspruchen. Am Rentenmarkt herrscht deswegen trotz hoher Renditen Erleichterung über die Anleiheemission. Am Geldmarkt gilt die Sorge kleinen Banken aus Spanien. Mehr

Münchner Opernsensation

Medea mit Migrationshintergrund

Die erstaunlichste Entdeckung seit Jahrzehnten: Regisseur Hans Neuenfels vergegenwärtigt am Bayerischen Nationaltheater Johann Simon Mayrs „Medea in Corinto“ - und Antike, Biedermeier und Gegenwart stürzen ineinander. Mehr

Video-Filmkritik

Gut gemeint: „Mammut“

Lukas Moodysson möchte mit „Mammut“ ein Bild der Familie in den Zeiten der Globalisierung zeichnen. Man würde den Film so gerne loben. Mehr

Kuba

Das Huhn des Comandante

Von den Nöten der konspirativen Kellerküchen bis zum Versagen des staatlichen Pizzakom- binats: Wer in Kuba isst, weiß am besten, wie es um das Land steht. Mehr

Basketball

„Freak City“ unter Zwang in Frankfurt

Das erste Basketball-Finale ist überraschend an die Skyliners gegangen. Schlagartig verstummte da „Freak City“, wie sich die Bamberger gerne nennen. An diesem Mittwoch stehen die Favoriten nun in Frankfurt unter Zugzwang. Mehr

Nationalmannschaft

Generation Bravo-Sport

Die deutsche Nationalmannschaft ist so jung wie seit 1934 nicht mehr. Nach dem Ausfall des Routiniers Ballack beträgt der Altersdurchschnitt weniger als 25 Jahre. Der Mangel an Erfahrung ist auch eine Chance. Mehr

Marktbericht

Kursgewinne der Auto- und Finanzwerte treiben Dax

Nach den andauernden Verlusten der vergangenen Tage hat sich am Mittwoch die Stimmung am deutschen Aktienmarkt gedreht. Der Leitindex Dax schaffte den Sprung in die Gewinnzone, auch die Nebenwerte legten deutlich zu. Mehr

Polizei-Affäre

Bouffier weist Vorwurf des Rechtsbruchs zurück

Vor dem Untersuchungsausschuss im hessischen Landtag hat der hessische Innenminister Volker Bouffier (CDU) den Vorwurf des Rechtsbruchs bei der Berufung des Präsidenten der Bereitschaftspolizei des Landes zurückgewiesen. Mehr

Bad Homburg

Bahnhofsviertel als Dorado für Investoren

Der vom Magistrat beschlossene Rahmenplan für den Bad Homburger Entwicklungsschwerpunkt lässt alte Wünsche wahr werden. „Bis der gesamte Plan verwirklicht ist, kann es ein Jahrzehnt dauern“, gibt das Stadtoberhaupt aber zu bedenken. Mehr

Aktuelle Stunde im Bundestag

Schäuble: Sparpaket ist „sozial ausgewogen“

Die Kritik an dem Sparpaket der Bundesregierung wird immer lauter - doch Finanzminister Schäuble verteidigt die Pläne als alternativlos. Trotzdem mehren sich in der Union die Rufe, auch Reiche zu beteiligen und den Spitzensteuersatz anzuheben. Mehr

Paolo Alabarces: Für Messi sterben?

Mit kreolischem Dribbling muss die Revanche gelingen

Ein Könner kultursoziologisch verbindender Quer- und Steilpässe: Pablo Alabarces führt vor Augen, wie eng der Fußball in Argentinien mit dem Selbstverständnis nationaler Eigenheit verknüpft ist. Mehr

Peter Spiro: Nur uns gibt es nicht wieder

Wo Balthus auf den Geschmack an der Malerei kam

Eugen Spiro war im Berlin der Weimarer Republik einer der bekanntesten Maler, bevor er zur Emigration gezwungen wurde. Die Erinnerungen seines Sohnes geben Einblick in bürgerliches Künstlertum. Mehr

Jochen Voit: Ernst Busch - Die Biographie

Am liebsten hörte er seine eigenen Platten

Ein Sänger der Barrikaden und der Einheitspartei: Jochen Voits Erzählung des Lebens von Ernst Busch macht ein Denkmal wieder lebendig und wahrt doch die gebotene Distanz. Mehr

Sparpaket

Vierteln statt dritteln

In vielen Stimmen kommt die berechtigte Sorge zum Ausdruck, dass das Sparpaket der Bundesregierung zwar der grundgesetzlich gebotenen Verminderung des strukturellen Haushaltsdefizits dient, aber nicht der Sicherung des sozialen Friedens. Denn dieser ist gleichfalls ein hohes Gut. Mehr

Fondsbericht

Absolute-Return-Fonds leben länger als gedacht

Viele Absolute-Return-Fonds konnten ihr Versprechen nicht einhalten, unabhängig vom allgemeinen Marktgeschehen Gewinne einzufahren. Doch einige Vertreter der Gattung sind besser als gedacht. Mehr

Trotz Sparzwangs

Kultusministerin Henzler will 500 neue Lehrer

Finanzminister Weimar (CDU) erwartet Sparbeiträge von allen hessischen Ministern. Kultusministerin Henzler (FDP) möchte dessen ungeachtet im nächsten Jahr 500 neue Lehrkräfte einstellen. Mehr

China

Blitzreaktion

Nachdem Nordkorea ein südkoreanisches Kriegsschiff versenkt hatte, reagierte China erst sehr viel später. Nach dem Angriff auf drei Chinesen an der Grenze zu Nordkorea hat Peking aber sofort scharfen Protest in Pjöngjang eingelegt. Mehr

Fernsehvorschau: „Seine Mutter und Ich“

Ein wahrer Albtraum

Die Verlagslektorin Marie zieht mit ihrem Mann zur Wiener-Schnitzel-Schwiegermutter auf die Hüttn und erleidet den klischeetypischen Albtraum auf dem Land: Die Mutter vereinnahmt ihr Bürli und sortiert ungefragt alles durcheinander. Ende absehbar? Nicht ganz. Mehr

NPD und DVU

Problemparteien mit Problemen

In der rechtsextremen Szene überrunden „freie Kräfte“ die Parteien. DVU und NPD verlieren Mitglieder. Die Zahlen relativieren nach Auffassung des Verfassungsschutzes den Beschluss des NPD-Parteitages, mit der DVU zu fusionieren. Mehr

Reuters' Bildbearbeitung

Gaza-Flotte: Messer wurden weggeschnitten

Die Agentur Reuters hat Bilder vom Kampf auf dem Gaza-Schiff „Mavi Marmara“ manipuliert. Das fand ein amerikanisches Blog heraus. Reuters sagt, der Fehler sei bei einer üblichen Beschneidung entstanden. Doch die Fehlerhäufung ist ungewöhnlich. Mehr

Leichtathletik

Hürdenlauf auf Chinesisch

Olympiasieger Robles war beim Meeting in Schanghai nicht willkommen, wohl weil chinesische Funktionäre ihrem Helden Liu Xiang eine Blamage ersparen wollten. Bestimmen vom Staat beherrschte Sportfunktionäre, wer bei der wichtigsten Leichathletikserie mitmachen darf und wer nicht? Mehr

Emil Mangelsdorff

Ein Mann der Freiheit

Emil Mangelsdorff ist mehr als nur ein großer Musiker. Er ist ein ungewöhnlicher Mensch, der die positive Seite Deutschlands repräsentiert wie nur wenige aus seiner Generation. Ein Mann der Freiheit, der trotz seiner 85 Jahre ein jünger Hüpfer geblieben ist. Mehr

Frankfurt-Riederwald

Tod eines Obdachlosen: Zweiter Prozess eröffnet

Weil der Bundesgerichtshof das erste Urteil gegen ihn aufgehoben hat, muss sich ein 21 Jahre alter Arbeitsloser abermals wegen Mordes vor Gericht verantworten. Er soll in Frankfurt einen Obdachlosen erschlagen haben. Mehr

Im Gespräch: Fußball-Legende Weber

„Erfahrung ist einfach unersetzlich“

Wolfgang Weber stand 1966 in der jüngsten Endspielmannschaft der WM-Geschichte. Das deutsche Team von 1966 war im Schnitt 25,3 Jahre alt - nur unwesentlich älter als der aktuelle Kader. Im FAZ.NET-Interview spricht Weber über Unbekümmertheit und Erfahrung. Mehr

Griechenland-Krise

Der Parnass steht zum Verkauf

Man wacht auf und stellt fest, dass das Geld weg ist: Niemand weiß, wie es mit Griechenland weitergeht. Eine Rückkehr in ein Land, in dem nichts mehr ist, wie es war. Von John Banville Mehr

Für 185.000 Euro

Bund und Niedersachsen kaufen Steuerbetrüger-CD

Der deutsche Staat hat abermals eine Steuersünder-CD gekauft. Die CD enthalte mehr als 20.000 Datensätze mit Namen, Adressen, Kontoständen und anderen internen Bankdaten, erklärte das Bundesfinanzministerium in Berlin. Nordrhein-Westfalen hatte bereits im Februar eine CD mit Schweizer Steuerdaten gekauft. Mehr

Stadtbegrünung

Vertikale Gärten: die grüne Avantgarde

Der Franzose Patrick Blanc hat die vertikalen Gärten erfunden. Überall auf der Welt hat er sie installiert, sie gelten als wichtigster Impuls in der Diskussion darüber, wie man die Städte des 21. Jahrhunderts begrünen kann. Mehr

Zwischenfall an der Grenze

China verärgert über Nordkorea

Nordkoreanische Grenzsoldaten haben drei Chinesen erschossen, weil sie vermuteten, dass diese illegal die Grenze nach Nordkorea überqueren wollten. Peking reagiert verstimmt auf den Zwischenfall, der für beide Staaten zu einem ungünstigen Zeitpunkt kommt. Mehr

Bundespräsidentenwahl

Bürger würden Gauck wählen

Joachim Gauck ist in der Bevölkerung deutlich beliebter als Christian Wulff. In einer repräsentativen Forsa-Umfrage wünschen sich 42 Prozent Gauck als Bundespräsidenten, Wulff käme auf 32 Prozent. Unter FAZ.NET-Nutzern ist der Abstand noch größer. Mehr

BGH-Urteil

Mieter können selbst streichen und tapezieren

Mieter dürfen übliche Schönheitsreparaturen selbst vornehmen und müssen keinen Handwerker damit beauftragen. Klauseln in Mietverträgen, die dies ausschließen und Reparaturen von Fachfirmen fordern, sind unzulässig. Mehr

Irak-Reportage

Die Häuser stehen wieder, aber die Seele fehlt

Von Falludscha aus hat Al Qaida einst den Irak terrorisiert. Nach den Kämpfen kamen die Bewohner zurück und die Stadt wurde wieder aufgebaut. Doch Arbeit gibt es nicht. Mehr

Devisenmarkt

Wird der Schweizer Franken zum D-Mark-Ersatz?

Der Schweizer Franken wertet stark auf. Die Schweizer Zentralbank hält mit massivsten Interventionen dagegen. Die wirken aber nicht, sondern laden Spekulanten ein. UBS-Analysten denken, der harte Franken werde zum D-Mark-Ersatz. Mehr

Arbeitgeber-Ranking

MBA-Studenten streben in die Beraterbranche

Der Wunsch-Arbeitgeber der meisten europäischen MBA-Studenten heißt McKinsey. Das ist das Ergebnis eines neuen Rankings des Marktforschungsunternehmens Universum. Generell kommt die Beraterbranche darin gut weg. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Ich bitte um Nachsicht

Manche Leser sind verärgert, wenn er skeptisch oder geradezu negativ über ihre Fragen schreibt, weiß Marcel Reich-Ranicki. Aber es gibt Gründe für sein Vorgehen, wie der Kritiker an Wolfdietrich Schnurre und Friedrich Sieburg zeigt. Mehr

Streit

Pendler warten vergeblich auf Landesbahn-Züge

An den Bahnstrecken zwischen Frankfurt und Königstein sowie Limburg und Koblenz warteten viele Pendler am Mittwochmorgen wegen eines Streiks vergeblich auf ihre Züge. Hintergrund ist ein Tarifstreit. Mehr

Im Gespräch: Pascal Roller

„Bamberg ist gewarnt“

Der Kapitän der Frankfurt Skyliners hofft im Finale gegen die Baskets auf weitere Siege. Pascal Roller lobt die mentale Ausgeglichenheit des Teams. „Keiner scheut sich, Verantwortung zu übernehmen.“ Mehr

Bundespräsidentenwahl

In der Wagenburg

Mit der Nominierung von Lukrezia Jochimsen hat die Linkspartei die Chance vertan, die eigene Wagenburg zu verlassen. Mit der Unterstützung Joachim Gaucks hätte sie zeigen können, dass sie in der deutschen Einheit angekommen ist. Mehr

Kein neuer Vertrag

Ballack muss Chelsea verlassen

Michael Ballack muss sich einen neuen Verein suchen: Der FC Chelsea bietet dem verletzten Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft keinen neuen Vertrag an. Offenbar konnten sich Ballack und die Vereinsverantwortlichen über das Gehalt des 33 Jahre alten Mittelfeldspielers nicht einig werden. Mehr

Holland wählt

„Für Henk und Ingrid, nicht Ali und Fatima“

Die Niederländer wählen an diesem Mittwoch ein neues Parlament. Womöglich entsteht ein Rechtsbündnis mit dem Populisten Geert Wilders. Der preist sich, ein Programm „für Henk und Ingrid, nicht Ali und Fatima“ vorgelegt zu haben. Mehr

Nachfolger von Peltzer

Rosenlöcher neuer Stadtschreiber von Bergen-Enkheim

Der Auto Thomas Rosenlöcher bezieht als 37. Stadtschreiber am 3. September 2010 das Stadtschreiberhaus im Frankfurter Stadtteil Bergen. Er folgt Ulrich Peltzer nach. Mehr

Untersuchungsausschuss

Bouffier weist Vorwurf des Rechtsbruchs zurück

Innenminister Bouffier beharrt auf der Feststellung, einen Chefposten bei der Bereitschaftspolizei mit dem besten Kandidaten besetzt zu haben. Er habe „nicht meinen Parteifreund durchgesetzt“ und auch kein Recht gebrochen, sagte er vor dem Untersuchungsauschuss. Mehr

Verdacht auf Abrechnungsbetrug

Razzia in Berliner Kliniken

Die Berliner Polizei hat mehrere Krankenhäuser durchsucht und zwei Geschäftsführer sowie einen Chefarzt verhaftet. Es geht um den Vorwurf überflüssiger Behandlungen und gefälschter Abrechnungen. Zudem sollen Assistenzärzte Eingriffe vorgenommen haben, obwohl sie dafür noch nicht ausreichend ausgebildet waren. Mehr

Zufallsfund: Rimbaud-Fotografie

Schemen im Jemen

Vom Lyriker zum Waffenhändler: Vor zwei Monaten tauchte eine Fotografie des französischen Dichters Arthur Rimbauds auf, das ihn in Aden zeigt. Jetzt wurde die Echtheit des Bildes bestätigt. Mehr

Blatters WM

Vor der letzten Schlacht

Vom Erfolg der Weltmeisterschaft in Südafrika hängt die Fifa-Präsidentschaft Joseph Blatters ab. Auch nach zwölf Jahren an der Spitze des Fußball-Weltverbands ist der machtbewusste Schweizer nicht machtmüde. Doch auf Fehler des Vormanns wartet mancher Konkurrent begierig. Mehr

Mehr Geld und eine Einmalzahlung

Ärzte und Kliniken einigen sich im Tarifstreit

Der Verhandlungsmarathon dauerte 23 Stunden: Jetzt haben die Ärztegewerkschaft Marburger Bund und die Arbeitgeber ihren Tarifstreit beendet. Zwei Prozent mehr Gehalt sollen Krankenhausärzte bekommen - und eine bessere Vergütung von Zusatzdiensten. Mehr

Grenzen der Anglomanie

Wer wird nicht über das Denglische lächeln? Wenn in der Bestatterbranche ein neues Berufsbild eingeführt wird, das des "Funeral Masters", wenn Särge in "Peace Box" umbenannt werden, dann amüsiert sich das ganze Land - und vor allem, wenn ein Ministerpräsident, der eben noch das Englische zur künftigen Verkehrssprache ... Mehr

Verhaltensänderung

Der bekannte Heidelberger Psychotherapeut Peter Fiedler hat schon viele Lehrbücher verfasst. Seine Forschungen decken ein breites Themenspektrum ab: Persönlichkeitsstörungen und Depression gehören dazu, aber auch über Schizophrenie, Stottern und Traumabehandlung hat Fiedler publiziert. Vor kurzem nun ... Mehr

Finanzmarktregulierung

Merkel und Sarkozy machen Barroso Druck

Druck aus Deutschland und Frankreich: In einem Brief haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Sarkozy die EU-Kommission aufgefordert, schneller gegen hochspekulative Finanzmarktprodukte vorzugehen. Mehr

Tennis

Kiefers Wiederbelebung auf Rasen

Für das Turnier in Wimbledon hat Nicolas Kiefer eine Wildcard bekommen als Anerkennung für frühere Großtaten. Der tief gefallene Tennisprofi hofft nun schon in der zweiten Runde von Halle gegen Andreas Beck auf eine Wende zum Guten. Mehr

Crashtest - die Formel-1-Kolumne

Dazwischen gefunkt

Stallorder? Verboten. Sprit sparen? Notwendig. Reifen schonen? Rennentscheidend. Der Kampf um die Formel-1-Weltmeisterschaft 2010 ist spannend wie selten - entschieden werden könnte sie per Funk. Der Traum der Teamchefs ist ein Albtraum für die Fans. Mehr

Verbotene Preisabsprachen

Weitere Millionenstrafe für Kaffeeröster

Wegen illegaler Absprachen hat das Kartellamt Bußgelder von 30 Millionen Euro gegen acht führende Kaffeehersteller verhängt. Mehr als zehn Jahre lang koordinierten unter anderem Tchibo, Melitta, J.J. Darboven sowie Segafredo und Zanetti ihre Preise bei Lieferungen an die Gastronomie und Automatenaufsteller. Mehr

Neue Rundfunkgebühr

Freibier war sein letztes Wort

Jetzt muss jeder Haushalt zahlen. An diesem Donnerstag wird die neue Rundfunkgebühr beschlossen. Für ARD und ZDF ist das fein: Alle anderen müssen sparen, nur sie nicht. Dahinter steckt ein seltsames System. Mehr

Im Gespräch: Ökonom Clemens Fuest

„Am Ende doch höhere Steuern“

Das Konsolidierungspaket werde nicht ausreichen, fürchtet Clemens Fuest, der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats beim Finanzministerium. Die als historisch angekündigte Sanierung sei alles andere als der große Wurf. Ein Interview. Mehr

Hagnau am Bodensee

Taxifahrerinnen überfallen - eine Tote

Die Polizei am Bodensee sucht nach dem Mörder einer Taxifahrerin, der zuvor bereits eine andere Taxifahrerin vergewaltigt und schwer verletzt haben soll. Als Tatverdächtiger gilt der letzte Fahrgast der Verletzten. Mehr

Ein Ex-Model über „Germany's Next Topmodel“

Hundeleben auf dem Catwalk

Am Donnerstag wird „Germany's Next Top Model“ gekürt. Aber der Weg auf die Laufstege führt nicht durch das Fernsehen, meint Kerstin Susanne König. Sie muss es wissen, denn sie hat jahrelang als Model gearbeitet. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert freundlich

Der Dax ist angesichts frisch aufkommenden Optimismus mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Jede schlechte Nachricht könne Kursgewinne sofort wieder zunichte machen. Es sei aber viel schnelles Geld im Markt, mit dem man versuche, Performance zu machen, heißt es. Mehr

Kalifornien

Meg Whitman kandidiert für Schwarzenegger-Nachfolge

Es war die teuerste Vorwahl Kaliforniens. Mit klarer Mehrheit haben sich die Republikaner für die frühere Ebay-Chefin Meg Whitman entschieden. Sie geht im November ins Rennen um die Nachfolge von Gouverneur Arnold Schwarzenegger. Mehr

Stammzelltherapien

Internationale Offensive gegen dubiose Firmen

Gegen den weltweiten Wildwuchs mit dubiosen Angeboten von Stammzellfirmen gehen Stammzellforscher nun offensiv vor. Sie mobilisieren Patienten und Ärzte gegen unseriöse Heilversprechen. Mehr

Christian Wulff

Alle Optionen offen halten

Die Opposition im niedersächsischen Landtag fordert von Ministerpräsident Wulff, sein Amt schon vor seiner möglichen Wahl zum Bundespräsidenten am 30. Juni niederzulegen. Aus „Respekt vor der Bundesversammlung“ will Wulff aber gerade das nicht tun. Mehr

Deutschlands Kraftakt

Ein Sanierungspaket, viele Effekte

Vier Jahre nacheinander sollen die Ausgaben des Bundes sinken. Das gab es noch nie. 2014 dürften die Ausgaben mit knapp 300 Milliarden Euro das Niveau von 2009 erreichen. Das zeigt die Dimension der Aufgabe. Die Maßnahmen im Einzelnen. Mehr

Umfrage

Deutsche verlieren Vertrauen in Geistliche

Deutschlands Pfarrer verlieren immer mehr an Ansehen in der Bevölkerung. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 19.000 Menschen. Beliebt sind hierzulande vor allem Feuerwehrleute und Lehrer, unbeliebt Manager und Politiker. Mehr

Office 2010 im Test

Office in alle Richtungen

Das neue Büropaket von Microsoft ist gegenüber dem Vorgänger konsistenter und homogener geworden. Auch auf die „Cloud“ und die sozialen Netzwerke geht Office 2010 zu. Die neuen Funktionen im Überblick. Mehr

Eintracht Frankfurt

Uwe Bindewald zurück zur Familie

„Einmal Eintracht, immer Eintracht“ – das waren die Worte von Uwe Bindewald bei seinem Abschiedsspiel im Juli 2007. Nun steigt er als Assistenztrainer bei der U 23 der Frankfurter ein. Mehr

Pakistan

Angriffe auf Nato-Soldaten in Pakistan und Afghanistan

Immer wieder werden Nachschubkonvois für den Nato-Einsatz in Afghanistan überfallen. Doch zum ersten Mal griffen Aufständische in unmittelbarer Nähe zur pakistanischen Hauptstadt Islamabad an. Unterdessen wurde ein Nato-Hubschrauber im Süden Afghanistans abgeschossen. Mehr

Eine kleine WM-Geschichte (3)

Tiefpunkte der Friseurkunst und Kaiser im Korsett

Ein wichtiger Hinterkopf. Ein Torwart mit Hitzschlag. Ein „Spiel des Jahrhunderts“. Ein lazarettreifer Feldherr. Ein Telefonat in der Nacht. Ein entwendeter Bus. Und schottische Koteletten-Teppiche. Teil 3 der FAZ.NET-WM-Geschichte. Mehr

„Vodou“-Ausstellung in Berlin

Ohne Vampirpass ist das Leben verwirkt

Eine Berliner Ausstellung über haitianischen Vodou zeigt, wie die Greuel der Sklaverei in der kollektiven Erinnerung fortwirken. Bei aller faszinierenden Exotik zeigt die Schau auch die Nachtseite des Kults. Mehr

Einzelhandel

Inditex wächst im Ausland profitabel

Spanien als Land befindet sich zwar in einer tiefen strukturellen Krise. Trotzdem lassen sich dort interessante Aktien finden. Zum Beispiel die Papiere von Inditex. Denn das Unternehmen kann deutlich und profitabel wachsen - im Ausland. Mehr

Sondersteuer

Steuererfinder

Nach der Sparklausur ist klar: Der Staat wird eine Sondersteuer auf Atomstrom erheben - ohne die Zusicherung einer festen Laufzeitverlängerung. Folgte man der dahinter stehenden Logik, müsste man auch den über die Börse gehandelten Strom aus Wasser, Wind und Sonne mit einer Sondersteuer belasten. Mehr

Luc Jochimsen im Porträt

Die Anti-Gauck

Die Linke schickt Lukrezia Jochimsen in die Bundespräsidentenwahl. Wenn früher vom „Rotfunk“ die Rede war, hatten viele die einstige Chefredakteurin des Hessischen Rundfunks vor Augen. Ihre „sozialdemokratisch-sozialistische“ Orientierung verhehlte sie nie. Mehr

Kreditbürgschaft

CDU heizt die Spekulation um Opel an

Die Entscheidung über eine Opel-Bürgschaft fällt heute: Der Lenkungsausschuss will über die deutsche Garantie-Erklärung von 1,1 Milliarden Euro entscheiden. Eine Ablehnung gilt als wahrscheinlich. Doch wenn man aus Einladungen Entscheidungen herauslesen könnte, dann müsste Opel die Bürgschaft bekommen. Mehr

Atomkraftwerke

„Rasch über Laufzeitverlängerung entscheiden“

In der Union ist der Konflikt über die Atomenergie neu entbrannt. In der Fraktion von CDU und CSU gibt es Unmut darüber, dass die Frage der Laufzeitverlängerung noch unbeantwortet ist. Die Regierung ist sich zwar einig darin, dass man die Laufzeiten verlängern will, aber zerstritten darüber, wie lange. Mehr

Haushaltspolitik

Schwarz-gelber Defizitabbau

Selbst wenn nun alle aufschreien und vom sozialen Kahlschlag reden: Unter Schwarz-Gelb wird das Land nicht zu einer sozialen Gefrierkammer verkommen. Was die Koalition hingelegt hat, lässt zum ersten Mal hoffen, dass sie erkannt hat, was von ihr erwartet wird. Mehr

Gesundheit

Europas Patienten können Arzt frei wählen

In Deutschland zum Arzt gehen - das könnte für manchen EU-Bürger aus Ländern mit schlechter Versorgung bald eine echte Option werden. Denn die EU-Gesundheitsminister haben beschlossen: Patienten sollen künftig frei wählen können, in welchem Land sie sich einer Behandlung unterziehen. Mehr

Dehlers „Volksboot“

Riesen-Slalom mit dem Scheinzwerg

Das Versprechen lautet: bezahlbares Segelvergnügen. Und der Einstiegspreis ist eine kleine Sensation: 10.000 Euro. Was hat Dehlers „Volksboot“, die Varianta 18, dafür zu bieten? Mehr

Antisemitischer Ausfall

Ende einer Reporterlegende

Jahrzehntelang saß sie im Pressesaal des Weißen Hauses in der ersten Reihe, direkt vor dem Präsidenten. Jetzt wird der Platz von Helen Thomas neu besetzt - wegen eines antisemitischen Affronts. Mehr

Hessen-CDU

Roland Koch soll Ehrenvorsitzender werden

Auch wenn die Partei es nicht formell bestätigt. Roland Koch soll Ehrenvorsitzender der Hessen-CDU werden. Dies ergibt sich aus der Tagesordnung des Parteitags in Willingen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Anleger bleiben verunsichert

Die Entwicklung an den Finanzmärkten bleibt beinahe unberechenbar. Die Stimmung kann rasch von einem Extrem in das andere wechseln. Gerade Bankstrategen und viele Anleger neigen zwar grundsätzlich zum Optimismus. Das ist der Grund dafür, dass sie immer wieder davon überrascht werden, wenn es doch anders kommt. Mehr

Nordrhein-Westfalen

In Düsseldorf blinkt die Ampel

SPD, Grüne und FDP haben ihre Sondierungsgespräche über eine mögliche Koalition in Nordrhein-Westfalen am Dienstagabend ergebnislos unterbrochen - immer bemüht um gute Atmosphäre. Heute tritt der Landtag erstmals nach der Wahl zusammen. Mehr

Medienschau

Obama will per „Rasenmäher“ sparen

Texas Instruments voller Optimismus, Inditex steigert den Gewinn um 63 Prozent, K+S prüft Verkauf von Compo, Deutschland: Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen - höhere Arbeitskosten - mehr Unternehmensinsolvenzen, Japan: Maschinenaufträge legen weiter zu, Obama will per „Rasenmäher“ sparen, Merkel und Sarkozy fordern EU zu Derivate-Regulierung auf, IWF nicht besorgt wegen Ungarn, Pharmakontrolleur: Milliardeneinsparungen möglich, chinesischer Staatsfonds vor schwierigem Jahr Mehr

Euro-Krise

EZB in Erklärungsnot

Seit die Europäische Zentralbank Staatsanleihen kauft, ist sie eine detaillierte Rechtfertigung schuldig geblieben. Investoren hoffen auf ein unbegrenztes Kaufprogramm. Ein Horrorszenario für viele Stabilitätspolitiker. Mehr

Ölpest im Modell

Ein öliger Schleier zieht Richtung Europa

Auf einem Supercomputer in Los Alamos haben Wissenschaftler Szenarien für die Ausbreitung des Öls durchgerechnet, das seit dem 20. April aus dem Bohrloch im Golf von Mexiko austritt. Aber viele Parameter sind nicht genau bekannt. Mehr

Aktuelle Kunst

Es werde Glück

Der Fotokünstler Thomas Struth sucht in seinen neuen Werken nach segensreicher Ordnung in der Technik. Jetzt sind sie bei Marian Goodman in New York zu sehen. Mehr

Atommüll

Trügerische Ruhe in Gorleben

Der Widerstand der Wendländer gegen die Einlagerung von Atommüll in Gorleben geht über dumpfe Ablehnung hinaus. Die Demonstrationen im November könnten größer und heftiger ausfallen als sonst. Mehr

Exit-Gespräche

Sag zum Abschied leise Servus

Etliche Unternehmen führen Exit-Interviews mit Mitarbeitern, die von sich aus gekündigt haben. Von der Spurensuche profitieren beide Seiten. Vorausgesetzt, das Gespräch artet nicht in eine Generalabrechnung aus. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Juni 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19