Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.7.2010

Artikel-Chronik

Frau erst Wochen nach Tod entdeckt

Vorwurf der unterlassenen Hilfe

Nach dem Tod einer 43 Jahre alten Frau aus Rödelheim, die offenbar längere Zeit unbemerkt in ihrer Wohnung gelegen hatte, hat der Verwalter der Wohnanlage an der Niddagaustraße, Jörg Ehret, Vorwürfe gegen das Amtsgericht sowie gegen die Stadt und die Polizei erhoben. Mehr

Lebensgefährlich verletzt

Frau am Hauptbahnhof niedergestochen

Eine 37 Jahre alte Frau ist gestern Morgen im Hauptbahnhof mit lebensgefährlichen Stichverletzungen aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich die Türkin gegen 7.15 Uhr vor eine Apotheke in der B-Ebene geschleppt. Mehr

Fritzlar

Neuanfang nach Missbrauch

Die Prämonstratenser werden Fritzlar im August verlassen. Das Priorat in der Domstadt ist zum 1. Juli offiziell aufgelöst worden. Mehr

Musikrevue

Schön ist es, auf der Welt zu sein

Fußball ist unser Leben: Die Musikrevue der Siebziger „Je schöner der Schlager!“ bei den Burgfestspielen Bad Vilbel lässt das Publikum außer Rand und Band geraten. Mehr

Kommentar zu Frankfurt Lions

Ein Ende mit Schrecken

Den Frankfurt Lions mangelt es an Zuversicht, mit einem Gang vor das Schiedsgericht das Aus abzuwenden. Es rächt sich, dass in den Hochzeiten kein stabiles Fundament errichtet wurde, auf dem der Eishockey-Club in Zukunft solide hätte aufbauen können. Mehr

Sparmaßnahmen

Prinz Charles reicht jetzt öfter Schnittchen

Prinz Charles spart. Die Kosten für Bewirtungen wurden im vergangenen Rechnungsjahr mehr als halbiert. Sein Privatsekretär rechnet vor, dass der Prinz of Wales mit seinen Unternehmungen sogar mehr Geld an den Staat abführt als er von ihm bekommt. Mehr

Theater-Spielzeit

Kommt raus, ihr Feiglinge, ihr seid erzählt!

Vorschau auf Stücke und Stoffe der kommenden Saison: Die Theater kultivieren weiter ihre Angst vor dem Drama und suchen Halt an den epischen Rockzipfeln von Film und Roman. Mehr

Thomas Müller

Der komischste Deutsche

Keiner spielt in der DFB-Auswahl so seltsam wie Thomas Müller - von Diego Maradona im März noch ignoriert, dürfte der Argentinier das Allround-Talent mit der Vorliebe für Steilvorlagen jetzt kennen. Der treffsicherste deutsche Stürmer ist auch abseits des Platzes ein Gewinn. Mehr

Frankreich

Sarkozy in der Vertrauenskrise

Nicolas Sarkozy hält seinem Arbeitsminister Eric Woerth die Treue, obwohl immer mehr für eine enge Verquickung zwischen Woerths Interessen als Spendensammler und seiner Rolle als Steuerfahnder spricht. Die Sozialistin sprechen von Korruption. Mehr

„Norma“ im Konzerthaus Dortmund

Das Drama liegt hier im Ausdruck

Es sollte ein völlig neuer Bellini werden, es war ein Wagnis und wurde ein triumphaler Erfolg: Cecilia Bartoli singt, Thomas Hengelbrock dirigiert die „Norma“ in Dortmund. Mehr

Messtechnik

ABB stellt die Produktion in Alzenau ein

ABB stellt die Produktion in seinem Werk in Alzenau ein. 127 Beschäftigte verlieren bei dem Elektronikkonzern ihren Arbeitsplatz. Nach dem ursprünglichen Plan wollte ABB 50 Stellen mehr abbauen. Mehr

Marktbericht

Rezessionsängste belasten die Weltbörsen

Sorgen um die Weltkonjunktur lassen den deutschen Aktienmarkt am Donnerstag um 1,8 Prozent ins Minus rutschen. Händler verweisen auf die jüngsten Konjunkturdaten aus China und Amerika, die enttäuschend ausfielen. Mehr

Amazon

Die letzte Bastion

Der Online-Händler Amazon verkauft jetzt auch Obst und Gemüse. Der Handel mit frischen Lebensmitteln über das Internet galt in Deutschland bislang als weitgehend chancenlos, weil viele schon gescheitert sind. Doch in Großbritannien und der Schweiz haben Händler gezeigt, dass es funktionieren kann. Mehr

Wimbledon

Deutsch-Österreichische Freundschaft

Philipp Petzschner und Jürgen Melzer haben das Doppel-Endspiel in Wimbledon erreicht und stehen vor dem größten Grand-Slam-Erfolg ihrer Karriere. Im Frauen-Finale trifft Titelverteidigerin Serena Williams auf Außenseiterin Vera Zwonarewa. Mehr

Europäische Union

Patentkosten sollen sinken

Patente sollen in der EU deutlich billiger werden. Das neue EU-Patent soll nur noch in Englisch, Französisch oder Deutsch erteilt werden. Damit können sich Unternehmen teure Übersetzungen sparen. Mehr

Kochs Kampf für Wulff

Andenpakt, letzter Akt

Vor dem dritten Wahlgang der Kür des Bundespräsidenten hielt Roland Koch eine emotionale Rede für seinen Andenpaktbruder Christian Wulff - der Kontrast zu dem als lustlos beschriebenen Appell der Kanzlerin soll auffallend gewesen sein. Mehr

Nach der Wahl

Ein unbeschädigter Bundespräsident

Die Bundespräsidentenwahl hat abermals gezeigt, dass die schwarz-gelbe Koalition kein Traumpaar, sondern ein Zweckbündnis ist. Diesen Zweck, nämlich zu regieren, muss sie den Wählern baldmöglichst und glaubhaft vermitteln. Mehr

Nach der Wahl

Eine Schuldige ist schon gefunden

Am Tag danach analysiert die schwarz-gelbe Koalition den Verlauf der Bundespräsidentenwahl. Ausnahmsweise sind sich CSU und FDP einig: Die Probleme hätten bei der CDU gelegen. Ein Name fällt besonders häufig: Angela Merkel. Mehr

Finanzmärkte

Konjunktursorgen drücken Rohstoffpreise

Die Sorge der Anleger vor einer schwächeren Wirtschaftsentwicklung in China und den Vereinigten Staaten hat die Rohstoffpreise spürbar unter Druck gebracht. Nicht nur Öl verbilligt sich, auch Industriemetalle sind günstiger geworden. Mehr

Durchatmen am Geldmarkt

Banken zahlen EZB in aller Ruhe 442 Milliarden Euro

Die Banken des Euro-Systems haben am Donnerstag 442 Milliarden Euro an die EZB zurückgezahlt, die sie vor einem Jahr beim ersten und bisher größten langfristigen Finanzierungsgeschäft geliehen hatten. Verwerfungen blieben aus. Mehr

Wahl-Übersteiger

Alle auswechseln

Fußball muss als Metapher für alle Lebenslagen herhalten. Bei der Wahl des Bundespräsidenten gab es „Nachspielzeit“, „Verlängerung“ und „Elfmeterschießen“. Hat die Politik ihre eigene Sprache verloren? Mehr

Senckenberg zeigt „Giga-Saurier“

Argentinische Verwandte von T-Rex

Tyrannosaurus Rex kennt jedes Kind. Doch wer kennt schon den Argentinosaurus oder den Gigantosaurus? Von diesem Samstag an will das Senckenberg-Museum in Frankfurt diese Bildungslücke füllen - mit der Ausstellung „Giga-Saurier - Die Riesen Argentiniens“. Mehr

10.000 auf Warteliste

Mainz 05 vertröstet Dauerkarten-Bewerber

Der FSV Mainz 05 verzichnet einen beispiellosen Zulauf auf seine Dauerkarten. 10.000 Bewerber kommen derzeit über die Warteliste nicht hinaus, da lediglch 15.000 Dauerkarten zur Verfügung stehen. Mehr

Präsidentenwahl

Kontaktgenie

Man sieht sich immer zweimal im Leben. Manchmal auch dreimal oder viermal. Wer die Fernsehübertragung der gestrigen Bundesversammlung in ganzer Länge sah, hatte die Chance einen alten Bekannten wieder und wiederzusehen. Mehr

Diesseits von Afrika

Wie wir Weltmeister wurden

„Saai voetbal“ - dieses vernichtende Urteil kann man derzeit allerorten in den Niederlanden hören: langweiliger Fußball. Dort schätzt man den unverdienten Untergang mit Glanz und Gloria. Und veröffentlicht die Turnierchronik sicherheitshalber vorab. Mehr

Private Militärfirmen

Kurse unter Druck

Die umstrittenen privaten Militärfirmen, die in Kriegsgebieten wie dem Irak und Afghanistan im Auftrag der Regierungen operieren, weisen ein hohes Umsatzwachstum aus. Doch Skandale halten auch die Aktienkurse der Unternehmen unter Druck. Leere Staatskassen machen ihnen das Leben nicht einfacher. Mehr

Regierungserklärung

Brüderle will Staatshilfen auslaufen lassen

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle will angesichts des Konjunkturaufschwungs die Staatshilfen für Unternehmen beenden. Neue Kredite und Bürgschaften aus dem Deutschlandfonds soll es nur noch bis zum Jahresende geben. Mehr

Konjunktur

Maschinenbauer holen wieder auf

Die Branche verbucht abermals ein deutliches Auftragsplus, aber das Vorkrisenniveau ist noch nicht wieder erreicht. Von Februar an hat das Auftragsvolumen stetig zugenommen. Mehr

Suchaktion ohne Erfolg

Berliner Jugendrichterin verschwunden

Die bekannte Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig wird vermisst und bisher vergeblich von der Polizei gesucht. Heisig hat das „Neuköllner Modell“ mitentwickelt, nach dem kriminelle Jugendliche bei kleinen Delikten schneller bestraft werden sollen. Mehr

Präsidentschaftswahl in Polen

Versöhnung sogar mit den einstigen Kampfgefährten

Auch in der letzten Fernsehdebatte vor der Stichwahl am kommenden Sonntag hat Jaroslaw Kaczynski seinen Imagewechsel vom Spalter zum Friedensengel durchgehalten. Seinen Gegner Bronislaw Komorowski hat er damit in große Schwierigkeiten gebracht. Mehr

Düsseldorf

Wasserschaden im neuen Stadtarchiv

Ausgerechnet am Tag der Wiedereröffnung sorgt ein Wasserschaden im neuen Düsseldorfer Stadtarchiv für Aufregung. Eine Sprinkleranlage im benachbarten Schauspielhaus war am Morgen angesprungen. Jetzt müssen Akten getrocknet werden. Mehr

Bundespräsident Wulff

Eine schwere Wahl

Das Land hat mit Christian Wulff wieder einen Präsidenten. Joachim Gauck kann jetzt für immer der Kandidat der Herzen bleiben. Aber hat die Koalition noch Lebenswillen? Mehr

Lebensmittelbuch

Dein Name sei Schinkenbrot

Lebensmittel-Bezeichnungen wie „Formschinken“ lösen regelmäßig öffentliche Empörung aus, aber warum eigentlich? Das Lebensmittelbuch regelt, wie ein Produkt heißen darf und was drin sein muss. Es entsteht ganz demokratisch unter Beteiligung von Verbraucherschützern. Mehr

Maradona in Neapel

Aberwitz und Glamour an Diegos Hofe

Maradonas neapolitanische Saga von Ruhm und Laster, Genialität und Irrsinn. Eine Geschichte, wie sie der Fußball nie wieder hervorgebracht hat und wie sie nur in Neapel möglich war. Mehr

Ranking

Anleihen schlagen Aktien

„Langfristig führt nichts an Aktien vorbei, denn sie bieten Anlegern die höchste Rendite“ - dieser Gemeinplatz wurde in den vergangenen zehn Jahren zumindest im Durchschnitt widerlegt. Dagegen war und ist die Wahl von Einzelaktien lukrativ. Mehr

Vor dem Viertelfinale

Südamerika gegen den Rest der Welt

Argentinien, Brasilien, Uruguay und Paraguay: An jedem Viertelfinal-Spiel der Weltmeisterschaft sind südamerikanische Mannschaften beteiligt. Dieser Aufschwung hat rationale und romantische Gründe. Mehr

Taschenkamkorder von Sony

Schöne Schüsse aus der hohlen Hand

Im Videoblog will niemand flaue Wackelbilder sehen. Sony Taschenkameras haben das Zeug zur Prävention. Zwei aktuelle Kleinkaliber, die den programmatischen Familiennamen Bloggie tragen, hat Wolfgang Tunze getestet. Mehr

NBA

Kommt Nowitzki mit „King James“ ins Spiel?

Das sommerliche Wechseltheater um den begehrtesten Basketball-Profi LeBron James bietet auch Deutschlands NBA-Star eine große Chance: Dirk Nowitzki erklärt sich zum „Free Agent“ und schafft sich neue Spielräume. Mehr

Ministerpräsidentenwechsel

Auf die sanfte Tour

Wie sieht Christian Wulffs politische Bilanz aus, welche Aufgaben hinterlässt er seinem Nachfolger David McAllister in Niedersachsen? McAllister, den Wulff rechtzeitig aufbaute, dürfte einen kraftvolleren politischen Stil bringen. Mehr

Bundespräsident

Wulffs Wahl hinterlässt Wunden

Nach der mühevollen Wahl von Christian Wulff zum Bundespräsidenten arbeitet die Koalition das Geschehen auf. Auch Merkels Führungsstil gerät in die Kritik. Die Linke wiederum unterstellt SPD-Chef Gabriel, „sich verzockt zu haben“. Mehr

Vatikan

Papst bekräftigt Entpflichtung Mixas

Nach einer Privataudienz bei Papst Benedikt XVI. ist Bischof Walter Mixa nun endgültig von seinen Ämtern „entpflichtet“. Er wird sich „zu einer Zeit des Schweigens zurückziehen“ und in der Seelsorge arbeiten. Wer sein möglicher Nachfolger wird, bleibt ungeklärt. Mehr

Spritpreise in den Ferien

Günstiger tanken unterwegs

Autofahrer müssen beim Tanken in diesem Sommer tief in die Tasche greifen. Wer Geld sparen will, sollte unterwegs die Augen offen halten. Auch Urlauber Richtung Süden profitieren. Mehr

Im Kino: Shirin Neshats „Women wirthout Men“

Gleichnis vom verlorenen Paradies

Als Foto- und Videokünstlerin hat sich die Exil-Iranerin Shirin Neshat einen Namen gemacht. In ihrem Kinodebüt „Women without Men“ trauert sie um die persische Demokratie. Der Film spielt mit Bildern, statt sie auszudeuten. Mehr

Nach Unfall auf A66

Anklage gegen Böhse-Onkelz-Sänger

Der Sänger der aufgelösten Rockband Böhse Onkelz wird sich nach einem schweren Unfall auf der A66 vor Gericht verantworten müssen. Er soll vor einem halbes Jahr unter Drogeneinfluss einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursacht und Fahrerflucht begangen haben. Mehr

Groß-Rohrheim

Polizei fängt ausgebüxtes Zirkuskrokodil ein

Ob es ihm daheim zu langweilig geworden war, bleibt sein Geheimnis. Jedenfalls riss ein Krokodil bei einem in Groß-Rohrheim gastierenden Zirkus aus und machte einen Spaziergang. Bis die Polizei sich das Tier schnappte. Mehr

Kunstausstellung

Lauter aufgeregte Flächen

In Düsseldorf will die spektakuläre Ausstellung „Le grand geste!“ die abstrakte Malerei wieder unter die Leute bringen. Die Erklärung dafür, warum das nötig ist, bleibt sie allerdings schuldig. Mehr

Delta Lloyd Deutschland

Göldi übernimmt auch das Vertriebsressort

Der Versicherer Delta Lloyd Deutschland verkleinert seinen Vorstand. Künftig wird der Vorstandsvorsitzende Christof Göldi das bislang getrennt geführte Ressort Vertrieb mit übernehmen. Vertriebsvorstand Wolfgang Fuchs verlässt das Unternehmen. Mehr

„Argentinier sind respektlos“

Schweinsteiger greift an

Vor dem Viertelfinale eine überraschende verbale Attacke gegen den Gegner Argentinien: Der Münchener Mittelfeldspieler reagiert damit vier Jahre nach dem WM-Spiel in Berlin aggressiv auf die Frustkeilerei der Südamerikaner - vermutlich nach Absprache. Mehr

Interdisziplinäres Arbeiten

Medizin von allen Seiten

Fachübergreifendes Wissen ist zunehmend gefragt, findet Christoph Straub, Vorstand des Bereichs Ambulante/Stationäre Integration des Klinikkonzerns Rhön. Deshalb beschäftigt er in seinem Team einen Biologen, einen Theologen, Betriebswirte, Volkswirte und Mediziner. Mehr

Die Stadt der Stunde

Hannover sein

Die niedersächsische Landeshauptstadt hat Deutschland in den letzten Jahren überrollt: Gerhard Schröder, Margot Käßmann, Ursula von der Leyen, Philipp Rösler, Robert Enke, Oliver Pocher, Per Mertesacker und Lena Meyer-Landrut. Und nun Christian Wulff. Was kommt aus dieser Stadt noch alles auf uns zu? Mehr

Ranking

Die Aktien der Dekade 2.0

Substanzinvestoren schwören auf Dividendenwerte. Doch auch die ändern das Bild nur teilweise, dass nur eine Minderheit der deutschen Aktien über ein jahrzehnt positive Erträge gebracht haben. Immerhin 59 Aktien qualifizieren sich als „Aktien der Dekade“. Mehr

Suzuki Swift

Neustart für den japanischen Mini

Bei ersten Probefahrten zeigte sich der Swift als durchaus komfortabler Kleinwagen. Die Gänge lassen sich exakt und leicht wechseln, so dass zusammen mit der direkten Lenkung ein handliches, solides Fahrgefühl entsteht. Mehr

Als Nationaltrainer im Gespräch

Matthäus verhandelt mit Kamerun

Lothar Matthäus hat gute Aussichten auf eine neue Trainerstelle: Der deutsche Rekord-Nationalspieler ist als neuer Auswahltrainer von Kamerun im Gespräch und hat Verhandlungen mit dem Verband des viermaligen Afrika-Cup-Siegers bestätigt. Mehr

Handel

Amazon verkauft jetzt auch Gemüse

Der Online-Einzelhändler verkauft in Deutschland jetzt auch Lebensmittel wie Gemüse, Fisch, Fleisch und Kaffee. Die Produkte werden von Amazon selbst und von über 60 Partnern über die Plattform angeboten. Ob es ein Erfolg wird? Viele andere haben sich damit online schon schwer getan. Mehr

Präsidentenwahl in Polen

Das vielsagende Schweigen des linken Kandidaten

Kurz vor der Stichwahl zum Präsidenten öffnen sich in Polen die politischen Lager: die Linke nach rechts, die Rechte nach links - und folgt damit einer Entwicklung innerhalb der polnischen Gesellschaft. Traditionelle Weltbilder spielen für die jungen Wähler keine Rolle mehr. Mehr

Währungen

Australischer Dollar setzt zur Korrektur an

Währungen wie der australische Dollar waren in den vergangenen Monaten aufgrund von Zins- und Wachstumsphantasien gefragt. Eine Korrektur wäre aber denkbar, sollte das globale Wachstum enttäuschen oder die Hauspreisblase platzen. Mehr

Antrag der Verteidigung abgelehnt

Jörg Kachelmann bleibt in Untersuchungshaft

Das Landgericht Mannheim hält den wegen Vergewaltigung in Untersuchungshaft sitzenden TV-Wettermoderator Jörg Kachelmann weiterhin für dringend verdächtig und hat deshalb den Antrag seines Verteidigers auf Aufhebung des Haftbefehls zurückgewiesen. Mehr

Türmer der Lambertikirche

298 Stufen hoch über dem Prinzipalmarkt

Wolfram Schulzes Dienst beginnt um 21 Uhr in luftiger Höhe im Turm der Lambertikirche in Münster. Der Türmer hatte früher die Aufgabe, vor Bränden und feindlichen Truppen zu warnen. Heute ist er eher eine touristische Attraktion. Mehr

Freiheitsstrafen für vier Männer

Zu hoch gepokert

Die vier jungen Männer, die im März in Berlin ein Pokerturnier überfallen hatten, sind wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung zu Strafen von mehr als drei Jahren verurteilt worden. Die Verteidigung kündigte Revision an. Mehr

Frankfurter Ironman

Ritt durch die Hölle

Die 2321 Starter beim neunten Frankfurter Ironman erwartet am Sonntag ein Hitzerennen. Andreas Raelert sagt den etablierten Favoriten den Kampf an. Mehr

Alte, Moderne und Gegenwartskunst

Großer Preis für Gauguin

Auf insgesamt zwölf Millionenzuschläge blickt das Berner Auktionshaus Kornfeld zurück. Die Ergebnisse der Versteigerung mit Alter, Moderner und Gegenwartskunst sind mehr als solide, wie der Nachbericht zeigt. Mehr

EU-Türkei

Ein weiteres Kapitel

Am letzten Tag seiner EU-Ratspräsidentschaft hat Spanien ein Verhandlungskapitel mit der Türkei eröffnet. Ein symbolischer Akt oder Ausdruck einer neuen Dynamik in den Beitrittsverhandlungen? Eine privilegierte Partnerschaft ist für die Türken jedenfalls „eine Beleidigung“. Mehr

Allzu Menschliches

Was für die Rockmusiker der "Rolling Stone", ist für die Zeichner der "New Yorker": ein Adelsbrief für jeden, der sich auf dem Cover wiederfindet. Sempé wurde die Ehre gleich hundertundeinmal zuteil. So begeistert war die Redaktion von seinem feinen Strich und der noch feineren Ironie, dass sie ihm irgendwann sogar ein kleines Büro einrichtete. Mehr

Allzu Menschliches

Was für die Rockmusiker der "Rolling Stone", ist für die Zeichner der "New Yorker": ein Adelsbrief für jeden, der sich auf dem Cover wiederfindet. Sempé wurde die Ehre gleich hundertundeinmal zuteil. So begeistert war die Redaktion von seinem feinen Strich und der noch feineren Ironie, dass sie ihm irgendwann sogar ein kleines Büro einrichtete. Mehr

Postkarten vom Mars

Vermutlich zeigt das Porträt auf Seite eins des Bildbands "Outerland" die Fotografin selbst: eine junge Frau mit brünettem Haar in einem türkisfarbenen Science-Fiction-Kostüm der fünfziger Jahre. Vermutlich ist es auch die Fotografin, die in den folgenden Bildern immer wieder in einer Art weißem Weltraumanzug ... Mehr

Jeff Shesol: Supreme Power

Nur ein politischer Tolpatsch kann hinter diesem Angriff einen Fieberwahn vermuten

Dem Machtkampf zwischen amerikanischem Präsidenten und Supreme Court widmet Jeff Shesol eine fesselnde Studie: Franklin Roosevelt gegen die Obersten Richter. Mehr

Cornelia Brink: Grenzen der Anstalt

Keine Psychiatrie ohne Antipsychiatrie

Wie soll man sich dem Phänomen „Anstalt“ nähern? Moralisch? Politisch? Aus der Betroffenensicht? Cornelia Brinks Geschichte der Heilanstalten. Mehr

Bernard Lewis: Faith and Power

Der Ungläubige als ultimativer Feind

Wie steht es mit der Gewaltentrennung zwischen Glauben und Macht in Mittelost? Ist das Erbe des Kalifen demokratiefähig? Antworten von Bernard Lewis, dem Nestor der angloamerikanischen Islamkunde. Mehr

Postkarten vom Mars

Vermutlich zeigt das Porträt auf Seite eins des Bildbands "Outerland" die Fotografin selbst: eine junge Frau mit brünettem Haar in einem türkisfarbenen Science-Fiction-Kostüm der fünfziger Jahre. Vermutlich ist es auch die Fotografin, die in den folgenden Bildern immer wieder in einer Art weißem Weltraumanzug ... Mehr

Brigitta Bondy: Psychopharmaka

Nicht jede Beruhigungspille ist eine chemische Keule

Endlich gibt es ein Buch, das Vor- und Nachteile der gängigsten Psychopharmaka darstellt: notwendige Aufklärung von Brigitta Bondy, einer klinisch tätigen Psychiaterin. Mehr

Bundespräsidentenwahl

Versteinerte Gesichter, gefallene Masken

Bei der Wahl des Bundespräsidenten wich der Plauderton im Lager der Koalition schnell entsetzter Geschäftigkeit. Nach der Wahl Wulffs im dritten Anlauf am späten Abend übten sich die Verlierer in Gewinnerposen. Mehr

Niedersachsen

McAllister zum Ministerpräsidenten gewählt

Der niedersächsische Landtag hat den CDU-Politiker David McAllister zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Christian Wulff an. McAllister trat als einziger Kandidat an. Die CDU-Fraktion wählte am Mittag Björn Thümler zu ihrem neuen Vorsitzenden. Mehr

Notstand in Mexiko

Hurrikan „Alex“ trifft auf die Küste

Der im Golf von Mexiko tobende Hurrikan „Alex“ hat in der Nacht zu Donnerstag das mexikanische Festland erreicht. Die Auswirkungen waren verheerend. Auch die Bekämpfung der Ölpest ist gefährdet. Eindämmungsarbeiten mussten unterbrochen werden. Mehr

Mexiko

An der Rauschgiftfront

Der Rauschgiftkrieg in Mexikon tobt weiter - trotz militärischer Intervention. Bleibt also nur die Legalisierung des Drogenkonsums? Oder müssen sich Politik und organisiertes Verbrechen weiterhin die Macht im Staat teilen? Mehr

Künstlerin zwischen Iran und Amerika

Magierin der Gegensätze

Die Künstlerin Shirin Neshat hat einen Spielfilm über iranische Frauen und Freiheit gedreht. Sie selbst balanciert, nachdem sie mehr als zwei Drittel ihres Lebens in Amerika verbrachte, noch immer zwischen West und Ost. Mehr

Nach zwei Monaten

Microsoft gibt Jugend-Handys auf

Microsoft stellt alle Arbeiten an den Handys der Kin-Serie ein. Die beiden Modelle waren ursprünglich vor allem auf jüngere Menschen und die Nutzung von Online-Netzwerken wie Facebook ausgerichtet. Der Markterfolg scheint ausgeblieben zu sein. Mehr

20 Jahre deutsch-deutsche Währungsunion

War sie ein Fehler, Herr Sarrazin?

Vor zwanzig Jahren wurde die D-Mark in der DDR eingeführt. Die deutsch-deutsche Währungsunion nahm die Einheit vorweg. Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin gilt als einer der Wegbereiter. Heute betont er die Unterschiede zur europäischen Währungsunion. Mehr

Pharma-Haus geplant

Frankfurt soll wieder „Apotheke Europas“ werden

Zu Zeiten der Hoechst AG galt Frankfurt als „Apotheke der Welt“. An diese Rolle wollen Wissenschaftler und Unternehmen anknüpfen - mit einem „House of Pharma“, dessen Kern ein Fraunhofer-Institut für Arzneimittelforschung bilden soll. Merck und Biotest sind interessiert. Mehr

Architektur

Musizieren ohne Nebenwirkungen

In Berlin, Frankfurt und Hamburgs Hafencity entstehen Mehrfamilienhäuser mit schalldichten Räumen. Hier sollen Musiker zu jeder Tages- und Nachtzeit spielen und proben können, ohne die Nerven der Nachbarn zu strapazieren. Die Idee stammt von einem Architekten aus Lübeck. Mehr

Im Gespräch: Gerd Sonnleitner vom Bauernverband

„Bauern können wieder bessere Preise durchsetzen“

Die Bauern dürfen sich freuen sich: Diesen Mittwoch beginnt nicht nur der Bauerntag in Berlin - sie erhalten auch weiter Staatshilfen. Bauernpräsident Sonnleitner verteidigt dies und lobt die Klimavorteile einer 8000-Liter-Kuh. Mehr

Fotografie des Rock

Ich komme gerade aus dem Bett

Was sind Rockstars ohne die Fotos, auf denen sie sich inszenieren? Stumme Zeugen. Erst die Bilder machen sie zu Stars. Das Essener Folkwang Museum zeigt die Rockfotografie von Elvis bis heute - Bilder voller zerstörerischer, aber auch lebenströstender Energie. Mehr

Ein Jahr nach dem Mord in Dresden

„Da sind auf einmal viele aufgewacht“

Die Stadt Dresden gedenkt an diesem Donnerstag des Mordes an Marwa al Scharbini vor einem Jahr in einem Gerichtssaal. Die Tat hat die Stadt stärker verändert, als es zunächst aussah. Mehr

Im Gespräch: Frank Appel

„Die Post soll zum iPhone der Logistik werden“

Mit Briefen ist die Deutsche Post groß geworden. Ihre Zukunft sind Container. Der Vorstandsvorsitzende Frank Appel will mit der DHL Lieferketten unkompliziert machen, so wie das iPhone komplexe Handys durchschaubar gemacht habe. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax eröffnet leichter

Schwache Konjunkturdaten aus Asien und Amerika und entsprechend schlechte Vorgaben der Börsen aus Übersee bringen die Kurse deutscher Aktien am Donnerstag abermals unter Druck. Mehr

Darmstadt

HSE investiert – und verdient weniger

Der Darmstädter Energieversorger HSE will 1,3 Milliarden Euro in die Stromerzeugung aus Wind, Sonne und Wasser stecken. Der Gewinn brach jedoch 2009 deutlich ein. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Angst vor dem Rückfall

Schwache Arbeitsmarktdaten aus den Vereinigten Staaten, nachlassender Optimismus in China. Weniger schädlich für die Aktienkurse könnten die Nachrichten kaum sein. Mehr

China

Zittern an den Weltbörsen

Erschreckten schon am Dienstag Wachstumssorgen hinsichtlich Chinas die Anleger, so haben sich diese nach neuen Konjunkturdaten am Donnerstag erhöht. Auch aus anderen Teilen der Welt kommt nicht viel Gutes. Mehr

Optimale Währungsräume

Die politische Währungsunion

Die Einführung der D-Mark in der DDR vor zwanzig Jahren war von Beginn an ein politisches Projekt. Die Transfergemeinschaft war dann der Preis für die Einheit. Er wird bis heute gezahlt. Und die Einführung des Euro? Wer Europa voranbringen will, darf das Projekt nicht überlasten. Mehr

Torwart-Fragen

Lehmann hat sich wieder auf dem Zettel

Der WM-Held von 2006 rät der aktuellen Nummer 1 vor dem Viertelfinale gegen Argentinien zu einem Spickzettel. Für sich selbst schließt der Doch-nicht-Schluss-Mann einen Rücktritt vom Rücktritt nicht aus. Mehr

Finanzkrise

IWF arbeitet an einem globalen Sicherheitsnetz

Der Internationale Währungsfonds will zukünftig bedrohten Ländern Liquidität zuführen. Die G 20 sollen die Vorschläge auf einem Treffen im November beschließen. Vorher müssen aber noch wichtige Details geklärt werden. Mehr

Fondsbericht

Carmignac zurück an der Spitze

Dass defensives Anlegen erfolgreich sein kann, zeigt die Hitliste der besten Mischfonds mit geringem Verlustrisiko. Mit einer Aktienquote von 30 Prozent kommt der Carmignac Patrimoine über drei Jahre 35 Prozent. Mehr

Durchatmen am Geldmarkt

Wenig Interesse an Dreimonatsgeld der EZB

Die Banken des Euro-Systems haben sich am Mittwoch bei einem Finanzierungsgeschäft der Europäischen Zentralbank unerwartet wenig Geld verschafft. 172 Banken liehen sich von der EZB rund 132 Milliarden Euro zum Leitzins von einem Prozent. Mehr

Medienschau

Chinas Einkaufsmanagerindizes fallen im Juni

Moody's erwägt eine Herabstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens, Altana wird vom Kurszettel verschwinden, Yahoo Aktien zurückkaufen. Monsanto bricht das Geschäft mit Unkrautvernichtern weg. Das Geschäftsklima in Japan ist besser als erwartet und Ungarn will ein neues Abkommen mit dem IWF. Mehr

Argentinien vor Deutschland

Buenos Aires hält sich noch zurück

Alles ist „albiceleste“, also himmelblau-weiß - aber so richtig los geht es erst, wenn die „Albiceleste“, also Argentiniens Nationalteam, ins WM-Finale einzieht. Die Argentinier halten sich mit dem ganz großen Jubel noch ein wenig zurück. Mehr

Güterzugverkehr

Das Bett bebt

Durch Oestrich-Winkel poltern jede Nacht Dutzende Güterzüge. Die Anwohner haben den Lärm und die Erschütterungen satt. Auch Familie Scharf schläft schon lange nicht mehr gut. Mehr

Reaktionen auf Wulffs Wahl

„Ein guter Tag für die Demokratie“

Gewinner auf beiden Seiten: Regierungskoalition und Opposition verbuchen den Ausgang der Bundespräsidentenwahl jeweils als Erfolg für sich. Trotzdem übt die SPD scharfe Kritik an der Linkspartei - und Joachim Gauck bietet sich dem neuen Bundespräsidenten als Gesprächspartner an. Mehr

FAZ.NET-Fernsehkritik

Elfmeterschießen mit kaltblütigem Abschluss

Plasberg sprach in seiner Sendung über den dritten Wahlgang der Bundespräsidentenwahl als Elfmeterschießen. Doch das Fernsehen hatte sich während der stundenlangen Live-Übertragung nicht darauf verstanden, die echte Spannung des Geschehens zu transportieren. Mehr

Halbjahresbilanz

Exotische Aktienmärkte haben die Nase vorn

Die ersten sechs Monate dieses Jahres sind an den Finanzmärkten durchaus turbulent gewesen. Die Sorgen um die hochverschuldeten südeuropäischen Länder schlugen hohe Wellen, in Griechenland eskalierte die Schuldenkrise. Mehr

Geriatrie

Altersmedizin kommt zu kurz

Gut ausgebildete Nachwuchs-Spezialisten für Geriatrie fehlen in Deutschland schon heute. Und die Bevölkerung altert weiter. Warum bilden Deutschlands Unis kaum Altersmediziner aus? Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Juli 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08