Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 28.1.2010

Artikel-Chronik

Zivilstreit vor monströsem Fall

Vor dem Hintergrund des bizarren Kriminalfalls Fritzl im österreichischen Amstetten waren gestern vor der Presse- und Urheberrechtskammer des Frankfurter Landgerichts in einem Zivilstreit um Persönlichkeitsrechte versöhnliche Töne zu vernehmen. Mehr

Afrika-Cup

Ägypten und Ghana stehen im Finale

Die einen mussten zittern, die anderen feierten einen hohen Erfolg. Ghana und Ägypten stehen im Finale des Afrika-Cups. Während der deutsche WM-Gegner Nigeria 1:0 besiegte, hatten die „Pharaonen“ mit dem arg dezimierten Erzrivalen Algerien leichtes Spiel. Mehr

Eis im Hamburger Hafen

Der Hübbe bricht’s

So einen Winter haben sie lange nicht erlebt, die Schiffsführer der Eisbrecher im Hamburger Hafen. Aber gebrochen wird das Eis - sonst könnte es irgendwann die Deiche beschädigen, die Hamburg schützen. Mehr

Handball-EM

Frankreich, Island, Kroatien und Polen im Halbfinale

Frankreich und Island sowie Kroatien und Polen bestreiten bei der Handball-EM in Österreich die Halbfinals. Dänemark bestreitet das bedeutungslose Spiel um Platz fünf gegen den Olympia-Dritten Spanien. Deutschland wurde Zehnter. Mehr

Wilhelmshöhe in Kassel

Denkmalschützer sicher: Bergpark wird Welterbe

In diesem Jahr bittet das Landesamt für Denkmalpflege die Unesco, den Kasseler Park Wilhelmshöhe als Anlage von Weltrang anzuerkennen. Es arbeitet aber auch an vielen anderen Projekten. Mehr

Post-Mindestlohn

9,80 Euro

Zwei Jahre lang hat der Mindestlohn für Briefzusteller den Wettbewerb auf dem Briefmarkt ausgebremst. Jetzt hat ihn eine Formalie vorläufig zu Fall gebracht. Für viele Arbeitnehmer kommt das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zu spät. Mehr

Löw ohne WM-Bedenken

Seitenhieb auf Hoeneß

Die Weltmeisterschaft in Südafrika ist für den deutschen Fußball ein sensibles Thema. Auch Verantwortliche der Bundesliga, zuletzt Uli Hoeneß, äußerten ihre Besorgnis. Aus Joachim Löws Sicht erscheint diese sehr einseitige Perspektive ziemlich oberflächlich. Mehr

FSV Frankfurt

Neue Spieler, neuer Mut

Es sind Wochen vergangenen, seitdem Hans-Jürgen Boysen zuletzt einen derart zuversichtlichen Eindruck hinterlassen hat. Der Grund: In Person von Vlad Munteanu und Sascha Mölders kann der Trainer des FSV Frankfurt zwei neue Hoffnungsträger begrüßen. Mehr

Dominique de Villepin

Vom Berufsdiplomaten zum Volkshelden

Der Clearstream-Prozess bot dem früheren französischen Premierminister Dominique de Villepin die Chance, sich als mutiger Widersacher von Präsident Sarkozy zu profilieren. Längst bereitet er sein politisches Comeback vor. Mehr

Bankenaufsicht

Bundesbank kritisiert Obamas Bankenpläne

Die Bundesbank sieht die amerikanischen Pläne zur Bankenregulierung skeptisch. Es drohe eine Verzettelung. Wichtiger sei es, die schon beschlossenen Kapitalregeln durchzusetzen. Mehr

Fußball-Bundesliga

Stürmische Tage bei der Eintracht

Halil Altintop greift ab sofort für Frankfurt an, Torwart Oka Nikolov war noch niemals in New York, und die Integrationsfigur Christoph Preuß muss ihre Karriere beenden. Mehr

Handball-EM

Es bleibt bei einem deutschen Sieg in sechs Spielen

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat auch ihren letzten Auftritt bei der Europameisterschaft in Österreich verpatzt. Das Team von Trainer Heiner Brand kam zum Abschluss der Hauptrunde nur zu einem 26:26 gegen Tschechien. Mehr

Nach Vorfall am Bürgerhospital

Sicherheitsdezernent will „nicht-tödliche“ Waffen

Nach dem tödlichen Schuss eines Polizisten auf einen Mann in Frankfurt muss aus Sicht von Sicherheitsdezernent Stein (FDP) die Polizeiausrüstung überprüft werden. Er liebäugelt mit „nicht-tödlichen“ Waffen für die Stadtpolizei. Mehr

Britisches Wohlstandsgefälle

Ein historischer Schock

Die britische Labour-Regierung hält ein wenig schmeichelhaftes Zeugnis ihrer Regierungszeit in der Hand: Selbst nach dreizehn Jahren unter der Ägide der Partei, die sich als Fürstreiterin des kleinen Mannes präsentiert, gehört England zu den ungleichsten Gesellschaften unter den Industrienationen. Mehr

Frankreich

Noch fehlt das Kleid zum Apparat

Zum Durchbruch fehlt dem iPad nur noch die Kleidung für das bequeme Mitführen des Geräts, meint der französische Medientheoretiker Jacques Attali. Ansonsten schicke sich das iPad an, die übrigen Nomadengeräte zu vereinen. Mehr

Urteil

Gericht kippt Post-Mindestlohn

Der Mindestlohn für Briefzusteller gilt nicht mehr für die gesamte Branche der Brief-Dienstleister. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht am Donnerstag in Leipzig. Geklagt hatten mehrere private Konkurrenten der Post, die ihre Zusteller geringer entlohnen wollen. Mehr

Marktbericht

Dax fällt auf Jahrestief

Enttäuschend Ausblicke der amerikanischen Konzerne Qualcomm und Motorola haben den Dax am Donnerstag belastet. Nach anfänglichen Gewinnen beendete der deutsche Leitindex den Handel 1,8 Prozent im Minus - ein neues Jahrestief. Mehr

China

Wir hatten da so eine Vorahnung

In China hielt sich die Begeisterung über das iPad in Grenzen. Denn schon vor einigen Monaten hatte im südchinesischen Shenzhen das P88 das Licht der Welt erblickt, das dem neuen Apple-Produkt täuschend ähnlich sieht. Mehr

Konferenzdiplomatie

Tausendmal gehört

Seit der Petersberger Konferenz von 2002 hat die internationale Gemeinschaft Afghanistan immer wieder Besserung versprochen. Auch die Töne der Afghanistan-Konferenz in London klingen vertraut. Mehr

Trichet-Nachfolge

EU-Abgeordnete gegen Weber als EZB-Chef

Um die Nachfolge von Jean-Claude Trichet an der Spitze der Europäischen Zentralbank kämpfen bislang der Italiener Mario Draghi und der Deutsche Axel Weber. Die Ambitionen des deutschen Bundesbankpräsidenten stoßen jedoch auf Widerstand im Europaparlament. Mehr

Vereinigte Staaten

Das alte Blatt spielt prächtig mit

Vorbei die Zeit, da Zeitung und Internet getrennte Wege gingen? Die „New York Times“ stürzt sich auf die Kooperation mit Apple. Kritiker sehen zwischen iPhone und iPad dagegen nur einen Größenunterschied. Mehr

Schulpflicht

Was man daheim nicht lernt

Ein amerikanisches Gericht hat die deutsche Schulpflicht als Motiv für politisches Asyl eingestuft. Das verkennt, dass die Schule ist nicht dazu da ist, private Vorstellungen von Eltern umzusetzen. Es gibt Dinge, die man niemals zu Hause lernt. Mehr

Brod bleibt im Safe

Die im Streit um den Max-Brod-Nachlass von einem Tel Aviver Familiengericht für heute vorgesehene Zwangsöffnung mehrerer Schließfächer in Israel zwecks Inspektion und möglicherweise Kopie des darin befindlichen Materials findet nicht statt. Mehr

Lieber heute als morgen

In Deutschland gleicht der Handel mit elektronischen Büchern einem sehr zarten Pflänzchen. Allerdings einem, in dessen Aufzucht schon viel Geld gesteckt wurde. Man will die digitale Zukunft nicht verschlafen, scheut sich aber auch, offensiv dafür zu werben. Mehr

Bonnie Tyler röhrt

Opernball mit Andie MacDowell, Al Pacino und Alain Delon

Die Gäste des Frankfurter Opernballs 2010 werden unter anderem mit den Schauspielern Andie MacDowell, Alain Delon, Mario Adorf und Larry Hagman feiern. Die Eintrittskarten, die zwischen 240 und 750 Euro kosten, sind laut Veranstalter schon zu 95 Prozent verkauft. Mehr

Afghanistan-Konferenz

„Verantwortung übergeben, Truppen heimholen“

Die internationale Staatengemeinschaft will die afghanische Regierung unter Präsident Hamid Karzai stärker in die Pflicht nehmen und verlangt eine „neue Phase der Eigenverantwortung“. Der fordert indes, ausländische Truppen noch zehn bis 15 Jahre im Land zu belassen. Mehr

Sport kompakt

Audis Verpflichtung - Arenas' Sperre - Meeuws Wechsel

Boxpromoter Öner drohen Haftstrafe und Geldbuße. Schwimmer Meeuw wechselt den Verein. Audi erweitert den Kader für Le Mans. Eine Ungarin wird für ein Jahr gesperrt. Und für zwei NBA-Spieler ist die Saison schon beendet. Sport kompakt am Donnerstag. Mehr

Obamas Rede an die Nation

Jobs, Jobs, Jobs

In seiner Rede zur „Lage der Nation“, in der er vorgab, die Sorgen der Leute zu fühlen und einen Politikbetrieb geißelte, dessen Teil er ist, hat Obama das Schaffen von „Jobs“ zur Großaufgabe des Jahres erklärt. Wieder einmal ist es also die Wirtschaft. Mehr

Steve Jobs „iPad“

Ein wenig mehr Schwung für die Apple-Aktie

Ist das iPad das magische Gerät, als das es sein geistiger Vater Steve Jobs ansieht? Die Meinungen über den technischen Wert des Pads mögen geteilt sein, über seinen wirtschaftlichen sind sie es kaum. Und so dürfte die Apple-Aktie ihren Schwung behalten. Mehr

Bundestag

Große Parteispenden werden zügiger veröffentlicht

Nach einer Sitzung des Ältestenrats hat Bundestagspräsident Lammert die Parlamentsverwaltung angewiesen, Parteispenden von mehr als 50.000 Euro direkt nach dem Eingang bekanntzugeben. Mehr

Adler Mannheim

Der Fluch der Wohlfühloase

Teurer Kader, schlechte Leistungen: Die Adler Mannheim fallen tief im deutschen Eishockey - die Konsequenzen treffen auch Manager Kuhl. Nach Ewigkeiten der unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten wird er bald ein besserer Frühstücksdirektor. Mehr

Nissan Cube

Die fidele Bulldogge

Nissan gab nun dem Quengeln seiner ausländischen Märkte nach: Ab 20. März kommt der Nissan Cube also auch nach Europa und die Vereinigten Staaten. Diese drollige Bulldogge hat in seiner Heimat Japan längst Kultstatus. Mehr

„Innovation Camp“

Grübeln im Showroom

Wer im Beratungsunternehmen Logica einen Einfall hat, kann einige Tage Auszeit beantragen und die Idee mit Kollegen in einem „Innovation Camp“ austüfteln. Auch der Vorstandschef nutzt diese Möglichkeit. Ein Ortsbesuch. Mehr

Solon

Säuberlich wird Vorstandsvorsitzender

Das Solartechnikunternehmen Solon verkleinert seinen Vorstand und tauscht den Vorstandsvorsitzenden aus. Nicht mehr dabei sind künftig Thomas Krupke und Anke Hunziger. Den Vorsitz übernimmt Stefan Säuberlich, der bislang bei den Wadan Werften tätig war. Mehr

Nach Text zu Minarettverbot

Linke: CDU-Abgeordneter Irmer ein „Hassprediger“

Die Debatte um einen umstrittenen Zeitungsartikel des CDU-Bildungspolitikers Irmer hat hohe Wellen im Landtag geschlagen. Linken-Fraktionschefin Wissler nannte den Herausgeber des „Wetzlar Kurier“ und Verfasser eines Textes über das Minarettverbot in der Schweiz einen „Hassprediger“. Mehr

Günther Oettinger

„We are all sitting in one boat“

Auf der Internetseite Youtube ist ein Video von Günther Oettinger zu sehen, in dem der Politiker eine Rede auf Englisch hält, die kaum zu verstehen ist. Unter anderem sagt er dort: „In my homeland Baden-Württemberg we are all sitting in one boat.“ Mehr

Apples iPad

Das Zeitalter des PC ist zu Ende

Seine Ankunft begleitete ein Wirbelsturm. Jetzt ist das Apple iPad da, und unabhängig von seinem Erfolg ist schon eines klar: Das iPad wird einen fundamentalen Wandel der Computernutzung bringen. Es ist der Eintritt in eine neue Ära. Mehr

Jobs präsentiert „iPad“

Apples Computer für alles und jeden

Die Welt kann aufatmen: Steve Jobs hat endlich seinen Tablet-Computer präsentiert. Doch die Skeptiker müssen die Luft anhalten. Apple hat ein neues Gerät im Programm, das einen ähnlich revolutionären Effekt haben könnte wie das iPhone. Mehr

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahlen steigen weniger als befürchtet

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar - jahreszeitlich üblich - deutlich gestiegen, aber geringer als von Experten befürchtet: 3,617 Millionen Erwerbslose registriert die Bundesagentur für Arbeit. Dies seien 342.000 mehr als im Dezember und 129.000 mehr als vor einem Jahr. Mehr

Entdeckung einer großen Künstlerin

Das Lachen der Carmen Herrera

Geboren wurde sie 1915 auf Kuba, zum Star in der Malerei ist sie jetzt mit vierundneunzig Jahren geworden: Die Pfalzgalerie in Kaiserslautern zeigt die erste deutsche Ausstellung der New Yorker Künstlerin Carmen Herrera. Mehr

Ungarische Staatsanleihen

Stabile Kurse trotz Streit um Defizitgröße

Wie groß wird das ungarische Haushaltsdefizit wirklich? 3,8 Prozent sagt die Regierung, die Opposition spricht von katastrophalen 7,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Beruhigend ist: die Strategie stimmt auf beiden Seiten. Mehr

Amerika

Obamas Irrweg

Barack Obama will Geld aus dem Paket zur Bankenrettung in kleine Unternehmen umlenken. Anstatt mit den Rückzahlungen der Großbanken Schulden zu tilgen, will er einen Teil des Geldes weiter beanspruchen. Das ist politisch unsauber und wird sich wirtschaftlich rächen. Mehr

Nach neuer Knieverletzung

Preuß muss Karriere beenden - Altintop-Wechsel perfekt

Der Wechsel von Halil Altintop von FC Schalke 04 zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Wie die Eintracht mitteilte, erhält der Angreifer bei den Hessen zunächst einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010. Dagegen ist das Profi-Dasein für Christoph Preuß nach einer weiteren Knieverletzung beendet. Mehr

Für 100 Millionen Euro

Fresenius baut Standort Friedberg aus

Der Medizintechnikkonzern Fresenius baut seinen Standort im hessischen Friedberg aus. Für den Unternehmensbereich Infusionen und Ernährung wird eine neue Produktionshalle gebaut. 100 Millionen Euro investiert Fresenius dort. Mehr

David Fermers Lyric Lane

„I Will Love You Monday“ by Aura Dione

Aktuelle Hits zu verstehen ist oft nicht ganz leicht. Gut, wenn ein Engländer erklärt, worum es dabei eigentlich geht. David Fermer erzählt auf englisch diesmal - über „I Will Love You Monday“ von Aura Dione. Fürs Hörverständnis mit Audio. Mehr

Australian Open

Murray erreicht Finale - Henin fordert Williams

Die chinesische Revolution im Damen-Tennis wurde abgeblasen: Rückkehrerin Justine Henin und die Topgesetzte Serena Williams schlugen Zheng Jie und Li Na aus dem Turnier. Bei den Männern erreichte der Schotte Murray sein erstes Grand-Slam-Finale. Mehr

Moscheebau

Kein Minarett in Sicht

Langens türkischer Moscheeverein will ein neues Gemeindezentrum bauen. Doch die Suche nach einem Grundstück gestaltet sich schwierig in der Stadt, in der die „Sauerland-Gruppe“ rekrutierte. Mehr

Christian Esser und Astrid Randerath: Schwarzbuch Deutsche Bahn

Wo bleibt der Lichtblick am Ende des Tunnels?

Geschönte Mängel-Statistiken, grauenvolles Zugführer-Englisch, kalte Semmeln, Datenmissbrauch: das „Schwarzbuch Deutsche Bahn“ hat gesammelt, was sich gegen den Schienenverkehr sagen lässt. Mehr

Mordprozess

Freispruch nach Berliner Mai-Krawallen

Erstmals in der Geschichte der Mai-Krawalle hatte die Staatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Zwei damalige Schüler sollen einen Brandsatz geworfen haben und saßen sieben Monate in Untersuchungshaft. Nun wurden sie freigesprochen. Mehr

Clearstream-Affäre

Freispruch für früheren Premier Villepin

Ein Pariser Gericht hat den früheren französischen Premierminister Villepin vom Vorwurf freigesprochen, Staatspräsident Sarkozy als Finanzbetrüger verleumdet zu haben. Kenntnis von gefälschten Kontenlisten könne Villepin nicht nachgewiesen werden. Mehr

Erleuchtungserlebnisse (2): Jean-Jacques Rousseau

Die Tränen der Reflexion

Tränennass und von tausend Lichtern geblendet, ereilte Jean-Jacques Rousseau im Wald von Vincennes die Erkenntnis, dass Wissenschaft und Moral getrennte Wege gehen. Teil zwei unserer Serie über intellektuelle Erweckungserlebnisse. Mehr

WM-Kommentar

Nirgendwo totale Sicherheit

Die Vergabe der WM 2010 nach Südafrika wird schon lange kritisiert. Nun ist das Turnier nicht mehr in Gefahr - dafür werden die Besucher gewarnt. Auch wegen des Anschlags in Angola. Dennoch gibt es gute Gründe für eine erste WM in Afrika. Mehr

Toyota-Rückruf

Pannenserie weitet sich auf Europa aus

Toyota weitet seinen Rückruf von Autos mit möglicherweise defektem Gaspedal auf Europa aus. Japanischen Medien zufolge sollen zwei Millionen Autos betroffen sein. GM versucht in Amerika schon daraus Kapital zu schlagen. Mehr

Vereinigte Staaten

Reisende brauchen elektronische Einreisegenehmigung

Seit einem Jahr ist die elektronische Einreisegenehmigung in die Vereinigten Staaten vorgeschrieben, bisher konnten Vergessliche jedoch noch im Flugzeug das nötige Formular ausfüllen. Diese Ausnahmen werden ab jetzt nicht mehr gestattet. Mehr

Video-Filmkritik

Ein schönes Paar: „Sherlock Holmes“

Guy Ritchies Neuverfilmung des Detektivklassikers zeigt einen lässigen Robert Downey Jr. als Meisterdenker, dem man beim Kombinieren förmlich zusehen kann. Mehr

Steven T. Wax: Kafka in Amerika

Justiz, der ein Verdacht genügt

Die Folgen des Patriot Act: Der Anwalt Steven T. Wax zeigt an zwei Fällen, wie die Terrorbekämpfung der Vereinigten Staaten die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit aufs Spiel setzt. Mehr

Wettbörse Betfair

„Deutsche Politik trägt zu Fehlentwicklungen bei“

Nach der Aufdeckung des jüngsten Wettskandals wird der Branche vorgeworfen, es Tätern leichtzumachen. Dass Anbieter mitunter gar von den Manipulationen profitieren, bestreitet Peter Reinhardt. Er ist Deutschlandchef der kritisierten Wettbörse Betfair. Mehr

Küchenmöbel

Alno streicht 450 Stellen in Pfullendorf

Der Küchenmöbelhersteller Alno wendet sich von seinem Stammwerk im oberschwäbischen Pfullendorf ab: Bis 2013 werden 450 Stellen gestrichen, nur 200 Arbeitsplätze bleiben übrig. Die Serienproduktion von Alno-Küchen werde nach Enger in Nordrhein- Westfalen verlagert. Mehr

Paul Ekman (Hrsg.): Gefühl und Mitgefühl

Gelassen sei der Geist und doch von Mitgefühl bewegt

Wer häufiger ausrastet, sollte dringend etwas für sein seelisches Gleichgewicht tun. Der Emotionsforscher Paul Ekman hat sich mit dem Dalai-Lama über die Macht der Gefühle unterhalten. Mehr

Einsatz in Afghanistan

Partnering - vor der Tafel, am Tisch, im Felde?

Ein Blick aufs Detail zeigt, dass die Theorie des „Partnering“ in Afghanistan bei der Übersetzung ins Deutsche überarbeitet werden muss. Auch Verteidigungsminister Guttenberg möchte das amerikanische Modell nicht „eins zu eins“ übernehmen. Mehr

Serie: Wie wir reich wurden (19)

Das Schmiermittel des Handels

Weil die Leute ihre Geldsäcke zu Hause lassen wollten, haben sie den Wechsel erfunden. Es war der Beginn des bargeldlosen Zahlungsverkehrs. Teil 19 der Serie „Wie wir reich wurden“. Mehr

Jeremy Rifkin: Die empathische Zivilisation

Mir ist so ganz empathisch wohl

Gefühl, Gefühl vor allen Dingen! Jeremy Rifkin weiß, wie die Menschheit allen drohenden Katastrophen entkommen kann, und treibt eine neue Theorie durchs globale Dorf. Mehr

Afrika-Cup

Ghana kann ganz anders

Die „Black Satellites“ haben die fehlenden „Black Stars“ gut ersetzt: Trotz vieler prominenter Ausfälle hat Deutschlands WM-Gegner Ghana beim Africa-Cup das Halbfinale an diesem Donnerstag gegen Nigeria erreicht. Mehr

Im Kino: Affäre

Bis zum bitteren Ende

Catherine Corsinis „Affäre“ erzählt eine Allerweltsgeschichte über eine Affäre. Doch Kristin Scott Thomas in der Hauptrolle gibt die dem Banalen ein so zauberhaftes Gesicht, dass alles Berechenbare in Vergessenheit gerät. Mehr

Im Kino

Großstadtliebe, Detektivklassiker und eine Affäre

Im Episodenfilm „New York, I love you“ erklären elf Regisseure, darunter Fatih Akin und Natalie Portman, filmisch ihre Liebe zum „Big Apple“. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Robert Downey Jr. als „Sherlock Holmes“, Kristin Scott Thomas entflieht dem Familienidyll und Helen Mirren spielt Sofia Tolstoi. Mehr

Die Einsamkeit des Isidore Ducasse

Das Leben ist nicht unbedingt schön in jenen Regionen, in denen sich Henrik Saxgren als Nachrichtenfotograf bewegt, in Ruanda, Haiti und Nicaragua, in Kuba und Palästina. Und vielleicht suchte er mit seinen farbigen Landschaftsfotografien einfach nur nach Ablenkung vom Leid der Bevölkerung, vor allem ... Mehr

Schlechte Laune über den Wolken

Frank Rumpf hat viele Jahre als Reisejournalist gearbeitet und die Zentren und Ränder der Welt bereist, was bedeutet, dass er einen erheblichen Teil seiner Zeit auf Flughäfen oder in Flugzeugen verbringen musste, wobei er viel beobachten und erleben durfte. Diese Beobachtungen und Erlebnisse lassen ... Mehr

Rohe Kost auf dem Monte Verità

Das größte Problem bei der Konzipierung dieses Buches dürfte gewesen sein, aus einer Überfülle von Material das herauszufiltern, was bedeutend genug ist, um für das Bild vom Tessin relevant zu sein. Denn die Vielstimmigkeit hat Tradition: Seit Jahrhunderten fühlte sich jeder, der auch nur ein wenig literarische ... Mehr

Heiße Luft aus Südamerika

Das Unheil beginnt schon beim Titel. Es sind mitnichten Briefe, die Marco Gerhards aus Ecuador, Peru, Bolivien, Chile und Argentinien schickt, sondern schlichte "E-Mails", die in lateinamerikanischen Internetstuben in die Tasten gehauen, später gebündelt, vom Verlag unkorrigiert und vermutlich sogar ungelesen in Druck gegeben und auf den Markt geworfen wurden. Mehr

Die Einsamkeit des Isidore Ducasse

Das Leben ist nicht unbedingt schön in jenen Regionen, in denen sich Henrik Saxgren als Nachrichtenfotograf bewegt, in Ruanda, Haiti und Nicaragua, in Kuba und Palästina. Und vielleicht suchte er mit seinen farbigen Landschaftsfotografien einfach nur nach Ablenkung vom Leid der Bevölkerung, vor allem ... Mehr

Lila Himmel über dem Lavendelfeld

Offiziell existiert die Provence nicht. Sie hat weder Hauptstadt noch Grenzen und verfranst sich im Namen der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Und doch gibt es dies fest umrissene Bild: Lavendelfelder und Olivenhaine, die borstige Camargue, aprikosenfarbene Steine und ein Meer, das Vincent van ... Mehr

Sisyphos lebt

Es ist schon fast alles gesagt zu Reformen im öffentliches Dienst - und von fast allen. Doch heißt das nicht, dass manche Kritik nicht wahr bliebe. Der ehemalige Verwaltungsrichter Herbert Mandelartz, der später stellvertretender Leiter des Bundespresseamtes war, nennt sein Werk denn auch "Sisyphos ... Mehr

Sterbehilfe

Tod aus Systemzwang?

Die Sterbehilfe-Debatte tritt in ein neues Stadium. Zwei spektakuläre Urteile sorgen in Großbritannien für Aufsehen. Die Diskussion kreist um die Frage: Lässt sich der Sterbevorgang überhaupt noch aufhalten, wenn die Hebel der Helfer in Bewegung gesetzt sind? Mehr

Eintracht Frankfurt

Lauter Gewinner

Nach wochenlangen Streitereien zwischen Trainer Skibbe und Vorstand Bruchhagen tut sich etwas bei Eintracht Frankfurt. Altintop verstärkt die Mannschaft. Trainer und Vorstand haben ihr Gesicht gewahrt. Aber Skibbe ist es gelungen, ein Klima für Veränderungen zu schaffen. Mehr

Pflegekräfte aus Osteuropa

Rundumversorgung ganz legal

Ohne Pflegekräfte aus Osteuropa können viele Familien ihre Angehörigen nicht versorgen. Die wenigsten arbeiten legal. Immerhin dürfen Haushaltshilfen jetzt auch offiziell bei der Pflege helfen. Mehr

Hochschule arbeitet Vergangenheit auf

Die Rakete V 2 entwickelten viele Darmstädter Forscher mit

Viele deutsche Hochschulen haben ihre Rolle in der Zeit des Nationalsozialismus aufgearbeitet. An den Technischen Hochschulen ist der Forschungsstand keineswegs auf vergleichbarem Niveau, wie Historiker Christof Dipper sagt. Das soll sich nun ändern. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Erlösung

Obama rudert zurück und die Fed bleibt auf längere Sicht bei der Politik des Gelddruckens und -verschenkens. Wenn das nicht einmal ein Grund ist, die billig aufgenommenen Gelder in die Finanzmärkte zu investieren. Mehr

Produktions- und Verkaufsstopp

Gaspedal bremst Toyota aus

Toyota sieht sich wegen Sicherheitsbedenken in Amerika zu einem drastischen Schritt gezwungen: Mit sofortiger Wirkung wird der Verkauf von acht seiner populärsten Modelle einzustellen. Auch in Europa werden Autos zurückgerufen. Mehr

Obamas Rede zur Lage der Nation

„Wir geben nicht auf. Ich gebe nicht auf.“

In seiner mit Spannung erwarteten ersten Rede zur Lage der Nation hat der amerikanische Präsident Obama die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit als wichtigste Aufgabe bezeichnet. Der von ihm versprochene Wandel sei für viele Amerikaner „nicht schnell genug“ gekommen, sagte Obama. Mehr

Sparplan

Siemens streicht fast 2000 Stellen in Deutschland

Der Elektrokonzern Siemens streicht wegen sinkender Nachfrage noch einmal fast 2000 Arbeitsplätze in Deutschland. Am stärksten betroffen sind die bayerischen Elektromotorenwerke Bad Neustadt an der Saale und Erlangen. Mehr

Saab

Kurs der Spyker-Aktie auf Höhenrausch

Der niederländische Sportwagenbauer Spyker hat die angeschlagene schwedische Automarke Saab gekauft. In der laufenden Woche hat sich der Aktienkurs daher mehr als verdoppelt. Doch es bleiben viele Fragen offen. Mehr

Linkspartei

Rote Linien

Der Hauptkonflikt in der Linkspartei ist nicht der zwischen Ost und West. Es ist der zwischen Linken, die verstehen, dass an der roten Fahne „auch Blut hängt“, und denen, die für die Hauptabteilung „Ewige Wahrheiten“ arbeiten. Im nächsten Jahr werden die Markenkerne einem Test unterzogen. Mehr

Im Gespräch: Die Hofheimer Bürgermeisterin Gisela Stang

„Wir haben in der Partei wieder zueinandergefunden“

Hofheims Bürgermeisterin Gisela Stang findet, dass ihre Partei nach einem sehr harten Jahr wieder gestärkt ist. Thorsten Schäfer-Gümbel hält sie 2013 für den geeigneten Spitzenkandidaten. Mehr

Der beste Koch der Welt

Die Jahre des magischen Denkens

Jedes Gericht fordert zum Nachdenken auf - so lautet eine der Maximen von Ferrrán Adrià. Deshalb wir er sein Restaurant „elBulli“ 2012 und 2013 schließen. Der Spitzenkoch will sein Leben normalisieren und eine schöpferische Pause einlegen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet fester

Gestützt auf gute Vorgaben der Überseebörsen nach der Zinsentscheidung in den Vereinigten Staaten ist der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen gestartet. Die Stimmung am Markt habe sich nach der jüngsten Korrektur wieder verbessert, heißt es. Mehr

Im Gespräch: Philipp Rösler

„Nicht für Gewinne der Unternehmen zuständig“

Gesundheitsminister Rösler will sparen. Mit Pharmaherstellern und Kassen will der FDP-Politiker Einsparungen bei Arzneimitteln prüfen. An der umstrittenen Gesundheitsprämie hält er fest. „Die Prämie ist gerechter“, sagt er im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr

Wegen zwei Euro

Schaffnerin weist 16-Jährige bei Kälte aus Zug

Weil der Schülerin zwei Euro für die Fahrkarte fehlten, hat eine Schaffnerin der Deutschen Bahn eine 16- Jährige bei eisiger Kälte in Brandenburg aus dem Zug gewiesen. Mehr

Psychologie

Studie widerlegt Vorurteil über Eifersucht

Die Ausprägung von Eifersucht hängt entgegen dem gängigen Vorurteil nicht in erster Linie vom Geschlecht ab. Stattdessen entscheidet das von einem Menschen angestrebte Beziehungsideal darüber, ob er von seinem Partner eher sexuelle oder emotionale Treue erwartet. Mehr

iPad

Das Internet in unserer Hand

Das Geheimnis ist gelüftet: Es ist ein iPad. Der Hype um Apples neuesten Streich scheint berechtigt zu sein. Offenbar ist Steve Jobs seinem Ideal, das Internet in Händen zu halten, mit seinem neuen Tablet-PC wieder ein Stück näher gekommen. Mehr

Fondsbericht

Verhaltener Ausblick für Rentenfonds

Schwellenländer dominieren nicht nur die Rangliste der erfolgreichsten Aktien-, sondern auch der besten Rentenfonds. Doch immer mehr ist jetzt nicht nur Stock- sondern auch Bonds-Picking angesagt. Mehr

Trainer Rainer Zobel

„Südafrika ist noch kein WM-Land"

Der Deutsche Rainer Zobel trainiert den Klub Moroka Swallows im Fußball-WM-Land Südafrika. Im FAZ.NET-Interview spricht er über Zauberwasser, Rituale, Kriminalität und sagt, welche Chancen er der „Bafana Bafana“ einräumt. Mehr

Haiti

Sechzehnjährige überlebt 15 Tage in Trümmern

Wie durch ein Wunder hat eine junge Haitianerin fünfzehn Tage lang unter Trümmern in Port-au-Prince überlebt. Sie ist nach Angaben von Ärzten stark ausgetrocknet und hat ein gebrochenes Bein. Möglicherweise habe sie Zugang zu Wasser gehabt. Mehr

Medienschau

Uneinige Fed bleibt bei Nullzins

Nippon Steel halbiert die Gewinnprognose, Qualcomm senkt die Umsatzprognose, Solon tauscht den Chef aus und die Deutsche Börse will bis zu zehn Prozent der Stellen streichen. China pumpt massiv Liquidität in den Geldmarkt und Amerika will den Derivatehandel stärker überwachen. Mehr

Kommunikationsoffensive

Milliardär Gates meldet sich wieder zu Wort

Der Microsoft-Gründer entdeckt Twitter, überwindet seine Aversion gegen Facebook und startet eine eigene Internetseite - zum Wohle der „Bill & Melinda Gates“- Stiftung. Mehr

Hafenpark

Bäume, Sportanlagen und Plätze für Cafés

Der Landschaftsarchitekten- Wettbewerb für den neuen Hafenpark ist abgeschlossen. Im Frühjahr 2011 will die Stadt mit den Bauarbeiten für das Acht-Millionen-Euro-Projekt beginnen. Mehr

Lüttich

Neun Tote nach Hauseinsturz

Die Zahl der Toten nach dem Einsturz eines Wohnhauses im ostbelgischen Lüttich ist auf neun gestiegen. Es wird befürchtet, dass unter dem Schutt weitere Menschen begraben sind. Die Suche wird mit Hochdruck fortgesetzt. Mehr

Auftakt in Davos

Sarkozy will neues Weltwährungssystem

Der Vorschlag Barack Obamas für eine härtere Regulierung von Banken hat in Davos weitere Unterstützer gefunden. Frankreichs Präsident Sarkozy beklagte, dass die Globalisierung im Finanzbereich außer Kontrolle geraten sei. Nötig seien neue internationale Regeln. Mehr

Al Qaida

Ein weit gespanntes Netz

Am Horn von Afrika ist ein neues Dreieck des Terrors entstanden. Dschihadisten von Al Qaida und Kämpfer der islamistischen Shabaab-Milizen bewegen sich zwischen dem Jemen, Saudi-Arabien und Somalia. Ihren Kampf finanzieren sie mit dem Schmuggel von Waffen und Drogen. Mehr

Quantenphysik

Zitterndes Teilchen

Man nutze einfach zu handhabende Quantensysteme, um heikle Quantenphänomene zu simulieren, lautete der Rat Richard P. Feynmans. Innsbrucker Wissenschaftler haben ihn beherzigt - und mit Erfolg. Mehr

Maria Becker zum Neunzigsten

Eine Tragödin der Mitte hat immer das letzte Wort

Im Theater der fünfziger und frühen sechziger Jahre feierte sie ihre schönsten Triumphe: schon irgendwie existentiell berührt und interessant modern im An- und Widerschein der großen klassischen Figuren, aber völlig ungefährdet in Substanz und Kontur. Maria Becker zum Neunzigsten. Mehr

Aus dem Hubschrauber

Das Foto des Präsidenten

Eine Luftaufnahme von Dmitrij Medwedjew erzielte bei einer Auktion in St. Petersburg einen Millionenzuschlag und übertrumpft damit sogar ein Gemälde von Wladimir Putin. Mehr

European Business School

Mit intelligenten Systemen Leerfahrten vermeiden

40 Millionen Euro vom Bund für die European Business School: Sie hat sich im Bündnis mit zwei Partnern aus Nordrhein-Westfalen als Effizient-Cluster für Logistik durchgesetzt. Mehr

Neue Studie

Männer dominieren weiterhin die Chefetagen

In den Vorständen und Aufsichtsräten großer deutscher Unternehmen sitzen weiterhin überwiegend Männer. Eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung mit Daten von 2009 ergab, dass nur 2,5 Prozent aller Vorstandsmitglieder der 200 größten Unternehmen Frauen waren. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 28 29 30 31 01 02 03