Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 27.1.2010

Artikel-Chronik

Städel

Mit Pessoa auf dem Dach

Die Städelschule hat jetzt den zugigsten Ausstellungsraum Frankfurts – dort sind Gemälde von Seth Pick zu sehen. Mehr

Zinsentscheid

Notenbanken verzichten auf Dollarleihe

Die amerikanische Notenbank lässt trotz einer klaren Belebung der amerikanischen Konjunktur voraussichtlich noch auf Monate die Finger von der Zinsschraube. Die Federal Reserve bestätigte am Mittwoch abermals das historische Tief ihres Leitzinses in der Spanne zwischen 0,0 und 0,25 Prozent. Mehr

Gesundheitspolitik

Rösler will Ausgaben für Arzneimittel kürzen

Die Ankündigung mehrerer Krankenkassen, aus Geldmangel von Millionen Versicherten einen Zusatzbeitrag von 8 Euro zu verlangen, hat zu einer Debatte über dessen Zulässigkeit und die Folgen geführt. Gesundheitsminister Rösler will nun die Ausgaben der Kassen für Arzneimittel kürzen. Mehr

Jahreswirtschaftsbericht

Hohles Lob

Die Verschuldung steigt, die Steuersenkungsversprechen sind vollmundig - und der Wirtschaftsminister kann nicht erklären, wie beides zusammenpasst. Doch aus so viel Schulden kann Deutschland nicht einfach herauswachsen. Mehr

„Kindersklaven“ in Haiti

Das große Leid der Kleinen

Gegen Kost und Logis schuften in Haiti Kinder vom Land in den Haushalten der Städter. Das Erdbeben hat die „Kindersklaven“ nun besonders getroffen. Schläge, Beleidigungen, Hunger und Missbrauch sind an der Tagesordnung. Mehr

Australian Open

Die goldenen Blumen Na Li und Zheng Jie

Erstmals haben zwei Chinesinnen das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Na Li und Zheng Jie gelang in Melbourne ein historischer Triumph. Die Prognose gilt nicht als gewagt: Es werden weitere folgen. Der Boom begann im Jahr 2004. Mehr

iPad vor Ort

Im Tal der Ahnungslosen

Stell Dir vor, Apple präsentiert sein neues iPad und keiner geht hin: Während der feierlichen Präsentation in San Francisco bleibt man in einem Frankfurter Apple Store ruhig und unter sich. Und gewinnt doch eine Erkenntnis: Im digitalen Zeitalter geht fast alles von zu Hause aus. Mehr

Wenn Polizisten schießen

Eine Frage der Verhältnismäßigkeit

Mit einem gezielten Schuss ins Bein hat ein Polizist in Darmstadt einen mit einem Messer bewaffneten Angreifer gestoppt. In einem ähnlichen Fall war zuvor ein 28 Jahre alter Mann in Frankfurt angeschossen worden und an einem Leberdurchschuss gestorben. Mehr

Kommentar

Ein Schuss zu viel

Jeder wird Verständnis haben für die Lage der Polizisten. Aber es gab dennoch einen Schuss zu viel. Mehr

Berkshire Hathaway

Warren Buffett kommt in den S&P 500

Der S&P 500 diente Investorenlegende Warren Buffett bisher immer als Messlatte für den eigenen Erfolg. Jetzt wird seine Gesellschaft Berkshire Hathaway erstmals selbst in das vielbeachtete amerikanische Börsenbarometer aufgenommen. Mehr

Neue Studie

Rückenwind für regionale Netzwirtschaft

Netzknoten, Rechenzentren und Online-Handel wachsen nach einer Studie zur Internetwirtschaft weiter – zum Vorteil des Standorts Frankfurt. Die deutsche Internethauptstadt dürfte ihre Rolle festigen. Mehr

Krankenkassenbeiträge

Hohle Phrasen

Das Kartellamt hat rechtlich so gut wie keine Möglichkeiten wegen der Zusatzbeiträge der Krankenkassen zu ermitteln. Und sollte das Bundesversicherungsamt Zusatzbeiträge genehmigen, damit das Kartellamt sie als Preisabsprache brandmarken kann? Mehr

Drogenhilfe „Buddy Care“

Kumpel auf dem Weg in ein neues Leben

Das Frankfurter Drogenhilfeprojekt „Buddy Care“ bringt ehemals Süchtige mit Begleitern zusammen, damit sie gemeinsam etwas unternehmen können. Zwei Frauen berichten über ihre Erfahrungen in dem Projekt. Sie bilden eines von sieben „Buddy Care“-Paaren in der Stadt. Mehr

Münster

Flüchtige Häftlinge festgenommen

Acht Tage nach dem Ausbruch von zwei Häftlingen aus der Justizvollzugsanstalt in Münster sind die beiden Flüchtigen in Essen geschnappt worden. Mehr

Apples Tablet-Computer

Das Wundergerät wird in Shenzhen produziert

Jeder kennt Steve Jobs. Er liebt den großen Auftritt. Der wahre Hersteller des Tablet-Computers von Apple versteckt sich lieber. Foxconn baut schon das E-Book-Gerät von Amazon, Mac-Computer und Notebooks von HP - im Süden Chinas. Mehr

Marktbericht

Deutsche Aktien schließen leicht im Minus

Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch schwach tendiert. Der Leitindex Dax sank um 0,45 Prozent auf 5643 Punkte. Vor allem Bankenwerte verloren. Mehr

Im Fernsehen: „Zivilcourage“

Damit wir sehen, was ist

In dem herausragenden Fernsehfilm „Zivilcourage“, der in Berlin-Neukölln spielt, besticht Götz George in der Rolle des Antiquars Peter Jordan. In einer rohen Welt versucht er, zu seinen Maßstäben zu stehen. Sehr hoch ist der Preis, den er dafür bezahlen muss. Mehr

Vor Afghanistan-Konferenz

Merkel warnt vor schnellem Abzug

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor einem überstürzten Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan gewarnt. Sie lehnte vor dem Bundestag auch ab, ein klares Abzugsdatum zu nennen, wie es der SPD-Vorsitzende Gabriel am Mittwoch abermals verlangte. Mehr

Folgen der Finanzkrise

Banken reden ihren Eigenhandel klein

Noch rätseln Banken darüber, welchen Teil ihres Eigenhandels die amerikanische Regierung im Visier hat. Vorsorglich stellen sie die Bedeutung der Spekulationsgeschäfte schon einmal als gering dar. Mehr

Hessen

Das Prinzip Hoff

Die Gefahr eines Gewissenskonflikts zwischen seiner neuen Aufgabe als Opels Kontaktpfleger zu politischen Entscheidungsträgern und seiner Tätigkeit als frei gewählter CDU-Abgeordneter sieht Volker Hoff nicht. Andere hingegen schon. Mehr

Deutsche Handball-Nationalmannschaft

Überall Baustellen

Dass Deutschland bei der Handball-EM sogar das Spiel um Platz fünf verfehlte, lag an den eigenen Unzulänglichkeiten. Nach der Abschiedsvorstellung gegen Tschechien müssen sich die Spieler auf einen neuen internen Konkurrenzkampf einstellen. Mehr

Deutsch-israelisches Verhältnis

Iran wird zum Lackmustest

Israel und Deutschland sind vor dem Hintergrund einer furchtbaren Vergangenheit, auf einzigartige Weise miteinander verbunden. Zum Lackmustest dieses besonderen Verhältnisses aber wird der Atomkonflikt mit Iran. Das Regime in Teheran stellt nicht nur für Israel eine Gefahr dar. Mehr

Homeschooler

Amerika gewährt deutscher Familie Asyl

In den Vereinigten Staaten hat ein deutsches Paar, das mit seinen Kindern wegen der allgemeinen Schulpflicht in Deutschland dorthin geflohen ist, politisches Asyl erhalten. Der Richter argumentierte, die Familie habe „eine gut begründete Furcht vor Verfolgung“. Mehr

Gastbeitrag

Toleranz stiften

Die Schule ist das wirksamste Integrationsinstrument des Staates. Da jedoch Integration in der Familie beginnt, trägt die Schule die ganze Last und ist damit überfordert. Mehr

Peres im Bundestag

„Nie wieder“ wichtigste Lehre aus dem Holocaust

Der israelische Präsident Peres hat anlässlich des Holocaustgedenktages das „Nie wieder“ als wichtigste Lehre aus dem Völkermord der Nationalsozialisten bezeichnet. Im Bundestag bezeichnete er zudem eine Aussöhnung Israels mit den Palästinensern für möglich. Mehr

Nuccio Bertone

Die heiße Sehnsucht des jungen Couturiers

Nuccio Bertone war beim Automobildesign der Meister harter Konturen und scharfer Kanten. Der einzigartige „Stile Bertone“ prägt bis heute manche Marke. Und Bertone transferierte seine Ideen nicht nur in die Form von fahrfähigen Prototypen. Mehr

Software

Das SAP-Strategiespiel

Oracle hat Sun Microsystems gekauft; Microsoft kooperiert eng mit Hewlett-Packard. Und IBM hat seit jeher alles in eigener Hand. SAP macht diesen Schwenk derGeschäftsmodelle nicht mit. Das kann gefährlich werden, ist aber nicht unklug. Mehr

Digitales Leben

Google hat ein Ohr für alles

„Digital, Life, Design“ hieß der Kongress, zu dem Hubert Burda kurz vor dem Davoser Wirtschaftsgipfel geladen hatte. Dabei war es wie immer: Die digitale Elite feiert und stört sich nicht daran, dass nichts mehr verborgen bleibt. Mehr

Aufruhr bei Englands Schülern

„Ich möchte sechs Monate meines Lebens zurück“

Die englische Facebook-Seite hat sich in ein wütendes Klassenzimmer verwandelt. Mehr als 3000 Schüler beschweren sich darüber, dass ihre Biologie-Abschlussprüfung kaum etwas mit dem Stoff der Lehrbücher zu tun gehabt habe. Der Druck auf die Prüfbehörde wächst. Mehr

Frau jahrelang verfolgt

38 Monate Haft für liebeskranken Stalker

Noch lebt er in einer dürftigen Behelfsbehausung, „umgeben von Pornoheftchen und DVDs“, wie das Gericht festgestellt hat. Doch dürfte ein 35 Jahre alter Estrichleger demnächst umziehen: Weil er eine Frau jahrelang verfolgt hat, soll er für drei Jahre und zwei Monate hinter Gitter. Mehr

Handball-Kommentar

Raubbau und Reibach

Der Handball-Kalender müsste dringend durchforstet werden, seit längerem wird darüber auch schon diskutiert. Die Stars selbst klagen über eine Inflation von Wettbewerben, sie fühlen sich als Spielball der Funktionäre. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Rennschlachten im Namen des Volkes

Mercedes-Boss Zetsche spricht von „Nationalmannschaft“, seine Rennfahrer Rosberg und vor allem Schumacher sollen im Silberpfeil das nationale Gefühl bedienen. Wenn das ihr zum wir wird: Nach Papst wären wir dann auch wieder Weltmeister. Mehr

Kolumne „Mein Urteil“

Bonuskontrolle zur Gefahrenabwehr

Der Gesetzgeber hat auf die Finanzkrise reagiert und die Vergütungen der Vorstände von Aktiengesellschaften reguliert. Doch handwerklich ist das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG) missraten. Mehr

Molekulare Küche

„El Bulli“-Chefkoch Ferran Adrià macht kreative Pause

Für Gourmets in aller Welt ist es ein Schock: Der Spanier Ferran Adrià, seit Jahren als bester Koch des Planeten gefeiert, nimmt sich eine kreative Auszeit. Er wird sein Restaurant „El Bulli“ an der Costa Brava von 2012 an für zwei Jahre schließen. Mehr

Tablet-Computer

Apple muss liefern

Um den neuen Tablet-Computer von Apple ist ein gewaltiger öffentlicher Rummel entstanden, obwohl das Gerät erst an diesem Mittwoch vorgestellt wird. Apple ist auf weitere zugkräftige Produkte angewiesen: Der iPod hat seine besten Zeiten hinter sich. Mehr

Naturstein

Mit jedem Jahr edler

Natursteine zieren nicht nur Gärten. Auch in Innenräumen setzt der Werkstoff individuelle Akzente. Gebrauchsspuren machen ihn erst richtig interessant. Als Klassiker gilt Granit. Im Trend indes liegt Kalkstein. Mehr

Tischtennis-Förderung

Talente im Keller

Die „Offensive weiblich“ hat ihr Zentrum in Düsseldorf. Mancher Tischtennisvater kann aber nicht loslassen. Der Fall von Petrissa Solja illustriert das Spannungsverhältnis aus Leistungsdenken, Schule und Familie. Mehr

Australian Open

Li Na stoppt Venus Williams - Federers Revanche

Die Schwestern gehen getrennte Wege: Während Serena Williams mit viel Mühe ins Halbfinale bei den Australian Open einzog, verlor Venus gegen Li Na. Roger Federer arbeitete mit allen Tricks. Nun trifft er auf Jo-Wilfried Tsonga, der Novak Djokovic besiegte. Mehr

Pricewaterhouse Coopers

Winkeljohann wird Vorstandssprecher

Norbert Winkeljohann ist von den Partnern der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers (PwC) in Deutschland zum neuen Vorstandssprecher gewählt worden. Die Bestellung durch den Aufsichtsrat ist für den 2. Februar vorgesehen. Mehr

Ramadan

Mahlzeit morgens um vier

Der Ramadan und das Fasten stellen besonders die Kinder vor eine Herausforderung. So wie das Beispiel einer gläubigen türkischen Familie in Aachen zeigt. Mehr

Unterstützung der Opposition?

Angeblich deutsche Diplomaten in Iran festgenommen

Der iranische Geheimdienst hat behauptet, zwei deutsche Diplomaten seien an den Unruhen im Dezember in Teheran beteiligt gewesen und festgenommen worden. Der Nachrichtenagentur Isna zufolge soll Oppositionsführer Mussawi deren Verwicklung in die Unruhen bestätigt haben. Mehr

Eintracht Frankfurt

Nikolov lehnt Vertragsverlängerung ab - Altintop vor Unterschrift

Eintracht Frankfurt wird seinen Stammtorwart Oka Nikolov aller Voraussicht nach noch in dieser Saison an den Klub Red Bull New York verlieren. Er lehnte ein Angebot zur Vertragsverlängerung ab. Derweil steht Halil Altintop vor der Unterschrift. Mehr

Verkehr

Experten wollen „Idiotentest“ nachbessern

Bei der landläufig als Idiotentest bekannten medizinisch-psychologischen Untersuchung für Verkehrssünder sehen Experten Änderungsbedarf. Im Fokus steht dabei das Psychologen-Gespräch, das die Fahreignung ermitteln soll. Mehr

America's Cup

„Sie arbeiten mit linken Tricks“

Vom 8. Februar an soll vor Valencia auf Mehrrumpfbooten in maximal drei Rennen der sportliche Sieger ermittelt werden. Doch die Atmosphäre vor dem Start zum 33. America's Cup wird immer gereizter. Es gibt noch viele offene Fragen. Mehr

UN-Helfer

Junger Mann aus Hungen unter Erdbebenopfern

Unter den Erdbebenopfern von Haiti ist auch ein Mitarbeiter der Vereinten Nationen (UN) aus Hungen. Der 33 Jahre alte Mann starb bei dem schweren Beben am 12. Januar in den Trümmern des UN-Gebäudes. Mehr

Themen in Davos

Die Banken rücken in den Fokus

Das diesjährige Motto des Weltwirtschaftsforums fordert von den Verantwortlichen in der Welt neues Denken, ein neues Design und einen Wiederaufbau nach der Krise. Barack Obama kommt mit einem konkreten Beispiel: Was soll aus den Banken werden? Mehr

Marktforschung

Internetwirtschaft erwartet rasantes Wachstum

Deutsche Internet-Unternehmen erwirtschaften 45 Milliarden Euro Jahresumsatz. Und es soll deutlich mehr werden. Die Technik werde die Kommunikation der Menschen und die der Maschinen untereinander verändern, gibt sich die Branche selbstsicher. Mehr

Software

SAP schwenkt auf Wachstumskurs

Europas größtes Softwarehaus hält die Weltwirtschaftskrise für überwunden. Blicken doch viele Kunden zuversichtlicher nach vorn und investieren wieder in ihre IT-Strukturen. Doch die Software-Branche selbst steckt gerade in einem tiefgreifenden Wandel. Mehr

Frankfurt

Der Finanzplatz gewinnt

Ausgerechnet durch die Bankenkrise hat der Finanzplatz Frankfurt an Attraktivität gewonnen. Während in London große Banken wie JP Morgan oder Goldman Sachs mit Abwanderung drohen, hört man aus Frankfurt nichts mehr über Verlagerungspläne. Mehr

Krankenkassen

Kartellamt nimmt Zusatzbeiträge ins Visier

Am Montag hatten acht Kassen gemeinsam Zusatzbeiträge von acht Euro angekündigt. Ist ein solch abgestimmtes Verhalten nach dem Kartellrecht überhaupt zulässig? Die gemeinsame Ankündigung ruft die Kartellwächter auf den Plan. Mehr

Rede zur Lage der Nation

Schrumpfende Wirtschaft, wachsende Arbeitslosigkeit

Es war alles ganz anders geplant: Im Zentrum von Barack Obamas erster Rede zur Lage der Nation vor dem Kongress hätte die Gesundheitsreform stehen sollen. Nun muss sich der Präsident, dessen Popularität zunehmend schwindet, neuen Themen zuwenden. Mehr

Jim Rakete fotografiert für Spendenplakate

Werben für das Deutsche Filmmuseum

Volker Schlöndorff trägt seine Blechtrommel, Nora Tschirner hat einen Keinohrhasen im Dekolleté, und Hardy Krüger hält die 16-Millimeter-Kamera. So sind sie auf Plakaten zu sehen, die für „Mehr Raum für den Film“ werben: Jim Rakete fotografiert Filmprominenz für Spendenplakate. Mehr

Kommentar

So geht das nicht

Es ist auch das legitime Interesse eines Unternehmens, Kenntnisse und Beziehungen eines Politikers zu nutzen. Dieses Ziel verfolgt Opel mit der Verpflichtung des früheren Ministers Volker Hoff. Der Job bei Opel dürfte tagesfüllend sein. Das verträgt sich nicht mit Hoffs Landtagsmandat. Mehr

Landtag

Koch verteidigt Äußerungen zu Hartz-IV

Ministerpräsident Koch (CDU) hat seine Kritik an den Hartz-IV-Regeln verteidigt. Der Staat gebe mehr als je zuvor für Sozialhilfen aus, deshalb sei die Frage nach der Wirksamkeit einzelner Maßnahmen erlaubt, sagte Koch im Landtag, der auch über die Kriminalstatistik und ein Fluglärm-Gutachten debattiert. Mehr

NS-Kriegsverbrechen

Demjanjuks Prozess in Israel

Der Mann, der nicht Iwan der Schreckliche war: Der israelische Zeithistoriker Tom Segev sprach in Frankfurt über Rechtsstaatlichkeit, Moral und ein aufgehobenes Todesurteil. Mehr

Obamas Außenpolitik

Jagd auf den Roten im Weißen Haus

Fast ins Dämonische stilisierte Bilder des Präsidenten, psychologisierende Polemiken und Antisemitismusvorwürfe, die auch von hiesigen Blogs kolportiert werden: Ein verrückter Kulturkampf ist um Obamas Außenpolitik entbrannt. Mehr

Jahreswirtschaftsbericht

Bundesregierung hebt ihre Wachstumsprognose

Die Bundesregierung erwartet in diesem Jahr ein Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent. Zuletzt hatte die Regierung offiziell noch mit 1,2 Prozent gerechnet. „Alle wirtschaftlichen Vorhersagen sind mit Vorsicht zu genießen“, warnte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle. Mehr

Der Entdecker des Eliminationismus

Daniel Goldhagen hat es gut gemeint. Das ist bei Themen wie Vertreibung und Völkermord ja auch das mindeste. Aber reicht guter Wille aus, um daraus ein ganzes Buch zu machen? Reicht er aus, um ausgerechnet die größten, scheußlichsten und kompliziertesten Verbrechen, die es gibt, angemessen darzustellen oder künftig ganz zu verhindern? Genau diesen Anspruch erhebt Goldhagens Buch. Mehr

Terror und Vernichtung

Konzentrationslager waren zentrale Bestandteile der nationalsozialistischen Herrschaft - zunächst in Deutschland, während des Zweiten Weltkriegs auch in den besetzten Gebieten. Unter Führung der SS wurde fast ganz Europa mit einem Netz aus 24 Hauptlagern und etwa 1000 Außenlagern überzogen. 1942 ... Mehr

Immer nur in Dienststiefeln

Im Herbst 1941 errichtete die SS - nur fünf Kilometer von der Stadtmitte Lublins entfernt - ein Lager. In Majdanek, das wie Auschwitz sowohl als Konzentrations- als auch Vernichtungslager gedient hat, wurden Zehntausende Häftlinge ermordet. Die meisten Opfer waren polnische Verfolgte sowie jüdische Männer, Frauen und Kinder. Mehr

Die Ameise als Paradigma der Gesellschaftswissenschaft

Die Männchen sind nicht völlig verloren, aber immerhin sterben sie. Bert Hölldobler, der mit diesen Worten gerade am Berliner Wissenschaftskolleg das Schicksal männlicher Ameisen nach dem Hochzeitsflug beschrieb (F.A.Z. vom 26. Januar), hat ein Gespür für allgemeine Formeln, die auf das besondere Problem hinweisen. Mehr

Genie und Träumer

Nur wenigen dürfte der Name Nicola Tesla (1856 bis 1943) geläufig sein. Dabei hat er um 1900 bahnbrechende Erfindungen gemacht. So ersann er den Wechselstrommotor, experimentierte mit Gasentladungslampen, entwickelte den Tesla-Transformator zur Erzeugung von hochfrequentem Wechselstrom, ersann den ersten Radiosender, das Radar und die erste Fernsteuerung. Mehr

Mühlhausen

Babyleiche in Kühlschrank entdeckt

In einem Kühlschrank im thüringischen Mühlhausen ist die Leiche eines neugeborenen Babys entdeckt worden. Die Obduktion hat ergeben, dass das Kind nach der Geburt noch lebte. Gegen die Mutter wird wegen Verdachts auf Totschlag ermittelt. Mehr

Afghanistan

Die Albträume der Vergangenheit

Präsident Karzai bietet der Taliban-Führung Verhandlungen an. Dabei gibt es in Afghanistan große Vorbehalte gegen die Eingliederung der Islamisten. Hinzu kommt: Wer soll den Milliarden-Fonds für die Überläufer verwalten? Mehr

Wa(h)re Künstler in Münster

Klassenkasse

Dienstleistungen der besonderen Art versprechen die Schüler der Klasse Buetti. Auf einer Auktion versteigern sie ihre kuriosen Aktionen. Mehr

Deutsches Theater Berlin

Lieben und plappern

Fast erträglich: Regisseur Frank Abt hat im Deutschen Theater Berlin eine juristisch unverfängliche Fassung von Maxim Billers 2003 verbotenem Roman „Esra“ auf die Bühne gebracht. Mehr

Griechenlands Finanzminister

„Der erste ernste Test für die Euro-Zone“

Jahrelang hat die Regierung in Athen falsche Statistiken an die EU-Kommission geleitet. Der neue Finanzminister kommt um drastische Sparprogramme nicht herum. Kritikern in der EU versichert er, dass fiskalische Disziplin sein Handeln bestimmen wird. Ein Interview. Mehr

Claudia-Pechstein-Kommentar

Der letzte Vorhang

Es ist vorbei, dieses komplizierte Sport-Stück in immer neuen Aufzügen. Der Vorhang geht zu vor Eisschnellläuferin Claudia Pechstein, und die Lichter ihrer Karriere gehen aus. Es wird Zeit, die Dinge zu akzeptieren, wie sie sind. Das System allerdings geht gestärkt aus dieser Belastungsprobe hervor. Mehr

Salvador Cabanas

Paraguay bangt um das Leben seines Torjägers

Salvador Cabanas sollte Paraguay bei der Fußball-WM in Südafrika ins Achtelfinale schießen. Doch der Stürmer wurde in Mexiko Opfer eines Raubüberfalls. In Cabanas' Kopf steckt eine Kugel. Hoffnung auf baldige Hilfe gibt es kaum. Mehr

Plötzlich Hauswand weg

Die Ruine an der Sandstraße

Ende November ist bei Bauarbeiten die Frontseite eines Hauses in Pfungstadt weggebrochen. Seitdem hadert der Besitzer über fehlende Hilfe. „Das ist nicht unsere Baustelle“, bekommt er allenthalben zu hören. Mehr

Rafael Nadal

Altes Leiden, neuer Karriereknick

Tennisprofi Rafael Nadal beendete das Viertelfinale der Australian Open gegen Murray unter Schmerzen. Durch seine Vorgeschichte stellt sich die Frage: Kann der Spanier die Laufbahn fortsetzen? Es gibt ein warnendes Beispiel für Nadal. Mehr

Harzer Roller

Gérard Depardieu wirbt für deutschen Käse

Gérard Depardieu, der preisgekrönte, weltberühmte Schauspieler, der viel beachtete Gastronom und Winzer hat eine neue Aufgabe übernommen. Er ist nun „Botschafter für den deutschen Sauermilchkäse“, im Volksmund besser bekannt als „Harzer Roller“. Mehr

Fußball-WM in Südafrika

Nicht stechen, ich bin doch England-Fan!

Südafrika ist gefährlich. Daher kauften kaum deutsche Fans Karten für die Fußball-WM. Doch das wird sich nun schlagartig ändern. Eine englische Firma bietet Schutzwesten an - mit Nationalflagge auf der Brust. Das schreckt Angreifer mit Sicherheit ab. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax weiter schwächer

Belastet von einer negativen Vorgabe der Überseebörsen ist der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit Kursverlusten gestartet. Zum Handelsauftakt drückt der schwache Kursverlauf der Wall Street vom Vorabend auf die Stimmung, heißt es. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Weiter trübe

Nichts ändert sich am Börsenbild: Es geht weiter abwärts, allen Unternehmensergebnissen zum Trotz, die nach verhaltenem Start in die Berichtssaison plötzlich alle positiv geworden zu sein scheinen. Mehr

Medienschau

SAP stellt wieder Umsatz- und Gewinnschübe in Aussicht

SMA Solar begibt eine Gewinnwarnung, Wacker Chemie rutscht in die roten Zahlen. Yahoo trifft die Erwartungen, LG Electronics verzeichnet einen Gewinnsprung. GM verkauft Saab an Spyker, Griechenland ruft China zu Hilfe und der IWF warnt vor einer Überhitzung der Schwellenländer. Mehr

Auf Patrouille in Haiti

Stete Gefahr im Dorf Gottes

Nach dem Erdbeben sind etwa 4000 Häftlinge aus dem zerstörten Gefängnis entkommen, jeden zweiten Tag gibt es Schießereien. Jochen Stahnke war mit der Polizei unterwegs in den Armenvierteln von Port-au-Prince. Mehr

EU nimmt Prominente ins Visier

Repressionen gegen Raucher

In den nächsten drei Jahren will die EU den Kampf gegen Raucher verschärfen. Der Ministerrat hat den Mitgliedsländern eine aufmerksamkeitswirksame Strafverfolgung empfohlen - etwa durch rigoroses Vorgehen gegen prominente Nikotinsünder. Mehr

Finanzmärkte

Zentralbanker warnen vor Spekulationsblase

Die Notenbanken von Deutschland und Österreich sorgen sich wegen Übertreibungen. Bundesbank-Präsident Axel Weber sagte, es müsse hinterfragt werden, ob Entwicklungen an bestimmten Märkten gerechtfertigt oder schon neue Blasen seien. Mehr

Eintracht Frankfurt

Nikolov kann bleiben - Altintop soll kommen

Es kommt doch noch Bewegung in die Personalpolitik der Eintracht. Halil Altintop soll die Frankfurter verstärken. Heribert Bruchhagen bestätigte der F.A.Z. Interesse am Schalker Stürmer. Torwart Oka Nikolov soll zudem zwei weitere Jahre bleiben. Mehr

Afghanistan-Strategie

Druckbetankung kurz vor dem Abflug

Wochenlang hatte die Bundesregierung sich äußerst bedeckt gehalten, wie sich Deutschland künftig am Hindukusch engagieren wolle. Kurz vor der Afghanistan-Konferenz in London aber erklären sich Kanzlerin Merkel und ihre Ministerriege - wie bei einer motorsportlichen Druckbetankung. Mehr

Einsatz in Afghanistan

Der deutsche Weg

Die „neue Strategie“ der Bundesregierung soll alles ändern. Doch auch sie bleibt ein Kompromiss zwischen dem, was am Hindukusch militärisch notwendig wäre, und dem, was hierzulande als politisch durchsetzbar gilt. Mehr

Stimmung in der Wirtschaft

Topmanager erklären Krise für beendet

Der Optimismus hat wieder Einzug gehalten in den Vorstandsbüros der großen Unternehmen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Pricewaterhouse Coopers unter 1200 Vorstandsvorsitzenden, darunter 63 deutschen Managern. Mehr

„World of Warcraft“

Die Onlinekrieger sind nackt

Seit Jahren liefern sich die Spieler von „World of Warcraft“ eine nicht enden wollende virtuelle Schlacht. Zwölf Millionen Teilnehmer schlagen sich Tag und Nacht in Azeroth die Schädel ein. Nun stellt sich heraus: Jeder, der mitmacht, ist zu erkennen. Mehr

Kabinettsbeschluss geplant

Regierung will Bürger von Bürokratie entlasten

Künftig sollen bei jeder neuen Regelung des Bundes die Kosten für deren Umsetzung beschrieben und beziffert werden. Das will das Kabinett am Mittwoch beschließen. Der zuständige Staatsminister, Eckart von Klaeden, sagte der F.A.Z., die Regierung zünde die zweite Stufe beim Bürokratieabbau. Mehr

Online-Werbung im Plus

Yahoo auf dem Weg aus der Krise

Das wieder angelaufene Geschäft mit Online-Werbung beschert dem amerikanischen Internetkonzern Yahoo gute Aussichten. Das Unternehmen stellte fürs laufende Quartal das erste Umsatzplus seit eineinhalb Jahren in Aussicht. Vor allem die Kundschaft für die Top-Anzeigenkategorie kehre zurück. Mehr

Asteroidengürtel

Eine Trümmerwolke als Scheinkomet?

Mimikry im Universum: Hinter dem angeblichen Kometen P/2010 A2 scheint sich der Nachhall einer kosmischen Kollision zwischen zwei Asteroiden zu verbergen. Mehr

Software-Region

80 Millionen Euro für Rhein-Main-Neckar

Unternehmen wie die Darmstädter Software AG gehören zu den wichtigsten ihrer Branche. Südhessen und der Neckar werden nun gefördert. In die Erforschung und Entwicklung von Software-Lösungen für Unternehmen sollen 80 Millionen Euro fließen. Mehr

Umstrittene Boni

Management by Mohrrübe

Seit Monaten stehen Boni auf der Liste des Bösen ganz weit oben. Doch so verbreitet und so hoch, wie das in der aktuellen Diskussion oft scheint, sind sie gar nicht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01 02