Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 20.1.2010

Artikel-Chronik

Literaturhaus Frankfurt

Hermetische Aufklärer

Die Freimaurer haben sich mit ihren transkonfessionellen Ideen überflüssig gemacht, die Illuminaten gibt es schon seit dem Ende des 18. Jahrhunderts nicht mehr als Institution. Dennoch wurde über sie im Literaturhaus Frankfurt diskutiert. Mehr

Bundeswehr

Guttenberg: Kein Enddatum für Afghanistan-Abzug

Außenminister Westerwelle (FDP) und Verteidigungsminister zu Guttenberg (CSU) haben die Forderung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Steinmeier zurückgewiesen, in einem „Korridor zwischen 2013 und 2015“ den Einsatz in Afghanistan zu beenden. Mehr

Eiskunstlauf-EM

Jenseits von Afrika, diesseits des Titels

Die großen Favoriten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz haben bei der Eiskunstlauf-EM in Tallinn den vierten europäischen Titel verpasst. Zwei Patzer in der Kür ließen den Vorsprung nach dem Kurzprogramm schmelzen. Damit endete der vorolympische Test für die Deutschen nicht wie erwünscht. Mehr

Video-Filmkritik

Balance des Unglücks: „A Serious Man“

In „A Serious Man“ erzählen Joel und Ethan Coen mit bösartigem Spaß von einem Mathematikprofessor, der Sinn und System in sein aus dem Takt geratenes Leben zu bringen versucht. Mehr

Kommentar

Nicht nachzuvollziehen

Die Frankfurter Integrationsdezernentin hätte es sich leichter machen können: Statt zunächst „nur“ einen Entwurf für ein Integrationskonzept vorzulegen, hätte sie gleich ein fertiges Papier veröffentlichen können. Mehr

34:34 gegen Slowenien

Aufholjagd bringt ersten Punkt

Die deutschen Handballspieler haben bei der EM in Österreich nach einer spektakulären Aufholjagd die Chancen auf den Hauptrunden-Einzug gewahrt. Nach einer äußerst schwachen ersten Halbzeit mit einem 11:16-Rückstand erkämpfte sich das Team von Trainer Heiner Brand noch ein 34:34. Mehr

Haushaltsdebatte

Donnerwetter im Bundestag

Die Debatte über den Kanzleretat dient traditionell der Generalabrechnung mit der Bundesregierung. Die Opposition hat diese Gelegenheit nicht verstreichen lassen - auch wenn sie eigentlich zu früh kam. Genug Angriffsflächen hat die Koalition allemal geboten. Mehr

Russische Alkoholsorgen

Wodka-Kur für Fortgeschrittene

Ein Land auf Entzug: Nach den hochprozentigen Exzessen während der Neujahrsferien verordnet sich Russland nun eine Kampagne gegen den Alkohol. Man solle nie aus Unglück oder aus Langeweile trinken, lautet einer der vielen Ratschläge. Mehr

Im Gespräch: Jan Simak

„Mainz 05 war ein Lieblingsgegner von mir“

Der 31 Jahre alte Stürmer Jan Simak, der aus Stuttgart kommt, will bei Mainz 05 einen weiteren sportlichen Neubeginn versuchen. Bei Trainer Tuchel ist der Tscheche sofort gesetzt. Ein Verein wie der FSV ist "genau das, was ich brauche", sagt Simak. Mehr

Fußball-WM 2010

Ausgemustert - Löw verzichtet auf Frings

Ohne Torsten Frings wird die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zur WM reisen. Bundestrainer Joachim Löw teilte dem Bremer mit, dass er nicht mit ihm plane. Jüngere Spieler erhalten den Vorzug. Frings reagierte enttäuscht, aber nicht überrascht. Mehr

Angst vor Überhitzung

China zügelt Kreditvergabe

Aus Furcht vor einer Überhitzung der Wirtschaft tritt China bei der Kreditvergabe auf die Bremse. Angeblich wurden die Banken angewiesen, im Januar kein Geld mehr zu verleihen. Die Aktienbörsen reagierten mit Kursverlusten. Mehr

Hilfen für Haiti

Wettstreit der Großzügigen

Nach dem schweren Erdbeben haben viele Regierungen Haiti üppige Hilfen zugesagt. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass die Helfer der UN damit auch das Nötigste bezahlen können. Auch in der Not vergisst die Politik nicht die Gesetze der Publizität. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Vier gewinnt nicht

Senna, Lotus, Richard Bransons Virgin: Große Namen und vier neue Teams wollen in ein paar Wochen in der Formel 1 starten. Große Namen - und nichts dahinter? Bernie Ecclestone jedenfalls hat große Zweifel an der finanziellen Sicherheit der neuen Teams. Crashtest prüft, ob sich Ecclestone zu Recht Sorgen macht. Mehr

Konto

Talanx fühlt sich nur bei der Bundesbank sicher

Der Versicherer Talanx klagt auf ein eigenes Bundesbank-Konto. Nur dort sei das Geld absolut sicher. Die Bankenbranche zeigt sich empört über das Misstrauen gegen das Einlagensicherungssystem. Mehr

Genügend Salz in Lagern

Winterdienst wird teuer

Die Kosten für den Streu- und Räumeinsatz werden in Hessen 2010 voraussichtlich deutlich höher liegen als in anderen Jahren. Im Zweifelsfall sogar doppelt so hoch. Bisher wurden auf Landesstraßen 72.000 Streudienst-Stunden gezählt. Mehr

Zwei Dutzend Kunden geschädigt

Ehemaliger Vorzeige-Banker muss in Haft

Vor nicht gar so langer Zeit hing sein Konterfei in jeder Zweigstelle der kleinen Kreissparkasse im Rhein-Main-Gebiet. Künftig werden es Gefängniswärter sehen: Weil er Kunden um mehr als 1,7 Millionen Euro geschädigt hat, muss ein früherer Sparkassenleiter für vier Jahre und zehn Monate in Haft. Mehr

Opposition kann blockieren

Obamas Gesundheitsreform ist in Gefahr

Barack Obama hat ein Jahr nach seiner Amtseinführung von den Wählern einen Denkzettel verpasst bekommen. Seine Demokraten haben ihre komfortable 60-Stimmen-Mehrheit im Senat verloren, die Obama zur Durchsetzung seiner wichtigen Programme benötigt. Mehr

Stockpicking

Gute Nasen sind jetzt gefragt

Nachdem der Weltuntergang im vergangenen Frühjahr nicht stattfand, war es einfach, am Aktienmarkt Geld zu verdienen. Künftig dürfte eine gute Nase gefragt sein. FAZ.NET sprach Nicholas Williams und Josef Schopf, erfahrene Stockpicker unter den Fondsmanagern. Mehr

Arbeitspflicht für Hartz-IV-Empfänger?

Ein „Basta“ der Kanzlerin zu Kochs Vorschlägen

Bundeskanzlerin Merkel hat sich gegen die Forderung des hessischen Ministerpräsidenten Koch nach einer Arbeitspflicht für Hartz-IV-Empfänger gestellt. Arbeitsministerin von der Leyen erwartet indes von Empfängern staatlicher Unterstützung eine Gegenleistung. Mehr

Kapitalmarkt

So kommen Firmen an Geld

Von wegen Kreditklemme: Die Banken drehen zwar als Folge der Krise den Kredithahn zu, doch große Unternehmen können sich auch auf anderem Wege Mittel besorgen. Daimler, Solarworld & Co. beschaffen sich Geld am Anleihemarkt. Sehr teuer ist das für sie nicht. Mehr

Marktbericht

China zieht den Dax nach unten

Eine schwache Wall Street und wenig überzeugende Zahlen aus dem amerikanischen Bankensektor sowie von IBM haben dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch deutliche Verluste eingebracht. Mehr

Port-au-Prince

Schweres Nachbeben erschüttert Haiti

Haiti ist abermals von einem starken Erdbeben erschüttert worden. Der Erdstoß hatte die Stärke 6,0. Sein Zentrum lag knapp 60 Kilometer nordwestlich von Port-au-Prince. In der Hauptstadt rannten die Menschen in Panik auf die Straßen. Hilfsorganisation befürchten neue Opfer. Mehr

Amerikanische Banken

Die Bank Wells Fargo ist besonders zuversichtlich

Nach der Citigroup haben auch andere große amerikanische Banken Quartalsergebnisse vorgelegt. Trotz mancher Enttäuschung über die Zahlen reagierte die Börse zumeist positiv. Bank of America und Citigroup hatten hohe Sondereffekte zu verkraften. Mehr

Im Gespräch: Feridun Zaimoglu

„Das Internet ist für mich völlig ungeeignet“

Der Schriftsteller Feridun Zaimoglu lebt und arbeitet konsequent offline. Im Interview erklärt er seine analoge Lebensplanung, die gelegentlich Lücken aufweist. Für seine Literatur seien die aber gerade recht, meint Zaimoglu - und preist die Arbeit an einer Schreibmaschine ohne Display. Mehr

Haiti

Waisenkinder ausgeflogen

Die ersten Waisenkinder aus Haiti sind in Amerika angekommen. Da die Unterlagen der bereits vor dem Erdbeben angelaufenen Adoptionsverfahren verschüttet wurden, wollte die amerikanische Botschaft in Haiti die Kinder erst nicht ausfliegen lassen. Nun sollen die Bedingungen vereinfacht werden. Mehr

Parteienfinanzierung

Offene Röhren

Wenn es um Parteienfinanzierung geht, entwickelt die politischen Klasse in Deutschland eine geradezu literarische Phantasie. Auch die CSU soll nach den Angaben Karlheinz Schreibers einen Tschitschikow gehabt haben, einen Mann also, der wie in Gogols Roman mit toten Seelen Geld verdient. Mehr

Online-Gebühren

Wir wollen es richtig machen

Die „New York Times“ bestätigt ihren Plan, für ihr Onlineangebot Gebühren zu erheben. Das Abosystem soll Anfang des nächsten Jahres starten. Es werden aber nicht alle Artikel kostenpflichtig sein. Mehr

Krankenversicherung

Hessische Kassen lassen Zusatzbeiträge offen

Ob und wann Krankenversicherte in Hessen mit Zusatzbeiträgen rechen müssen, ist weiter ungewiss. Immerhin: Die AOK Hessen geht weiter davon aus, 2010 keine Zusatzbeträge erheben zu müssen. Aus dem Landesverband der Betriebskrankenkassen kommen aber gegenteilige Stimmen. Mehr

Talanx

Ohrfeige für die Banken

Die Klage des Versicherers Talanx auf ein eigenes Konto bei der Bundesbank ist eine schallende Ohrfeige für die Banken. Versicherer und Industrie misstrauen den Systemen, mit denen in Deutschland Girokonten gegen die Insolvenz einer Bank abgesichert sind. Mehr

Nicholas Williams, Baring

Auf der Suche nach unbeachteten Strategien

Baring-Manager Nicholas Williams sucht nach Unternehmen, die mit neuen oder unbeachteten Strategien die Erosion ihrer Margen verhindern können. Strikte Kursziele und das Achten auf Liquidität sollen Irrtümer begrenzen. Mehr

Josef Schopf, Lupus alpha

Fündig bei vergessenen Werten

Lupus-Alpha-Manager Josef Schopf sucht nach Unternehmen, die von Analysten unbeachtet gelassen und von Anlegern vergessen sind. Den Konjunkturhilfen misst er geringere Bedeutung zu und setzt unter anderem auf Autozulieferer. Mehr

Klimawandel

Weltklimarat bedauert falsche Prognose über Gletscher

Der Weltklimarat (IPCC) hat eingestehen müssen, dass seine eigene Warnung vor einem Abschmelzen der Gletscher im Himalaya bis zum Jahr 2035 keine ausreichende wissenschaftliche Basis hatte. Möglicherweise war die Zahl falsch abgeschrieben worden. Mehr

Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe stärkt den Bundestag

Das Bundesverfassungsgericht hat das Recht des Bundestages zur Gesetzgebung hervorgehoben und dem Vermittlungsausschuss Grenzen gesetzt. Der Ausschuss hatte Zuschüsse für den Personennahverkehr kürzen und den Bundestag umgehen wollen. Mehr

Eine Gegenpolemik

Maulkorb für Islamkritiker

Wer darf über den Islam streiten? Musliminnen jedenfalls nicht, befindet eine Berliner Professorin. Unfassbar: Publizistinnen wie Necla Kelek, Ayaan Hirsi Ali und Seyran Ates spricht sie das Recht auf kritische Reflexion ab und rückt sie sogar in die Nähe von Nazis. Mehr

Im Fernsehen: „Gier“

Ich betrüge, also bin ich

Heute und morgen Abend zeigt das Erste den neuen Mehrteiler von Dieter Wedel. „Gier“ ist ein Lehrstück zum Thema „Anlagebetrug“ und spreizt sich als Kommentar zur schwelenden Finanzkrise. Nach einer brillanten ersten Stunde geht dem Film aber die Puste aus. Mehr

„Sauerland“-Gruppe

Gericht: Keine eigenständige Terrororganisation

Die islamistische „Sauerland-Gruppe“ ist nach übereinstimmender Ansicht des Oberlandesgerichtes und der Bundesanwaltschaft nicht als eigenständige terroristische Vereinigung einzustufen. Dieser Vorwurf werde gegen die vier angeklagten Männer nicht weiter verfolgt. Mehr

Biathlon-Weltcup

Erster Saisonsieg für Magdalena Neuner

Magdalena Neuner hat bei der Olympia-Generalprobe in Antholz trotz dreier Schießfehler ihren ersten Saisonsieg gefeiert. Beim Rennen über 15 Kilometer kamen auch auf den Plätzen zwei und drei deutsche Läuferinnen ins Ziel. Mehr

Strategie

Gehen Börsianer von falschen Voraussetzungen aus?

In der Vergangenheit führten steigende Geldmengen regelmäßig sowohl zu einer stärkeren Kreditvergabe als auch zu steigenden Aktienkursen. In den vergangenen Monaten jedoch stiegen nur letztere - und nicht die Menge der vergebenen Kredite. Mehr

„Haushaltsstrom zu Normalpreisen“

Solarförderung sinkt von 39 auf 33 Cent

Die Förderung neuer Solaranlagen soll weiter eingeschränkt werden. Konkret soll die Einspeisegebühr für Solarstrom auf 33 Cent gesenkt werden. Und weil Röttgen verhindern will, dass Anlagen auf Ackerflächen errichtet werden, soll es dafür einen zusätzlichen Abschlag geben. Mehr

„Unzulässige “ Parteispenden

Annahme ausgeschlossen

Nach etlichen fragwürdigen Ereignissen haben Gesetzgeber und Gerichte ausführlich geregelt, wie die Parteien mit Spenden umzugehen haben. Das Parteiengesetz übt keine Nachsicht mit unzulässigen Zuwendungen. Der Versuch, mit Geld einen eigenen Vorteil zu erlangen, soll dem Spender kräftig weh tun. Mehr

Frankfurter Flughafen

Fraport-Chef Schulte: Landebahn pünktlich fertig

Die neue Landebahn am Frankfurter Flughafen wird nach Einschätzung von Flughafen-Chef Stefan Schulte pünktlich zum Winterflugplan 2011/2012 in Betrieb gehen können: „Wir liegen voll im Zeitplan.“ Mehr

Prozess um Steuerbetrug

Weimar sieht Fehler der Finanzämter bei Wolski

Die Finanzämter haben nach Eingeständnis von Finanzminister Weimar (CDU) Fehler beim Umgang mit dem Anwalt Michael Wolski gemacht. Wolski mus sich vor Gericht wegen Steuerbetrugs verantworten. Seine Frau ist Richterin am Staatsgerichtshof. Mehr

Millionen-Investition

Merck baut in Darmstadt neue Produktionsanlage

Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck baut am Firmensitz in Darmstadt eine neue Produktionsanlage für Pharma-Rohstoffe. Mit 30 Millionen Euro sei das Vorhaben eine der größten Chemieinvestitionen von Merck weltweit. Mehr

Demokraten verlieren Nachwahl

Ein Menetekel in Massachusetts

An dem Tag, an dem Barack Obama ein Jahr im Amt ist, verlieren die Demokraten durch die Niederlage bei der Nachwahl in Massachusetts die strategische Mehrheit im Senat. Schon die Reform des Gesundheitswesens könnte dieser neuen Konstellation zum Opfer fallen. Mehr

Blutsaugen mit Motiv

Von Nagern und Teenagern

Das Vampirgenre erfreut sich momentan außerordentlicher Popularität. Auch die Untoten, zeigt sich dabei, sind dem kulturellen Wandel unterworfen. Eine kleine Motivgeschichte des Vampirs unter besonderer Berücksichtigung seiner gegenwärtigen Entfledermausung. Mehr

Irrationale Übertreibung

Torschlusspanik am Anleihemarkt

Geht es nach den Notierungen der Kreditausfallderivate wurde zuletzt das Ausfallrisiko der Staaten höher eingeschätzt als das der Unternehmen. Doch die Entwicklung am Anleihemarkt kann als irrationale Übertreibung gesehen werden. Mehr

Investment

Demnächst: Buffett für die Massen

Der von Berkshire geplante Aktiensplit anlässlich der Übernahme von Burlington Northern könnte die Aktie des Mischkonzerns für alle Anleger erschwinglich machen und damit eine neue Ära einläuten - vielleicht sogar mit Aufnahme in den S&P-500. Mehr

Haushaltsdebatte

Merkel verteidigt Rekordverschuldung

Bundeskanzlerin Merkel hat die Rekord-Neuverschuldung von mehr als 85 Milliarden im Bundeshaushalt verteidigt. Dies sei nötig, um der Krise zu begegnen. Der Wirtschaftseinbruch werde noch lange bis 2013 nachwirken. „Die Krise ist noch nicht vorbei“, sagte sie. Mehr

Handball-Trainer Serdarusic

Nicht zu bremsen

Sloweniens Trainer Serdarusic hatte glorreiche Zeiten - und es gab dunkle Kapitel in seinem Leben. Die Sucht Handball scheint größer zu sein als die Schatten seiner Vergangenheit. Am Mittwoch trifft er bei der EM auf die deutsche Mannschaft. Mehr

Berliner Modewoche (1)

Fashion, wa?

Den Besuchern der „Mercedes-Benz Fashion Week“ wird einiges geboten: Sogar Alek Wek, eines der bekanntesten Models der Welt, kommt nach Berlin. Nach Jahren der Selbstzweifel ist die Modewoche nun zu einer etablierten Größe geworden. Mehr

Der neue Klassenkampf

Das gespaltene Land

Die Mittelschicht arbeitet verbissen daran, ihren Status zu erhalten, und grenzt sich nach unten ab. Das hat fatale Folgen: Die Unterschicht hat resigniert und glaubt nicht mehr an den Aufstieg. Mehr

Studienabbruch

Der Zahlenglaube der Hochschulpolitik

Wer hat versagt, wenn ein Studium abgebrochen wird, und hat überhaupt jemand versagt? Die Abbrecherquote allein macht noch keine eindeutige Aussage. Der Studienabbruch kann auch das positive Ergebnis eines Lernprozesses sein. Mehr

Handelskonzern Metro

Ein Berg aus 6000 Ideen

Vor einem Jahr hat der Metro-Konzern sein Restrukturierungsprogramm Shape begonnen. Damit soll gespart und expandiert werden. Erste Erfolge sind zu verbuchen - aber der Weg bis zur kompletten Umsetzung ist noch steinig. Mehr

Lafontaines Rückkehr

Beredtes Schweigen

Die Rückkehr Oskar Lafontaines auf die politische Bühne war nach seiner Krebsoperation mit Spannung erwartet worden. In Saarbrücken trat er jetzt wieder auf, kanzelte innerparteiliche Gegner ab - und ließ offen, ob er wieder als Parteivorsitzender kandidiert. Zumindest halb. Mehr

Prozess in Augsburg

Schreiber will CSU „unzulässige Spenden“ zugeleitet haben

Im Verfahren gegen den früheren Rüstungslobbyisten Karlheinz Schreiber hat der Angeklagte behauptet, „unzulässige Spenden“ über die Namen von Verstorbenen in die Kasse der CSU geschleust zu haben. Die CSU bestreitet das. Mehr

Fernbeziehungen

„Man baut sein Leben nicht mehr um den anderen herum“

Eine Liebe und zwei Orte: Fernbeziehungen gehören inzwischen zum Alltag vieler Paare, die in verschiedenen Städten studieren oder arbeiten. Aber diese Lebensform hat ihre Tücken. Mehr

Niederlande

Wilders weist Vorwurf der Hetze gegen Muslime zurück

In Amsterdam hat der Prozess gegen den Rechtspopulisten Geert Wilders wegen Volksverhetzung begonnen. Ihm drohen bis zu 16 Monate Haft. Wilders wies die Vorwürfe zurück und erwartet einen Freispruch. Mehr

Ein Ketzer in bischöflichen Diensten

Unauffällig endet in Deutschland das "Calvinjahr"; wirkungslos blieben die rituellen Gedenkveranstaltungen in Berlin. Allgemein sortierte Buchhandlungen boten auch in der Adventszeit selten mehr als ein, zwei Biographien des 1509 geborenen Reformators, die neben dem Helden auch dessen Rivalen erwähnen. Mehr

Die Aufräumer

Die ökologische Rolle von Pilzen kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie sind weniger sichtbar und selten so plakativ wie die Produzenten der Natur, die Pflanzen, doch für den Naturhaushalt sind sie nicht minder bedeutend. Sie sind extrem vielschichtig. Sie reinigen den Grund von Unrat, ... Mehr

Ein Jahr Obama

Mehr Lincoln, weniger Churchill

George W. Bush sah sich von göttlicher Vorsehung geleitet. Barack Obamas Selbstsicherheit scheint dagegen auf ein Gefühl intellektueller Überlegenheit zurückzugehen. Ist das Abgehobenheit? Mehr

Braunschweig

Mindestens 16 Verletzte bei Zugunglück

Bei einem frontalen Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Lastwagen sind südlich von Braunschweig 16 Menschen verletzt worden, drei davon schwer. Der Lastwagen war auf die Gleise gefahren, um eine nahegelegene Mühle zu erreichen. Mehr

Barack Obama

Härte nach dem ersten Lehrjahr

Heute vor einem Jahr wurde der amerikanische Präsident Barack Obama vereidigt: Die Aufbruchstimmung ist dahin. Aber Amerikas Ansehen ist restauriert. Mehr

Fußball-WM in Südafrika

Flaute im virtuellen Ticketshop

Das bescheidene Reise-Interesse zur WM in Südafrika könnte zu einer Reihe von Spielen in halbleeren Stadien führen. Auch in Deutschland sind die Tickets kaum gefragt. Die Gründe für die Zurückhaltung der Fans liegen auf der Hand. Mehr

Lance Armstrong

Auf der Suche nach der magischen Formel

Wie im Vorjahr bereitet sich Radprofi Lance Armstrong bei der Tour Down Under auf sein großes Ziel vor: den achten Sieg bei der Tour de France. In Australien ist alles eine Nummer kleiner. Mehr

Neue Kleinwagen

Von Kinderhand aus Knetmasse

Neue Kleinwagen wie der Nissan Cube sowie der Daihatsu Materia und der Renault Kangoo Be Bop sind frei von Aggressionen, getragen von der Idee einer urbanen Mobilität: Origineller Auftritt mit Platz, praktische Details und bequeme Sitzposition. Mehr

Wege aus der Krise

Merkel feilt an der Regulierung der Banken

Die Bundeskanzlerin hat sich für eine gemeinsame Strategie der Weltgemeinschaft zur Beendigung der expansiven Krisenbekämpfung in der Fiskal- und der Geldpolitik ausgesprochen. Außerdem dürften Banken Staaten nicht mit ihrer Größe erpressen können. Mehr

Bücher

Das „Betbuechlin“ des Kurfürsten

Wenn eine Lehrerin sich von ihrer Sammlung mit sowjetischen Propagandaplakaten trennt - die Ergebnisse der Buchauktionen bei Hauff & Auvermann und Jeschke Van Vliet in Berlin. Mehr

Verleihung der Horizont-Awards

Kommunizieren mit dem Homo mobilis

Wie gelangt die Botschaft im digitalen Zeitalter zum Menschen? Diese Frage bewegt die Werbe- und Kommunikationsbranche zunehmend. Bei der Verleihung der Horizont-Awards gab es Hinweise aus der Evolutionstheorie. Mehr

Briefdienste

Zeitungsverlage verbünden sich gegen die Post

Der niederländische Postdienstleister TNT will zusammen mit Verlagen der Deutschen Post im einträglichen Briefgeschäft mit Geschäftskunden und Behörden Konkurrenz machen. Die Allianz setzt sich aus über 50 Zustellunternehmen zusammen. Mehr

Smartphone HTC HD2

So gut kann heute Windows sein

Wer angesichts der Vorstellung des neuen HTC HD2 mit Windows Mobile 6.5 einen knallharten Verriss befürchtet, den können wir beruhigen. Mit exzellenter Verarbeitungsqualität, Vollausstattung und hochwertigem Display kaschiert es viele Mängel von Microsoft. Mehr

Welterfolg mit „Love Story“

Erich Segal ist tot

Der amerikanische Schriftsteller Erich Segal, dessen Liebesroman „Love Story“ auch als Film ein Welterfolg wurde, ist am Sonntag in seinem Londoner Haus im Alter von 72 Jahren gestorben. Das berichtet die „New York Times“. Segal hatte zuvor 25 Jahre lang an der Parkinson-Krankheit gelitten. Mehr

Schießerei in Virginia

Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Ein bewaffneter Mann hat im amerikanischen Bundesstaat Virginia acht Menschen getötet. Unter den Opfern sind die Frau und der Sohn des 39 Jahre alten Tatverdächtigen. Nach stundenlanger Flucht hat sich der Mann nun der Polizei gestellt. Mehr

Senatoren-Wahl in Massachusetts

Rückschlag für Obama zum Amtsjubiläum

Bei der Senatoren-Wahl in Massachusetts zur Nachfolge für den verstorbenen Ted Kennedy hat sich der Republikaner Scott Brown durchgesetzt. Nun haben die Demokraten die strategische Mehrheit im Senat verloren. Damit droht Präsident Obama ein Scheitern bei der Gesundheitsreform. Mehr

Mailänder Modewoche

In Knobelbechern dem Bewährten entgegen

Sie war leiser, konzentrierter und weniger gewagt als sonst: Die Mailänder Männermodewoche hat in diesem Jahr keine großen Sprünge gemacht. Der Trend geht zu robust, und das kann in diesen winterlichen Zeiten ja mal wirklich nützlich sein. Mehr

Eintracht Frankfurt

Ein Amerikaner für Frankfurt

Der robuste und bissige Nationalspieler Ricardo Clark aus der Major League Soccer spielt bei der Eintracht vor. Trainer Skibbe ist sehr interessiert. Für den Transfer spricht vieles. Mehr

Technologie

IBM übertrifft Erwartungen

Das Beratungsgeschäft läuft weniger rund, doch der IT-Dienstleister IBM hat nach einem starken Schlussquartal seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Das nährt die Hoffnung auf ein Ende der Krise. Mehr

Im Gespräch: Dart-Experte Gordon Shumway

„Taylor ist wie Schumacher, Pelé, Woods zusammen“

Phil Taylor ist der Star des Dart-Sports - kürzlich wurde er zum 15. Mal. Ein Dart-Spieler mit dem Szenenamen Gordon Shumway kennt den Superstar bestens. Mehr

Klimaschutz

Tauwetter für eingefrorene KfW-Förderprogramme

Derzeit bearbeitet die staatliche Förderbank keine Anträge für ihre Energieeffizienzprogramme. Bauherren müssen durch die vorübergehende Aussetzung aber keine Nachteile befürchten. Mehr

Haushaltsentwurf

Ohne Konzept

Finanzminister Schäuble verspricht eine allmähliche Rückführung der hohen Neuverschuldung. Aber wie dies geschehen soll, sagt er nicht. Er deutet nur an, wohin die Reise gehen könnte: ohne gesetzliche Maßnahmen werde es nicht gehen. Gemeint sind wohl Einschnitte in Leistungsgesetze. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax zeigt sich knapp gehalten

Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet, ging jedoch rasch auf Erholungskurs. Händler verwiesen auf Sorgen über restriktivere Kreditvergaben in China, die bereits die Börsen in Asien belastet habe. Mehr

Medienschau

IBM erhöht Prognose für 2010

Deutsche Börse schreibt 420 Millionen Euro ab, Swatch mit deutlichem Umsatzrückgang in 2009, Gewinnwarnung von ConocoPhillips, WSJ: Samsung zahlt 900 Millionen Dollar an Rambus, Pfleiderer erlöst mit Aktienverkauf 18,5 Millionen Euro, Kurzarbeit bei Audi, Chevron will Stellen streichen, BHP erhöht Eisenerz-Förderung, MAN baut Produktionskapazität in Brasilien aus, China will Kreditwachstum kontrollieren, amerikanische Bauunternehmen skeptischer Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Wann schlägt die Staatsverschuldung durch?

Private Schuldner sind nach dem Platzen der Vermögenspreisblasen gezwungen, ihre Verbindlichkeiten zu reduzieren. Dafür sind die Staaten als Schuldner eingesprungen. Riesige Staatsausgabenprogramme auf Pump und extreme Geldpolitiken halten marode Banken am Leben und die Wirtschaft am Laufen. Fragt sich nur, wie lange. Mehr

Die Kinder in Haiti

Verletzt, traumatisiert und verwaist

Schon vor der Katastrophe war die Not der Kinder in Haiti groß. Nach dem Erdbeben sind Millionen Kinder verletzt, traumatisiert oder verwaist. Einige Länder haben ihre Einreisebestimmungen für Adoptivkinder gelockert. Unterdessen wächst die Angst vor Kinderhandel. Mehr

Kommentar

Die Preise sind schuld

Selbst die notorisch optimistischen Immobilienmakler tun sich schwer, die Lage schönzureden. „Sehr, sehr traurig“ sei das Ergebnis, „sehr bescheiden“ seien die Vermietungszahlen. Mehr

Frankfurt

Der Büromarkt bricht ein

Der Frankfurter Markt für Gewerbeimmobilien erlebt das schlechteste Jahr seit 1996. Mehr

Amerikanische Banken

Die Krise schwelt weiter

Börsianer an der Wall Street hoffen trotz der Verluste der Citigroup auf profitable Quartalszahlen der großen amerikanischen Banken. Die Malaise der Regionalbanken setzt sich indes fort. Mehr

Krebstherapie

Was darf ein Monat Leben kosten?

Neue Medikamente versprechen Krebskranken Hoffnung. Doch in der Praxis sind die Erfolge begrenzt und teuer erkauft. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sie rationiert werden. Mehr

IT-Dienstleister

IBM profitiert weiterhin von Kostensenkungen

IBM senkt massiv die Kosten und steigert den Gewinn bei stagnierenden Umsätzen. Der Aktienkurs hat sich in den vergangenen Monaten deutlich von den vorangegangenen Rückschlägen erholt und liegt knapp unter einem Allzeithoch. Die Aktie ist vernünftig bewertet. Mehr

Oberursel

Hotelpläne dürfen Villa Gans nicht gefährden

Das Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat den Abriss und Wiederaufbau des Anwesens in Oberursel untersagt. Mehr

Karriere mit Kopftuch

Zwischen Schreibtisch und Gebet

Weiblich, Muslima, Kopftuchträgerin - das sind gleich drei Hürden auf dem Arbeitsmarkt. Der klassische Ausweg für Aufstiegswillige ist, sich selbständig zu machen. So erging es auch der jungen Anwältin Marziya Özisli. Nadine Bös hat sie besucht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 20 21 22 23 24 25 26