Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 19.1.2010

Artikel-Chronik

„Heavy Trash“

Emotion geht immer vor Kalkül

Gitarrenschlachtschiff: „Heavy Trash“ spielen im Frankfurter Mousonturm ein zügelloses Rockabilly-Konzert. Mehr

Leipziger Sport-Schau

Voran mit dem VEB Spring und Sieg

In der DDR standen die Athleten im Dienst der Ideologie, in der Bundesrepublik folgte auf das Gebot der Fairness gleich der Dienst am Kommerz. Eine Ausstellung in Leipzig vergleicht jetzt den Sport in den beiden deutschen Staaten. Mehr

Siri Hustvedts neues Buch

Krämpfe und Kämpfe

Die 1955 geborene Schriftstellerin Siri Hustvedt lebt in New York und ist die kaum weniger berühmte Ehefrau des amerikanischen Literaturstars Paul Auster. Ihr neues Buch „Die zitternde Frau“ ist eine schonungslose Selbstdiagnose. Mehr

Marktbericht

Dow auf 15-Monats-Hoch

Trotz eines Milliardenverlustes der amerikanischen Großbank Citigroup ist die Zuversicht der Anleger in die Aktienmärkte am Dienstag zurückgekehrt. Jetzt ist der Weg frei zu neuen Jahreshochs, heißt es optimistisch. Der Dow-Jones-Index erreichte ein 15-Monats-Hoch. Mehr

Kreditkarten

Kartenpanne löst Sicherheitsdebatte aus

Die Banken programmieren die fehlerhaften EC- und Kreditkarten am Geldautomaten neu. Kunden befürchten nun Manipulationen. Mehr

Verzicht auf Absicherung

bes. LONDON, 19. Januar. Die großen Fondsmanager der internationalen Finanzmärkte packt plötzlich der Überschwang: Das erste Mal seit Januar 2006 gehen viele Großanleger wieder höhere Risiken als normalerweise ein. Mehr

25:27 gegen Polen

Schwacher deutscher EM-Auftakt

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist mit einer Niederlage in die Europameisetrschaft in Österreich gestartet. Nach dem 25:27 gegen Polen steht sie nun unter Druck - es folgt ein „Endspiel“ gegen Slowenien. Mehr

Hannover 96

Slomka folgt Bergmann

Das Experiment ist beendet, die Verlegenheitslösung gescheitert: Nach 153 Tagen als Trainer von Hannover 96 wurde Andreas Bergmann entlassen. Neuer Mann auf der Trainerbank ist Mirko Slomka. Mehr

Luftfahrt

Ringen um die Verwertung von Japan Airlines

Durch die Pleite von Japan Airlines werden die Karten in der Luftfahrtbranche neu gemischt. Während Delta und American Airlines seit Monaten eine Teilübernahme anstreben, findet sich der Konkurrent ANA mittlerweile im Vorteil. Von der Schlüsselposition der ANA würde indirekt auch die Lufthansa profitieren. Mehr

Linkspartei

Lafontaine kritisiert „überflüssige Personaldebatte“

Bei seinem ersten öffentlichen politischen Auftritt seit seiner Krebsoperation im November hat der Parteivorsitzende der Linkspartei, Oskar Lafontaine, die anhaltende Personaldebatte in seiner Partei scharf kritisiert und als „überflüssig“ bezeichnet. Mehr

Rekordverschuldung

Schäuble: „Bitter, notwendig und ökonomisch richtig“

Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) stimmt die Bürger auf unangenehme Sparbeschlüsse ein. Zum Auftakt der viertägigen Haushaltsdebatte im Bundestag verteidigte er die Rekordverschuldung von 85,8 Milliarden Euro für 2010. Mehr

Steuerfahnder

„Drangsaliert, kaltgestellt und gemobbt“

SPD und Grüne wollen einen Untersuchungsausschuss zu der Zwangpensionierung von vier Frankfurter Steuerfahndern einsetzen. Die CDU spricht von einer Kampagne gegen Finanzminister Weimar. Mehr

Solarstrom

Wie Mieter China fördern

Die Bundesregierung will die mehr als großzügige Förderung von Solarstrom kürzen. Das ist überfällig. Im schattigen Deutschland werden fleißig Solarzellen verbaut, anstatt das Geld ökologisch sinnvoll in Solarthermieanlagen in der Sahara oder anderswo zu investieren. Mehr

Erneuerbare Energien

Regierung kappt Solarförderung um ein Sechstel

Die Bundesregierung will die Förderung neuer Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von Strom stark kürzen. „Ich denke an eine Absenkung der Förderung um 16 bis 17 Prozent“, sagte Wirtschaftsminister Brüderle. Die Branche warnte, rund 50.000 Arbeitsplätze stünden auf dem Spiel. Mehr

Guantánamo-Häftling

„Bin Ladins Mann in Südostasien“ bleibt in Amerika

Anscheinend gelassen reagiert Jakarta auf die Weigerung Washingtons, Indonesiens bekanntesten Terroristen in seine Heimat zu überstellen. Hambali gilt als das einzige nicht-arabische Führungsmitglied von Al Qaida und als Chefplaner des Attentats auf Bali 2002. Mehr

Wie sich Parteien finanzieren

Die Spenden der Firmen

Nach den umstrittenen Spenden der Mövenpick-Eigentümer geraten FDP und CSU unter Beschuss der Opposition. Die Liberalen und die Christsozialen sind am stärksten abhängig von Spenden aus Unternehmen. Mehr

Im Kino: Detlev Bucks neuer Film

Ein Stück Glück ohne eigentliche Welt

Mit einer Begegnung zweier junger Menschen in Kambodscha, die noch Prostitution und schon Schicksal ist, beginnt Detlev Bucks neuer Film nach einem Tatsachenbericht. Die beiden verlieben sich. Dann kommt heraus, dass die junge Frau Aids hat. Die Probleme beginnen, auch für Bucks Film. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Der „Ruhm“ von Carnoustie

Jean Van de Velde hat die wohl tragischste Niederlage in der Historie der Majors verkraften müssen. Doch das Versagen am letzten Loch bei den British Open 1999 hat ihm immerhin ewigen Ruhm beschert. Mehr

Kampfabstimmung

Neu gegen alt im Infineon-Aufsichtsrat

Kampfabstimmung im Infineon-Aufsichtsrat: Willi Berchtold will Chefaufseher werden - Klaus Wucherer auch. Der scheidende Aufsichtsratsvorsitzende des Münchener Chipherstellers Max Dietrich Kley wünscht sich Wucherer als Nachfolger. Doch ob er damit Erfolg haben wird, ist nicht sicher. Mehr

Glosse Feuilleton

Listiger scheiden

Scheiden tut weh - und macht dazu noch arm. Auch deshalb bietet die britische Kaufhauskette Debenhams nun einen Geschenkservice für Geschiedene an. So kann man den verlorengegangenen Teil des Hausrats ersetzen, aber auch um Spenden bitten. Mehr

Zum Tod von Ernst Cramer

Springers erster Journalist

Ein Gentleman des Wortes: Kurz vor seinem 97. Geburtstag ist Ernst Cramer in Berlin gestorben. Von den Nationalsozialisten ins Exil getrieben, kehrte er 1945 nach Deutschland zurück und war von 1958 an der engste Vertraute des Verlegers Axel Springer. Mehr

Vergütung

Deutsche Bank verringert das Gewicht der Boni

Die Deutsche Bank will die Grundgehälter ihrer Mitarbeiter erhöhen und zugleich die umstrittenen Bonuszahlungen verringern. Die Gesamtvergütung der Beschäftigten soll dabei nicht steigen. Mehr

Programmierpanne

Vorbehalte gegen die Kreditkarte

Der Deutsche liebt sein Bargeld, sehr zum Unbill der Kreditkarten-Unternehmen. Obwohl mehr Visa-Karten im Umlauf sind, ist der Umsatz gesunken. Das bankeneigene Unternehmen Visa Europe investiert daher stark in die Sicherheit der Karten. Mehr

Parteienfinanzierung

FDP und CSU wollen Finck-Spenden nicht zurückzahlen

Die schwarz-gelbe Koalition musste im Bundestag ihre Mehrheit aufbieten, um einen Antrag der Grünen abzuwehren, die Umsatzsteuerentlastung für das Hotelgewerbe zurückzunehmen. Union und FDP weisen Forderungen, die Spenden aus dem Umfeld der Familie Finck zurückzuzahlen, als abwegig zurück. Mehr

Japan Airlines

Überlebensstrategie

Für Japan ist der Insolvenzantrag der früheren Staats-Fluggesellschaft Japan Airlines ein tiefer Einschnitt. Zum ersten Mal lässt die Regierung in Tokio es zu, dass ein bekanntes Großunternehmen in die Insolvenz geht, um saniert zu werden. Ein deutliches Zeichen. Mehr

Haiti

Ein Wunder von Port-au-Prince

Das „Montana“ war bis zum Dienstag vergangener Woche das erste Haus am Platz. Die Hotelbesitzerin Nadine Cardozo Riedl konnte nach 100 Stunden aus den Trümmern gerettet werden. Für Reihard Riedl war es die zweite Wiedergeburt der Familie. Mehr

A&B One

Jansen neuer Geschäftsführer

Alfred Jansen, zuletzt Managing Partner bei Pleon Deutschland, ist als Geschäftsführer in die Kommunikationsagentur A&B One eingetreten. Mehr

Vereinigte Staaten

Demokraten bangen um ihre Senatsmehrheit

In Massachusetts wird bei den Nachwahlen nach Senator Kennedys Tod ein knappes Ergebnis erwartet. In dem traditionell demokratisch regierten Bundesstaat könnten die Republikaner das Ruder übernehmen. Dann verlieren die Demokraten ihre auch für die Gesundheitsreform wichtige Mehrheit im Senat. Mehr

Vereinigte Staaten

Mumia Abu-Jamal kann auf neuen Prozess hoffen

Das oberste Gericht der Vereinigten Staaten hat ein Berufungsgericht in Pennsylvania angewiesen, eine Wiederaufnahme des Prozesses gegen den zum Tode verurteilten schwarzen Journalisten Abu-Jamal zu prüfen. Mehr

Banken-Aktien

Wer wagt sich dran?

Während viele Fondsmanager gegenüber Finanzaktien noch immer skeptisch sind, rechnen Analysten damit, dass deren Kurse im laufenden Jahr um 16 Prozent zulegen könnten. Mehr

Eine Woche nach dem Beben

Wenige Lichtblicke im Chaos nach der Katastrophe

Eine Woche ist seit dem verheerenden Erdbeben in Haiti vergangen. Nun wird das Ausmaß der Katastrophe immer deutlicher. Die Zahl der Todesopfer wird auf bis zu 200.000 geschätzt. Viele der 250.000 Verletzten warten verzweifelt auf medizinische Hilfe. Die Versorgung der 1,5 Millionen Obdachlosen läuft schleppend. Mehr

Citigroup

Der Schock blieb aus

Die Märkte waren nervös, bevor die Citigroup ihre Geschäftszahlen vorlegte. Der Schock blieb aus, zum Aktienkauf laden die Ergebnisse dennoch nicht ein. Mehr

Klassische Modelle beim Unternehmenskauf wieder attraktiv

Sachkapitalerhöhung und Verschmelzung können in der Krise eine Alternative zur üblichen Kapitalerhöhung gegen Bareinlage sein. Zumal Gesetzgeber und Gerichte die Gefahr durch professionelle Anfechtungskläger beschnittten haben - mit sichtbarem Erfolg. Mehr

Ein Steuerfahnder packt aus

Pizza im Kriminallabor

Wenn Steuerfahnder ermitteln, beschränkt sich das nicht aufs Prüfen von Belegen. Auch Fernglas und Kriminallabor kommen beim Aufspüren von Steuersündern zum Einsatz. Ein Beamter hat ausgespackt. Mehr

Heiner Brand

Der ewige Baumeister

Handball-Bundestrainer Heiner Brand geht unbeirrt seinen Weg. Trotz schwacher Tests ist er von seinem Team überzeugt. Doch auf die deutsche Mannschaft warten knifflige Aufgaben. Zum Start am Dienstag (18.30 Uhr) geht es gegen Polen. Mehr

Rumänien

Bioenergetische Kampfmittel im Wahlkampf?

Der unterlegene sozialdemokratische Präsidentschaftskandidat Geoana behauptet, während des Wahlkampfs bioenergetischen Attacken seines Gegners ausgesetzt gewesen zu sein. Präsident Basescu habe Leute mit paranormalen Fähigkeiten engagiert, um negative Energieströme gegen ihn zu lenken. Mehr

Outdoor-Mode

Schneemenschen in der Fußgängerzone

Wintermode hat sich von reiner Funktionskleidung, die vor allem warm halten und vor Nässe schützen soll, zur Lifestyle-Mode entwickelt. Sie wird auch im Alltag getragen und hat das Straßenbild in den Städten maßgeblich verändert. Mehr

Alan Snows „Arthur und die Käsediebe“

Es werde skurril!

Hier hat jemand die Kontrolle über seine Schöpferkraft entweder verloren oder gar nicht angestrebt: In „Arthur und die Käsediebe“ zeigt Alan Snow seinen Lesern ab neun Jahren nicht, wie Monster wirklich funktionieren. Mehr

Technologie-Aktien

Die Stunde ist da

Technologie-Aktien sind immer die ersten, die von einem neuen Aufschwung nach oben gespült werden. Dort werden sie noch eine Weile bleiben. Denn Computer, Smartphones und Firmensoftware sind jetzt begehrt. Mehr

Großbritannien

Hohe Inflationsrate belastet Kurse der Staatsanleihen

In Großbritannien ist die Inflationsrate im Dezember mit 2,8 Prozent auf Jahresbasis deutlich stärker gestiegen als erwartet. Das beflügelt das Pfund und bringt die Kurse der Staatsanleihen unter Druck. Mehr

China

Internationale Sorge um verschwundenen Bürgerrechtler

Der inhaftierte chinesische Anwalt Gao Zhisheng ist verschwunden. Die Polizei behauptet, er habe sich bei einem Spaziergang verlaufen und sei nicht wieder aufgetaucht. Menschenrechtler befürchten dagegen, dass er nicht mehr lebt. Schon früher war Zhisheng Opfer von Folter durch die Polizei. Mehr

Verzögerungen bei Neubauten

„Uni-Umzug bis 2014 nicht zu schaffen“

Die Goethe-Universität wird ihren Campus in Bockenheim wohl nicht wie geplant bis 2014 räumen können. Der Grund: Der Verkauf von Immobilien auf dem Campus Bockenheim zieht sich hin. 2014 wird die Frankfurter Hochschule ihr 100-Jahre-Jubiläum feiern. Mehr

Radio in Haiti

Senden, retten, suchen

Der Sender Signal FM gilt als einer der wichtigsten in Port-au-Prince. Das Erdbeben haben Team und Technik unversehrt überstanden. Musik wird seit der Katastrophe jedoch nicht mehr gespielt. Dafür erfahren Hörer, wer wo begraben liegt, und wo es Wasser gibt. Mehr

Fußball-Kommentar

Keine Entlassung wie jede andere

Die Beurlaubung von Andreas Bergmann beim Fußball-Bundesligaklub Hannover 96 hat eine tragische Seite. Der Trainer schien machtlos angesichts der Folgen des Freitods von Torwart Robert Enke. Mehr

Obama-Musical uraufgeführt

Yes we can deutsch

Barack Obama – made in Frankfurt. Das Musical „Hope“ feiert den Aufstieg des Präsidenten. In der Jahrhunderthalle in Frankfurt-Höchst erlebte es seine Uraufführung. An der musikalischen Substanz und der Qualität der Sänger mangelt es nicht. Aber das Stück ist zu lang. Mehr

Fluggesellschaft

Japan Airlines meldet Insolvenz an

Es ist eine der größten Firmenpleiten in der Geschichte Japans. Die einstmals staatliche Fluggesellschaft, heute praktisch wertlos, hat Insolvenz angemeldet. Nun soll sie unter staatlicher Aufsicht saniert werden - abseits der Börse. Mehr

Nach Obamas Vorstoß

EU diskutiert über Banken-Sonderabgabe

Der amerikanische Vorstoß zu einer Sonderabgabe für Banken wird nun auch in der EU diskutiert. Vor allem Schwedens Finanzminister Borg möchte auch europäische Banken an den Kosten der Krisen-Rettungsaktionen beteiligen. Deutschland will eine solche Maßnahme zumindest überdenken. Mehr

Griechenlands Staatsdefizit

Brüssel beugt sich über Athens Statistiken

Die EU wird Griechenland bei seinem angekündigten Schuldenabbau einer strikten Kontrolle unterwerfen. Die Finanzminister debattieren heute in Brüssel die schweren Vorwürfe gegen die griechischen Statistikbehörden. Mehr

Lebensmittel

Cadbury stimmt Übernahme durch Kraft zu

Nach monatelangem Ringen kann sich der Nahrungsmittelriese Kraft den britischen Süßwarenhersteller Cadbury einverleiben. Die Amerikaner, die zum Konkurrenten Mars aufschließen wollen, erhöhten ihr Angebot zuletzt um rund eine Milliarde Pfund. Mehr

UBS

Boni trotz Verlusts

Es sieht ganz danach aus, als denke UBS-Chef Oswald Grübel an einen gut dotierten Bonus-Topf - wohlgemerkt in einer Bank, die 2009 einen Verlust in mehrfacher Milliardenhöhe erwirtschaftete. Variable Gehaltsbestandteile sind nicht des Teufels. Aber auf das vernünftige Maß kommt es an. Mehr

Ingo Steuer

Innerer Doppel-Flip

Trainer Ingo Steuer peilt in Vancouver mit dem Eiskunstlauf-Paar Savchenko und Szolkowy Olympia-Gold an - trotz juristischer und sportlicher Widrigkeiten. Von diesem Dienstag an steht aber erst einmal die Europameisterschaft auf dem Plan. Mehr

Ein kleines Vermögen

„Bargeld sofort“ für Omas Goldschmuck

Viele Kleinanleger nutzen den hohen Goldpreis, um ihre privaten Vorräte zu verkaufen. Vom Barren bis zum Zahn wird alles eingetauscht. Dabei unterscheiden sich die Preise je nach Käufer stark. Und oft fehlt es an Transparenz. Mehr

Die Linke

Partei der älteren abwesenden Herren

Das beste Buch über die 2007 gegründete Partei trägt den bezeichnenden Titel „Lafontaines Linke“. Seit November aber steht die Partei ohne Oskar Lafontaine da. Das Machtvakuum an der Spitze erlaubt Blicke in die Partei, die das Publikum sonst nicht erhascht. Mehr

Justizvollzugsanstalt Münster

Häftlinge fliehen durch defektes Oberlicht

Aus der Justizvollzugsanstalt in Münster sind zwei Insassen ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen konnten die beiden Insassten über ein Oberlicht in der Toilette eines zum Gefängnis gehörenden Produktionsbetriebs entkommen. Ein Gitterstab war herausgebrochen. Mehr

Ein Volk identifiziert sich

China untersagt „Avatar“

Trotz des starken Besucheransturms darf die Mehrheit der Kinos in China den Golden-Globe-Gewinner „Avatar“ von Freitag an nicht mehr zeigen. Der Science-Fiction-Film erinnere Chinesen an das Schicksal vieler Familien während Zwangsumsiedlungen und könne „möglicherweise Gewalt auslösen“. Mehr

Handball-Torhüter

Liebe und andere Störfälle

Bundestrainer Heiner Brand schenkt ihnen sein Vertrauen: Johannes Bitter, Carsten Lichtlein und Silvio Heinevetter sind die Grundlage für den Erfolg. Dabei hat jeder der drei deutschen Torhüter vor der Handball-EM persönliche Probleme. Mehr

EU-Kommission

Umstrittene Kandidatin Schelewa gibt auf

Die bulgarische Außenministerin Rumjana Schelewa will nicht mehr EU-Kommissarin werden. Nach einer intensiven Debatte über ihre Kandidatur steht sie für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Neue Kandidatin ist Kristalina Georgiewa. Die Ernennung der Kommission wurde vertagt. Mehr

Motorenkiller Nummer eins

Wenn der Zahnriemen altert

Gerissene Zahnriemen verursachen immer noch viele Motorschäden. Schuld daran tragen auch die Autofahrer, weil sie ihn zu spät austauschen. Denn neben hohen Laufleistungen hat der Zahnriemen einen weiteren Feind: das Alter. Mehr

Tippi Hedren zum Achtzigsten

Melanie, Marnie und Martha

Alfred Hitchcock betrachtete Tippi Hedren als sein Eigentum, behandelte sie schlecht - und machte sie mit ihren Hauptrollen in „Die Vögel“ und „Marnie“ weltberühmt. Heute feiert die Schauspielerin in Los Angeles ihren achtzigsten Geburtstag. Mehr

Letztes Gefecht

Die Armee der Schweiz ist bankrott

Die Schweizer Armee ist ein zentraler Mythos des Landes. Jeder Eidgenosse hat nicht nur ein Gewehr zu Hause, sondern auch das grüne Soldatenbuch. Jetzt droht dem Heer der Bankrott. Es steht auf so verlorenem Posten wie das Bankgeheimnis und Swissair. Mehr

Sprachforscher

„Betriebsratsverseucht“ ist Unwort des Jahres

Um eine Filiale mit Betriebsrat von einer Filiale ohne Mitarbeitervertretung zu unterscheiden, spricht man in einer deutschen Baumarktkette von „betriebsratsverseucht“. Für die Jury unter Leitung des Sprachwissenschaftlers Horst Schlosser ist es das Unwort dese Jahres 2009. Mehr

Im Gespräch: Linken-Abgeordnete Caren Lay

„Wir wären dumm, auf Bartsch zu verzichten“

Caren Lay ist Bundestagsabgeordnete der Linken und Mitglied des Parteivorstandes. Im Interview mit Oliver Georgi spricht sie über das Chaos in ihrer Partei, die Zukunft von Oskar Lafontaine und die große Enttäuschung über Gregor Gysi. Mehr

Großbritannien

Dürre im "Tal des Motorsports"

In keinem anderen Land gibt es so viele Rennsportunternehmen wie in Großbritannien. Die Gegend um Oxford ist in der Branche als „Motorsport Valley“ bekannt. Der Rennsport ist für die Region, in der auch der Formel- 1-Kurs von Silverstone liegt, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor - und von der Rezession hart getroffen. Mehr

Ukraine

Die Geheimnisse des dritten Siegers

Wenn Julija Timoschenko die Stichwahl in der Ukraine gewinnen will, braucht sie die Stimmen aus dem „orange Lager“ und der Anhänger des drittplazierten Sergej Tihipko. Bisher lehnt er eine Empfehlung jedoch kategorisch ab. Mehr

Schiffsemissionen

Die Sauberkeit auf See fordert einen hohen Preis

Wegen neuer Umweltvorschriften steht die Schifffahrt vor einem Wandel, der in den nächsten Jahren fast jeden bekannten Schiffstyp grundlegend und umfassend verändern wird. Der Druck, der dies erzwingen wird, ist gewaltig. Mehr

Universität Frankfurt

Gestohlen wird, was die WG begehrt

In Universitäten entwenden Diebe gern Gebrauchsware – von der Klobrille, über Toilettenpapier, Fenstergriffe bis zur Mikrowelle. Auch kurzzeitig ein Portemonnaie im Lesesaal der UB unbeaufsichtigt zu lassen, oder die Schließfächer im Juridicum ist keine gute Idee. Mehr

Stell dir vor, es ist Krieg

Die wunderbare Welt der Bischöfin Käßmann

Nach ihrer Wahl ins neue Amt blieb Margot Käßmann zunächst keine Zeit für Afghanistan. Nun lautet das Motto: „Wir haben die Moral, ihr die Probleme.“ Derart provoziert, erwächst manchem endlich frischer Mut. Mehr

Konsumgüter

Church & Dwight bietet robuste Langfristrenditen

In Krisenzeiten können Aktien „langweiliger“ Unternehmen interessanter sein, als die der Börsenstars. Church & Dwight ist langweilig, nicht unbedingt günstig, wirft langfristig jedoch überdurchschnittliche Erträge ab. Mehr

EuGH-Urteil

Kündigungsrecht verstößt gegen Diskriminierungsverbot

Eine Regel im deutschen Arbeitsrecht verstößt gegen das Verbot der Altersdiskriminierung. Die Richter des Europäischen Gerichtshof entschieden zugunsten einer Frau, die geklagt hatte, weil Beschäftigungszeiten vor ihrem 25. Lebensjahr nicht bei der Berechnung der Kündigungsfrist angerechnet worden waren. Mehr

Sport-Technologie

Gesucht: Der perfekte Athlet

Am Institut für Angewandte Trainingswissenschaft in Leipzig helfen 64 Wissenschaftler und sieben Millionen Euro jährlich vom Bundesinnenministerium den Sportlern auf die Sprünge - damit Deutschland in olympischen Medaillenspiegeln weit vorn steht. Mehr

Steuersenker FDP

Liberale im Hotel

Der Nachlass bei der Mehrwertsteuer, der den Hotels und ihren Besitzern nun gewährt wird, verdankt sich der FDP. Sie beweist damit, dass manche eben doch gleicher sind als andere, weshalb sie aus dem Wohlfahrtsstaat mehr herausholen als hineintun. Mehr

Berlin

Stadt ohne Hertha-Gefühl

Fußball vereint die Emotionen - nur nicht in der Hauptstadt. Hertha-Anhänger zu sein ist so ziemlich das Uncoolste, was man in Berlin sein kann. Den Abstieg fürchten aber auch Politiker und Manager anderer Sportarten. Mehr

Nach dem Erdbeben

Haiti ist nicht am Ende

Den klagenden Ausruf, wonach Haiti am Ende sei, hört man dieser Tage von vielen Überlebenden der Erdbebenkatastrophe. In der Tat: Der Staat existiert nicht mehr. Für eine Übergangszeit muss Haiti zu einem humanitären Protektorat der UN werden. Mehr

Indexfonds

Der Markt wächst rasant

Der Markt für indexorientierte Anlagen wächst mit hohem Tempo. Nun steigt die Deutsche Bank in das Geschäft mit börsengehandelten Rohstoffprodukten (ETCs) ein. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert leichter

Der deutsche Aktienmarkt ist am Dienstag ohne größere Impulse von den Überseebörsen mit leichten Verlusten gestartet. Nachdem die amerikanischen Börsen am Montag geschlossen hatten, fehlten Börsianern zufolge nun zum Start ein wenig die Impulse. Anleger warteten auf den Anstoß aus Übersee, heißt es. Mehr

Medienschau

Japans Verbrauchervertrauen hat sich verschlechtert

Kraft-Cadbury: Einvernehmliche Übernahme?, Alstom: Robuste Umsatzentwicklung, Tyco übernimmt Broadview Security, Deutsche Bank hebt Grundgehälter weltweit an, Kreise - Blackstone bringt Travelport an die Börse, Kapitalerhöhung bringt Sky 110 Millionen, JAL kurz vor Insolvenz, Komax: Umsatzeinbruch und Verlust, TNT schaltet Kartellamt gegen Deutsche Post ein, Ringen um Ratiopharm?, Kartellverfahren gegen Google?, Japans Verbrauchervertrauen verschlechtert, Chinas Notenbank setzt Straffung der Geldpolitik fort, China stellt schrittweise Yuan-Aufwertung in Aussicht, F.A.Z. - Bundesregierung rechnet mit 3,7 Millionen Arbeitslosen, Schäuble optimistisch zu Beteiligung von Banken an Krisenkosten Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Wachstumsraten sind nicht alles

Börsianer blicken kritisch auf die hereinkommenden Daten. Die zuvor positive Dynamik der Aktienmärkte sei verloren gegangen, heißt es. Auch charttechnisch sei die Lage kritisch. Tatsächlich haben die Börsen eine sehr positive Konjunktur- und Gewinnentwicklung schon weitgehend vorweggenommen. Mehr

Demographie

Der Türkei geht der Nachwuchs aus

Das Bevölkerungswachstum hat die Zahl der türkischen Millionenstädte auf 19 erhöht. Doch jetzt dreht der Trend. Das Familienministerium sorgt sich, dass Schulen nicht mehr ausgelastet sind. Mehr

Südafrika

Der König heißt Kentridge

Stetig bergauf: Der südafrikanische Kunstmarkt wächst. Das zeigt auch der Rekordzuschlag für eine Zeichnung von William Kentridge beim Auktionshaus Stephan Welz & Co. in Johannesburg. Mehr

Eurozone

Zinsspekulation auf den Fortbestand

Griechenlands hohe Schulden lassen die Sorgen um die Währungsunion steigen. Für Anleger, die an den Fortbestand des Euro glauben, eröffnet dies interessante Zinsspekulationen: Es locken Renditen bis zu 6 Prozent. Mehr

Meeresforschung

Grönlandwale sind träge Jäger

Wenn die großen Säuger erst einmal das Maul aufgerissen haben und Ruderfußkrebschen hereinströmen lassen, ist für sie keine Eile mehr geboten. Finn- und Blauwale dagegen bevorzugen rasante Sprints bei der Nahrungsaufnahme. Mehr

Verhandlungen

Der Klügere gibt nicht nach

Verhandeln lässt sich lernen - aber nach welchem Rezept? Die meisten Lehrbücher empfehlen Geschäftsleuten, faire Kompromisse zu schließen. Dabei sind sie nicht immer die beste Lösung. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 19 20 21 22 23 24 25