Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 17.1.2010

Artikel-Chronik

Bürgermeisterwahl in Sulzbach

Abend der langen Gesichter

Der CDU-Kandidat Ralph Basedow und die SPD-Kandidatin Renate Wolf müssen in einer Woche noch einmal gegeneinander in einer Stichwahl antreten. Mehr

Nachrichtensender N24

Du sollst nicht langweilen!

Wer Nachrichten als lästige Pflichtübung begreift, muss sich nicht wundern, wenn sie keiner sehen will: Warum es bei N24 nicht so recht klappen will mit der Idee, mit Nachrichten im Fernsehen Geld zu verdienen. Mehr

„Krisengipfel“ in Berlin

Die Koalition bemüht sich um Geschlossenheit

Sie trafen sich, sie speisten zusammen, und am Ende war die Harmonie groß: Der „Krisengipfel“ von Kanzlerin Merkel mit FDP-Chef Westerwelle und dem CSU-Vorsitzenden Seehofer verlief offenbar in prächtiger Atmosphäre. Nur über Inhalte wurde danach nicht gesprochen. Mehr

Schreiber-Prozess beginnt in Augsburg

„Riesenzirkus“ oder viel Lärm um nichts?

An diesem Montag beginnt der Prozess gegen Karlheinz Schreiber. Viele aus der deutschen Politprominenz hatten mit dem früheren Waffenlobbyisten zu tun, der die Republik mit seinen Enthüllungen ins Wanken bringen will. Ob es wirklich zum „Riesenzirkus“ kommt, ist indes äußerst fraglich. Mehr

Haiti

An der menschlichen Müllhalde

Die Totengräber kommen nicht nach in Haiti, eine Wolke der Verwesung hängt über Port-au-Prince. Die Opfer des Bebens werden deshalb häufig nicht beerdigt, sondern auf Müllberge geworfen. Viele wird man nie mehr identifizieren können. Mehr

Präsidentenwahl in der Ukraine

Janukowitsch gewinnt ersten Wahldurchgang

Der frühere ukrainische Ministerpräsident Janukowitsch ist nach ersten Ergebnissen als Sieger aus der ersten Runde der Präsidentenwahl hervorgegangen. Demnach lag er mit 36,9 Prozent in Führung, gefolgt von Regierungschefin Julia Timoschenko mit 24,3 Prozent. Damit käme es zu einer Stichwahl. Mehr

Kundus

Bundeswehr erschießt Zivilisten in Afghanistan

Deutsche Soldaten haben an einem Kontrollpunkt nahe Kundus in Nordafghanistan einen Zivilisten erschossen. Das hat die Bundeswehr bestätigt. Demnach fielen die Schüsse, nachdem ein Fahrzeug mit zwei Insassen eine Straßensperre mitachtet hatte und auf die Soldaten zugerast war. Mehr

Im Fernsehen: „Tatort“

Roadmovie im Schnee

Regisseur Froschmayer wagt in „Polizistinnenmörder“ präzise so viel, wie ein experimenteller „Tatort“ verkraften kann: Er dreht einen Krimi, der als Roadmovie mit Western-Elementen durchginge. Und lässt Eva Matthes den neuen Schweizer „Tatort“ einführen. Mehr

Bundesliga, 18. Spieltag

Leverkusen unbeeindruckt - Hertha lebt doch noch

Der Rückrundenauftakt blieb ohne Unentschieden und kannte nur Sieger und Verlierer: Schalke 04 folgte dem Leverkusener Vorbild. Der HSV und Dortmund bleiben dem Spitzentrio auf den Fersen. Schlusslicht Hertha gewinnt sein zweites Saisonspiel - wieder gegen Hannover. Der 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Mehr

Afrika-Cup

Gabun bleibt Überraschungsteam

Gabun bleibt das Überraschungsteam in Gruppe D des Afrika-Cups. Gegen Tunesien ertrotzte die Mannschaft ein torloses Unentschieden und hat nun sehr gute Aussichten auf ein Weiterkommen. Mehr

3:2 in Köln

Dortmund gewinnt nach turbulenter Schlussphase

Borussia Dortmund festigt durch einen Auswärtssieg in Köln seinen fünften Platz. Nach einer Kölner Aufholjagd trifft Kevin Großkreutz kurz vor dem Schlusspfiff. Jürgen Klopp musste zuvor nach einem Ausraster auf die Tribüne. Mehr

Geplante Moschee

Jetzt diskutiert Aschaffenburg das erste Minarett

Die Debatte um Moscheen und Minarette hat Aschaffenburg erreicht. Eine geplante Moschee im Gewerbegebiet Schweinheim hat zu ähnlichen Reaktion wie in anderen Städten geführt. Mehr

Australian Open

Titelverteidiger mit Fragezeichen

Im Vorjahr hat Rafael Nadal die Australian Open gewonnen, seinen sechsten Grand-Slam-Titel. Dann streikte nach einer furiosen ersten Jahreshälfte der Körper. Kommt in Melbourne, wo Nadal am Montag sein Auftaktmatch gegen den Australier Peter Luczak bestreitet, die Wende? Mehr

Hartz-IV-Empfänger

Kochs Zündelei

Mit seinem Vorstoß für eine Arbeitspflicht von Hartz-IV-Empfängern hat der hessische Ministerpräsident Roland Koch gezündelt. Nun wird er zur Ordnung gerufen. Und das zu Recht: Denn eine Arbeitspflicht gibt es längst. Mit populistischer Zündelei hat Koch nur für überflüssigen Rauch gesorgt. Mehr

Amerikanische Hilfe in Haiti

Die „Marines“ übernehmen

Spät, aber nicht zu spät sind die Amerikaner eingetroffen: Die Regierung Haitis hat Washington das Kommando im eigenen Land übertragen. Nun versuchen die „Marines“, Ordnung in einem von Not gezeichneten Land zu schaffen. Mehr

„Substantia AG“

Hotel-Unternehmer spendet FDP 1,1 Millionen Euro

Die Spende eines Hotel-Unternehmers bringt die FDP in Bedrängnis: Die Düsseldorfer Substantia AG überwies der Partei zwischen Oktober 2008 und Oktober 2009 1,1 Millionen Euro - eine der höchsten Spenden der Parteigeschichte. Die Opposition wittert Klientelpolitik - und fordert die Rückzahlung der Summe. Mehr

Lateinamerika und Haiti

Chávez hat eigene Sorgen

Bei ihren Hilfsaktionen für das Katastrophengebiet berufen sich die lateinamerikanischen Staaten auf das gemeinsame Erbe. Der Senegal bietet den Haitianern sogar die Rückkehr in die alte Heimat an. Allein Venezuelas Präsident Chávez hält sich zurück. Mehr

Gesundheitswesen

Dienstwagenaffäre belastet Arzneimittelprüfer

Zu große Audi-Dienstwagen, dienstlich abgerechnetes Rasenmäherbenzin und innerdeutsche Business-Class-Flüge: Ein Prüfbericht moniert Abrechnungsfehler im „Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen“ - kurz IQWiG. Dessen Chef Peter Sawicki ist bereits vor zwei Jahren gerügt worden. Mehr

1:0 gegen Nürnberg

Auch Schalke siegt zum Rückrundenauftakt

Schalke 04 folgt dem Trend des Wochenendes: Wie die anderen Spitzenteams der Liga, gewinnen auch die Königsblauen zum Rückrundenauftakt. Beim 1:0-Sieg gegen Nürnberg war mal wieder Kevin Kuranyi der Siegtorschütze. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Flut neuer Anleihen findet reißenden Absatz

Trotz des historisch niedrigen Zinsniveaus sind derzeit vor allem Banken- und Unternehmensanleihen beliebt. Dagegen schauen die Anleger bei Staatsanleihen ganz genau hin: Nach Griechenland fallen weitere Euro-Länder mit hohen Schulden in Ungnade. Mehr

Ronny Ackermann

Lauf gegen die Zeit

„Bis zur letzten Chance wird mein Wille ungebrochen sein“: Ronny Ackermann gibt sich keiner Illusion hin. Noch ist Vancouver weit weg. Die Aussicht, dass er in Kanada seine vierten Olympischen Spiele erleben könnte, sind gering. Der Nordische Kombinierer gibt trotzdem nicht auf. Mehr

Gastbeitrag

Marktwirtschaft gibt es nicht ohne Haftung

Amerikanische Ökonomen lesen in der Regel keine deutsche Fachliteratur. Wie schade! Sie hätten bei Walter Eucken nachlesen können, dass eine Marktwirtschaft ohne das Prinzip „Haftung“ nicht funktionieren kann. Wenn das Prinzip in der Finanzwelt nicht reaktiviert wird, werden auch die schärfsten Kontrollen nichts nutzen. Mehr

Im Gespräch: EADS-Chef Louis Gallois

„Wir haben die Produktion noch nicht im Griff“

Louis Gallois hat ein turbulentes Jahr als Chef des EADS-Konzerns hinter sich. Im Interview mit der Sonntagszeitung spricht er über Fehlkalkulationen beim Militärtransporter, Verzögerungen des A380 und das ökologisch korrekte Flugzeug. Mehr

Bundeskartellamt

Verleger und Microsoft gehen gegen Google vor

Sie beklagen Ausbeutung, Behinderung und die Zerstörung des eigenen Geschäftsmodells: Die deutschen Verlegerverbände, ein Microsoft-Unternehmen und ein Kartenanbieter gehen kartellrechtlich gegen Google vor. Mehr

Hypo Alpe Adria

Reichtum ist erlaubt

Wer eine Bank teuer verkauft, ist kein Schurke. Dumm ist, wer zu viel für sie bezahlt. Das lehrt das Debakel um die Bayern LB und die Hypo Alpe Adria. Mehr

Lunarer Lyriker

Kein Krater, aber eine Kapsel

Hierzulande ist der spanische Lyriker Miguel Hernández heute so gut wie vergessen. Auf dem Mond allerdings kann er künftig gelesen werden, wie sein Heimatdorf Orihuela jetzt, zehn Monate vor seinem hundertsten Geburtstag, bekanntgegeben hat. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Stoff für eine Operette

Fußball wird gern mit der Oper verglichen. Der Vergleich ist falsch; Fußball ist nicht Oper. Fußball ist Operette. Das jüngste Beispiel liefert Hertha BSC, Vorbild ist die „Fledermaus“ von Johann Strauss. Mehr

Netzkultur

Warum die Zukunft uns noch braucht

Seid endlich realistisch! Die Träume von der offenen Kultur im Internet sind geplatzt: Die weltweite Vernetzung von Intelligenz produziert nicht Über-Intelligenz, sondern Banalität, warnt Internet-Pionier Jaron Lanier. Mehr

Deutsche Rodel-Dominanz

Drei mal drei ist zehne

Drei Doppelsitzerteams vorne, drei Damen vorne, drei Herren vorne: Macht neun von neun Podiumsplätzen beim Rodel-Weltcup in Oberhof. Hinzu kommt der Sieg im Teamwettbewerb. Wenige Wochen vor Olympia präsentiert sich das deutsche Team als das stärkste seit der Wende. Mehr

Im Gespräch: DFL-Chef Seifert

„Die Bundesliga ist die Lokomotive“

Wer treibt den deutschen Fußball an? DFL-Chef Christian Seifert im Interview über die Konkurrenz zur Nationalelf, das einseitige Interesse der deutschen Politiker und ein Fifa-Turnier im Kriegsgebiet. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Bloß nicht denken

Eine Ehe mit Lothar Matthäus könnte bald nur noch 2000 Euro und eine Gartenlaube in der Uckermark wert sein. Damit könnte er selbst Verona Pooth, deren Mann bekanntermaßen finanzielle Probleme hat, nicht locken - selbst wenn sie beim Sex nicht denkt. Mehr

Zweite Bundesliga

Augsburg rückt vor - Frankfurter Desaster

Der FC Augsburg macht in der Zweiten Bundesliga einen Sprung auf den Relegationsplatz. Die Kellerkinder Koblenz und Frankfurt treten hingegen auf der Stelle. Die Zweite Bundesliga am Sonntag. Mehr

Eine Familiengeschichte

Einmal Hölle und zurück

Henryk Isenberg kehrt an den Ort zurück, an dem das Leid seiner Eltern begann. Sie überlebten das Warschauer Getto und emigrierten später ins Land der Täter, nach Frankfurt. Eine schrecklich glückliche Familiengeschichte. Mehr

Im Gespräch: SPD-Chef Sigmar Gabriel

„Ich bin das Produkt einer tiefen Krise der SPD“

Seit vergangenem November ist Sigmar Gabriel Vorsitzender der SPD. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht er über seine Mutter, die Falken, zu viele Hinterzimmer und den Zustand, in dem Oskar Lafontaine Parteien zurücklässt. Mehr

Frankfurter Farbenhersteller

Dystar vor entscheidender Woche

Die Übernahme des insolventen Frankfurter Textilfarbenherstellers Dystar geht in die Schlussphase. Am Montag will die indische Kiri eine weitere Hürde nehmen – gleichzeitig wird ein Investor aus China in Frankfurt erwartet. Der Betriebsrat blickt derweil besorgt nach Leverkusen. Mehr

Linkspartei

Die Kunst des Verrats

Ausgerechnet Gregor Gysi: Mit dem Dolchstoß gegen Dietmar Bartsch hat er seinen Nimbus als Schutzpatron des Ostens zerstört. Im Hintergrund wirkt mächtig der gekränkte Kranke von der Saar. Mehr

Ursula von der Leyen

Gouvernante im Nannystaat

Männer sollten mindestens dreimal darüber nachdenken, ob sie sich mit Ursula von der Leyen anlegen. Die Gefahr ist groß, von ihr an die Wand gepustet zu werden. Mehr

Sozialleistungen

Streit über Arbeitspflicht für Arbeitslose

Hessens Ministerpräsident Koch hat eine Arbeitspflicht als Gegenleistung für Hartz IV-Unterstützung gefordert. Sein Vorschlag stößt auf Widerspruch. Der BA-Vorsitzende Weise warnte derweil vor einem „Totalumbau“ der Hartz-IV-Reformen. Mehr

Vermögensfrage

Viele sind reicher, als sie denken

Vermögensbilanzen sind für viele Anleger böhmische Dörfer. Die fehlende Gegenüberstellung langfristiger Einnahmen und Ausgaben kann bei Kapitalanlagen aber zu Problemen führen - vor allem, wenn es um die Altersvorsorge geht. Mehr

Maria Riesch

Blockade gelöst

Weltmeisterin Maria Riesch hat ihre Rolle als Medaillen-Kandidatin beim letzten Slalom vor Olympia bestätigt. Die Partenkirchnerin fuhr in Maribor auf Platz drei. Damit führt sie nun auch im Gesamt-Weltcup - und doch fehlt ihr das selbstbewusstsein des vergangenen Jahres. Mehr

Deutsches Opfer in Haiti

Verzweifelte Mails

Das erste deutsche Todesopfer der Erdbebenkatastrophe in Haiti ist inzwischen identifiziert. Aber warum wurde Christoph R. von einer Privatperson gefunden und nicht von den deutschen Behörden? Ein Ereignisprotokoll aus Port-au-Prince von unserem Korrespondenten Matthias Rüb. Mehr

Mehmet Ali Agca

Papst-Attentäter droht Militärdienst

Am Montag kommt der türkische Papst-Attentäter Mehmet Ali Agca endgültig frei, nachdem er mehr als die Hälfte seines Lebens hinter Gittern verbracht hat. Laut seines Anwalts droht ihm nun der Militärdienst in der türkischen Armee. Agca solle vom Gefängnis aus zu einer Musterung gebracht werden. Mehr

Jonathan Safran Foer im Interview

Ich liebe Würste auch. Aber ich esse sie nicht

Verzicht auf Fleisch kann die Erde retten: Der amerikanische Schriftsteller Jonathan Safran Foer über Massentierhaltung, Fischfang als Krieg und die Verlockungen der Weißwurst auf dem Viktualienmarkt. Mehr

Bischöfin Käßmann und der Krieg

„Predigten hindern die Taliban nicht am Morden“

Die Debatte um einen Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan reißt nicht ab. Der Grüne Tom Koenigs warnt vor den Gefahren eines radikalen Pazifismus. Mit dem Vorsitzenden des Bundestags-Menschenrechtsausschusses sprach Markus Bickel. Mehr

Gesundheitspolitik

Ärzte beklagen Rationierung

Der Präsident der Bundesärztekammer, Jörg-Dietrich Hoppe, beklagt, dass es bestimmte medizinische Leistungen nicht mehr für jeden Patienten gebe: „Nicht jeder Krebspatient bekommt heute das sehr teure Krebsmedikament", sagte er der Sonntagszeitung. Mehr

Angela Merkel

Sie schweigt so schön

Seit Wochen meidet sie Fernsehstudios. Jetzt gibt Angela Merkel dem Sender Phoenix ein Interview, während in der CDU-Zentrale ein Feuerchen lodert. Und auch wenn Aktuelles ausgeklammert bleiben soll, geraten ein paar Funken ins Studio. Mehr

Rallye Dakar

Im Risiko-Rausch

In Deutschland gilt die Veranstaltung längst als fragwürdig, in Südamerika wird die Rallye Dakar populär wie nie. Die Veranstalter sind in neue Dimensionen vorgestoßen - Fluch und Segen zugleich. Rallye-Legende Carlos Sainz steuerte seinen VW am schnellsten durch Wüste und Pampa. Mehr

Automobilindustrie

Sarkozy redet Renault rein

Eigentlich wollte Renault die Produktion des Kleinwagens Clio komplett in die Türkei verlagern. Doch dies führte zu einem Aufschrei in der Regierung. Nicolas Sarkozy bestellte den Renault-Chef Carlos Ghosn in den Elysée-Palast ein. Nun sehen die Pläne wieder anders aus. Mehr

Präsidentenwahl in der Ukraine

Fachleute für Manipulationen und Provokationen

In der Ukraine überziehen sich die Präsidentschaftskandidaten mit Fälschungsvorwürfen - aber das ist nur Vorgeplänkel. Die kritische Phase des Wahlkampfs beginnt für Viktor Janukowitsch und Julija Timoschenko erst nach dem ersten Wahlgang heute. Mehr

Terrorbekämpfung

Wir kennen den Gegner

Der Satz „Hundertprozentige Sicherheit kann es nicht geben“ klingt - besonders nach einem Anschlag - wie der peinliche Versuch, sich von Schuld freizusprechen. Richtig ist aber auch: Wir wollen offenbar keine hundertprozentige Sicherheit. Mehr

Schalke 04

Höhenluft mit Dachschaden

In Schalke ist der Fußball-Architekt Magath gefragt. Während das Dach der Arena nach einem Eisschaden geflickt werden muss, wäre der Manager Magath seinen besten Stürmer Kuranyi gern losgeworden - während sich der Trainer Magath auf Kuranyis sportlichen Beitrag zur Rückrunde freut. Mehr

Haushalt

Gut sparen mit Angela Merkel

Steuersenkung hin, Steuersenkung her: Spätestens 2011 muss Deutschland energisch sparen. Jährlich zehn Milliarden Euro. Das verlangt neuerdings sogar das Grundgesetz. Jetzt geht es an die Subventionen. Und wenn das nicht reicht, ist auch der üppige Sozialstaat dran. Mehr

Serie: Wie wir reich wurden (18)

Wo Eigentum auf Eigentümlichkeit beruht

Das Urheberrecht schützt den Fortschritt. Denn der Schutz des geistigen Eigentums spiegelt die Kreativität von Dichtern und Denkern wider - und treibt die Erfindungskraft und die technische Phantasie an. Mehr

Haiti

Hilfe läuft an - Nachbeben löst Panik aus

Haiti kommt nicht zur Ruhe: Vier Tage nach den verheerenden Erdstößen ist das Land von einem starken Nachbeben erschüttert worden. Nach UN-Angaben ist das Erdbeben vom Dienstag die schlimmste Katastrophe, mit der die Vereinten Nationen jemals zu tun hatten. Auch ein deutsches Todesopfer wurde mittlerweile bestätigt. Mehr

Tennis

Die russische Ballmaschine Dawidenko

In der Nacht auf Montag beginnen die Australian Open. Nikolai Dawidenko hat gute Siegchancen. Die gefühlte Attraktivität des Schattenmanns endet aber dort, wo die Vermarktung beginnt. Mehr

Forschung

Ein Besuch im Hotelzimmer von morgen

Im Fraunhofer In-Haus-Zentrum in Duisburg arbeiten Wissenschaftler am Hotel der Zukunft. Der Teppich lenkt den Gast zum richtigen Zimmer. Dort wiegt ihn das Bett in den Schlaf. Mehr

Vergütung

Klinikmanager verdienen weniger als Chefärzte

Die Gehälter von Führungskräften in Krankenhäusern variieren einer neuen Studie zufolge stark: Während Chefärzte mit durchschnittlich 266.000 Euro im Jahr vergütet werden, verdienen nichtärztliche Führungskräfte 120.000 Euro weniger - rund halb so viel wie in einem Wirtschaftsunternehmen. Mehr

Skandal im Pariser Drouot

Wer wusste Bescheid?

An Dreistigkeit nicht zu überbieten: Jetzt zeigt sich das Ausmaß der Diebstähle im Pariser Hôtel Drouot. Nicht nur die Täter selbst wussten Bescheid. Mehr

Zum Tod von Klaus Werner

Der Prinz von Arkadien

Er schuf in der DDR eine Plattform jenseits des Sozialistischen Realismus: Zum Tod des Berliner Kunsthistorikers und Galeristen Klaus Werner. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 17 18 19 20 21 22 23