Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 13.1.2010

Artikel-Chronik

Oper Frankfurt

Zur Vorgeschichte des Sturms

Thomas Adès und das Ensemble Modern im Holzfoyer der Oper Frankfurt. Mehr

Toni Kroos

Aus purer Lust am Fußball

Lieber Bayer als die Bayern: Toni Kroos ist bei Herbstmeister Leverkusen unter Trainer Heynckes als Jung-Genie aufgeblüht. In den kommenden Wochen klärt sich, ob der aus München ausgeliehene Jungstar wieder zurück an die Isar muss. Mehr

Steuerrecht

Dogma beerdigt

Arbeitnehmer können die Kosten für Dienstreisen künftig auch in Verbindung mit einem Urlaub von der Steuer absetzen. Das haben die Richter des Bundesfinanzhofs entschieden. Gut so! Die bisherige Regelung war ungerecht. Mehr

Gegen den Schlankheitswahn

Fett - und sogar stolz darauf

Für Selbsthass und Sellerieschnitze ist das Leben viel zu kurz, meinen viele übergewichtige Amerikaner. Sie wollen sich nicht länger diskriminieren lassen, ihre politische Bewegung gewinnt an Gewicht. Mehr

Prozess

15 Jahre lang eine Frau belästigt

Der Horrormann hat keine langen Eckzähne, keinen bösen Blick und kein wüstes Haupthaar. Doch der unbelehrbare kurdische Handwerker steht wieder wieder vor Gericht, weil er 15 Jahre lang eine Frau belästigt hat. Mehr

Haiti

Regierungschef rechnet mit mehr als 100.000 Erdbebentoten

Nach dem schweren Erdbeben steigt die Zahl der Opfer in Haiti immer weiter. Die haitianische Regierung rechnet mittlerweile mit mehr als 100.000 Toten. Die Bundesregierung stellt eine deutsche Soforthilfe bereit. Mehr

Erdbeben in Haiti

Eine Katastrophe zu viel

Die Lage in Haiti ist zutiefst beunruhigend. Das Zentrum von Port-au-Prince, das sich auf Meereshöhe befindet, ist schwer beschädigt. Hilfe zu organisieren, ist nun eine große Herausforderung. Die Sicherheitslage ist angespannt. Mehr

CDU

Gröhe kritisiert die Kritiker

CDU-Generalsekretär Gröhe warnt Konservative in seiner Partei vor „angstgeprägten Antihaltungen“. Die Kritiker sollen „konkretere Vorschläge“ machen und auf Parteitagen um Unterstützung für ihre Positionen werben. Mehr

Joaquin Almunia

Ein Kandidat für jeden Geschmack

Der künftige EU-Wettbewerbskommissar Almunia musste wie alle designierten Kommissare dem Parlament Rede und Antwort stehen. Er schmeichelte und versprach nichts. Die Begeisterung der Abgeordneten für den Spanier war nach der Anhörung fast ungeteilt. Mehr

Deutsche Olympiamannschaft

Keine neuen Stasifälle

Die Überprüfung der deutschen Olympiamannschaft für die Winterspiele in Vancouver auf ehemalige Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR hat keine Hinweise auf neue Fälle ergeben. Mehr

Marktbericht

Dax schließt leicht erholt

Nach den deutlichen Vortagesverlusten ist der Dax am Mittwoch mit leichten Gewinnen aus dem Handel gegangen. Börsianer sprachen von einer leichten Erholung, nachdem der Leitindex am Dienstag unter dem enttäuschenden Start der amerikanischen Berichtssaison gelitten hatte. Mehr

Hypo Alpe Adria

Stoiber übte Druck auf Zagreb aus

Die Staatsanwaltschaft weitet ihre Ermittlungen wegen des Kaufs der Hypo Group Alpe Adria durch die Bayern LB aus. Gegen Politiker wird nicht ermittelt, doch gerät die Rolle des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Stoiber zunehmend in den Blick. Mehr

Martin Schmitt

Zwischenstopp an der Tankstelle

Trauriges Ende im Magerwahn? Von wegen. Wettkampfpausen hat es für den Skispringer immer wieder gegeben, auch als er Weltmeister in Serie wurde. Vor den Olympischen Spielen soll er ohne Druck seine Batterien aufladen. Mehr

Vertriebene

Steinbach droht mit Klage

Erika Steinbach will „alle Möglichkeiten ausschöpfen“, um das Recht des Vertriebenenverbandes durchzusetzen, die von ihm ausgewählten Mitglieder des Stiftungsrates der Stiftung „Flucht Vertreibung, Versöhnung“ zu benennen, sagte sie der F.A.Z. Mehr

Dirk Niebel

Der Entwicklungskämpfer

„Es ist total spannend“, sagt Dirk Niebel nach einer Woche in Afrika über sein neues Amt. In Ruanda, Kongo und Moçambique hat er in sechs Tagen vor Augen geführt bekommen, wo Deutschland überall hilft. Mehr

Ski alpin

Späte Weihnachtsgeschenke

Die deutschen Slalomläuferinnen haben eine bemerkenswerte Entwicklung hinter sich. In Flachau landen vier von ihnen unter den ersten zehn - und das, obwohl Susanne Riesch als Führende ausscheidet. Mittlerweile haben die Trainer die Qual der Wahl. Mehr

Nach Bluttat in Bad Homburg

Mutmaßlicher Mörder in der Psychiatrie

Nach der tödlichen Messerattacke auf eine Frau im Bad Homburger Schlosspark ist der 24 Jahre alte Tatverdächtige per Haftbefehl in die Psychiatrie in Haina eingewiesen worden. Der Mann gilt als schizophren und hat Schnittverletzungen an den Händen. Mehr

Sarkozy bestellt Ghosn ein

Clio bleibt teilweise in Frankreich

chs. PARIS, 13. Januar. Unter dem Druck der französischen Regierung hat der Autohersteller Renault versprochen, einen Teil der Clio-Produktion am Standort Flins bei Paris zu erhalten. Das Unternehmen hatte die vollständige Verlagerung ... Mehr

Mainzer „Öko-Gewerbepark“

„Fluglärm von Osten, Gestank bei Westwind“

In ein als „Öko-Gewerbepark“ beworbenes Gelände sollen die Mogat-Werke umziehen. Das Unternehmen verarbeitet Bitumen - und das verärgert die Nachbarn im Mainzer Stadtteil Hechtsheim. Mehr

Gastbeitrag

Wie der König ersetzt wird

Demokratie bedeutet nicht, einen Volkskörper abzubilden. Wahlen sind dann ein Verfahren zur Bestenauslese - wie die zum Europäischen Parlament. Mehr

Gastbeitrag

Die Bundesregierung darf nicht blockieren

Ablehnung Steinbachs aus politischen Gründen unzulässig Mehr

Jörg Albrecht

We are talk of a town

Haben wir mit dem Internet eine Welt geschaffen, die jenseits unseres Verstehens liegt, haben wir die Welt überhaupt je verstanden? Der Schriftsteller Jörg Albrecht verabschiedet sich von seiner Subjektivität und begibt sich in den heißen Tanz des Netzes. Mehr

Rentenmärkte

Banger Blick auf die Zinspolitik der Notenbanken

Die beginnende Eindämmung der Geldschwemme durch die Notenbanken wird zum beherrschenden Thema an den Kapitalmärkten. China beginnt mit Eindämmung der Geldschwemme, der Westen dagegen scheint sich noch Zeit zu lassen. Mehr

Jockey Katharina Werning

„Als würde mein Kopf explodieren“

Nach ihrem schweren Sturz findet Jockey Katharina Werning nur langsam wieder ins Leben zurück. Den Alltag kann sie vorerst nicht alleine bewältigen. Doch die 24-Jährige denkt schon wieder an Galopprennen und Felicia. Mehr

Vertrauensfragen

Wie es perlt

Lohnt es sich, gleich die Vertrauensfrage zu stellen, wenn der Sekt nicht das hält, was sein Etikett verspricht? Oder ist die grassierende Rede vom Vertrauensbruch nur das Ergebnis besoffener Vorstellungen? Mehr

China

Wo „Hacken“ Volkssport ist

Internetnutzer in China müssen mit vielen Schwierigkeiten leben. Unliebsame Seiten werden vom Staat gesperrt. Und viele junge „Patrioten“ attackieren Websites in anderen Ländern. Mehr

Messe Karlsruhe

Mehlis leitet Marketing

Maren Mehlis übernimmt die Marketing-Leitung der Karlsruher Messe. Sie löst ihren Vorgänger Björn Merse ab, der zur Kölnmesse gewechselt war. Mehr

Galeristenglück

Jeffrey Deitch geht nach Los Angeles

Ein Galerist fürs Museum: Jeffrey Deitch soll es richten. Der New Yorker wird neuer Direktor des Museum of Contemporary Art in Los Angeles. Mehr

Google in China

Wider die Zensur

Google, das lange Zeit bereit war, sich von den chinesischen Behörden vieles bieten zu lassen, hat jetzt offenbar die Nase voll. Aber widersteht das Unternehmen tatsächlich? Oder hat es die Hacker-Angriffe nur genutzt, um seinen angekratzten Ruf öffentlichkeitswirksam aufzubessern? Mehr

Horst Bredekamp: Michelangelo

Gebändigt sind die Kräfte

Ganz ohne pathetische Gemeinplätze: Horst Bredekamp revidiert mit sicherer Hand das uns vom neunzehnten Jahrhundert hinterlassene Bild von Michelangelo als titanischem Künstler. Mehr

Arbeitsmarktreform

„Das sollte alles einfacher und gerechter werden“

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat Korrekturen an der Hartz-IV-Gesetzgebung in Aussicht gestellt. Vieles an der Arbeitsmarktreform sei zu hastig gemacht und nicht ausreichend im Detail betrachtet worden. Hartz IV müsse nun „gerechter und verständlicher“ werden. Mehr

Bestseller-Trend

Das Girlie ist ein Vamp

Der Erfolg von Stephenie Meyer hat einen Vampirrausch auf dem Buchmarkt ausgelöst. Schon stürmt „Gezeichnet“, der erste Band der neuen Reihe „House of Night“, die Bestsellerlisten, geschrieben von einem Mutter-Tochter-Autorinnenduo. Mehr

Filialen schließen bis 2015

Bundesbank verlässt Gießen und Kassel

Die Deutsche Bundesbank schließt in Hessen alle ihre Niederlassungen mit Ausnahme der Hauptverwaltung in Frankfurt - „aus wirtschaftlichen Gründen“. Kassel muss bereits bis zum 30. September 2012 schließen, Gießen ist dann bis zum 31. März 2015 dran. Mehr

Zensur und Hackerangriffe

Google erwägt Rückzug aus China

Google droht mit seinem Rückzug aus China. Der Internetkonzern will sich nicht länger der chinesischen Zensur beugen und nimmt dafür einen Abzug aus dem am schnellsten wachsenden Internetmarkt der Welt in Kauf. Außenministerin Clinton fordert eine Erklärung der Chinesen. Mehr

Agrarrohstoffe

Preise unter Druck

Nach einem beinahe schon unheimlichen Höhenflug stehen die Preise der an den Terminbörsen gehandelten Agrargüter unter Druck, unter anderem wegen voraussichtlich guter Ernten in den Vereinigten Staaten. Mehr

Fußball-Innenverteidiger

Vom Mitläufer zum Spielentscheider

Tore, Tempo, Taktik: Eine neue Generation von spielstarken Abwehrspielern wächst heran. Die Innenverteidiger gehen in die Offensive. Bei ruhenden Bällen kommen sie nach vorne und nutzen die Unordnung. Klassische Spielmacher gibt es kaum noch. Mehr

Amerika-Geschäft

Volkswagen sucht die Masse

Volkswagen will in Nordamerika aus der Nische herausfinden: VW gilt als Trendmarke, das Geschäft ist bislang chronisch defizitär. Im neuen Werk in Tennessee soll nun ein Konkurrent für den erfolgreichen Toyota Camry vom Band laufen - Amerika ist zentraler Baustein des Angriffs auf die Japaner. Mehr

Im Porträt: Dietmar Bartsch

Für die Partei geopfert

Dietmar Bartsch ist „cool“, im eigentlichen Wortsinn, norddeutsch kühl, er vermag sich zu beherrschen und seine Worte sorgsam zu wägen. Trotz hervorragendem Arbeitszeugnis versetzte Gregor Gysi dem Linke-Geschäftsführer nun einen Tritt. Mehr

Bundesfinanzhof

Dienstreisen kombiniert mit Urlaub absetzbar

Der Bundesfinanzhof hat abermals die Rechte der deutschen Steuerzahler gestärkt: Arbeitnehmer können die Kosten für Dienstreisen künftig auch in Verbindung mit einem Urlaub von der Steuer absetzen. Das seit Jahrzehnten geltende Aufteilungsverbot wurde aufgehoben. Mehr

Filmklassiker auf der Bühne

Nur mal ganz genau hingucken bei der Unterschicht

Das lautlose Brüllen: Karin Beier aktualisiert Ettore Scolas neorealistischen Filmklassiker „Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen“ am Schauspiel Köln. Und beweist, wie unersetzlich das Theater ist. Mehr

Installationskunst: Christian Boltanski

Es verschlägt einem die Sprache

Ein Monument auf Zeit: Der französische Künstler Christian Boltanski zeigt in einer riesigen Installation im Pariser Grand Palais die Schrecken des mechanisierten Todes - mithilfe von zweihunderttausend gebrauchten Kleidungsstücken. Mehr

Frankfurt-Eschersheim

Rotlicht missachtet: Frau von U-Bahn getötet

An der U-Bahnlinie in Frankfurt-Eschersheim ist am Morgen eine Frau von einem Zug getötet worden. Sie hatte an der Haltestelle Lindenbaum trotz roter Ampel den Fußgängerüberweg überquert. Auf der stark befahrenen U-Bahnstrecke kommt es seit Jahren immer wieder zu schweren Unfällen. Mehr

Bremens Mesut Özil

Hoch begabt und heiß begehrt

Mesut Özil soll nicht nur das deutsche Team zum WM-Erfolg führen, längst haben auch große Klubs Gefallen an dem Bremer gefunden. Sein Vertrag bei Werder läuft bald aus, die Zukunftsplanung bleibt Özils Geheimnis. Mehr

Puppentheater Kikeriki

Immer volles Haus

Zauber, Zoten und Zuschauerrekorde: Seit 30 Jahren ist das Darmstädter Puppentheater Kikeriki Monate im Voraus ausverkauft. Zwei hauptberufliche Spielgruppen mit jeweils fünf Schauspielern sind für das Kikeriki inzwischen im Einsatz. Mehr

Schavans Gesetzentwurf

Mehr Bafög - mehr Anspruchsberechtigte

Zwei Prozent mehr Bafög ab Herbst, eine größere Zahl von Bafög-Berechtigten und eine längere Förderdauer. Das sind die Kernpunkte des neuen Gesetzentwurfs zur Ausbildungsförderung des Bundes, den Bildungsministerin Schavan nun im Kabinett vorgestellt hat. Mehr

Das Ende des Flaneurs

Masse find' ich klasse

Die jüngste Institution der bürgerlichen Kultur ist der Trupp: Der Anmarsch auf die Sehenswürdigkeiten ist heute nicht mehr die Sache einzelner Kunstliebhaber - es rücken in zwangloser Formation Gruppen aus zehn bis dreißig Mitgliedern an. Mehr

Sat.1

Geschäftsführer Guido Bolten muss gehen

Die Sendergruppe Pro Sieben Sat.1 sorgt weiter für Schlagzeilen. Kurz nach der Meldung, dass der Nachrichtensender N24 verkauft werden soll, wurde bekannt, dass Geschäftsführer Guido Bolten seinen Hut nehmen muss. Mehr

Im Gespräch: Pro Sieben Sat.1-Chef Thomas Ebeling

Der Verkauf von N24 ist eine Option

Der Nachrichtensender N24 schlägt sich im Markt gut, dennoch will sich der Konzern Pro Sieben Sat.1 von ihm trennen. Das Management könnte N24 kaufen, dann wäre der einstige „Spiegel“-Chefredakteur Stefan Aust mit von der Partie. Mehr

Bruttoinlandsprodukt

Rekordminus für die deutsche Wirtschaft

Die deutsche Wirtschaft hat 2009 den stärksten Einbruch der Nachkriegszeit erlitten. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte nach der Schätzung des Statistischen Bundesamts um 5,0 Prozent im Vergleich zu 2008. Das Staatsdefizit betrug 77,2 Milliarden Euro. Mehr

Sozialpolitik

Hartz IV wird zur Grundsatzentscheidung

Es wird viel über eine Reform des Arbeitslosengeldes II diskutiert, doch ohne das Verfassungsgericht geht nichts. Demnächst wird das Urteil erwartet. Mehr

Nach dem Erdbeben

Hilfe für Haiti läuft an

Nach dem verheerenden Erdbeben von Haiti haben Hilfsorganisationen aus aller Welt damit begonnen, Gelder und Hilfslieferungen bereitzustellen. Auch zahlreiche Länder schicken Hilfsteams in die Karibik, um vor Ort zu helfen. Mehr

Iran

Laridschani macht CIA und Mossad für Anschlag verantwortlich

Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani hat dem amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA und dem israelischen Geheimdienst vorgeworfen, hinter dem Anschlag auf einen bekannten iranischen Atomphysiker zu stecken. Mehr

Argentinien

Staatskrise könnte Anleihenkurse drücken

Ein amerikanisches Gericht hat Guthaben der argentinischen Zentralbank eingefroren. Obwohl gering im Umfang, verschärft die Maßnahme die aktuelle Staatskrise weiter. Das Umfeld für die Staatsanleihen des Landes trübt sich zusehends ein. Mehr

Société Générale

Gewinnwarnung ruft Bankenrisiken ins Gedächtnis

Eine abschreibungsbedingte Gewinnwarnung der Société Générale überrascht am Mittwoch die Märkte. Es macht erneut deutlich, welche Unsicherheiten über Bankenaktien schweben. Mehr

Augenzeugenbericht

„Sie sind schreiend und betend durch die Straßen gelaufen“

Der Koordinator der Deutschen Welthungerhilfe in Haiti, Michael Kühn, lebt seit zehn Jahren in Haiti. Er schildert die Lage nach dem Erdbeben in einem Telefongespräch als äußert bedrohlich. Mehr

War es der Teufel selber?

Insgesamt 67 Sitzungen musste die Studentin Anneliese Michel bis zu ihrem Tod über sich ergehen lassen, in denen eine Teufelsaustreibung nach dem Rituale Romanum unternommen wurde. Nachdem sie am 1. Juli 1976 an hochgradiger Abmagerung verstorben war, standen nicht nur ihre Eltern, sondern auch zwei Geistliche vor Gericht. Mehr

Im Gespräch: Volker Kauder

„Wir müssen die Leihstimmen der FDP zurückgewinnen“

Wer die Liberalen gewählt hat, wollte Merkel als Kanzlerin, sagt Unionsfraktionschef Kauder im F.A.Z.-Interview. Der FDP unterstellt er „plakative Überschriften“. Kritik aus den eigenen Reihen, der Partei und der Vorsitzenden fehle es am konservativen Profil, weist er zurück. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Die Rückkehr des Originals

Der neue Schumacher der Formel 1 heißt Schumacher. Mit ihm kehren seine Jünger an die Strecke zurück. Und der Unterschied zwischen zwei britischen Weltmeistern heißt: Jessica. Crashtest - die neue Formel-1-Kolumne bei FAZ.NET. Mehr

Haiti

Land der Katastrophen

Mit dem verheerenden Erdbeben wurde Haiti abermals bis ins Mark getroffen. Naturkatastrophen, Misswirtschaft und instabile politische Verhältnisse haben aus der einstigen französischen Kolonie das Armenhaus Amerikas gemacht. Mehr

Prinzessin Caroline sagt aus

„Es waren nur zwei Ohrfeigen“

Im Prozess gegen Ernst August von Hannover hat Prinzessin Caroline die Aussage ihres Mannes bestätigt. Vor zehn Jahren war es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Prinzen und einem Disco-Betreiber gekommen. Mehr

Design und Kunst

Die Mauer ist eingerissen

Heitere Kulturmelange: Die Grenze zwischen Kunst und Design existiert nicht mehr, doch einen politischen Antrieb sucht man vergebens. Mehr

Urteil des Bundesgerichtshofs

Vergewaltiger Karl D. bleibt auf freiem Fuß

Der mehrfach vorbestrafte Vergewaltiger Karl D. bleibt auf freiem Fuß. Der Bundesgerichtshof lehnte die nachträgliche Sicherungsverwahrung für den Sexualstraftäter ab, obwohl der Mann als rückfallgefährdet gilt. Mehr

Designierte EU-Kommissarin in der Kritik

Europaparlament erwägt ein Veto

EU-Kommissionspräsident Barroso solle unverzüglich offene Fragen zu umstrittenen privaten Geschäften der bulgarischen Kandidatin Rumiana Scheleva klären, fordert das Europaparlament. Bulgariens Ministerpräsident Borissow glaubt weiter an die Bestätigung Schelevas. Mehr

Staatsanwaltschaft bestätigt Analyse

DNA-Spuren sind von Böhse-Onkelz-Sänger

Die Staatsanwaltschaft hat bestätigt, dass DNA-Spuren am Fahrer-Airbag eines verunglückten Sportwagens vom Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell stammen. Bei dem Autounfall am Silvesterabend wurden zwei Männer lebensgefährlich verletzt. Mehr

Luftangriff von Kundus

Neue Details und weitere Ungereimtheiten

Neue Details zu den Umständen des von einem deutschen Oberst befohlenen Luftangriffs n Afghanistan legen den Eindruck nahe, dass die Operationszentrale in Kundus in der Nacht zum 4.September mit niemandem Kontakt hatte, der zu einer Bombardierung womöglich nein gesagt hätte. Mehr

Googles Nexus One

Der feine Charme des Rivalen

Das Google-Handy „Nexus One“ startet in Amerika. Die Aufmerksamkeit ist groß, wilde Gerüchte gehen durchs Land. Erste Eindrücke eines erfolgversprechenden Android-Geräts. Alles in allem hat Google damit das Rad nicht neu erfunden. Mehr

Henze-Uraufführung in Rom

Das Hündlein im Himmel

Schon vor langem hatte Hans Werner Henze ein Auge auf Franz Werfels Gedicht „Das Opfer“ geworfen, in dem Mensch und Tier so wilhelm-busch-mäßig brutal aufeinanderprallen. Jetzt ist ein Dramolett daraus geworden, das in Rom Uraufführung feierte. Mehr

Basketball

Der NBA-Clown hat nichts mehr zu lachen

Weil Basketballprofi Gilbert Arenas kurz vor einem NBA-Spiel mit Daumen und Zeigefinger eine Pistole andeutete, wurde er gesperrt. Jede verpasste Begegnung kostet den größten Clown der Liga 200.000 Dollar. Mehr

Hypo Group Alpe Adria

Neue Verdächtige in der Affäre der Bayern LB

Gab es doch die große Kumpanei, als die Bayerische Landesbank die Hypo Alpe Adria kaufte? Die Staatsanwaltschaft geht nur von Untreue aus. Aber sie verdächtigt nun den gesamten Vorstand und den Vermögensverwalter Tilo Berlin. Mehr

„Kein Ausverkauf“

Kapitän von Bord: Hoogland verlässt Mainz 05

Mainz 05 verliert nach der Spielzeit seinen Kapitän. Tim Hoogland wechselt zu Schalke 04. Der Mainzer Manager Heidel bemüht sich unterdessen, Befürchtungen bezüglich eines anstehenden Ausverkaufs der Leistungsträger zu zerstreuen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien leicht erholt

Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich am Mittwoch nach schwächerer Eröffnung leicht erholt. Der Markt dürfte zunächst versuchen, eine Richtung zu finden, heißt es. Mehr

Detroit Auto Show

Ford präsentiert sich selbstbewusst

Der amerikanische Autokonzern Ford Motor Co. strotzt auf der Messe in Detroit vor Selbstbewusstsein. Kleine „Weltautos“, also benzinsparenden Modelle, wie der neue Focus sollen für die Fortsetzung des Aufwärtstrends sorgen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Ohne Navi geradeaus

Nach den Kursverlusten vom Vortag weiß der Aktienmarkt am Mittwoch nicht wohin. Indes geben die wenigen Signale von der Berichtsfront nicht unbedingt Anlass daran zu glauben, dass Alcoa, Chevron und Electronic Arts lediglich Einzelfälle waren. Mehr

Afghanistan-Einsatz

Immer mehr zivile Opfer

Der Konflikt in Afghanistan hat im vergangenen Jahr mehr Zivilisten das Leben gekostet als je zuvor seit dem Sturz des Taliban-Regimes Ende 2001. Aufständische seien für rund zwei Drittel dieser Toten verantwortlich gewesen, teilte die UN mit. Mehr

Hintergrund

Erdbebenzone Mittelamerika

Das Beben in Haiti ereignete sich an der geologischen Grenze zwischen der großen nordamerikanischen Erdplatte und der wesentlich kleineren karibischen Platte. Nicht nur wegen seiner flachen Lage der Insel sind die Schäden unerwartet groß. Mehr

Großstädte in der Krise

Haushalt als Horrorliteratur

München, Stuttgart, Wuppertal – viele Großstädte kommen mit der Krise nicht so gut zurecht wie Frankfurt. Doch auch die Stadt am Main hält nicht ewig durch, ohne zu kürzen. Mehr

Medienschau

Societe Generale von Abschreibungen deutlich belastet

Ein amerikanischer Richter friert Reserven der argentinischen Zentralbank ein, Amgen dämpft die Gewinnerwartungen für 2009, Kraft Foods erhöht sie. Permira steigt vollständig aus Freenet aus. Mehr

Zukunft des Kapitalismus

Ein Kontinent als Schutzzone

Es gibt kein anderes Wirtschaftssystem als den Kapitalismus. Aber der Staat muss ihn regulieren. Unser Staat heißt Europa: Deshalb brauchen wir eine europäische Vision, fordert der französische Intellektuelle Emmanuel Todd. Mehr

Hohe Studienabbrecherquoten

Der Preis der Massenuniversität

Der Bachelor-Abschluss wurde auch und vor allem eingeführt, um die Studienabbrecherquote zu senken. Doch der Anteil der Abbrecher vor dem Bachelor ist immer noch hoch, viele Studenten sind überfordert. Die Massenuniversität hat eben einen hohen Preis. Mehr

FSV-Stadion

Roth spricht nur noch von Umbau

Es soll hoch her gegangen sein, als sich die schwarz-grüne Koalition im Frankfurter Römer traf, um den von Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) verursachten Fauxpas auszubügeln. Sie verkündete vor kurzem überraschend, die Stadt werde die Haupttribüne im Stadion am Bornheimer Hang von Mai an neu bauen. Mehr

Debatte über Afghanistan-Einsatz

Die Bischöfin und der Krieg

Die gegenwärtig brodelnde religiös-politsche Melange hat sich die EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann mit ihren unbedarften Formulierungen zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan selbst zubereitet. Eigentlich sollte die Kirche Prophetie und Politik zu unterscheiden wissen. Mehr

Brennstoffzellen

Am Ende bleibt der Wasserstoff

Alle reden vom Elektroauto. Doch Strom aus Akkus wird die nötige Mobilität nicht bringen. Bei der Brennstoffzelle sieht das anders aus. Wer von den Automobilherstellern bislang nicht dabei ist, für den ist es allerdings zu spät. Eine Analyse von Gottfried Ilgmann Mehr

Systemreform gefordert

Streit über die Hausarztverträge

Die Chefs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Köhler und Claus-Peter Müller verlangen von der Regierung eine tiefgreifende Systemreform der Gesundheitsversorgung. Um das zu erreichen fordern sie, dass die Zahl der Vorstände der KBV erweitert - und eine Verlängerung ihrer eigenen Verträge. Mehr

Angebot für kleine Volksbanken

DZ Bank strebt ins Private Banking

Das in Frankfurt sitzende genossenschaftliche Zentralinstitut DZ-Bank will eine eigene Einheit für die Vermögensverwaltung von Privatkunden aufbauen. Die Rede ist von einem Zusatzangebot für kleinere Volks- und Raiffeisenbanken. Mehr

Landratswahlen im Main-Taunus-Kreis

Kochs Angst vor einer Kampfkandidatur

Landrat Berthold Gall denkt darüber nach, nicht wieder für das Amt zu kandidieren. In der CDU gibt es mit Schuldezernent Michael Cyriax und Kelkheims Bürgermeister Thomas Horn zwei mögliche Bewerber. Mehr

Prozess wegen Steuerhinterziehung

Wolski lehnt Gutachter ab

Ist Michael Wolski verhandlungsfähig oder nicht? Diese Frage wird das Darmstädter Landgerichts wohl noch länger beschäftigen. Der 61 Jahre alte Rechtsanwalt aus Neu-Isenburg muss sich dort seit Oktober vergangenen Jahres wegen Steuerhinterziehung im Umfang von annähernd 2,6 Millionen Euro verantworten. Mehr

Für den Nachwuchs

Basketball-Training mit Marius, Pascal und „Ree“

Für Jakob und Tom war es ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Die beiden Jungen haben nicht nur Autogramme ihrer Stars bekommen, sondern zusammen mit 68 weiteren Jugendlichen auch mit den Basketball-Profis der Deutsche Bank Skyliners trainiert. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 13 14 15 16 17 18 19