Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 12.1.2010

Artikel-Chronik

Kommentar

Zurück in die Normalität

Kunden der Fraspa werden weiter versuchen, ihrem Anlageberater eine fehlerhafte Beratung vor dem Kauf von Lehman-Zertifikaten nachzuweisen, um so den Schaden ersetzt zu bekommen. Doch ist dem Institut ein großer Schritt zurück in die Normalität gelungen. Mehr

Harsche Vorwürfe im Europaparlament

Designierte bulgarische EU-Kommissarin im Kreuzfeuer

Bei der Anhörung der designierten EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe, der Bulgarin Rumiana Scheleva, ist es im Europaparlament zu einem heftigen Schlagabtausch gekommen. Die Vorwürfe: Ihr Ehemann arbeite für eine Bank, die Mafiakontakte habe. Und Scheleva selbst habe Nebeneinkünfte verheimlicht. Mehr

Tatverdächtiger festgenommen

Frau in Schlosspark von Bad Homburg erstochen

Im Schlosspark von Bad Homburg ist am Nachmittag eine Frau erstochen worden. Der Täter entkam zunächst zu Fuß. Nun hat die Polizei einen dringend tatverdächtigen Mann festgenommen. Mehr

Kauders Appell an Konservative

„Zeigt Haltung durch Taten“

Unions-Fraktionschef Kauder verlangt im Interview mit der F.A.Z. von den konservativen Kritikern in der CDU, mehr zum Parteiprofil beizutragen statt „allgemein zu lamentieren“. Die Union müsse Stammwähler irritieren, um junge Wähler zu erreichen, rechtfertigte er den Modernisierungskurs der Partei. Mehr

Steuerpolitik

Was fehlt, ist die Sparliste

In aller Eile haben Union und FDP im Herbst ihren Koalitionsvertrag geschlossen. Das Tempo rächt sich jetzt. Denn wesentliche Fragen wurden ausgeklammert: Wo kann der Staat sparen? Welche Ausgaben müssen gekürzt werden, um die Steuersenkung zu finanzieren? Mehr

Diabetes-Geschäft als Schwerpunkt

Sanofi-Aventis investiert wieder kräftig in Höchst

Angesichts der stark steigenden Nachfrage nach seinen Diabetesmedikamenten will der Pharmakonzern Sanofi-Aventis in diesem Jahr in seine Anlagen im Industriepark Frankfurt-Höchst bis zu 180 Millionen Euro investieren. Das ist etwas mehr als 2009. Mehr

China testet Raketenabwehr

Betont abwehrbereit

Niemand hat die Absicht, China anzugreifen. Deshalb muss sich auch niemand davor fürchten, wenn die Volksrepublik viel Geld dafür ausgibt, „feindliche“ Raketen abfangen zu können; es sei denn, man gäbe in Peking zu, dass man aggressive Absichten gegenüber Taiwan hätte. Mehr

Sarah Palin

Die unbändige Fackelträgerin bei „Fox“

Wenn es eine Krise gewesen sein sollte, so währte sie nur kurz: Die frühere Gouverneurin von Alaska, Sarah Palin, 2008 McCains Vizepräsidentenkandidatin, ist wieder obenauf. Ihre Memoiren führen die Bestsellerlisten an, nun beginnt sie als Kommentatorin für „Fox News“. Mehr

Tibet

Der höchstgelegene zivile Flughafen der Welt

China will hoch hinaus: Der Flughafen in 4436 Meter Höhe ist in Tibets größtem Kreis Nagqu rund 300 Kilometer nördlich von Lhasa geplant. Aus ökonomischen und politischen Gründen investiert Peking kräftig in die Infrastruktur Tibets. Mehr

Generika

Kartellverdacht gegen Pharmaunternehmen

Die EU-Kommission nimmt die Pharmaindustrie unter die Lupe. Die Wettbewerbshüter haben den Verdacht, dass einige Pharmafirmen den Herstellern von Nachahmerprodukten Geld gezahlt haben, damit sie die günstigeren Medikamente später in den Markt bringen. Mehr

Luftfahrtindustrie

EADS braucht Stabilität

EADS und Airbus haben die Krise bisher gut gemeistert. Und doch wollen sich die dunklen Wolken nicht verziehen. Das größte Unwetter droht vom Militärtransporter A400M. Mehr

China testet Raketenabwehrsystem

„Durchbruch für die Luftverteidigung“

Wenige Tage nach der Ankündigung des Pentagons, weitere Patriot-Raketen an Taiwan liefern zu wollen, hat China nach eigenen Angaben ein neues Abwehrsystem getestet. Dies diene der Verteidigung und sei nicht gegen ein Land gerichtet, ließ das Außenministerium in Peking verlauten. Mehr

Artes neues Programmschema

Hier kommt kein Held mehr

Arte hat ein neues Programm, das sich an deutschen Sehgewohnheiten orientiert. Deshalb gibt es dort Filme zu sehen, die man bei einem Kultursendler nicht unbedingt erwartet hätte - und die besser woanders liefen. Mehr

Bad Reichenhall

BGH kippt Freispruch im Eishallen-Prozess

Der Prozess um den verheerenden Einsturz der Eissporthalle von Bad Reichenhall vor vier Jahren muss teilweise neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hob am Dienstag den Freispruch eines Statikers auf. Mehr

Mordserie in Belgien

Ein Lehrer mit zwei Seiten

Marc Dutroux, Michel Fourniret - und nun Ronald Janssen? Ein belgischer Lehrer steht im Verdacht, mehrere Jugendliche ermordet zu haben, unter ihnen auch eine Deutsche. Zwei Taten hat er schon gestanden. Mehr

Fußball-Kommentar

Südafrika schießt ein Eigentor

Die Organisatoren der Fußball-WM in Südafrika haben mit einem Rundumschlag auf die Bedenken nach den Terrorattacke in Angola ragiert. Mit ein bisschen mehr Nachdenklichkeit hätte Jordaan in Johannesburg punkten können. So aber schoss der oberste WM-Organisator ein Eigentor. Mehr

Nach Zwist zwischen Koch und Wagner

Hessen-CDU: Geschlossen hinter Merkel

Die Hessen-CDU bemüht sich, nach kritischen Äußerungen von Landtagsfraktionschef Wagner zu Bundeskanzlerin Merkel die Wogen zu glätten. Die Kritik sei in „kameradschaftlicher Atmosphäre“ erörtert worden. Die Hessen-CDU stehe geschlossen hinter Merkel, heißt es. Mehr

Tod als Fernsehspektakel

Wer will eine Mumie werden?

Die letzten Dinge als öffentliches Spektakel: Der englische Privatsender Channel 4 sucht Sterbenskranke, die gewillt sind, sich nach ihrem Tod vor laufender Kamera mumifizieren und für zwei Jahre in einem Museum ausstellen zu lassen. Mehr

Schweinegrippe

Länder zahlen nur für 34 Millionen H1N1-Impfdosen

Die Bundesländer und der Pharmakonzern Glaxo-Smith-Kline haben sich geeinigt: Statt der bestellten 50 Millionen Dosen H1N1-Impfstoff Pandemrix müssen die Länder nur 34 Millionen abnehmen. Mehr

Wissenschaftsförderung

Selbstbedienung ist ausgeschlossen

Wie Forschung in den Geisteswissenschaften am besten zu fördern wäre, ist umstritten. Vor allem der Sinn der sogenannten „Verbundforschung“ wird kontrovers diskutiert: eine Erwiderung auf Kritik aus Sicht der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Mehr

Marktbericht

Dax fällt unter 6.000 Punkte

Ein schwacher Start in die amerikanische Berichtssaison hat den deutschen Aktienmarkt am Dienstag deutlich belastet. „Die harten Zahlen stimmen nicht mit der aktuellen Euphorie am Markt überein“, erklären skeptische Marktteilnehmer. Mehr

Wissenschaftsförderung

Das Kulissenbewusstsein der "Gott und die Welt"-Cluster

Sie wird zwar nicht evaluiert, aber die Gruppenforschung ist schon spitze. Bloß die Volksfront und Ulrich Herbert sehen das anders: In Marbach wurde über die Förderung geisteswissenschaftlicher Forschung diskutiert. Dabei war sich das Spitzenpersonal darin einig, dass es seine Sprüche von gestern auch nicht mehr hören kann. Mehr

Anlagestrategie

Deutsche Aktien verlieren Heimvorteil

Deutsche Aktien verlieren ihren Heimvorteil bei den deutschen Anlegern. Global ausgerichtete Aktienfonds profitierten in den ersten elf Monaten des Jahres 2009 überdurchschnittlich von der Wiederentdeckung der Aktie. Mehr

Schefflers Golf-Kolumne

Feilschen um den Ryder Cup

Der Ryder Cup ist längst zu einem gigantischen Geldesel verkommen. Nun wird um den Austragungsort des Golfwettbewerbs gefeilscht. Die deutschen Bewerber müssen mit fünf Mitbewerbern um das traditionsreichen Vergleich zwischen Europa und Amerika wettbieten. Mehr

Finanzkrise

Amerika plant Sonderabgabe für Banken

Barack Obama will von den staatlich geretteten Banken Geld für den Steuerzahler zurückholen. Er erwägt die Einführung einer entsprechenden Abgabe, heiß es aus Washingtoner Regierungskreisen. Details stehen noch nicht fest. Mehr

Wall Street

Zahlenreigen beginnt enttäuschend

Der Auftakt für die vierteljährliche Bilanzsaison an der Wall Street ist misslungen. Der Aluminiumhersteller Alcoa blieb hinter den Erwartungen zurück. Analysten rechnen dennoch mit einem starkem Gewinnwachstum amerikanischer Unternehmen. Mehr

Die Linke

Bartsch: Bin nicht illoyal

Der Bundesgeschäftsführer der Linkspartei, Dietmar Bartsch, hat den von Gregor Gysi erhobenen Vorwurf der Illoyalität gegenüber Oskar Lafontaine zurückgewiesen. Gysi hatte in einer großen Parteiversammlung Bartsch wiederholt des Vertrauensbruchs bezichtigt. Mehr

Festnahmen in Süditalien

jöb. ROM, 12. Januar. Sondereinheiten der italienischen Polizei haben am Dienstag in Kalabrien und auf Sizilien mehr als ein Dutzend Personen festgenommen, denen die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen wird. Mehr

Anschlag auf Atomwissenschaftler

Teheran: Eine westliche Verschwörung

Das iranische Regime hat den tödlichen Bombenanschlag auf einen iranischen Atomwissenschaftler in Teheran als westliche Verschwörung dargestellt. Im Atomstreit zeigt sich Teheran stur. Die amerikanische Außenministerin Clinton fordert Sanktionen gegen die „iranische Elite“. Mehr

Pro Sieben Sat.1

Nachrichtensender N24 steht zum Verkauf

Pro Sieben Sat.1 will den konzerneigenen Sender N24 veräußern. Dies sei eine Option, die man nun prüfe, sagt der Vorstandschef Thomas Ebeling. Mögliche Käufer gibt es schon: Den N24-Geschäftsführer Torsten Rossmann gemeinsam mit dem ehemaligen „Spiegel“-Chefredakteur Stefan Aust. Mehr

Kampagne gegen „Shoah“-Autor

Rufmord an Claude Lanzmann

Hat der weltberühmte Autor von „Shoah“ in seinen Memoiren die Geschichte gefälscht? Der deutscher Kunsthistoriker Christian Welzbacher wirft ihm Desinformation und Selbststilisierung vor. Es geht um eine Berliner Episode der Nachkriegszeit. Mehr

Mietnomaden

Vermieter fühlen sich im Stich gelassen

Mietnomaden mieten Wohnungen, obwohl sie von vornherein keine Mietzahlungen beabsichtigen. Viele Vermieter fühlen sich vom Gesetzgeber im Stich gelassen. Der Immobilieneigentümerverband Haus & Grund hat jetzt einen eigenen Gesetzesvorschlag ausgearbeitet. Mehr

Langzeitarbeitslose

Von der Leyen will Kommunen nicht stärken

Die Arbeitsministerin will die Zahl der sogenannten Optionskommunen, die Langzeitarbeitslose in eigener Regie betreuen, nicht ausweiten. Das machte sie auf der Jahrestagung des Deutschen Landkreistages deutlich. Mehr

Im Gespräch: Mainz-Manager Heidel

„Noch mal was anderes als Bayern“

Christian Heidel gab ein Gastspiel in der großen Fußballwelt: Der Manager des kleinsten Bundesligaklubs reiste wegen eines Leihgeschäfts zu Real Madrid. Der Mainzer im FAZ.NET-Gespräch über höfliche Gastgeber, vorbildliche Zahlungsmoral und Fingerabdrücke im Aufzug. Mehr

Militärfahrzeuge

Rheinmetall und MAN schmieden Rüstungsfirma

Der Rüstungskonzern Rheinmetall und der Lastwagenbauer MAN wollen künftig gemeinsam militärische Radfahrzeuge bauen. Dafür gründen sie ein gemeinsames Unternehmen. Mehr

Devisenmarkt

Droht langfristig ein „Yen-Fiasko“?

Kurzfristig hängt die Kursentwicklung des Yen sowohl von der Positionierung der Marktteilnehmer als auch den Zinsdifferenzen und -erwartungen zwischen den Währungsräumen ab. Langfristig jedoch droht die prekäre Finanzlage Japans durchzuschlagen. Mehr

Neue Befragung

Studienanforderungen Hauptgrund für Abbruch

Leistungsprobleme und finanzielle Schwierigkeiten sind die beiden wichtigsten Gründe für einen Studienabbruch. Das hat eine neue Befragung des Hochschul-Informations-Systems (HIS) ergeben, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Mehr

Anne Franks Helferin gestorben

„Aufheben und mitnehmen!“

Miep Gies rettete das Tagebuch der Anne Frank für die Nachwelt. Nun ist die Frau, die der versteckten Familie half und in den Niederlanden als Heldin verehrt wurde, gestorben. Mehr

Fußball-WM 2010

„Besser als in Deutschland“

Nach dem Anschlag beim Afrika-Cup in Angola hat Südafrika wieder ein Imageproblem. Viele sehen die Sicherheit auch bei der Weltmeisterschaft gefährdet. Der WM-Gastgeber weist derartige Vorwürfe zurück und kritisiert die Zweifler. Mehr

Japan

Zwei verlorene Jahrzehnte

Vor zwanzig Jahren erreichte der japanische Nikkei-Aktienindex sein Rekordhoch. Dann platzte die Blase und aus der Wirtschaft entwich schubweise die Luft. In den Nuller-Jahren hat sich Japan dann zwar zum besseren verändert, doch viel zu schnell wurde der Reformkurs wieder aufgegeben. Mehr

Nach Krisengespräch

Skibbe und Bruchhagen gehen auf Schmusekurs

Nach den jüngsten Turbulenzen will Eintracht Frankfurt die Wogen glätten. „Ich habe dem Trainer gesagt, dass mir seine provokanten Äußerungen nicht gefallen haben, wir uns aber einig sind, dass wir bei deren Inhalten einer Meinung sind“, so Vorstandschef Bruchhagen. Mehr

Malaysia

Der „Fall Allah“ wird zum Politikum

Dürfen Nichtmuslime den christlichen Gott „Allah“ nennen? In Malaysia tobt ein heftiger Streit über diese Frage. Konservative Muslime sprechen vom subversiven Missionsversuch. Mittlerweile häufen sich Anschläge auf Kirchen. Mehr

Verdacht gegen Belocco-Clan

Festnahmen bei Einsätzen gegen Mafia und 'Ndrangheta

Sondereinheiten der italienischen Polizei haben mehr als ein Dutzend Personen mit möglichen Verbindungen zur Mafia festgenommen. Im kalabrischen Rosarno, wo es zuletzt zu Zusammenstößen zwischen afrikanischen Einwanderern gekommen war, ging die Polizei mit 17 Haftbefehlen vor allem gegen den Belocco-Clan vor. Mehr

„Branchenüblich“

HSE kontert Kritik an Ruhestandsregelung für Vorstand

Der Darmstädter Versorger HEAG Südhessische Energie AG hat Kritik an Ruhestandsregelungen für Vorstandsmitglieder zurückgewiesen. Dass ein heute 44 Jahre alte Manager fortan 70 Prozent seines Jahresgrundgehalts beziehen könne, falls er 2015 ausscheide, sei „branchenüblich“. Mehr

Afghanistan-Einsatz

Russland fordert Nato zum Durchhalten auf

Russlands Botschafter bei der Nato, Dmitrij Rogosin, und ein früherer Kommandeur der Sowjetstreitkräfte am Hindukusch, Gouverneur Gromow, haben die Nato aufgefordert, die Isaf-Truppen nicht übereilt aus Afghanistan abzuziehen. Die Aufrufe „friedliebender Europäer“ nach einem Truppenabzug seien „unverantwortlich“. Mehr

Microsoft Deutschland

Stolzenberg wechselt

Dorothee Stolzenberg, Geschäftsführerin von Dell, wechselt zum 15. April 2010 zum Software-Hersteller Microsoft Deutschland. Vorgänger Martin Berchtenbreiter leitet das Mittelstands- und Partnergeschäft von Microsoft. Mehr

Koch kontra Wagner

Hessen-Union steht hinter der Kanzlerin - oder?

Drei Monate nach dem Erfolg bei der Bundestagswahl liegen in der CDU die Nerven blank. Wenn es für diese Erkenntnis noch eines Beweises bedurft hätte, dann liefern ihn jetzt der CDU-Landesvorsitzende Roland Koch und der Fraktionschef im Landtag, Christean Wagner. Mehr

Studiengänge & Wirtschaft

Bachelor willkommen

Absolventen mit Bachelorabschluss haben durchaus Karrierechancen - darin sind sich Unternehmen und Gewerkschaften einig. Kritik am Bologna-Prozess üben sie trotzdem. Den Studenten bleibt zu wenig Raum, um selbständiges Arbeiten zu lernen, wie etwa die IG Metall meint. Mehr

„Sturm“-Oper von Thomas Adès

Alle Teufel auf Prosperos Insel

Facettenreiche Imagination, Gestaltenfülle und souveränes kompositorisches Handwerkszeug: Die Shakespeare-Vertonung „Der Sturm“ von Thomas Adès, in Frankfurt erstmals in Deutschland aufgeführt, lohnt den Opernbesuch. Mehr

Investmentfonds

Wie finde ich den richtigen?

Anleger, die einen Fonds suchen, haben es leicht: Sie müssen nur auf die vergangenen zwei Jahre blicken. Wenn ein Fonds beide Mal erfolgreich war, bietet er auch künftig gute Chancen. Mehr

Hannover nach Enkes Tod

„Wir müssen auch wieder funktionieren“

Wenn Appelle auf die Wirklichkeit treffen: Sollte in diesen Tagen die neue Menschlichkeit im Profifußball nicht besonders in Hannover fühlbar, sichtbar oder hörbar sein? Aber der Tod Robert Enkes hat nichts verändert. Mehr

Spanien

Geschlechtsumwandlung bei 16-Jährigem vorgenommen

In Spanien ist die erste Geschlechtsumwandlung bei einem Minderjährigen vorgenommen worden. Ein Sechzehnjähriger in Barcelona erhielt dafür die nötige Zustimmung seiner Eltern, Ärzte und eines Richters. Mehr

Lenggries

Seilbahn am Brauneck fällt aus - 60 Fahrgäste gerettet

Eine Seilbahn mit 60 Fahrgästen an Bord ist am Dienstag in Bayern plötzlich stehengeblieben. Die Passagiere wurden nach dem Totalausfall des Betriebes am Brauneck im oberbayerischen Lenggries mit Hubschraubern geborgen. Mehr

Hilfe für Bedürftige

Gaststätte Gotteshaus

In der Frankfurter Katharinenkirche hat wieder die Winterspeisung für bedürftige Menschen begonnen. Die Gäste haben in ihrem Leben viel Bitteres erfahren. Mehr

Wiesbaden

Erdwärme-Bohrpanne kostet halbe Million Euro

Die Panne bei einer Erwärmebohrung in Wiesbaden im vergangenen November hat rund eine halbe Million Euro Schaden angerichtet. Zunächst hat das Land das Geld vorgestreckt. Es geht aber von einem Versicherungsfall aus. Mehr

Staatsdefizit

Schwere Fehler in der griechischen Statistik

Griechenland hat seine Statistik nicht im Griff: Schon 2004 war bekannt geworden, dass die griechischen Angaben zum Staatsdefizit für die Jahre 1997 bis 2000 falsch waren. Auch seither werden immer wieder Posten unsauber verbucht. Das geht aus einem bisher unveröffentlichten Bericht hervor. Mehr

Proteste in Iran

„Der wahre Führer ist das Volk“

Die Anwältin Schirin Ebadi bekam 2003 als erste Muslimin den Friedensnobelpreis und sagt über sich selbst: „Ich bin keine Politikerin, sondern kämpfe für die Menschenrechte.“ Im Interview mit der F.A.Z. spricht sie über die Proteste in Iran, radikale Demonstranten und die Legitimation des Regimes. Mehr

Franck Ribéry

Schluss mit lustig

Der Spaßfußballer Franck Ribéry leidet. Zwar hat der Star des FC Bayern die WM-Teilnahme und einen Wechsel zu Real Madrid im Blick. Doch die Zeit rennt dem dauerverletzten Franzosen davon - auch die Münchner planen schon ohne ihn. Mehr

Wirtschaftskriminalität

Das Problem wächst

Wirtschaftlicher Druck, fehlende Kontrollen, neue technische Möglichkeiten: Die Wirtschaftskriminalität blühte in Deutschland auch im Krisenjahr 2009. Die Zahl der Datenfälschungen steigt demnach offenbar, geistiges Eigentum wird häufig kaum vor Missbrauch gesichert. Mehr

Detroit Auto Show

Nach einem Jahr voller Erschütterungen

In Detroit beginnt die Automesse. Die amerikanischen Hersteller wollen nach überstandener Radikalkur ein Lebenszeichen von sich geben und Hoffnung verbreiten. Das wird nicht leicht, denn der Automarkt erholt sich nur langsam. Mehr

Im Gespräch: Ole Einar Björndalen

„Meinen Kopf hat keiner“

Fünf olympische Goldmedaillen, 14 WM-Titel, sechs Mal Gesamtweltcupsieger - das ist die einzigartige Sammlung des Biathleten Ole Einar Björndalen. Im Interview spricht der Norweger über die Angst vor den Jüngeren und seine Methode, vorne zu bleiben. Mehr

Luft- und Raumfahrt

EADS dringt auf europäische Industriepolitik

Der Dollar schwach, die Auslieferungsziele für den A380 verfehlt: EADS hat 2009 den stärksten Umsatzeinbruch seit dem Börsengang vor zehn Jahren verzeichnet. Jetzt erhöht der Luft- und Raumfahrtkonzern den Druck auf seine Kunden. Mehr

Die Grünen

Trau keinem über dreißig!

In den 30 Jahren ihres Bestehens waren die Grünen erneuerungsfähig genug, um auch selbstverschuldete Niederschläge zu überstehen. Einzigartige Zutaten ließen sie zu einem Erfolg werden - doch die Grünen schleppen noch ein Stück unaufgearbeiteter Vergangenheit mit sich herum. Mehr

Gründung der Grünen

„Die Zeit dafür war reif“

Fast wäre die Gründung der Grünen im Januar 1980 an der Frage gescheitert, ob eine Doppelmitgliedschaft auch in einer anderen Partei erlaubt sein sollte. An die Gründungsjahre erinnert sich im Interview Eva Quistorp, eine Aktivistin der ersten Stunde. Mehr

Speedphone 300

Guter Partner für Fritzbox und Speedport

Wir haben nun ein neues Schnurlostelefon der Telekom ausprobiert, das Speedphone 300 für 60 Euro. Es beherrscht Cat-Iq und weist eine ganze Reihe weiterer Komfortmerkmale auf. Es macht Spaß und ist eine ideale Ergänzung für W-Lan-Router. Mehr

Kinovorschau

Extrembergsteigen, ein Road-Trip und Pfadfinderväter

Warum nur einer der Messner-Brüder den Abstieg vom „Nanga Parbat“ überlebte, erzählt Joseph Vilsmaiers gleichnamiger Film. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Matthias Schweighöfer als Ossi in Amerika und Robin Williams und John Travolta als späte Väter. Mehr

Neandertaler

Aufgepudert

Je ausdauernder er erforscht wird, desto wohlgefälliger wird das Bild des Neandertalers. Jetzt erreicht uns die Kunde, dass die Neandertaler auch kosmetisch seiner Zeit weit voraus gewesen sein sollen. Mehr

Dirk Niebels Afrikareise

Im Herzen der Finsternis

Früher wollte Dirk Niebel das Entwicklungsministerium abschaffen. Nun fährt er als Entwicklungsminister nach Afrika. Am Ende seiner Reise hat er „gelernt, dass die Zusammenarbeit nicht so schnell beendet werden kann.“ Manfred Schäfers hat Dirk Niebel auf seinem Weg durch Afrika begleitet. Mehr

Berichtssaison

Was kommt nach dem vierten Quartal?

Die amerikanischen Unternehmen bereiten sich vor, die größten Gewinnzuwächse seit Beginn der Rezession im Jahr 2007 bekannt zu geben. Strategen halten angestrengt nach Anzeichen eines dauerhaften Ertragswachstums Ausschau. Mehr

Kinderstar Miley Cyrus

Hannah Montana geht

Seit 2006 spielt Miley Cyrus im Disney Channel die High-School-Schülerin Miley Stewart, die ein heimliches Doppelleben als Kaugummi-Popstar Hannah Montana führt. Jetzt sucht der Kinderstar reifere Rollen. Mehr

Formel 1

Erste Ausfahrt Jerez

Bei bewölktem Himmel und 13 Grad fuhr Michael Schumacher diesen Dienstag um 9.07 Uhr eine erste Installationsrunde als Fahrer des neuen Mercedes-Werksteams. Die Strecke in Jerez ist drei Tage lang exklusiv für den Formel-1-Rückkehrer reserviert. Mehr

Deutscher Bundestag

Ein warmer Platz für Mäuse

Auch Mäuse suchen sich bei frostigen Temperaturen ein warmes Plätzchen. Und weil die Nager in Not nicht zwischen einem Reihenhaus und dem Bundestag unterscheiden, musste dort nun der Kammerjäger für Ordnung sorgen. Mehr

Zum Tod Eric Rohmers

Der Meister der Glücksmomente

Er war ein Nachzügler der Nouvelle Vague - und zugleich ihr Vollender. Sein Kino ist eine Form des philosophischen Nachdenkens über Gefühle, Phantasien, Lebensentwürfe und enttäuschte Hoffnungen. Zum Tod des französischen Regisseurs Eric Rohmer. Mehr

Beiersdorf

Ergebnisse rechtfertigen hohe Bewertung der Aktie nicht

Besonders gefragt war am Montag im Dax auch die Aktie des Nivea-Herstellers Beiersdorf. Doch die am Dienstag vorgelegten Ergebnisse können die Vorschusslorbeeren der jüngsten Zeit nicht rechtfertigen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert deutlich schwächer

Der deutsche Aktienmarkt tendiert am Dienstagmorgen deutlich schwächer. Der Dax kämpft darum, die Marke von 6000 Punkten zu halten. „Alcoa hat keinen besonders enthusiastischen Start in die amerikanische Berichtssaison hingelegt“, begründet ein Händler die gedämpfte Stimmung am Markt. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Neuer Kampf um die 6000

Nachdem der Versuch, den Seitwärtstrend der ersten Börsentage des neuen Jahres zu brechen, am Montag gründlich gescheitert ist, stehen nach einem schwachen Start in die Berichtssaison nun die 6000 Punkte wieder zur Disposition. Mehr

Matthias Habich zum Siebzigsten

Der Prophet des inneren Aufruhrs

Seine Spezialität sind Männer, die auf eigene Faust die Welt einzurenken versuchen. Der Schauspieler Matthias Habich hat sich im Kino, im Fernsehen und auf der Bühne mit Hingabe den Anti-Helden gewidmet. An diesem Dienstag wird er siebzig. Mehr

Datenverkehr

Stau im Internet

Bisher werden alle Datenpakete beim Transport im Internet gleich behandelt. Netzbetreiber und einige Ökonomen stellen diese strenge Form der Netzneutralität infrage. Doch der Widerstand gegen Änderungen an diesem Grundsatz ist groß. Mehr

Kritik an Angela Merkel

Ein Basta ohne Worte

Angela Merkel fährt gewichtige Unterstützung für ihren Kurs auf. Denn in Berlin ist der Ärger über den Vorstoß der vier Fraktionsvorsitzenden gegen die Kanzlerin groß - sie „werden Probleme haben“, heißt es unter Machtpolitikern der Union. Mehr

Rohstoffindustrie

Enttäuschung von Alcoa drückt Kurs

Alcoa hat im vierten Quartal die Gewinnerwartungen deutlich verfehlt und ist wieder in die roten Zahlen gerutscht. Das sorgte nachbörslich für deutliche Kursverluste, die sich ausweiten könnten. Mehr

Eintracht vor der Rückrunde

Im Schatten des Duells an der Spitze

Nach der Generalkritik des Eintracht-Trainers: Michael Skibbe muss sich beim Vorstand erklären – und seine Mannschaft sortiert sich vor dem ersten Spiel nach der kurzen Winterpause gegen Werner Bremen. Mehr

Medienschau

Metro schließt 2009 mit weniger Umsatz ab

Beiersdorfs Ergebnis ist 2009 deutlich zurückgegangen, Alcoa rutscht wieder in die roten Zahlen und die Autobranche erwartet ein schwieriges Jahr. Das Investmentbanking von Sal. Oppenheim erweist sich als schwer verkäuflich und das griechische Defizit könnte höher ausfallen als bisher angenommen. Mehr

Bestes Ergebnis der Geschichte

Frankfurter Volksbank meldet Rekordergebnis

Trotz der schweren Rezession meldet Vorstandschef Hans-Joachim Tonnellier das beste Ergebnis in der Geschichte der Frankfurter Volksbank. In Zukunft will er die Verwaltung von Stiftungen und Nachlassen ausbauen. Mehr

Chinas demographisches Problem

Suchen bald Millionen Männer vergeblich eine Frau?

Im Jahr 2020 werden in China 24 Millionen Männer „im heiratsfähigen Alter“ Schwierigkeiten haben, eine Frau zu finden. Zurückzuführen ist die unausgewogene Geburtenrate auf die traditionelle Bevorzugung männlicher Nachkommen. Mehr

Margot Käßmann

„Ich stehe dazu, was ich gesagt habe“

Bischöfin Margot Käßmann hält auch nach ihrem Treffen mit Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ihre Kritik am deutschen Engagement in Afghanistan aufrecht. „Ich stehe dazu, was ich gesagt habe“, sagte die EKD-Ratsvorsitzende. Mehr

Deutschland und „Daisy“

Das Kataströphchen

Was als Chaos vorausgesagt wurde, endete unspektakulär: „Daisy“ brachte zwar Verkehrsbehinderungen und viel Schnee, aber keine Katastrophe. Die Deutschen scheinen vergessen zu haben, dass Schnee im Winter vor allem eines ist: normal. Mehr

Niederlande

Retterin des Anne-Frank-Tagebuchs gestorben

Die Retterin des weltberühmten Tagebuchs der Anne Frank ist tot. Die in Österreich geborene Wahl-Holländerin Miep Gies starb am Montagabend - einen Monat vor ihrem 101. Geburtstag - in einem niederländischen Pflegeheim. Mehr

Rentenmarkt

Am Anleihenmarkt in Amerika wird es langsam kritisch

Weder in Amerika noch in Europa wird kurzfristig mit Zinserhöhungen gerechnet. Die Renditen der Staatsanleihen sind trotzdem kräftig gestiegen. Inzwischen ist sogar der langfristige Abwärtstrend bei den Renditen in Gefahr. Mehr

Rallye Dakar

Unheimliche Begeisterung

Nach dem Tod einer Zuschauerin zu Beginn ist die alljährliche Diskussion wieder einmal neu entbrannt: Ist die Rallye Dakar der größte anzunehmende Unsinn oder ein einzigartiges Spektakel? In Südamerika überwiegt die Begeisterung noch die Zweifel. Sogar Staatspräsidentinnen schauen zu. Mehr

Zeitarbeitsbranche beunruhigt

„Schlecker rückt uns in ein schlechtes Licht“

Die Zeitarbeitsbranche sorgt sich um ihren Ruf - und befürchtet strengere gesetzliche Regeln. Das sagte der Chef des Bundesverbands Zeitarbeit der F.A.Z. Hintergrund ist der Fall Schlecker. Dort sollen Filialen geschlossen, Mitarbeiter entlassen und statt dessen billige Zeitarbeiter eingestellt worden sein. Mehr

Neue Tribüne des FSV-Stadions

„Eine kommunalpolitische Revolution“

Der von Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) für Mai angekündigte Neubau der Haupttribüne des FSV-Stadions verstößt gegen Haushaltsregeln der Stadt Frankfurt. Ein Mitarbeiter von Innenminister Volker Bouffier (CDU) sprach hingegen von einer „Ausnahmegenehmigung“. Mehr

Kommentar

Einfach nur ablehnen

Rückgratlosigkeit oder Günstlingswirtschaft? So oder so ist aber klar, dass der Frankfurter Kämmerer Uwe Becker (CDU) mit seinen Bemühungen, für den Ausbau des Stadions am Bornheimer Hang beim Innenministerium eine Sondergenehmigung zu erhalten, die eigene Autorität schwer beschädigt hat. Mehr

Jahresrückblick Frankreich

Basquiat heißt der Dauerbrenner bei den Franzosen

Was jenseits der Yves-Saint-Laurent-Auktion in Paris 2009 wichtig war: Das Resümee des Jahres zeigt einzelne Erfolge, insgesamt aber Umsatzrückgänge. Mehr

Wirbeltierevolution

Neulich im Devon

Wann und warum wurden aus Fischen Vierbeiner? Den Schritt der Wirbeltiere aufs Land glaubte man verstanden zu haben. Doch nun gibt es Neuigkeiten. Mehr

Diätassistentinnen

Expertinnen für gute Ernährung

Die Gießener Diätschule ist vor 50 Jahren als erste staatliche Einrichtung ihrer Art in Hessen gegründet worden. Heute bildet sie 60 junge Leute unter dem Dach der Universität zu Diätassistentinnen aus. Mehr

Theater

Und täglich küsst der Wettermann

„Das Gähnen der Leere“ von Stephan Seidel bietet bei der Uraufführung in der Wartburg des Hessischen Staatstheaters in Wiesbaden wenig mehr als treffsichere Pointen. Seidel mixt einige Teile „Trumanshow“ und „Und täglich grüßt das Murmeltier“ mit ein paar Spritzern Medienkritik und postmodernen Simulationstheoremen. Mehr

Psychologin Susan Pinker

„Vielen Frauen ist der Chefsessel nicht wichtig“

Frauen arbeiten lieber mit Menschen als mit Maschinen oder Zahlen, sagt die Psychologin Susan Pinker. Nur die wenigsten hätten Ambitionen auf den Chefsessel - weil ihnen Familie und Freizeit genauso wichtig seien, wie die Karriere. Die Schuld schiebt sie auf die Hormone. Ein Interview. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 12 13 14 15 16 17 18