Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 11.1.2010

Artikel-Chronik

Europäische und amerikanische Börsen

Leichte Kursverluste an Europas Börsen vor Eröffnung der Quartalssaison

Vor Beginn der Berichtssaison über das vierte Quartal haben die europäischen Aktienmärkte am Montag leichte Kursverluste verzeichnet. Die Anleger warteten auf die nachbörsliche Präsentation der Geschäftszahlen des amerikanischen ... Mehr

American Football

Frühes Aus für den einzigen Deutschen

Sebastian Vollmer ist mit seinen New England Patriots bereits in der ersten Runde der NFL-Playoffs ausgeschieden. Die Baltimore Ravens demütigten das Team des einzigen deutschen NFL-Profis. Mehr

Kommentar zur Hessen-SPD

Eine echte Herausforderung

Im Landtag hat sich der Ypsilanti-Nachfolger Schäfer-Gümbel recht gut als Oppositionschef profiliert. Doch warten ansonsten viele Herausforderungen auf den Chef der Hessen-SPD, die während der Klausur neue Kraft tanken will. So ist das neue Führungsteam nur in Umrissen erkennbar. Mehr

„Wir sind wieder da“

SPD bläst bei Klausur zur Attacke

Die Zeit der „Aufräumarbeiten“ nach der Landtagswahl im vergangenen Januar, die mit nur noch 23,7 Prozent das schlechteste Ergebnis der Parteigeschichte brachte, sei vorbei, heißt es bei der Hessen-SPD. Schäfer-Gümbel & Co. wollen „verstärkt zur Attacke“ blasen. Mehr

Personalentscheidung

PKV-Lobbyist soll Gesundheitsreform erarbeiten

Bundesgesundheitsminister Rösler will sich für die Erarbeitung seiner Gesundheitsreform Unterstützung aus der privaten Krankenversicherung holen: PKV-Lobbyist Christian Weber soll im Ministerium der neue Abteilungsleiter für Grundsatzfragen werden, wie die F.A.Z. erfahren hat. Mehr

Energie

Ölpreis erklimmt 15-Monats-Hoch

Konjunkturoptimismus und der Einfluss von Investoren heben den Ölpreis über die Marke von 83 Dollar. Das macht auch Heizöl teurer. Mehr

Russland

Börse startet mit einem Knaller in das neue Jahr

Der russische Aktienmarkt knüpft im neuen Jahr da an, wo er im Vorjahr mit einem Plus von knapp 129 Prozent aufgehört hat. Nach der Weihnachtspause steigt der RTS Index am ersten Handelstag gleich um 7,6 Prozent. Mehr

Krieg in Afghanistan

Zwiegespräch eröffnet

Der „sinnstiftende Dialog“ zwischen EKD und Verteidigungsministerium nimmt seinen Anfang: Statt auf einen schnellen Abzug zu dringen, ist Frau Käßmann nun bereit, mit Guttenberg Afghanistan zu besuchen. Mehr

Arzneimittel-Entsorgung

Bedenkliche Reste aus dem Medikamentenschrank

Wohin mit abgelaufenen Arzneimitteln? Bis vor kurzem haben Apotheken die Pillen und Säfte entgegen genommen und entsorgt. Doch ist es damit nun vorbei: Pappschachteln und Plastikreste müssen getrennt gesammelt werden. Der Apothekerverband sucht eine Lösung. Mehr

Linkspartei

„Ein Klima der Denunziation“

Das durch die Krebserkrankung von Oskar Lafontaine entstandene Machtvakuum stürzt die Linkspartei in Turbulenzen. Gregor Gysi beklagt die Illoyalität von Bundesgeschäftsführer Bartsch, laut Lothar Bisky ist die Partei „von einer Art ideologischer Schweinegrippe befallen“. Mehr

Zinsen

Geldmarkt gewöhnt sich an EZB-Hilfen

Am Donnerstag tagt der Rat der Europäischen Zentralbank erstmals in diesem Jahr. Am Markt wieder aber nicht mit Zinsveränderungen gerechnet. Erste Zinserhöhungen werden frühestens im dritten Quartal 2010 erwartet. Mehr

Medien

Zeitungen sind Nachrichtenquelle Nummer eins

Wer sagt, das alles Neue aus dem Internet käme: Eine amerikanische Studie hat festgestellt, dass Zeitungen weiter die mit Abstand wichtigste Nachrichtenquelle für Regionales sind. Neue Informationen stammen „nahezu alle“ aus traditionellen Medien. Mehr

Marktbericht

Dax schließt fast unverändert

Der deutsche Aktienmarkt hat vor Beginn der Bilanzsaison in Amerika am Montag nahezu unverändert geschlossen. Am Morgen hatten starke chinesische Konjunkturdaten den Dax noch auf ein 16-Monatshoch von 6094 Stellen geschoben. Mehr

Schlecker

Der kleine Vorteil

Ursula von der Leyen knöpft sich den Discounter Schlecker vor. Sie geißelt dessen rüde Personalpolitik. Der Ruf nach dem Staat ist bei solchen Gelegenheiten wohlfeil, doch wird wohl auch diesmal das Getöse folgenlos verstummen. Mehr

Angela Merkel

Artenschützerin

Angela Merkel hat ihre Leute, um vorlaute Mitglieder zurechtzuweisen. Die bekommen nun zu spüren, was es heißt, von der eigenen Vorsitzenden Unmögliches zu verlangen: konservativ zu sein, zum Beispiel. Mehr

Drogeriediscounter

Reue hat Schlecker nie gezeigt

Anton Schlecker hat zusammen mit seiner Frau aus dem Nichts ein Drogerie-Imperium aufgebaut. Heute arbeiten mehr als 52.000 Menschen bei Schlecker. Doch er gerät immer wieder in die Schlagzeilen, wegen Missachtung von Arbeitnehmerrechten. Auch Politiker sind erzürnt. Mehr

Zum Tod des Dirigenten Otmar Suitner

Ein Anwalt des Schönklangs in Ost und West

1964 fand er in Ost-Berlin nur noch ein Drittel der Musiker der Berliner Staatskapelle vor - die anderen waren nach dem Mauerbau in den Westen gefllüchtet. Er war ein Dirigent beider deutscher Staaten und Wanderer zwischen musikalischen Welten: Zum Tod von Otmar Suitner. Mehr

Postmortale Zeugung

Baruchs Testament

Als Baruch Poznansky schwer erkrankte, beschloss er, in einem Kind weiterzuleben - und hinterließ eine Samenprobe. Nun haben seine Eltern eine Frau ausgewählt. Aber darf ein Toter ein Kind zeugen? Mehr

Außergewöhnlicher Erfolg

Der Golf ist das am meisten verkaufte Auto

Das am meisten verkaufte Auto in Deutschland war im vergangenen Jahr abermals der Golf. Jeder 10. Neuwagen war 2009 ein Golf, der Absatz des Modells erhöhte sich um 58 Prozent. Hauptgrund für den Erfolg war die Abwrackprämie. Mehr

Fußball-Kommentar

Skibbes Größenmaß

Fußball-Trainer Michael Skibbe beklagt immer wieder, wie schwer ihm die Arbeit bei Eintracht Frankfurt gemacht werde. So wurde der Klub ganz klein und Skibbe ganz groß. Er muss bei seiner Kritik sicher fühlen. Etwa durch das Angebot eines anderen Vereins? Mehr

Religion

Allah, Tanri, Gott

Wie soll man „Allah“ ins Deutsche übertragen? Darüber wird seit vielen Jahren gestritten. Im mehrheitlich muslimischen Malaysia diskutiert man weniger skrupulös darüber: Dort wurde beschlossen, dass Nichtmuslime nicht „Allah“ sagen dürfen. Das sei Blasphemie. Mehr

Linkspartei

Zerrissen ohne Lafontaine

Die Linke ist drauf und dran, sich in ihre Einzelteile zu zerlegen. Oskar Lafontaine hat seine Schuldigkeit getan, das Fehlen des großen Volkstribun an der Parteispitze offenbart die Zerrissenheit und ideologische Grabenkämpfe. Mehr

Nach Unfall auf der A 66

DNS-Test überführt Onkelz-Sänger Russell

Die Anschuldigungen gegen den Sänger der Böhsen Onkelz wegen Körperverletzung und Fahrerflucht scheinen sich zu bestätigen. Wie aus Ermittlerkreisen zu hören war, sind im Unfallwagen gefundene Genspuren dem Sänger Kevin Russell zuzuordnen. Mehr

Otto Friedrich Bollnow: Lebensphilosophie und Existenzphilosophie

Warum der Aufruf, sein Leben zu ändern, so ziemlich ohne Belang ist

Der Mensch an sich ist ein Nichts, ein Traum der Intellektuellen: In der Studienausgabe der Werke Otto Friedrich Bollnows liegt nun seine Lebens- und Existenzphilosophie vor. Mehr

Minister verteidigen Merkel

„Moderne Führung“ statt „Gockel-Gehabe“

Nach einer Welle der Kritik an der Kanzlerin haben sich die Bundesminister Guttenberg und Aigner hinter Angela Merkel (CDU) gestellt. Innenminister De Mazière mahnte einen fairen Stil der Debatte an. Hessens Ministerpräsident Koch hält Merkels Führungsstil für „alternativlos“. Mehr

Alois Brandstetter: Cant läßt grüßen

Der alte Kummerkasten in Königsberg

Aufklärung in der Liebe: Alois Brandstetter hat aus drei Originaldokumenten ein kunstvoll vertracktes Romantraktat geschaffen. Mehr

Assia Djebar: Nirgendwo im Haus meines Vaters

Mit Baudelaire gegen die eigenen Väter

Spaltung oder zweite Chance: Assia Djebars Roman „Nirgendwo im Haus meines Vaters“ erzählt von einer Jugend in zwei Kulturen. Mehr

Kristof Magnusson: Das war ich nicht

Für eine Handvoll Erdnüsse mehr

Wer hat, muss nicht haben: In seinem famosen zweiten Roman „Das war ich nicht“ sieht Kristof Magnusson die Krisen des globalen Finanzmarktes kommen und gehen. Mehr

Alissa Walser: Am Anfang war die Nacht Musik

Der Doktor und das blinde Kind

Bleibe lieber in der Nacht: In ihrem elektrisierenden Romandebüt über den Wiener Skandalarzt Franz Anton Mesmer erforscht Alissa Walser das Fluidum Sprache. Mehr

Alexander Kluge: Das Labyrinth der zärtlichen Kraft

Als Adorno Luhmann sein Leid klagte

Arbeit im Garten der Wege, die sich verzweigen: Alexander Kluge gräbt in seinem neuen Buch nach den Wurzeln der Liebe und erweist sich als Meisterarchitekt im Labyrinth der zärtlichen Kraft. Mehr

Deutsche Fußball Liga

Rauball attackiert Polizeiforderung und Staatsanwälte

Reinhard Rauball hat sich für 2010 „mehr Gelassenheit“ als bisher vorgenommen. Diesem hehren Vorsatz mischte der DFL-Präsident indes mehr Kampfbereitschaft denn je bei - und attackierte gleich eine Reihe von Adressaten. Mehr

Alzheimerheim in Thailand

Lebensabend in der Fremde

Das Heim liegt in Thailand. Die Patienten kommen aus Deutschland und der Schweiz. Nichts an ihrer neuen Heimat ist ihnen vertraut. Dennoch finden sie sich darin besser zurecht, als in ihrem eigenen Leben. Über eine Auswanderung ohne Wiederkehr. Mehr

Leserumfrage

Wie hat das Internet Ihr Denken verändert?

Diskussionen über die Auswirkungen des Internets auf unseren Alltag und unser Denken sind oft von Vorurteilen geprägt. Vorbildliche Ausnahme war die Debatte auf Edge.org, die wir hier, in einem Forum für unsere Leser, ausweiten möchten. Welche Veränderungen durch das Internet beobachten Sie an sich? Mehr

Gesetzentwurf

Ratingagenturen drohen Bußgelder

Wegen fragwürdiger Einschätzungen sind die Ratingagenturen in der Finanzkrise stark in Misskredit geraten. Die Bundesregierung will die Agenturen an die kurze Leine nehmen. Einem der F.A.Z. vorliegenden Gesetzentwurf zufolge dürfen sie unter anderem Unternehmen nicht mehr bewerten, die sie gleichzeitig beraten. Mehr

Bornheimer Hang

FSV-Stadion bekommt neue Haupttribüne

Der umstrittene Neubau der Haupttribüne am Bornheimer Hang in diesem Sommer nimmt Konturen an. „Wir werden die Beschlüsse der Körperschaften umsetzen“, sagte die Frankfurter Oberbürgermeisterin Roth (CDU) während des Neujahrsempfangs des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt. Mehr

Nordirland

Wegen Liebesaffäre der Ehefrau: Robinson lässt Amt ruhen

Der nordirische Regierungschef Robinson hat seine Amtsgeschäfte vorübergehend abgegeben, um Vorwürfe aufklären zu lassen, er habe von undeklarierten Kreditgeschäften seiner Frau gewusst, die diese als Folge einer Liebesaffäre mit einem jungen Geschäftsmann initiierte. Mehr

Die Frage der Woche

Sollte Skibbe weiter Druck machen?

Eintracht-Trainer Skibbe ist mehrfach mit dem Anliegen gescheitert, die Mannschaft zu verstärken. Und stets hat es am Geld gelegen. Nun klagt er, die Eintracht entwickele sich nicht weiter. „Das nervt“, kontert Manager Bruchhagen. Was meinen Sie: Sollte Skibbe weiter Druck machen? Mehr

Darmstädter Versorger

Wirbel um Ruhestands-Regelung für HSE-Vorstand

Der Darmstädter Energieversorger HEAG Südhessische Energie AG ist wegen einer Ruhestands-Regelung in die Kritik geraten. Das Unternehmen müsse die Vereinbarung „rückgängig machen“, sie sei zu üppig, fordert die SPD. Auslöser ist ein Bericht der Rhein-Main-Zeitung. Mehr

Pop

Das Erbe der glücklichen Verlierer

Viele Bands preisen sie als wichtigen Einfluss, aber kaum jemand kennt sie: Big Star, genialisches Memphis-Gewächs, erfanden den Powerpop - jetzt nachzuhören auf einer großen Werkschau. Mehr

Westerwelle im Jemen

„Hoffnungsvolles Zeichen“

Außenminister Westerwelle hat sich in das Ringen um die Freilassung der im Jemen entführten Familie aus Sachsen eingeschaltet. Diese sei am Leben habe ihm Präsident Saleh versichert, auch deren Aufenthaltsort sei bekannt, sagte Westerwelle bei seinem Besuch in Sanaa. Mehr

Bier

Heineken übernimmt Brauer in Mexico

Der niederländische Braukonzern setzt mit einer Milliardenübernahme auf Lateinamerika. Heineken übernimmt den zweitgrößten mexikanischen Brauer Femsa Cerveza - und gibt dafür rund 5,3 Milliarden Euro aus. Mehr

Energie und Rohstoffe

Rohstoffe teuer trotz steigender Lagerbestände

Chinas impulsgetriebenes Wachstum wird für den Börsenaufschwung ebenso verantwortlich gemacht, wie für teurer werdende Energie- und Rohstoffkontrakte. Sie steigen, obwohl die Versorgung gesichert ist und obwohl die Lagerbestände zunehmen. Mehr

Ausschreitungen in Italien

Berlusconi schweigt zur Lage von Erntearbeitern

Nach den Unruhen in Süditalien will die Regierung in Rom schnell zur Tagesordnung zurückkehren. Während Ministerpräsident Berlusconi zur Lage der Erntearbeiter schweigt, lobt Innenminister Maroni das Vorgehen der Behörden. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Er traf der Epoche ins Herz

Er war ein Autor, der die Ängste der Nachkriegsgeneration artikulierte. Sein dramatisches Werk machte ihn zu einem europäischen Schriftsteller. Marcel Reich-Ranicki über den Peter Weiss. Mehr

Kommentar zu „Daisy“

Blizzard im Konjunktiv

„Daisy“ hat sich in Rhein-Main doch nicht zum Blizzard aufgeplustert. Nun fühlen sich jene bestätigt, die Forschern und Behörden einen Hang zum Alarmismus attestieren - mit der Folge, dass Warnungen irgendwann nicht mehr ernst genommen würden. Mehr

Scholz & Friends

André Klein kehrt zurück

André Klein wird Geschäftsführer der Agentur Scholz & Friends in Hamburg. Der Kreative und Markenberater war bereits von 2003 bis 2006 bei Scholz & Friends tätig. Mehr

Bürokratie

Papiertiger

Die Bundesregierung will die Bürokratiekosten senken. Dazu gehört, alte Verordnungen abzuschaffen und neue Gesetze auf das unbedingt notwendige Maß zu beschränken. Leider hält sich das Wirtschaftsministerium mit seiner Kartellrechtsnovelle nicht daran. Mehr

Kroatiens neuer Präsident

Mit Volldampf nach Europa

Kroatiens neuer Präsident Ivo Josipovic brillierte als Jurist ebenso wie als Komponist. Nach seiner Wahl am Sonntag will der Sozialdemokraten alles tun, um Kroatien bis 2011 in die EU zu bringen. Mehr

Gerichtskolumne

Dann wurde sie gebrandmarkt

Misshandlung von Schutzbefohlenen ist ein besonders ekelhaftes Delikt: Eine Berliner Jugendrichterin hatte über die Verfehlungen einer Tagesmutter zu urteilen, die die vierjährige Chantal misshandelt haben soll. Dabei fiel ein noch trüberes Licht auf das Verhalten der Kindsmutter. Mehr

Eichlers Eurogoals

Ein Gourmet-Geheimtipp gegen den Torhunger

In der deutschen Pause interessiert nur Ribérys Fußpflege. Der Torhunger wird woanders gestillt. Frankreich ist der Geheimtipp. Auch Italien erlebt Torfestivals. Und es gibt noch die bewährteste Quelle des Fußball-Wahnsinns, den Afrika-Cup. Mehr

Herbert Fandel im Gespräch

„Zu Henry hatte ich ein sehr gutes Verhältnis“

Im Mai 2009 pfiff Schiedsrichter Herbert Fandel zum letzten Mal ein Fußball-Bundesliga-Spiel. Seine Erfahrung gibt er nun an junge Unparteiische weiter. Im FAZ.NET-Interview spricht Fandel über sein Karriereende, seine neuen Aufgaben und Thierry Henry. Mehr

Fußball

Terror gegen Togo überschattet den Afrika-Cup

Drei Menschen starben beim Angriff auf den Bus von Togos Fußball-Nationalteam. Sind Warnungen ignoriert worden? Angolanische Rebellen aus der Exklave Cabinda kündigen weitere Aktionen an. Togos Spieler nehmen nicht am Afrika-Cup teil. Mehr

Italien

Tausend Afrikaner nach Unruhen in Sicherheit gebracht

Nach den Zusammenstößen in der süditalienischen Stadt Rosarno sind mehr als tausend afrikanische Wanderarbeiter in Flüchtlingslager in anderen Landesteilen gebracht worden. Die Opposition warf der Regierung vor, Fremdenhass zu schüren. Mehr

Rod Taylor zum Achtzigsten

Ein Mann wie ein Baum

Am Set von „Inglorious Basterds“ hatte Quentin Tarantino ihn nur angestarrt. Er konnte es nicht fassen, mit Rod Taylor zu drehen. An diesem Montag wird der Schauspieler, der Hitchcocks Vögeln die Stirn bieten durfte, achtzig Jahre alt. Mehr

Satellitenbau in Bremen

Eine orbitale Erfolgsgeschichte

Der kleine Bremer Satellitenbauer OHB hat dem Großkonzern EADS den prestigeträchtigen Auftrag für Galileo weggeschnappt. Den Weg zu diesem Höhenflug hat eine Unternehmerfamilie bereitet. Mehr

Nach Drohung des Eintracht-Trainers

Bruchhagen bittet Skibbe zum Krisengespräch

Eintracht Frankfurt-Chef Heribert Bruchhagen hat verärgert auf die öffentliche Kritik von Trainer Michael Skibbe an der Vereins- und Personalpolitik des Fußball-Bundesligavereins reagiert: „Das nervt.“ Nun soll es ein Krisengespräch mit dem Übungsleiter richten. Mehr

Winterwetter und Wirtschaft

Schlittenboom, Bauflaute, „Straßensalzfantasien“

Stillstand auf den Baustellen, blockierte Straßen und Schiffswege: Ökonomen fürchten, dass das Winterwetter zu einem Dämpfer für das Wirtschaftswachstum werden könnte. Aber es gibt auch wirtschaftliche Profiteure: Verkäufer von Schlitten und Winterpullis jubeln. An der Börse ist von „Straßensalzfantasien“ die Rede. Mehr

„Adult Entertainment Expo“

Las Vegas verbindet Erotik mit Elektronik

„Porno in 3D“: Die amerikanische Erotik-Branche gilt in technischen Dingen als Avantgarde. Das beweist sie auf ihrer Messe für erwachsenes Amusement in Las Vegas - zeitgleich mit der Consumer Electronics Show. Mehr

Stasi-Unterlagenarchiv

Autopsie der Schnipsel

Vor zwanzig Jahren besetzten Bürger die Stasi-Zentrale in Berlin und retteten Tausende zerrissener Akten. Ein Computerprogramm soll nun die Papiere wiederherstellen, die bisher mühsam von Hand zusammen gepuzzelt wurden. Mehr

Beitritt

Die OECD kämpft gegen den Bedeutungsverlust

Mit Chile tritt erstmals seit zehn Jahren ein neues Land bei. Andere sollen folgen. Die Organisation will sich öffnen, um ihre Relevanz zu behalten. Vielen gilt sie bislang als eine reine Organisation „des Westens“. Mehr

Saudi-Arabien

Vergewaltiger geköpft

In Saudi-Arabien ist ein Taxifahrer enthauptet worden, der vier Frauen vergewaltigt hat. Der Mann aus der Stadt Medina soll mit seinen Opfern, die er als Fahrgäste mitgenommen hatte, in die Wüste gefahren sein, wo er sie vergewaltigte und ihnen ihr Geld abnahm. Mehr

Wetter

„Daisy“ Winterchaos legt sich

Nach dem Sturmtief „Daisy“ hat sich die Lage auf Deutschlands Straßen und Flughäfen etwas entspannt. Trotzdem fällt in vielen Schulen der Unterricht aus. Und Reisende müssen sich auf Ungemach einstellen. Mehr

Wirtschaftskriminalität

Mehr Falschgeld - weniger Schaden

Geldfälscher haben 2009 in Deutschland deutlich mehr Blüten in Umlauf gebracht als im Vorjahr. Trotzdem richteten sie weniger wirtschaftlichen Schaden an. Der Grund: Es wurden weniger 100- und 200-Euro-Scheine gefälscht. Dafür gab es umso mehr „falsche Fünfziger“. Mehr

Neue Fluglärm-Studie

Mehr Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebsfälle

Fluglärm macht krank: Zu diesem Schluss kommt der Bremer Mediziner und Epidemiologe Eberhard Greiser. Kritisch bewertet er die vom Regionalen Dialogforum für Frankfurt vorlegte Belästigungsstudie, in der ein Zusammenhang zwischen Fluglärm und Erkrankungen verneint werde. Mehr

Liberale Hegemonie

Das schmale, aber inhaltlich gewichtige Bändchen von Peter Rudolf bietet einen vorzüglichen Überblick über die innenpolitischen Rahmenbedingungen und die Grundorientierung der neuen Außenpolitik der Regierung Obama sowie über die ersten praktischen Schritte zur Wiederbelebung der amerikanischen Führungsrolle. Lediglich ... Mehr

Maria hilft

Seit vergangenem November ist Andrea Nahles Generalsekretärin der SPD; mit 69,6 Prozent der Stimmen bekam sie auf dem Bundesparteitag das schlechteste Ergebnis der engeren Parteiführung. Das wird ihr kaum etwas ausgemacht haben, weil ihre Generation "nicht so machtversessen" sei wie die Achtundsechziger in den eigenen Reihen. Mehr

Unheilvoll

Die Thesen von Andrew J. Bacevich, die in den Vereinigten Staaten eine heftige Debatte hervorriefen, sind keine Abrechnung mit der Politik der Bush-Administration im Irak-Krieg und in Afghanistan. Der konservative Historiker, der 23 Jahre in der US-Army diente und seinen Sohn im Irak-Krieg verlor, ... Mehr

Trittbrett oder Stolperstein

Die Diskussion über "Multilateralismus versus Regionalismus" führt neben anderen ungelösten Problemen der Doha-Welthandelsrunde zu einer grundsätzlichen Frage: Ist ein multilaterales Handelssystem à la WTO (Welthandelsorganisation) überhaupt noch überlebensfähig? Grundsätzlich stehen sich zwei Positionen gegenüber. Mehr

Ausgang ungewiss

Fast unbeachtet von der deutschen und europäischen Öffentlichkeit hat in den Vereinigten Staaten eine neue, kritische Debatte über die Strategie und Kosten der globalen amerikanischen Militärmacht begonnen. Eine Macht, die über 45 Prozent aller Militärausgaben der Welt verschlingt, innenpolitisch ... Mehr

Erhebungen statt Meinungen

Ihre Interdisziplinarität und ihre Betrachtung des Raumes prädestiniert die Zunft der Geographen geradezu, die vielen Faktoren und Ebenen des Welthandels zu beschreiben. Insofern war es eine vortreffliche Wahl, der Würzburger Professorin Barbara Hahn die Erstellung dieses Überblicksbuches anzuvertrauen.Hahn ... Mehr

Alter Stein

Sie sind überaus sperrig und unheimlich schwer, also eigentlich denkbar ungeeignet, um auf Reisen geschickt zu werden. Aber das hat nicht verhindert, dass sich ägyptische Obelisken über Europa verteilten und es im neunzehnten Jahrhundert sogar bis in die Vereinigten Staaten brachten. Weit eher gilt ... Mehr

Abgeriegelt

Eine Spezialstudie, die widerständiges Verhalten in der DDR zwischen den historischen Eckdaten 13. August 1961 und 3. Mai 1971 thematisiert, ist wissenschaftlich sinnvoll, denn in dem Jahrzehnt von der Abriegelung des Arbeiter-und-Bauern-Staates bis zum Sturz Walter Ulbrichts als Erster Sekretär des ... Mehr

Buffetts große Aufgabe

Berkshire wieder auf Kurs bringen

Noch nie war Warren Buffett so berühmt wie heute. Und noch nie war seine Zukunft, und die seines Unternehmens Berkshire Hathaway, so ungewiss. Was steht dem bald achtzigjährigen Anleger als Nächstes bevor? Mehr

Kritik an Leiharbeit

Von der Leyen droht Schlecker

Die Drogeriekette Schlecker wehrt sich gegen Lohndumping-Vorwürfe. Demnach betreibt das Unternehmen Lohndumping durch den vermehrten Einsatz von Zeitarbeitsfirmen. Die Bundesagentur für Arbeit sieht politischen Handlungsbedarf. Mehr

Detroit Motor Show

Die Chinesen kommen

Auf der diesjährigen Automesse in Detroit ist Schluss mit dem Größenwahn von GM und Co. Die Krise hat die amerikanischen Hersteller unsanft auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Nun gerät die Hackordnung durcheinander. VW hat GM und Ford überholt. Die Chinesen drängen an die Spitze. Mehr

Anlageberatungsprotokoll

Gute Kunden beim Aktienkauf am Telefon im Vorteil

Anlageberatung am Telefon mit anschließendem Aktienkauf ist bei den Kreditinstituten der Rhein-Main-Region auch 2010 möglich. Doch neue Vorschriften zum Schutz der Kunden erschweren solche Geschäfte. Denn sie müssen dem Anlageberatungsprotokoll zustimmen. Mehr

SDax

Optimistischer Ausblick treibt Centrotecpapiere

Der Heizungs- und Lüftungsspezialist Centrotec Sustainable entwickelte sich in den vergangenen Monaten robust und blickt optimistisch in die Zukunft. Angesichts der Gewinnprognose scheint die Aktie noch vergleichsweise günstig zu sein. Mehr

Fritz Oesterle

Mikrokosmos Untertürkheim

Als Jurist und Hobbybastler an die Spitze von Europas größtem Pillenverteiler - Fritz Oesterle hat eine erstaunliche Karriere gemacht, ohne jemals seine Zelte in Stuttgart abzubrechen. Mehr

„Zentrum gegen Vertreibungen“

Westerwelles Welt

Der Sitz im Beirat der Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ wäre ein goldener Käfig für Erika Steinbach. Polen aber will den Kopf der „blonden Bestie“. Außenminister Westerwelle assistiert. In dem Bestreben, ein Genscher 2.0 zu werden, legt er sich so unverrückbar fest, wie es sein Vorbild nie getan hätte. Mehr

Klima und Ernährung

Grün essen ist gar nicht so einfach

Den Tisch ökologisch korrekt zu decken ist schwieriger, als viele denken: Zwar ist „Bio“ im Prinzip gut für die Natur, doch es stimmt nicht, dass Bio der Umwelt immer gut tut. Das Rind vom Ökobauern produziert mehr CO2 als das normale Vieh. Und Äpfel aus Übersee sind oft „grüner“ als das heimische Obst. Mehr

Tennis

Nikolai Dawidenko wird den Stars zum Ärgernis

Zum zweiten Mal nacheinander besiegte der russische Tennisprofi Federer und Nadal während eines Turniers. Selbst durch ein 0:6 im ersten Satz des Finales ließ sich der wohl unspektakulärste aller Spitzenspieler in Doha nicht aus der Ruhe bringen. Mehr

Terrorcamps im Jemen

Auch Deutsche gehen gern in die Schule des Hasses

Alle Spuren führen in den Jemen: Nach dem vereitelten Anschlag des Attentäters von Detroit konzentriert sich die Aufmerksamkeit immer stärker auf das bitterarme Land auf der arabischen Halbinsel. Dort lassen sich auch Dschihadisten aus Deutschland ausbilden. Hierzulande sind die Sicherheitsbehörden alarmiert. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Fritz Oesterle

Im Baumarkt, genauer gesagt in der Werkzeugabteilung, vergisst Fritz Oesterle schon mal seine Zeit. Er lebt für sein Geschäft. Auf die Palme bringen ihn dagegen Unehrlichkeit und Ungerechtigkeit. Mehr

Bankenkrise

HRE beantragt riesige Bad Bank

Die krisengeschüttelte Bank Hypo Real Estate (HRE) plant einem Medienbericht zufolge eine gigantische Bad Bank mit einem Volumen von 180 bis 200 Milliarden Euro, um Schrottpapiere auszulagern. Damit ist zum ersten Mal die mögliche Größenordnung der angedachten Abwicklungsbank bekannt geworden. Mehr

Al Qaida im Jemen

Die Alchemisten des Terrors

Bei den Gotteskriegern von Al Qaida ist das Zeitalter der Chemie angebrochen. In einem Leitartikel gibt einer der Anführer des Terrornetzes, Bin Ladins früherer Sekretär, Anweisungen zum Bombenbasteln mit einfachsten Mitteln. Mehr

Consumer Electronics Show

Die dritte Dimension im Fernsehen

Die 3-D-Technik hält Einzug in die Wohnzimmer von Millionen Verbrauchern. Vor allem asiatische Hersteller wie Sony und LG geben dabei den Ton an - ein Anbieter will sogar die bislang unerlässliche Brille abschaffen. Mehr

Smart mit Batterie

E wie elektrisch oder wie Ernst

So sauber, dass man ihn mit ins Bett nehmen kann: Die ersten Smarts mit Batteriebetrieb kommen zum Einsatz, RWE sorgt für die nötige Infrastruktur. Wirklich kaufen kann den Elektro-Smart im Augenblick jedoch niemand. Mehr

EU-Kommission

Prüfen auf „Herz und Nieren“, aber keine „Hexenjagd“

Im Europaparlament ist der Wille verbreitet, die Ernennung einer neuen EU-Kommission nicht ohne Not in die Länge zu ziehen. Dies sichert auch der Fraktionschef der Sozialdemokraten, Martin Schulz, in der F.A.Z. zu. An diesem Montag beginnen die Anhörungen der neuen Kommissare. Mehr

Westerwelle im Jemen

Mit Sorgen von den Saudis nach Sanaa

Es ging um Politik, Diplomatie und „wirtschaftliche Interessen“. Sogar König Abdullah hatte zwei Stunden Zeit für den deutschen Außenminister. Westerwelle genießt einen herzlichen Empfang in Saudi-Arabien wie Qatar - und besucht jetzt den von Al Qaida bedrohten Jemen. Mehr

Immobilienrecht

Rechteck

Kaution, Betriebskosten - eigentlich sollte jeder Zwist darum schon einmal vor Gericht ausgetragen worden sein, könnte man meinen. Doch es gibt immer neue Wendungen und Fragen, über die Vertragsparteien streiten und Richter zu urteilen haben. Darf zum Beispiel die Kaution nur an ein Mitglied einer Mietgemeinschaft ausgezahlt werden, wenn dieses wegzieht? Und wie ausführlich muss die Betriebskostenabrechnung sein? Neue Urteile. Mehr

Medienschau

Öl klettert auf 15-Monatshoch

FMC gibt zur Refinanzierung Anleihe aus, Pfleiderer sichert sich langfristige Finanzierung, UBS schreibt im 4Q schwarze Zahlen - Zeitung, Centrotec geht von deutlichem Wachstum aus, Kontron bestätigt Umsatzprognose für 2009, Helma Eigenheimbau - Rekord-Auftragseingang, SABMiller aus Rennen um FEMSA ausgestiegen, Presse: Air France fehlen bis zu 24 Millionen, Draghi: Finanzmarkt überschätzt Ausmaß der Erholung, Deutschland: Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe geringfügig gestiegen - Rohstahlproduktion steigt im Dezember kräftig, amerikanische Verbraucherkredite fallen im November mit Rekordrate, China hat Angst vor dem Platzen der Blase - Xinhua, Venezuela: Chávez warnt Händler vor Preisanhebungen Mehr

Im Gespräch: Michael Skibbe

„Die Eintracht entwickelt sich nicht weiter“

Einmal mehr macht der Coach keinen Hehl aus seinem Frust über die Bedingungen, die sich ihm in Frankfurt bieten. Seine neueste Klage gipfelt in einer indirekten Rücktrittsdrohung. Mehr

Fußball-Kommentar

Schwerer Schaden

Der Anschlag auf die Fußballauswahl Togos hat blutrote Schatten auf den Afrika-Cup und die WM geworfen. Das eine mit dem anderen zu vergleichen, ist ungerecht. Doch das latente Unbehagen gegenüber Südafrika dürfte sich nach der Attacke noch verstärken. Mehr

Brüderles Gesetzentwurf

Kartellamt darf Konzerne zerschlagen

Die Regierung will dem Bundeskartellamt größere Mitsprache- und Mitwirkungsrechte einräumen. Außerdem hat sie ihre Absicht konkretisiert, dem Kartellamt das Recht einzuräumen, marktbeherrschende Konzerne zu zerschlagen - selbst dann, wenn ein Missbrauch nicht nachgewiesen ist. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Freundlicher Wochenbeginn im Dax

Geleitet von positiven Vorgaben aus den Vereinigten Staaten sind die deutschen Aktienindizes am Montag in positivem Terrain gestartet. Der Dax knüpfte in den ersten Minuten mit einem Aufschlag von 0,88 Prozent auf 6.091 Punkte an seine Gewinne aus der ersten Handelswoche des Jahres an und markierte damit zugleich den höchsten Stand seit September 2008. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Der Markt „will“ nach oben

Nach satten Kursgewinnen im vergangenen Jahr wollen die Anleger angesichts extrem tiefer Zinsen weitere Kursgewinne sehen. Aus diesem Grund tendieren sie grundsätzlich dazu, Daten positiv zu interpretieren - wie immer sie in Realität und bei objektiver Betrachtung auch aussehen mögen. Mehr

Wie Frankfurter Schulen das Internet nutzen

Schulgemeinde 2.0

Die meisten Schulen in Frankfurt haben inzwischen eine eigene Internetseite. Sie nutzen die Plattformen, um sich vorzustellen und Schüler mit einzubinden. Mehr

Sieg der Sozialdemokraten

Josipovic ist neuer Präsident Kroatiens

Der Sozialdemokrat Ivo Josipovic hat die Präsidentenwahl in Kroatien mit 60,3 Prozent klar gewonnen. Er will sich vor allem dem Kampf gegen die Kriminalität widmen. Der scheidende Präsident Mesic sprach von einem Sieg für „das europäische Kroatien“. Mehr

Ist weniger mehr?

Graff schleift Blauen Wittelsbacher

Der Juwelier Laurence Graff hat sich mit einem neuen Schliff des „Blauen Wittelsbachers“ in die Geschichte des Steins eingeschrieben. Doch nicht nur das, wenn es nach Graff geht, hat der Diamant nun auch einen neuen Namen. Mehr

Tasmanische Teufel

Wenn der Krebs sich wie die Pest ausbreitet

Der Tasmanische Teufel ist vom Aussterben bedroht. Ausnahmsweise ist daran aber nicht der Mensch schuld, sondern hoch ansteckende Tumore, die sich rasant ausbreiten. Nun aber haben Forscher die Ursache für den Krebs entdeckt. Mehr

Wein

Zum Geburtstag leuchtet der Johannisberg

Der Bundesverband der Prädikatsweingüter feiert sein hundertjähriges Bestehen und bezieht dabei 13 Weinbauregionen ein. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 11 12 13 14 15 16 17