Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 4.1.2010

Artikel-Chronik

Unterwegs mit den Sicherheitsleuten

Ein böser Blick genügt

Wenn andere schon im Bett liegen, beginnt für die Sicherheitsleute in den U- und S-Bahnen die letzte Schicht. Sie endet, kurz bevor die Normalbürger am nächsten Morgen aufstehen. Eine Nacht auf einer Brennpunkt-Linie. Mehr

Zukunft des Kapitalismus

Retter, die alles noch schlimmer machen

Was lange als Leistungsstärke der Finanzwirtschaft gelobt wurde, zeigte in der Krise sein wahres Gesicht. Der Verwilderung der Bankenbranche ist nur mit einer Neuordnung des globalen Währungssystems beizukommen. Mehr

Erika Steinbach

Verzicht gegen Verzicht

Erika Steinbach wollte eine Eskalation des Streits über den Stiftungsrat vermeiden. Nun bietet die Vertriebenenpräsidentin ihren gänzlichen Verzicht an. Der hat aber seinen Preis, und die FDP wird ihn kaum zahlen wollen. Die Gefahr eines Eklats ist noch nicht gebannt. Mehr

Körperscanner

Wiesbadener suchen die Bombe am Körper

Mit Smiths Heimann ist in Wiesbaden ein weltweit aktiver Anbieter von Technologien für Sicherheitskontrollen an Flughäfen und Seehäfen ansässig. Auch Körperscanner bieten die Wiesbadener an. Mehr

Boni-Steuer

Banken prüfen Abzug aus London

In der Londoner City überprüfen zahlreiche Banken wie Goldman Sachs, ob die künftig härteren Geschäftsauflagen, Sondersteuern auf Bonuszahlungen und höheren Sätze der Einkommensteuer Konsequenzen für ihre Standortwahl haben. Mehr

1. FC Nürnberg

Großzügige bayerische Nachbarschaftshilfe

Die Spieler des FC Bayern - das sind für eingefleischte „Club“ Fans ein rotes Tuch. Und doch benötigen die Nürnberger gerade die Fähigkeiten der aus München ausgeliehenen Ottl und Breno, um die gerade erst gewonnene Bundesliga-Klasse zu halten. Mehr

Exilliteratur

Ein Gelächter in der Hölle

Mit 23 war Ulrich Becher berühmt, mit 30 war er vergessen: ein deutscher Autor im Exil. Jetzt, endlich, wird sein großer Emigrationsroman „Murmeljagd“ wiederaufgelegt. Mehr

Aktien-Analyse

Zukauf beschert Novartis-Aktie schwachen Jahresauftakt

Auf einen milliardenschweren Zukauf reagierte der Aktienkurs von Novalis am Montag mit Verlusten. Das passt zur dürftigen Vorstellung des Wertes seit Mitte 1997. Aber immerhin kann der Pharmatitel mit einer vernünftigen Bewertung aufwarten. Mehr

Britische Fußballclubs

Die Luxus-Spielzeuge der reichen Männer

Zahltag in Europas teuerster Fußballliga. Die britischen Spitzenclubs Manchester United und FC Chelsea versuchen ihre Bilanzen zu sanieren. Viele Clubs haben sich in Spielzeuge reicher Mäzene verwandelt. So lange sie zahlen, spielt die kaufmännische Vernunft kaum eine Rolle. Mehr

828 Meter hoch

Höchster Wolkenkratzer der Welt eröffnet

In Dubai ist trotz Krise mit großem Pomp das höchste Haus der Welt eröffnet worden. Der Wolkenkratzer überragt das bislang höchste Gebäude der Welt in Taipeh um mehr als 300 Meter. Zum Dank an das Nachbaremirat Abu Dhabi soll der Wolkenkratzer künftig „Burdsch Khalifa“ heißen. Mehr

Italienische Weihnachtsmärkte

Postvent

Spätestens am zweiten Feiertag wurden die Weihnachtsmärkte hierzulande geschlossen, auf dass der unfromme Kommerz das Christfest nicht ungebührlich in die Länge ziehe. Welch Missverständnis! Ein Blick nach Italien und ein frommer Wunsch. Mehr

Vertriebene

Steinbach verzichtet - unter Bedingungen - auf Sitz im Stiftungsrat

Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, will auf den Sitz im Rat der „Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ verzichten, wenn die Bundesregierung einige Forderungen erfüllt. „Wir gehen einen Schritt, um diesen gordischen Knoten aufzulösen“, sagte Steinbach der F.A.Z. SPD und FDP hätten ihrem Verband „Ungeheuerliches“ zugemutet. Mehr

Lions in Play-offs geschwächt

Wörle und Polaczek fallen aus

Die Nachwehen sind erheblich. Dabei haben die Frankfurt Lions ihr erstes Spiel im Jahr 2010 gewonnen. Doch die Abteilung Attacke ist ohne die beiden Deutschen aus der zweiten Sturmreihe entscheidend geschwächt. Mehr

ARD-Reihe „Liebe an der Macht“

Politik als Privatsache

„Die Ohren stehen ab, aber ich liebe ihn so sehr“ - Die dritte Staffel der ARD-Reihe „Liebe an der Macht“ stellt drei Paare vor, die man sich gegensätzlicher kaum vorstellt: Michelle und Barack Obama, Hannelore und Helmut Kohl, Carla Bruni und Nicolas Sarkozy. Mehr

Erinnerung an die Stasi

Leerzellen der Geschichte

Drei frühere politische Häftlinge besetzen das ehemalige Erfurter Stasi-Gefängnis. Sie wollen die Erinnerung an das SED-Unrecht wachhalten und verlangen, an einem Gedenkstättenkonzept beteiligt zu werden. Mehr

Devisenmarkt

Banken erwarten 2010 einen starken Euro

Analysten trauen dem Euro in diesem Jahr Kursgewinne zu. Im Durchschnitt wird von den befragten Fachleuten eine Aufwertung des Euro zum Dollar um 3 und zum Yen um 8 Prozent prognostiziert. Mehr

Anleihemarkt

Anleiheinvestoren rechnen mit steigenden Leitzinsen

Der Abstand zwischen kurz- und langfristigen Zinsen war noch nie so hoch. Die Konstellation spiegelt die unter den Marktteilnehmern weit verbreitete Hoffnung auf eine Belebung der Wirtschaft und steigenden Leitzinsen wider. Mehr

Terrorismus

Weitere Botschaften im Jemen geschlossen

Wegen der Terrorgefahr haben Spanien, Japan und Frankreich ihre Vertretungen in Sanaa geschlossen. Die jemenitische Regierung will im Kampf gegen Terroristen keine Intervention dulden. Washington versicherte, keine neue Front im Jemen zu eröffnen. Mehr

Marktbericht

Dax startet mit Kursgewinnen in das neue Jahr

Der Dax ist mit Kursgewinnen in das neue Jahr gestartet. Der Leitindex kletterte am Montag um 1,5 Prozent auf 6048 Punkte, womit er so hoch schloss wie seit Ende September 2008 nicht mehr. Mehr

Dart

Exportschlager

Ein wenig darf man als deutscher Sportsfreund, umzingelt von Biathleten, Rodlern oder Skispringern, die Briten um ihre Wintersportarten beneiden. Man sieht dort Typen mit bizarren Bärten, krassen Tattoos und prallen Lebensgeschichten, man spürt dichte, volksnahe Atmosphäre. Mehr

Karambolage mit zwei Verletzten

Onkelz-Sänger der Unfallflucht verdächtig - Gebiss im Auto

Ein Mitglied der 2005 aufgelösten Frankfurter Band Böhse Onkelz soll an Silvester einen schweren Unfall auf der A 66 bei Frankfurt verursacht haben und dann geflüchtet sein. Der Sänger Kevin Russel sei „Teil der Ermittlungen“, sagte ein Polizeisprecher. Neben dem Sänger gebe es weitere Tatverdächtige. Mehr

Alfred Döblins Sohn Stephan

Der traurige Nachzügler des berühmten Vaters

Mit seinem Vater ging er 1933 ins Exil, seine Werke kann er erst lesen, wenn sie ins Französische übersetzt sind: Stephan Döblin, geboren 1926, ist das jüngste der Kinder des Schriftstellers Alfred Döblin. Joseph Hanimann hat ihn in Paris besucht. Mehr

Rainer Brüderle

Der Vielversprecher

Die FDP will die Steuerzahler entlasten. Deshalb zieht das politische Personal der Partei durchs Land und beteuert, dass es wirklich zu der versprochenen Steuerreform kommen werde. Stets ganz vorne mit dabei: Wirtschaftsminister Rainer Brüderle. Mehr

Kinderschänder-Prozess

Angeklagter gesteht mehrfachen Missbrauch

In einem Kinderschänder-Prozess vor dem Landgericht Trier hat der 38 Jahre alte Angeklagte gestanden. Ihm werden 18 schwere Sexualstraftaten vorgeworfen. Der Turnlehrer missbrauchte Jungen vor laufender Kamera und stellte die Filme ins Internet. Mehr

Hersteller von Faltenfüllern

Frankfurter Merz-Gruppe will in Amerika zukaufen

Der Frankfurter Arzneimittelhersteller Merz steht vor dem größten Zukauf seiner Firmengeschichte. Das für seine Gesundheitsprodukte „Merz Spezial Dragees“ und „Tetesept“-Bäder bekannte Familienunternehmen will Bio-Form Medical für rund 250 Millionen Dollar übernehmen. Mehr

Immobilienrecht

Rechteck

Alle Jahre wieder richten Sylvesterraketen Schäden an, die in der Folge die Gerichte beschäftigen. Ein Dauerthema dagegen sind Zäune, um deren Höhe Nachbarn regelmäßig zanken. Mehr

Börsen-Historie

Nach einem Bärenmarkt stiegen die Kurse im Januar meistens deutlich

Mit einer eindrucksvollen Rally hat die Wall Street im Verlauf des Vorjahres den Bärenmarkt beendet. Und die Historie macht Mut für einen erfreulichen Jahresauftakt. Denn in 12 von 14 Fällen stieg der S&P 500 im Januar nach einem Bärenmarkt deutlich. Mehr

Medizintechnik

Sparmeister Novartis

Der Pharmakonzern Novartis will den Augenmittelhersteller Alcon komplett übernehmen. Der Konzernchef Daniel Vasella plant, aus der Augenheilkunde eine neue bedeutende Unternehmenssparte zu formen. Doch das Abfindungsangebot an die freien Aktionäre erscheint mickrig. Mehr

Skispringer Martin Schmitt

Auf der Suche

Die Vierschanzentournee verlief nicht gut für Martin Schmitt. Im Hinterkopf hat er immer noch den Traum, wieder Großes zu vollbringen. Doch Schmitt will nichts mehr erzwingen. Mehr

„Tatort“

Rückkehr und Reue

Mit dem „Tatort“ existierte die Schweiz bis zum Jahr 2002 auf den europäischen Bildschirmen. Die Serie war ein Tummelplatz für ihre besten Regisseure, Autoren, Schauspieler. Jetzt beteiligt sich die Schweiz wieder am „Tatort“. Mehr

Bischöfin Käßmann

Phantasie und Macht

Das Vokabular, mit dem die Bischöfin Käßmann in ihrer Predigt über Afghanistan sprach, erinnert verräterisch an Gruppentherapie und Eheberatung: Es ist für die Realitäten der internationalen Politik auf fatale Art und Weise inadäquat. Mehr

Sicherheitspolitik

Die Kraft zur Klarheit

Die Kraft der Kanzlerin und des Bundestages zur Klarheit, also entweder am Grundgesetz festzuhalten oder die Verfassung neuen Anforderungen anzupassen, wird über Heftigkeit und Ergebnis des Streits über den Abzug aus Afghanistan entscheiden. Mehr

Im Gespräch: Horst Hrubesch

„Junge Leute wollen geführt werden“

Horst Hrubesch wurde dank seiner Erfolge mit den Nachwuchsmannschaften des DFB Fußball-Trainer des Jahres 2009. Im Interview spricht der Europameister von 1980 über Talentfindung und Pferdeflüsterer. Mehr

Nachts bis minus 13 Grad

Bei Eiseskälte wenig Neuschnee in Sicht

Skiliftbetreiber und Hoteliers in Hessen hoffen auf mehr Schnee - doch macht ihnen der Deutsche Wetterdient wenig Hoffnung: Zwar wird der schon gefallene Schnee in den nächsten Tagen nicht schmelzen, doch neuer kommt kaum hinzu. Zumindest nicht aus den Wolken. Mehr

E-Commerce

Aktie von Delticom ausgebrochen

Es gibt Geschäftsmodelle, die sich trotz oder möglicherweise gerade wegen der Krise robust entwickeln. Dazu scheint jenes von Delticom zu gehören. Die Aktie des Reifenhändlers ist allerdings sehr gut gelaufen und etwas teuer geworden. Mehr

Ralf König in Oberhausen

Die Bravur der Schraffur

Man achte auf Adams Augen oder aufs Kräuseln seiner Braue: In Oberhausen erhält der Comiczeichner Ralf König seine erste Museumsretrospektive. Mehr

Steile Zinskurven

Konjunkturoptimismus oder Überangebot?

Während die Aktien- und Rohstoffmärkte vom allgemeinen Wirtschafts- und Konjunkturoptimismus immer weiter nach oben getrieben werden, befinden sich die Rentenmärkte in der Defensive. Wer kauft die vielen amerikanischen Treasuries? Mehr

Suzuki GSX-R

Große Küche

Die GSX-R-Baureihe von Suzuki ist schon eine Art Klassiker. Wirklich neu ist an der aktuellen Maschine der Motor. Das Fahrverhalten der Suzuki hat ebenfalls gewonnen. Das Motorrad ist mehr als ein Mittel zum Mütchenkühlen. Mehr

Milliardenübernahme

Novartis will Alcon komplett übernehmen

Der Schweizer Pharmakonzern übernimmt von Nestlé für rund 28 Milliarden Dollar die Mehrheit des Augenheilkunde-Spezialisten Alcon. Auch den Rest will Novartis noch erwerben. Mehr

Saalburg

Besucherzuwachs in ehemaligem Römerkastell

Das ehemalige Römerkastell Saalburg hat 2009 mehr Besucher angezogen als in den zwölf Monaten zuvor. Insgesamt kamen rund 146.000 Menschen - ein Plus von fünf Prozent. Das zuletzt um einen Museumsshop und das Gebäude „Fabrica“ bereicherte Gelände wird bis 2011 umgebaut. Mehr

„Kreisauer Kreis“

Widerstandskämpferin Freya von Moltke gestorben

Freya Gräfin von Moltke, die Witwe des 1945 hingerichteten Widerstandskämpfers gegen das Nazi-Regime, Helmuth James Graf von Moltke, ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Sie war wie ihr Mann Mitglied des sogenannten Kreisauer Kreises. Mehr

Serie: Wie wir reich wurden (16)

Erst die Bildung macht uns wirklich reich

Für mehr Produktivität sorgen Maschinen. Doch um Maschinen zu erfinden, braucht es Köpfchen. Das ist der Wert des Humankapitals. Die Zahl der Studenten darf aber nicht in die Höhe getrieben werden, indem das Studium einfacher wird. Mehr

Studie

Die Ökonomie des Terrors

Armut und Bildungsmangel trieben Selbstmordattentäter - so heißt es oft. Doch das Klischee stimmt nicht. Verschiedene Untersuchungen zeigen, dass Terroristen eher gebildet sind und häufig aus oberen Schichten kommen. Mehr

Kurt Westergaard

Ein ungebeugter Karikaturist - aber kein Märtyrer

Mutig sei er nicht, aber zu alt und starrköpfig, um sich zu beugen, und voller Wut, sagt Kurt Westergaard, der 74 Jahre alte dänische Karikaturist. Seine Zeichnung des Propheten Mohammed fachte den Kulturkampf zwischen der westlichen und der muslimischen Welt an. Mehr

Vermarktung

Die neue Macht der Musiker

Madonna, Radiohead und Xavier Naidoo: Viele Stars verzichten auf eine Plattenfirma und werden ihr eigener Chef. Damit wälzen sie das Musikgeschäft um. Auch um bekannt zu werden, brauchen Bands längst keine Plattenfirma mehr. Mehr

Geldtransporter aufgesprengt

Räuber entkommen mit mehreren Millionen Euro

In Südfrankreich haben Räuber einen Geldtransporter mit Sprengstoff geknackt und mehrere Millionen Euro erbeutet. Anschließend entkamen die etwa ein Dutzend Männer mit ihrer Beute in mehreren Fluchtautos. Mehr

Geldautomaten

Probleme mit EC-Karten

Wer mit EC- und Kreditkarten der neuen Generation Geld abheben will, sollte auf Probleme gefasst sein: Nach der Postbank hat am Montag auch die Commerzbank Schwierigkeiten ihrer Kunden beim Geldabheben mit neueren Karten an Automaten eingeräumt. Mehr

Bilanz eines Lebens

Alfred Grosser, 1926 als jüdischer Deutscher in Frankfurt/Main geboren, 1933 mit seiner Familie nach Frankreich emigriert und seit 1937 französischer Staatsbürger, legt so etwas wie eine Bilanz seines Lebens vor. Seit Ende des Zweiten Weltkrieges hat er sich mitverantwortlich gefühlt für die demokratische Entwicklung ... Mehr

In schwerem Fahrwasser

Beim ersten Blick auf den Band glaubt man lediglich eine Aktualisierung früherer gleichnamiger vergleichender Analysen der OECD vor sich zu haben. Für die Teile 2 und 3 trifft dies auch zu. Erst der zweite Blick enthüllt, dass dieser Band sehr viel mehr zu bieten hat. Den Erwartungen des Jahres 2009 angemessen, ... Mehr

Das Menschliche in der BWL

Vor 25 Jahren starb Erich Gutenberg, der große Theoretiker der Betriebswirtschaftslehre. Bekäme er das brandneue BWL-Lexikon in die Hände, er würde wohl sein Fach nicht wiedererkennen. Rund ein Zehntel der beschriebenen Termini tragen englische Bezeichnungen, und das gar nicht einer billigen Mode wegen, ... Mehr

CDU-Werte

Kristina Köhlers Doktorarbeit ist nicht so öde wie der Buchtitel. Die zur Familienministerin aufgestiegene Abgeordnete erstellte die Dissertation neben ihrem Mandat. Dafür durfte sie eine repräsentative Stichprobe aus allen Mitgliedern ihrer Partei ziehen. Die ermittelten Positionen verglich sie ... Mehr

Norbert Bolz: Diskurs über die Ungleichheit

Gegen Mittelmaß und Durchschnitt zu sein reicht nicht

Wo der Zeitgeist sein Unwesen treibt, ist Norbert Bolz nicht weit. Diesmal wettert er gegen Einkommensgleichheit, Verteilungsgerechtigkeit und das wohlfahrtstaatliche Neidregime in einer anti-egalitarischen, leider aber auch argumentationsfreien Polemik. Mehr

Mit und ohne Hasenjäger

Ein weiß gestrichenes Gebäude in der Hannoverschen Straße 30 in Berlin-Mitte war von 1974 bis 1990 der Sitz der "Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der DDR". Der Geschichte der "politischen Relaisstation zwischen West und Ost" und des "administrativen Arms" der Bundesregierung ... Mehr

Abschied von Multikulti

Es gehört zum Wesen ihrer Souveränität, dass Staaten und Nationen selbst darüber entscheiden, wer zur Bevölkerung und wer zur Bürgerschaft zählen soll. Die Zugehörigkeit zur Bevölkerung ist ein Thema der Einwanderungspolitik und bestimmt sich in erster Linie nach funktionellen Gesichtspunkten. Darunter fallen ... Mehr

Gao Xingjiang zum Siebzigsten

Die Masken loswerden

Nachdem er im Jahr 2000 den Literaturnobelpreis erhalten hatte, sah er sich nur noch als „Dekorationsstück auf der Bühne der Politik“. Vom Kommunismus über Beckett zum Zen: Der Weg des Schriftstellers Gao Xingjian, der siebzig Jahre alt wird. Mehr

Gesucht: Ein neuer Willy Brandt

Vergangenheit, die wiederkehren soll

Gesucht wird der Hoffnungsträger einer neuen Politik. Das Modell findet sich in den Geschichtsbüchern. Willy Brandt lehrt, was unsere Politiker vergessen haben: wie man das Gute in den Menschen mobilisiert. Leider haben seine Gegner sein Bild geprägt. Mehr

Devisen

Der Won holt weiter auf

Der südkoreanische Won erholt sich von seiner Schwäche. Hatte die Währung von 2006 bis Anfang des vergangenen Jahres 2009 zu den schwächsten Währungen weltweit gehört, so scheint das Land nun von seiner Schwäche profitieren zu können. Mehr

Deutschlands WM-Gegner Ghana

Unerfahren, selbstherrlich

Im Juni ist die Nationalmannschaft Ghanas bei der Fußball-Weltmeisterschaft Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft. Vor der in wenigen Tagen beginnenden Afrikameisterschaft haben die „Black Stars“ Probleme. Mehr

Bahn-Chef Grube

Der eiserne Vollstrecker

Seit acht Monaten ist der frühere Daimler-Manager Grube Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn. Und nichts ist mehr wie bei seinem Vorgänger Hartmut Mehdorn. Nach außen gibt Grube den wendigen Diplomaten. Den Konzern führt er aber mit harter Hand. Mehr

Ausblick für 2010

In der Computerbranche wächst die Hoffnung

Im Geschäft mit Personalcomputern steigen die Verkaufszahlen wieder. Vor allem neuartige Minicomputer sind gefragt. Die Hersteller von Netzwerkcomputern warten dagegen noch auf Belebung. Mehr

Sparen in den Kommunen

Wenn das Wasser im Hallenbad kälter wird

Verkürzte Öffnungszeiten in den Bibliotheken, kälteres Wasser im Hallenbad, Einsparungen bei den Kultureinrichtungen: Die finanzielle Notlage durch die anhaltende Wirtschaftskrise zwingt immer mehr Gemeinden in Deutschland zu unpopulären Maßnahmen. Mehr

Drei Comebacks in der Krise

Da bin ich wieder

Sie sind durch eine Krise gegangen. Sie waren gefallen, verachtet und ausgemustert. Doch dann sie haben sie das Blatt gewendet. Ein Schauspieler, ein Banker, ein Trainer und drei Geschichten vom Zurückkommen. Mehr

Spielbanken

„Nüscht geht mehr“

Glück gehabt: Sachsen- Anhalt hat soeben seine Spielbanken verkauft. Einnahmen brachten sie keine mehr. Denn nicht nur in Sachsen-Anhalt haben das Internet und das Automatenspiel den traditionsreichen Kasinos schwer zugesetzt. Mehr

Schweiz

Vier Tote bei Lawinenunglück

Bei einem Lawinenunglück im Berner Oberland sind vier Menschen ums Leben gekommen. Eine erste Lawine hatte mehrere Tourenskifahrer erfasst. Wenig später wurde der eingeflogene Notfallarzt von einer zweiten Lawine verschüttete. Mehr

Phoenix Hagen

Das „Millerntor“ des Basketballs

In einer alten Tennishalle und mit der Hilfe von Michael Jordan behauptet sich Phoenix Hagen in der Bundesliga. Und der Traditionsverein träumt von einem Höhenflug in neuer Spielstätte. In drei Jahren wollen sie im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft stehen. Mehr

Afghanistan-Einsatz

Bundeswehrverband kritisiert Käßmann

Die Kritik geht weiter: Nun hat auch der Bundeswehrverband die Äußerungen Bischöfin Margot Käßmanns zum Afghanistan-Einsatz kritisiert. Käßmann bestritt unterdessen, den sofortigen Abzug der der Bundeswehr aus Afghanistan verlangt zu haben. Mehr

CSU-Klausur in Kreuth

Nichts als Gespenster

Die CSU versucht sich vor ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth mit Knalleffekten in Erinnerung zu rufen - etwa mit dem Vorschlag, künftig den Vizekanzler stellen zu dürfen. Die Botschaft: Eines der Kraftzentren der deutschen Politik liegt in Bayern. Mehr

Arbeitsmarkt

Zahl der Erwerbstätigen erstmals seit vier Jahren gesunken

Aufgrund der Wirtschaftskrise ist die Beschäftigung erstmals seit vier Jahren zurückgegangen. 2009 gingen durchschnittlich 40,24 Millionen Menschen in Deutschland einer Arbeit nach. Damit fiel der Rückgang schwächer als befürchtet aus. Mehr

Eintracht Frankfurt

Bruchhagen sorgt für Bewegung

Ein neuer Testspieler, ein neuer Mannschaftsarzt und die alten Probleme: Die Eintracht Frankfurt und ihr traditioneller Neujahrsempfang. Mehr

Kommunen

Prost Neujahr

Die schwarz-gelbe Koalition hat die Steuern über das von der großen Koalition in die Wege geleitete Maß hinaus gesenkt. Das freut die Bürger. Doch die Gemeinden haben nun keine Wahl - und erhöhen die Gebühren. Wer heute zu lange wartet, muss morgen umso härter kürzen und kassieren. Mehr

Der Staat in der Wirtschaft

Kommando zurück

Welche Lehre soll die Welt mittelfristig aus dem Zusammenbruch der Finanzmärkte ziehen? Das Jahr 2010 braucht eine gute Portion Skespis gegenüber dem Staat. Es braucht Hayek und nicht nur Keynes - ein Grundsatzstreit mit Vorgeschichte. Mehr

Nach der Abwrackprämie

Es gibt Kunden – man muss sie nur finden

Die Abwrackprämie hat den Autohändlern satte Zuwächse gebracht. Nach dem Auslaufen der Förderung stellen sie sich auf ein schwieriges Jahr ein. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Neues Jahr - frischer Optimismus

Nach überraschend satten Kursgewinnen im vergangenen Jahr gehen die Anleger mit frischem Optimismus ins neue Jahr und rechnen zumindest an den Börsen mit weiteren Kursgewinnen. Hohe und steigende Rohstoffpreise jedoch können zum Bumerang werden. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax startet mit Kursgewinnen ins neue Jahr

Am ersten Handelstag des neuen Jahres verbucht der deutsche Aktienmarkt am Montag nette Kursgewinne. Die Vorgaben waren aber gemischt: So hatten die amerikanischen Indizes am Silvestertag etwas schwächer geschlossen, während in Tokio der Nikkei-225-Index mit Kursgewinnen schloss. Mehr

Medienschau

Novartis übernimmt die Mehrheitsbeteiligung an Alcon

Nestlé plant weiteres Aktienrückkaufprogramm, Milliardenschwere Klage gegen Intesa und UniCredit eingereicht, GM steigert China-Absatz 2009 um zwei Drittel, Siemens erwägt Umschuldung und will stärker Dollar-Anleihen nutzen, Kraft bereitet angeblich höheres Gebot für Cadbury vor, Ölpreis steigt über Marke von 80 Dollar, Bahn-Vorstand: Längere Durststrecke für Gütertransport, Südkorea mit deutlichem Exportwachstum, Athen präsentiert der EU Schock-Sparprogramm Mehr

Felix Finkbeiner

Ein Junge für eine Million Bäume

Mit neun Jahren hat Felix Finkbeiner die Idee, mit Kindern auf der ganzen Welt Bäume zu pflanzen. Heute ist er zwölf und seine Umweltschutzorganisation in 56 Ländern aktiv. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Januar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 04 05 06 07 08 09 10