Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 26.2.2010

Artikel-Chronik

Google Street View

Hiermit widerspreche ich

Handreichung aus gegebenem Anlass: Verbraucherministerin Ilse Aigner hat auf der Internetseite ihres Hauses ein Musterschreiben bereitgestellt, mit dem sich Bürger gegen die Veröffentlichung von Fotos wehren können, die Google Street View aufnehmen ließ. Mehr

Biathlon

Deutsche schießen sich wieder um die Medaille

Die deutschen Biathlon-Männer beenden die Olympischen Spiele ohne Medaille. Im „Hoffnungslauf“, der Staffel über 4x7,5 Kilometer, sorgte Birnbachers Blackout für das Ende aller Träume. Biathlon-König Björndalen sichert Gold für Norwegen. Mehr

Kommentar

Schwachpunkt Wahlfreiheit

Scheinbar markiert das Modell Mittelstufenschule eine tiefe Zäsur. Tatsächlich enthält es nicht nur verborgene Botschaften, sondern lässt zahlreiche Fragen offen, zuallererst die, wer von den Koalitionspartnern sich darin eigentlich wiederfindet. Mehr

Reform der Sekundarstufe

Gemeinsamer Unterricht bis zur siebten Klasse

Nach dem Willen der Regierungsfraktionen CDU und FDP dürfen Haupt- und Realschulen ihre Bildungsgänge künftig unter dem Dach einer sogenannten Mittelstufenschule zusammenfassen. Mehr

Hedge-Fonds formieren sich

Spekulationen gegen Euro und Pfund

Große Hedge-Fonds haben eine Kampagne gegen europäische Währungen eingeläutet. In der Hoffnung, dass andere Investoren folgen, bewerben manche ihre Anlagestrategie sogar plump und makaber im Netz. Die Aufsichtsbehörde könnte hellhörig werden. Mehr

Eklat im Bundestag

Burgfrieden mit Krawall

Mehr Aufmerksamkeit als der Krawall der Linkspartei bei der Debatte im Bundestag hätte die Zustimmung der SPD zum neuen Afghanistan-Mandat verdient. Wie lange aber wird der Burgfrieden zwischen Koalition und SPD in dieser Frage noch halten? Mehr

Schulterschluss zwischen SPD und Koalition

Große Mehrheit für neues Afghanistan-Mandat

Der Bundestag hat der Aufstockung des Bundeswehrkontingents in Afghanistan zugestimmt. Die 71 Abgeordneten der Linken stimmten geschlossen gegen den Einsatz. Die Enthaltungen kamen überwiegend von den Grünen. Mehr

Gemeinsame Studie

Assekuranz birgt kein systemisches Risiko

Die größten Versicherer der Welt wehren sich mit einer Studie gegen ihre Gleichsetzung mit Banken. Anders als von diesen Finanzdienstleistern gehe von ihnen keine Gefahr für das Wirtschaftssystem aus - im Gegenteil. Mehr

CD der Woche: Johnny Cash

Es gibt ein Grab

Hat der Produzent Rick Rubin sich damit endgültig der Leichenfledderei schuldig gemacht? Johnny Cashs American Recordings, Teil VI, sollen wieder mal die finalen sein und handeln nur noch von Kreuz, Tod und Gruft. Die CD der Woche. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Rückschlag für Duisburg - Frankfurt nur 0:0

Ärgerliches Remis im Kampf um die besten Plätze: Duisburg trennte sich von Oberhausen nur mit einem 2:2 und verpasste den Sprung auf Platz vier. Aufsteiger Paderborn besiegte 1860 München mit 3:1, Kellerkind FSV Frankfurt kam nur zu einem torlosen Remis. Mehr

Vom Krebskongress

Der Gesundheitsminister pfeift auf die Zukunft

Philipp Rösler möchte keine Debatte in Richtung Rationierung oder Priorisierung führen, aus ethischen Gründen. Als ob Ökonomie und Demographie sich wegblenden ließen. Der Minister errichtet einen Damm aus sozialethischem Glanzpapier und verkriecht sich dahinter. Mehr

Amerikas Gesundheitsreform

Ungeduld nach siebeneinhalb Stunden Debatte

Der Gesundheitsgipfel sollte eine Annäherung zwischen Präsident Obama und den Republikanern bringen. Doch anstatt in der Sache voranzukommen, hielten sich beide Lager mit Grabenkämpfen und der minutiösen Auflistung von Redeminuten auf. Mehr

Deutsche Bahn

Polizei hilft bei überfüllten Zügen

In Frankfurt wusste sich der Zugchef eines überfüllten Inter-City-Expresses nicht anders zu helfen, als die Bundespolizei um Unterstützung bei dem schwierigen Job zu bitten, einen Teil der Fahrgäste auf den nächsten Zug zu verweisen. Mehr

Geldanlage

Zeit für einen Winterschlaf

Das sichere Parken von Geld auf Tagesgeld- oder Festgeldkonten bringt derzeit kaum Ertrag und verleitet daher zu Umschichtungen in vermeintlich verlockendere Anlageformen. Doch Anleger sollten sich zurückhalten. Denn keine Anlageform sieht gegenwärtig gut aus. Mehr

Der beliebteste Deutsche

Günther Jauch wird Winzer

Der Fernsehmoderator kauft sich ein Weingut an der Saar. Über die Gründe schweigt er sich aus. Vermutlich sind es schlicht familiäre Pflichten, die ihn in den Weinberg treiben. An der Saar sind die Winzer jedenfalls aus dem Häuschen. Mehr

Schuldenkrise

Ackermann berät griechische Regierung

Die griechische Regierung wird in ihrer Schuldenkrise vom Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bank beraten. Ackermann ist nach Athen gereist, um dort mit Regierungsvertretern zu sprechen. Mehr

Marktbericht

Dax legt um 1,2 Prozent zu

Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag einen Teil seiner Vortagesverluste wettgemacht. Er stieg um 1,2 Prozent auf 5598 Zähler, nachdem er am Donnerstag 1,5 Prozent eingebüßt hatte. Dass europäische Länder Griechenland helfen, wurde positiv aufgenommen am Markt. Mehr

Umweltkatastrophe in Italien

Ölpest bedroht auch die Adria

Obwohl kaum noch Öl aus dem schwer betroffenen Fluss Lambro in den Po fließt, bleibt es ein Wettlauf gegen die Zeit. Die Ölmassen, die nicht mit Barrieren abgefangen werden können, drohen am Sonntag die Adria zu erreichen. Mehr

Eiskunstlaufen

Große Gefühle

Es war der sportlich höchstklassige und zugleich der berührendste Eiskunstlauf-Wettbewerb dieser Spiele: Die Südkoreanerin Kim Yu-Na gewinnt Gold mit Rekordnote, die Kanadierin Joannie Rochette Bronze nach ihrem Schicksalsschlag. Mehr

FC Schalke - Borussia Dortmund

„Holt euch das Derby zurück!“

Das Revierderby ist für seine aufgeheizte Stimmung bekannt. Am Freitagabend (20.30 Uhr) soll es auf und neben dem Platz friedlich zugehen. FAZ.NET sprach mit Anhängern von Schalke und Dortmund über Spieler-Freundschaften und die „Gelbe Wand“. Mehr

IWF

Der Währungsfonds als Weltzentralbank

Der Direktor des Internationalen Währungsfonds, Dominique Strauss-Kahn, hat seine Vision des IWF für das 21. Jahrhundert vorgestellt. Auf lange Sicht schließt er nicht aus, dass der IWF als eine Art Weltzentralbank agiere. Mehr

Nach Rücktritt

Rat der EKD berät über Nachfolge Käßmanns

Nach dem Rücktritt Margot Käßmanns ist der Rat der EKD zu seiner regulären Sitzung zusammengetreten. Schon am Samstag könnte eine Empfehlung zur Nachfolge Käßmanns als Ratsvorsitzende abgeben werden. Mehr

Obamas Gesundheitspolitik

Schaukampf

Es war politisches Theater, was in Washington aufgeführt wurde, und es stimmte nicht hoffnungsvoll: Präsident Obama hat die Debatte über die Gesundheitspolitik mit herablassend-belehrender Attitüde geführt, die Republikaner haben dagegengehalten. Mehr

Aktuelle Kunst

Wilde Szenen in der alten Weinfabrik

In Moskau blüht die zeitgenössische Kunst, wo einst sowjetischer Wermut abgefüllt wurde. Die wichtigen Galerien der Stadt und des Landes sind dort eingezogen. Sie zeigen mutig Kunst, die keinesfalls bloß wohlgefällig sein will. Mehr

Steuerdaten-CD

Illegale Geschäfte

Sie kaufen, sie kaufen nicht, sie kaufen . . . Die Entscheidung über den Kauf von Bankdaten mutmaßlicher Steuersünder wird wie eine heiße Kartoffel weitergereicht. Mehr

Baden-Württemberg

Drei Tote bei Familiendrama in Sinsheim

Ein 48 Jahre alter Familienvater und Bauunternehmer hat am Freitag in seinem Wohnhaus bei Sinsheim seine Frau, seinen Sohn und danach sich selbst erschossen. Vorher alarmierte er die Polizei und legte den Schlüssel unter die Fußmatte. Er soll Geldsorgen gehabt haben. Mehr

Martin Walsers Lehre

Zu den Müttern!

Martin Walser erklärte im Literarischen Kolloquium in Berlin, was er sich von Literaturkritik erwartet. Nicht unbedingt Kritik nämlich, oder noch etwas ungenauer: Mütterliche Sorge, denn nur diese bringe Menschen, also auch Autoren weiter. Mehr

Cebit

In der Dauerkrise

Wenn man nach spektakulären Neuheiten auf der Cebit sucht, entdeckt man eine bunte Mischung aus Themen und Produkten. Unter einen Hut passt das Ganze kaum, erst recht nicht unter den selbstgewählten Oberbegriff „Connected Worlds“. Mehr

Umweltverschmutzung

Schwimmende Müllhalden

Plastikmüll verschmutzt nicht nur Seen und Flüsse, sondern auch die Ozeane. Nicht nur im Pazifik, sondern auch im Atlantik gibt es gigantische Müllhalden. Meereslebewesen nehmen die gefährlichen und krebserregenden Substanzen auf, die so auch auf unseren Tellern landen. Mehr

Zum Tod Ernst Beyelers

Mit Picasso auf Du und Du

Er suchte die Nähe zu den großen Namen der Klassischen Moderne, und fand sie wie kaum ein anderer. Zum Tod des Kunsthändlers, Galeristen und Sammlers Ernst Beyeler. Mehr

Riesige Gletscherzunge abgebrochen

Da hat es Knacks gemacht

In der Antarktis ist ein riesiger Eisberg von der Größe Luxemburgs von einem Gletscher abgebrochen und treibt nach Norden in Richtung Australien. Er könnte die Ozeanzirkulation durcheinanderbringen und auch die Kaiserpinguine. Mehr

„Vergleich“ mit Muslimen

Dänisches Blatt entschuldigt sich für Mohammed-Karikatur

Die linksliberale dänische Zeitung „Politiken“ hat sich für den Abdruck von Mohammed-Karikaturen im Jahr 2008 entschuldigt. Und steht dafür in der Kritik: von „Jyllandsposten“ und dem dänischen PEN. Mehr

Schweizer Athleten

Im Goldrausch

Der Ausflug nach Kanada hat sich für die Wintersportler aus der Schweiz gelohnt. Die Gefühle der kleinen Alpennation sind nach den sechs Goldmedaillen der „Atom-Mannschaft“ auf Schussfahrt. Hinter dem Erfolg steckt akribische Arbeit. Mehr

Caravaggio in Rom

Der Mensch ist eine Frucht, die blutet und singt

Seine Kunst reißt den Schleier vom Spiel der Kunst mit der Illusion: Die Scuderie del Quirinale in Rom zeigt das Werk das barocken Malers Caravaggio. Eine derartige räumliche Ballung seiner Meisterwerke hat es seit dem frühen siebzehnten Jahrhundert nicht mehr gegeben. Mehr

Konfrontation mit Israel

Iran und Syrien stimmen sich mit Hamas und Hizbullah ab

In Damaskus sind die Präsidenten Syriens und Irans, Assad und Ahmadineschad, mit den Führern von Hamas und Hizbullah, Meschal und Nasrallah, zusammengekommen: Gemeinsam beschworen sie ihre Feindschaft zu Israel. Mehr

Maryann Bruce

Pechmarie im Glück

Tsunamiwarnung, Lawinen, Erdbeben, Hurrikane, Terroranschläge, zuletzt eine Notlandung im Hudson River - Maryann Bruce hat schon alles erlebt. Acht Mal ist die Geschäftsfrau dem Tod von der Schippe gesprungen. Dabei führt sie eigentlich ein recht beschauliches Leben. Mehr

Kolumne

„Lasst mir Anschi aus dem Spiel!“

Sofort nach der Rückkehr vom Jahresmeeting griff Claudia Pitz, Chief Creative Officer, genannt Claudi, zum Telefon und rief Angela Pütz, genannt Anschi, an. „. . . Mensch, es war wirklich schade, dass du nicht mitkommen konntest“, sagte sie - und begann, ihr Gewissen zu beruhigen. Mehr

Kanadische Gold-Party

Girls Day mit Zigarren und Bier

Kanadas Eishockey-Frauen feierten nach ihrem Endspielsieg gegen die Amerikanerinnen eine rauschende Gold-Party. Die Olympia-Macher waren „not amused“ über Zigarren, Bier und Champagner auf Olympischem Eis. Mehr

Bad Buchau

Harte Strafen für brutalen Mord an Nachbarin

Wegen Mordes an ihrer 26 Jahre alten Nachbarin im schwäbischen Bad Buchau sind zwei Jugendliche zu langjährigen Jugendstrafen verurteilt worden. „Eine solche menschenverachtende, brutale Tat von einem so jungen Menschen“ sei ihm noch nicht untergekommen, sagte der Staatsanwalt. Mehr

Energie und Rohstoffe

Rob McEwens neue Goldsucher

Wo der kanadische Unternehmer McEwens investiert, steigen die Kurse - zumindest vorübergehend. Derzeit ist er an vier Gesellschaften beteiligt. Explorerwerte zählen allerdings zu den riskantesten Aktien der Welt. Mehr

Kolumne „Esspapier“

Von Haus aus ein guter Koch

Dieses umsichtig angelegte Kochbuch von Johann Lafer könnte mit der guten Technik und dem Augenmaß, das hier am Werk ist, eine neue, anspruchsvollere Phase des Hobbykochens einleiten. Achte Folge unserer Kolumne „Esspapier“. Mehr

Mietrecht

Modernisierung hat ihren Preis

Wird ein Haus saniert, müssen sich Mieter im Anschluss warm anziehen. Denn nach dem Einbau neuer Fenster oder einer neuen Heizung steigt in der Regel die Miete - ganz legal. Mehr

Machtkampf in der Türkei

Auf Konfrontationskurs

Die Türkei bleibt ein tief gespaltenes Land. Wie grundlegend sich aber die Machtverhältnisse in Ankara verändert haben, demonstrierte die nahezu revolutionäre Botschaft des Krisentreffens von Staatspräsident Gül und Erdogan mit dem Chef des Generalstabs. Mehr

Fahrtbericht Chevrolet Cruze

Der Amerikaner aus Südkorea

Den Chevrolet Cruze zählt man bei GM zur Kompaktklasse, doch ist er fast 40 Zentimeter länger als ein VW Golf und bietet trotzdem wenig Platz im Kofferraum und schlingert in der Kurve. Mehr

Amelie Kober

Die Last der Galionsfigur

Amelie Kober ist das Gesicht der Snowboarder. In Turin gewann sie Olympia-Silber. Nun kämpft Amelie Kober in Vancouver wieder um eine Medaille. Sie soll damit helfen, die Zukunft ihrer Branche in Deutschland zu sichern. Mehr

Banken stellen „Beipackzettel“ vor

Informationen über Risiken und Nebenwirkungen

Nach politischem Druck haben die privaten Banken einen einheitlichen „Beipackzettel“ für Geldanlagen vorgestellt, der den Kunden über positive und negative Szenarien der Entwicklung seiner Geldanlage informieren soll. Mit der freiwilligen Lösung wollen die Banken ein Gesetz vermeiden. Mehr

Ski alpin

Riesch trifft auf Riesch

Die Schwestern Maria und Susanne Riesch führen das starke deutsche Slalomteam im olympischen Rennen am Freitagabend an. Die Olympiasiegerin muss ihre jüngere Schwester als eine der härtesten Rivalinnen fürchten. Mehr

Im Porträt: Präses Nikolaus Schneider

Sozial und überzeugt

Unter Nikolaus Schneider dürfte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) politisch eher nach links rücken. In der von Käßmann hervorgerufenen Afghanistan-Debatte stand er ihr zur Seite - nicht nur aus Solidarität, sondern auch aus innerer Überzeugung. Mehr

F.A.Z.-Videolesung mit Michael Lentz

Du musst die Liebe ändern

Es ist lange her, dass neue Liebesgedichte ein großes Publikum fanden: Michael Lentz könnte es mit seinem im März erscheinenden Gedichtband „Offene Unruh“ gelingen. FAZ.NET gab der für seine Performances gepriesene Autor eine exklusive Kostprobe, die wir von heute an in 14 Folgen präsentieren. Mehr

Tupperware

Die Königin der Plastikschüsseln

Kerstin Neffgen verkauft bunte Plastikschüsseln namens „Peng“ und Küchengeräte, die „Reismeister“ heißen, „Turbo-Chef“ oder „Deko-Biene“. Weil sie sehr erfolgreich ist, darf sie ein Team leiten - und sogar einen Dienst-Mercedes fahren. Mehr

Im Gespräch: Jim Leaviss

„Griechenland hätte auch ohne CDS-Markt Probleme“

Es lässt sich debattieren, ob Wetten auf Zahlungsschwierigkeiten von Unternehmen und Staaten zu perversen Anreizstrukturen führen. Sicher hätte Griechenland aber auch ohne die Existenz des CDS-Markt Probleme, so Rentenfondsmanager Jim Leaviss von M&G. Mehr

Fußball-Nationalmannschaft

Mit Kroos und Müller gegen Argentinien - Wiese fehlt

Joachim Löw hat für den letzten Test vor Bekanntgabe des vorläufigen WM-Kaders Toni Kroos und Thomas Müller nominiert. Verzichten muss der Bundestrainer gegen Argentinien hingegen auf Torwart Tim Wiese, Heiko Westermann und Simon Rolfes. Mehr

Leinen los

Islands Pressegesetz kommt voran

Der Freihafen für die internationale Publizistik in Island nimmt Gestalt an. Wie die Icelandic Modern Media Initiative (IMMI) mitteilt, hat ihre Gesetzesoffensive für ein neues Medienrecht die erste parlamentarische Hürde ohne Gegenstimmen genommen. Jetzt muss ein Gesetz erarbeitet werden. Mehr

Streusalz

Botschafter aus Duroplast

Vancouver ist eine schöne Stadt. Vancouver will auch eine exklusive Stadt sein, inklusive Designerküche von Pininfarina im Haus und Ferrari von Pininfarina vorm Haus. Das aber lässt die Kanadier kalt. De rigeur sind deutsches Essen und der Trabant. Mehr

Siegfried Lenz: Landesbühne

Ende einer Sonderfahrt

Gefängnisse gehören zu den geläufigen Handlungsorten in den Werken von Siegfried Lenz. Diesmal taucht er in seiner Verwechslungskomödie „Landesbühne“ wieder auf. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Ein zu kurz gekommener Bühnenautor

Er war ein Fanatiker der Deutlichkeit. Und er glaubte, nur dann hinreichend deutlich zu sein, wenn er schon überdeutlich wurde. Seine Schreibweise war dadurch eindringlich und zugleich aufdringlich. Marcel Reich-Ranicki porträtiert Lion Feuchtwanger und seine Romane. Mehr

Fußballtraining

Rennen, schießen, schreien

Engagierte Trainer, sportbegeisterte Kinder und Jugendliche, einsatzbereite Eltern: Jugendfußball macht den Sportlern viel Freude und den ehrenamtlichen Helfern viel Arbeit. Aber insgesamt sind alle zufrieden, so wie beim SV Rheintal. Mehr

Kirchenrecht

Ein Rückzugsmanöver der Justizministerin

Ist die Kirche ein Verein wie andere auch, dessen interne Richtlinien über Fehlverhalten und Delikte die Staatsorgane nur übergehen können? Sabine Leutheusser-Schnarrenberger bezog Position - und räumte sie wieder. Mehr

Norman Ollestad: Süchtig nach dem Sturm

Ikarus von Topanga Beach

Durch Härte zu den Sternen: Norman Ollestad überlebte als Elfjähriger als einziger Insasse den Absturz einer Cessna in den Bergen bei Ontario. Dreißig Jahre später erzählt er seine Geschichte, die in Amerika ein Bestseller wurde. Mehr

Gisela Elsner: Fliegeralarm

Was die Bombensplitter säten

Psychodynamik des Totalitarismus: Gisela Elsners nun wiederveröffentlichte Moritat „Fliegeralarm“, entstanden wenige Jahre vor ihrem Tod, lädt zu einer Neubewertung ein. Mehr

Schüchterne Männer

Die Verführer aus dem Seminarraum

Frauen anzusprechen, fällt vielen Männern schwer. In einem „Pick Up“-Kursus sollen sie zu Verführern werden und lernen, wie man Telefonnummern sammelt. Der Trainer selbst ist offenbar erfolgreich. Er hat eine Beziehung und „nebenher noch andere Geschichten am Laufen“. Mehr

Armin Thurnher: Der Übergänger. Roman

Nur den Ungläubigen ist Verehrung möglich

Armin Thurnher, sonst eher bekannt für seinen Wiener Schmäh, verbeugt sich in seinem Brendel-Roman „Der Übergänger“ tief vor dem großen Pianisten. Mehr

Festnetz

Breitband für alle

Die Festnetztelefonie schrumpft. Wachstum zeigt nur noch der Markt für Breitband. Doch die Bedingungen für die DSL-Anbieter werden schwieriger: Die Aufrüstung der Netze ist teuer, und die Konkurrenz der Kabelnetzbetreiber wird stärker. Mehr

Olympia im Fernsehen

Lasst Bilder sprechen

Fast zwei Wochen lang musste der deutsche Fernsehzuschauer bei den Olympischen Spielen „Experten“ ertragen. Der Mehrwert war gering, die Antworten banal, weil die interessanten Fragen nicht gestellt wurden. Mehr

Hund und Herrchen

Dirk Niebels verkappter Hermann

Ein Hund muss aber kein Machtsymbol sein. Das beweist derzeit Entwicklungshilfeminister, Hundenarr und Bob-Geldof-Freund Dirk Niebel (FDP). In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Bunte“ spricht er über seinen Golden Retriever Hermann. Mehr

Paralympics

„Das ist falsch, das ist schief“

Olympiasieger erhalten 15.000 Euro, bei den Paralympics gibt es für eine Goldmedaille „nur“ 4500 Euro. Die Sporthilfe weist den Vorwurf der Diskriminierung zurück. Und es gibt „starke Signale“ für das Gemeinschaftsgefühl. Mehr

Kunst und Antiquitäten

Putten auf der Leuchte

Beim Auktionshaus Stahl in Hamburg kann man eine ganze Einrichtung finden: die Ergebnisse der Auktion mit Kunst und Antiquitäten. Mehr

Öffentlicher Dienst

In letzter Minute

Ein Scheitern der Schlichtung im öffentlichen Dienst war eigentlich von Anfang an keine Option. Billig kommen Bund und Kommunen zwar nun nicht davon, aber wenigstens geht es mit der Leistungsbezahlung ein wenig voran. Mehr

Bundesjustizministerin

Berlin will Zerschlagung von Krisenbanken erlauben

Wie werden die vagen Vorgaben des Koalitionsvertrages zum Thema Krisenbanken umgesetzt? Dazu hat sich erstmals die Justizministerin geäußert. Gerät eine Bank in Schieflage, solle künftig der Staat die systemrelevanten Teile abspalten können - auch gegen den Willen des Geldinstituts. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Zentralbanken fördern das Zocken

Wer will es Anlegern verdenken, wenn sie auf die Ankündigung einer langen Phase „ultra-niedriger“ Zinsen in einen Kaufrausch verfallen? Mit geschenktem Geld lässt sich trefflich spekulieren, während die Sparer quasi enteignet werden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Die Ewigkeit ist nicht genug

Weder neue Liga noch neue Währung: Oka Nikolov bleibt nun doch bei der Frankfurter Eintracht. Man hätte fast darauf setzen können, dass diese unendlich anmutende Geschichte weitergeht. Der Weg in die Verwaltung der Eintracht-AG scheint Nikolov nun aber versperrt. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Zentralbanken fördern das Zocken

Wer will es Anlegern verdenken, wenn sie auf die Ankündigung einer langen Phase „ultra-niedriger“ Zinsen in einen Kaufrausch verfallen? Mit geschenktem Geld lässt sich trefflich spekulieren, während die Sparer quasi enteignet werden. Mehr

Nach Minarett-Verbot

Gaddafi ruft zum Heiligen Krieg gegen Schweiz auf

Libyens Staatschef Gaddafi hat zum Heiligen Krieg gegen die Schweiz aufgerufen. Der Grund: Die Schweizer Volksabstimmung gegen den Neubau von Minaretten im November. Diplomatische Beziehungen führen beide Länder schon seit 2008 nicht mehr. Mehr

Zahlreiche Nutzerbeschwerden

Kartellamt untersucht Paypal-Pflicht bei Ebay

Das Bundeskartellamt untersucht die neue Paypal-Pflicht beim Internethändler Ebay. „Bei uns sind zahlreiche Beschwerden eingegangen und selbstverständlich werden wir ihnen nachgehen“, sagte ein Sprecher. Die Untersuchung stehe noch am Anfang. Ein formelles Verfahren gebe es noch nicht. Mehr

Missbrauchsfälle in Kirche

Auch Schulleiter von Kloster Ettal tritt zurück

Im Missbrauchsskandal des Benediktinerklosters Ettal hat der Prior der Abtei und Leiter der Klosterschule, Pater Maurus Kraß, die Verantwortung für Verstöße gegen die innerkirchliche Meldepflicht übernommen. In dem Fall ermitteln inzwischen die Staatsanwaltschaft München II und ein Sonderermittler. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax zeigt sich etwas erholt

Der deutsche Aktienmarkt erholt sich am Freitag etwas von den Vortagesverlusten. Es fehlten weiter die attraktiven Alternativen zur Aktienanlage und auch die optimistisch interpretierten Daten aus Asien wie der Einzelhandelsumsatz in Japan sollten zur Eröffnung eine Gegenreaktion der Börsen begünstigen, heißt es. Mehr

Der Waldorf-Konzern

Tinkturen und jede Menge Gemüse

Die Anthroposophen tanzen gern und glauben an den guten Geist. Und sie können auch Wirtschaft. Banken, Bauern und Fabrikanten zählen zum Netz anthroposophischer Unternehmen. Mehr

Schweizer Aktien

Relative Stärke ist beeindruckend

Ganz Europa wird vom europäischen Einigungsgedanken beherrscht? Nein. Ein kleines Land in der Mitte Europas widersetzt sich seit langer Zeit erfolgreich fast allen Vereinnahmungsversuchen. Auch die Börse des Landes floriert. Mehr

Riesenslalom

„Dark Horse“ Rebensburg strahlt golden

Sieg für Viktoria: Die Skifahrerin Rebensburg beschert den deutschen Alpinen im Riesenslalom die zweite Goldmedaille - und muss ohne ihre Eltern feiern. Mehr

Afghanistan

Mindestens 15 Tote bei Anschlägen in Kabul

Ein Selbstmordkommando der Taliban hat am Freitag ein Hotel und ein Gästehaus im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul attackiert und mindestens 15 Menschen getötet. 30 weitere Menschen wurden verletzt. Mehr

Automarke Hummer

Letzter Vorhang für das Protzmobil

Nach dem geplatzten Verkauf stampft General Motors die einstige Kultmarke Hummer ein. Der Geländewagen ist ein Relikt aus einer vergangenen Ära. Mehr

F.A.Z.-Konjunkturbericht

Der Winter hat die Erholung lahmgelegt

Der Frost hat Teilen der deutschen Wirtschaft erhebliche Einbußen beschert: Bei klirrender Kälte haben der Bau und der Einzelhandel über Einbußen zu klagen. Auch die Industrie quält sich nur mühsam aus dem Rezessionstal. Der F.A.Z.-Konjunkturbericht. Mehr

Doch Interessenten?

Hoffen für Hummer

Saab hat es vorgemacht: In letzter Minute klappte ein Verkauf der gebeutelten Automarke an den Sportwagenbauer Spyker - während die Schließungsvorbereitungen schon liefen. Könnte es Hummer genauso ergehen? Angeblich gibt es Hoffnung. Mehr

Schuldenkrise

Wer den Euro rettet

Während sich die Deutschen fragen, warum sie für die Schulden der Griechen haften sollen, können viele Italiener, Spanier und Franzosen nicht verstehen, warum die EU nicht einfach neue Milliarden nach Athen überweist. Hinter der emotionalen Debatte verbirgt sich ein machtpolitischer Streit. Mehr

Nach Spitzentreffen

Obama will Gesundheitsreform allein vorantreiben

Kaum jemand hatte geglaubt, dass es bei dem Spitzentreffen zur Gesundheitsreform am Donnerstag in Washington wirklich eine Einigung geben könnte - und so kam es auch. Doch Präsident Obama will trotz des Widerstands der Republikaner hart bleiben - und die Reform notfalls allein voranbringen. Mehr

Medienschau

Krise bremst Bayer

Lloyds: Vorsteuerverlust von 6,3 Milliarden Pfund, Stagnation bei Telefonica, deutlicher Umsatz- und Gewinnrückgang bei Saint Gobain, Erste Group: Höhere Risikovorsorge - mehr Gewinn, Raiffeisen International: Fusion mit RZB noch nicht entschieden, Kreise - GE trennt sich von Garanti Bank, Palm senkt Prognose, Telecom Italia schiebt Veröffentlichung der Bilanz auf, ACEA: Deutlicher Absatzrückgang im LKW-Bereich, Japan im Januar: Wachstum von 2,5 Prozent - Kfz-Exporte und Einzelhandel im Plus - Deflation, Großbritannien: Konsumenten weniger pessimistisch - Hauspreise sinken wieder, Indiens Wirtschaft weniger stark als erwartet, radikale Reform der Finanzaufsicht in Deutschland? Mehr

Putschpläne in der Türkei?

Proeuropäer gegen Proasiaten

In Ankara geht der Machtkampf zwischen Regierung und Armee in eine neue Runde. In einer Krisensitzung bemühen sich Staatspräsident Gül, Regierungschef Erdogan sowie der Generalstabschef der Armee, Babug, um Deeskalation. Angeblich hegen hochrangige Militärs Putschpläne. Mehr

Umgang mit Traditionskino

Ratlos vor dem Turmpalast

Die Stadt Frankfurt weiß nicht, wie sie mit dem Traditionskino Turmpalast umgehen soll. Die Bauaufsicht will, dass das Kino den Betrieb einstellen muss, falls das Gebäude nicht grundlegend saniert wird. Zum Leidwesen vieler Fans. Die Stadtplaner geben sich zugeknöpft. Mehr

Lach- und Schießgesellschaft in Höchst

Wolpertinger auf dem Brettl

Mit dem aktuelle Programm „Last Minute“ hat sich die Lach- und Schießgesellschaft vorgenommen, das Ensemble-Kabarett noch einmal neu zu erfinden. Und scheitert - wie im Neuen Theater in Höchst zu sehen ist. Mehr

England

Unter Kollegen

Englands Coach Capello gehen die Linksverteidiger aus. Ashley Cole laboriert an Knöchel- und Ehebruch. Sein potentieller Ersatzmann, Wayne Bridge, verzichtet auf einen Einsatz, weil Kollege John Terry seine Freundin schwängerte. Mehr

Europa League

Deutscher Donnerstag im kontinentalen Unterhaus

Erfolgreicher Abend in der europäischen Zweitklassigkeit: Nach dem Ausscheiden der Berliner Hertha qualifizieren sich Bremen, Wolfsburg und der HSV fürs Achtelfinale. Mehr

Die Kunst des Ablehnens

Kannst du bitte mal schnell ...?

Wer sich im Beruf nicht ausnutzen lassen will, kann Bitten auch mal mit einem klaren „Nein“ ausschlagen - wenn er gute Gründe dafür hat. Doch wie genau geht das am besten? Und was geschieht mit denen, die niemals „Nein“ sagen? Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Februar 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 26 27 28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11