Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.12.2010

Artikel-Chronik

Diesmal 6:3 in Stuttgart

Bayern setzt noch einen drauf

Neun Tore, zwei Platzverweise und ein verschossener Elfmeter. Der zweite Südschlager binnen vier Tagen übertrifft das Bundesliga-Duell von Sonntag noch um einiges. Am Ende sind die Bayern mal wieder glücklicher als die Schwaben. Mehr

3:5 im Elfmeterschießen

Eintracht scheitert am Favoritenschreck

Alemannia Aachen bleibt Spezialist für Favoritenstürze im DFB-Pokal und zieht nach einem 5:3-Sieg im Elfmeterschießen gegen Eintracht Frankfurt ins Viertelfinale ein - und fordert abermals die Bayern heraus. Mehr

Weihnachten in China

Regierung gibt dem Konsumismus ihren Segen

Auch Länder, in denen das Christentum sonst nicht viel gilt, feiern Weihnachten. In China landen etwa viele Weihnachtsprodukte, die zu mehr als zwei Dritteln ohnehin „Made in China“ sind, auch vermehrt in chinesischen Auslagen. Mehr

Großer Erfolg für Obama

Start-Abrüstungsvertrag passiert amerikanischen Senat

Bis zur letzten Minute hatte Barack Obama kritische republikanische Senatoren ins Gebet genommen, um das Start-Abkommen mit Russland zu retten. Jetzt hat der amerikanische Präsident seinen bisher größten außenpolitischen Erfolg erzielt. Mehr

1:2 gegen Duisburg

Der 1. FC Köln unterbietet Zweitliganiveau

In einem packenden, aber spielerisch schwachen Fight verliert Bundesliga-Abstiegskandidat 1. FC Köln gegen den zweitklassigen MSV Duisburg und scheidet aus dem DFB-Pokal aus. Maierhofer und Koch treffen für Duisburg. Mehr

1:3 gegen Cottbus

Wolfsburg blamiert sich im Pokal

Nach einer schwachen Hinrunde in der Bundesliga hat der VfL Wolfsburg nun auch noch seine Pokal-Hoffnungen verspielt. Im Achtelfinale kassiert der Meister von 2009 nach einer blamablen ersten Halbzeit eine 1:3-Niederlage gegen Energie Cottbus. Mehr

Frankfurt

Schlechte Zeiten für Fahrradfahrer

Schnee verdeckt die Wege, Eis macht Bremsmanöver unkalkulierbar: Viele Radrouten sind schlecht oder gar nicht geräumt. Und manchmal wird auch noch der Schnee von der Straße auf den Radweg geschoben. Mehr

Kapitän im Piratenprozess

„Ich befahl der Mannschaft, sich zu verkriechen“

Im Hamburger Prozess gegen somalische Piraten hat erstmals der Kapitän des überfallenen Frachters ausgesagt. Gegenüber den Angreifern hegt er keinen Groll. In solchen Gegenden müsse man mit Überfällen rechnen. Mehr

Liberale

Die FDP verrät sich selbst

Wo waren die Liberalen, als das Verbot geschleift wurde, überschuldeten Euro-Ländern aus der Patsche zu helfen? Wie gleichgeschaltet hängt die FDP an der Union. Dabei wird eine FDP, die ihre eigenen Grundsätze ernst nimmt, dringend gebraucht. Eine Analyse. Mehr

„Die Tudors“, letzte Staffel

Die Liebe ist und bleibt gefährlich

Das hätte sich Goethe auch gewünscht - am Lebensabend ein wunderschönes Mädchen zu heiraten. König Heinrich VIII. hat es getan. Die letzten „Tudors“-Folgen greifen die Geschichte mit den gewohnten Zutaten auf. Mehr

Leibliche Väter

Das Recht auf Umgang mit dem Kuckuckskind

Bisher haben leibliche Väter kein Umgangsrecht erhalten, wenn sie erstmals Kontakt zu unehelichen Kindern aufnehmen wollten, die bei der Mutter und ihrem Ehemann leben. Der Straßburger Gerichtshof wertet dies als Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention. Mehr

Start-Vertrag

Rettung in Richtung Mitte

In Washington sagt man, der Senat sei eine Versammlung von 100 Nebenpräsidenten. Im zähen Ringen um den Start-Vertrag kam das den Demokraten zupass: Einige Republikaner stellten Staatsräson vor Parteitaktik. Mehr

Amerika

Alte Sünden der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank muß in Amerika 554 Millionen Dollar zahlen, um ein Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung beizulegen. Die Bank hat fragwürdige Steuersparmodelle an amerikanische Kunden verkauft. Gut, dass die Justiz nicht die Augen schließt. Mehr

Dirk Nowitzki

SMS von der Legende

Ein weiterer Meilenstein in der Karriere des Dirk Nowitzki. Der deutsche Basketball-Star überholt Larry Bird in der NBA-Statistik und wird von ihm beglückwünscht: „Ich bin ein Fan.“ Mehr

Paketverbot

Keine Geschenke für Häftlinge

Das Land hat Pakete von Angehörigen verboten, weil sie aufwendig kontrolliert werden müssten. Aber es gibt Tüten mit Obst und Gebäck. Mehr

Überleben in Peking

Ein Cent Gewinnspanne muss reichen

Ein Müllsammler, ein Süßkartoffelverkäufer und ein Fahrradreparateur: Ihr realistisches Antlitz zeigt die Pekinger Ökonomie am Beispiel dreier Kleingewerbetreibender. Wie man in der chinesischen Hauptstadt überlebt. Mehr

„Fidelio“ in München

Durch das Labyrinth der Brust

Beethovens einzige Oper spielt in der Regie von Calixto Bieito nicht wie üblich im Gefängnis. In der Bayerischen Staatsoper verheddern sich die Figuren im Plexiglas-Labyrinth der Selbstfindung - und dem Dirigenten fehlt das Konzept. Mehr

Börsenrückblick

Währungseffekte und heiß laufende Märkte

An den bekannten Aktienmärkten stellten sich zuletzt nette Kursgewinne ein. Europäische Anleger konnten jedoch in Sri Lanka oder auch in Peru noch deutlich mehr verdienen. Vielfach kamen zu Kursgewinnen noch positive Währungseffekte. Mehr

Marktbericht

Dax rutscht von Weihnachtsrally in die Weihnachtspause

Ohne neue Impulse bewegt sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch kaum. Die Nachrichtenlage bleibe dünn und auch die Vorgabe der Börsen in Übersee gebe keine klare Richtung vor, begründen Börsianer den lustlosen Handel. Mehr

Start-Abkommen

Durchbruch in Washington für atomare Abrüstung

Das neue Abrüstungsabkommen zwischen Amerika und Russland dürfte noch in diesem Jahr von beiden Seiten ratifiziert werden. Eine Billigung durch den Senat in Washington gilt als sicher. Daher signalisierte auch Moskau am Mittwoch, dass das russische Parlament noch am Freitag den Vertrag ratifizieren könnte. Mehr

EU-Erweiterung

Der Geist der Nobelklasse

Es sind Zweifel angebracht, ob die westlichen Staaten Europas sich immer bemühen, mit den Emporkömmlingen aus dem Osten partnerschaftlich umzugehen. Die Warnung an Rumänien und Bulgarien mag gut begründet sein, aber sie darf nicht sachlich fremde Ziele verfolgen. Mehr

Feuilleton-Glosse

Schuhbiduh

Max Frisch hat gefragt, warum Frauen Schuhe kaufen wie Tausendfüßler. Ein Berliner Händler scheint zwar keine Antwort, aber eine Lösung gefunden zu haben: Zwanzigtausend Kundinnen können nicht irren. Mehr

Frank Schirrmacher geehrt

Kultur ist unser Fundament

Frank Schirrmacher ist zum „Kulturjournalisten des Jahres 2010“ gewählt worden. Seine Essays, Interviews und Akzentuierungen zu Themen wie dem Internet oder Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ seien beispielgebend, so die Jury. Mehr

Hörgerätebranche

Dänischer Konzern verklagt Bundeskartellamt

Die Blockade einer Großübernahme in der Hörgerätebranche durch die deutschen Wettbewerbshüter hat ein Nachspiel. Ein dänisches Unternehmen verklagt das deutsche Bundeskartellamt auf Zahlung von 1,1 Milliarden Euro. Mehr

Otto Neurath: „From Hieroglyphics to Isotype“

Von der Schädlichkeit der Perspektive

Bei den alten Ägyptern lernen, wie sich Wirtschaft und Gesellschaft klar darstellen lassen: Otto Neuraths visuelle Autobiographie liegt nun endlich vor. Mehr

Fußball-Glosse

Rensings Vereinslos

Der Torwart Michael Rensing hat einen neuen Verein gefunden. Es ist der 1. FC Köln. Das ist nicht so toll für den vermeintlichen Kahn-Nachfolger. Mehr

Hoffenheims Luiz Gustavo

Nächster Halt: Säbener Straße

Der Weg des Hoffenheimer Brasilianers Luiz Gustavo wird mit höchster Wahrscheinlichkeit nach München führen. Die Bayern haben bereits ihr Interesse kundgetan. Die TSG pokert noch um die Ablöse. Mehr

Nasa-Nachtbilder aus dem All

Die Erde von weit oben

Dreihundertfünfzig Kilometer über der Erde zieht die Internationale Raumstation ihre Bahnen. Von ihr aus sieht man, wie sich nachts auf der Erdoberfläche die leuchtenden Muster der Städte und Straßen entzünden: Eine Galerie von Bildern aus dem Weltraum. Mehr

Wiener Volksoper

Komasaufen mit Falstaff

Kiffende Gartenzwerge machen noch keine Revolution: An der Wiener Volksoper macht Alfred Kirchner den Falstaff aus Otto Nicolais Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ zum Blumenkindskopf. Mehr

Energie Cottbus

Wie aus einer anderen Zeit

Klaus-Dieter Wollitz ist ein Trainer der besonderen Art. Laut und extrem, aber verständnisvoll. In Cottbus arbeitet er am Image - des Vereins, nicht des Trainers. Um 19 Uhr kann er das im Pokal in Wolfsburg beweisen. Mehr

Fiskus verlangt Bescheinigungen

Kirchenaustritt kann teuer werden

Noch nach Jahrzehnten können Finanzämter von Konfessionslosen eine Bescheinigung über ihren Kirchenaustritt verlangen. Allein in Berlin kommt es darüber jährlich in 4000 Fällen zu Streit. Denn die Beweislast hat der Bürger. Mehr

Abbey Road

Kulturerbe Zebrastreifen

Es ist eigentlich nur ein Fußgängerüberweg, doch Anziehungspunkt für tausende Touristen. Nun ist der Zebrastreifen in der Londoner Abbey Road sogar zum Kulturerbe in Großbritannien ernannt worden. Und alles wegen der Beatles. Mehr

Hochtief-Übernahme

IG BAU reicht ACS die Hand

Die Gewerkschaft IG BAU sieht den Kampf um die Übernahme von Hochtief durch den Konkurrenten ACS offenbar als geschlagen. Die Gewerkschaft einigte sich mit dem spanischen Rivalen auf Kernpunkte einer Zusammenarbeit. Der Betriebsrat von Hochtief ist verwundert. Mehr

Schuldenkrise

Portugal hofft auf Finanzspritze aus China

Laut einem Zeitungsbericht haben sich die Regierungen von Portugal und China darauf geeinigt, dass China portugiesische Staatsanleihen im Wert von vier bis fünf Milliarden Euro kauft. China hatte zuvor bereits Griechenland seine Hilfe angeboten. Mehr

Stuttgart 21

Mappus: Habe Polizeieinsatz nicht beeinflusst

Baden-Württembergs Ministerpräsident Mappus hat vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags ausgesagt, keinen Einfluss auf den umstrittenen Polizeieinsatz bei einer Demonstration Ende September genommen zu haben. Er bedaure, dass es dabei Verletzte gegeben habe, sagte er. Mehr

Hamburger Bürgerschaft

Opposition, aber mittendrin

Die Linkspartei in Hamburg wird bei der Wahl am 20. Februar ihren Platz in der Bürgerschaft wohl verteidigen. Reicht es für Rot-Grün, kann sie sich wunderbar einrichten: Sie darf weiter Opposition sein und gehört doch irgendwie dazu. Mehr

Auswärtiges Amt

Die Historiker und das Amt

Das Auswärtige Amt hat den Bericht der Fischer-Kommission voreilig zur neuen Diplomaten-Bibel erklärt. Er sollte die Legende von der Wilhelmstraße als einem „Hort des Widerstandes“ zerstören. Genauer betrachtet erweist sich aber vieles als geschickte Verpackung. Mehr

Frankfurt Flughafen

Lage entspannt sich

Nach tagelangem Winterchaos mit Tausenden gestrandeten Passagieren herrscht vorsichtiges Aufatmen am Frankfurter Flughafen. Der Betrieb am deutschen Drehkreuz erholt sich allmählich wieder. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Immer diese Steuerflüchtlinge!

Lieb von Sebastian Vettel, dass er zur Wahl des Sportlers des Jahres persönlich in Baden-Baden vorbeigeschaut hat. So ganz anders als Michael Schumacher, der bei den unzähligen Proklamationen zum Besten des Jahres immer nur im Norwegerpulli von der Couch grüßte. Oder? Der Crashtest erinnert sich. Mehr

MSV Duisburg

Mehr Demokratie wagen

Beim MSV Duisburg ist die Zeit des Alleinherrschers Walter Hellmich vorbei. Vor dem Pokalspiel gegen Köln bleiben die Gründe seines Rückzugs im Unklaren. Die Nachfolger üben Kritik am Baumeister des modernen MSV, der manchmal auftrat wie ein Zirkusdirektor. Mehr

Die drei Kurzromane „Tage wie diese“

Schwein gehabt an Weihnachten

Wer hat hier eigentlich wen gekränkt? Was verbindet ein Freundestrio außer Witzeleien? Und gibt es ein Leben jenseits von Styling und Image? John Green, Maureen Johnson und Lauren Myracle bescheren romantische Konflikte zum Fest. Mehr

Kolumne

Betriebsweihnachtsfeier

Nick sah mit Sorge, wie die Stimmung in seinem Geschäftsbereich immer angespannter wurde. Immer häufiger hörte er nun den gequälten Aufschrei: „Muss das denn wirklich noch vor Weihnachten sein?“ Ja, es musste. Mehr

Video-Filmkritik

Glücklich zu dritt: Tom Tykwers „Drei“

Mit „Drei“ kehrt Regisseur Tom Tykwer nach Berlin zurück. Die Stadt ist Schauplatz für eine sonderbare Dreiecksbeziehung: Hanna und Simon betrügen sich unwissentlich mit demselben Liebhaber. Mehr

FPS Rechtsanwälte und Notare

Boller wird Partnerin

Susanne Boller, Gründungspartnerin von BRP Renaud & Partner, wechselt zum neuen Jahr zu FPS Rechtsanwälte & Notare. Sie verstärkt den Bereich Arbeitsrecht. Mehr

Staatstheater

Viel Kunst für wenig Geld

Die drei Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, Darmstadt und Kassel bekommen weniger Geld als vergleichbare Häuser in Deutschland, ziehen aber mehr Besucher an und sind überdurchschnittlich effizient. Mehr

Kommentar

Arm, aber sexy

Die Studie zur Lage der Hessischen Staatstheater ist ein Danaergeschenk an die drei Häuser. Dass ihre betriebswirtschaftliche und organisatorische Effizienz nun in einem voluminösen Band voller Zahlen und Diagrammen deutlich belegt ist, dürfte die Intendanten freuen. Mehr

Fluggesellschaften

Lufthansa besiegelt Verkauf von BMI

Die Lufthansa gibt ihr Tochterunternehmen British Midland ab. Die Deutschen trennen sich damit mit von einem jahrelangen Verlustbringer. Für den Käufer - die British Airways-Mutter IAG - sind vor allem die Start- und Landerechte am Londoner Flughafen Heathrow interessant. Mehr

Constellation Quest

Luxus-Smartphone von Vertu

Vertu wagt den Schritt in Richtung Smartphones und präsentiert als erstes Modell das Constellation Quest mit Mini-Tastatur. Schon sein Aussehen deutet es an, und ein Blick in die Menüs bestätigt: In der Schale steckt ein Nokia E 72. Mehr

Traumforschung

Wenn Taubstumme träumen

Der Schlaf der Vernunft erzeugt Bewegungsspielräume: Behinderte sind nicht fixiert auf das, was sie nicht können - das belegt jetzt eine bemerkenswerte Studie zum Verhältnis von Wirklichkeit und Traum. Mehr

Gesundheitssystem

Aufstand der Ärzte in Bayern

Bayerns Hausärzte proben den offenen Aufstand. An diesem Mittwoch entscheiden die Mediziner, ob sie kollektiv dem Kassensystem den Rücken kehren. Die Bundesregierung warnt sie: „Wer aus dem Kassensystem aussteigt, darf die nächsten sechs Jahre nicht mehr als Kassenarzt arbeiten.“ Mehr

Bierbrauer

Holländer haben älteres Recht an „Bavaria“ als Bayern

Eine niederländische Brauerei verwendet die Bezeichnung „Bavaria“ für ihr Bier schon seit 1925. Bayerns Brauer sind damit gar nicht einverstanden. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs verstoßen die Niederländer aber nicht gegen den Schutz der geografischen Angabe. Mehr

Winterwetter

Flug- und Zugverkehr normalisiert sich

Nach dem Schneechaos der vergangenen Tage kehrte am Flughafen Frankfurt und bei der Deutschen Bahn am Mittwoch weitgehend Normalität ein. Damit ist es bald vorbei. Für die kommenden Tage erwarten die Meteorologen Schnee und Sturm. Mehr

Devisenmarkt

Der Franken kostet soviel wie noch nie

Der Devisenmarkt spielt die Schweizer Zentralbank in die Ecke. Am Mittwoch kostet der Euro im professionellen Handel gerade noch 1,25 Franken. Krisenpropheten rechnen mit einer weiteren Aufwertung. Andere reden von einem „Mispricing“. Mehr

Mehr Wettbewerb

Verfassungsgericht erlaubt Preisvergleich für Zahnärzte

Das Bundesverfassungsgericht hat den Wettbewerb zwischen Zahnärzten gestärkt. Demnach dürfen Zahnärzte ihre Kostenpläne in Internetportale einstellen, so dass Patienten mehrere Angebote vergleichen können. Mehr

Amerikanische Soldaten

Von Bagdad zurück ins verschneite Wiesbaden

Amerikanische Soldaten der in Wiesbaden-Erbenheim stationierten 1. Panzerdivision beenden ihren Einsatz im Irak. Mehr

Die Zugbegleiterin

Frankfurt – Paris – feiern – Frankfurt

Den größten Teil des Heiligen Abends wird Britta Remahne an Bord eines ICEs verbringen. Sie wird Tickets abstempeln, Verspätungen ansagen und Verbindungen recherchieren. Vier Stunden Pause hat sie in Paris. Dort will sie mit Kollegen feiern. Mehr

Nur versöhnliche Nachrichten

Es begann mit einer statistischen Erhebung - damals, als Quirinius Statthalter in Syrien war. Dass man mit Statistik immer noch etwas über Weihnachten erfahren kann, zeigt die theologische Dissertation von Edgar S. Hasse ("Weihnachten in der Presse. Komparative Analysen der journalistischen Wahrnehmung ... Mehr

Handelndes Hirn

Wenn Hirnforschung und Psychologie verschmelzen, um das Verhalten des Menschen besser zu verstehen, muss das nicht zum Nachteil einer der Fachdisziplinen geschehen. Im Gegenteil: Das Buch "Lernen und Gedächtnis" ist inhaltlich wie didaktisch ein mustergültiges Beispiel, wie die enormen Fortschritte, ... Mehr

Das Weltbild von Wikileaks

Am liebsten ordentlich und einsam

Die eindeutige Lesbarkeit der Welt ist ein alter Menschheitstraum. Gegenwärtig wird er über die Plattform Wikileaks neu verhandelt. Julian Assange und seine Jünger sind dabei so etwas wie die autistischen Heimarbeiter der Transparenz. Mehr

VW Amarok

In Begleitung einer Ladefläche

Der VW Amarok ist ein Nutzfahrzeug. Das wirft die Frage auf, ob er auch ein nützliches Fahrzeug für ganz normale Leute sein kann. Es wirkt robust, aber nirgends grobschlächtig. Den Stadtbewohner konfrontiert er mit ungeahnten Möglichkeiten. Mehr

THW Kiel

„Die Meisterschaft ist weit weg“

Dem erfolgsverwöhnten Handballklub THW Kiel macht seine lange Verletztenliste schwer zu schaffen. Der Rückstand auf den Liga-Rivalen HSV Hamburg ist schon auf fünf Punkte angewachsen. Mehr

Umfrage des Allensbach-Instituts

Minenfeld Sozialpolitik

Beide Volksparteien haben traumatische Erfahrungen mit tatsächlichen oder geplanten Einschnitten in die Sozialpolitik gemacht: Die Bürger bestehen auf ihren hohen und breit gefächerten Erwartungen an den Sozialstaat. Das bestätigt die Allensbach-Umfrage im Auftrag der F.A.Z. Mehr

Bad Bank

Irlands Friedhof für gescheiterte Bankerträume

Vor einem Jahr wurden die Iren für ihren beherzten Plan zur Bankenrettung international gelobt. Heute gilt die staatliche Auffanggesellschaft eher als Teil des Problems, das Irland zum Rettungsfall gemacht hat. Die Bad Bank hält faule Kredite für 71,2 Milliarden Euro. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Abhängig von Nachrichten

Die Börse lebt von Nachrichten. Sie geben die Richtung vor, sie geben Hinweise für eine Positionierung und seien sie auch noch so spärlich und unwichtig. Besser ein kleiner als gar kein Wegweiser. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Kaum Impulse für Dax

Zwei Tage vor Heiligabend machen Anleger einen Bogen um den Aktienmarkt. Bei extrem geringen Umsätzen notierte der Dax nahezu unverändert zum Vorabend. Mehr

Anselm Grün: Mönch und Vermögensverwalter

"Zehn Prozent Rendite sollten schon rausspringen"

Pater Anselm Grün legt das Vermögen seiner Abtei an. Der Mönch glaubt an deutsche Einzelwerte. Und an eine Fluglinie in Hongkong Mehr

Zinstest

Oasen in der Zinswüste

In der Zinslandschaft herrscht nicht nur Dürre. Es gibt einige gute Angebote, die weit über dem Marktdurchschnitt liegen. Finanztest hat sichere Zinsangebote für die Einmalanlage und für das regelmäßige Sparen untersucht und dafür Angebote von über 100 Kreditinstituten geprüft. Mehr

Kohle und Gas

Konjunktur und Winter befeuern Nachfrage

Das kalte Wetter und die Wirtschaftserholung haben den Energieverbrauch in Deutschland anziehen lassen: Er liegt um 4 Prozent über dem Vorjahresniveau - aber er bleibt unter dem Niveau vor Ausbruch der Wirtschafts- und Finanzkrise. Mehr

Eintracht Frankfurt

„Das geht alles glatt“

Aachen? Da war doch mal was. Die Eintracht spielt im Pokal an einer ganz besonderen Stätte. Trainer Skibbe erwartet keinen Spielausfall. Mehr

Nike

Konsolidierung des Kurses wäre zu begrüßen

Enttäuscht reagierten Anleger auf die Zahlenvorlage des Sportartikelherstellers Nike. Vor allem der angekündigte stärkere Margendruck belastet. Angesichts der starken Kursgewinne und der hohen Bewertung täte dem Aktienkurs eine Konsolidierung gut. Mehr

Rekordschulden

Japan rechnet mit schwächerem Wachstum

Japans Wirtschaftswachstum dürfte 2011 wegen geringerer Konsumausgaben und Exporteinnahmen deutlich sinken. Eine wesentliche Ursache für das langsamere Wachstum ist der Regierungsprognose zufolge das Auslaufen staatlicher Konsumanreize. Mehr

Hartz IV im Vermittlungsausschuss

Ohne Gesetz kein Schulessen

Der Städte- und Gemeindebund fordert eine schnelle Hartz-IV-Einigung. „Niemand kann im Februar nachträglich für Januar in der Schule Mittag essen“, sagte Geschäftsführer Landsberg der F.A.Z. Solange das Gesetz nicht beschlossen sei, gebe es keine Leistungen für bedürftige Kinder. Mehr

Logistik

Vorsichtsreserve

Volle Lager sind teuer. Doch die komplexen Lieferketten haben in der Winterzeit auch Nachteile: Wenn die Versorgung mit Teilen oder Rohstoffen an einer Stelle stockt, bringt das den ganzen Produktionsplan durcheinander. Mehr

Allianz-Chef Diekmann zur Euro-Krise

„Wir werden im Jahr 2011 Staatsanleihen kaufen“

Ohne die Dresdner Bank geht es der Allianz gut. Der Vorstandsvorsitzende Michael Diekmann ist auch für das nächste Jahr optimistisch – sogar für die überschuldeten Euro-Staaten. Mehr

Verkehrschaos

Spediteure sehen sich als Sündenbock

Für die kilometerlangen Staus werden immer öfter Lastwagen verantwortlich gemacht. Entsprechend wächst die Wut – allerdings auch auf Seiten der Spediteure: Sie sehen sich zu Unrecht am Pranger. Mehr

Medienschau

Japans Regierung erwartet deutliche Abschwächung des Wachstums

Pfleiderer einigt sich mit den Banken auf ein Stillhalteabkommen, die Deutsche Bank zahlt im Steuerstreit in Amerika 550 Millionen Dollar, Nike steigert Gewinn und Umsatz. Das Winterwetter könnte das Wachstum deutlich dämpfen. Mehr

Netzneutralität in Gefahr?

Mobilfunkbetreiber dürfen Datenfluss manipulieren

In Amerika verabschiedete die Telekommunikationsaufsicht ein Regelwerk, nach dem Provider den Zugang zu ihren Leitungen begrenzen dürfen. Sie dürfen stärker in den Datenfluss auf ihrem Netz eingreifen, um Engpässe zu vermeiden. Mehr

Im Gespräch: Burckhard Vieth

„Fahrverbot für Lastwagen ist keine sinnvolle Lösung“

Der Präsident des Hessischen Landesamtes für Straßen- und Verkehrswesen würde es begrüßen, wenn für Lastwagen nicht nur eine Winterausrüstung für die Antriebsachsen vorgeschrieben wäre. Mehr

Euroraum

Emissionslawine am Anleihemarkt

Rund 2,4 Billionen Euro beträgt der Mittelbedarf im Euro-Raum. Staaten, Banken und Unternehmen müssen um Investoren kämpfen - die EZB warnt vor einem möglichen Engpass, der sich im Wettbewerb zwischen Staaten und Banken um die Finanzierungsmittel ergeben könnte. Mehr

Vergleich statt Anklage

Deutsche Bank zahlt 554 Millionen Dollar

Der Vertrieb betrügerischer Steuersparmodelle kostet die Deutsche Bank 554 Millionen Dollar. Diese Summe muss die Bank nach einem Vergleich mit den amerikanischen Steuerbehörden zahlen. Die Ermittlungen richteten sich gegen Steuersparmodelle, die reichen Amerikanern von 1996 bis 2002 verkauft wurden. Mehr

Musik zur Weihnacht

Es ist ein Schmock entsprungen

Bitte nicht so tümlich: Der Dirigent Enoch zu Guttenberg spricht über Glanz und Elend weihnachtlicher Musik und fordert echte Betroffenheit statt dumpfem Konsumverhalten. Mehr

Börsenbilanz

Der M-Dax steigt auf mehr als 10.000 Punkte

Der Dax zeigt sich mit Kursgewinnen und erreicht das höchste Niveau seit Juni 2008. Kurz vor der Ziellinie des Jahres lässt sich jedoch der Vorsprung der Nebenwerte wohl nicht mehr aufholen: Seit Jahresbeginn hat der M-Dax um 35 Prozent zugelegt. Mehr

Ergebnisse aus Genf

Viel Wand für Memphis

In Genf hat das Auktionshaus Koller Art nouveau, Art déco und Design versteigert. Die Ergebnisse zeigen ein insgesamt reizvolles Angebot, das jedoch wählerisch beboten wurde. Was fand einen Liebhaber und was ging zurück? Hier die Antworten. Mehr

Arbeitsrecht

Beinbruch auf Weihnachtsfeier ist Arbeitsunfall

Anlässlich einer Weihnachtsfeier ging eine Mitarbeiterin eines Jobcenters mit ihren Kollegen in ein Bowling-Center - und brach sich dort auf dem Weg in ein angrenzendes Restaurant ein Bein. Ein Arbeitsunfall? Das Berliner Sozialgericht sagt: ja. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Dezember 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 22 23 24 25 26 27 28 29 30