Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 14.12.2010

Artikel-Chronik

Bundesarbeitsgericht

Tarifverträge in der Zeitarbeit sind ungültig

Nicht tariffähig: So sieht das Bundesarbeitsgericht die Spitzenorganisation der Christlichen Zeitarbeitsgewerkschaften (CGZP). Sie darf künftig keine Tarifverträge mehr abschließen. Mehr

Überraschender Deal

Atos Origin übernimmt Siemens-IT-Dienstleister

Siemens gibt ein Sorgenkind ab und verkauft den IT-Dienstleister SIS an den französischen Softwarekonzern Atos Origin. Im Gegenzug beteiligt sich Siemens mit 15 Prozent an Atos Origin, wie die beiden Unternehmen am späten Dienstagabend überraschend mitteilten. Mehr

Frauenquote in der CSU

Wer's braucht

Als die CSU auf ihrem letzten Parteitag die Frauenquote einführte, waren die alten Männer dafür und die jungen Frauen entschieden dagegen. Was war da verkehrt gelaufen? Mehr

Euro-Bonds

Gefährliche Bürgschaften

Folgte die Eurogruppe dem Plan ihres Vorsitzenden Juncker, säßen eines Tages nicht mehr die Bürgen am Ruder, sondern die verschuldeten Staaten. Mehr noch als die höheren Zinsen, fürchten deutsche Fachleute ein Ende der Budgetdisziplin. Mehr

ING Diba

Wegzug aus Frankfurt war nie eine Option

Der Entscheidung der ING Diba, ihre Unternehmenszentrale an die Frankfurter Festhalle zu verlegen, ist eine lange Standortsuche vorausgegangen. Ein Wegzug aus Frankfurt sei aber nie eine Option gewesen, sagte ein Sprecher der ING Diba. Mehr

Linienbus gekapert

Entführer einschlägig bekannt

Der Bus-Entführer von Kronberg ist weiter auf der Flucht, aber die Polizei weiß, nach wem sie suchen muss: Der Mann ist ein alter Bekannter. Mehr

Europas Banken

Die Anleger müssen scharf trennen

Schwellenländer, exportstarke, solide finanzierte Industrieländer und zahlreiche Unternehmen gelten in den Kapitalmarktanalysen der Banken als attraktiv. Für die Geldanlage werden vor allem Aktien empfohlen. Mehr

EZB

Alles – außer Kontrolle

Bisher galt das Credo der Notenbanker, dass eine Pleite finanzschwacher Euro-Staaten keiner Alternative bedarf. Die geplante Kapitalerhöhung der Europäischen Zentralbank wikt dagegen wie ein doppeltes Eingeständnis. Mehr

Misstrauensvotum mit Tumulten

Berlusconi bleibt im Amt - „Ein erkaufter Sieg“

Begleitet von heftigem Tumulten hat der italienische Ministerpräsident Berlusconi einen Misstrauensantrag der Opposition in der Abgeordnetenkammer mit knapper Mehrheit abgewehrt. Zuvor hatte er auch die Vertrauensfrage im Senat überstanden. Mehr

Olympia 2018

Weihnachtspost an Rogge?

59 Garmischer Bauern bereiten der Münchner Olympiakandidatur Sorgen. Die Frage ist, wie bedrohlich die nicht ausgeräumten Probleme sind. Gefährdet sehen die Bewerber ihre Kandidatur nicht. Mehr

Anteilskauf von ENBW

Mappus verärgert Parlamentarier

Dass Baden-Württemberg Anteile von 45 Prozent des Energieversorgers ENBW kaufen will, stößt generell auf Zustimmung. Dennoch muss sich der Ministerpräsident wegen seines geheimen Vorgehens Kritik gefallen lassen. Mehr

Schweden legen Berufung ein

Assange bleibt vorerst in Haft

Ein Magistratsgericht in London hat entschieden, den Wikileaks-Gründer auf Kaution aus der Auslieferungshaft zu entlassen. Doch die schwedische Justiz hat Berufung eingelegt. Darüber wird nun innerhalb von 48 Stunden entschieden. Bis dahin bleibt Assange vorerst hinter Gittern. Mehr

Entscheidung der Notenbank

Fed setzt Politik des billigen Geldes fort

Die amerikanische Notenbank ist nach wie vor unzufrieden mit dem Wachstum in den Vereinigten Staaten. Sie erklärte, die im November angekündigte geldpolitische Lockerung fortzusetzen. Außerdem bestätigte sie den historischen Tiefstand des Leitzinses zwischen 0,0 und 0,25 Prozent. Mehr

Euro-Krise

Berlin hat auf EU-Gipfel viel Diskussionsbedarf

Wird es noch zusätzliche Rettungsaktionen für notleidende Euro-Staaten geben? Die Bundesregierung sieht weiteren Diskussionsbedarf auf dem EU-Gipfel über dieses Thema. EZB-Präsident Trichet fordert die Ausweitung des Euro-Rettungsschirms. Mehr

Luftverkehrsabgabe

Ryanair dünnt deutsches Streckennetz aus

Dass Ryanair wegen der Luftverkehrsabgabe Flüge ab Frankfurt/Hahn streicht, war schon bekannt. Doch jetzt geht die Billigfluglinie noch weiter: Auch in Berlin-Schönefeld, Bremen und Weeze/Düsseldorf werden die Verbindungen ausgedünnt. Mehr

Handel

China belegt Autos aus Amerika mit Strafzöllen

Der Handelsstreit zwischen Amerika und China eskaliert wieder: China will in Amerika produzierte Autos mit Strafzöllen belegen. Peking war es zuvor nicht gelungen, amerikanische Zölle auf chinesische Reifen abzuwenden. Mehr

Rente mit 67

Wer glaubt das denn?

Ich kann schon nicht mehr schlafen, wenn ich an mein Alter denke. Die Politik hat noch vierunddreißig Jahre, um eine Lösung für mich zu finden: Der Schriftsteller Thomas von Steinaecker hält Ausschau nach einer beruhigenden Lebensperspektive für das Rentenalter. Mehr

Mann tötet seine Ehefrau

Tödliches Ehedrama in Frankfurt

Ein 33 Jahre alter Mann hat sich am Dienstag der Frankfurter Polizei gestellt, nachdem er seine Ehefrau mit mehreren Messerstichen getötet hatte. Mehr

Marktbericht

Dax nach impulslosem Handel unverändert

Nach einem Handel ohne nennenswerte Impulse hat der Dax am Dienstag kaum verändert geschlossen. „Wir haben im Dezember schon steigende Kurse gesehen, und die meisten institutionellen Anleger haben ihre Bücher bereits geschlossen“, heißt es. Mehr

Berlusconi bleibt im Amt

Alles gut für den Cavaliere?

Silvio Berlusconi hat die Machtprobe mit der Opposition gewonnen. Allein weil er die „besseren“ materiellen Argumente hatte? Dass er sich fürs erste gerettet hat, verschafft ihm allenfalls eine Atempause. Mehr

Mittelstandsanleihen bergen hohe Risiken

maf. FRANKFURT, 14. Dezember. Mittelstandsanleihen sind die neue Anlageklasse für Privatanleger, aber die Bedenken angesichts ihrer hohen Risiken wachsen. Vorreiter für diese Anleihen ist die Börse Stuttgart, die im Mai das Segment Bondm gestartet hat. Mehr

Fondsmanagerumfrage

Amerikanische Aktien hopp - Anleihen flopp

Fondsmanager werden wachstumsoptimistischer und sorgen sich über inflationäre Impulse. Sie setzen auf die überdurchschnittliche Entwicklung amerikanischer Aktien und betrachten Anleihen kritischer, so eine Umfrage von BofA Merrill Lynch. Mehr

Nada

Strukturreform beschlossen

Die Nada wird umgebaut: Die Anti-Doping-Agentur will stärker als bisher zwischen operativer Führung und Aufsichtsrat trennen. Aus der operativen Einheit mit zwei Führungsgremien und einer Vielzahl von Kommissionen soll eine schlanke, schlagkräftige Einheit werden. Mehr

Fifa

Vertrauen aufgebraucht

Nachwehen der umstrittenen WM-Vergabe. Franz Beckenbauer zeigt sich enttäuscht von der Fifa und ihrer Informationspolitik. Mehr

Retrospektive in Düsseldorf

Was bleibt von Joseph Beuys?

In den achtziger Jahren war er der Künstlerstar. Seit seinem Tod stellt sich immer wieder die Frage: Beuys ohne Beuys, ist das möglich? In Düsseldorf wagen sich erstmals junge Kuratorinnen an sein Werk. Sie haben ihn nie kennengelernt. Mehr

Notenbanken

EZB will Eigenkapital aufstocken

Im Zuge der europäischen Schuldenkrise hat die Europäische Zentralbank bislang insgesamt 72 Milliarden Euro in den Kauf öffentlicher Anleihen gesteckt. Jetzt erwägt sie eine Aufstockung des eigenen Grundkapitals. Sie will es auf mehr als 10 Milliarden Euro verdoppeln. Mehr

Rekord bei den Touristenzahlen erwartet

Frankfurt auf Platz vier der beliebtesten deutschen Reiseziele

Immer mehr Polen und Türken kommen nach Frankfurt - als Touristen. Das hat die Tourismus und Congress GmbH Frankfurt (TCF) am Montag bei der Vorstellung der Übernachtungszahlen für dieses und das vergangene Jahr mitgeteilt. Mehr

Stationen

Träume im Nebel

Als sich Angelo Campiglio und seine Frau auf dem Weg zum Hotel verirrten, kamen sie an ein viel besseres Ziel: eine Baulücke in Mailands Zentrum. Das Grundstück hatten sie rasch gekauft, das Haus bald darauf gebaut. Wenig später wird die Villa zum kulturellen Treffpunkt der Stadt. Heute ist sie ein Museum der Moderne. Mehr

Besuch in Afghanistan

„Kein Fehler der Guttenbergs“

Verteidigungsminister zu Guttenberg weist die Kritik an der Reise nach Afghanistan mit seiner Gattin Stephanie abermals zurück und erhält Schützenhilfe vom Wehrbeauftragten. Wenn der Besuch als Versuch der Selbstinszenierung dargestellt werde, sei dies „nicht Fehler der Guttenbergs“, sagt der FDP-Politiker Königshaus. Mehr

Lada Priora 2171

Ein Russe auf verlorenem Posten

Unser Markt ist offen für alle. Aber er ist geprägt vom Wettbewerb und stellt hohe Ansprüche. Wer sie nicht erfüllen kann, hat es schwer. In vielem fühlt sich das Auto an wie aus den Sechzigern des vorigen Jahrhunderts. Ein Fahrtbericht. Mehr

Parkplatzmorde

55-Jähriger unter Doppelmord-Verdacht verhaftet

Nach zwei Morden in Baden-Württemberg und Hessen ist ein 55 Jahre alter Mann verhaftet worden. Der Täter soll im Frühsommer zwei Männer auf verschiedenen Parkplätzen erschossen haben. Mehr

Länder-Tarifverhandlungen

Öffentlicher Dienst fordert drei Prozent mehr Geld

Die Gewerkschaft Verdi hat die Tarifforderung für den öffentlichen Dienst der Länder beschlossen. Die Arbeitnehmer fordern einen Sockelbetrag von 50 Euro plus 3 Prozent mehr Gehalt. Die Arbeitgeber lehnten postwendend ab. Mehr

Rückschlag für Obama

„Gesundheitsreform verfassungswidrig“

Ein Bundesrichter in Virginia hat ein Kernstück von Präsident Obamas Gesundheitsreform für verfassungswidrig erklärt: Die Regierung habe kein Recht, die Amerikaner zum Abschluss einerrankenversicherung zu zwingen. Letztlich wird der Supreme Court entscheiden müssen. Mehr

NBA

Grenzen des Wachstums erreicht

Der Verkauf der New Orleans Hornets an die Liga und die Übernahme der New Jersey Nets durch einen russischen Oligarchen gelten als Vorboten für schlechtere Zeiten im amerikanischen Basketball. Mehr

Ogilvy Healthworld

Veit übernimmt Führung

Jürgen Veit führt ab dem neuen Jahr 2011 die auf Gesundheitskommunikation spezialisierte Agentur Ogilvy Healthworld Frankfurt. Vorgänger Wolf-Peter Witt bleibt der Agentur als Management Consultant verbunden. Mehr

Im Gespräch: Formel-1-Weltmeister Vettel

„Ich bin auf jeden Fall ein schlechter Verlierer“

Sebastian Vettel ist der jüngste Weltmeister der Formel-1-Geschichte. Im großen F.A.Z.-Interview spricht er über seinen Titel, den Kampf bis zur letzten Runde und die Mechanismen des Motorsports. Mehr

Hauptschulen

Mit Lotsen für den Bildungserfolg

Zehntausende Jugendliche verlassen jährlich Deutschlands Schulen ohne Abschluss. Bildungslotsen sollen Schülern helfen, den Hauptschulabschluss zu schaffen und eine Lehrstelle zu finden. Erfahrungsberichte und ein Gutachten legen nahe, dass die Maßnahme wirkungsvoll sein könnte. Mehr

Zertifikatemarkt

Aktienanleihen zeigen ihre Nachteile

Aktienanleihen und Diskontzertifikate sind defensiv, nur zum Nachteil der Anleger. Im Abschwung führen sie zu hohen Kursverlusten, im Aufschwung dagegen sind die möglichen Kursgewinne nach oben gedeckelt. Am Beispiel von BASF wird das überdeutlich. Mehr

Internet

Datenschützer dürfen nicht zu Zensurbehörden werden

Bundesinnenminister Thomas de Maizière will den Datenschutz an die modernen Herausforderungen durch soziale Netze und Geodatendienste im Internet anpassen. Doch nicht nur Facebook oder Googles „Street View“ sollen klare Regeln erhalten: Auch andere Veröffentlichungen im Internet werden unter Vorbehalt gestellt. Ein nötiger Schutz der Persönlichkeitsrechte - oder die Einführung einer Zensur durch Datenschutzbehörden? Mehr

Bankenrettungsfonds

Bund schneidert neuen Soffin auf Commerzbank zu

Die Bundesregierung hat den Bankenrettungsfonds Soffin neu aufgelegt. Er wird über die gleichen Möglichkeiten verfügen wie sein Vorgänger: Neu ist vor allem, dass Banken nicht nur wie bisher toxische Wertpapiere, sondern auch Staatsanleihen auslagern können. Genau das ist das Problem der Commerzbank. Mehr

RAF-Prozess

Zeuge präsentiert neue Version von Buback-Mord

Im Prozess gegen die ehemalige RAF-Terroristin Verena Becker ist ein neuer Zeuge aufgetreten. Nach seiner Aussage habe eine Frau die tödlichen Schüsse auf Siegfried Buback abgefeuert. Zweifel bestehen allerdings, warum sich der Zeuge erst 33 Jahre nach dem Attentat meldete. Mehr

Zum Tod von Richard Holbrooke

Voller Tatendrang und Ehrgeiz

Nach seiner Selbsteinschätzung wäre er wohl selbst der beste Außenminister der Vereinigten Staaten gewesen. Richard Holbrooke diente seinem Land fast fünf Jahrzehnte als Diplomat, doch machte sich dabei nicht überall beliebt. Mehr

David Fermers Lyric Lane

„Your Song“ von Ellie Goulding

Aktuelle Hits zu verstehen ist oft nicht ganz leicht. Gut, wenn ein Engländer erklärt, worum es dabei eigentlich geht. David Fermer erzählt auf englisch diesmal - über „Your Song“ von Ellie Goulding. Fürs Hörverständnis mit Audio. Mehr

Flughafen Frankfurt

Fraport-Chef weist Wetterkritik zurück

Frankfurts Flughafenchef Stefan Schulte hat die Vorwürfe eines mangelhaften Winterdienstes auf Deutschlands größtem Flughafen zurückgewiesen. Die Schwierigkeiten der vergangenen Tage seien nicht allein der Betreibergesellschaft Fraport zuzurechnen. Mehr

Berliner Schaubühne

Sexarbeiterinnen tretet an zum Theaterdienst

In der Berliner Schaubühne inszeniert Volker Lösch den Klassiker von Frank Wedekind frei als „Lulu - Die Nuttenrepublik“. Neben der von einer Schauspielerin besetzten Titelheldin spielt ein gutes Dutzend Sexarbeiterinnen mit. Keine leichte Aufführung. Mehr

United gegen Arsenal

Wie ein öder Boxkampf

Das routinierte Schwergewicht gewinnt gegen den technisch guten Halbschweren: Obwohl Rooney einen Elfmeter über die Latte donnert, erobert Manchester die Tabellenführung in der Premier League. Arsenal hat nach einem Treffer von Park das Nachsehen. Mehr

Entschädigung für Heimkinder

Das moralisch Nötige

Das Ergebnis des „Runden Tisches“ zur Entschädigung von Heimkindern kann sich sehen lassen. Die Summe von 120 Millionen Euro, mit denen der Fonds ausgestattet werden soll, scheint angemessen. Sie vereint das politisch Mögliche mit dem moralisch Nötigen. Mehr

Ziehvater verurteilt

Höchststrafe für Mord an fünfjährigem Julian

Stundenlang wurde der fünf Jahre alte Julian gequält. Immer wieder prügelte der Freund seiner Mutter im Drogenrausch auf ihn ein - Julian starb schließlich an inneren Blutungen. Jetzt wurde der 27 Jahre alte Kindermörder zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Mehr

Edelmetalle

Gold schlägt alles

Ist der hohe Goldpreis ein Zeichen dafür, dass Europas Anleger um ihre Währung bangen? Noch nicht. Bisher ist es das Wachstum in Asien, das den Kurs beflügelt. Mehr

Leben mit einem Täter

Nicht mehr der coole Kerl, sondern ein Häufchen Elend

Dass ihr Mann mit Drogen handelte, hat Ayse nicht gewusst. Als plötzlich die Polizei vor der Tür stand, war das ein Schock für die junge Frau. Aber sie hat zu ihrem Partner gehalten. Beide ringen um ein neues Leben. Mehr

Heiner Geißler

Der anmaßende Schlichter

Das Schlichtungsspektakel hat die Stimmung gedreht: Zwar ist in Stuttgart wieder demonstriert worden, doch inzwischen spricht sich eine Mehrheit der Bürger Baden-Württembergs für das ausgehandelte „Stuttgart 21 plus“ aus. Doch der Preis dafür ist hoch - im wörtlichen Sinn. Mehr

Doping in Deutschland

Krank zum Schein

Manche Sportler sind schwer krank, wenn sie zum Wettkampf antreten. Zumindest laut Attest. Mit einem falschen Arzt-Schreiben gewinnt ein eigentlich des Dopings überführter Athlet Rennen, Prämien und den Eindruck, leichtes Spiel zu haben. Mehr

Kakao

Geht uns die Schokolade aus?

Mehr als 100 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner verspeisen die Deutschen Jahr für Jahr. Dafür braucht man viel Kakao. Unruhen in Afrika und Börsen-Zocker gefährden jetzt den Nachschub. Mehr

Befreiung aus der Zwangsjacke

Der Herausgeber gibt den Rahmen vor: Wer Sarajevo, Mostar oder Banja Luka 2005 bereiste, "konnte über eine optimistische Stimmung berichten", schreibt Erich Rathfelder. Zehn Jahre waren da seit Ende des Bosnien-Krieges vergangen, "die nationalistischen Stimmen wurden leiser", so der in Split und ... Mehr

Sensationelle Funde

Bald wird nicht mehr geteilt

Bei archäologische Funden in Hessen gilt bis jetzt: Die eine Hälfte gehört dem Entdecker, die andere dem Eigentümer des Bodens. Das soll sich kurz nach der Entdeckung einer wertvollen Reiterstatue ändern - der Staat soll ab sofort alle Besitzrechte bekommen. Mehr

Im Gespräch: Formel-1-Weltmeister Vettel

„Für mich gibt es keine Kompromisse“

Im zweiten Teil des großen F.A.Z.-Interviews spricht der Formel-1-Champion über den Vettel-Finger, die Last des Erfolgs und sein Vorbild Michael Schumacher. Mehr

Rundfunkbeitrag

Die verlorene Freiheit des Gebührenzahlers

Am Mittwoch wollen die Ministerpräsidenten den neuen Rundfunkbeitrag beschließen. Jeder muss ihn zahlen, ob er öffentlich-rechtliche Programme nutzt oder nicht. Die juristische Begründung ist dürftig. Mehr

Frankfurt

Messe wächst weiterhin nur im Ausland

Die Messe Frankfurt ist glimpflich durch die Wirtschaftskrise gekommen. Wolfgang Marzin, seit April Vorsitzender der Geschäftsführung, berichtete am Montag, in diesem Jahr werde der Konzern einen Rekordumsatz erreichen. Mehr

Deutschland unter Schnee

Chaos auf den Autobahnen

Erneut verursachen Schnee und Eis tausende Unfälle mit kilometerlangen Staus. Ausharrende Menschen wurden auf den Autobahnen mit warmen Getränken und Decken versorgt. Am Frankfurter Flughafen hagelt es Kritik: Die Maschinen würden zu langsam enteist. Mehr

Hochzinsanleihen

Erst 2012 wieder mehr Ausfälle erwartet

Nach überraschend niedrigen Kreditausfallraten im Jahr 2010 soll das in Europa auch 2011 so bleiben. Unterstützend wirke unter anderem die Entstehung eines europäischen Marktes für Hochzinsanleihen, so die Rating-Agentur S&P. Mehr

Wettskandal

„Endergebnis eine halbe Stunde vorher gewusst“

Die Staatsanwaltschaft Neapel ist bei Ermittlungen gegen die Wettmafia auf das Bundesliga-Spiel zwischen dem VfL Bochum und Energie Cottbus (3:2) vom 28. Februar 2009 gestoßen. Der Siegtreffer fiel damals durch einen späten Foulelfmeter. Mehr

Glasfasernetz

Im Schneckentempo zum Turbo-Internet

Die Breitbandstrategie der Bundesregierung steht auf dem Spiel. Der Glasfaserausbau nimmt nur langsam Fahrt auf. Wenn die Unternehmen sich nicht einigen können, will die Bundesnetzagentur einschreiten. Mehr

Nach Lindners Rücktritt

Döring wird neuer FDP-Generalsekretär

Nach dem Rücktritt von Christian Lindner hat Parteichef Philipp Rösler am Abend den bisherigen Schatzmeister Patrick Döring als neuen Generalsekretär der Liberalen vorgestellt. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax kaum verändert

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt halten sich am Dienstag mit Käufen zurück. Der Dax „Zum Jahresende schließen viele ihre Bücher, da passiert nicht mehr viel,“ sagt ein Händler. Mehr

Tennis in Deutschland

Fall für Entwicklungshilfe

Man mag es kaum noch glauben: Deutschland war einst der Tennismarkt schlechthin. Turniere in allen großen Städten en vogue. Längst passé, nun hat auch Düsseldorf aufgegeben, der World Team Cup ist Geschichte. Mehr

Amerikanischer Diplomat

Richard Holbrooke gestorben

Der amerikanische Spitzendiplomat Richard Holbrooke ist tot. Der 69-jährige Sondergesandte für Pakistan und Afghanistan starb nach einer schwierigen Operation an der Hauptschlagader am Montagabend in Washington. Barack Obama würdigte ihn als einen „wahren Giganten“ der amerikanischen Außenpolitik. Mehr

Kachelmann-Verteidiger Johann Schwenn

Im Zweifel gegen den Angeklagten?

Der neue Anwalt Jörg Kachelmanns polemisiert auch als Autor: Johann Schwenn zieht gegen den Opferschutz bei Sexualdelikten ins Feld. Seine Fallbeispiele sind ebenso haarsträubend wie seine rechtspolitischen Thesen brisant. Mehr

Nordsee

Das Geschacher um die Fischfangquoten

Alle Jahre wieder ringen die EU-Staaten in Brüssel darum, wie viel Fisch in Nordsee und Atlantik gefangen werden darf. Der Kommission ist das zu mühsam. Sie will langfristige Quoten einführen - auf wissenschaftlicher Basis. Mehr

Im Gespräch: Sportdezernent Markus Frank

„Ich bedauere Bernd Reisigs Rückzug“

Der Sportdezernent der Stadt Frankfurt war in den vergangenen Monaten der große Gegenspieler des FSV-Geschäftsführers im Ringen um ein moderneres Fußballstadion am Bornheimer Hang. Der Fußballmanager trat zurück – und Frank setzte sich durch. Mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ärger mit den Resten aus dem Westen

In wenigen Tagen soll Atommüll aus dem südfranzösischen Cadarache nach Lubmin bei Greifswald gebracht werden. Der Protest gegen den Transport ist groß. Auch Ministerpräsident Sellering fürchtet, dass sich das Zwischenlager zur „atomaren Müllhalde“ entwickelt. Mehr

Medienschau

Aurubis verzeichnet Gewinnschub

Die Eigner von ProSiebenSat.1 erwägen den Verkauf von Vorzugsaktien, Otto Beisheim reduziert seinen Metro-Anteil weiter, Leoni dementiert einen Dividendenverzicht. Sarkozy will den Dollar als Weltleitwährung beschränken und die EZB angeblich ihr Grundkapital aufstocken. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Langeweile-Hausse

Nicht spricht gegen ein ruhiges Jahresendgeschäft und zumindest eine kleine Rally. Das bringt Profis und Optimisten dazu, sich bei Aktien weiter zu exponieren. Und so gehen Erwartungen in Erfüllung. Mehr

Stiftung Lesen in Mainz

Ein Bilderbuch vom Kinderarzt

Nun soll es die Stiftung Lesen richten. Nachdem die neue Pisa-Studie den deutschen Schülern wieder nur mittelmäßige Leistungen beim Lesen bescheinigt hatte, hat die Bundesregierung die Mainzer Stiftung mit einem Förderprogramm beauftragt. Mehr

Besuch in Afghanistan

Die Guttenberg-Show

Mit Frau und Kerner zum Truppentheater an die Front: Der Verteidigungsminister muss langsam aufpassen, nicht für Thomas Gottschalk gehalten zu werden. Mehr

Risikofreudige Anleger

Privatanleger spekulieren im Sekundentakt

Die Nachfrage nach hochriskanten Produkten wächst. Für mehrere tausend Deutsche ist dies mittlerweile der Haupterwerb. Die wenigsten interessieren sich dabei für die langfristige Entwicklung von Volkswirtschaften. Ihnen geht es um das schnelle Geld. Mehr

Moderne und Gegenwartskunst

Frauenkopf, geneigt

Ob Kirchners „Mädchen in Südwester“ tatsächlich den Besitzer wechselt, ist noch unklar. Der hohe Zuschlag von 1,3 Millionen Euro erging bei Lempertz in Köln nur unter Vorbehalt - sicher sind jedoch die 940.000 Euro für ein Blatt von Picasso. Mehr

Etaterhöhung

Mehr Geld für Goethe-Institute

Die Goethe-Institute erhalten noch in diesem Jahr zusätzlich 7,5 Millionen Euro. Die Summe stammt aus Restmitteln des Auswärtigen Amtes. Außerdem sollen noch zwei Millionen Euro in die Schulbeihilfe gesteckt werden. Mehr

Private Hochschulen

„Business Schools waren früher zu bequem“

Wenn ein Privatmann eine Hochschule kauft, ändern sich die Sitten. Zum Beispiel in Zürich, wo die Professoren ihre Büros abgeben mussten. Peter Lorange, der Präsident der Wirtschaftshochschule Lorange Institute of Business, im Gespräch. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Dezember 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 14 15 16 17 18 19 20 21 22