Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 8.12.2010

Artikel-Chronik

Kunsthalle Mainz

Schafe vor Ceauescus Palast

Die Kunsthalle Mainz zeigt die Stipendiaten des Landes Rheinland-Pfalz und von Schloss Balmoral. Mehr

Champions League

International gibt es keine Bayern-Krise

Wenn die Bundesliga doch so leichte Gegner böte wie die vermeintliche Königsklasse: Die Münchner Bayern schließen die Vorrunde der Champions League mit dem fünften Sieg im sechsten Spiel ab. Verlierer Basel steigt in die Europa League ab. Mehr

Champions League

Arsenal, Donezk und Rom komplettieren Achtelfinale

Am Mittwoch ging es um die letzten drei Plätze im Achtelfinale: Der FC Arsenal und Donezk kommen durch Siege weiter. Der AS Rom rutscht trotz eines Unentschieden in Rumänien in die Runde der besten 16 europäischen Teams. Mehr

Infraserv

Industriepark Höchst deckt Strombedarf bald selbst

Im Industriepark Höchst wird gemessen an Hoechst-Zeiten weiter überdurchschnittlich viel investiert. Teile des Geschäfts des Betreibers Infraserv lahmen noch etwas, dafür legen die auswärtigen Standorte wie Griesheim kräftig zu. Mehr

Saisoneröffnung an der Scala

Starkes Gewölk staut sich dort auf!

Draußen tobt der Protest, drinnen liest Daniel Barenboim dem italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano die Verfassung des Landes vor: Mit einer mittelprächtigen „Walküre“ und im Schatten der Kultur- und Opernkrise eröffnet die Scala ihre Spielzeit. Mehr

Kachelmann-Prozess

Verteidiger greift Medien an

Im Prozess gegen Jörg Kachelmann steht weiter Aussage gegen Aussage. Außerhalb des Gerichtssaals versucht sein Anwalt indes, sich gegen die Medien durchzusetzen - und beantragte die Durchsuchung von Redaktionen. Mehr

Virginia Tech

Zwei Tote nach Schießerei an Universität in Amerika

An der Virginia Tech gab es 2007 das schlimmste Massaker an einer Universität in der amerikanischen Geschichte. Jetzt sind dort wieder Schüsse gefallen. Mindestens zwei Menschen sind tot. Der Schütze ist auf der Flucht. Mehr

Klimakonferenz

Ungewisse Schlussphase in Cancún

Japan lehnt Weiterführung des Kyoto-Protokolls mit Verweis auf Amerika und China ab. Die EU ist laut Bundesumweltminister Röttgen bereit, das Protokoll zu verlängern, aber „Amerika muss Teil des Prozesses sein“. Mehr

Naher Osten

Ohne Leidensdruck

Obamas Nahostinitiative ist gescheitert, ein Friedensvertrag zwischen Israel und den Palästinensern in weite Ferne gerückt. Weil auf beiden Seiten kein großer Leidensdruck besteht, ist auch die Kompromissbereitschaft gering. Mehr

Euro-Kommentar

Hungersnot in Euroland

Angela Merkel lehnt Euro-Anleihen ab. Deshalb schlägt Jean-Claude Juncker, Chef der Eurogruppe um sich. Dabei hat er einst selbst eine Transferunion kategorisch ausgeschlossen. Daran hätte er sich vor seinem Frontalangriff erinnern sollen. Mehr

Luftfracht

Bundespolizei und Zoll verstärken Kontrolle

Nach der Jemen-Panne in Köln erhalten Bundespolizei und Zoll größere Kompetenzen bei der Kontrolle der Luftfracht. 450 neue Arbeitsplätze sollen geschaffen und 1000 geplante Stellenstreichungen nicht verwirklicht werden. Die Bundespolizei darf Frachtlieferungen aus dem Ausland direkt kontrollieren. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

„Sehen Sie selbst, was mancher für diese Uhr tut“

Wenn alles vorbei ist, geht es erst richtig los. Vettel wird nicht Formel-1-Fahrer des Jahres, Webber nicht Fahrrad-Fahrer des Jahres, und Ecclestone nicht Geschäftsmann des Jahres. Dabei hätten es alle verdient gehabt. Fast alle. Mehr

Bayern München

Basler Stimmungsbarometer

Das letzte Gruppenspiel in der Champions League gegen den FC Basel an diesem Mittwoch (20.45 Uhr) ist für den FC Bayern München sportlich unbedeutend. Aber eine weitere Niederlage könnte Kollateralschäden verursachen. Mehr

Mappus' Klage

Falle für Fallensteller

In der Vorbereitung der Klage gegen den Länderfinanzausgleich hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Mappus die Federführung inne. Damit demonstriert er seinem Wahlvolk, wie sehr er „s' Geld zsammenhalt“, kommentiert Georg Paul Hefty. Mehr

25 Jahre Lindenstraße

Bis zum Jüngsten Tag

Am 8. Dezember 1985 lief die "Lindenstraße" zum ersten Mal. Sie hat sich in fünfundzwanzig Jahren nicht verändert. In der „Lindenstraße“ kennt man keine postmodernen Zweifel. Das macht die Serie für ihre Anhänger so tröstlich. Darin liegt der Reiz der Serie, doch ist es auch ihr Fluch. Mehr

Kölner Autor Akhanli

Gericht ordnet Freilassung an

Der in einem umstrittenen Verfahren wegen Raubes und Totschlags angeklagte Kölner Autor Dogan Akhanli kommt frei. Nach dem ersten Prozesstag sieht ein Istanbuler Gericht keinen dringenden Tatverdacht mehr. Zeugen erhoben schwere Vorwürfe gegen türkische Polizisten. Mehr

„Missverständnis“ in Darmstadt

Schlecker zieht Abmahnung wegen WC-Gangs zurück

Weil sie wegen eines Toilettengangs ihr Geschäft drei Minuten zu spät eröffnet hatte, wurde eine Darmstädter Filialleiterin von Schlecker zunächst abgemahnt. Nun hat Schlecker eingelenkt. Und spricht von einem Missverständnis. Mehr

Marktbericht

Dax konsolidiert auf hohem Niveau leicht

Belastet von Gewinnmitnahmen hat der Daxindex die Marke von 7.000 Punkten nicht halten können. „Das sind normale Gewinnmitnahmen auf einem solchen Niveau“, heißt es. Zuletzt gut gelaufene Titel zählten zu den Verlierern. Mehr

Staatsanleihen

Rendite der Bundesanleihe erreicht 3 Prozent

Noch immer kann sich der Bund zu historisch günstigen Sätzen refinanzieren. Die Aufstockung zweijähriger Bundesschatzanweisungen aber verlief enttäuschend. Amerikanische Anleihen sind unter Druck. Mehr

Laufzeitverlängerung

Wulff unterschreibt Atomgesetze

Bundespräsident Christian Wulff hat die Gesetze der Regierung aus Union und FDP für längere Atomlaufzeiten unterschrieben. Das teilte das Bundespräsidialamt am Mittwochabend in Berlin mit. Mehrere SPD-regierte Länder wollen nun vor dem Bundesverfassungsgericht dagegen klagen. Mehr

Nach Junckers Kritik

Bundesregierung lehnt Euro-Anleihe weiter ab

Deutschland bekräftigt seine Ablehnung von gemeinsamen europäischen Anleihen zur Stützung angeschlagener Euro-Länder. Die Auflage von Euro-Bonds hatte unter anderem der Präsident der Euro-Gruppe, Jean-Claude Juncker, vorgeschlagen - und Kanzlerin Merkel scharf kritisiert. Mehr

Beitrag in der F.A.Z.

Guttenberg: Europa muss in der Verteidigung umdenken

In einem Beitrag für die F.A.Z. hat Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg an die EU-Mitgliedstaaten appelliert, im Verteidigungsbereich enger zusammenzuarbeiten. Ohne ein Umdenken werde Europa in der multipolaren Welt massiv an Einfluss verlieren, schreibt Guttenberg. Mehr

Ralph Dutli: Fatrasien

Ist ein Fischteich beleidigt Literatur

Heringe, die Bier trinken: Wo gibt es denn so was? In der Fatrasie-Dichtung des Mittelalters. Ralph Dutli versammelt die schönsten Beispiele des Genres. Mehr

Nina Jäckle: Sevilla

Atemraubend

Nina Jäckles Kurzroman ist filigran trotz Action. Sie hat während eines halbjährigen Aufenthalts in Sevilla zugelassen, dass sich ihr Umfeld „einschleicht“. Ihr neuer Roman schleicht sich ebenfalls ein. Mehr

Weihnachtsgeschenke

So könnte die Wunschliste aussehen

Wir werden den Teufel tun und anderen Leuten ihre Wunschzettel diktieren. Aber im Elektronik-Supermarkt erkennt man rasch, dass es kaum große Überraschungen geben kann. Diese Geschenke könnten unter dem Weihnachtsbaum liegen. Mehr

Eva Eßlinger u.a.: Die Figur des Dritten ; Thomas Bedorf u.a.: Theorien des Dritten

Triumph der Überpersönlichkeit

Wie erfasst das sozialwissenschaftliche Denken die Konflikte unserer Welt? Zwei Sammelbände nehmen die Figur des Dritten als Schlichter in die Pflicht. Mehr

Wikileaks

FDP trennt sich von „Informant“ Metzner

Die FDP trennt sich nun doch von ihrem Mitarbeiter Helmut Metzner. Er soll die amerikanische Botschaft im vergangenen Herbst mit internen Informationen aus den Koalitionsverhandlungen versorgt haben. Das Arbeitsverhältnis sei „einvernehmlich“ aufgelöst worden, hieß es aus der FDP. Mehr

Bistum Limburg

Umstrittener Bischofssitz wird gebaut

Jahrelang wurde geplant und gestritten. Nun ist der Startschuss für den neuen Amtssitz des Limburger Bischofs gefallen. In rund drei Jahren soll er die großzügig bemessene Residenz beziehen - mit der 60 Quadratmeter großen Privatkapelle. Mehr

Wiesbaden

Anderthalb Kilometer Bahnkabel ausgegraben und geklaut

Der Anstieg der Rohstoffpreise zieht nicht nur Spekulanten an, sondern auch Langfinger. In Wiesbaden sind Bahnkabel auf eine Länge von gut anderthalb Kilometern ausgegraben, zerkleinert und abtransportiert worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Mehr

Paolo Grossi: Das Recht in der europäischen Geschichte

Gegen die Verrücktheiten der Mächtigen

Es gibt eine europäische Leitkultur, und das Recht ist nicht die schwächste Kraft, die diese Annahme mit Leben füllt: Das neue Buch des renommierten Rechtshistorikers Paolo Grossi beschreibt die Jahrhunderte währende Ausbildung eines juristischen Humanismus. Mehr

Strompreise

EU geht gegen Manipulation der Strompreise vor

Die EU-Kommission will künftig Energiekonzernen und Stromhändlern Manipulationen beim Energiehandel verbieten. Die neuen Regeln sollen Insider-Handel abschaffen und Preismanipulationen der Konzerne verhindern. Mehr

Irland

Zaghaft zuversichtlich

Die Iren trauern nicht mehr nur über ihre finanzielle Notlage, sondern spekulieren schon wieder zaghaft über die Zukunft. Den Wendepunkt markierte die Entscheidung des Parlamentes über den Sparhaushalt. Nebenbei wurde der Rahmen genutzt, um politische Einigkeit zu demonstrieren. Mehr

Fußball-Kommentar

Gelegenheit zum Geldverdienen

Mehr Meister, frische Impulse - die Uefa hatte sich die neue Champions League so schön vorgestellt. Doch die Reform ist zum Ärgernis geworden. Ruhm- und glanzlos scheiden manche Mannschaften aus, Spannung ist Mangelware. Das kann sich diese Konkurrenz mit Goldrand auf Dauer nicht leisten. Mehr

Devisen

Islands Krone wertet weiter auf

Der Beinahe-Bankrott Islands gehörte vor rund zwei Jahren zu den Höhepunkten der Finanzkrise. Die Wirtschaft des Landes ist inzwischen jedoch der Rezession entkommen. Sie profitiert unter anderem von der schwachen Währung. Mehr

Wall Street

Gegen Jahresende dürften die Kursschwankungen zunehmen

Zum Jahresende werden noch zahlreiche Ausblicke technisch orientierter Analysten für das kommende Jahr erscheinen. Die Frage lautet, ob sich der amerikanische Aktienmarkt bereits im Frühstadium eines neuen, langjährigen Haussezyklus oder noch immer in der im Jahr 2000 entstandenen Baisse befindet. Mehr

Reaktionen auf Pisa-Studie

„Für ein nationales Ganztagsschulprogramm“

Nach den Ergebnissen der jüngsten Pisa-Studie fordern SPD und Grüne mehr Ganztagsschulen „von der Grundschule bis zum Abitur“. Es dürfe aber kein „neues Bauprogramm sein“, warnt Bildungsforscher Klieme. Der bayerische Kultusminister Spaenle fordert eine Reform des Lehramtsstudiums. Mehr

Video-Filmkritik

„Nowhere Boy“: Mehr Ödipales als Musikalisches

Zum 30. Todestag John Lennons kommt mit „Nowhere Boy“ ein Biopic über den revolutionärsten Beatle ins Kino, in dem die Musik eher am Rande steht. Mehr

Wölfe in Bayern

An der Rotwand lauern Gefahren

Ein Wolf aus Italien hält Bayern in Atem. Dass er die Region wieder verlässt, ist genauso unwahrscheinlich wie dass er lange alleine bleibt. Unser „Wolfsjournalist“ Albert Schäffer hat sich auf die Suche nach ihm gemacht - und wurde vom Hund gebissen. Mehr

Sicherungsverwahrung

Kommt einer raus

Ein Mann hat zwei Frauen vergewaltigt und die Hälfte seines Lebens im Gefängnis gesessen. Nun ist er frei, gilt aber weiter als gefährlich. Die Gesellschaft, in die er zurückkehrt, fürchtet sich vor ihm. Ein Fall aus Freiburg. Mehr

Studienplatzkosten

Recht ist billig

Ein ingenieurwissenschaftlicher Bachelor-Studienplatz an einer deutschen Hochschule kostet im Jahr durchschnittlich 5780 Euro. Ein wirtschafts- oder rechtswissenschaftlicher Studienplatz ist nur halb so teuer, dasselbe gilt für die geisteswissenschaftlichen Fächer. Mehr

Alltag eines Strafrichters

Schicksale in Saal 4

Ob die Ampel rot oder doch grün war, ob der Ordner im Stadion dem rabiaten Fan in die Faust gelaufen ist und ob die Pleite der Kneipe nicht früher hätte gemeldet werden müssen: Ein Tag im Leben eines Strafrichters. Mehr

Histaminarme Weine

Eine Mischung aus Eigennutz und Marktanalyse

Eine Jungunternehmerin aus Bad Soden entwickelt aus ihrer Histamin-Intoleranz eine Idee: Sie handelt nun mit Wein, den sie selbst verträgt. Mehr

Illegale Preisabsprachen

EU-Kommission bestraft Elektronikhersteller

Die EU-Kommission hat ein Kartell von Flachbildschirm-Herstellern mit insgesamt 649 Millionen Euro bestraft. Fünf asiatische Hersteller haben demnach jahrelang Preisabsprachen getroffen. Mehr

Deutsche Steinkohle

EU lässt Subventionen bis 2018 zu

Die Bundesregierung hat sich mit ihrem Ausstieg aus der Steinkohleförderung 2018 in Brüssel durchgesetzt. Bislang sollten die Subventionen nach einem Beschluss der EU-Kommission bereits 2014 auslaufen - dieser wurde jetzt geändert. Mehr

Deutsche Bahn

Italiener kaufen Arriva-Zweig

Die Deutsche Bahn verkauft das Deutschland-Geschäft des britischen Verkehrsunternehmens Arriva an ein von der italienische Staatsbahn FS geführtes Konsortium. Die Zustimmung der EU-Kommission zu dem Geschäft gilt als unproblematisch. Mehr

Wikileaks

Webseite von Mastercard lahmgelegt

Die Anhänger von Wikileaks schlagen zurück. Nachdem Assange gestern verhaftet wurde, protestieren seine Freunde auf ihre Weise: Sie legten vermutlich die Webseite von Mastercard lahm. Das Unternehmen hatte die Überweisung von Spenden gestoppt. Mehr

Chile

81 Tote bei Gefängnisbrand

Die Feuerwehr kam erst nach zwei Stunden: Bei einem Brand in einem völlig überbelegten Gefängnis der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile sind nach Behördenangaben 81 Häftlinge ums Leben gekommen. Mehr

Handball

Heiner Brands ruhender Pol

Torsten Jansen kehrt nach einer Pause zurück in die Handball-Nationalmannschaft. Bei der WM ist er für den Bundestrainer von großem Wert. Denn Jansen ist ein Typ, an dem sich die anderen aufrichten können Mehr

Computer

IT ist mehr als Apple

In Deutschland ist ein permanenter Diskurs darüber nötig, wie mit mehr IT-Produkten Weltgeltung erlangt werden könnte. Doch der findet nicht statt. Neue Ideen sind gefragt. Dafür werden intelligente Menschen mit guter Ausbildung gebraucht. Mehr

Eintracht Frankfurt

Meniskuseinriss: Russ muss trotzdem gegen Köln ran

Oka Nikolov (Sehnenriss am Fuß), Maik Franz (Muskelriss im Bauch) und Chris (Nervenentzündung im Rücken) fallen aus. Auch Eintracht-Verteidiger Russ ist nicht richtig fit, ihn plagt ein „leichter Meniskuseinriss“. Dennoch muss er gegen den 1. FC Köln wieder ran. Mehr

Kachelmann-Prozess

Verteidiger will „Bunte“ und „Focus“ durchsuchen lassen

Der Prozess gegen Wettermoderator Jörg Kachelmann ist fortgesetzt worden. Sein Verteidiger beantragte eine Durchsuchung der „Bunte“- und „Focus“-Redaktionen. Er warf den Magazinen „üble Nachrede und Beeinflussung des Verfahrens“ vor. Mehr

Naher Osten

Washington dringt nicht auf Baustopp

Es sei kein „Strategiewechsel“, sondern eine andere „Taktik“, heißt es in Washington: Die amerikanische Regierung hat ihre Bemühungen aufgegeben, Israel zu einem neuen Baustopp in den Siedlergebieten zu bewegen, um direkte Gespräche mit den Palästinensern in Gang zu bringen. Mehr

Steuerhinterziehung

Strengere Regeln für Selbstanzeige

Für Steuerbetrüger soll es künftig schwieriger werden, mit einer Selbstanzeige ohne Strafe davonzukommen. Das Kabinett hat einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen. Demnach sollen Steuersünder nur dann straffrei bleiben, wenn sie ihre Schwarzgeldgeschäfte vollständig offenlegen; die Teil-Selbstanzeige soll wegfallen. Mehr

Finanzkrise in Europas Peripherie

Schuldenerlass oder Gemeinschaftsanleihe

Die Krise der öffentlichen Haushalte in einigen Staaten des Euroraumes bedarf einer dauerhaften Lösung. Viele Vorschläge werden diskutiert, darunter eine Umschuldung und die Begebung gemeinsamer Euro-Anleihen. Pro und Kontra. Mehr

Wikileaks-Veröffentlichungen

„Die Amerikaner sind dafür verantwortlich“

Der australische Außenminister Kevin Rudd springt seinem Landsmann Julian Assange zur Seite und verspricht dem verhafteten Wikileaks-Gründer „angemessene konsularische Hilfe“. Anscheinend hatte Assange monatelang in einem Londoner Journalistenclub Unterschlupf gefunden. Mehr

Auf Feuerbergen

Aktive Vulkane üben einen sonderbaren Reiz auf viele Menschen aus. Neben einem glühenden Lavastrom oder im Windschatten einer heißen Lavafontäne zu stehen ist für manche höchstes Glücksgefühl. Die enorme Gefahr, die von solchen Ausbrüchen ausgeht, wird dabei meist vollkommen verdrängt. Horst Rademacher, langjähriger ... Mehr

Sportwissenschaft

Forscher auf den Barrikaden

Unabhängig, transparent, gerecht und innovativ - das sind Adjektive, die für eine bundesweite Förderstelle selbstverständlich sein sollten. Das Bundesinstitut für Sportwissenschaft wird 40 und kämpft um seinen Ruf. Mehr

Ringen um Hochtief

ACS erwägt Klage gegen Qatars Einstieg

Nach dem überraschenden Einstieg des Emirats Qatar bei Deutschlands größtem Baukonzern Hochtief hält der Angreifer ACS an seinem Übernahmeangebot fest - und behält sich rechtliche Schritte vor. Mehr

Haiti

Protest nach Präsidentenwahl

Nach der Verkündung des Wahlergebnisses in Haiti ist es in der Hauptstadt Port-au-Prince zu Protesten gekommen. In die Stichwahl im Januar gehen Mirlande Manigat, die Frau des früheren Präsidenten Leslie Manigat, und Jude Célestin, der ein Vertrauter von Amtsinhaber Rene Preval ist. Mehr

Pflegeversicherung

Zweite Chance der FDP

An die Pflegeversicherung geht der Gesundheitsminister vorsichtiger als an die der Krankenversicherung. Doch sein Taktieren in unverbindlichen Gesprächsrunde droht schon bald wieder, viele zu enttäuschen. Mehr

Wege aus der Euro-Krise

Die überforderte Zentralbank

Die Europäische Zentralbank hat die Trägheit der Politik finanziert und so begünstigt. Noch im Sommer haben die europäischen Notenbanken einen Stresstest organisiert, der das Trugbild eines stabilen Bankensystems erzeugte. Nun geht es um Überschuldung, nicht um Liquidität. Vier Wege führen aus der Krise. Ein Kommentar von Stefan Ruhkamp. Mehr

Hanau

Bürger retten Grabsteine vor dem Verfall

Der Hanauer Geschichtsverein für den Alten Deutschen Friedhof wirbt erfolgreich um Patenschaften für vom Verfall bedrohte wertvolle Sandsteindokumente. Mehr

Betriebssystem für Netbooks

Google bringt Chrome OS erst 2011

Die Markteinführung des Betriebssystem Chrome OS verschiebt Google um rund sechs Monate. Die Verschiebung soll den Ingenieuren mehr Zeit für letzte Feinabstimmungen geben. Acer und Samsung liefern die Hardware. Mehr

Kolumbiens Fußball

Vehikel für Geldwäsche

Skandal im kolumbianischen Vereinsfußball: Die Profiliga ist zum Spielzeug der Drogenmafia verkommen. Gastspiele wie jenes von Real Madrid dienten offenbar der Geldwäsche. Nun hat die Staatsanwaltschaft das Zepter übernommen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax wieder unter 7000 Punkten

Der Dax ist am Mittwoch zu Handelsbeginn wieder unter die Marke von 7000 Punkten gerutscht, nachdem die Wall Street am Dienstagabend im Minus schloss und auch der Terminkontrakt auf den Leitindex Dow Jones seitdem Abgaben verzeichnet hat. Mehr

Maximilian Schell ist achtzig

Ein sonderbarer Heiliger

Für seine Rolle als Strafverteidiger im Film „Urteil von Nürnberg“ erhielt Maximilian Schell 1961 einen Oscar. Auch als Regisseur legte Schell bei seinem Leben zwischen Europa und Hollywood eine einmalige Karriere hin. Mehr

Weltklimagipfel

Klimaschutz für die Kunden und das Gewissen

Viele Unternehmen schützen das Klima - freiwillig. Denn eine gute Öko-Bilanz ist gut für den Ruf. Sie kommt nicht nur bei den Kunden an. Die Unternehmen haben auch potentielle Investoren im Blick. Mehr

Euro-Anleihe

Umstrittener Vorschlag

Der abermalige Vorschlag einer europäischen Gemeinschaftsanleihe stößt weiter auf Ablehnung. Vor allem für Deutschland würde das teuer. In Teilbereichen ist sie jedoch schon heute üblich. Mehr

Umschuldung

Viele Haken

Die Banken gelten noch nicht als stabil genug, um einen nennenswerten Forderungsausfall zu verkraften. Für die Schuldner verschlösse sich zudem auf Jahre der Kapitalmarkt. Mehr

Vereinigte Staaten

Unbehagen über das Auftreten Chinas

Die Wikileaks-Dokumente zeigen ein Amerika, das seinen zukünftig bedeutendsten geopolitischen Rivalen besser verstehen möchte. F.A.Z.-China-Korrespondent Till Fähnders über die Einblicke, die Diplomaten nach Washinton kabelten. Mehr

Irland: Sparkurs nimmt erste Hürde

„Jeder zahlt, und wer kann, zahlt mehr“

Irlands Finanzminister hat seinen Landsleuten reinen Wein eingeschenkt. Ausnahmslos allen geht es an den Geldbeutel. Die Opposition schäumt. Nach Zustimmung durch die EU-Finanzminister kann Irland nun aber auf Milliardenhilfen bauen. Mehr

Flugverkehr

700 Piloten bei Tuifly und Germania streiken

Die Vereinigung Cockpit hat knapp 700 Piloten der Fluggesellschaften Tuifly und Germania am Mittwochmorgen zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Germania fliegt auch im Auftrag von Air Berlin. Grund für die Streiks sind Tarifverhandlungen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Weiter warten auf die Rally

Die Jahresendrally lässt weiter auf sich warten. Denn die Verhältnisse an den Aktienmärkten ändern sich weiter und noch weiß keiner, wie die neue Welt aussieht. Mehr

Medienschau

Parlament in Dublin billigt Teil des Sparhaushalts der Regierung

Die Vereinigten Staaten verschärfen ihre Untersuchungen wegen Insiderhandels, ACS erwägt eine Klage gegen den Einstieg Katars bei Hochtief. Die Gagfah beschließt einen Aktienrückkauf und Texas Instruments engt die Gewinnprognose ein. Mehr

Kommentar

Sieg der Vernunft

Wahltermine können heilsame Wirkung entfalten. In der Frage, nach welchem Modell die Haupttribüne des Frankfurter Stadions am Bornheimer Hang umgebaut werden soll, ist gut drei Monate vor der Kommunalwahl endlich eine Entscheidung gefallen. Mehr

Stadion am Bornheimer Hang

Bau der Haupttribüne wird ausgeschrieben

Der Frankfurter Magistrat hat sich darauf festgelegt, den Umbau der Haupttribüne des FSV-Stadions auszuschreiben. Mehr

Fußball-Glosse

Zu erfolgreich

Punkte kosten Geld - und von dem einen hat Erzgebirge Aue nun viel und von dem anderen wenig. Auf die Siegesserie samt Prämienzahlungen an die Spieler war der Klub aus der zweiten Liga nicht eingestellt. Und der Erfolg zeigt weitere Nebenwirkungen. Mehr

Wolfgang Schäuble

Der letzte Europäer

Wolfgang Schäuble hofft auf einen Integrationsschub durch die Euro-Krise. Er blickt weiterhin auf das große Ganze – und ist vom täglichen Gezerre um die Staatenrettung genervt. Doch seine Klagen über die politische Dauer-Kakophonie richten sich auch an ihn selbst. Mehr

Vargas Llosas Nobelpreisrede

„Die Literatur schafft Brüderlichkeit“

Mario Vargas Llosa feiert die Literatur als unerlässlich für das Fortbestehen der Zivilisation. Die Rede des peruanisch-spanischen Schriftstellers aus Anlass der Verleihung des Nobelpreises für Literatur mischt Autobiographie, politisches Bekenntnis und Lob des Erzählens. Mehr

Frankreich

Cantonas Revolution scheitert

Der ehemalige französische Ex-Fußballprofi Eric Cantona hatte in einem Interview seinen Landsleuten empfohlen, am vergangenen Dienstag massenweise Spareinlagen abzuheben. Denn nur so könne man „Revolution machen“. Doch an den Bankschaltern in Frankreich blieb es ruhig. Mehr

Die FDP und Wikileaks

Treffen sich zwei Wichtigtuer

Es gehört zum alltäglichen Geschäft von Parteimitarbeitern, die für Internationales zuständig sind, sich mit Botschaftern zu treffen. So waren auch Helmut Metzners Kontakte selbstverständlich. Hat die FDP nun eine „Maulwurfaffäre“ oder nicht? Mehr

Die "Arsen-Urzelle"

Ein Leben wie im Film

Hat eine amerikanische Astrobiologin ein Bakterium gefunden, das auf Arsenbasis funktioniert? Das wäre tatsächlich, wie es die Medienarbeit der Nasa nahelegt, ein großer Fund. Aber Zweifel an ihm sind durchaus angebracht. Mehr

Neue Kunst, Moderne und Gegenwartskunst

Im Licht der winterlichen Großstadt

Nicht nur Liebhaber von Lesser Ury kamen nach Berlin: In den Herbstauktionen bei der Villa Grisebach manifestiert sich eine Rückkehr zu alter Stärke. Mehr

Chile

Dramatische Gletscherschmelze in Patagonien

Wissenschaftler in Chile haben entdeckt, dass die Gletscher des Landes weitaus schneller schmelzen als angenommen. Die Gletscherzunge des Jorge Montt ging innerhalb eines Jahres um einen Kilometer zurück. Mehr

Familie und Beruf

Zwischen Krippe und Visite

Ärztinnen finden im Gesundheitswesen selten ein familienfreundliches Arbeitsumfeld vor. Dabei gerade ist in den Kliniken die Personalnot groß. Doch flexible Dienstpläne, Teilzeitarbeit und Kita-Plätze sind Mangelware. Mehr

Der Krimi-Kater ist zurück

Der Krimi-Kater ist zurück Mehr

„Schiffergesellschaft“ in Lübeck

„Schiffergesellschaft“ in Lübeck Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Dezember 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 08 09 10 11 12 13 14 15 16