Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 6.12.2010

Artikel-Chronik

Die Grünen in Hamburg

Durch Scheitern zum Erfolg

Das Regieren hat den Grünen in ihrer Geschichte oft geschadet. In Hamburg haben sie diese Regel außer Kraft gesetzt - auf ungewöhnliche Weise. Umfragen zufolge haben sie gute Chancen, ein weiteres Mal mitzuregieren. Mehr

Der ZDF-Programmdirektor im Gespräch

Das Gerede vom Quotenkampf ist Unsinn

Bei „Wetten, dass ..?“ ist ein junger Wettkandidat schwer verunglückt. Kritiker aus der Politik sagen, man müsse über die Usancen des Unterhaltungsfernsehen reden. Der ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut pocht ihnen gegenüber auf die besonderen Qualitäten der Show. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Schwere Verletzung überschattet Bochums Sieg in Berlin

Beim 1:0-Sieg des VfL Bochum gegen Union Berlin muss Verteidiger Concha nach einem bösen Foul mit einem Schien- und Wadenbeinbruch ausgewechselt werden. Dabrowski erzielt den Siegtreffer für die Westfalen gegen eine „Notelf“. Mehr

Willy Brandt

Der Kniefall und das Glas Whiskey im Hotel

Ein Erbauungsseminar in der Parteizentrale: Die SPD erinnert sich an den Kniefall Willy Brandts vor 40 Jahren - und an eine Zeit, in der sie noch Geschichte machte. Mehr

Zehn Jahre nach Concorde-Absturz

Die Amerikaner schuldig, die Franzosen nicht

Ein französisches Gericht hat die amerikanische Fluggesellschaft Continental Airlines für den Absturz der Concorde verurteilt. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass die nachlässige Arbeit beim Montieren eines Metallteils zu dem Unglück führte. Mehr

Frankfurt

Polizei über Ausmaß der Brutalität bestürzt

Die Polizei sucht weiter nach zweien der vier Straßenräuber, die in der Nacht zum Samstag in der Frankfurter Innenstadt einen Radfahrer überfallen, schwer misshandelt und beraubt hatten. Mehr

Sportnation Qatar

Geben und nehmen

Der Eroberungszug der Qatarer im internationalen Sport läuft seit 15 Jahren. Nun hat es der steinreiche Wüstenstaat mit Hilfe der Fifa auf die Landkarte des Weltsports geschafft. Ein politisches Schwergewicht in der Region ist er schon längst. Mehr

Euro-Kommentar

Ruhe bitte!

Über das Geschwätz der Euro-Gerüchteköche freuen sich nur diejenigen, die mit Nervosität Geld verdienen. Für alle anderen wäre es besser und billiger, wenn die selbsternannten Euroretter einmal ihre Eitelkeit hintanstellten - und schwiegen. Mehr

Staatsanleihen

Kaum Handel mit Portugal und Co.

Der Handel mit Staatsanleihen in Irland, Portugal und Griechenland ist nahezu zum Erliegen gekommen. Kurz vor Jahresschluss wollen Großanleger nicht mit Verlust verkaufen. Der einzige Käufer ist oft die Europäische Zentralbank. Mehr

Röttgen stoppt Atommülltransport

Sowjetische Altlasten

951 Brennelemente im Zwischenlager von Ahaus gelten zwar als sowjetische Altlast aus den Tagen der DDR, aber im Gewissen der Umweltpolitiker ist es dann doch auch „deutscher“ Müll. Garantiert sicher und sauber wäre nur die Entsorgung hierzulande. Mehr

Atomstreit

Iran erneuert Vorwürfe

Irans Chefunterhändler Dschalili hat nach F.A.Z.-Informationen seine Vorwürfe erneuert, dass der Westen hinter den jüngsten Anschlägen auf iranische Atomwissenschaftler stecke. Europäische Diplomaten sprachen gleichwohl von einem „guten Beginn“ der Sechsergruppen-Gespräche in Genf. Mehr

Winterangst des OFC

„Robben-Ribery-Effekt“ am Bieberer Berg

Kommt der Winter, verlieren die Offenbacher Kickers ihr Punktepolster. Stürmer Olivier Occean und Mittelfeldspieler Denis Berger sind verletzt - und die Offenbacher können sie nicht ersetzen. Mehr

Hochtief-Kommentar

Neue Stolpersteine

Mag sein, dass der Einstieg des Emirats Qatar keine neue Abwehrmaßnahme gegen die Offerte des spanischen Bauriesen ACS ist. Doch die Investoren aus dem Morgenland kommen als ein wenig als weiße Ritter daher - nicht nur, weil sie als chancenreicherer Zukunftspartner empfunden werden. Mehr

Marktbericht

Dax schließt gut gehalten

Nach schwankendem Handelsverlauf hat der Dax am Montag leichte Kursgewinne über die Ziellinie gerettet und knapp unter Jahreshoch geschlossen. Marktteilnehmer sprachen nach der starken Vorwoche von einem „Mangel an Impulsen“. Mehr

Sicherheit ist am Zertifikatemarkt Trumpf

dmoh. FRANKFURT, 6. Dezember. Wenn Privatanleger Zertifikate kaufen, dann tun sie dies offenbar weiterhin vor allem, um eine sichere Rendite zu erzielen, auch wenn diese oft nicht sonderlich hoch ausfällt. Mehr

Elfenbeinküste

Die EU droht Gbagbo mit Sanktionen

Vermittlungsversuche und Sanktionsdrohungen sollen zu einer Lösung im Machtkonflikt in der Elfenbeinküste beitragen: Der Präsident von Burkina Faso, Compoaré, vermittelt im Auftrag der Ecowas zwischen den verfeindeten Parteien. Die EU erwägt derweil Sanktionen gegen das Land. Mehr

Richtungsstreit über Datenschutz

Kritik an der „roten Linie“ de Maizières

Der Datenschutzbeauftragte des Bundes, Peter Schaar, verlangt ein Vorab-Widerspruchsrecht gegen die Veröffentlichung von Profilen mit persönlichen Daten im Internet. Auch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger reicht die von Innenminister de Maizière beschriebene „rote Linie“ nicht. Mehr

Fernsehkritik: „Mörderischer Besuch“

Das Pessachfest und die Kassamrakete

In seinem zweiten Fall als Mordkommissar Michael Ochajon spielt Heiner Lauterbach ohne jede Macho-Attitüde den Allesversteher von Jerusalem. Im Mittelpunkt der Handlung stehen eine hochberühmte Musikerfamilie und eine ominöse Partitur von Vivaldi. Mehr

Technologie

Infineon profitiert vom Halbleiterboom

Infineon ist die Aktie der Stunde. Sie hat seit März 2009 um 1.960 Prozent zugelegt und war mit Abstand die beste Aktie im Dax. Das Unternehmen blickt weiterhin optimistisch nach vorne. Die Bewertung der Aktie wird aber langsam grenzwertig. Mehr

Wetten dass ...?

Eine Frage von Millimetern

Samuel Koch und das ZDF ahnten die Gefahr. Vor der Sendung sagte der Kandidat: „Es ist ein ekelhaftes Gefühl, Autos, die auf einen zufahren, entgegenlaufen zu müssen“. Was genau zum Unglück bei „Wetten dass ...?“ führte, ist unklar. Mehr

Sigrid Damm: Einmal nur blick ich zurück

Bin nicht Ottilie, nicht Christiane, nicht Lenz

Objektivitätsverlangen und subjektive Anteilnahme: Ein Band lädt zur Reise durch das Werk der Schriftstellerin, Biographin und Essayistin Sigrid Damm. Mehr

Niklas Holzberg: „Aristophanes“. Sex und Spott und Politik

Da lachten die Athener im weiten Rund

Aber ein unpolitischer Spaß waren die Komödien deshalb nicht: Niklas Holzberg weiß die Werke von Aristophanes sachkundig vorzustellen, auch wenn er dabei einige Aspekte ausblendet Mehr

Luftverschmutzung

Verband will auch in Mainz eine Umweltzone einklagen

Die Deutsche Umwelthilfe klagt vor dem Mainzer Verwaltungsgericht auf eine Umweltzone in der Stadt. Der Verband sieht sich durch einen juristischen Erfolg in Hessen ermuntert. Mehr

Polizei verbietet Weiterfahrt

Zu zwölft im nicht versicherten Fünfsitzer

Einen völlig überfüllten Kleintransporter hat die Polizei auf der A 67 nahe Lorsch aus dem Verkehr gezogen. Ein Teil der zwölf Insassen hatte mangels anderer Sitzgelegenheiten auf dem Boden des Fahrzeugs, das zudem nicht versichert war, Platz genommen. Mehr

Britischer Bildungsbedarf

Pop, echt Klasse

Popmusik, darüber war man sich bisher einig, hat ihre Wurzeln in der Arbeiterklasse, Popstars sind demnach soziale Aufsteiger. Stimmt aber alles nicht mehr, wie man jetzt weiß. Eine Studie hat ergeben, dass heute teure Privatschulen Voraussetzung für eine Pop-Karriere sind. Mehr

Atommüll

Röttgen stoppt Atomtransport nach Russland

Der Atomtransport aus dem Zwischenlager Ahaus nach Russland wird nicht stattfinden. Bundesumweltminister Röttgen teilte mit, er werde keine Zustimmung geben. Da die russische Anlage derzeit nicht in Betrieb sei, könne ihre Sicherheit nicht beurteilt werden. Mehr

Nach Kauf der französischen Anteile

ENBW könnte mit der EWE an die Börse gehen

Baden-Württemberg übernimmt für 4,67 Milliarden Euro den Anteil der französischen Stromkonzerns EDF an der ENBW. Ziel ist ein Börsengang, sagt Ministerpräsident Mappus. Um die Perspektiven dafür zu verbessern, könnte die ENBW davor mit der Oldenburger EWE fusionieren. Mehr

Im Gespräch: Stefan Mappus

„Die schwäbische Hausfrau wird begeistert sein“

Stefan Mappus, der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, erklärt im FAZ.NET-Gespräch, warum sein Land wieder bei Deutschlands drittgrößtem Versorger ENBW einsteigt und dem französischem Energiekonzern EDF für fast 5 Milliarden Euro seinen Anteil abkauft. Mehr

Deutschlands Krisen

Katapult gesucht

Eine Vielzahl politischer Probleme sorgt derzeit dafür, dass auf den deutschen Weihnachtsmärkten keine ausgelassene Stimmung herrscht. Nach der Terrorwarnung hat es keine Entwarnung gegeben, die Schwarzmalerei über die Krise des Euro hört nicht auf, und auch in Stuttgart gärt es weiter. Mehr

Ski-Rennfahrer Daniel Albrecht

Der Sieger von Platz 21

Vor fast zwei Jahren war Daniel Albrecht in Kitzbühel fürchterlich gestürzt. Die Karriere schien beendet. Seit Sonntag ist er wieder Skirennläufer. Mehr

Marseille-Kliniken

Ungewöhnliche Anleihe für großes Geld

Eine ungewöhnliche Emission lenkt den Blick auf den Seniorenheimbetreiber Marseille-Klinken. Die Anleihe erweckt insgesamt den Eindruck einer Brückenfinanzierung. Aufgrund der hohen Stückelung ist sie für Privatanleger aber ohnehin weniger geeignet. Mehr

Eichlers Eurogoals

„Haste Sch. anne Füße, haste Sch. anne Füße“

Der Lehrsatz des Hamburger Philosophen Andreas Brehme gilt zum Glück nicht wörtlich, nur im übertragenen Sinne. Das aber oft umso heftiger. Etwa für Avram Grant oder Thomas Hitzlsperger. Und Gary Lineker verrät ein unappetitliches WM-Geheimnis. Mehr

Interview mit Großvater Geißler

Opa, warst du immer schon berühmt?

Mit seinen 80 Jahren ist Heiner Geißler der Held der Nation. „Wollen dich jetzt alle knuddeln?“, fragen seine Enkelin Merle und ihre Freundin Jule. Ein Gespräch über das Lob von der Kanzlerin, die Fehler des Kapitalismus und Spinnen im Gleisbett. Mehr

Deutsch-polnische Regierungskonsultationen

Merkel und Tusk werben für EU-Krisenmechanismus

40 Jahre nach dem legendären Kniefall des damaligen Bundeskanzlers Willy Brandt in Warschau loben Angela Merkel und der polnische Regierungschef Donald Tusk die guten bilateralen Beziehungen. Beigelegt werden konnte offenbar der Zwist über die Ostseepipeline. Mehr

Afghanistan

Ansehen ausländischer Truppen stark gesunken

Neun Jahre nach Beginn des internationalen Engagements in Afghanistan ist das Ansehen der ausländischen Truppen einer Umfrage zufolge stark gesunken. Auch das Ansehen Deutschlands hat gelitten, besonders im Einsatzgebiet der Bundeswehr im Nordosten Afghanistans. Mehr

Logik auf dem Holzweg

Der Mensch, das unvernünftige Wesen

Experimente in der kognitiven Psychologie zeigen, dass selbst einfache Formen logischen Schlussfolgerns von Menschen übergangen werden. Das hat Konsequenzen für die Entstehung von Vorurteilen. Mehr

Im Gespräch: Florian Henckel von Donnersmarck

Mir redet keiner rein

Vor knapp vier Jahren gewann Florian Henckel von Donnersmarck einen Oscar für seinen Film „Das Leben der Anderen“ - und blieb in Amerika. Jetzt kommt sein erster Hollywood-Film. Ein Gespräch über Macht, Geld und die Arbeit mit den Weltstars Mehr

Philipp Otto Runge in Hamburg

Nachts im Museum

Die erste umfangreiche Retrospektive seit dreißig Jahren für den Romantiker Philipp Otto Runge begeistert in Hamburg. Chronologisch wie thematisch überzeugend komponiert, ist die Schau auch eine Hommage an den Künstler zu seinem zweihundertsten Todestag. Mehr

Anzeige wegen Körperverletzung

Mutter lässt Kleinkind bei Frost im Auto sitzen

Weil sie ihr Kleinkind in Wiesbaden mehr als eine Stunde lang allein im eisigen Auto sitzen ließ, muss eine Mutter mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. Ein Polizist holte das schreiende Kind aus dem Auto, nachdem er eine Scheibe eingeschlagen hatte. Mehr

Bauchmuskelverletzung

Eintracht-Verteidiger Franz muss unters Messer

Wegen eines Teilrisses der Bauchmuskulatur hat Eintracht-Verteidiger Maik Franz gegen Mainz 05 gefehlt - und er wird länger nicht auflaufen können. Denn „Iron Maik“ musste nach einer neuerlichen Kernspintomographie operiert werden. Mehr

Barclays Capital

Jung soll Beratungsgeschäft vorantreiben

Hartmuth Alexander Jung wird künftig als so genannter „Vice Chairman“ das Beratungsgeschäft im Bereich Fusionen und Übernahmen in der Investmentbanking-Sparte von Barclays Bank PLC vorantreiben. Mehr

Korea-Konflikt

„Wir brauchen Frieden, nicht Krieg“

Chinas Staatschef Hu Jintao hat sich in einem Telefonat mit Barack Obama „tief besorgt“ über die angespannte Lage auf der koreanischen Halbinsel geäußert. Der amerikanische Präsident forderte Peking dazu auf, „eine klare Botschaft an Nordkorea“ auszusenden, das sein provokatives Verhalten aufgeben müsse. Mehr

Deutsche Autoindustrie

Volkswagen will bis zu 50.000 Stellen schaffen

Der größte Autokonzern Europas will weltweit Zehntausende Mitarbeiter einstellen. In Deutschland plant VW mit 5000 bis 6000 neuen Stellen. Unterdessen geht die IG Metall mit einer Forderung von 6 Prozent mehr Lohn in die Verhandlungen um den Haustarifvertrag. Mehr

Zehn Jahre nach Concorde-Absturz

Gericht: Continental trägt Mitschuld an Unglück

Der Absturz des Überschallflugzeugs Concorde am 20. Juli 2000 gilt als eines der schlimmsten Unglücke der Luftfahrtgeschichte. Nun hat ein Gericht der Fluggesellschaft Continental eine Mitschuld gegeben und sie zu einer Geldstrafe verurteilt. Mehr

Pakistan

Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag

Mehr als 40 Personen sind bei einem Attentat auf den Sitz eines führenden Regierungsvertreters im Nordwesten Pakistans getötet worden. Dutzende weitere wurden verletzt, viele davon schwer. Mehr

Staatsanleihen

Spaniens Problem sind zu hohe Privatschulden

Spanien sorgt in Zusammenhang mit den Sorgen über die europäische Schuldenkrise immer wieder für Schlagzeilen. Tatsächlich ähnelt die Lage jener Irlands. Denn bisher sind nicht die Staatsschulden das Problem, sondern die enormen Privatschulden. Mehr

Schweizer Kunst

Die ganze Welt des Félix Vallotton

Der Nabi-Künstler dominiert die Auktion mit Schweizer Kunst bei Sotheby's in Zürich. Auf ihn und Giovanni und Augusto Giacometti richten sich dort die höchsten Erwartungen. Mehr

Übernahmekampf gegen ACS

Qatar steigt bei Hochtief ein

Die Investmentgesellschaft des arabischen Emirates Qatar kauft neue Aktien des Baukonzerns und ist künftig mit gut 9 Prozent beteiligt. Der spanische Hauptaktionär von Hochtief, der Baukonzern ACS, war über die Transaktion nicht vorab informiert. Mehr

„Wetten, dass ..?“ und das Unfallopfer

Gottschalks Tragödie

„Wetten, dass...?“ ist bekannt für spezielle Wetten, nicht für gefährliche. Trotzdem ist der Unfall passiert. Thomas Gottschalk, dem Familienunterhalter, gibt das zu denken. Doch weitergehen wird die Show, wie ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut inzwischen mitteilte. Mehr

Neue Bauordnung

Land hebelt Marburger Solarsatzung aus

Die neue Hessische Bauordnung hat die Solarpflicht in Marburg außer Kraft gesetzt. Die Rechtsgrundlage für die Solarsatzung sei entfallen, heißt es im Wirtschaftsministerium. Das Land habe rechtswidrig in die kommunale Hoheit eingegriffen, heißt es in Marburg. Mehr

Wintereinbruch in Deutschland

Blitzeis fordert Tote und Verletzte

Drei Menschen sind in der Nacht zum Montag auf glatter Straße ums Leben gekommen. Bundesweit gab es hunderte Unfälle. In Schleswig-Holstein blieben Lastwagen auf den mit Blitzeis überzogenen Straßen liegen. Nun drohen Überschwemmungen. Mehr

Streit um Mietschulden

Vermieter nach Todesschüssen in Untersuchungshaft

Weil er einen 31 Jahren Mieter mit einem Bauchschuss getötet haben soll, sitzt ein Mann aus Kirchheim in Osthessen in U-Haft. Er soll zur Tatzeit betrunken gewesen sein. Mehr

Warum sieht es im Ruhrgebiet so aus?

Sie ist jedem Städtebewohner vertraut und allgegenwärtig, wurde bisher aber keiner fundierten Analyse für wert erachtet: die Alltagsarchitektur des Wiederaufbaus, die, weitgehend anonym und massenhaft, viele westdeutsche Städte prägt und gerade für das Ruhrgebiet zu einem bestimmenden (und unfreiwilligen) Imagefaktor geworden ist. Mehr

Pfizer-Chef Kindler tritt ab

Größter Pharmakonzern unter neuer Leitung

Einer der mächtigsten Manager der Welt tritt ab: Der Chef von Pfizer, Jeffrey Kindler, hat überraschend sein Amt zur Verfügung gestellt - wegen akuter Überarbeitung, wie er sagte. Den größten Pharmakonzern der Welt leitet künftig Ian Read. Mehr

Frank Pergande, Korrespondent dieser Zeitung, blickt in seiner Biographie über John F. Kennedy hinter die strahlende Fassade des amerikanischen Präsidenten. Er schildert die Abhängigkeit Kennedys von dem in jeder Beziehung übermächtigen Vater und der berühmten, einst aus Irland eingewanderten Familie. Und er geht Krankheiten nach, schildert Kennedys Frauengeschichten als unerlöste Sexsucht. Mehr

Stalins Zorn

Mit dem Präsidenten-Erlass Nr. 63 zog Boris Jelzin am 24. Januar 1995 einen Schlussstrich unter die rechtliche und soziale Diskriminierung "ehemaliger sowjetischer Kriegsgefangener und Zivilpersonen, die während des Großen Vaterländischen Krieges und in der Nachkriegszeit repatriiert wurden". Das Schicksal ... Mehr

Malen wir uns das Unsagbare aus, das in der Luft liegt

Der Begriff gilt als Triumph der Vernunft. Als Stellvertreter sinnlicher Erreichbarkeit, so Hans Blumenberg, ersetzt er die unmittelbare Anschauung. So können wir uns über einen Gegenstand wie einen Baum oder auch eine Epoche wie den Impressionismus verständigen, ohne diese jeweils vor Augen zu haben oder über eine abgeschlossene Vorstellung von diesen zu verfügen. Mehr

Anatomie eines Erfolgs

Adelige leben nicht in Aspik. Ihre Familienverbände gleichen eher einem geschlossenen Ökosystem, das immer wieder in Gefahr gerät, außer Balance zu geraten, wenn einzelne Elemente wegbrechen. Interne Störfaktoren wie Reproduktionsprobleme oder wirtschaftliche Inkompetenz des Familienvorstandes können ebenso bedrohlich für das Equilibrium der Familie werden wie revolutionäre Umstürze. Mehr

Gefährliches Symbol der Souveränität

Weshalb ist die Islamische Republik Iran im Atomstreit mit der Staatengemeinschaft nicht zu Konzessionen bereit? Und weshalb halten die Machthaber in Teheran beharrlich und unbeirrt an ihrem Kurs fest, trotz der Sanktionen der Vereinten Nationen und der noch schärferen Sanktionen einzelner Staaten? ... Mehr

Der Letzte

Hermann Baron Kövess von Kövessháza strebte eine militärische Karriere an, die zunächst einen jähen Rückschlag erlitt, als er die für eine Laufbahn im österreichisch-ungarischen Generalstab notwendige Prüfung - die "Erzengelprüfung" - nicht bestand. Zwar erreichte er noch die Stellung eines Korpskommandanten ... Mehr

Ein Modrow-Cocktail

Hans Modrow geht es gut. Er macht sich nur Sorgen um seinen Nachruhm. Und da ihm partout niemand Kränze flicht, macht er es selbst. "Sagen, was ist" heißt jetzt ein Buch, das aus Interviews besteht. Manche, wie die mit den Töchtern und Mitarbeitern aus Modrows Dresdener Zeit, werden zusammengefasst, ... Mehr

Freiheit statt Sozialismus

Die Weltwirtschaftskrise der dreißiger Jahre bedeutete für den Liberalismus eine Zäsur. Im 19. Jahrhundert stand noch im Vordergrund, die staatliche Willkür einzudämmen. Jetzt reifte die Erkenntnis, dass Laisser-faire auch keine Lösung ist. Eine wohlüberlegte, vom Staat gesetzte und überwachte Rahmenordnung ist vonnöten. Mehr

Denken statt rechnen

Während Friedrich von Hayeks Werk zumindest in Teilen von der Mainstream-Ökonomik zur Kenntnis genommen wird, gilt das für Ludwig von Mises (1881 bis 1973) - von seiner frühen Kritik am Sozialismus vielleicht abgesehen - nicht. Das führt dazu, dass von Mises noch heute eine kleine Schar teils inbrünstiger ... Mehr

Entführer und Erpresser

Anklage will 15 Jahre Haft für „Ausbrecherkönig“ Wolf

Wegen der Entführung einer Banker-Gattin und anschließender Erpressung soll „Ausbrecherkönig“ Thomas Wolf für 15 Jahre in Haft. Das fordert die Anklage. Wolf hat die Taten gestanden. Mehr

FAZ.NET-Übersteiger

Dortmunder „Provinzposse erster Güte“

Wilder Streik in Spanien, Provinzposse in Dortmund: Barcelona erlebt bei der Anreise nach Pamplona eine Odyssee, die Borussia beim Rückflug aus Nürnberg. Der Pilot scheint eine Punktlandung hinzulegen - doch dann fehlen ganze 29 Sekunden. Mehr

Frankfurter Weihnachtsmarkt

Verlorene Töchter, ängstliche Taschendiebe

Für die Besucher sei das Wort „Terror“ offenbar schon wieder weit weg. Aber auch für die Polizei hat sich die Lage so weit normalisiert. Die Beamten erleben bisher einen Frankfurter Weihnachtsmarkt, der so ruhig wie nie ist. Mehr

Atomgespräche mit Iran

Nicht nur zum Schein verhandeln

Wenn an diesem Montag in Genf Gespräche über das iranische Atomprogramm beginnen, sollte man nicht zu viel erwarten. Alle Beschlüsse der UN werden von Teheran souverän missachtet. Daher muss der politische und wirtschaftliche Druck weiter erhöht werden. Mehr

Country-Messe „Pferd & Jagd“

Mit Hut, Hund und Hirschgeschirr

Auch wer in der Stadt wohnt, darf das Landleben lieben. Er braucht nur die richtigen Accessoires. Eine Messe für den Country-Fan hat gezeigt, welche das sind. Friederike Haupt hat sich mal umgesehen und Erstaunliches entdeckt. Mehr

Korea-Konflikt

Weitere Provokationen sind wahrscheinlich

Südkorea hat am Montag mit einem Seemanöver vor der Küste der Halbinsel begonnen. Nordkorea kann sich dennoch sicher fühlen, weil es weiß, dass Seoul keinen Krieg riskieren möchte. Dass Hilfeleistungen ausbleiben, wird den kommunistischen Staat treffen, aber nicht schmerzhaft. Mehr

Bayern München

Lichtjahre zur Meisterschaft

Nach dem 0:2 auf Schalke gibt der FC Bayern den Titelkampf gegen Dortmund auf. Die Borussen haben schon 17 Punkte Vorsprung. Nun lautet das Münchner Motto: Ob Zweiter oder Dritter – Hauptsache Champions League. Mehr

Olympia 2018

Appelle an den Ehrgeiz der Nation

Nur sechzig Prozent der Deutschen sind für München 2018, aber der Bundesinnenminister hält das für ein gutes Ergebnis. De Maizière kämpft für Olympia und sagt: „Wir wissen, dass die Sportler uns wollen.“ Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax nimmt wieder Kurs auf 7000 Punkte

Dank freundlicher Vorgaben legt der Dax am Montagmorgen leicht zu. Zu den größten Gewinnern zählen nach einer Kaufempfehlung von Goldman Sachs die Aktien von BASF, die um 0,7 Prozent zulegen. Mehr

Kommentar: Währungsunion

Wer vom Euro profitiert

Sollen nun nach jeder Schuldenorgie die deutschen Steuerzahler einspringen? Der Euro würde ein Fass ohne Boden. Mit jeder neuen Hilfe wird es zweifelhafter, ob die Deutschen wirklich Euro-Profiteure sind. Mehr

2:0 in Nürnberg

Herbstmeister Dortmund lässt sich nicht aufhalten

Zehn Zähler Vorsprung auf Platz zwei: Dortmund ist auf dem Weg, mit einem großen Polster in die Pause zu gehen. In Nürnberg zeigt die Borussia eine frühreife Leistung. Hummels und Lewandowski treffen zum schon 13. Sieg am 15. Spieltag. Mehr

Biathletin Neuner

Alle Ziele längst übertroffen

Nach der Heim-WM, mit dann 25 Jahren, wird sich Magdalena Neuner von der großen Biathlon-Bühne ins Privatleben verabschieden. Aber vorher will sie noch Siege und Medaillen holen. Mehr

Justin Bieber im Gespräch

„Dann wäre ich ja den ganzen Tag online“

Justin Bieber ist über Youtube mit seiner Musik berühmt geworden. Nun erscheinen bald ein Film mit ihm. Im Gespräch mit Alexander Armbruster erzählt der Sechzehnjährige von seinem Alltag mit dem Internet und seinem Glauben an Gott. Mehr

Wikileaks

Liste mit sicherheitsrelevanten Einrichtungen veröffentlicht

Wikileaks hat neben den Diplomaten-Depeschen offenbar auch eine Liste mit Objekten ins Netz gestellt, die als wichtig für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten erachtet werden. Genannt werden neben hunderten Pipelines und Datenkabeln auch mehr als ein Dutzend deutsche Firmen. Mehr

Israel

Erster Regen - Waldbrände gelöscht

Gute Nachrichten aus Israel: Die Waldbrände im Karmel-Gebirge sind dank massiver internationaler Hilfe gelöscht. Einsetzender Regen habe geholfen, dass die letzten Brandherde ausgegangen seien, sagte der Sprecher der Einsatzkräfte. Mehr

Nach dem 600-Milliarden-Dollar-Programm

Bernanke: Weitere Anleihekäufe „gewiss möglich“

Der amerikanische Notenbankchef Bernanke gibt nicht alle Tage einstündige Fernseh-Interviews. Doch nach der harschen Kritik an seiner Geldpolitik sah er sich am Sonntagabend genötigt, diese zu verteidigen. Weitere Anleihekäufe durch die Zentralbank schloss er dabei nicht aus. Mehr

Europas Schuldenkrise

EZB reagiert auf Druck mit Gegendruck

Europas Zentralbank drängt die Staaten, ihre Haushalte zu sanieren. Portugals Banken rücken in den Fokus. Der Bericht vom internationalen Finanzmarkt. Mehr

Eintracht Frankfurt

Die Eintracht – Gift für Mainz 05

Der Einfallsreichtum von Torschütze Russ, die Kaltschnäuzigkeit von Gekas, die neue Verletzung von Torwart Nikolov, die Rückkehr von Amanatidis: Der Sieger bietet bei seinem 2:1 viele Geschichten – und triumphiert, weil er aggressiver ist. Mehr

Evolution eines Erfolgmodells

Was ist wirklich neu am neuen VW Passat?

Man muss genau hinschauen, um alten und neuen VW Passat unterscheiden zu können. Doch Limousine und Kombi Variant sind deutlich moderner und eleganter als ihre Vorgänger. Dank Design, Akustik und komfortablerem Fahrwerk. Mehr

Im Gespräch: Alexander Scurlock, Fidelity

"Europäische Aktien sind besser als Staatsanleihen"

Sechs Milliarden Euro liegen im größten Aktienfonds Europas, dem Fidelity European Growth. Seit 2007 betreut der Aktienstratege Alexander Scurlock den Fonds. Die Erholung kommt, sagt er, ein erneuter Konjunktureinbruch unwahrscheinlich. Mehr

Medienschau

AOL erwägt Zerschlagung und Fusion mit Yahoo

Das Finanzministerium dementiert eine Garantie für sämtliche Staatsanleihen, Euro-Zonen-Chef Juncker schlägt dagegen eine Schulden-Agentur für europäische Anleihen vor. Die KfW will ihr Wachstum minimieren und ihre Förderleistung senken. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Horror und Hochgefühl

Dortmund enteilt der Konkurrenz in der Bundesliga. Dennoch wurden beim BVB alle Herbstmeisterfeiern vom Spielplan abgesetzt. Recht so. Scheinmeisterschaften haben keinen realen Platz in der rauhen Fußball-Welt. Mehr

Kommentar

Wer nennt Namen?

Als Walter Wallmann am 24. September vorigen Jahres aus den Händen der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth die Ehrenbürgerurkunde entgegennahm, war im Kaisersaal fast alles versammelt, was in der Stadt Rang und Namen hat. Mehr

Frankfurt

Es bleibt vorerst bei drei Ehrenbürgern

Die Stadt Frankfurt wird offenbar auf absehbare Zeit keinen neuen Ehrenbürger ernennen. Das hat eine Umfrage dieser Zeitung unter den Vorsitzenden der maßgeblichen Stadtverordnetenfraktionen ergeben. Mehr

China Speciality Glass

Zeichnungsgewinne nicht auszuschließen

Mit dem Spezialglashersteller CSG drängt ein weiteres mittelständisches Unternehmen aus China aufs deutsche Parkett. Die Bewertung scheint günstig, doch die Erfahrungen mit diesen Börsengängen sind gemischt. Mehr

Kolumbien

200 Verschüttete nach Erdrutsch

Ein Erdrutsch in der kolumbianischen Stadt Medellin hat zehn Häuser unter sich begraben. Die Unwetter der vergangenen Wochen hatten bereits mindestens 176 Menschenleben gefordert und viele Kolumbianer obdachlos gemacht. Mehr

Festakt für Hubert Weinzierl

Der Dirigent und seine Natur

Eine deutsche Szene unter konservativen Ökoradikalen: Der Umweltminister kommt zu spät zu einer Geburtstagsfeier, dafür liest ihm Enoch zu Guttenberg die Leviten. Mehr

Wikileaks

Lückenhafte Wahrung von Geheimnissen

Nicht jede Tat ist strafbar und nicht jeder Täter kann belangt werden. Der Wikileaks-Fall wirft die Frage auf, ob und wie die Verantwortlichen bestraft werden. Nach deutschem Strafrecht kommt es auf die Gefahr für die äußere Sicherheit an. Mehr

Hillmann in Oberursel

Vulkankunst

Für den Fernen Osten war Hans Hillmanns erste Fassung der „Vulkan-Frau“ zu feurig, jetzt hängt sie bei der Galerie Streitenfeld in Oberursel. Technischen Makel sucht man dort vergeblich, findet aber bestechenden Tiefgang. Mehr

Kommentar: Freihandelsabkommen

Amerikas Machtspiel mit Korea

Das Freihandelsabkommen mit Südkorea zeigt: Präsident Obamas Augenmerk gilt den Gewerkschaften, doch die amerikanischen Verbraucher werden nach einer Ratifizierung des Vertrags für einige Jahre mit höheren Autopreisen zahlen müssen. Mehr

Streit um Drehbuch

Autor verklagt Angelina Jolie

Kurz vor dem Start ihres Regiedebüts ist Angelina Jolie auf Schadenersatz verklagt worden. Ein Autor behauptet, die Geschichte ihres Kriegs- und Liebesfilms stamme aus seiner Feder. Mehr

Zhào Jing

Michael macht auf Anti

Er gehört zu Chinas junger Generation mutiger und wortgewaltiger Blogger, prangert Korruption und Filz an und weiß mit Zensur umzugehen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

Dezember 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 06 07 08 09 10 11 12 13 14