Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 31.8.2010

Artikel-Chronik

FAZ.NET-Transfer-Ticker

Die Liga holt Huntelaar, Jurado, Camoranesi und Co.

Rien ne va plus: Das Transferfenster ist zu. Magath kauft kräftig ein. Bielefeld holt ein Casting-Talent. Bremen gibt den Retter ab. Und der HSV sagt: Italien oder Frankreich - Hauptsache weg. Der letzte Tag der Wechselperiode. Mehr

Bereitschaftspolizei

Standhaft zwischen gewaltbereiten Fußballfans

An sechs Standorten der Bereitschaftspolizei des Landes verrichten rund 1300 Frauen und Männer ihren Dienst. Auf eine Stelle gibt es fast zehn Bewerber. Mehr

Christine Lagarde

Unerbetener Rat

Schon im März hatte die französische Finanzministerin Christine Lagarde Deutschland mit erhobenem Zeigefinger Lehren über die Gestaltung seines Binnenkonsums erteilt. Jetzt gibt sie abermals Ratschläge für die deutsche Lohnpolitik mit dem Ziel, den französischen Export zu beflügeln. Mehr

Christine Lagarde

Frankreichs Finanzministerin lässt es nicht

Die französische Finanzministerin Christine Lagarde hat mit Empfehlungen an deutsche Politiker schon mehrfach die Gemüter erhitzt. Vor allem ihre Kritik am deutschen Export sorgte für Verschnupfung. Jetzt stärkt sie den deutschen Gewerkschaften den Rücken: Höhere Löhne in Deutschland seien gut für Europa. Mehr

Bahnprojekt Stuttgart 21

Vorzeige-Vorhaben von gestern

Der Bahnhofsneubau in Stuttgart ist ein typisches Prestigeprojekt von Politikern, die fremdes Geld ausgeben. Es passt nicht mehr in diese Zeit, in der sich Schulden häufen und die Regierung sparen muss. Der überdimensionierte Plan könnte doch noch scheitern. Ein Kommentar von Kerstin Schwenn. Mehr

Die Koalition und die Energieunternehmen

Brüderle will offenhalten, Schäuble will festzurren

Vor der Kabinettssitzung am Mittwoch hat die Koalition auf mehreren Ebenen wieder einmal über die Belastung von Energieunternehmen debattiert. Viel ist dabei nicht herausgekommen. Die neue Konfliktlinie verläuft zwischen Wirtschaftsminister Brüderle und Finanzminister Schäuble. Mehr

Im Gespräch: Pädagoge Gerhard Ziener

„Den Unterricht vom Ende her denken“

Lehrpläne haben ausgedient, bald gelten Bildungsstandards. Dieser Wechsel, der mehr ist als einer der pädagogischen Begriffe, steht nun auch in Hessen bevor. Was das für den Alltag in den Schulen heißt, erläutert der Pädagoge Gerhard Ziener. Mehr

Hessen

Mit der Höchstzahl

Volker Bouffier wurde mit mehr Stimmen zum hessischen Ministerpräsidenten gewählt als seinerzeit Roland Koch. Ob persönliche Begeisterung oder Koalitionsdisziplin - eine Änderung lässt sich schon jetzt mit Händen greifen: Der neue hessische Ministerpräsident ist ein echter Landespolitiker. Mehr

Hessen

Arbeitslosigkeit von Ausländern weit über dem Schnitt

Ein Viertel der Erwerbslosen in Hessen hat einen fremden Pass – die meisten von ihnen leben von Hartz IV. Auch finden im Aufschwung arbeitslose Deutsche eher eine Stelle als Ausländer in der gleichen Lage. Mehr

Bundesbank

Vorstand hört Sarrazin an

Im Streit um Thilo Sarrazin rückt eine Entscheidung über die berufliche Zukunft des Bundesbankers näher. Vor seinen Kollegen im Bundesbank-Vorstand soll er am Dienstagabend und Mittwoch seine Haltung erläutern. Mehr

Koch geht, Bouffier kommt

Gehen ohne Leiden

Roland Koch musste erst Abschied nehmen, um sich größerer Sympathien versichern zu können. Wie sein Nachfolger Volker Bouffier das schafft, steht noch nicht fest. Der neue Ministerpräsident erhielt offenbar sämtliche Stimmen der Regierungskoalition. Mehr

Brüderle gegen Schäuble

Streit über die Dauer der „Kernbrennstoffsteuer“

Finanzminister Schäuble und Wirtschaftsminister Brüderle streiten über die steuerliche Belastung für Energieunternehmen für die Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken. Nach Brüderle soll die Steuer nur vier Jahre lang erhoben werden. Schäuble strebt ein unbefristetes Gesetz an. Mehr

Tarifeinigung nach zähem Poker

Streiks bei Air Berlin abgewendet

Ein angedrohter Pilotenstreik ist nun vom Tisch: Die Fluggesellschaft Air Berlin hat sich nach eigenen Angaben am Dienstagabend mit ihren Piloten geeinigt - nach zähem Ringen um freie Tage, Dienstpläne und die Besatzungsstärke auf Langstreckenflügen. Mehr

Devisenmarkt

Schweizer Franken klettert auf Rekordhoch zum Euro

Die Währung der Eidgenossen ist derzeit einfach nicht zu stoppen. Die Notiz für einen Euro ist nicht nur erstmals unter die Marke von 1,30 Franken gefallen. Sondern am Nachmittag müssen sogar nur noch weniger als 1,29 Franken gezahlt werden. Mehr

Marktbericht

Dax schließt nach guten Konsum-Daten aus Amerika im Plus

Ein besseres Konsumklima in Amerika hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder etwas Hoffnung schöpfen lassen. Der Dax beendete den Handel am Dienstag nach einer Berg- und Talfahrt 0,2 Prozent im Plus bei 5925 Zählern. Mehr

Chile

Am Tag 26 beginnt die Rettungsbohrung

Im Kupferbergwerk San José in Chile messen die 33 verschütteten Bergleute die Hoffnung jetzt in Metern: Wie schnell kommt die Maschine „Strata 950“ voran auf dem Weg zu ihnen in die Tiefe? Mehr

TV-Komödie

Was haben wir gelacht

Schlimmer Verdacht: Der Film „Küsse, Schüsse, Rindsrouladen“ will den Fernehzuschauer heute an die Grenzen seiner abendlichen Belastbarkeit führen. Antreten zum Humor-Test bei Sat.1. Mehr

Emerging Markets

Investments in Nebenwerten aus Schwellenländern lohnen sich

Deutsche Privatanleger scheuen oft zurück vor Aktien aus dem Ausland. Das gilt erst Recht bei kleinen Unternehmen. Dabei sind Nebenwerte aus Emerging Markets in den vergangenen Jahren erstaunlich gut gelaufen. Mehr

Untersuchungsbericht

Klimarat muss seine Strukturen ändern

Der Untersuchungsbericht des Inter Academy Council fordert eine „fundamentale Reform“ des Klimarates, um die Organisation und die wissenschaftlichen Standards zu stärken. Der Bericht spricht die Wissenschaftler zwar vom Verdacht der Manipulation frei, äußert aber Kritik am Umgang mit Unsicherheiten. Mehr

Karstadt

Das Konzept von Nicolas Berggruen

Nicolas Berggruen ist der Investor, der einen Vertrag mit dem Insolvenzverwalter hat. Doch was taugen seine Pläne? Kritiker sehen in seinem Partner aus der Modebranche die Schwachstelle im Konzept. Mehr

Karstadt

Das Konzept von Maurizio Borletti

Er kam zu spät und will trotzdem mitmischen. Dem Italiener Maurizio Borletti gelang es bisher nicht, von seinem Konzept zu überzeugen. Er hofft auf eine Chance, sollte es heute zu keiner Einigung kommen. Mehr

Glücksspielrecht

Wetten, dass Schalke es diesmal schafft?

Glück oder Geschicklichkeit? Bei Sportwetten regiert die Selbstüberschätzung - je geschickter einer sich anstellt, desto mehr. Für den Gesetzgeber sind Sportwetten deswegen eine echte Herausforderung. Mehr

Bankenverband

Ein anderer wäre besser

Michael Kemmer wird künftig den Bankenverband führen. Der frühere Chef der Bayern LB wird damit oberster Lobbyist der privaten Banken in Deutschland. Ein fatales Signal für die Branche. Mehr

Stromausfälle im Fernmeldeturm

Radio und Fernsehen massiv gestört

In Hessen ist der Empfang der Fernseh- und auch Hörfunkprogramme noch bis in den Dienstag hinein massiv gestört worden. Wegen Stromausfällen am Fernmeldeturm Frankfurt waren mehrere Sender einige Zeit gar nicht zu hören. Mehr

Türkische Medien zu Sarrazin

Er ist nur eine Stimme unter vielen

An türkischen Medien geht die Debatte über Thilo Sarrazins Buch nicht vorbei. „Hürriyet“ und andere nehmen es meist gelassen. Auch wenn es um ein aus dem Kontext gerissenes Zitat von Vural Öger geht. Mehr

Vom Kriegshelden zum Terroristen

Veteranentod

Ein greiser Kriegsheld, der zum Terroristen wurde: Der sechsundachtzigjährige Russe Nikolai Dudin riss durch seinem Selbstmord acht Heimbewohner mit in den Tod - er fühlte sich von den Behörden verraten. Mehr

Rettungsschächte

In Lengede 58 Meter, in Quecreek 74 Meter

Schon mehrfach wurden mit der jetzt in Chile angewandten Methode verschüttete Kumpel gerettet. Doch die Lage im Kupferbergwerk San José ist weitaus schwieriger - schon deshalb, weil der Notschacht zehn Mal so lang sein muss. Mehr

Abzug aus dem Irak

Umzugshelfer für den Krieg

Die Vereinigten Staaten haben heute offiziell ihren Kampfeinsatz im Irak beendet, 50.000 Soldaten sollen dort als Ausbilder verbleiben. Der Abmarsch verläuft über Kuweit. Einige Konvois rollen von dort direkt weiter nach Afghanistan. Von alledem bekommen die Kuweitis nicht viel mit. Mehr

Islamunterricht

Ein Mann in heikler Mission

Und wieder läuft die Debatte: Der Islam und die westliche Gesellschaft, passt das zusammen? Einer, der Antworten finden muss, ist Mouhanad Khorchide. Er soll Lehrer für den Islamunterricht hierzulande ausbilden. Die Politik hat hohe Ansprüche an ihn. Mehr

Im Gespräch: Annette Humpe

Nach jedem Projekt mache ich genau das Gegenteil

Vor dreißig Jahren brachte sie mit „Ideal“ die Neue deutsche Welle in die Wohnzimmer. Im Oktober wird Annette Humpe sechzig Jahre alt und ist mit der Gruppe „Ich + Ich“ so erfolgreich wie nie zuvor. Ein Gespräch über drei Jahrzehnte in den Charts, neue Pläne und kosmische Liebe. Mehr

Kommentar

Scheinheilige Politiker

Wie soll die Bundesbank mit ihrem Vorstand Thilo Sarrazin umgehen? Der Präsident der Bundesbank, Axel Weber, ist in der Zwickmühle. Die empörten Rufe vieler Politiker nach einer schnellen Abberufung Sarrazins sind aber scheinheilig. Mehr

Bankhaus Oppenheim

Räume früherer Oppenheim-Eigner durchsucht

Polizei und Steuerfahndung haben am Dienstag Büros der ehemals persönlich haftenden Gesellschafter der Privatbank Sal. Oppenheim durchsucht. Die Bank ist in der Vergangenheit wegen umstrittener Kredite ins Visier der Finanzaufsicht Bafin geraten. Mehr

Paris Hilton angeklagt

Kokain in der Handtasche

Der Wagen roch ein wenig streng nach Marihuana. Als die Polizeibeamten in Las Vegas in die Handtasche von Paris Hilton schauten, entdeckten sie darin ein Tütchen mit Kokain. Jetzt ist das Party-Girl, das bereits Gefängnis-Erfahrung hat, wegen Drogenbesitzes angeklagt. Mehr

Chinesische Aktien in Deutschland

Überwiegend enttäuschende Kursentwicklung

China gilt als die kommende Wirtschaftsmacht. An der Deutschen Börse sind mittlerweile 23 Unternehmen aus dem reich der Mitte gelistet. Doch die wenigsten haben eine nennenswerte Größe. Auch die Kursentwicklung ist enttäuschend. Mehr

Discount-Zertifikate

Für die Sägezahn-Börse gemacht

Die Kurse gehen hoch und runter, ohne richtig vom Fleck zu kommen. Für solche Zeiten eignen sich sogenannte „Discount-Zertifikate“. Mehr

Täglich grüßt der Talkmaster

Je später der Abend, desto knapper die Plätze

Eine Aufgabe müssen die Intendanten der ARD dieser Tage lösen: Was wird, da Günther Jauch demnächst im Ersten sonntags sendet, aus den übrigen Talkmastern? Wir hätten einen Vorschlag. Mehr

Fernseh-Frühkritik: Beckmann

Ein Impfstoff namens Sarrazin

Özdag, Özkan, das özt doch egal: Thilo Sarrazin wirkt bei „Beckmann“ wie eine Figur von Wolfgang Menge - so richtig aufregen will und kann sich darüber keiner. Denn sein Altmann-Gemecker ist zwar xenophob, wirkt im Fernsehen aber hilflos. Mehr

Merkel will längere Atomlaufzeiten

„Zehn bis 15 Jahre ist vernünftig“

Bundeskanzlerin Merkel spricht sich für zehn bis 15 Jahre längere Laufzeiten der Atommeiler aus. Zugleich relativiert sie, dass dies die „fachlich“ vernünftigste Lösung sei. Eine Hintertür lässt sie sich offen - mit Verweis auf Sicherheitsüberlegungen. Die SPD spricht von „knallharter Lobbypolitik“. Mehr

Hessen

Bouffier zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

Volker Bouffier (CDU) ist mit 66 von 116 Stimmen zum neuen hessischen Ministerpräsidenten gewählt worden. Der bisherige Landesinnenminister tritt damit die Nachfolge von Roland Koch an, der sich aus der Politik zurückzieht. Mehr

Allensbach-Umfrage

Vereinbarkeit von Beruf und Familie unzureichend

Erziehung ist immer noch Frauensache. Dabei würden Väter gerne mehr für ihre Kinder da sein, fürchten aber Nachteile. Das ergab eine vom Familienministerium vorgestellte Umfrage. In den Unternehmen herrsche eine „familienfeindliche Präsenzkultur“. Mehr

Medizinischer Fortschritt

Diagnose: Bedingt lebensfähig

Das Drama um die drei verstorbenen Frühgeborenen in der Mainzer Universitätsklinik enthüllt die Systemfehler einer von Personalnot und Sparzwängen ausgezehrten Medizin. Mehr

Medienkonzern

Bertelsmann glänzt

Der Medienriese Bertelsmann spürt nichts mehr von der großen Krise. Die Werbeumsätze stimmen wieder. Der Sparkurs macht sich bezahlt. Konzernchef Hartmut Ostrowski setzt auf das Digitalgeschäft. Mehr

Arnold Nipper von De-Cix

Vater des größten Internetknotens der Welt

Der De-Cix fing 1995 mit drei Kunden in einem Gebäude der Post in Frankfurt an. Mittlerweile ist der größte Internetknoten weltweit daraus geworden. Arnold Nipper begleitet den Aufstieg seit Beginn. Mehr

Sölden

Deutsche stirbt nach Wintereinbruch in den Bergen

Ein Wintereinbruch in den Tiroler Bergen hat am Dienstag eine deutsche Wanderin das Leben gekostet. Die Frau war Teil einer Gruppe, die an der Wildspitze bei Sölden vom Schneefall überrascht wurde und die Nacht draußen verbringen musste. Mehr

Kinderpornografie

Urteil gegen Tauss rechtskräftig

Eine Revision sei unbegründet: Die Bewährungsstrafe gegen den ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wegen des Besitzes von kinderpornografischen Filmen und Bildern ist rechtskräftig. Dies teilte der Bundesgerichtshof (BGH) mit. Mehr

Basketball

Tibor Pleiß im gelobten Land

Noch ist Tibor Pleiß der Taschenträger der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Als jüngster Spieler im WM-Kader sind mit dem Center aber auch einige Hoffnungen verbunden. Pleiß will es weit bringen - bis in die amerikanische Profiliga NBA. Mehr

Meg Rosoffs Jugendroman „Davon, frei zu sein“

So lebte ich damals

Nein, hier wird der alte schwärmerische Romantik-Eintopf Mädchen-liebt-Pferd nicht auf einer höheren literarischen Stufe aufgekocht: Meg Rosoff reitet in „Davon, frei zu sein“ mit ihrer Heldin in die Freiheit. Ihr Sittengemälde aus dem frühen viktorianischen Zeitalter hat etwas Überzeitliches. Mehr

Theater in Frankfurt

Hier stockt der Sprecher

So leicht ist diesem Bildungsroman nicht beizukommen: Am Schauspiel Frankfurt versenkt Regisseur Ulrich Rasche Goethes „Wilhelm Meister“ in einem Menschenwasserfall - eine theatralische Blendung. Mehr

Offenbar Jemeniten

Terrorverdächtige in Amsterdam festgenommen

Am Flughafen in Amsterdam sind zwei Passagiere aus Amerika festgenommen worden, die möglicherweise einen Terroranschlag geprobt haben. Die mutmaßlich aus Jemen stammenden Männer sollen Bombenattrappen im Gepäck gehabt haben. Mehr

Gegen neue „Durchstoßlegende“

Bouffier-Wahl auf dem Holzweg

So wie Roland Koch im vergangenen Februar soll es Volker Bouffier nicht ergehen. Zur Wahl erhalten die Abgeordneten nebst Bleistift auch eine hölzerne Unterlage - dies soll vermeiden, dass Bouffier weniger Stimmen bekommt, als die Koalition hat. Mehr

E-Learning an Hochschulen

Wurzelbehandlung auf dem Bildschirm

E-Learning ist mehr als Dokumente aus dem Internet herunterladen. Wissenschaftler und Studenten nutzen die neuen Medien - an hiesigen Hochschulen wird bis Semesterbeginn das Angebot aufgestockt. Mehr

SPD

Wowereit distanziert sich von Sarrazin

Sarrazins Thesen seien „blödsinnig“ und mit der SPD nicht vereinbar: Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit unterstützt das Parteiverfahren gegen seinen früheren Finanzsenator. Der SPD-Rechtsexperte Edathy forderte den Bundesbank-Vorstand indes auf, freiwillig die Partei zu verlassen. Mehr

Nahost-Friedensprozess

Geheimgespräche zwischen Barak und Abbas

Bewegung im Nahen Osten: Der israelische Verteidigungsminister Barak und Palästinenserpräsident Abbas haben sich zu geheimen Gesprächen getroffen - wenige Tage vor Beginn der ersten direkten Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern seit zwei Jahren. Mehr

Freenet

Preisig neuer Finanzvorstand

Joachim Preisig verantwortet ab dem 1. Oktober 2010 die Finanzen beim Telekommunikationsanbieter Freenet. Er übernimmt die Vorstandstätigkeit von Axel Krieger, der dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite steht. Mehr

Fahrtbericht VW Golf Variant

Der Bestseller als Transport-Variante

Der Variant ist der Lademeister in der Golf-Familie. Dass er länger ist, merkt man, wenn es um den Transport im Alltag geht und beim Design wirkt sich der Zuwachs positiv aus. Schade nur, dass der Kombi so langsam in die Gänge kommt. Mehr

Außenwerbung

Ströer-Aktie erscheint hoch bewertet

Die Ströer Out-of-home-Media hat am Dienstag erstmals seit dem Börsengang Geschäftszahlen vorgelegt und damit nicht enttäuscht. Doch die Aktie erscheint nicht zuletzt angesichts eingetrübter Konjunkturperspektiven eher hoch bewertet. Mehr

Tim Parks

Der bekehrte Skeptiker

Über Jahre litt Tim Parks, der Schriftsteller, an mysteriösen, schwer erträglichen Schmerzen. Er besiegte sie, indem er sich alternativen Heilmethoden öffnete. Parks ist überzeugt: Die meisten Krankheiten „sind eng mit der Art und Weise verbunden, wie wir heute leben“. Mehr

Beschäftigung

Arbeitslosenzahl leicht gesunken

Trotz der Sommerferien hat die Entspannung auf dem Arbeitsmarkt laut der Bundesagentur für Arbeit auch im August angehalten. Die Zahl der Arbeitslosen sank im Vergleich zum Vormonat um 4.000 auf 3,188 Millionen. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 7,6 Prozent. Mehr

Neuer Geschäftsführer

Kemmer wird Bankenverband leiten

Monatelang haben die privaten Banken nach einem neuen Hauptgeschäftsführer für ihren Verband gesucht. Jetzt ist klar, dass der ehemalige Bayern-LB-Chef Michael Kemmer den Job übernimmt. Mehr

Mexiko

Drogenboss „La Barbie“ gefasst

Im Kampf gegen das organisierte Verbrechen hat die mexikanische Regierung einen der meistgesuchten Drogenbosse des Landes festnehmen können. Den Fahndungserfolg verkündete Präsident Calderón per Twitter. Mehr

Automobilindustrie

Italiens Sportwagenhersteller kennen keine Krise

Die italienischen Hersteller von Sport- und Luxusautos haben die letzte Wirtschaftskrise besser überstanden als viele andere Rezessionsjahre zuvor: Ferrari profitiert von der Formel Eins und Lamborghini nutzt zahlreiche Synergien mit der Muttergesellschaft Audi. Einzig Maserati schwächelt. Mehr

Abschied von Koch

Eineinhalb Stunden Händeschütteln

Hessenlied, Nationalhymne und Udo-Jürgens-Melodien: Nach elfeinhalb Jahren im Amt ist Ministerpräsident Roland Koch feierlich aus der Politik verabschiedet worden. Rund 600 Gäste nahmen an einem Empfang im Wiesbadener Schloss Biebrich teil. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax verliert deutlich

Die anhaltenden Sorgen um die Erholung der amerikanischen Wirtschaft drücken den Dax am Dienstag deutlich ins Minus. „Die Vorgaben aus Asien und Amerika waren katastrophal,“ sagt ein Händler. Das gilt vor allem für das Minus des Nikkei von 3,6 Prozent. Mehr

Wladimir Klitschko

Sparring am Wilden Kaiser

Hundert Runden in sieben Wochen: Boxer Wladimir Klitschko bereitet sich in Tirol auf den WM-Kampf am 11. September in Frankfurt vor. Mehr

Berlin

Grüne Trockenübungen in der Hauptstadt

Gewählt wird in Berlin erst im September 2011. Doch getrieben von guten Umfragewerten bereiten sich die Grünen schon auf das Regieren vor. Im Herbst wird Renate Künast mitteilen, ob sie als Spitzenkandidatin zur Verfügung steht. Mehr

Pakistan

Karachis gewaltsames Erwachen

In Pakistans Wirtschaftsmetropole liefern sich die Parteien einen blutigen Krieg. Die Opfer sind meist Lokalpolitiker, doch geht es nicht nur um politischen Einfluss, sondern auch um Land. Die Regierung versucht vergeblich, das Morden zu stoppen. Mehr

Hockey

Ungebrochene Lust bei Natascha Keller

Natascha Keller führt eine Familientradition fort. Schon ihr Opa und Vater spielten erfolgreich Hockey. Und dennoch ist die 34 Jahre alte Keller in einer besonderen Rolle. Sie ist deutsche Rekordnationalspielerin und dürfte es für lange Zeit bleiben. Mehr

Am Erscheinungstag vergriffen

Zwei Wochen Warten auf die Sarrazin-Lektüre

Es ist nicht zu übersehen, und doch schwer zu finden. Das Buch des Vorstandmitglieds der Bundesbank, das am Montag offiziell in den Handel kam, galt am Erscheinungstag schon als ausverkauft. Mehr

Sarrazins Buchvorstellung

Erst mal lesen, dann gratulieren

Bei der Buchvorstellung von Thilo Sarrazin drehten sich die Kompassnadeln der Berliner Republik in eine Richtung: Drinnen versuchte der Autor, zur Sache zu kommen, draußen probten die Abzuschaffenden den Aufstand. Mehr

US Open

Die große Allgegenwärtige

Caroline Wozniacki ist die Nummer eins der US Open – auch ohne Grand-Slam-Titel. Nach einem anstrengenden August will die Vielspielerin ihr Meisterstück machen. Am Dienstag beginnt für sie das Turnier mit dem Erstrunden-Match gegen Chelsey Gullickson. Mehr

Energie-Debatte

Vernachlässigbar

Über einen interessanten Aspekt des Gutachtens für ein Energiekonzept der Bundesregierung schwiegen sich Brüderle und Röttgen aus: Die energiepolitischen Ziele, heißt es da, stehen und fallen mit dem Abschluss eines internationalen Klimaschutzabkommens. Das liegt jedoch in weiter Ferne. Mehr

Medienschau

Obama stellt weitere Konjunkturprogramme in Aussicht

Die EU-Kommission will keine europäische Finanztransaktionssteuer, die Bundesregierung stellt die Luftverkehrsabgabe unter Vorbehalt. Das britische Konsumklima hellt sich etwas auf, Brasilien rechnet mit 7 Prozent Wachstum. Die BaFin sortiert Aufsichtsräte von Banken aus. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Die Börse ist ein Junkie

Zu wenig, befand die Börse abermals. Zu wenig, was zuerst die Bank of Japan und dann Amerikas Präsident Obama zu bieten hatten. Langsam scheint sich Verzweiflung in der Wirtschaftspolitik breit zu machen: Denn Wirtschaft und Börse scheinen nur noch auf Droge zu laufen. Mehr

Kommentar

Entfremdet von der Politik

Sarrazin ist nicht mehr zu helfen - mit ihm wird jetzt endgültig abgerechnet. Wird die Politik aber wenigstens dieses Mal die richtigen Schlüsse aus der Kontroverse ziehen, die er entfachte? Mehr

Kommentar zu Bouffiers Kabinett

Neuer Mann, neues Spiel

Revirement ja, Revolution nein. Mit der Präsentation seines Kabinetts, einer gelungenen Mischung aus Erneuerung und Kontinuität, sorgt der designierte neue Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzende Volker Bouffier für Aufbruchstimmung. Mehr

Golf von Mexiko

Ölkommando statt Fischfang

Die Ölpest hat Fischern am Golf von Mexiko den Lebensunterhalt entzogen. Der Ölkonzern BP hat viele von ihnen angeheuert und zahlt gut. Das verführt zum Bleiben. Mehr

43:78 gegen Australien

Basketballteam geht unter

Zu langsam und zu müde: Nach der Sensation gegen Serbien gelingt der deutschen Basketball-Nationalmannschaft im dritten WM-Spiel gegen Australien nichts. Die Leistung der Mannschaft von Dirk Bauermann ist vor allem in der ersten Hälfte indiskutabel. Mehr

Investor übernimmt Mehrheit

Kommandowechsel auf dem Traumschiff

Das Kreuzfahrtschiff MS Deutschland, das im ZDF als „Traumschiff“ regelmäßig über die Weltmeere schippert, bekommt einen neuen Steuermann. Die Münchener Beteiligungsgesellschaft Aurelius übernimmt 95 Prozent der Anteile an der angeschlagenen Kreuzfahrtreederei Peter Deilmann. Mehr

Halbjahresbilanzen

Jedem Land sein eigener Rekord

Zurück an der Spitze: Sotheby's und Christie's vermelden in ihren Halbjahresbilanzen erstaunliche Gewinne. Zugpferd bleiben die Impressionisten. Gebote über das Internet nehmen massiv zu. Mehr

E-Books und Lesegeräte

Erste „eLibrary“ auf der IFA

Mit einer „eLibrary“ legt die IFA in Berlin erstmals einen Schwerpunkt auf E-Books und die Lesegeräte dafür. Apples iPad macht die digitalen Bücher für neue Lesergruppen attraktiv. Davon wollen nun auch die Wettbewerber profitieren. Mehr

Flachbild auf der IFA

Abschied vom Röhrenfernseher

Zur 50. Internationalen Funkausstellung boomt das Geschäft: In Deutschland werden so viele Flachbildfernseher gekauft wie noch nie. Wermutstropfen für Verbraucher: Die Preise sinken nicht mehr so schnell wie früher. Mehr

Bundesbank

Sarrazin sieht keinen Anlass für einen Rücktritt

Die Bundesbank sieht ihr Ansehen durch Thilo Sarrazins Äußerungen beschädigt. Doch nur wenn er die „Voraussetzung für die Ausübung seines Amtes nicht mehr erfüllt, oder eine schwere Verfehlung begangen hat“, kann er entlassen werden. Sarrazin selbst sieht keinen Anlass zum Rücktritt. Mehr

Minderjährige Studenten

Zu schlau für den Kredit

Studienkredite gelten als modern, ebenso wie das achtjährige Gymnasium. Doch zusammen passen die beiden Lieblinge der Bildungspolitiker nicht: Wer mit 17 Jahren studiert, geht leer aus. Mehr

Heimkino auf der IFA

Drei Dimensionen im Wohnzimmer

Nach Blockbustern wie „Avatar“ sind 3D-Filme nicht mehr aus den Kinos wegzudenken. Jetzt soll die dritte Dimension auch zu Hause erlebt werden können - mit den passenden Fernsehgeräten. Das Interesse ist groß, obwohl man eine Spezialbrille braucht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 31 01 02 03 04