Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 23.8.2010

Artikel-Chronik

Kommentar

Alles wird gut, vielleicht

Kritiker unken, die Bahn habe sich deshalb nur halbherzig an der Ausschreibung beteiligt, weil sie genau wisse, wie schwierig der Personenverkehr im Rheintal künftig zu organisieren sein werde. Der Beweis steht aus. Mehr

Claudio Abbado in Luzern

Was nur die Musik sagen kann

Wenn sich der Dirigent Claudio Abbado der Musik Gustav Mahlers widmet, darf man auf Offenbarungen hoffen. Beim Lucerne Festival gelang ihm jetzt eine mustergültige Aufführung der Neunten Symphonie. Mehr

Schlüchtern

Feierliche Choräle in engen Klostermauern

Jugendliche aus ganz Deutschland kommen jedes Jahr ins ehemalige Benediktinerkloster nach Schlüchtern, um dort Orgel zu spielen. Dieses Jahr feiert die Kirchenmusikalische Fortbildungsstätte ihren 40. Geburtstag. Mehr

Zweite Bundesliga

Chong Tese schießt Bochum zum Auftaktsieg

Die ersten Tore eines Nordkoreaners im deutschen Profi-Fußball haben dem VfL Bochum einen erfolgreichen Start in die neue Saison der 2. Fußball-Bundesliga beschert. Beim 3:2 (2:1)-Sieg des Erstliga-Absteigers gegen den TSV 1860 München erzielte Neuzugang Chong Tese am Montagabend zwei Kopfballtreffer. Mehr

Automatengebühren

Banken droht Kartellverfahren

Das Geldabheben für Fremdkunden ist mit hohen Gebühren verbunden - und bislang ist keine Einigung der Bankenverbände auf ein neues Konzept in Sicht. Nun droht den deutschen Banken und Sparkassen ein Kartellverfahren. Mehr

„Generation A“

Der neue Coupland: Zurück aus der Zukunft

Die Bienen sind ausgestorben, die Menschheit steht unter Drogen und die Welt am Abgrund: Zwanzig Jahre nach „Generation X“ schreibt Douglas Coupland die Geschichte der Dreißigjährigen neu: „Generation A“. Mehr

Einstimmige Entscheidung

SPD beschließt Abkehr von der Rente mit 67

Die SPD rückt von der Rente mit 67 ab. Das Parteipräsidium will die für 2012 geplante Heraufsetzung des Rentenalters auf unbestimmte Zeit verschieben. Außerdem fordern die Sozialdemokraten eine Mindestbeschäftigungsquote und flexible Übergänge für Schwerarbeiter. Mehr

„Rente mit 67“

Rentenpolitisch nackt

Die SPD knüpft die gesetzlich vorgesehene Anhebung der Regelaltersgrenze an ideale Voraussetzungen für die Beschäftigung Älterer. Zugleich plädiert sie dafür, zur geförderten Frühverrentung zurückzukehren und die Renten von Geringverdienern anzuheben - alles, ohne ein Wort zu Kosten und Finanzierung. Mehr

Vias statt Bahn AG im Rheingau

Nagelneu und im Stundentakt

Vias tritt im Rheingau an die Stelle der Deutschen Bahn als Transporteur. Es eine Umwälzung an, die an einigen Schulen sogar einen veränderten Unterrichtsbeginn erforderlich machen wird. Mehr

Griechenland

Der ruhigste Anleihemarkt der Welt

Die Renditen griechischer Staatsanleihen sind seit zwei Monaten nahezu konstant. Mehr Bewegung zeigen die Kurse der Bankaktien, sie befinden sich seit langer Zeit in einer von gelegentlichen Zwischenerholungen unterbrochenen Baisse. Mehr

Neben der Brennelementesteuer

Regierung plant weitere Abgabe für Atomkonzerne

Die Energieversorgungsunternehmen haben nun doch mit einer zusätzlichen finanziellen Belastung neben der „Brennelementesteuer“ zu rechnen. Zugleich gab es aus der Führung der CDU unterschiedliche, sich auch widersprechende Darstellungen über die Forderungen. Mehr

Münchner Auktionen

Und der Dackel schaut zu

Von 3500 auf 142.000 Euro und von 4000 auf 65.000: Nicht alle Steigerungen bei den Münchner Frühjahrsauktionen waren so extrem wie die für einen Renaissance-Silberbecher und ein Madonna-Triptychon. Mehr

Kugelstoßer Reese Hoffa

Verletzte Seele in einem massigen Körper

Mit vier ins Waisenhaus, bei Adoptiveltern aufgewachsen, und lange auf der Suche nach der leiblichen Mutter - der amerikanische Kugelstoßer Reese Hoffa hat eine hollywoodreife Vergangenheit. Mehr

Aktienmarkt-Analyse

Seitwärtstrend an Australiens Börse dürfte nach Wahlpatt anhalten

Der Aktienmarkt in Australien hat seit 1900 die beste Entwicklung vorzuweisen. Doch in den vergangenen zwölf Monaten war in „Down Under“ wenig zu verdienen. Und der Patt bei den Wahlen spricht dafür, dass die Kurse zunächst auf Richtungssuche bleiben. Mehr

Marktbericht

Dax rettet nur ein kleines Plus über die Ziellinie

Dem deutschen Aktienmarkt ist am Montag zum Handelsschluss die Puste ausgegangen. Handelte der Dax gegen 16.00 Uhr im Tageshoch noch bei 6.055 Punkten, so beendet der Leitindex die erste Sitzung der neuen Woche mit einem kleinen Plus von 0,1 Prozent bei 6.011 Punkten. Mehr

Türkische Männercafés

„Was spielt sich da für ein Leben ab?“

Es sind Orte, die den meisten von uns nur von außen bekannt sind: türkische Männercafés. Die Fotografin Loredana Nemes hat sich ihnen genähert - und Läden und Gäste porträtiert. Es entstanden Bilder unserer Fremde. Mehr

Fußball-Kommentar

2:0 für Löw

Bundestrainer Joachim Löw feiert einen weiteren Sieg im Poker um die Macht im DFB: Er rettet seinen Wunschkandidaten Rainer Adrion vor dem von Sportdirektor Sammer gewünschten Rausschmiss. Wo liegen nun für den prominenten Jugendwart überhaupt noch Ziele und Aufgaben? Mehr

DFB

Bundestrainer setzt Adrion durch

Sportdirektor Matthias Sammer muss den erfolglosen U-21-Coach Rainer Adrion weiter ertragen. Das ergab eine Aussprache in der DFB-Zentrale. Mehr

Widersprüchliches aus der Union zur Atompolitik

ban. BERLIN, 23. August. Nach den neuesten Ankündigungen der Bundesregierung haben die Energieversorgungsunternehmen nun doch mit einer zweiten und zusätzlichen finanziellen Belastung der Nutzung der Kernenergie zu rechnen. Mehr

Streit über die Rente

Rentenpolitisch nackt

Vom SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel zur offenen Rentendebatte eingeladen, hat das Parteipräsidium die „Rente mit 67“ am Montag einstimmig verworfen. Nichts anderes besagt das Beschlusspapier, schiebt man das Wortgeklingel beiseite. Mehr

Rebellische Provinz

Große Männer in Montpellier

Georges Frêche, Polit-Rebell und ehemaliger Bürgermeister von Montpellier, hat in der Stadt Skulpturen von de Gaulle, Churchill, Roosevelt und Lenin aufstellen lassen. Mao soll folgen - und möglicherweise Stalin. Mehr

Louann Brizendine: „Das männliche Gehirn“

Blondinenwitze übers männliche Geschlecht

Gute Nachrichten für alle, die sich auf ihren Testosteronspiegel berufen wollen, wenn es ans Brüllen oder ans Prügeln geht: Die Hormonversteherin Louann Brizendine erklärt uns das Männergehirn. Mehr

China

Partner und Rivale

Chinas Wirtschaft brummt - und das Militär brummt mit. Ist das ein Grund zur Sorge? Die anderen asiatischen Staaten suchen jedenfalls nicht zufällig ein gutes Verhältnis zu Indien und den Vereinigten Staaten. Mehr

Schweizer Schwinger

Böse im Sennenhemd

Die ganze Schweiz schaut zu, wenn die stärksten Schwinger einander auf den Rücken werfen. Alle drei Jahre wühlen sie das Sägemehl auf und krönen einen neuen König. Nachwuchssorgen kennt der traditionsreiche Sport nicht. Mehr

Stuttgart 21-Architekt im Gespräch

Der Geist will nicht in die Flasche zurück

Nach dreizehn Jahren Wartezeit hat der Architekt Christoph Ingenhoven den Umbau des Stuttgarter Bahnhofs begonnen und sieht sich inzwischen als Zielscheibe für die Kritik an der Moderne schlechthin. Der Lärm der Proteste übertönt, worum es ihm eigentlich geht. Hier sagt er es. Mehr

Textil-Discount

Kik führt Mindestlohn von 7,50 Euro ein

Der Textil-Discounter Kik will aus der Debatte um „sittenwidrige“ Stundenlöhne herauskommen: Das Unternehmen zahlt seinen Mitarbeitern ab Oktober einen Mindestlohn von 7,50 Euro pro Stunde - und will damit ein Signal für andere Einzelhändler setzen. Mehr

Das neue hessische Kabinett

Stühlerücken in Wiesbaden

Wer muss gehen, wer kommt? Noch bastelt der designierte Ministerpräsident Volker Bouffier an der zukünftigen Regierungsmannschaft. Die Erwartungen sind groß, vor allem in seiner Partei, der CDU: Das neue Kabinett soll neuen Schwung in die Landespolitik bringen. Mehr

Frankfurt

Schüsse im Bahnhofsviertel vermutlich Milieustreit

Ein Streit im Milieu bildet nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei vermutlich den Hintergrund für die Schießerei im Frankfurter Rotlichtviertel mit einem Verletzten. Das Opfer war am Arm getroffen worden, hat aber die Klinik mittlerweile verlassen können. Mehr

Manila

Geiselnahme beendet - Entführer und mehrere Touristen tot

In der philippinischen Hauptstadt Manila hat die Polizei am Montag eine Geiselnahme in einem Touristenbus gewaltsam beendet. Das Fernsehen berichtete, der Geiselnehmer sei tot. Auch mehrere Touristen wurden tot aus dem Bus geborgen. Mehr

Koenig & Bauer

Kaufmann wird Finanzvorstand

Axel Kaufmann übernimmt zum 1. Oktober 2010 das Finanzressort des Würzburger Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer. Er kommt vom Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks. Mehr

Insolvenzrecht für Banken

Regierung will Banken an kommenden Krisen beteiligen

Eine Bankenabgabe soll die Institute zwingen, für eine Schieflage in ihren Reihen vorzusorgen - das will die Regierung in einem Gesetzentwurf regeln, der am Mittwoch verabschiedet werden soll. Im Ernstfall könnte die Bankenaufsicht dann gar Banken zerschlagen und abwickeln. Mehr

Darmstadt

Mord an Studentin: Lebenslänglich für früheren Freund

Weil er seine ehemalige Freundin in der Hochschule Darmstadt mit drei Messerstichen getötet hat, muss ein 24 Jahre alter Mann lebenslang hinter Gitter. Der Messerstecher habe es nicht verwunden, dass sein Opfer einen anderen Mann heiraten wollte, hieß es. Mehr

Energiedebatte

15 Fragen zur Atomkraft

Jetzt wird es ernst: Die Regierung streitet über den Einstieg aus dem Ausstieg aus der Atomenergie - und will bald ein Energiekonzept vorlegen. Schon meutern die Manager und machen der Kanzlerin Druck. Doch worum geht es eigentlich? Eine Aufklärung. Mehr

Jan Ullrich

Vom Himmel in die Hölle

Eine tragische Figur und ein kranker Mann: Jan Ullrich, einst als Tour-Sieger vergöttert, dann als mutmaßlicher Doper gejagt, lebt wie ein Einsiedler. Anfällig für Süchte und Verlockungen, steht der frühere Superstar am Rande der Selbstzerstörung. Mehr

Prozess gegen Sängerin Nadja Benaissa

No Angels dürfen schweigen

Nadja Benaissa muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Ihre drei Kolleginnen von der Popgruppe No Angels müssen nicht in Darmstadt aussagen. Das könnte den Prozess verkürzen. Mehr

Regulierung des Finanzmarktes

Amerikas doppelter Vorsprung

In der Reform der Finanzmarktregulierung sind die Vereinigten Staaten nicht nur zeitlich weiter als die EU. Sie sind auch inhaltlich klarer - und bleiben dennoch ihrer marktwirtschaftlichen Überzeugung treu. Mehr

Tadschikistan

Massenausbruch von Islamisten in Duschanbe

Nach einer Gefängnisrevolte sind 25 wegen Terrorismus verurteilte Islamisten aus einer Haftanstalt in Tadschikistan entkommen. Sie stehen Al Qaida nahe. Vor der Flucht aus dem Gefängnis in Duschanbe töteten die Häftlinge mindestens fünf Wachleute. Mehr

EU-Reformen

Brüsseler Steuermanöver

Die EU braucht keine eigene Steuer. Notwendig ist eine Reform der Ausgaben, allerdings will die Kommission selbst nicht sparen. So sollen die Subventionen für die Landwirtschaft gleich bleiben: Sie betragen immer noch mehr als 40 Prozent des Haushaltes. Mehr

Im Gespräch: Dirk Notheis, Vorstandsvorsitzender Morgan Stanley Bank

„Wir waren, sind und werden kein Hedge-Fonds sein“

Die amerikanische Investmentbank Morgan Stanley hat ihren Eigenhandel, ihre Risiken und ihre Bilanzsumme reduziert. Hedge-Fonds gehören nicht mehr zum Kerngeschäft. Mehr

Nierentransplantation

Eine Lebendspende als beste Möglichkeit

Nieren gehören zu den am häufigsten verpflanzten Organen. Da der Mensch nur eine Niere benötigt, kann dieses doppelt vorhandene Organ schon zu Lebzeiten gespendet werden. Auf eine neue Niere müssen Patienten sonst jahrelang warten. Mehr

Risiken und Nebenwirkungen

In Deutschland gibt es, genau weiß das niemand, sieben bis zehn Millionen Schusswaffen legal in Privatbesitz. Man schätzt, dass sie sich bei ungefähr 3,5 Millionen Bürgern in hoffentlich sicherer Verwahrung befinden. Es sind - neben Soldaten und Polizisten - in erster Linie Sportschützen, Jäger und Sammler, die sich mit Waffen abgeben. Mehr

Kratzer an Ikeas Fassade

Ikea ist in Schweden mehr als ein Unternehmen, Ingvar Kamprad mehr als ein Gründer. Wie Kamprad, inzwischen 84 Jahre alt und immer noch der entscheidende Mann im Konzern, als Jugendlicher vom elterlichen Bauernhof aus die ersten Schritte im Versandhandel unternahm und daraus die größte Möbelkette der Welt gemacht hat, gehört zwischen Malmö und Kiruna zur Allgemeinbildung. Mehr

Nützliche Idioten

Nicht nur in Deutschland gibt es offenbar das Phänomen einer gewissen nostalgischen Verklärung der vor 20 Jahren unrühmlich untergegangenen DDR und ihres realsozialistischen Systems. Ähnliches befürchtet Erwin Bischof wohl auch für die Schweiz. Deshalb schildert er ausführlich die politischen und wirtschaftlichen ... Mehr

König Gustav der Helle

Ohne den "Quelle"-Katalog lasse sich die deutsche Nachkriegsgeschichte nicht erzählen, meint Gregor Schöllgen. Der Erlangener Historiker beklagt sich, dass die Unternehmensgruppe Schickedanz in Studien zur alten Bundesrepublik nur eine marginale oder keine Rolle spiele. "Aber vielleicht wird gerade ... Mehr

Mehr, als man glaubt

Lassen Demokratie, Frieden und Wohlstand das Bedürfnis nach Kirche und den Glauben an Gott nach und nach verschwinden? Sind die heutigen Kirchensteuerzahler nichtgläubige Pragmatiker, die eines Tages romantisch heiraten, ihre Kinder auf eine gute - katholische - Schule schicken oder bei der Caritas ... Mehr

Wegen Erkrankung seiner Frau

Steinmeier zieht sich vorübergehend aus der Politik zurück

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier zieht sich wegen der Erkrankung seiner Frau vorübergehend aus der Politik zurück. Steinmeier will seiner Frau eine Niere spenden. Er gehe davon aus, dass er im Verlauf des Oktobers wieder seine Arbeit aufnehmen werde, sagte der Politiker vor der SPD-Fraktion in Berlin. Mehr

Neuer Frankfurter Stadtdekan zu Eltz

„Ich habe einen Horror vor einer langweiligen Kirche“

Johannes zu Eltz ist neuer katholischer Stadtdekan von Frankfurt. Im Interview spricht er über seine Aufgabe, die Lage der Kirche und die Lust an Auseinandersetzungen. „Der Dienst verheirateter Priester wäre auf jeden Fall eine wichtige Ergänzung“, sagte er etwa. Mehr

Börsengang

General Motors und die Börse - der zweite Versuch

Amerikas Präsident Obama will den Autobauer wieder an die Börse bringen. Doch für Anleger ist es höchst riskant. Mehr

Tod zweier Säuglinge in Mainz

Schläuche in Klinik könnten Ort der Kontamination sein

Verunreinigte Schläuche an der Uniklinik Mainz könnten den Tod zweier Babys verursacht haben. Bei einem der Säuglinge wurde der Keim bereits nachgewiesen. Derzeit ringen die Mediziner um das Leben eines weiteren Kindes. Mehr

Kommentar

Risikoaktie GM

Nach dem Gang durch die Insolvenz heißt es viel von den Märkten verlangen, dem Unternehmen GM nur ein Jahr später wieder Vertrauen zu s chenken. Es ist auch eine riskante Investition. Mehr

Proteste gegen Bahntunnelbau

Die Bahn legt sich mit halb Stuttgart an

Zehntausende protestieren gegen „Stuttgart 21“. Die Bahnplaner haben die Liebe der Einwohner zu ihrem „Bonatz-Bau“ unterschätzt. Doch Bahnchef Grube bleibt hart: Der Tunnel wird jetzt gebaut. Mehr

Im Stadtarchiv

Säurefrei und gut sortiert

Nur etwa fünf Prozent des Materials, das im Stadtarchiv von Münster strandet, wird dann auch aufbewahrt, sortiert und archiviert. Roswitha Link entscheidet mit. Mehr

Gastbeitrag

Afghanistan, der Krieg an der falschen Front

Die Führung Afghanistans richtet schwere Vorwürfe gegen Pakistan. In einem Beitrag für FAZ.NET bezichtigt der afghanische Sicherheitsberater und ehemalige Außenminister Rangin Spanta Pakistan der fortgesetzten Unterstützung des transnationalen Terrorismus. Mehr

Zum Tode Christoph Schlingensiefs

Ich hab' kein Bock auf Himmel

Ein Künstler der Intensität, der immer unter Strom stand - und bis zuletzt gegen den verdammten Krebs gekämpft hat: Kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag ist Christoph Schlingensief gestorben. Er war einzig. Mehr

Australien

Sturz und Strafe

Erstmals seit siebzig Jahren ist eine Parlamentswahl in Australien ohne einen klaren Sieg ausgegangen. Die Wähler verziehen Premierministerin Gillard den Sturz ihres Vorgängers nicht. Doch noch ist ihr Spiel nicht aus. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax erholt sich etwas

Nach den jüngsten Kurverlusten hat sich der Dax zu Wochenbeginn leicht erholt. Nachrichten gibt es praktisch keine, die Aktienkurse vollziehen die Erholung der Wall Street vom Freitag im späten Geschäft nach. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Übernahmeträume

Es fehlt an Berichts- und Konjunkturphantasie. Prompt eilt die Übernahmephantasie zur Hilfe. Rationalität kann man der Börse sicher nicht vorwerfen. Mehr

Finanzmarkt-Ausblick

Die Prominenz reist nach Jackson Hole

Am Wochenende treffen sich die führenden Geldpolitiker in den Rocky Mountains. Die Märkte sind derweil nervös, weil sie Unsicherheit hassen. Und von der gibt es derzeit viel. Vor allem die amerikanische Konjunktur besorgt. Mehr

Sylt

Taxifahrer gesteht Brandstiftung

17 Brände in zehn Tagen sollen auf das Konto eines 46 Jahre alten Taxifahrers aus Westerland gehen. Er hat die Taten gestanden und sitzt in Untersuchungshaft. Den entscheidenden Hinweis zur Ergreifung des Täters lieferte ein 13 Jahre alter Junge. Mehr

Plan der EU-Kommission

Strikte Verbraucherschutzregeln für Baukredite

Die EU-Kommission plant ein neues Standardformular für Hypothekarkredite, das alle Details kompakt zusammenfasst - damit Verbraucher Angebote leichter miteinander vergleichen können. Das sieht nach F.A.Z.-Informationen ein internes Arbeitspapier vor. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Leuchtende Beispiele

Es war ein Start mit Glanz und Gloria in die 48. Saison der Fußball-Bundesliga. Der FC Bayern besaß altbekannten Dusel. Die beiden Aufsteiger zeigten sogleich Wettbewerbstauglichkeit. Und 1899 Hoffenheim belebte die alte stürmische Qualität wieder. Mehr

Rita Forst

Die Frau für den Blitz

Sie gilt als mächtigste Automanagerin Europas. Mitten in der Krise ist Rita Forst Entwicklungschefin von Opel geworden - und Herrin über fast 6000 Ingenieure. „Es war nicht immer ein Zuckerschlecken“, sagt sie über die eigene Karriere. Mehr

Chile

Verschüttete Bergarbeiter noch am Leben

Freude in Chile: Die bei einem Unglück verschütteten 33 Bergleute sind allesamt noch am Leben. Nach mehr als zwei Wochen des Wartens erhielten die Rettungskräfte jetzt ein erstes Lebenszeichen der Verschütteten - ein kleines Stück Papier. Doch die Rettungsarbeiten könnten noch Monate dauern. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Rita Forst

Für die Opel-Entwicklungschefin Rita Forst beginnt ein guter Arbeitstag allein im Büro. Doch im Verlauf des Tages vergisst sie im Gespräch mit den Mitarbeitern die Zeit. Mehr

Anders Wohnen (25): Auf Ruinen

Modern, aber nicht modisch

Drei Generationen der Familie Krohmer leben über den Mauerresten von Schloss Mauren. Eine Rekonstruktion kam für die Bewohner nicht in Frage. Sie haben eine andere Lösung gefunden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Der erste Warnschuss

Kein guter Tag für die Eintracht. Dem 1:2 in Hannover folgt das schwere Pokallos gegen den Hamburger SV. Die positivste Meldung des Wochenendes: Für Dauerreservist Petkovic gibt es einen Abnehmer. Mehr

Medienschau

DIHK hebt Wachstumsprognose 2010 auf 3,4 Prozent an

Campbell erwägt angeblich ein Gebot für United Biscuit, SAB Miller und Asahi für Foster's Biergeschäft. Finanzminister Schäuble plädiert für einen schnellen Ausstieg aus der Commerzbank, Alno senkt die Verluste. Mehr

Krieg in Kongo

Auf der dunklen Seite der digitalen Welt

Die Rohstoffe, die in Handys und Computern stecken, werden nicht selten durch Sklavenarbeit im Osten Kongos gewonnen. Dort sterben monatlich tausende Menschen. Politik und Wirtschaft kapitulieren vor dem Skandal. Mehr

Dresscode

Sommerkleider in der Kanzlei sind verpönt

Fast jede Branche hat einen eigenen Dresscode. Für die korrekte Kleidung gibt es sogar Schulungen. Mehr

Bundeswehr

Merkel zur Aussetzung der Wehrpflicht bereit

Bundeskanzlerin Merkel ist offenbar bereit, gemeinsam mit Verteidigungsminister zu Guttenberg für eine Aussetzung der Wehrpflicht zu werben. Es dürfe „keine Denkverbote geben“. Die Verankerung im Grundgesetz soll aber bleiben. Angeblich favorisiert Guttenberg die Verkleinerung der Bundeswehr auf 165.000 Soldaten. Mehr

Stuttgart 21

Langweilig ist es hier jetzt nicht mehr

Das einst als Renommeeprojekt angekündigte Bahnvorhaben „Stuttgart 21“ spaltet die Bevölkerung in Baden-Württemberg. Der Protest gegen den längst genehmigten Bau ist zu einer bizarren Massenbewegung geworden - und könnte längst auch die Landtagswahl bestimmen. Mehr

Henrik Hanstein wird sechzig Jahre alt

Kölner Profi

Unternehmer, Kunsthistoriker und Politiker in Personalunion: Henrik Hanstein führt mit Lempertz das älteste Familienunternehmen des Auktionsgeschäfts. Jetzt feiert er seinen sechzigsten Geburtstag. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 23 24 25 26 27