Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 16.8.2010

Artikel-Chronik

Mode

Weltgrößte Esprit-Filiale an der Zeil

Esprit baut seine Filiale an der Zeil in Frankfurt um. Im September will das Modeunternehmen dort seinen weltgrößten Laden eröffnen. Zum Sortiment schweigt es sich noch aus. Mehr

Reformplan der Länder

Grundsteuer nach Fläche berechnen

Die Grundsteuer steht vor einer Reform: Drei Länder schlagen 20 Cent je Quadratmeter für Wohngebäude vor. Grundlage soll allein die Fläche in Verbindung mit der Art der Nutzung sein. Für Bürger soll die Steuer transparenter werden. Mehr

DFB-Pokal

Farfans Doppelschlag gegen zehn Aalener

Zwei Tore kurz vor und nach der Pause reichen Schalke 04, um sich gegen den Drittliga-Aufsteiger VfR Aalen durchzusetzen. Der Außenseiter muss über 70 Minuten mit zehn Mann spielen und kommt trotzdem noch zum Ehrentor. Mehr

Kommentar zu Darmstadt

Bewegliche Politiker

Interessant an den jüngsten Austritten aus Darmstädter Fraktionen ist vor allem, dass sie das vorläufige Ende eines munteren Wechselspiels in der Stadtverordnetenversammlung bilden. Mehr

Kapitalmarkt

Irland steht vor einer Bewährungsprobe

Dublin ist mit hohen Belastungen der verstaatlichten Anglo Irish Bank konfrontiert. Mit Sorge verfolgen indes Investoren, wie sich die irischen Banken unabhängig vom Staat refinanzieren wollen. Mehr

GM-Börsengang wenig attraktiv

lid. NEW YORK, 16. August. Der amerikanische Autokonzern General Motors (GM) wird wahrscheinlich zum größten Börsengang des Jahres werden, aber die Konsortialbanken werden damit offenbar kein allzu gutes Geschäft machen. Mehr

Merkels neuer Sprecher

Er spricht für sie

Der einstige ZDF-Moderator und jetzige Regierungssprecher Steffen Seibert zeigt sich bei seinem ersten Auftritt vor Journalisten leicht nervös und gibt zu: Manche Gepflogenheiten muss er erst noch lernen. Mehr

DFB-Pokal

Germania Windeck verkauft sich teuer

Schlecht gespielt, aber locker gewonnen: Bayern München setzt sich bei der Oberliga-Mannschaft von Germania Windeck mit 4:0 durch. 41.100 Besucher in Köln sorgen für einen Zuschauerrekord. Mehr

Mathildenhöhe Darmstadt

Großer Gesprächsbedarf zu Museumsneubau

Die Treffen der Bürgerinitiative „SOS Mathildenhoehe Darmstadt“ werden von immer mehr Bürgern besucht. Die Initiative wendet sich gegen den Bau eines Museums am Südhang der Mathildenhöhe. Mehr

Straßenbau

„Streckung ist eine Streichung“

Zuerst wurden die Straßenbauer von der Politik aufgefordert, Gas zu geben. Jetzt „streckt“ Hessen aus Kostengründen Bau-Projekte. Die Branche ist in Sorge und wendet sich in einem Brief an die Landtagsabgeordneten. Mehr

Schalke 04

Der Eroberer stößt an Grenzen

Felix Magath wird schon vor dem ersten Pflichtspiel am Montagabend im DFB-Pokal beim VfR Aalen in seinem Machtstreben bei Schalke 04 gebremst. Teile der Fans stellen sich gegen ihn. Nach einer umstrittenen Entscheidung rumort es an der Basis. Mehr

Hartz-IV-Kinder

Leyen plant Bildungschipkarte für Mitte 2011

Ursula von der Leyen macht Tempo bei der Einführung der Chipkarte mit Bildungsangeboten für Kinder von Hartz-IV-Empfängern. Anfang nächsten Jahres kommt sie in Modellregionen, Mitte 2011 soll die Pilotphase starten. Später soll es eine Chipkarte für alle Kinder geben. Mehr

Gesundheitspolitik

Streit über die ambulante medizinische Versorgung

Wer organisiert künftig die ambulante Versorgung? Die Kassenärzte wollen Krankenhäuser als Betreiber von Medizinischen Versorgungszentren am liebsten verbannen. Krankenhäuser als Träger lehnen sie ab - die medizinische Versorgung sei von wirtschaftlichen Interessen bedroht. Mehr

Fonds-Zertifikate

Wenig Ergebnis für Anleger

Fonds nicht direkt zu kaufen, sondern über Zertifikate zu zeichnen, ist ein Modell, das derzeit viele Nachahmer findet. Doch nicht nur bei der Absicherung sind die Anleger schlechter gestellt. Mehr

Kommentar

Japan und der Yen

Japan hat sich in den vergangenen Jahren viel zu oft und viel zu lange mit gigantischen Konjunkturprogrammen durch seine Krise gemogelt. Die Quartalszahlen zeigen: Die Politik hat dringend notwendige Reformen schon viel zu lange gescheut. Mehr

Prozess gegen Sängerin Nadja Benaissa

„Ich habe meine Kontrolle verloren“

Nadja Benaissa gesteht, trotz HIV ungeschützten Sex gehabt zu haben. In Darmstadt muss sich die Sängerin der Popband „No Angels“ wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten. Ihr früherer Freund erhebt schwere Vorwürfe. Mehr

Tödliches Superbakterium

Im Wettlauf mit resistenten Erregern

In Belgien gab es den ersten Todesfall, der dem neuen Superbakterium NDM-1 zugeschrieben wird. Es ist resistent gegenüber fast allen Antibiotika. Auf ihrem Siegeszug haben die Erreger auch Deutschland erreicht. Mehr

Fernsehkritik: „Schmutziger Süden“

Münchner Mädels

Klaus Lemke, der Anarchist unter den Regisseuren, hat sich seinen Heimatkiez vorgenommen: Seine lebenspralle Sommerkomödie „Schmutziger Süden“ zeigt ein Schwabing voller Sex und Lebensgier und verführt mit dem Charme des Unbedarften. Mehr

Marktbericht

Dax schließt unverändert

Sorgen um die Weltwirtschaft haben die Dax-Anleger zu Wochenbeginn erneut vorsichtig agieren lassen. Der deutsche Leitindex schloss am Montag nahezu unverändert bei 6110 Punkten. Mehr

Kapitalmärkte

Die goldenen Jahre kommen nicht zurück

Japans Wachstum fällt nach kurzer Erholung wieder. Dem alternden Land fehlt seit Jahrzehnten die Dynamik, die Renditen sind niedrig, die Aktienkurse auch. Ein Vorbote für die Entwicklung der entwickelten Welt? Mehr

Im Gespräch: Ballack-Gegenspieler Boskovic

"Man hat gemerkt, dass Ballack noch etwas fehlt"

In den Medien hat Michael Ballack derzeit nicht nur Philipp Lahm als Gegenspieler. Auf dem Feld begegnete ihm in einem Testspiel als erster Widersacher Danko Boskovic. Der Spieler des SV Wehen Wiesbaden und sein Eindruck zu Ballacks Zustand. Mehr

Zweitgrößte Volkswirtschaft

China hängt Japan ab

Nach über 40 Jahren hat China Japan als zweitgrößte Volkswirtschaft abgelöst. Japans Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr nur um 0,1 Prozent. Die größte Volkswirtschaft sind nach wie vor die Vereinigten Staaten, Deutschland liegt auf Platz vier. Mehr

Brennelementesteuer

Merkel kritisiert Energiekonzerne

Bundeskanzlerin Merkel hat Vertreter der Energiekonzerne, die als Reaktion auf die Brennelementesteuer drohen, Kernkraftwerke abzuschalten, kritisiert. Regierungssprecher Seibert warnte vor „Säbelrasseln“ der Energiekonzerne. Mehr

Rohstoffe

Uran-Zertifikate könnten Kursschwung aufnehmen

Der Uranpreis hat sich zuletzt etwas befestigt und macht nach längerer Talfahrt Anstalten, einen Boden auszubilden. Davon könnten auch Uran-Zertifikate profitieren. Jedermanns Sache dürfte die Produkte aber trotzdem nicht sein. Mehr

Umgang mit Schwerverbrechern

„Freigelassene Täter mehr überwachen“

Die hessische Landesregierung fordert schärfere Überwachungsmöglichkeiten beim Umgang mit Schwerverbrechern nach der Haftzeit. Der Einsatz elektronischer Fußfesseln kann „eine Maßnahme eines Gesamtpakets“ sein, wie die Minister Bouffier und Hahn meinen. Mehr

Kanzlerin will trotz Aufschwung weiter sparen

rike. BERLIN, 16. August. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will trotz der guten Wirtschaftsentwicklung am Sparkurs festhalten. Ihr Sprecher sagte am Montag in Berlin, Priorität habe weiterhin die Haushaltskonsolidierung. Mehr

Aktien-Analyse

Bei Euromicron stimmen Bewertung und Rendite

Von der Vorlage guter Geschäftszahlen kann die Aktie von Euromicron zum Wochenauftakt nicht profitieren. Aber dank einem einstelligen KGV und einer ansehnlichen Dividende ist das Systemhaus langfristig trotzdem interessant. Mehr

Bayerns Volksseele

Hinausgeraucht

Auf dem Straubinger Gäubodenfest läuft ein Test: Hält das neue Nichtraucherschutzgesetz oder gibt es Obstruktion? Während die Zeichen auf Entwarnung deuten, gärt die Stimmung gegen den Obrigkeitsstaat. Mehr

Wasser, Sonne, Biomasse

Eine saubere Sache, die kostet

Erneuerbare Energien dürften sich bald an Platz drei der Primärenergieträger setzen. Das Problem: Diese Form der Energieerzeugung ist teuer. Ohne Subvention würde niemand investieren. Mehr

Stromnetze

Europäische Vernetzung

Für den Spannungsausgleich und Notfall waren Netze im gesamten Bundesgebiet verbunden. Veränderungen in der Erzeugungsstruktur und der Wunsch nach einem europäischen Strommarkt machen das alte Konzept überholungsbedürftig. Mehr

Schenken und Vererben (2)

Wer länger lebt, vererbt anders

Die Vererbenden werden immer älter. Deshalb müssen sie einen Teil ihres Vermögens für längere Pflegezeiten und die medizinische Versorgung in späteren Lebensjahren reservieren. Mehr

Windkraft

Unter den Grünen die Größte

In Deutschland drehten sich Ende 2009 21.315 Windräder. Ihre Kapazität war rund ein Fünftel größer als die der Atomkraftwerke. Die erzeugten dennoch mehr Strom. Mehr

Erdgas

Das russische Drittel

Erdgas läuft dem Heizöl immer mehr den Rang ab. In der Liste der Primärenergieträger lag es in Deutschland zuletzt bei 21,8 Prozent. Ein wachsender Anteil von zuletzt 13 Prozent des Gasverbrauchs wurde zur Stromerzeugung verwandt. Der Anteil dürfte steigen. Mehr

Atomenergie

Milliarden für längere Laufzeit

In Deutschland sind noch 17 Kernkraftwerke in Betrieb. Ihr Anteil an der Primärenergieerzeugung lag 2009 bei elf Prozent; das entspricht dem Niveau, das auch Braun- und Steinkohle hatten. Die Bundesregierung ist bereit, die Anlagen länger laufen zu lassen. Mehr

Stein- und Braunkohle

Schmuddelkinder

Kohle gilt in Deutschland mittlerweile als „Klimakiller Nummer eins“. Deshalb wird die Kohleverstromung mit einem Emissionszuschlag belegt. Dabei waren Stein- und Braunkohle 2009 der zweitwichtigste Energielieferant in Deutschland. Mehr

Mineralöl

Auf Dauer Nummer eins

Mineralöl ist der mit Abstand wichtigste Primärenergieträger für die deutsche Volkswirtschaft, die selbst über keine nennenswerten Ölvorkommen verfügt. In der Klimapolitik spielt der Ölverbrauch bisher eine untergeordnete Rolle. Mehr

Energiekonzept

Röttgens Reifeprüfung

Das Energiekonzept der Bundesregierung soll die Frage beantworten, wie Deutschland in Zukunft mit Strom, Wärme und Mineralöl versorgt wird. Und wer in der Koalition das Ringen um die Atomkraft gewinnt. Mehr

Hochwassergebiete in Sachsen

„Wir können noch keine Entwarnung geben“

Noch immer können die Menschen in Sachsen nicht aufatmen. Nächtliche Niederschläge haben das Hochwasser erneut steigen lassen. Auch ein neues Tiefdruckgebiet weckt die Sorge der Meteorologen. Mehr

Google Street View

Merkel befürwortet Einspruchsmöglichkeit

Bundeskanzlerin Merkel befürwortet, dass man gegen Google Street View Beschwerde einlegen kann. Noch ist offen, ob die Regierung schärfere Regeln gegen den Internetdienst beschließt. Verbraucherministerin Aigner forderte von Google derweil eine längere Widerspruchsfrist als derzeit vier Wochen. Mehr

PC-Spiel für die ganze Familie

Badeurlaub im Reihenhaus

Wallace und Gromit pfeifen auf das schlechte Wetter und bauen sich in einem Computerabenteuerspiel ihren Strand einfach im eigenen Haus. „Urlaub unter Tage“ ist für die gesamte Familie ein spannendes Abenteuer: für klein, groß und mittel, computerspielnah und computerspielfern. Mehr

Golf-Kommentar

In den Sand gesetzt

Martin Kaymers Sieg ist in keiner Weise geschmälert. Aber ein Regel-Kuriosum hat die Golf-Fans am Sonntag dennoch in Wallung versetzt. Dustin Johnson wurde aus ihrer Sicht zu Unrecht ums Stechen gebracht - weil er den Schläger in dünnen Sand setzte. Mehr

PGA-Champion Kaymer

Mit der Nüchternheit eines Buchhalters

Martin Kaymer ist erst der zweite deutsche Golfprofi, der ein Major-Turnier gewonnen hat. Der 25-Jährige siegte im Stechen über drei Löcher. Die PGA-Championship ist mit 7,5 Millionen Dollar dotiert. Tiger Woods landete abgeschlagen auf Rang 28. Mehr

Rikschafahrer

„Man brettert an so viel Weltgeschichte vorbei“

Michael Weidler steuert eine von rund 100 Fahrradrikschas durch die Hauptstadt. Es sind vor allem Touristen, die er für zehn Euro in der Stunde chauffiert. Mehr

Debatte um Steuersenkungen

Kanzlerin will trotz Aufschwung weiter sparen

Noch am Wochenende war Außenminister Westerwelle vorgeprescht und hatte für Steuervereinfachungen geworben, jetzt wird er von der Kanzlerin wieder eingefangen: Haushaltskonsolidierung habe für die Regierung Vorrang vor Steuersenkungen, sagte der neue Regierungssprecher Seibert. Mehr

Brandserie auf Sylt

400 Menschen in Sicherheit gebracht

Nach dem Ausbruch zahlreicher Brände auf der Nordseeinsel Sylt sind in der Nacht rund 400 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Erst hatte es geblitzt und gedonnert, dann schlug womöglich ein Brandstifter zu. Mehr

Wolfgang Völz zum Achtzigsten

Der Mann mit dem Blaubärendienst

Seine Stimme leiht er einer Kultfigur: dem für die „Sendung mit der Maus“ erfundenen Käpt'n Blaubär. Sein Erfolg ist Segen und Fluch zugleich, doch auch mit achtzig Jahren bleibt Wolfgang Völz weiterhin aktiv und viel beschäftigt. Mehr

Frankfurter Flughafen

Im Süden gibt die Fracht den Takt vor

Mehr als 200 Logistikunternehmen arbeiten heute in der Cargo City Süd des Frankfurter Flughafens. Weitere 27 Hektar Fläche vermarktet die Fraport AG gerade. Anfangs war der Flughafenbetreiber selbst vom starken Interesse an Standorten in Sichtweite des Vorfeldes überrascht. Mehr

Im Gespräch: Bayern-Kapitän Mark van Bommel

„Natürlich rechnet Europa jetzt mit uns“

Am Montagnachmittag (18 Uhr) wird es im Pokalspiel gegen Germania Windeck wieder ernst für Bayern München. Trotz nur drei Wochen Sommerpause hat Mark van Bommel schon wieder Lust. Im Interview spricht er über die WM, seinen Führungsstil und den lockeren Thomas Müller. Mehr

Mit Promille im Blut

Frau verletzt Mann mit Stöckelschuh

Eine stark blutende Wunde hat ein 25 Jahre junger Mann aus Würzburg bei einem handfesten Streit mit einer jungen Frau aus Mittelhessen davon getragen. Nachdem die beiden am Frankfurter Hauptbahnhof aneinander geraten waren, schlug die Frau mit einem Stöckelschuh zu. Mehr

Staatsanleihen

Zeit für den Abschied

Die Zinsen sind auf einem historischen Tief. Bundesanleihen lohnen sich kaum noch. Zeit, sich mal nach was Neuem umzusehen. Mehr

Ironman Wiesbaden

Tod beim Triathlon

Der Ironman in Wiesbaden wurde von einem Unglück überschattet. Ein 55 Jahre alter Teilnehmer aus Niedernhausen starb vermutlich an Kreislaufversagen. Sieger Andreas Raelert zeigte sich betroffen: „Das ist absolut tragisch.“ Mehr

Russland

Feuerwehr meldet Erfolge gegen Waldbrände

Aktuelle Wettervorhersagen lassen Russland hoffen: Eine von Nordwesten kommende Kaltfront könnte die Brandkatastrophe beenden. Zahlreiche Brandherde konnten schon gelöscht werden. Indes kritisieren Umweltschützer das Krisenmanagement in der Region um Tschernobyl. Mehr

Afghanistan

Petraeus: Abzugstermin kann sich ändern

Der Oberkommandierende der Schutztruppe Isaf und der amerikanischen Truppen in Afghanistan, Petraeus, hat einen raschen Abzug aus dem Land in Frage gestellt. Er werde „ganz sicher“ nicht davor zurückschrecken, von Präsident Obama eine Verschiebung des Abzugstermins zu fordern. Mehr

Bundesliga-Rechte

Für die Vereine rollt der Rubel künftig im Internet

Die deutschen Profi-Fußballklubs fürchten den Kollaps des TV-Senders Sky. Plötzlich wird das Internet attraktiv. Telekom und Google laufen sich schon warm, Testballons mit kleinen Rechtepaketen steigen erfolgreich. Mehr

Protest gegen Projekt „Stuttgart 21“

Vox populi gegen „die da oben“

Der Bahnhofsbau in Stuttgart hat im „Ländle“ eine echte Protestbewegung in Gang gesetzt. Das zeigt ein peinliches Versagen der Politiker, die sich für das Milliarden-Projekt stark gemacht haben. Der Ruf nach Bürgerentscheiden aber unterminiert die repräsentative Demokratie. Mehr

Zehntausende Soldaten beteiligt

Amerika und Südkorea beginnen Großmanöver

Signal der Abschreckung: Amerika und Südkorea haben mit einem Großmanöver in Südkorea begonnen, an dem zehntausende Soldaten teilnehmen. Südkoreas Präsident schlug derweil die Einführung einer „Vereinigungssteuer“ vor. Mehr

Radsport

Auf großem Fuß

Der internationale Radsport ist gehörig in Bewegung - mit bekannten Gesichtern und neuen Sponsoren. Der Amerikaner Tyler Farrar gewinnt wie im Vorjahr die Cyclassics in Hamburg, André Greipel wählt die falsche Seite. Mehr

Die Salzburger Festspiele

Ohren auf, weg mit den Stöpseln!

Alle sind da, um zu hören, zu sehen, zu flanieren und gesehen zu werden. Der Mythos der Salzburger Festspiele funktioniert auch in der neunzigsten Saison ungebrochen, und alles ist herrlich - und gleichzeitig nervig. Eine Selbsterfahrung von Elke Heidenreich. Mehr

Barack Obama

Baden gegangen

Im Nordwesten Floridas zeigt Barack Obama beim gemeinsamen Planschen mit seiner Tochter, dass die Strände des Golfs von Mexiko weiterhin zum Baden einladen. Doch seine Unterstützungsstrategie ruft Kritiker auf den Plan. Mehr

Bundesliga-Countdown (14): Leverkusen

Ballack und der Werksverein

Derzeit sorgt vor allem Michael Ballack für Schlagzeilen. Doch in der in vier Tagen beginnenden Bundesliga-Spielzeit könnte auch sein neuer Klub Bayer Leverkusen groß rauskommen. Der ewige „Vize“ ist ein Geheimfavorit. Teil 14 des Bundesliga-Countdowns. Mehr

Frankfurt

Schönere Räume im Untergrund

Till Schneider und Michael Schumacher empfinden das unterirdische Frankfurt als grässlich. Sie wollen in die B-Ebenen Tageslicht holen und Konzertsäle und Einkaufszentren tieferlegen. Mehr

Die Solidarität der Sechs

In der anglophonen Welt ist es üblich geworden, das europäische Einigungswerk ganz auf nationale Interessen zurückzuführen. So hat der amerikanische Politikwissenschaftler Andrew Moravczik in seiner Analyse der Entstehung der Einheitlichen Europäischen Akte von 1985 die These entwickelt, dass es ... Mehr

Freiheit, Gleichheit, Sicherheit . . .

Seit 1997 wird zum 14. Mal ein "Grundrechte-Report zur Lage der Bürger- und Menschenrechte in Deutschland" veröffentlicht. Herausgeber sind linke und linksliberale Gruppierungen von der Humanistischen Union bis zur Neuen Richtervereinigung. Der Report versteht sich als "Alternativer Verfassungsschutzbericht", wohl eine Art Schwarzbuch von Menschenrechtsverletzungen in Deutschland. Mehr

China und Indien im Aufwind

Pranab Bardhan vertritt das Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität von Kalifornien in Berkeley. In seinem Buch setzt er sich kritisch mit der üblichen Erklärung für den wirtschaftlichen Aufstieg Chinas und Indiens auseinander. Gleich im ersten Kapitel fasst er die übliche, teilweise richtige, aber ... Mehr

Militärisch

"Der den Frieden in seinen Himmelshöhen stiftet, stifte Frieden unter uns und ganz Israel." Mit dem Kaddisch-Gebet begann Staatspräsident Peres seine historische Rede am 27. Januar 2010 im Deutschen Bundestag. Das entsprach ganz dem Bild vom Friedenspolitiker, das man insbesondere in Deutschland vom 86 jährigen, dienstältesten Politiker Israels hat. Mehr

Judenfeinde

Der zweite Band des "Handbuchs des Antisemitismus" porträtiert 700 Personen, die in Geschichte und Gegenwart "auf allen Kontinenten der Erde im Kontext der Judenfeindschaft eine Rolle gespielt haben". Es geht darum, deren Verhältnis "zum Judentum und zur Judenfeindschaft" wissenschaftlich aufzuzeigen. Über die Auswahl lässt sich streiten, ebenso über allzu karge bibliographische Angaben. Mehr

Smart und andere

Der Triumph des Heckmotors

Für das Maximalmaß an Platz und Komfort wandert der Motor in manchem kleineren Fahrzeug nach hinten. Auch beim nächsten Smart wird das wieder so sein. Als erstes Großserien-Heckmotorauto kann der Mercedes-Benz 130 gelten. Mehr

Neues über Mr. Keynes

Die schwere Finanz- und Wirtschaftskrise hat das Werk des britischen Ökonomen John Maynard Keynes (1883 bis 1946) revitalisiert. Nahezu alle großen Industrienationen haben in der Krise eine Politik betrieben, die sich mehr oder weniger an Ideen des legendären Ökonomen aus Cambridge orientierte, und ... Mehr

Tyrannei der Mehrheit

Die Schweiz gilt als Musterland der Demokratie. Die dezentrale, föderale Struktur des Landes sorgt gemeinsam mit dem Verfahren der direkten Demokratie dafür, dass die Bürger das Heft des Handelns in der Hand behalten. Politische Entscheidungen brauchen deshalb aber auch lange, was die Politik vor ... Mehr

Yang Yuanqing

Vom Drachen zum Tiger

Er machte Lenovo zu einem der führenden Computerhersteller. Dann zog sich Yang Yuanqing zurück und lernte Sprachen - um in der Krise wieder das Ruder zu übernehmen. Nun soll der Sprung an die Weltspitze folgen. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Yang Yuanqing

Seinen Karriereweg bei Lenovo empfindet Yang Yuanqing als erfüllend - nur die vielen Reisen und die Trennungen von seiner Familie belasten ihn dabei. Mehr

Bildungspolitik

Der Mythos Ostschule

Im Schulsystem der DDR sehen manche bis heute ein Stück Sozialismus, das funktionierte und wert gewesen wäre, übernommen zu werden. Doch der Schein trügt: Das System war weder gerecht noch sozial durchlässig - als Vorbild taugt es nicht. Mehr

England

Chelsea startet standesgemäß

Die Premier League ist in die neue Spielzeit egstartet. Meister und Pokalsieger Chelsea legt schon wieder vor. Liverpool und Arsenal spielen hochklassig unentschieden. Mehr

SPD

Blick in den Rückspiegel

Trotz und wegen guter Umfragewerte tut sich die SPD bei ihrer Ausrichtung auf die Zukunft schwer. Gerade in der Frage „Rente mit 67“ gehen die Ansichten des Parteivorsitzenden Gabriel und des Fraktionsvorsitzenden Steinmeier auseinander. Mehr

Im Gespräch: Ole von Beust

„Ich habe ein reines Gewissen“

Mit dem Rücktritt des langjährigen Bürgermeisters Ole von Beust geht in Hamburg eine Ära zu Ende. Im Interview erzählt von Beust, warum 32 Jahre Politik genug sind, was Angela Merkel zu seinem Rücktritt gesagt hat - und wie ihn sein Vater als schwul outete. Mehr

Salatschleudern

Volle Drehung für das zarte Grün

Mit der Kraft der Zentrifuge: Salatschleudern trennen die Blätter vom Waschwasser und sorgen für einen knackigen Genuss. Beim Antrieb reicht die Spanne von purer Muskelkraft bis zur motorisierten Variante. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Die japanische Falle

Den Börsen scheinen die Impulse auszugehen: Das Wachstum sinkt allerorten wieder, Positive Unternehmensnachrichten dürften eher zur Mangelware werden. Von der Politik ist nichts zu erwarten: diese sitzt in der Falle hoher Schulden und niedriger Zinsen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert fester

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigen sich zu Wochenbeginn optimistisch und sorgen für Kursgewinne. Die Nachrichtenlage ist allerdings überschaubar. Konjunkturfragen dürften die Richtung bestimmen. Mehr

Hochtief

Ein Spiegel der Börsenlage

Deutlich übertroffen hat Hochtief die Erwartungen für das zweite Quartal. Vor allem die Region Asien-Pazifik und eine gute Wechselkursentwicklung haben dazu beigetragen. Das ist positiv, doch sind leise Konjunktursorgen nicht unangebracht. Mehr

Kassenärzte

Jeden Praxisbesuch direkt abrechnen

Auch bei Kassenpatienten soll künftig wie bei Privatversicherten direkt abgerechnet werden, fordert der Vorsitzende der deutschen Kassenärzte. Mit der Ausstellung einer Quittung nach jeder Untersuchung solle ein Kostenbewusstsein bei den Patienten geschaffen werden. Mehr

Terrassengärtnerei

Mit dem Topf durch die Wand

Wer aus seinem Balkon oder der Terrasse einen Garten machen will, braucht keine Kinder und keine Haustiere mehr. Stattdessen liest er Blattläuse mit der Hand ab und lässt sich von Rosen demütigen. Über das Prinzip Gießkanne. Mehr

Kernkraft

Strahlende Atomgewinne

Von 2011 an soll eine Brennelementesteuer Milliarden Euro in die Kassen des Finanzministers spülen. Die vier Atomstromproduzenten treibt das auf die Barrikaden - doch Eon und RWE passen sich schon heute an. Mehr

Bildungspolitik

Der Streit steht noch bevor

Hessens Schulleiter wollen in Zukunft mehr Rechte haben. Ein neues Gesetz soll die Selbständigkeit regeln. Mehr

Kommentar

Für Henzler gilt es jetzt

Die hessische Kultusministerin befindet sich in einer komfortablen Situation. Einerseits. Die FDP-Politikerin hat zum Schuljahresbeginn fast nur gute Nachrichten verkünden können. Andererseits hat Dorothea Henzler das Gröbste noch vor sich. Mehr

Medienschau

Hochtief hebt Prognose an

GfK hebt die Jahresprognose an, Beate Uhse rutscht in die roten Zahlen. Japans Wirtschaftswachstum schwächt sich ab, so dass China nun die größere Volkswirtschaft ist, auch wenn dessen Wachstumsrate wohl unter 9 Prozent sinken wird. Mehr

Fußball-Kommentar

Heute hier und morgen dort

Das Pokal-Wochenende soll eigentlich der fröhliche Aufgalopp für die neue Spielzeit sein. Für manchen Gescheiterten wie Hannover 96 verursacht der Wettbewerb aber schon ersten Ärger. Und das Sommertheater um Transfers geht weiter. Mehr

Schwimm-EM

Steigerungsraten optimieren

Die deutschen Schwimmer erreichen bei der Europameisterschaft in Budapest weniger Medaillen als erhofft: Das Team ist stark in der Breite. Aber die „super Spitze“ fehlt. Mehr

Eintracht Frankfurt

Gesucht und gefunden

Trainer Skibbe dürfte seine Mannschaft für das erste Spiel in der Bundesliga beisammen haben – zu souverän war das 4:0 im Pokal gegen Wilhelmshaven. Mehr

Machtkampf in der bayerischen Linken

Partei Potemkin eines Patriarchen?

Der bayerische Landesverband der Linkspartei wird durch Vorwürfe erschüttert, durch manipulierte Mitgliederzahlen habe der Parteiflügel um den Bundesvorsitzenden Ernst profitiert. Dessen Kritiker sprechen von einer Kulissenpartei, Ernst sieht eine „üble Intrige“. Mehr

Anders Wohnen (24): Im Stadl

Offen für Altes

In der ZDF-Serie „Drei sind einer zuviel“ aus den siebziger Jahren diente es als Kulisse. Danach war es dem Verfall preisgegeben. Doch nun haben sich der Architekt Peter Haimerl und seine Frau Jutta Görlich des alten Bauernhauses angenommen. Mehr

Aktuelle Kunst

Von starken Winden gezeichnet

Japanische Ästhetik erobert die europäische Museumsarchitektur. Dennoch werden Ausstellungen mit Gegenwartskunst aus Japan gerne übersehen. In Hamburg zeigt Rikuo Ueda, was der Wind für ihn gemalt hat. Mehr

Spielbank Mainz

Von der einen Straßenseite auf die andere

Der Umzug der Mainzer Spielbank in den Hilton-Domflügel soll bald vollzogen sein. Bis zu 400 Gäste werden pro Tag am neuen Standort erwartet. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 16 17 18 19 20