Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 13.8.2010

Artikel-Chronik

Google Street View

Das Stehaufmädchen aus Worcester

Sie hat nur tot gespielt. Doch genau in dem Moment fuhr der Google-Wagen vorbei und machte Fotos für den umstrittenen Bilderdienst Street View. Nun ist das englische Mädchen Azura Beebeejaun berühmt. Mehr

Der Stroemfeld Verlag wird vierzig

Roter Stern über Frankfurt

Mit internationalistisch-linkem Programm hatte KD Wolff 1970 begonnen. Heute setzt sein Verlag die Maßstäbe bei kritischen Editionen großer Literatur. Eine Ausstellung in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt führt die Verlagsgeschichte vor Augen. Mehr

KD Wolff

Rebell aus der Waffenkammer

„Von 1848 sind Bayreuth und Wagner geblieben. Von 1968 KD Wolff und der Verlag Stroemfeld/Roter Stern“, sagte vor Jahren der Schriftsteller Friedrich Dieckmann. Und was bedeutet „68“ für den ehemaligen SDS-Vorsitzenden Wolff heute? Mehr

DFB-Pokal: Erste Runde

Frankfurter Siege - Lauterer Kampfgeist

Eintracht (in Wilhelmshaven) und FSV Frankfurt (gegen Paderborn) gewinnen ihre Pokalspiele. Kaiserslautern beißt sich in Osnabrück in der Verlängerung durch. Duisburg und Ingolstadt kommen weiter, Bielefeld bleibt im Elfmeterschießen nervenstark. Die Freitagsspiele im Überblick. Mehr

Gesetzliche Altersgrenze

Schwierige Rentenrechnungen

Wenn die gesetzliche Rente auf Dauer finanzierbar bleiben soll, müssen möglichst viele bis zu einem höheren Alter arbeiten, als heute. Werden die Arbeitgeber denn auch Stellen für die Älteren haben? Ja! Aus purem Eigennutz. Denn mancherorts ist der Mangel an Fachkräften schon gegenwärtig. Mehr

„Rudi Dutschke hätte das gefallen“

Teufels Urne neben Dutschkes Grab

Friedhofsmitarbeiter haben in Berlin-Dahlem in der Nähe des Grabes von Rudi Dutschke die Urne von Fritz Teufel gefunden - „unversehrt und ungeöffnet“. Auf einem Zettel unter der Urne war der Satz „Was ein teuflischer Spaß, Rudi Dutschke hätte das gefallen“ zu lesen Mehr

Interview

„Bei Stuttgart 21 gibt es eine Arroganz der Macht“

Die Profiteure des Aufruhrs über den neuen Hauptbahnhof sind die Grünen. Deren Fraktionschef im Landtag, Winfried Kretschmann, wirbt im F.A.Z.-Gespräch für einen vorläufigen Baustopp. Ansonsten drohe eine „dauerhafte Spaltung Stuttgarts“. Mehr

„Stuttgart 21“

„Wir fallen jetzt nicht um“

18.000 Menschen demonstrieren gegen den Beginn der Bauarbeiten am Nordflügel des Hauptbahnhofes haben Abrissarbeiten für das Milliardenprojekt „Stuttgart 21“ begonnen. Eine Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes liefert den Kritikern neue Argumente. Mehr

Rekonstruktion am Computer

Darmstadts virtuelle Synagogen in Detroit

Das Holocaust Memorial Center wird neuer Besitzer der TU-Ausstellung „Synagogen in Deutschland – Eine Virtuelle Rekonstruktion“ Mehr

Schwimm-EM

Zwei Siege für die Springer - Silber für Kubusch

Einen Tag nach ihrem Einzel-Triumph hat Christin Steuer bei der EM in Budapest auch mit Synchronpartnerin Nora Subschinski Gold vom Turm gewonnen. Wenig später gewinnt Patrick Hausding vom Dreimeterbrett. Über 800 Meter Freistil wird Christian Kubusch Zweiter. Mehr

Wegen „Street View“

FDP kritisiert Aigner wegen Google

Die FDP wirft in der Debatte über mangelnden Datenschutz beim Straßenfotodienst „Street View“ des Internetkonzerns Google Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner Tatenlosigkeit vor. Mehr

Handel

Schlecker zahlt keine Überstunden aus

Neuer Streit bei der Drogeriekette Schlecker: Nach Informationen der F.A.Z. zahlte das schwäbische Unternehmen den Mitarbeitern ohne Angabe von Gründen die im Juni geleisteten Überstunden nicht aus. Nun heißt es, das Guthaben sei in ein Mehrarbeits-Depot geflossen. Mehr

Bundesliga-Countdown (11): Hannover

Gequälter Optimismus

Sie haben sich zur Vergangenheitsbewältigung entschlossen. Sie wollen attraktiver spielen als zuletzt. Und sie hoffen auf eine ruhigere Saison. Doch es wird schwer für Hannover 96. Teil 11 des Bundesliga-Countdowns. Mehr

Personalberater-Befragung

Lass mich dein Pirat sein

Wer steht bei Führungskräften besonders hoch im Kurs - der Pirat, der Ritter, der Bauarbeiter oder Urlauber? Eine Bad Nauheimer Personalberatung wollte es genau wissen. Mehr

Gegen Kaution

Mossad-Agent auf freiem Fuß

Uri Brodsky, der an den Vorbereitungen für das Attentat auf einen Hamas-Führer im Golf-Emirat Dubai beteiligt gewesen sein soll, ist vom Kölner Amtsgericht gegen Kaution freigelassen worden. Mehr

Marktbericht

Dax geht mit Verlusten ins Wochenende

Der Dax hat auch am Freitag Einbußen verbucht. Der deutsche Leitindex schloss 0,4 Prozent schwächer bei 6110 Punkten. Der überraschend starke Anstieg des deutschen Bruttoinlandsprodukts konnten die Skepsis der Anleger nicht zerstreuen. Mehr

Frankfurt/Hamburg

Gewalttäter nach Messerattacke auf Arzt in U-Haft

Der mutmaßliche Messerstecher, der einen Familienvater am Main in Frankfurt verletzt, ist der Polizei ins Netz gegangen. Er wurde in Hamburg „ohne große Gegenwehr“ festgenommen und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Mehr

Atomstreit

Russische Brennstäbe

Dass die Russen nun das Kernkraftwerk von Buschehr mit Brennstäben bestücken und die ganze Anlage am Persischen Golf im Auge haben, lässt hoffen, denn auch sie wollen keine atomare Aufrüstung Irans. Mehr

Interview

„Währungsinvestments bieten die Chance auf attraktive Renditen“

Geldanlage in Devisen ist faszinierend, aber auch schwierig. Welche Handelsstrategien es gibt und wie sich mit Währungen die Renditen steigern und die Volatilitäten senken lassen, verrät Manfred Schraepler, Leiter von db funds, im Interview. Mehr

Umfrage

Stimmung deutscher Anleger hellt sich deutlich auf

Nach einem Rekordtief im Mai fassen die Anleger wieder stärkeres Börsenvertrauen. Laut einer J.P. Morgan-Studie glauben jetzt wieder mehr Deutsche an steigende Aktienkurse als noch im Mai. Die Investmentbereitschaft bleibt aber nur verhalten. Mehr

Schlüchtern

Bahn will Tunnel nach Bau-Pannen 2011 eröffnen

Bei den Arbeiten am Einsenbahntunnel bei Schlüchtern gibt es seit langem keinen entscheidenden Fortschritt. Der Grund: An den Betonelementen wurden Mängel festgestellt. Doch zu Ostern 2011 will die Bahn AG den Tunnel endlich in Betrieb nehmen. Mehr

Fernsehkritik: „Warten auf Angelina“

Ein Knipser scheut den Zweikampf nicht

Wunderbar lakonisch: Der Regisseur Hans-Christoph Blumenberg stellt in seiner Komödie „Warten auf Angelina“ nicht nur Berlin-Mitte auf den Kopf, sondern auch die Kinogeschichte. Der Film ist voller cineastischer Scherze und dennoch ganz leicht zu verstehen. Mehr

Englischer Fußball

Neue Bescheidenheit

Die Premier League liegt mit ihrem radikalen Kurswechsel im Trend: Glitzer, Glanz und Glamour - das war einmal. Diesen Sommer der Kargheit empfinden viele englische Fußballfans nach dem krachenden WM-Scheitern ihrer Nationalelf als wohltuend. Mehr

Ilse Aigners Kampf gegen Google

Hilfloses Gebärden als Datenschützerin

Erst legte sie sich mit Facebook an, nun will sie die Bürger davor schützen, dass Google unerlaubt ihre Fassaden fotografiert. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner mischt sich gern ein. Mehr als Wohlfühlpolitik und Symbole der Hilflosigkeit hat sie aber nicht zu bieten. Mehr

Härteste Schrumpfkur seit dem Zweiten Weltkrieg

LONDON, 13. August. Am Anfang waren es nur Zahlen - aber sie klangen nicht gut. Um drei Viertel werde er die staatliche Neuverschuldung in Großbritannien in den nächsten vier Jahren kürzen, kündigte der neue Finanzminister George ... Mehr

Empfehlungen-Empfehlungen

Kataloge-Empfehlungen

Solovasa ist ein Kunstwort aus dem Sulavesichen. Mehr

Empfehlungen

Kataloge

Solovasa ist ein Kunstwort aus dem Sulavesichen. Mehr

Empfehlungen-Feu

Kataloge Feuilleton

Solovasa ist ein Kunstwort aus dem Sulavesichen. Mehr

Austriazismen

Wiener Waltzer

Viel seiner großen Söhne, und Töchter natürlich auch, musste Österreich schon den Piefkes überlassen. Jetzt soll ihnen auch der Oscar-Preisträger Christoph Waltz entwunden werden, bloß weil er den falschen Pass hat. Da hilft nur eine Eil-Einbürgerung. Mehr

Bildungs-Chipkarte

Teurer Badespaß

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen will die Bildungschancen von Kindern aus bildungsfernen Schichten verbessern. So gut das Ziel, so schwierig der Weg. Das Stuttgarter Chipkartenmodell soll Vorbild sein. Doch hier lässt bereits aufhorchen, dass ein Großteil des Geldes in Freibadbesuche fließt. Mehr

Chapeau & Attaque

Schwimmer ohne Mütze - Fahnder hoch zu Ross

Auf den Färöern gibt es keine 50-Meter-Becken. Trotzdem hat Pal Joensen die erste Medaille für das Inselreich gewonnen. Beim Reiten sind die Vierbeiner die Athleten. Trotzdem werden die Zweibeiner getestet. Chapeau & Attaque - die Bilanz der Sportwoche. Mehr

Urteil im „Sachsensumpf“-Prozess

Das macht dann 2500 Euro

Ein Dresdener Amtsgericht hat die beiden Journalisten Thomas Datt und Arndt Ginzel wegen unwahrer Tatsachenbehauptungen in Artikeln zur „Sachsensumpf“-Affäre“ zu einer Geldstrafe verurteilt. Die beiden haben angekündigt, in Berufung zu gehen. Mehr

Reinhard Brandt: Immanuel Kant - Was bleibt?

Wer hätte gedacht, dass man über Kant so schreiben kann?

Ohne das Toben eines Tamerlan kein Fortschritt zum Weltfrieden: Reinhard Brandt befreit den politischen Denker mit der segensreichen Macht der unsichtbaren Hand. Mehr

Statistiker-Prognose

Weniger Hessen - weniger Einfluss im Bundesrat

Bis 2020 wird die Zahl der Hessen unter die Marke von sechs Millionen sinken. Dies sagt das Statistische Bundesamt voraus. Ein solcher Rückgang hätte auch politische Folgen: Laut Grundgesetz müsste Hessen dann eine seiner fünf Stimmen im Bundesrat abgeben. Mehr

Kirchenaustritte

Schwund bei den Katholiken

Weniger Taufen, weniger kirchliche Trauungen und immer mehr Austritte aus der Katholischen Kirche: Die Zahl der Katholiken in den 27 deutsche Bistümern ist unter die Marke von 25 Millionen gesunken. Mehr

Gastbeitrag

Gezieltes Töten erlaubt

Im Völkerrecht findet sich kein Verbot, bestimmte Personen in Konflikten unschädlich zu machen. Solche Operationen gehören zur Praxis von UN und Nato. Mehr

Contra

Floskeln sind rhetorischer Sondermüll

Konversation nach dem Motto „Alles Roger in Kambodscha?“ und „Nein, Chaos in Laos!“ verstärken nur die Phänomene der Pseudolockerheit und eigener Gedankenarmut. Schabloniertes Sprechen ist der Feind jeder Schlagfertigkeit - und unglaublich peinlich. Mehr

Pro

Floskeln machen das Leben leichter

Selbst der aufregendste Job ist gepflastert mit Standardsituationen in der Kaffeeküche, im Aufzug und am Telefon. Da ist es das Effizienteste, wenn man sie mit passgenauen Formulierungen kommentiert - und Fettnäpfchen vermeidet. Mehr

Kolumne

Power Travelling

„Wohin geht es bei Ihnen in den Sommerurlaub?“, fragte Plett luftig. „Las Vegas, Rio de Janeiro, Marseille“, antwortete Rink. Plett fand Rinks Auskünfte unerträglich großspurig. Schließlich fuhr er selbst seit achtzehn Jahren jeden Sommer an den Titisee. Mehr

Wachstum in Europa

„Deutschland Top, dahinter klafft eine Lücke“

Europas Fachleute sind überrascht: Deutschland prescht voran mit 2,2 Prozent Wirtschaftswachstum im Frühjahr - und zieht ganz Europa mit. Vor allem dank des Exports schneidet Deutschland besser ab als Frankreich - und viel besser als das weit abgeschlagene Südeuropa. Mehr

CD der Woche

Die Lehre aus seiner Leere

Der unabhängige Liedermacher Nils Koppruch vergleicht sich mit Caruso, aber er darf das auch: Selten gelingt es einem Sänger, aus dem Ringen mit den Worten als strahlend-lakonischer Sieger hervorzugehen Mehr

KCA Deutag Gruppe

Wiest neuer Finanzvorstand

Daniel Wiest verantwortet ab sofort die Finanzen des Offshore-Bohrunternehmens KCA Deutag. Vorgänger Peter Milne verabschiedet sich in den Ruhestand. Mehr

CD der Woche: Josh Ritter

Keine Angst im Dunklen

Der Mann würde jeden Springsteen-Ähnlichklingwettbewerb gewinnen - wenn er wollte: Josh Ritter wird in Amerika als talentiertester Songschreiber überhaupt gepriesen und verhebt sich selbst an Shakespeare nicht. Mehr

Atomstreit

Russland liefert Iran Brennstäbe

Russland will schon in der nächsten Woche das erste iranische Atomkraftwerk in Buschehr mit Kernbrennstoff bestücken. Der UN-Sicherheitsrat hat Teheran wiederholt aufgefordert, sein eigenes Programm für die Urananreicherung zu stoppen. Mehr

Chapeau

Reif fürs Festland

Pal Joensen gewann bei der Schwimm-EM die erste Medaille für die Färöer bei internationalen Meisterschaften. Und das ohne Wollmütze. Noch lebt der Starschwimmer in seinem Heimatort, doch die Welt auf den Inseln droht ihm zu klein zu werden. Mehr

Thomas Hettche: Die Liebe der Väter

Vampire im Wattenmeer

Thomas Hettche erteilt in seinem Roman einem Vater, der um die Liebe seiner Tochter kämpft, das Wort. „Die Liebe der Väter“ erforscht, was Eltern und Kinder im Härtefall zusammenhält – und was sie trennt. Mehr

Alberto Torres Blandina: Salvador und der Club der unerhörten Wünsche

Der alte Mann mit dem Besen

Der Flughafen erweist sich als idealer Ort, um fremde Menschen aller Schichten und Länder zusammenzuführen. Der spanische Autor Alberto Torres Blandina blickt in seinem Roman auf diese Schnittstelle des Lebens. Mehr

Attaque

Reiter ans Röhrchen?

In Parcours und Viereck sind die Vierbeiner die Athleten. Einige der Zweibeiner schieben höchstens in der Hotelbar die Grenzen ihrer körperlichen Belastbarkeit hinaus. Dennoch werden neben Rössern nun auch Reiter kontrolliert. Mehr

Fußballnachwuchs

Willkommen im Geschäftsleben

Bilal und Fritz, beide 13 Jahre alt, spielen bei Hertha BSC. Sie träumen von einer Karriere als Bundesligaspieler. Was passiert auf diesem langen Weg? Wie sieht ihr tägliches Leben aus? FAZ.NET begleitet beide in den kommenden Jahren. Mehr

Pentax X90

Über diese Brücke kannst du gehen

Bridge-, All-in-one- und „Crossover“-Kamera: Die Pentax X90 kostet rund 270 Euro. Das Typische für eine Bridgekamera ist, dass die Funktionsfülle leicht beherrschbar bleibt. Die Qualität von Stand- wie Bewegtbildern ist in den Grenzen der Geräteklasse gut. Mehr

Untreueverdacht und Verdunklungsgefahr

Früherer Hypo-Alpe-Adria-Chef verhaftet

Der Bankenkrimi rund um die mittlerweile verstaatlichte österreichische Hypo Alpe Adria beschäftigt schon länger die Staatsanwaltschaft. Nun ist der frühere Chef der Bank, Wolfgang Kulterer, festgenommen worden: Wegen Untreueverdachts, Flucht-, Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr. Mehr

Suzuki GSX 1250 FA

Bandit im Maßanzug

Vollverkleidung dran - und schon ein Sporttourer: Man darf erwarten, dass einem die Suzuki GSX 1250 FA rasch ein Gefühl gründlicher Zufriedenheit gibt, weil man für ein relativ kleines Bündel Geld eine relativ große Menge Motorrad bekommt. Mehr

Franka Potente: Zehn

Die gehaltvolle Nudelsuppe, der beheizte Tisch

Die Schauspielerin Franka Potente hat ein Buch über ihre Eindrücke aus Japan geschrieben. Dabei will die Autorin nichts unerklärt lassen und nimmt so dem fremden Land den Zauber. Mehr

Joyce Carol Oates: Geheimnisse

Der Preis der Freiheit

Routiniert: Joyce Carol Oates erzählt in ihrem neuen Roman die Geschichte einer erfolgreichen Selbstverleugnung. Es ist dies der Preis der Freiheit einer Frau. Mehr

Abriss des Technisches Rathauses

Sie leben mit Presslufthämmern

Rund um das Technische Rathaus in Frankfurt herrscht Ausnahmezustand. Die Restauranttische sind leer und staubig, die Anwohner vom Baulärm genervt: „Besonders schlimm sind die Presslufthämmer. Wie Maschinengewehrsalven.“ Mehr

Norbert Gstrein: Die ganze Wahrheit

Den Teufel siezt man schließlich auch nicht

Auf kaum ein Buch wartet der Literaturbetrieb mit solcher Spannung wie dieses: Norbert Gstrein hat mit "Die ganze Wahrheit" einen Schlüsselroman zu Suhrkamp vorgelegt. Oder doch nicht? Was das Werk leistet, geht über bloße Enthüllungen weit hinaus. Mehr

Hartz-IV-Aufstocker

50 in 5, dafür 3 statt 5

„Niedriglöhne kosten 50 Milliarden Euro!“ Diese Schlagzeile klingt dramatisch. Sie liest sich aber anders, wenn man die jährlichen Ausgaben für Aufstocker auflistet. Die sind von 8 Milliarden Euro in 2005 auf 11 Milliarden in 2009 gestiegen. Mehr

Immobilienkredite

Die Bauzinsen sind historisch niedrig

Obwohl Baugeld schon länger günstig ist, geht die Zahl der gebauten Eigenheime zurück. Die dadurch sinkenden Zinsen erfreuen die Anleger wenig. Doch Bauherren können ihr Eigenheim zu so guten Konditionen finanzieren wie nie zuvor. Mehr

Chipkarten für Hartz-IV-Empfänger?

„Keine Kinder erster und zweiter Klasse“

Die Pläne von Bundesarbeitsministerin von der Leyen, eine Bildungs-Chipkarte für Kinder von Hartz-IV-Empfängern einzuführen, sind auch in der Union umstritten. Die bayerische Sozialministerin Haderthauer geht auf Distanz. Sozialverbände sprechen von einer „Debatte über Verpackungen“. Mehr

Lebensversicherungen

„Niedrige Zinsen sind eine Herausforderung“

Das niedrige Renditeniveau von Anleihen zwingt die Lebensversicherer zunehmend dazu, von ihren Polstern zu zehren. Noch steht die garantierte Verzinsung von 2,25 Prozent nicht zur Disposition. Doch der Spielraum wird knapper. Mehr

Waldbrände in Russland

Flammen nähern sich Atomanlage

Mehr als 2600 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Wald- und Torffeuer in Russland an, die abermals das atomare Forschungszentrum von Sarow bedrohen. Unterdessen vertrieb in Moskau der Regen den giftigen Smog - aber der könnte schon bald zurückkehren. Mehr

Unterlassungsklage abgelehnt

Ullrich verliert gegen Dopingexperten

Doping-Experte Franke darf weiter behaupten, dass der ehemalige Radprofi Ullrich mindestens 35.000 Euro an den spanischen Dopingarzt Fuentes überwiesen hat. Ullrich, der an einem ein Burn-Out-Syndrom erkrankt ist, will sich nun völlig zurückziehen. Mehr

Aktenzeichen 324 O 373/07

„Die Kammer ist dieser Argumentation nicht gefolgt“

Das Landgericht Hamburg hat die Unterlassungsklage von Jan Ullrich gegen den Doping-Experten Werner Franke zurückgewiesen. FAZ.NET dokumentiert die Mitteilung des Gerichts im Wortlaut. Mehr

Zahlungsverkehr

Deutschland wehrt sich gegen 22-stellige Kontonummern

Die EU-Kommission plant, dass in ganz Europa verpflichtend 22-stellige Kontonummern eingeführt werden sollen. Dagegen wehrt sich nun die deutsche Regierung. Für die rein nationale Zahlungsabwicklung seien die neuen Kontonummern nicht nötig. Die EU-Kommission signalisiert Diskussionsbereitschaft. Mehr

Austauschschüler

So viel „Ach“ und so viel Brot

Jacob Barclay lebt im Bundestaat New York und seit einiger Zeit in Münster. Dort ist er Austauschüler und überprüft deutsch-amerikanische Vorurteile. Mehr

Überlebenskampf in Pakistan

Kein süßes Gebäck vor Sonnenaufgang

Auch der Imam von Sartaj Abad hat keinen Trost. Mannshoch hat die Flut sein Dorf in Pakistan überspült. Die Häuser sind zerstört, das Vieh ist ertrunken. Für die Dörfler beginnt der Ramadan mit dem Kampf ums Überleben. Mehr

Jacobabad

Tausende Pakistaner fliehen vor der Flut

Wieder müssen Menschen vor der Jahrhundertflut in Pakistan fliehen: Die Wassermassen bedrohen jetzt die Stadt Jacobabad. Trotz der Gefahr weigern sich viele Bewohner, ihr Hab und Gut zurückzulassen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon kommt an diesem Samstag in die Krisenregion. Mehr

Salzburg: Jon Fosses „Tod in Theben“

Tragödienstille beim Heurigen

Eine Inszenierung zwischen bunten Lämpchen und langen Strippen mit experimentellem Charakter: Doch die deutschsprachige Erstaufführung des Sophokles-Konglomerats von Jon Fosse bei den Salzburger Festspielen läuft so umständlich wie banal dahin. Mehr

Massentierhaltung

Etwas stimmt nicht mit der Welt

Er ist ein Günter Wallraff der Mastbetriebe und ein Philosoph, der den Ton trifft: Der Schriftsteller Jonathan Safran Foer hat in seinem neuen Buch Massentierhaltung beschrieben. Viele Leser sind nach der Lektüre schon Vegetarier geworden. Jetzt erscheint das Buch auf Deutsch. Mehr

Bestattungsgebühren

Im Taunus kann der Tod besonders teuer werden

Der Bund der Steuerzahler Hessen und der Verein Aeternitas haben die Bestattungsgebühren in hessischen Städten verglichen und sind auf dramatische Unterschiede gestoßen. Dabei zeigt sich, dass nicht etwa die größten Städte auch die teuersten sind. Mehr

Google Street View

Im Googlegnadentum

Google greift mit hoheitlichem Duktus in die Privatsphäre ein, und die Politik schaut zu. Nur wenige scheinen den Missbrauch der gigantischen Datenmengen zu fürchten. Fast wünscht man sich, Google wäre der Staat - und unterläge der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Mehr

Blackberry, Google, Skype

Indien nimmt Kurznachrichtendienste ins Visier

Über Blackberry-Handys lässt es sich abgeschottet kommunizieren. Das nutzen auch Terroristen, so hatten mehrere Länder argumentiert und gedroht, den Dienst abzuschalten. Indien hat dem Blackberry-Hersteller RIM nun ein Ultimatum gesetzt - und noch andere Anbieter ins Visier genommen. Mehr

49 Jahre nach dem Mauerbau

Wie Deutschland zusammenwachsen kann

Heute vor 49 Jahren wurde die Berliner Mauer errichtet, die erst 1989 wieder fiel. Doch der Sturz des SED-Regimes entwertet nicht die Lebensleistung der Menschen in der DDR, schreibt Bundesinnenminister Thomas de Maizière im F.A.Z.-Gastbeitrag: „Unsere gemeinsame Geschichte beginnt nicht erst 1990.“ Mehr

China

Tote und Vermisste nach neuen Regenfällen

Unablässiger Regen hat die Lage in den überfluteten Gebieten der nordwestchinesischen Provinz Gansu dramatisch verschärft: Bei Erdrutschen in zwei Regionen kamen mindestens 29 Menschen ums Leben, viele weitere wurden eingeschlossen. Mehr

Chinas erfolgreichster Film

Als der Mensch den Himmel noch besiegte

Das Erdbeben von Tangshan im Todesjahr Maos ist ein nationales Trauma - und jetzt der Stoff des erfolgreichsten chinesischen Films aller Zeiten. Scheinbar verzichtet er auf eine politische Botschaft. Aber selbst das wäre eine. Mehr

Griechenland

Der neu erfundene Papandreou

Griechenlands Ministerpräsident hat sich unter dem Druck der Krise gewandelt - und verändert nun sein Land. Dabei wird er noch harte Konfrontationen zu überstehen haben. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Im Spannungsfeld von Konjunktur, Hoffnung und Altersvorsorge

Weiter drängt Geld auf die Kapitalmärkte, denn es wird immer noch gespart. Dagegen deuten die Zeichen aus der Realwirtschaft auf Talfahrt. Viel Bewegung um Nichts dürfte die Folge sein. Mehr

Gutscheine für Hartz-IV-Empfänger

Schein-Bildung

Bildungsgutscheine für Hartz-IV-Empfänger werden schwache Schüler aus anregungsarmen Familien nicht wirklich motivieren. Sie fördern das Missverständnis, dass Bildung sich gleichsam anstrengungslos per Chipkarte einlösen ließe. Mehr

Für Kinder von Hartz-IV-Empfängern

Chipkarte soll Bildung erleichtern

Arbeitsministerin von der Leyen will eine elektronische Guthabenkarte für Kinder aus Hartz-IV-Familien einführen. Auch Geringverdiener-Familien sollen davon profitieren, die Karte soll aber nicht für alle Kinder gelten. Mehr

Eintracht Frankfurt

Ewig währt am längsten

Ralf Fährmann muss weiter warten. Denn Oka Nikolov bleibt die erste Wahl im Tor der Frankfurter Eintracht – so hat es Trainer Skibbe vor dem Spiel im Pokal entschieden. Mehr

Medienschau

Deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal um fast zwei Prozent gewachsen

Thyssen-Krupp verzeichnet das beste Ergebnis seit sieben Quartalen, IVG das zweite positive in Folge. Bauer schreibt wieder schwarze und SMA einen Rekordgewinn. Infineon trennt sich von Altis und die Bank of Japan will die Folgen des Yen-Anstiegs genau analysieren. Mehr

Schadensbegrenzung

Frankfurt nimmt im Streit um Spielhalle Beschwerde zurück

In der Auseinandersetzung um die Genehmigung einer Spielhalle im Frankfurter Stadtteil Niederursel bemüht sich der Magistrat um Schadensbegrenzung. Mehr

Kommentar

Das Ruder herumgerissen

Die Bürger wollen keine Spielhallen in ihren Stadtteilen – die Gründe sind nachvollziehbar. Mehr

Anlage

Zögerliche Annäherung der Versicherer

Schon seit längerem will die deutsche Assekuranz die Immobilienquote in ihrem Anlageportfolio nach oben fahren. Doch es gibt immer wieder gute Gründe, dem Vorsatz keine Taten folgen zu lassen. Mehr

OECD-Bildungsdirektorin Ischinger

„Flickschusterei und Mangelerscheinungen“

Deutschland gibt mehr Geld als andere Länder für seine Hochschulen aus - mit weniger Effekt. Das sagt Barbara Ischinger im Interview mit der F.A.Z. Seit vier Jahren ist sie Bildungsdirektorin der OECD. Mehr

Interview

„Die Diskussion über Bologna ist übertrieben“

Viele schimpfen auf die Studienreform. Dabei hat sich nach Auskunft der Hochschulforscher im Studium kaum etwas geändert. Die Studenten selbst halten die Reform sogar oft für richtig, sagt Martin Winter vom Institut für Hochschulforschung Wittenberg. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 13 14 15 16 17