Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 6.8.2010

Artikel-Chronik

Leichtathletik

Gay schlägt Bolt in 9,84 Sekunden

Überraschung in Stockholm: Jamaikas Sprinter Usain Bolt hat erstmals seit 2008 wieder einen Hundertmeterlauf verloren. Beim Diamond-League-Meeting der Leichtathleten wurde er von Tyson Gay in 9,84 Sekunden deutlich geschlagen. Mehr

Shaquille O'Neal

Sprücheklopfer im Seniorenheim

Was will ein „reifes“ Team wie die Boston Celtics mit einem 38 Jahre alten Superstar von einst? Immerhin hat Shaquille O‘Neal noch einen hohen Unterhaltungswert. Und ihn treibt der Ehrgeiz, seinen Intimfeind Kobe Bryant einzuholen. Mehr

Fernsehkritik: „Opfer und Verführer“

Wonne des Gesangs, Wehelaut der Qualen

Die Stimmen der Kastraten verzauberten das Opernpublikum des achtzehnten Jahrhunderts. Aber der Preis für den lebensewigen Knabengesang war grausam. Auch das zeigt die ZDF-Dokumentation „Opfer und Verführer“. Als Stimmführerin agiert Cecilia Bartoli virtuos. Mehr

Business Improvement Districts

Eine zweite Chance für Inge

In nur zwei Orten Hessens ist es seit 2005 zu einer Aufwertung von Innenstädte mit Hilfe von „Business Improvement Districts“ gekommen. Dennoch soll das entsprechende Gesetz mit der schönen Abkürzung Inge eine zweite Chance bekommen. Mehr

Kommentar

Gleich muss gleich bleiben

Nord- und Ostendbewohner werden seit einigen Monaten mit Wurfpost der besonders unangenehmen Art eingedeckt. Immobilienmakler bombardieren die Briefkästen in den begehrten Stadtteilen mit Angeboten. Mehr

Horst Seehofer

Ein Schoßhund der Demoskopen?

Der Ausspruch „Hund is' er scho“ gilt seit den Zeiten von Franz Josef Strauß als höchstes Lob für einen bayerischen Politiker. Eine Posse in der Münchner Staatskanzlei nährt Zweifel, ob der Sinnspruch auch im Zusammenhang mit Ministerpräsident Seehofer noch Sinn ergibt. Mehr

Konjunkturoptimismus flaut ab

Analysten trauen Dax bis Jahresende wenig zu

In dieser Woche ist der Dax auf den höchsten Stand seit fast zwei Jahren gestiegen. Der Konjunkturoptimismus aber könnte den Zenit erreicht haben. Zudem lassen die für Aktien oft schlechten Herbst-Monate Analysten vorsichtiger werden. Mehr

Klimakonferenz

Tiefer gelegt

Bei der Klimakonferenz in Kopenhagen ging es noch um die Rettung der Welt - herausgekommen ist aber nicht viel. Nun zeichnet sich ab, dass vor der nächsten UN-Konferenz in Cancún die Latte so tief gelegt wird, dass niemand mehr springen muss. Mehr

Nordrhein-Westfalen

Triumvirat im Westen

Viele in der nordrhein-westfälischen CDU wünschen sich, dass ihr neuer Vorsitzender aus der Landespolitik kommt, nicht aus Berlin. Dafür bündeln drei Männer ihre Kräfte: Karl-Josef Laumann, Armin Laschet und Andreas Krautscheid. Ihr Gegner ist Bundesumweltminister Norbert Röttgen. Mehr

Treffen der Staatssekretäre

Weiter Streit um Sicherungsverwahrung

Innen- und Rechtspolitiker aus Bund und Ländern haben sich nicht auf praktische Lösungen im Streit um die Verwahrung von Straftätern verständigen können. Dies teilte das Berliner Justizministerium nach einem Treffen der Staatssekretäre mit. Mehr

Sicherungsverwahrung

Schluss der Debatte

Die Politik hat das brisante Thema der Sicherungsverwahrung nun lange genug für die üblichen Koalitionsstreitereien missbraucht. Es ist höchste Zeit für eine Regelung, die legitime Sicherheitsbedürfnisse und Menschenrechte in Einklang bringt, kommentiert Peter Carstens. Mehr

Steuern

Europas Steuerbehörden machen Dividenden klein

Wer sich an Europas Aktienmärkten umsieht, findet im Ausland bisweilen lukrativere Dividenden als hierzulande. Doch nationale Quellensteuern lassen diese schrumpfen. Die zustehende Rückforderung ist bisweilen nicht leicht umzusetzen. Mehr

Marktbericht

Enttäuschende amerikanischen Jobdaten schicken Dax auf Talfahrt

Ein enttäuschender amerikanischer Arbeitsmarktbericht hat den Dax am Freitag ins Minus rutschen lassen. Außerhalb der amerikanischen Landwirtschaft wurden im Juli rund doppelt so viel Stellen abgebaut, wie von Analysten erwartet. Mehr

Verschlüsselte Smartphones

Saudi-Arabien sperrt „Blackberry“-Dienste

Im Streit um die verschlüsselte Übertragung von Daten über Smartphones der kanadischen Marke „Blackberry“ hat der Golf-Staat seine Ankündigung wahr gemacht und als erstes Land der Welt Dienste des Telefons abgeschaltet. Mehr

Irland

Mangelnde Konsolidierungserfolge gefährden Kreditwürdigkeit

Auch Irland gehört neben den südeuropäischen Staaten zu den angeschlagenen Ländern der Eurozone. In punkto Konsolidierung verzeichnet die grüne Insel in diesem Jahr die geringsten Erfolge. Mehr

Reaktion auf Ärztemangel

Hessens Kliniken: Zulagen statt „Fangprämien“

Mit „Fangprämien“ von 4000 Euro werben Krankenhäuser im ländlichen Niedersachsen Assistenzärzte an. Auch in Hessen lassen sich Kliniken etwas gegen den Ärztemangel einfallen, es gibt satte Zulagen. Doch auch bessere Arbeitsbedingungen könnten Ärzte anlocken. Mehr

Langenselbold

Zug trennt Betrunkenem Fuß ab

Ein vorbeifahrender Zug hat einem Betrunkenen in Langenselbold den rechten Fuß abgetrennt. Die Polizei schließt aus, dass ihn jemand auf die Gleise geschubst hat. Es sei eigenes Verschulden gewesen. Mehr

Gay Games

Helden aufgetaucht

Synchronschwimmen ist eine Frauendomäne. Bei den Gay Games in Köln ist aber nichts wie sonst. Neben vielen lesbischen Teilnehmern kämpft auch eine schwule Gruppe aus Frankfurt um die begehrten Medaillen. Mehr

Sargzwang

Wo die Vorfahren begraben liegen

Die meisten Muslime, die in Berlin sterben, werden zur Beerdigung in ihre Heimatländer überführt. Nun hat der Berliner Senat einen Entwurf für ein Integrationsgesetz vorgelegt. Darin ist vorgesehen, Bestattungen auch ohne Sarg zuzulassen. Mehr

Mittelstand im Aufschwung

Hunderttausend neue Arbeitsplätze

Fast ein Jobwunder, sagt DIHK-Präsident Driftmann: Er verspricht hunderttausend neue Arbeitsplätze in kleinen und mittleren Unternehmen. Doch er fürchtet Schwierigkeiten, neue Kredite und geeignete Mitarbeiter zu finden. Mehr

Computerindustrie

Chipproduzent NXP misslingt das Börsendebüt

Nach langer Zeit wagt sich ein Halbleiterhersteller an die Börse. Finanzinvestoren haben Aktien des niederländischen Unternehmens in New York plaziert. Sie mussten jedoch hohe Abstriche machen. Mehr

Belgien

Die Kunst des Kompromisses

Fast zwei Monate sind seit den belgischen Parlamentswahlen vergangen - und noch immer ist keine Verständigung über die Koalitionsbildung und die damit verbundene Staatsreform in Sicht. Mehr

Große Sand-Nation

Oben mit

In Frankreich pflegt man ein besonderes Verhältnis zu Meer und Strand. Doch es wandelt sich. Haut und Haare sieht man immer seltener. Die Freizügigen werden immer älter. Mehr

Bei Dividenden aus Europa kommt es auch auf die Steuer an

mho. FRANKFURT, 6. August. Hohe Dividenden zählen noch immer zu den wichtigsten Kaufargumenten für eine Aktie. Wer dementsprechend investiert, kommt weiter, wenn er sich nicht auf Deutschland beschränkt. Mehr

CD der Woche: Robyn

Disco 2010

Sie singt und kann alles, nur von der Liebe will sie nichts wissen: Die schwedische Sängerin Robyn hat Madonna schon überholt und präsentiert jetzt den ersten Teil ihrer „Body-Talk“-Trilogie. Mehr

Polen

Komorowski als Präsident vereidigt

Der neue polnische Präsident Bronislaw Komorowski ist im Amt: Etwa einen Monat nach seiner Wahl legte er am Freitag vor der Nationalversammlung in Warschau seinen Amtseid ab. Er werde ein „gemeinsames Fundament“ für eine Zusammenarbeit mit der Opposition suchen, sagte er. Mehr

Fußball-Kommentar

Fußball-Sommertheater

Am kommenden Mittwoch stehen Länderspiele in Hülle und Fülle an. Die Vereine beklagen sich, die Nationalspieler sind kurz nach der WM ebenfalls nicht sonderlich motiviert. Löws Verzicht auf seine Stars ist deshalb ein Akt der Klugheit. Mehr

Tokio

Fusa Furuya dringend gesucht

In Tokio wird die offiziell älteste Bewohnerin der Stadt vermisst. Auch nach anderen Hochbetagten wird derzeit eifrig gefahndet. Denn der angeblich älteste männliche Bewohner Tokios, Sogen Kato, lag in Wirklichkeit schon seit 33 Jahren tot in seinem Zimmer. Mehr

Russland

Löschtrupps kämpfen gegen mehr als 500 Brände

Die verheerenden Waldbrände in Russland sind weiter nicht unter Kontrolle. Mehr als 500 lodern nach Behördenangaben noch im ganzen Land. Nun drohen die Brände radioaktive Stoffe aus Gebieten freizusetzen, die nach der Katastrophe von Tschernobyl noch immer verstrahlt sind. Mehr

Xaver Rammbock: Die Welt der Knollennasen

An der Nase sollt ihr sie erkennen

Was Ralf König schuf, das soll die Forschung nicht missen: Xaver Rammbock analysiert das Werk des Kölner Comiczeichners und begründet damit eine neue Disziplin. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Judith Holofernes

Judith Holofernes will sich nicht mehr von Politikern wie Sigmar Gabriel instrumentalisieren lassen, aber gerne mal ausschlafen - wenn die Kinder sie lassen. Mehr

Europapokal-Qualifikation

Werder Bremen trifft auf Sampdoria Genua

Schwierige Aufgabe für die Mannschaft von Thomas Schaaf: Um die Gruppenphase der Champions League zu erreichen, müssen die Bremer Sampdoria Genua ausschalten. Dortmund, Stuttgart und Leverkusen reisen in der Europa League nach Osteuropa. Mehr

Rhein-Main

Vier Städte laden 2011 zum Architektursommer

Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt und Offenbach beteiligen sich am „Architektursommer Rhein-Main“. Die Veranstaltung soll ein „psychologischer Ersatz“ für die geplatzte Internationale Bauausstellung werden. Mehr

Bergbau im Saarland

Glück auf!

Die letzten Bergleute verlassen das Saarland. In zwei Jahren wird hier keine Steinkohle mehr gefördert. Was bleibt, sind leere Zechengelände. Und Menschen, die daraus etwas machen müssen. Mehr

Drama am K2

Kaltenbrunner-Begleiter stürzt in den Tod

Der K2 fehlt Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner noch, dann stand sie auf allen 14 Achttausendergipfeln. Ihren Aufstiegsversuch musste sie nun abermals abbrechen: Einer ihrer Begleiter stürzte in den Tod. Mehr

Gedenken an Hiroshima

Hoffnung auf eine atomwaffenfreie Welt

Am 6. August 1945 zerstörte eine Atombombe die japanische Stadt Hiroshima - und tötete mindestens 140.000 Menschen. An der Gedenkfeier für die Toten nahm jetzt erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg ein Vertreter der Vereinigten Staaten teil. Davon erhoffen sich Japan und UN-Generalsekretär Ban Ki-moon ein Signal für eine atomwaffenfreie Welt. Mehr

Kolumne

Der Abwesenheits-Assistent

Wer sagte eigentlich, dass ältere Mitarbeiter eine besondere Form der Schulung nötig hatten? Halm jedenfalls verstand nicht, warum er zu der Computerschulung für ältere Mitarbeiter sollte. Doch dann wurden die Themen dort auf einmal doch recht interessant... Mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Verfassungstreue Kindergärtner

Die Träger der Kindertagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern müssen seit August eine Selbsterklärung abgeben, in der sie versichern, dass sie sich zweifelsfrei zum Grundgesetz bekennen. Die Schweriner Sozialministerin Schwesig bekommt Lob für den Erlass. Mehr

Ende der Privatsphäre?

Der Traum von einem idealen Leben

Als der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg verkündete, das Zeitalter der Privatsphäre sei endgültig vorbei, war die Empörung groß. Das heißt allerdings nicht, dass er mit seiner These danebenlag. Mehr

CDU-Vorsitz Nordrhein-Westfalen

Laschet soll Rüttgers nachfolgen

Der frühere Integrationsminister von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, soll neuer CDU-Landesvorsitzender werden. Dafür sprach sich die Parteispitze aus. Der Generalsekretär der Landes-CDU Krautscheid erteilte Bundesumweltminister Röttgen, der auch als Kandidat gilt, indirekt eine Absage. Mehr

Bad Homburg

Günstiges Wohnen nur dank Subvention

Die Zahl der Sozialwohnungen in Bad Homburg sinkt. Für Geringverdiener gibt es einen Mietzuschuss, aber die Art der Förderung ist umstritten. Mehr

Regierungskrise

Italiens Mitte sortiert sich neu

Zweifellos hat Berlusconi dem Land mehr Stabilität verschafft als jeder Regierungschef vor ihm. Doch auch in seiner Ära gab es Regierungskrisen. Bisher konnte er jede Hürde meistern. Aber wird es ihm auch diesmal gelingen? Mehr

Mediathek

Privatsender planen Fernseh-Plattform im Internet

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben im Internet bereits eigene Online-Videoportale aufgebaut. Jetzt planen die Privatsender ProSiebenSat.1 und RTL eine zentrale Plattform für Fernseh-Inhalte im Internet. Mehr

Streit um Sicherungsverwahrung

Hahn für gemeinsame geschlossene Einrichtungen

Hessens Justizminister Hahn tritt im Streit über die nachträgliche Sicherungsverwahrung geschlossene Heime ein. Für eine nachträgliche Sicherungsverwahrung gebe es kaum Spielraum. Hahn fordert Lösungsvorschläge aus Bayern zu einer verfassungskonformen Regelung. Mehr

Nationalmannschaft

Löw beugt sich dem Druck

Joachim Löw hört auf die Bundesliga-Vereine: Der Bundestrainer verzichtet im Test-Länderspiel in Dänemark am kommenden Mittwoch auf seine Stammkräfte. Stattdessen bekommen zwei Neulinge und einige Aussortierte eine Chance zur Bewährung. Mehr

FC Liverpool

Rote Zukunft für die „Reds“?

Weil die Besitzer Probleme haben, ihre Schulden zu bezahlen, steht der FC Liverpool zum Verkauf. Unter den Interessenten gibt es einen Favoriten: den Sportunternehmer Huang. Hinter dem Chinesen steht das Geld der staatlichen Chinese Investment Corporation. Mehr

Moderne Kunst, Afrika, Design

Saint-Tropez noch ohne die Bardot

Ein spielerisch-luftiges Aquarell von Wassily Kandinsky wird beim Auktionshaus Neumeister in München zum teuersten Los. Ein Mädchenakt zwischen Baumstämmen von Otto Mueller schafft es auf den zweiten Platz: der Nachbericht. Mehr

Gegenläufig öffnend

Die Tür macht weit

Im Londoner Taxi ermöglichten die an der C-Säule angeschlagenen Türen den Passagieren, ihre Plätze in herrschaftlicher Haltung einzunehmen. Bis in die sechziger Jahre waren Portal-Türen sogar eher Standard als Ausnahme bei Limousinen. Mehr

Flugzeugindustrie

Streit um fünf Minuten

Um den „Jahrhundert- Auftrag“ der amerikanischen Luftwaffe über neue Tankflugzeuge wetteifern nicht nur Airbus und Boeing. Auch der frühere sowjetische Flugzeugbauer Antonow und der amerikanische Konzern US Aerospace wollten mitmischen. Doch ihr gemeinsames Billigangebot ist zu spät eingereicht worden. Mehr

Investmentfonds

Breitseite aus der Fondsbranche gegen die ETF-Anbieter

Jahrelang haben Anbieter preisgünstiger Indexfonds die Anbieter aktiv gemanagter Fonds unter Druck gesetzt. Jetzt kommt der Gegenschlag: Die Fondsgesellschaft Robeco kritisiert hohe Gebühren der Billigkonkurrenz und starke Abweichungen vom Index. Mehr

Frankfurter Vogelklinik

Sekundenkleber für verletzte Mauersegler

Stürzen Mauersegler ab, werden sie zum Notfall - zumindest für Christiane Haupt und ihre Frankfurter Mauerseglerklinik. Tausende verletzte Vögel hat sie schon gerettet. Und einigen sogar Karbonstäbe mit neuen Federn ins Gefieder operiert. Mehr

Medizinische Versorgungszentren

Ärzte greifen ein

Mit immer größerer Sorge beobachten die deutschen Ärzte das rasante Wachstum Medizinischer Versorgungszentren. Künftig wollen sie an dem Geschäft teilhaben. Deshalb gründen sie jetzt selbst welche. Mehr

Gerald Scarfe

Das Schlachtfest der Karikatur

Erlaubt ist, was wirkt: Das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover stellt das Werk von Gerald Scarfe aus. Der britische Zeichner wagt, was hierzulande keiner drucken würde. Diese kompromisslose Schau verdient jeden Besucher. Niemand kommt hier ungeschoren davon. Mehr

Rohstoffmärkte

Russlands Exportverbot treibt den Weizenpreis

Die russische Regierung hat auf die dramatischen Ernteausfälle im Lande reagiert und ein Exportverbot für Weizen verhängt. Das trägt zum krassen Preisanstieg auf dem Weltmarkt bei. Weizen ist so teuer wie zuletzt vor zwei Jahren. Mehr

Daniel Kehlmann: Lob

Das Bewusstsein schärfen für die Rätsel der Existenz

Sein Schreibideal ist zugleich auch ein Lebensziel: Daniel Kehlmanns kritische Schriften preisen mit hellem Witz die Klugheit und Klarheit seiner literarischen Vorbilder und plädieren für die Vieldeutigkeit der großen Klassiker. Mehr

Indien

115 Tote bei Überschwemmungen

Nach Pakistan wird nun auch das Nachbarland Indien von heftigen Regenfällen und Überschwemmungen heimgesucht. Mindestens 115 Menschen kamen bislang ums Leben. Die Zahl der Opfer könnte noch steigen, da Dutzende Bewohner vermisst werden. Mehr

Bundesliga-Countdown (5): Frankfurt

Kein Grund mehr zum Klagen

Eintracht Frankfurt muss sich keine großen Sorgen machen: Der größte denkbare Misserfolg wäre Stagnation auf Rang zehn. Die Europapokalplätze bleiben freilich weiter außer Reichweite. Teil 5 des FAZ.NET-Bundesliga-Countdowns. Mehr

Sommerloch

Die magere Zeit

Diese Phase im Sommer, in der Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sich im Urlaub befinden und dadurch Mangel an Ereignissen entsteht, nennt sich die Sauregurken-Zeit. Gerade befinden wir uns mitten darin. Mehr

Demjanjuk-Prozess

Die schwierige Suche nach der Wahrheit

Die Staatsanwaltschaft zweifelt an den Aussagen des mutmaßlichen NS-Kriegsverbrechers John Demjanjuk. Nun begann die Vernehmung eines historischen Sachverständigen. Der Prozess ähnelt bisweilen einem militärhistorischen Seminar. Mehr

Charta der Vertriebenen

„Ein Gründungsdokument der Bundesrepublik“

Auf einer Festveranstaltung ist die vor 60 Jahren verabschiedete „Charta der deutschen Heimatvertriebenen“ gewürdigt worden. Sie sei eine „Voraussetzung für die Erfolgsgeschichte“ der Bundesrepublik gewesen, sagte Bundestagspräsident Lammert (CDU). Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert leicht freundlich

Der deutsche Aktienmarkt startet zum Wochenschluss am Freitag freundlich in den Handel. Positiv aufgenommene Quartalszahlen stimmen die Anleger freundlich. Im Blickpunkt der Anleger stehen die amerikanischen Arbeitsmarkdaten für Juli, die am Nachmittag veröffentlicht werden. Mehr

Im Gespräch: Patrick Ochs

„Die Stimmung bei uns ist angespannter“

Der stellvertretende Kapitän der Eintracht spürt Veränderungen in seiner Mannschaft aufgrund der größeren Konkurrenz nach – und sagt, was von den Frankfurtern in dieser Saison zu erwarten ist. Mehr

Amerika

Das Spendenrätsel

40 amerikanische Milliardäre haben sich entschlossen, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden. Warum? Mehr

Hans Fallada

Eine Viertelmillion Blicke in die Vergangenheit

Dreißig Jahre lang war Hans Fallada in Großbritannien völlig vergessen. Jetzt ist sein Roman „Jeder stirbt für sich allein“ dort so beliebt, dass er sogar im Supermarkt verkauft wird. Das zeigt: Die britische Wahrnehmung der Hitlerjahre hat sich verändert. Mehr

Sony Cybershot HX5V

Am Himmel und auf Erden

Die Sony Cybershot DSC-HX5V ist eine schöne, schlanke Kamera. Für qualitativ sehr gute Stand- und Bewegtbilder kann sie einem durchaus gefallen. Das „Alleinstellungsmerkmal“ der Kompass-Anzeige hat allerdings nicht so gefallen. Mehr

Radsport

Der Fall Leipheimer und die Manipulationskultur

Michael Holczer kam aus Leidenschaft zum Profiradsport. Wegen der Seuche Doping kehrt er nach zwölf Jahren zurück in den Schuldienst. In seinem Buch „Garantiert positiv“ belastet er zuvor vor allem seinen ehemaligen Radprofi Levi Leipheimer schwer. Mehr

Technische Analyse

Trendwende für zahlreiche Werte

Bankaktien haben ihren Abwärtstrend verlassen, auch der Euro hat eine massive Widerstandszone überwunden. Weizen dagegen ist in den vergangenen zwei Monaten an den Terminbörsen um 75 Prozent teurer geworden. Mehr

Medienschau

Allianz verdient weniger

Kraft steigert Gewinn um 13 Prozent, Lanxess hebt Ergebnisprognose an, RBS: Erster Quartalsgewinn seit Krisenbeginn, Fannie Mae benötigt weitere Hilfsgelder, NXP nimmt bei IPO eine halbe Milliarde Euro ein, Schweizer Arbeitslosenquote geht zurück, Blatt - China weitet Stresstests auf Stahl- und Zementfirmen aus Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Unternehmensergebnisse sorgen für Stimmung

Die Ergebniszahlen vieler Unternehmen sorgen für optimistische Stimmung unter den Anlegern. Man sollte allerdings nicht verkennen, dass sie vielfach das Resultat starker Basiseffekte und massivster, willkürlicher geld- und fiskalpolitischer Interventionen und Subventionen sind. Mehr

Dialog-Museum

Strukturelles Defizit im Dunkeln

Vor drei Monaten hat die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) für das Dialog-Museum Brötchen verkauft. Nun steckt das Museum erneut in finanziellen Schwierigkeiten und hofft auf Sponsoren und die Stadt. Mehr

Kommentar

Finanzielle Düsternis

Im Dialog-Museum in Frankfurt finden die Besucher mit Hilfe von blinden Führern ihren Weg durch die dunklen Ausstellungsräume. Jetzt benötigt das Sozialunternehmen selbst einen Führer, der es aus seiner finanziellen Notlage führt. Mehr

Aus dem Maschinenraum (13)

Sicherheit im Netz? Nur durch Vernetzung!

Das Internet einfach abschalten, wenn Gefahr von dort droht - mit dieser Vorstellung macht der Bund Deutscher Kriminalbeamten von sich reden. Auch in den Vereinigten Staaaten wurden schon entsprechende Gesetzesentwürfe vorgelegt. Mehr

Anlagemodelle

Strategien von Stiftungen divergieren

Amerikanische und deutsche Stiftungen unterscheiden sich erheblich in der Art der Kapitalanlage: In Amerika müssen hohe Ausschüttungen generiert werden. Deutsche Stiftungen hingegen sind vor allem dem Kapitalerhalt verpflichtet. Mehr

Mimikry

Tarnung ist das ganze Leben

Schmetterlingslarven zeigen auffallende farbige Zeichnungen, die Augen ähneln. Offensichtlich ist ihnen diese Augentäuschung gegenüber den Fressfeinden von Vorteil - und die „Augen“ müssen dafür auch keineswegs realistisch perfekt sein. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 06 07 08 09 10