Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 4.8.2010

Artikel-Chronik

Brunner-Prozess

Ohne Geld, ohne Regeln, ohne Ziel

Eine Tat, zwei Täter: Laut psychiatrischem Gutachten bedauert Sebastian L. den Tod von Dominik Brunner. Im Gegensatz dazu denkt Markus S. schon an die Zeit nach der Haft - und plant seine Karriere als Rapper. Mehr

Kommentar

Kein gewöhnliches Volksfest

Der Hessentag ist einst im Jahr 1961 vom legendären Ministerpräsidenten Georg August Zinn begründet worden, um das Zusammengehörigkeitsgefühl im Land zu stärken. Mehr

Hessentag

Grüne fordern mehr Sparsamkeit

Rund zwölf Millionen Euro gab es für das Landesfest 2009 in Langenselbold. Fast alle Ausrichterstädte kalkulieren von Anfang an mit einem Defizit. Mehr

Währungen

Südafrika erwägt eine Kapitalsteuer

Die starke Aufwertung des Rand gegenüber dem Dollar und dem Euro schadet der südafrikanischen Exportwirtschaft. Die Regierung von Präsident Jacob Zuma gerät unter Druck zu handeln. Allerdings profitiert das Land auch von der Währungsaufwertung. Mehr

Margot Käßmann

Blume im Revier

Margot Käßmann übernimmt die Max Imdahl-Gastprofessur in Bochum. Die Professur bietet ihr ausgezeichnete Möglichkeiten, in die Rolle eines „public intellectual“ zu schlüpfen, ohne die Interessen einer Institution vertreten zu müssen. Mehr

Barack Obama

Um den Präsidenten wird es einsam

Barack Obama hat an seinem 49. Geburtstag nichts zu feiern. Die Zustimmung für seine Amtsführung und die Politik der Demokraten schwindet, wichtige Projekte drohen zu scheitern. Immer öfter braucht er die Hilfe der Republikaner. Mehr

Fernsehkritik: „Steinbrücks Blick in den Abgrund“

Weg vom Zaun des Kanzleramts!

Was der einstige Finanzminister Peer Steinbrück am Mittwochabend in einem sehenswerten Fernsehporträt äußert, ist revolutionär - für die deutsche Politik und das Nachdenken über sie. Das Streben nach dem Amt des Kanzlers scheint danach nicht mehr sonderlich attraktiv. Mehr

Bohrloch im Golf von Mexiko

BP meldet Erfolg beim „Totpumpen“

Mehr als drei Monate nach dem Beginn der Ölkatastrophe meldet BP Erfolg: Das Ölleck im Golf von Mexiko sei erfolgreich mit Schlamm abgedichtet worden, berichtet das Unternehmen - und spricht von einem „Meilenstein“. Mehr

Crashtest - Die Formel-1-Kolumne

Stauwarnung für McLaren

Bei McLaren ist die Stimmung alles andere als heiter. Abgehängt von Red Bull und Ferrari kommt die Ferienpause in der Formel 1 zur Unzeit. Lewis Hamilton und Jenson Button haben ernste Alltagssorgen im Urlaubsgepäck. Mehr

Marktbericht

Dax schließt knapp unter Jahreshoch

Als überraschend stark eingestufte amerikanische Konjunkturdaten haben am Mittwoch den Anlegern neuen Mut gemacht. Bis Handelsschluss fiel der Dax indes wieder unter das bisherige Jahreshoch zurück. Mehr

Waldbrände in Russland

Für viele ist Putin ein Brandstifter

Offiziell sind bislang 48 Menschen in den mehr als 800 Bränden in Russland umgekommen. Ministerpräsident Putin hat Entschädigungen angekündigt. Seine Kritiker werfen ihm allerdings vor, er trage selbst die Hauptschuld. Mehr

Freiwasserschwimmer Lurz

Sicherer als eine Bank

Thomas Lurz gibt die richtige Antwort auf das Anzug-Verbot. Der Freiwasserschwimmer des Jahrzehnts gewinnt den EM-Titel über 10 Kilometer im Plattensee - wie immer eigentlich und dank seiner perfekten Renntaktik. Mehr

Ölkatastrophe

Ende des Schreckens

BP hat die Ölquelle so weit im Griff, dass ein Ende des ökologischen und ökonomischen Schreckens absehbar ist. Die gesamte Ölwirtschaft und die Aufsichtsbehörden haben in beschämender Weise offenbart, dass sie die Risiken von Tiefseebohrungen nicht ernst genug genommen haben. Mehr

Loveparade

Also doch: Man hätte es wissen können

Manches über die Loveparade bleibt weiter im Unklaren. Sicher hingegen ist nun, dass es während der Planung etliche Anlässe gab, größere Vorsicht walten zu lassen. Mehr

Welthandel hilft Deutschland mehr als Amerika

ham. FRANKFURT, 4. August. Marktteilnehmer stufen die Aussichten für den deutschen und den amerikanischen Aktienmarkt derzeit offenbar unterschiedlich ein. Während im weniger exportorientierten Amerika eine Debatte über einen schnellen ... Mehr

Frankfurt-Griesheim

Toter aus dem Main offenbar Opfer eines Überfalls

Eine Zeugin hat den in Frankfurt tot aus dem Main geborgenen Mann am Donnerstag vor seinem Tod am Flussufer gesehen. Er hat ihr demnach gesagt, von einem Unbekannten angegriffen worden zu sein, der ihn ausrauben wollte. Seine Identität ist weiter unklar. Mehr

Porsche

Abfindung für Wiedeking erzürnt Großaktionäre

Porsche droht neuer Ärger mit einer Gruppe von Aktionären. Beim Landgericht Stuttgart reichten drei Großaktionäre einen Antrag auf Sonderprüfung ein. Mit dem Antrag wollen sie unter anderem die Rechtmäßigkeit der millionenschweren Abfindung für die früheren Porsche-Lenker Wiedeking und Härter prüfen lassen. Mehr

Iran

Verwirrung um Anschlag auf Ahmadineschad

War es eine Handgranate oder nur ein Feuerwerkskörper? Medienberichten zufolge soll es auf Irans Präsident Ahmadineschad einen Anschlag gegeben haben. Er sei bei der Explosion einer Granate unverletzt geblieben. Die Regierung dementiert - und spricht von Jubel und Feuerwerkskörpern. Mehr

Solaranlage

Als Geldanlage weiter top

Für Solarstromanlagen, die seit dem 1. Juli ans Netz gehen, gibt es weniger Geld. Doch die Investition bleibt hochrentabel. Renditen von 5 bis 9 Prozent sind selbst an Standorten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung drin. Mehr

Schüsse zwischen Israel und Libanon

Unifil: Libanesen feuerten zuerst

Nach dem Gefecht zwischen Israel und Libanon bleiben die Truppen in höchster Alarmbereitschaft. Die UN-Schutztruppe Unifil bestätigte, die israelischen Soldaten hätten sich bei dem Gefecht auf eigenem Territorium befunden. Mehr

Arthur D. Little

Kirchgeorg leitet Technologie und Innovation

Die Bereiche Technologie und Innovationsmanagement der Strategieberatung Arthur D. Little leitet künftig Volker Kirchgeorg. Er ist spezialisiert auf die Branchen Maschinenbau, Elektrotechnik und Telekommunikationsindustrie. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Keine zweite Kirch-Krise

Die Finanznot des Bezahlsenders Sky bringt die Bundesliga nicht ins Wanken. Rupert Murdoch zeigt weiter strategisches Interesse, den Sender am Leben zu halten. Und anders als 2002 bieten sich attraktive Varianten, das Produkt Bundesliga zu vermarkten. Mehr

Blutdiamanten

Als Sierra Leone ein Tollhaus war

Fast ein Jahrzehnt lang verbreitete Liberias Präsident Charles Taylor mit Hilfe der Rebellenbewegung „Revolutionary United Front“ im Nachbarland Sierra Leone Angst und Schrecken. Auf dem Weg zu den Diamantenfeldern töteten sie jeden, der ihnen in die Quere kam. Mehr

Fürth

Behinderter Junge unterernährt in Klinik

In Fürth ist ein geistig und körperlich behinderter Junge halbverhungert ins Krankenhaus gebracht worden. Eine Notärztin hatte die Einweisung des knapp fünf Jahre alten Kindes veranlasst. Die Mutter wurde dem Haftrichter vorgeführt. Mehr

Stierkampf-Verbot in Spanien

Dieses befremdliche Schauspiel

Die Spanier sagen: Wer den Stierkampf liebt, liebt vor allem den Stier und damit mehr als das blutige Schauspiel in der Arena. Aber ist das rituelle Töten eines fünfhundert Kilo schweren Tieres ein unveräußerliches Kulturerbe? Mehr

Europäische Studie

Krankgefeiert, blaugemacht

Hinter mehr als 120 Millionen Krankheitstagen im Jahr - auf europäischer Ebene betrachtet - verbergen sich private Gründe und nicht eine Krankheit des Mitarbeiters. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Beratungsunternehmens Aon Consulting. Mehr

Italien

Der gehäutete Fini

Ministerpräsident Berlusconi hat den ihm verhassten Juniorpartner Fini aus dem Parteienbündnis „Volk der Freiheit“ (PdL) geworfen. Wer ist der Mann, der sich im Schatten Berlusconis als dessen Nachfolger aufbauen wollte? Mehr

Im Gespräch: Heinrich Kerstien, Banque Rothschild

"Gegenwärtig wäre die Refinanzierungswelle nicht zu bewältigen"

Auf die Unternehmen rollen in den kommenden Jahren Tilgungen in Billionenhöhe zu. Restrukturierungsexperte Kerstien hofft auf eine neue Lösung: Fonds könnten die Lücke schließen. Mehr

Körperschmuggler

Mit Kokain im Magen in Klinik ausgerastet

Ein am Dienstagabend am Frankfurter Flughafen mit Rauschgift im Körper geschnappter Mann hat in der Frankfurter Uni-Klinik randaliert und einen Pfleger verletzt. In der Klinik sollte das Ausscheiden der Drogen überwacht werden. Mehr

Zechensterben

Eine Abwicklung im Zeitraffer

Der EU-Beschluss zum Ende der Steinkohlesubventionen bringt das Saarland in Bedrängnis. Der schwer erstrittene „Erblastenvertrag“ ist nur noch Makulatur, die Finanzierungsmodelle greifen nicht mehr. Mehr

Im Gespräch: Auslandsprofi Hinkel

„In Sevilla war schon das Training Extra-Klasse“

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballprofis im Ausland. Diesen Mittwoch kämpft er mit Celtic Glasgow um die Qualifikation zur Champions League. Andreas Hinkel über seine Zeit in Sevilla und Glasgow und seine Chancen bei Joachim Löw. Mehr

Bücher, Schweizer Kunst und Moderne

Welten aus Papier, Welten aus Farbe

Gute Ergebnisse und eine Sensation bei Koller in Zürich: Die legendäre Bibliothek des Schweizer Autors Emanuel Stickelberger mit einem Brief Hebels an Jean Paul übertraf deutlich die Schätzungen. Ein Gemälde Albert Ankers brachte sogar einen Auktionsrekord. Mehr

Bargeldspürhund am Flughafen

„Dina“ hat einen Riecher für Moneten

Ein paar 500-Euro-Scheine interessieren „Dina“ nicht. Die Hündin sucht am Frankfurter Flughafen nach den ganz großen Summen. Als Bargeldspürhund soll sie Schmugglern das Handwerk legen. Das bundesweite Pilotprojekt ist erfolgversprechend gestartet. Mehr

Der Name zählt

Ikone Käßmann

Die Ruhr-Universität in Bochum wird nicht müde, an den berühmten Kunsthistoriker Max Imdahl zu erinnern. Jetzt hat sie unter seinem Namen eine Gastprofessur eingerichtet. Erste Berufung ist Margot Käßmann. Welcher Zusammenhang ist einem da wohl entgangen? Mehr

E-Postbrief

Tägliche Leerung ist Pflicht

Hohn und Spott ergießen sich im Internet über die Deutsche Post und ihr neuestes Angebot: den „E-Postbrief“. Er soll E-Mails sicher und außerdem rechtsverbindlich machen. Doch nach der Lektüre des Kleingedruckten in den Verträgen für den soeben gestarteten Dienst wittern Kritiker die „gelbe Gefahr“. Mehr

Straßenbahnfahrschule

Das graue Notfallkabel ist immer im Rucksack

Eine Straßenbahn kann nicht ausweichen. Deshalb müssen die Trambahn-Fahrer besonders gut vorausschauen. In der Fahrschule lernen sie diese Kunst in sechs Wochen. Mehr

Video-Filmkritik

Mutti ist die Beste: „Mother“

In seinem psychologisch einfühlsamen Filmporträt einer obsessiven Mutterliebe spielt der südkoreanische Regisseur Bong Joon-hos virtuos mit den Genres. Mehr

Fachkräftemangel

Die andere Sicht

In der Diskussion über Fachkräftemangel und qualifizierte Zuwanderung wird suggeriert, dass einheimische und ausländische Arbeitskräfte um dieselbe Stelle konkurrieren. Diese Sichtweise ist überholt. Um den Fachkräftemangel zu bewältigen, braucht Deutschland beides: Immigration und Integration. Mehr

„Begleitetes Fahren“

Kabinett billigt Führerschein mit 17 Jahren

Jugendliche sollen von 2011 an schon mit 17 Jahren den Führerschein machen können. Bis zu ihrem 18. Geburtstag dürfen sie allerdings nur in Begleitung registrierter Beifahrer fahren. Mehr

Arbeitsmarkt

Streit um die Kurzarbeit

Die Koalition hat die Kurzarbeit jüngst verlängert. Nun sagt der Unionsvizefraktionschef Fuchs, dass dies geändert werden solle - wie auch die Rentengarantie. Und gegen 850 Unternehmen ermitteln Behörden wegen des Verdachts auf Betrug bei Kurzarbeit. Mehr

Audi A7 Sportback

Drei Linien für einen fließenden Charakter

Nach nur kurzer Entwicklungszeit zeigt Audi das neue viertürige Coupé A7 Sportback. Mit fließenden Karosserielinien und auf Sparsamkeit getrimmten Motoren soll der A7 gegen Mercedes-Benz CLS und 5er GT von BMW antreten. Mehr

Weltumseglung

Laura Dekker zu Rekordversuch aufgebrochen

In der vergangenen Woche hatte sie sich vor Gericht die Erlaubnis erstritten, nun ist Laura Dekker aufgebrochen. In zwei Jahren will sie um die Welt segeln. Um in die Geschichte einzugehen, muss sie sich aber beeilen. Mehr

Zwangsarbeit

Fernsehfilm sorgt für Unruhe bei der Lufthansa

In einem Fernsehfilm, der heute von der ARD gezeigt wird, werden der Lufthansa Versäumnisse bei der Entschädigung von Zwangsarbeitern vorgeworfen. Der Konzern wehrt sich. Mehr

Hassfigur aus dem Harz

„Knöllchen-Horst“ muss zehn Euro zahlen

Horst-Werner Nilges hat 15.000 Autofahrer wegen Falschparkens angezeigt. Am Dienstag stand er in Herzberg vor Gericht - und wurde wegen Tempo-Verstoßes verurteilt. Mehr

Bundesliga-Countdown (2): Köln

Mit Mentalität Qualität schlagen

Lukas Podolski soll Wiedergutmachung betreiben und im Trikot des 1. FC Köln endlich so wie im Nationaldress spielen. Zudem will die rheinische Diva in der neuen Saison mehr Identifikation mit dem Klub beweisen. Teil 2 des Bundesliga-Countdowns. Mehr

Bayern

Karlsruher Richter billigen striktes Rauchverbot

Das strikte Rauchverbot in Bayern verstößt nicht gegen das Grundgesetz. Das Bundesverfassungsgericht verwarf eine Beschwerde gegen die seit 1. August geltende Regelung als unbegründet. Das Verbot verletze weder Raucher noch Gastwirte in ihren Grundrechten. Mehr

Flutkatastrophe

Cholera-Ausbruch in Pakistan

Nach Angaben von Hilfs-Organisationen sind in den überfluteten Gebieten Pakistans schon etliche Cholera-Fälle registriert worden. Daher sei medizinische Hilfe dringend notwendig. Mittlerweile sind die südlichen Provinzen am stärksten betroffen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert knapp gehalten

Negative Vorgaben haben den Dax am Mittwoch leicht schwächer als am Vortag in den Handel starten lassen. Gewinnmitnahmen hatten am Dienstag für leichte Kursverluste an den amerikanischen Börsen gesorgt. In Japan schloss der Aktienmarkt schwach. „Unter dem Strich ist die Stimmung aber weiter gut. Im Verlauf der Woche will der Markt wohl noch das Jahreshoch sehen“, heißt es optimistisch. Mehr

E-Postbrief

Von echten Hunden und virtuellen Briefen

Durch den neuen E-Postbrief könnten die Dissonanzen zwischen bissigen Hunden und Briefträgern ein für alle Mal aus der Welt geschafft sein. Doch wegen der Geschäftsbedingungen der Deutschen Post können sich weiterhin nur die Hunde freuen. Mehr

Arbeiten im Ausland

Bibi Blocksberg gegen das Heimweh

Viele Paare zögern, mit einem Kind längere Zeit beruflich ins Ausland zu gehen. Doch der Nachwuchs ist anpassungsfähiger als gedacht. Je früher es losgeht, desto besser. Mehr

Konjunktur

Die zwei Seiten des Exportmeisters

In den vergangenen Jahren haben die Gewerkschaften einer Lohnmäßigung zugestimmt. Sollten sie nach der Krise einen aggressiveren Kurs einschlagen? Keine gute Idee. Mehr

Armin Laschet (CDU) im Gespräch

„Wir erleben einen Linkstrend in Deutschland“

Der frühere Integrationsminister Nordrhein-Westfalens, Armin Laschet, strebt eine schnelle Ablösung Hannelore Krafts an. Dafür solle der neue CDU-Landesvorsitzende im Landtag gegen sie agitieren können, sagt er im Gespräch mit der F.A.Z. Norbert Röttgen, sein Konkurrent um das Amt, könnte das nicht. Mehr

Eintracht Frankfurt

Über alle Berge auf Formsuche

Die Eintracht sucht fernab von Frankfurt nach der Form für die ersten Spieltage in der Fußball-Bundesliga. In Österreich ist sie eine Mannschaft von vielen und folgt dem Trend. Mehr

IG Metall

„Die Party findet zur nächsten Tarifrunde statt“

Im September beginnt die Stahl-Tarifrunde. Oliver Burkhard will als Verhandlungsführer der IG Metall das Ende der Bescheidenheit einläuten. Im Gespräch mit der F.A.Z. sagt er, dass nun erstmals seit der Krise wieder das Thema Geld, nicht das Thema Beschäftigung im Mittelpunkt stehe. Mehr

Medienschau

Extrem tiefe Renditen in Japan

Henkel setzt sich ehrgeizigere Ziele, Münchener Rück profitiert vom Kapitalmarkt, Postbank stellt Renditeaussichten in Frage, SGL Carbon erhöht Jahresprognose, Tognum zuversichtlicher, Toyota erhöht die Prognose, Société Générale rechnet sich schön, Spartenverkauf zehrt an Axa-Gewinn, Adidas erhöht Gewinnprognose, Hertz wächst leicht - Verlust, Electronic Arts wieder in Gewinnzone, Barnes & Noble stellt sich zum Verkauf, RIM verstärkt Wettbewerb mit Apple, Chinas Wirtschaft wächst weniger stark - Presse, sehr tiefe Renditen in Japan Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Unternehmens- gegen Konjunkturzahlen

Die Ergebniszahlen vieler Unternehmen sehen optisch gut aus. Sie werden überaus optimistisch interpretiert. Dabei sind sie das Resultat starker Kostensenkungen und massiver, willkürlicher geld- und fiskalpolitischer Interventionen, die sich auf Dauer nicht halten lassen. Mehr

Jack Wolfskin

Gute Geschäfte mit dem Drang nach draußen

Der Outdoor-Markt boomt: Der Idsteiner Ausrüster Jack Wolfskin expandiert. Zudem baut Globetrotter nun in Frankfurt. Mehr

Konjunkturhoffnungen

Anleger kehren an die Rohstoffmärkte zurück

Gute Unternehmenszahlen bessern die Stimmung der Investoren. Sie gehen höhere Risiken ein und setzen auf Öl, Kupfer und Weizen. Selbst das BP-Desaster scheint überwunden. Mehr

Krebsforschung

Munter bleibt gesund

Mäuse, die ein kurzweiliges Leben führen, so zeigen Untersuchungen, sind weniger tumoranfällig. Könnte also positiver Stress vielleicht auch Krebspatienten schützen? Mehr

Fertighäuser

Der Trend zu aufwendigen Häusern

In der Wirtschaftskrise hatten die Hersteller von Fertighäusern die Befürchtung, dass sie auf ihren Angeboten sitzenbleiben. Davon ist nichts mehr zu spüren: Die Flucht in die Sachwerte kurbelt das Geschäft an. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 04 05 06 07 08