Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 2.8.2010

Artikel-Chronik

Marktbericht

Dax auf dem Weg zum Jahreshoch

Der deutsche Aktienmarkt ist mit kräftigen Gewinnen in die Woche gestartet. Bestimmt wurde das Geschehen vor allem von der Berichtssaison, für freundliche Stimmung sorgten zudem amerikanische Konjunkturdaten. Mehr

Hessen

Posch gegen teure Naturschutzauflagen

Angesichts knapper Kassen will der hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) gegen teure Naturschutzauflagen für Verkehrsprojekte vorgehen. Mehr

Panikforscher Helbing im Gespräch

„Wenn der Pulk sich verdichtet“

Wie entsteht eine Massenpanik? Der Mensch sucht das Erlebnis in der Masse, und mit einem Mal wird sie ihm gefährlich. Der Panikforscher Dirk Helbing erklärt im Interview Bedürfnisse, Instinkte und Schockwellen. Mehr

Weitsprung-Europameister Reif

Kopf-Sprünge in den Sand

Weitsprung-Europameister Christian Reif hat sich seine Selbstsicherheit hart erarbeitet - mit psychologischer Hilfe. Die 8,47 Meter in Barcelona sind dafür ein eindrucksvoller Beleg. Mehr

Russland

Die Brände und die Frage nach der Schuld

Die Bewohner, der vom Feuer zerstörten Städten fühlen sich vom Katastrophenministerium im Stich gelassen. Erst nach einer Woche habe die Behörde reagiert. Doch wer trägt eigentlich die Verantwortung für die Brandkatastrophe? Mehr

Wald- und Torfbrände

Russische Industrie von Feuer bedroht

Mehrere Feuer haben in Russland zahlreiche Dörfer in Schutt und Asche gelegt. Über sieben Regionen hat die Regierung den Notstand verhängt. Nach offiziellen Angaben verloren bisher 40 Menschen ihr Leben, Tausende wurden obdachlos. Zwei Autohersteller haben ihre Produktion vorübergehend eingestellt. Mehr

Gaza

Unerfüllte Hoffnung

Fünf Jahre nach dem Abzug will Israel nichts mehr mit Gaza zu tun haben. Außenminister Lieberman regte an, die Grenzen Israels zum Gazastreifen abzuriegeln. Das einzige Tor zur Außenwelt wäre der Übergang nach Ägypten. Doch Kairo will nicht zuständig sein. Mehr

Jörg Haider

Ein dubioses Millionenerbe

Eineinhalb Jahre nach seinem Unfalltod treibt der Kärntner Rechtspopulist Österreich um. Er soll viele Millionen Euro in Liechtenstein gehortet haben. Das wirft auch ein Licht auf das intransparente Parteienfinanzierungssystem des Landes. Mehr

Hartz-IV-Sätze

Lohn von Geringverdienern ist Leitplanke

Bis Ende des Jahres muss die Regierung die Hartz-IV-Sätze neu regeln. So will es das Verfassungsgericht. Sie hat dabei einen großen Spielraum - zumindest rechtlich. Ob die Sätze steigen sollen oder gar reduziert werden, ist jedoch auch eine politische Frage. Mehr

Raketenagriff auf Israel

Störfeuer

Die Raketenangriffe auf Eilat und Aqaba treffen nicht nur Israel, sondern auch Jordanien. Zudem bringen sie Ägypten in Schwierigkeiten. Alle am „Friedensprozess“ Beteiligten sollten trotz des Störfeuers dafür sorgen, dass substantielle Gespräche anberaumt werden. Mehr

Doping

Der härteste Fahnder der Welt

Jeff Novitzky genießt wegen seiner Erfolge einen Ruf wie Donnerhall. Er brachte nicht nur Sprintstar Marion Jones ins Gefängnis. Nun kommt es zum nächsten Duell: mit Lance Armstrong. Die Chancen stehen gut. Mehr

Schreibaby-Ambulanz

Kindergebrüll am Tag und in der Nacht

Babys schreien, das ist ganz normal. Doch was ist, wenn sie nicht mehr aufhören? Von September an gibt es am Krankenhaus in Bad Soden eine neue Schreibaby-Ambulanz. Mehr

Duisburg

„Werde mich meiner Verantwortung stellen“

In einer schriftlichen Stellungnahme hat Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) angekündigt, sich „selbstverständlich“ einem Abwahlverfahren zu stellen. Seine Entlassung will er aber nicht beantragen. Mehr

Mordprozess Brunner

Sebastian L.: Mit elf Jahren Alkohol und Marihuana

Der im Mordprozess um den Manager Dominik Brunner angeklagte Sebastian L. leidet offenbar seit dem Tod seines Vaters unter depressiver Verstimmung. Darüber hinaus konsumiert er seit seinem elften Lebensjahr Alkohol und Marihuana. Mehr

Israel stimmt UN-Untersuchung über Gaza-"Hilfsflotte" zu

hcr. Jerusalem, 2. August. Die israelische Regierung unterstützt eine internationale Untersuchung der blutigen Erstürmung der Gaza-"Hilfsflotte" Ende Mai. Ministerpräsident Netanjahu stimmte nach Angaben seines Büros dem Vorschlag ... Mehr

Fernsehkritik: „Die Welt des Josef Ackermann“

Er lenkt die Geschicke des Geldes

Nahaufnahme eines Vorstandsvorsitzenden, überdies des mächtigsten und bestbezahlten des Landes: Der Filmemacher Hubert Seipel porträtiert Josef Ackermann. Dessen Selbstbewusstsein ist enorm. Mitleid kennt er auch. Es will so recht aber nicht trösten. Mehr

Gendarmenmarkt-Drama

Holzfällen in Berlin

Die Hauptstadt wäre nichts ohne die alljährliche Sommerdebatte. In diesem Jahr dreht sie sich um die Absicht der Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, am Gendarmenmarkt 140 Kugelahornbäume fällen zu lassen. Eine edle Tat oder schlicht eine Eselei? Mehr

Frankfurt

Leiche mit Stichwunden aus dem Main geborgen

An einem Sportboothafen in Frankfurt-Griesheim ist die Leiche eines Mannes gefunden worden, der wahrscheinlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Mehr

Formel-1-Kommentar

Ungestillter Erfolgshunger

Aus den Fehlern beim Rennen in Budapest wird Sebastian Vettel lernen - Michael Schumacher dagegen wird, trotz Entschuldigung bei Rubens Barrichello, auch weiter den ungeschriebenen Regeln der Formel 1 folgen: Wer Erfolg will, muss rücksichtslos bleiben. Mehr

Heinrich Detering: Der Antichrist und der Gekreuzigte

Für den Gott sprach doch noch etwas mehr als die Grammatik

Klarheit im Zusammenbruch: Heinrich Deterings beeindruckende Lektüre von Friedrich Nietzsches letzten Texten und Briefen entdeckt in den „Wahnsinnszetteln“ die verdichteten Motive der Spätphilosophie. Mehr

Liu Wei

„Wir wollen keine großen Veränderungen“

Der 29 Jahre alte Liu Wei ist Börsenmakler und Anlageberater bei einem Pekinger Finanzunternehmen. Er hält China nicht für kommunistisch und ist gegen ein Mehrparteiensystem. Materiell geht es ihm besser als seinen Eltern, doch empfindet er kulturelle Rückschritte. Mehr

Zhang Shangxia

„Früher waren alle so arm“

Die 43 Jahre alte Zhang Shangxia ist Gemüsehändlerin und Wanderarbeiterin aus der zentralchinesischen Provinz Anhui. Seit Hu Jintao an der Macht ist, wird die Situation auf dem Land besser, sagt die vierfache Mutter. Für ihre Kinder wünscht sie sich eine gute Bildung - sie selbst kann nicht lesen. Mehr

Wang Cailiang

„Kommunismus ist für uns ein Traum“

Wang Cailiang ist Chef einer Kanzlei, die sich auf Fälle von Enteignungen spezialisiert hat. Der 56 Jahre alte Anwalt wünscht sich eine Gesellschaft, die demokratisch ist. Er sagte aber: „Wenn China jetzt wählen könnte, gäbe es Chaos.“ Mehr

Mipham Jamyang

„China ist schon eine Weltmacht“

Mipham Jamyang ist Leiter einer Schule für Wanderarbeiter und Angehörige nationaler Minderheiten. Der 38 Jahre alte Tibeter träumt von einer kleinen Wohnung und einem Auto. Was Demokratie betrifft, findet er, China sollte seinem eigenen Pfad folgen. Mehr

Zhao Wensheng

„Wir wollen niemanden beherrschen“

Zhao Wensheng ist Teilhaber einer privaten Klinik in Peking. Der 44 Jahre alte Arzt für die traditionelle chinesische Medizin hofft, dass China niemals so wird wie Amerika. Der Aufstieg seines Landes mache ihn stolz, aber „wir tyrannisieren niemanden“, sagt er. Mehr

Wang Dawei

„China ist kein kulturell mächtiges Land“

Wang Dawei ist Rapper in einer Hip-Hop-Gruppe und nimmt im Herbst sein Geschichtsstudium auf. Der 18-Jährige wünscht sich für die Zukunft weniger Druck und mehr Kreativität. Die Internetzensur geht ihm zu weit. Mehr

Zhang Xiuzhen

„Demokratie passt nicht zu China“

„Unser Land ist dabei, die Armut auszumerzen“, sagt Zhang Xiuzhen. Trotzdem hat sie Angst vor steigenden Preisen. Die 55 Jahre alte Hausfrau verkaufte früher in einem staatlichen Geschäft Alltagswaren. Mehr

Zhu Dongyu

„Die Parteiführung ist undemokratisch“

Zhu Dongyu ist Lehrerin für chinesische Sprache an einer Mittelschule und stammt ursprünglich aus der Provinz Henan. Die 30-Jährige misstraut dem Staat: „Es gibt so viele Dinge, von denen wir nichts wissen und die niemand uns erlaubt zu wissen.“ Mehr

Grammer AG

Müller wird Vorstandschef

Hartmut Müller ist neuer Vorstandsvorsitzender des Automobilzulieferers und Herstellers von Sitzsystemen, Grammer AG. Neu im dreiköpfigen Vorstand ist auch Manfred Pretscher, der unter anderem für den Einkauf zuständig ist. Mehr

Illegale Anrufe

Der Telefonterror kommt oft aus dem Inland

Trotz schärferer Gesetze werden viele Deutsche noch immer von illegalen Lockanrufen geplagt. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat jetzt Nachbesserungen angekündigt, falls sich herausstelle, dass die bisherige Gesetzesverschärfung „zu zahnlos“ sei. Mehr

Fußball-Bundesliga

Nachwuchs im Jungsenioren-Heim

Raúl und Ballack kommen, Boateng und Khedira gehen - die Bundesliga verliert ihre Talente und wird zur Oldie-Parade. Beides zeugt von neuer Wertschätzung für den deutschen Fußball. Mehr

Verheerende Waldbrände

Feuer in Russland bedrohen erste Städte

Zahlreiche Dörfer hat eine Feuersbrunst in Russland bereits in Schutt und Asche gelegt. Jetzt bedroht sie erste Städte. Rund um die Uhr kämpfen Retter gegen die Flammen. Auch ein Zentrum für atomare Forschung ist bedroht. Mehr

Neuer Streit um Hartz IV

Sätze sollen unter 400 Euro bleiben

Künftig werden die Zahlungen an Hartz-IV-Bezieher nicht mehr an die Rente gekoppelt sein. Das sagte das Arbeitsministerium, aber die künftige Höhe der Regelsätze sei noch unklar. Schon jetzt streiten sich Politiker der Koalition darüber, ob die Zahlungen erhöht werden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Rückenwind aus London

Der Rasen im Stadion ist eine Zumutung, Trainer Ancelotti ein Mann von Welt und die Eintracht eine schöne Überraschung. Das 2:1 gegen den FC Chelsea soll fortwirken. Mehr

Fondsbericht

Ein Bild der bunten Vielfalt

Die Dominanz einzelner Länder-Fonds ist gebrochen. Statt chinesischer oder lateinamerikanischer Vorherrschaft gibt es ein buntes Bild, das unter anderem golden glänzt. Mehr

Steffen Seiberts Nachfolger

Hausberufungen im ZDF

Der bisherige Amerika-Korrespondent Matthias Fornoff und die Moderatorin Maybrit Illner teilen sich von September an die Aufgaben von Steffen Seibert bei der „heute“-Sendung und beim „heute-journal“. Illner behält zugleich ihre Talkshow und wird damit zur Schwerstarbeiterin. Mehr

Titelstreit

Schavan unterstützt Rückkehr zum Dipl.-Ing.

Die neun technischen Universitäten (TU9) wollen den Titel Diplom-Ingenieur zurück. Das hatte die F.A.Z. schon im Frühjahr berichtet. Jetzt wird das Vorhaben konkreter. Denn die Bildungsministerin unterstützt die Rückkehr zum alten Titel. Die neuen Strukturen sollen indes bleiben. Mehr

Vorstandchefs

Weniger Gewinn, mehr Bonus

Wer einen Großkonzern leitet, erhält nicht nur Gehalt, sondern auch eine Pensionszusage - diese bleibt aber meist außen vor, kritisiert die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz. FAZ.NET zeigt Gehälter und Pensionszusagen im Überblick. Mehr

Zyklische Wetten

Schwedische Börse arbeitet am Ausbruch

Die hoch zyklische schwedische Börse arbeitet am Montag am Ausbruch auf neue Jahreshochs. Optimisten halten das für den Start zu weiteren Kursgewinnen. Skeptiker fürchten, dass dies die letzten Kursgewinne vor der nächsten Flaute sein könnten. Mehr

Irak

Obama: Es bleibt beim Abzug im August

Obwohl es im Irak in letzter Zeit wieder mehr Anschläge gegeben hat, will der amerikanische Präsident Barack Obama an seinen Abzugsplänen festhalten. Am 31. August werde die Kampfmission enden und in einen zivilen Einsatz übergehen, sagte er in einer vorab bekannt gewordenen Rede in Georgia. Mehr

Das war unsere Erziehung

Wir Kinder vom Prenzlauer Berg

Sie gehören zu einer Generation, die von ihren Eltern stärker behütet und gefördert wurde als jede andere zuvor. Wird sie das einmal zu glücklichen Erwachsenen machen? Ein Blick zurück aus der Zukunft. Aufgezeichnet von Marcus Jauer. Mehr

Neue Impfempfehlungen

Auch Schwangere sollen sich gegen Grippe impfen lassen

Schwangere sollen sich nun auch gegen Grippe impfen lassen. Das rät die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut in ihrer aktualisierten Impfempfehlung. Neu ist auch, dass sich nach 1970 geborenen Erwachsenen gegen Masern impfen lassen sollen. Mehr

Brunner-Prozess

In der Grauzone

Nach drei Wochen Verhandlungszeit im Fall Brunner, Dutzenden Zeugenaussagen, Gutachten, Tonbandprotokollen und Tatort-Lichtbildern hat sich im Prozess noch wenig geklärt. Nur eines kann als erwiesen gelten: Nichts ist so klar, wie es lange schien. Mehr

Richtungsstreit in der Union

„Die Mitte liegt nicht am linken Spielfeldrand“

In der jüngsten Forsa-Umfrage erzielte die Union weniger als 30 Prozent - nun verschärft sich der Ton zwischen den Schwesterparteien. Führende CSU-Politiker sehen die Schuld für die Misere bei der CDU. Nicht nur Generalsekretär Alexander Dobrindt fordert ein klareres konservatives Profil. Mehr

Lastwagen fängt Feuer

A7 bei Fulda lange gesperrt

Ein mit Papierballen beladener Lastwagen ist am frühen Montagmorgen auf der Autobahn 7 bei Fulda in Flammen aufgegangen. Ursache sei vermutlich ein technischer Defekt gewesen. Mehr

EU und das Kosovo

Mit Sorgfalt prüfen

Nach dem Gutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag bleibt die EU in der Kosovo-Frage tief zerstritten. Um die Statusfrage der ehemaligen serbischen Südprovinz macht sie bislang einen großen Bogen. Fünf EU-Mitgliedsstaaten haben das Kosovo nicht anerkannt. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik: Anne Will

Wir sind Kachelmann

Weil sowieso schon jeder eine Meinung zum Fall Kachelmann hat, wollte auch „Anne Will“ nicht abseits stehen - und diskutierte, ob Berühmtheit in Strafverfahren Fluch oder Segen ist. Geklärt wurde das nicht - ebensowenig wie die Frage, ob Kachelmann jemals wieder das Wetter in der ARD ansagen wird. Mehr

Flut in Pakistan

Starke Kritik an den Behörden

Pakistan kämpft mit den schlimmsten Überschwemmungen seit 80 Jahren. Mindestens 1250 Menschen kamen bislang ums Leben. Nun wird Kritik an dem Krisenmanagment der Regierung laut. Die Überlebenden fordern eine bessere Versorgung. Mehr

Universitäten

Ein Forscher muss kein Staatsdiener sein

An den Hochschulen steigt die Zahl der angestellten Professoren. Der Beamtenbund ist darüber besorgt. Mehr

Die Eitelkeitsfalle

Bücher bekannter Fernsehjournalisten haben häufig ein Problem: Wenn den Autoren die Bildspur fehlt, fällt manches aus ihrer Tonspur in sich zusammen, weil es zu oberflächlich für einen geschriebenen Text ist und weil sie nicht gewohnt sind, einen roten Faden ohne Bilder zu erzeugen. Ausnahmen folgen ... Mehr

Die Schuld auf vielen Schultern

Von sich selbst ist der Wiener Historiker am meisten überzeugt. In einer achtseitigen Bibliographie zählt er 26 eigene Veröffentlichungen auf, sogar winzige Beiträge in Zeitschriften. Dafür findet sich von Fritz Fischer nur "Griff nach der Weltmacht", nicht jedoch das viel gewichtigere Werk "Krieg der Illusionen". Mehr

Unsere Eltern waren noch arm

Es wird wieder viel über Armut diskutiert. Doch noch nie ging es den Armen in Deutschland so gut. "In Geldwerten gemessen kann heute ein einzelner Sozialhilfeempfänger in etwas genauso so viel ausgeben wie ein durchschnittlicher Vier-Personen-Arbeitnehmerhaushalt in den 1950er Jahren", berichtet ... Mehr

Im Multiversum der Unterklassen

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise, die mit dem Zusammenbruch der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers begann, hat zu Verwerfungen geführt. Während eine zügellos agierende Globalwirtschaft, die ihr Geld in Windeseile um den Globus schickt, vor beispiellosen Legitimationsdefiziten steht, treten die gesellschaftlichen Fliehkräfte zunehmend zutage. Mehr

Geschlossene Lebenskonzepte

Über Monate hinweg saßen Rolf Clement und Paul Elmar Jöris in der ersten Reihe, direkt hinter der Glaswand. Im Oberlandesgericht Düsseldorf verfolgten die Hörfunkkorrespondenten den Prozess gegen den Kofferbomber Yussif al Hajj Dib und das Verfahren gegen die Sauerland-Gruppe. Die oft abstrakt erscheinende Gefahr ... Mehr

Mehr, als der Wind erzählt

Geschichten über kühne Taten wagemutiger Seefahrer waren immer schon beliebt. Deren Kampf gegen die Naturgewalten, Berichte über die Entdeckung ferner Länder oder auch Gefechte mit Piraten befriedigten den Wissensdurst der Leser oder regten im tristen Heim oft einfach nur die Phantasie an. Anders ... Mehr

Späne, die nicht fallen dürfen

Die Terrorangriffe von New York und Washington am 11. September 2001 haben einen tiefen Schock ausgelöst. Präsident Bush rief den "Krieg gegen den Terror" aus. Das ist ein unklarer Begriff. Überall in der Welt, aber auch in Amerika selbst, sollten Terrorgruppen und ihre Mitglieder bekämpft werden, ... Mehr

Ghettorente

Im April 2008 veranstaltete das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München eine Tagung zum Thema "Ghettorenten und historische Forschung". Sozialrichter, Historiker und Praktiker der "Wiedergutmachung" kamen zusammen, um Probleme bei der Anwendung des "Gesetzes zur Zahlbarmachung von Renten in einem Ghetto" (ZRBG) auszuloten. Mehr

Aus Ägypten?

Raketen auf Israel und Jordanien

Mutmaßlich vom ägyptischen Sinai aus sind zwei Raketen auf Israel und Jordanien abgefeuert worden und auf die Städte Eilat und Aqaba niedergegangen. Unterdessen hat Israel einer UN-Untersuchung des Angriffs auf die Gaza-Hilfsflotte zugestimmt. Mehr

Segeln

Dann eben mit der Kreissäge

Mit ehrlichem Handwerk und Hilfsbereitschaft wie in alten DDR-Zeiten hat der Schweriner Detlef Huss die sechs Meter lange „Dufte Wanne“ in eine heimattypische Jolle verwandelt - und damit den Rentnerblues vertrieben. Mehr

Steffi Jones im Gespräch

„Die Fans respektieren uns“

Die Chefin des Organisationskomitees für die WM 2011 in Deutschland sieht eine nachhaltige Entwicklung im Frauen-Fußball. Mit der erfolgreichen Juniorinnen-WM war Steffi Jones schon mal sehr zufrieden. Mehr

Beteiligung

Niedersachsen erwägt Teilverkauf von VW-Aktien

Gerüchte um einen möglichen Verkauf von Volkswagen-Aktien des Landes Niedersachsen haben am Montag die Aktien des VW-Konzerns bewegt. Angeblich erwägt Niedersachsen, eigene VW-Anteile zu verkaufen, die über die Sperrminorität bei dem Autokonzern von 20 Prozent hinausgehen könnten. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Dax tendiert freundlich

Der deutsche Aktienmarkt ist mit steigenden Kursen in die neue Woche gestartet und knüpft damit an die freitäglichen Kursgewinne an. Negativ aufgenommene Zahlen drückten die Aktien von Metro, dagegen legen die Papiere von Linde deutlich zu. Mehr

Sommerferien auf der Autobahn

Fast bis ans Ende der Welt

Die Deutschen lieben ihr Auto. Und ihren Urlaub. Und beides zusammen erst! 440 Kilometer muss man zurücklegen, um den Süden zu erreichen. Ein ganz normaler Feriensamstag auf der A 5: Hörbücher, Hotdogs, Schützen und Dänen. Mehr

Terrorismus

„Freund“ Pakistan?

Vor dem Hintergrund neuester Enthüllungen fragt man sich, wie die westlichen Staaten mit dem „Freund“ Pakistan noch zusammenarbeiten sollen. Fest steht, es muss mehr Realismus walten als in der Vergangenheit. Mehr

Sport-Kommentar

Augen auf!

Richtig ungestört und unverfälscht kann man Leuten nur bei einer Sportveranstaltung zusehen. Dort kann man Sportler beobachten. Oder andere Zuschauer. Oder alle zusammen. Sport ist der Menschenzoo. Und er ist eine Schule des Sehens. Mehr

Arbeitsmarkt

Milliardenhilfe vom Bund gefordert

Gewerkschaften und Arbeitgeber warnen vor einem immer weiter wachsenden Schuldenturm für die Bundesagentur für Arbeit. Nach F.A.Z.-Informationen fordern sie nun von der Bundesregierung, sich auch im kommenden Jahr an den Kosten der Krise am Arbeitsmarkt zu beteiligen. Mehr

Bilanz der Leichtathletik-EM

Der deutsche Weg heißt Individualismus

Ob Verena Sailer, Betty Heidler, Linda Stahl oder Christian Reif: Die deutschen Leichtathleten haben bei der EM gezeigt, dass höchst unterschiedliche Wege zum Erfolg führen können. Ein Verband kann inneren Antrieb nicht erzeugen - aber erhalten. Mehr

Mehr Marktwirtschaft

Kuba erlaubt kleine Privatgeschäfte

Ihre Planwirtschaft steht vor dem Kollaps: Daher sollen Kubaner bald kleine Geschäfte betreiben und Arbeitskräfte beschäftigen dürfen. Das kündigte Präsident Castro jetzt an. Das Land geht damit in Richtung Kapitalismus - zumindest ein wenig. Mehr

Aldi

Discount-Riese plant Firmenchronik

Beim Discount-Riesen Aldi bahnt sich nach jahrzehntelanger Verschwiegenheit gegenüber der Öffentlichkeit ein Bewusstseinswandel an: Eine Woche nach dem Tod von Unternehmens- Mitbegründer Theo Albrecht kündigte dessen Neffe an, eine Firmenchronik zu schreiben. Mehr

Loveparade

Aufgehen in der Masse

Menschen suchen große Massen wie die Loveparade in Duisburg nicht, um sozial zu interagieren, sondern um sich vom allgegenwärtigen Interaktionszwang zu befreien. Dahinter steht die Sehnsucht, in einem großen Ganzen aufzugehen, sich ihm auszuliefern, sich zu verlieren. Mehr

Mathieu Carrière zum Sechzigsten

Der Einzige und sein Eigensinn

Er war der Internatszögling in der „Der junge Törleß“, der zackige Deutsche in „India Song“ und ein preußischer Militärjunker in „Fangschuss“: Gemeinsam war Mathieu Carrières Figuren eine nervöse, bis zur Arroganz getriebene Distanziertheit. Heute wird das ehemalige Wunderkind sechzig Jahre alt. Mehr

Kickers Offenbach

Die neuen Kickers – Hochgefühl und Härtefälle

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Offenbach gelingt mit dem 2:0 in Sandhausen ein guter Saisonstart in der dritten Liga. Mehr

Einzelhandelsimmobilien

Schlichte Objekte für sparsame Kunden

Verkaufsflächen für Discounter im Einzelhandel versprechen langfristig stabile Mieteinnahmen. Deshalb stoßen entsprechende Beteiligungsangebote unter risikoscheuen Investoren derzeit auf offene Ohren. Manche Kalkulationen sind aber sehr optimistisch. Mehr

Neutrale Zigarettenpackung

Tabakkonzernen drohen drastische Auflagen

Zigaretten sollten künftig nur in „neutralen Schachteln“ ohne Logo der Marke zugelassen werden. Zu diesem Schluss kommt eine von der EU-Kommission betraute Sachverständigengruppe. Derzeit würden Konsumenten die Warnhinweise weniger wahrnehmen. Mehr

Gesundheitsreform

Krankenhäuser machen gegen Sparpläne Front

Nach den Hausärzten drohen jetzt auch die Krankenhäuser mit Maßnahmen gegen die Sparpläne der Bundesregierung. Die Krankenhäuser würden stärker als angekündigt getroffen, heißt es in einem Brief an Bundeskanzlerin Merkel. Mehr

Fachkräftemangel

Weise: Einheimische Talente statt Zuwanderung

Wirtschaftsminister Brüderle will mehr ausländische Fachkräfte nach Deutschland holen - nun bekommt er Gegenwind von der Bundesagentur für Arbeit. Zuerst sollten die Potentiale im eigenen Land genutzt werden, sagt deren Chef Weise und fordert attraktive Konzepte von den Unternehmen. Mehr

Griechenland

Lastwagenbesitzer beenden Streik

Nach dem Ende des Streiks der Tank- und Lastwagenfahrer in Griechenland hat sich die Lage am Montag fast vollständig normalisiert. Wie der Verband der Tankwarte am Morgen mitteilte, sind fast 90 Prozent der Tankstellen des Landes mit Treibstoff versorgt worden. Mehr

Rainer Brüderle

Der Ungefähre

Kaum einer am Kabinettstisch hat so viel Erfahrung mit der Exekutive; kaum jemand weiß so gut, wie man ein Ministerium führt. Trotzdem wurde Rainer Brüderle lange belächelt. Doch mit Opel kam die Wende. Seither brennt der Wirtschaftsminister ein kleines Feuerwerk ab. Mehr

Medienschau

Chinas Einkaufsmanagerindex unter der Wachstumsgrenze

Metro wächst leicht - Nettogewinn sinkt, Linde mit Umsatz- und Ergebniszuwachs, BNP rechnet sich das Ergebnis schön, Air Liquide steigert Umsatz und Gewinn, Chinas Einkaufsmanagerindex sinkt, Japans Kfz-Absatz steigt im Juli um 15 Prozent, griechische Lkw-Fahrer beenden Streiks Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Am Tropf fiskal- und geldpolitischer Interventionen

An den Börsen spiegele sich die Entwicklung der Wirtschaft wider, heißt es in der Theorie. In der Praxis jedoch sind die Märkte längst abhängig von willkürlichen geld- und fiskalpolitischen Interventionen geworden. Mehr

Einkünfte

38.000 Euro im Jahr für den Finanzminister

Anders als Abgeordnete müssen Kabinettsmitglieder und Gewerkschafter Einkünfte zum Teil abführen. Mehr

Juniorinnen-WM

Deutsche Fußball-Frauen nicht zu bremsen

Ein Jahr vor der Frauenfußball-WM in Deutschland sind sie Juniorinnen schon mal Weltmeister geworden. Im Finale der U 20-WM setzt sich das Team von Maren Meinert mit 2:0 gegen Nigeria durch. Mehr

Leichtathletik-EM

Gold, Silber, Bronze am Super-Sonntag

Christian Reif glückte der Gold-Sprung. Robert Harting wirft den Diskus zu Silber. Ariane Friedrich wird im Hochsprung Dritte. Und zwei deutsche Staffeln gewinnen auch noch Medaillen. Die Perspektiven für Olympia 2012 sind gut. Mehr

Aktuelle Kunst

Träume im Vakuum

Seine Motive sind wie aus der Zeit gefallen, seine Bildszenen wie aus einem bösen Film. Anna Klinkhammer zeigt in Düsseldorf die vergessenen Bilder des Richter-Schülers Klaus Kehrwald. Mehr

Andres Veiel

Bilder aus dem Untergrund

Mit der Jungen Union in Schwaben hat er früh gebrochen, beschäftigte sich mit den Details des RAF-Terrorismus. So wurde Andres Veiel zu einem der führenden Filmemacher im Land. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

August 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 02 03 04 05 06