Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 22.4.2010

Artikel-Chronik

Der vergessene Beatle

Pete, mach Schau!

Der Mann, der kurz vorm Ruhm rausflog: Pete Best war Schlagzeuger der Beatles und wurde durch Ringo Starr ersetzt. Warum, weiß er bis heute nicht. Ein Treffen mit dem einstigen Beatle in der Uckermark. Mehr

Europa League

Forlan lässt Atletico vom Finale träumen

Stürmerstar Forlan erzielte im Halbfinal-Hinspiel das entscheidende Tor zum 1:0 für Atletico Madrid gegen den FC Liverpool. Den Gästen steckte die 26-stündige Anreise in den Beinen. Mehr

Fußball

Die Bayern emanzipieren sich von Ribéry

Einst galt der Franzose als unersetzbar, doch nach der Roten Karte beim 1:0 gegen Lyon müssen sich die Bayern an den Gedanken gewöhnen, hohe Ziele ohne ihn zu verfolgen. Das aber ist nicht mehr aussichtslos wie früher. Mehr

Guttenberg vor Kundus-Ausschuss

„Der Angriff hätte nicht erfolgen dürfen“

Verteidigungsminister Guttenberg hat vor dem Kundus-Untersuchungsausschuss Fehler bei der Beurteilung des Bombenangriffs auf zwei Tanklaster zugegeben. Die Schuld dafür gibt er vor allem der damaligen Spitze seines Ministeriums. Mehr

Kirchner-Schau

„Ich staune über die Kraft meiner Bilder im Städel“

Eine große Retrospektive auf das Werk von Ernst Ludwig Kirchner in Frankfurt zeigt das Phänomen Expressionismus. Mehr

Kommentar

Kein Förderer wie alle anderen

Obwohl das Städel derzeit eine Riesenbaustelle ist, findet dort eine der bedeutendsten Museumspräsentationen der vergangenen Jahre statt. Mehr

„South Park“

Warum Tom Cruise auf Mohammed verfällt

Islamisten bedrohen die Macher von „South Park“. Dabei beleidigen die Macher der Zeichentrickserie gar nicht den Propheten Mohammed. Sie nehmen die aufs Korn, die Intoleranz und Bilderverbote predigen. Das aber ist gefährlich. Mehr

Griechenlands Schuldenkrise

Im Sumpf

Nur wer die griechische Staatsschuld zur Systemfrage erhebt, muss jetzt dem Land aus dem Schuldensumpf helfen. Wer hingegen fragt, ob auch für Griechenland ein Austritt aus der Währungsunion besser wäre, muss kein schlechter Europäer sein. Mehr

Verzögerungs-Vorwürfe

Steinmeier kritisiert Merkels Griechenland-Politik

Die Regierung laviere herum und wolle ihr Griechenland-Hilfsgesetz erst nach der NRW-Wahl durchs Parlament peitschen. Diese Vorwürfe formuliert SPD-Fraktionschef Steinmeier in der F.A.Z. - just als klar wird: Die griechischen Schulden sind höher als gedacht. Mehr

Zahlungsrückstände

Versorger drohen Strom, Gas und Wasser abzustellen

Auf rund 400 000 Euro summieren sich die Forderungen an die Bewohner eines Hochhauses. Doch die Eigentümer lehnen eine Sonderumlage ab. Mehr

Volleyball

„So klingt Wiesbaden“

Eine übervolle Halle, zweieinhalb Stunden höllischer Lärm, fünf dramatische Sätze und ein Manager, der gerade einen Raubüberfall überstehen musste. Mehr

Hamburger SV

Viele Risse, wenig Kitt

Beim HSV überdeckt allein die Aussicht auf das Europa-League-Finale eine missratene Saison. Doch selbst ein Sieg im heute beginnenden Halbfinal-Duell mit dem FC Fulham kann Trainer Labbadia wohl nicht mehr retten. Mehr

Mohammed im Bärenkleid

Islamisten bedrohen „South Park“

Schon oft haben sich die Macher der Fernsehserie „South Park“ über Religion lustig gemacht. Nun bedroht eine islamistische Gruppe die beiden Erfinder Matt Stone und Trey Parker. Sie zeigten Mohammed im Bärenkostüm. Mehr

Amerika entdeckt Otto Dix

Mitten hinein in den Krieg

Die Realität wirkt dagegen wie ein Beruhigungsmittel: Die erste Einzelschau für Otto Dix in den Vereinigten Staaten ist für die Amerikaner eine überraschend harte Seherfahrung. Mehr

Spätgotisches Meisterwerk

Schöllenbacher Altar restauriert

Vier Jahre lang haben Experten Schäden an Holz und Farbe des Schöllenbacher Altars beseitigt. Ende August soll das Kunstwerk wieder an seinem bisherigen Standort im Schloss Erbach im Odenwald aufgestellt werden. Mehr

„Ewige“ Warnzeichen

Kommunikation mit der Zukunft

Wie können Warnschilder für „Radioaktiv“ aussehen, die noch in 10.000 Jahren verstanden werden? Kommunikation ändert sich, manche Botschaften aber müssen ewig halten. Gesucht: Zeichen ohne Verfallsdatum. Mehr

Kommentar

Der dosierte Dusel der Bayern

Die Bayern scheinen ein Team für gewisse Stunden zu sein - für die, in denen das Silber verteilt wird. Dafür brauchten sie viel Glück in dieser Saison. Doch hinter den Erfolgen, die nun möglich sind, steckt vor allem die taktische Meisterschaft ihres Trainers. Mehr

Staatsschulden

Defizit der Euro-Staaten steigt auf 6,3 Prozent

Den höchsten Fehlbetrag in seinem Staatshaushalt weist Irland mit 14,3 Prozent aus. Der Schuldenstand ist dort innerhalb von vier Jahren von moderaten 25 auf 64 Prozent geschnellt. Noch düsterer sieht es für Griechenland aus. Ökonomen blicken mit wachsender Sorge auf die Defizite. Mehr

Bonitätskrise

Griechische 2-Jahres-Rendite überschreitet 11 Prozent

Die Renditen griechischer Anleihen sind am Donnerstag wegen Erwartungen auf eine Umschuldung dramatisch gestiegen. Die Ratingagentur Moody's hat ihre Bewertung griechischer Staatsanleihen von „A2“ auf „A3“ gesenkt und prüft weiter. Mehr

Belgien

Regierung zerbricht ein weiteres Mal

In Belgien ist die Regierungskoalition nach nur fünf Monaten Amtszeit zerbrochen. Premierminister Leterme hat seinen Rücktritt eingereicht. Wieder einmal scheitert eine Regierung am Sprachenstreit. Mehr

Libyen/Schweiz

Das lange Leiden mit Max Göldi

Vor knapp zwei Jahren wurde der Schweizer Max Göldi in Lybien festgenommen und später wegen angeblicher Verletzungen der Einreisebestimmungen verurteilt. Seine Familie und Diplomaten kämpfen um seine Freilassung. Mehr

Rentenmärkte

Bundesanleihen sind kein Selbstläufer

Die Sorgen der Deutschen hätte Petros Christodoulou gerne. Während Griechenlands Schuldenmanager froh sein muss, Anleihen platzieren zu können, gilt Deutschland immer noch als bester Schuldner. Die Höhe der Überbietungen geht aber zurück. Mehr

Eishockey-Nationalmannschaft

Wie der Sohn, so der Vater?

Justin Krueger feiert sein Debüt als deutscher Nationalspieler - sein Vater Ralph, jahrelang erfolgreicher Coach der Schweizer, ist als Nachfolger für Uwe Krupp im Gespräch. Mehr

Folgen des Flugverbots

Opel verlängert Produktionspause

Wegen fehlender Teile muss Opel den Produktionsstopp am Stammsitz Rüsselsheim auf die Frühschicht am Freitag ausdehnen. Mehr

Handyhersteller

Nokia fehlt ein iPhone

Die Geräte von Nokia sind sicher nicht schlecht. Ihnen fehlt aber jenes „Muss ich haben“-Gefühl, das Menschen beim iPhone bekommen. Daher muss Nokia nun bitter erfahren, was es bedeutet, im Marktsegment der Smartphones nicht mithalten zu können. Mehr

Afghanistan-Einsatz

Rückhalt ist das Mindeste

Afghanistan ist Thema im Bundestag - und politischer Rückhalt das Mindeste, was dieser „seinen“ Soldaten schuldet. Für die Bundesregierung ist die bisweilen ablehnende Haltung der Bürger eine ebenso große Herausforderung wie die militärischen Risiken am Hindukusch. Mehr

Volkswagen Hauptversammlung

Ein Autogramm von Martin Winterkorn

Kleinaktionäre ärgern sich über die Konditionen der Porsche-Übernahme. Und am Rande der VW-Hauptversammlung verkündet Christian Wulff das Ende des Expansionsstrebens. Eine Großfusion im Lastwagengeschäft ist vorerst nicht in Sicht. Mehr

Smartphones

Nokia hat gegen Apple Nachholbedarf

Nokia zeigt, wie schnell und unbarmherzig Enttäuschungen an den Börsen zu massiven Gewinnmitnahmen und Kursverlusten führen können. Das Unternehmen scheint mit Konkurrenten technologisch nicht mithalten zu können, die Aktie bricht ein. Mehr

Lautstärkefragen

Mikrotheater

Alles eine Frage der Frequenz? Die Abkehr von der Sprache hat zum Siegeszug des Mobilfunks auf deutschen Bühnen geführt. Das kann demnächst richtig teuer werden - und ruft nach Gegenmaßnahmen. Mehr

Streit über Wahlkreisreform

Regierung in Belgien zerbrochen

In Belgien ist die Regierung nach nur fünf Monaten Amtszeit zerbrochen. Premierminister Leterme hat seinen Rücktritt eingereicht, nachdem die flämischen Liberalen Open VLD das Regierungsbündnis am Donnerstag verlassen haben. Mehr

Asche-Wolke

Keine Gebühren für geparkte Maschinen

Die Fraport will ein „Zeichen der Partnerschaft“ setzen und erhebt keine Gebühren für Maschinen, die während der Zwangspause auf dem Flughafen abgestellt wurden. Mehr

Amoklauf von Ansbach

Unverstanden, ungeküsst

Er wollte möglichst viele Schüler töten und das Gymnasium niederbrennen: In Ansbach hat unter Ausschluss der Öffentlichkeit der Prozess gegen den Amokläufer von Ansbach begonnen. Der heute Neunzehnjährige muss sich wegen versuchten Mordes in 47 Fällen verantworten. Mehr

Chinesische Google-Zensur im Experiment

Im Reich der empfindlichen Wörter

Seit einem Monat leitet Google Suchanfragen aus China nach Hongkong weiter, um sie der Zensur zu entziehen. Wir unterwerfen dieses Verfahren einem Test: Welche Ergebnisse dringen bis nach Peking durch, welche nicht? Mehr

Luftraum wieder frei

Bundeskanzlerin Merkel rechtfertigt Flugverbote

Nach tagelangem Chaos und massenhaft Flugausfällen hat Bundeskanzlerin Merkel die Flugverbote verteidigt und Verkehrsminister Ramsauer den Rücken gestärkt. An diesem Donnerstag sollen wieder alle Flüge planmäßig starten. Doch noch immer sitzen Reisende auf Flughäfen in der Ferne fest. Mehr

Amerikanische Unternehmen

Niedrige Preissetzungsmacht birgt Probleme

Nur in wenigen Branchen sind die Unternehmen in der Lage, die Preise zu erhöhen. Zudem schrumpft die Geldmenge trotz der Liquiditätsmaßnahmen der amerikanischen Notenbank weiter. Daher könnte eine Deflation bevorstehen, wenn die Konjunktur ins Straucheln gerät. Mehr

Flugverkehr

Der Himmel über Europa ist wieder gut gefüllt

Auf den europäischen Flughäfen herrscht nahezu wieder Normalbetrieb. Airlines planen mit vollem Programm. Nur ganz begrenzt könne es noch zu Verzögerungen kommen, heißt es. In mehreren Bundesländern wurden zusätzliche Nachtflüge genehmigt. Mehr

Südafrika

Identitätssuche in Franken

Trainieren und Werben in Herzogenaurach: Die Nationalmannschaft von WM-Gastgeber Südafrika sucht in Deutschland nach der vermissten Stärke. In Wiesbaden gibt es einen Test gegen Nordkorea. Mehr

Im Gespräch: Bayern-Trainer van Gaal

„Wir haben ganz Europa gezeigt, wie stark wir sind“

Bayern München hat gute Chancen auf das Erreichen des Champions-League-Endspiels. Im Interview spricht Trainer Louis van Gaal über Ribérys Rote Karte, Robbens Verärgerung nach der Auswechselung und das Rückspiel gegen in Lyon. Mehr

Zehn Jahre Girls' Day

Nach den Mädchen kommen die Jungs

Einmal im Jahr, am „Girls' Day“, sollen Mädchen Einblick in Männer-Berufe erhalten. Gleichwohl: Frauen bleiben zumeist in Frauenberufen. Wissenschaftler warnen, man habe die Jungs zu wenig beachtet. Und deshalb kommt jetzt der „Boys' Day“. Mehr

Hauptversammlung

Qatar rückt in den VW-Aufsichtsrat

Die Berufung des Chefs der Qatar-Holding in den VW-Aufsichtsrat ist eine Zäsur. Erstmals erhält ein arabischer Staatsfonds erhebliche Mitsprache in dem deutschen Traditionsunternehmen. Und sie markiert das Ende eines jahrelangen erbitterten Machtkampfes um VW. Mehr

Taylor Wessing

Neue Geschäftsführung

Jörg Wimmers und Daniel Ajzensztejn sind in die fünfköpfige Deutschland-Geschäftsführung von Taylor Wessing aufgestiegen. Die Anwälte leiten von Hamburg aus zwei große Geschäftsbereiche der internationalen Wirtschaftskanzlei. Mehr

Griechische Schuldenkrise

Loch in Staatskasse größer als gedacht

Die griechische Schuldenkrise verschärft sich einmal mehr: Europäische Statistiker haben herausgefunden, dass das Staatsdefizit deutlich höher ist als ohnehin angenommen. Die Renditen für griechische Staatsanleihen stiegen abermals. Mehr

Handyhersteller

Nokia verdreifacht Gewinn und enttäuscht doch

Nokias Aufholjagd bei den Smartphones hat zum Jahresauftakt nicht die erhofften Ergebnisse gebracht. Trotz Gewinnsteigerung enttäuscht der finnische Konzern mit schwachen Zahlen in den drei ersten Monaten. Der Kurs der Nokia-Aktie brach nach Bekanntgabe der Zahlen ein. Mehr

Prozessauftakt

Mutmaßlicher Spessartmörder vor Gericht

Weil sie seine Liebe nicht erwiderte, soll Alexander R. in Mespelbrunn eine Frau ermordet haben. Von Montag an steht der mutmaßliche Mörder vor Gericht. Mehr

Kampf gegen Falschgeld

Die 100-Dollar-Note wird geliftet

Seit einigen Jahren bereiten Fahndern nahezu perfekt gefälschte Dollar-Scheine Kopfzerbrechen. Um das Geld sicherer vor Fälschungen zu machen, bringen die Vereinigten Staaten im Februar kommenden Jahres eine überarbeitete 100-Dollar-Note in Umlauf. Mehr

Serie: Wie wir reich wurden (31)

Das süße Gift der Sklaverei

Sklaven sind billige Arbeitskräfte. Sie auszubeuten ist nicht nur unmoralisch, sondern auch ökonomisch gefährlich. Das zeigt die Geschichte der amerikanischen Südstaaten. Mehr

Chronologie der Kundus-Affäre

Informiert, unterschlagen, dementiert

Die Kundus-Affäre um einen von der Bundeswehr angeordneten Luftschlag in Afghanistan am 4. September 2009 spaltete die deutsche Öffentlichkeit - und war wegen widerstreitender Äußerungen bald kaum noch zu durchschauen. Eine Chronologie der Ereignisse. Mehr

Street View scannt WLAN

Google sammelt Daten von privaten Netzwerken

Von wegen Street View: Google scannt nicht nur Deutschlands Straßen, sondern auch die WLAN-Netze der Bewohner. Dabei werden Daten wie die Namen der Netzwerke gesammelt. Datenschutzbeauftragte halten dies für rechtswidrig. Mehr

Ansbach

Amokläufer gesteht - auch heute kaum Mitleid

Der Amokläufer aus Ansbach hat am ersten Prozesstag in nicht-öffentlicher Sitzung seine Attacke mit 15 verletzten Schülern zugegeben. Gefragt nach den Gefühlen, sagte der 19 Jahre alte Angeklagte einem Gerichtssprecher zufolge, sein Mitleid halte sich aktuell in Grenzen. Mehr

Studium ohne Abitur

Gleicher Hochschulzugang für Meister

Ein Studium ohne Abitur ist beruflich Qualifizierten in Deutschland schon lange möglich. Doch die Bundesländer haben verschiedene Voraussetzungen für den Zugang. Baden-Württemberg will seine Regeln nun stark lockern. Mehr

Koalition will eigenes Gesetz

Berlin: Kredit für Griechenland bis zu 16,8 Milliarden

Deutschland muss möglicherweise Griechenland deutlich mehr Kredite zur Verfügung stellen, als die Regierung bisher öffentlich dargestellt hat. Finanzminister Wolfgang Schäuble warnte am Mittwoch im Europaausschuss vor einer Zahlungsfähigkeit Griechenlands. Mehr

Israel

Die Angst vor der Armee des halben Volkes

Israels Armee hat immer größere Probleme, Rekruten zu finden. Deshalb bemüht sie sich intensiv um Frauen. Doch Soldatinnen, die in die Kampftruppe wollen, beklagen mangelnde Gleichberechtigung: In den Krieg ziehen - zumindest am Boden - nur Männer. Mehr

Mixa bietet Rücktritt an

„Meiner Schwächen bin ich mir bewusst“

Walter Mixa zieht Konsequenzen: Der Augsburger Bischof hat Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt angeboten. Damit wolle er weiteren Schaden von der Kirche abwenden und einen „Neuanfang“ ermöglichen, schrieb Mixa. Mehr

Audi Urban Future Award

In der Stadt mit dem Auto leben

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Gibt es neue Formen der Mobilität? Werden wir noch mit dem Auto fahren? Auf der Suche nach der Mobilität von morgen: Der „Audi Urban Future Award“ soll mit Konzepten und Ideen darauf antworten. Mehr

Konsumgewohnheiten geändert

Hessen trinken weniger Bier

Landesstatistiker haben herausgefunden, dass in Hessen immer weniger Bier produziert wird. Ob die Fußballweltmeisterschaft den Konsum wieder in die Höhe treiben könnte, dazu gibt es keine Prognose. Mehr

Devisenmarkt

Nur die wenigsten Wärungen sind frei

Flexible Wechselkurse wären ein idealer Mechanismus, um das Entstehen globaler Ungleichgewichte im Handel zu kontern. Jedoch nur die wenigsten Währungen weltweit sind frei handelbar. Wachsende Währungsreserven legen die Manipulation nahe. Mehr

Motion Comics

Sie haben ihre Stimme erhoben

Amerika erinnert an seine Holocaust-Gegner: In einer neuen, prominent besetzten Comic-Serie werden die Geschichten von mutigen Fauen und Männer erzählt, die sich für die Rettung von Juden eingesetzt haben. Mehr

Raketenangriff auf Eilat?

Unklarheit über Explosionen am Roten Meer

Explosionen in der jordanischen Hafenstadt Akaba mit unklarem Hintergrund haben in der Region Besorgnis ausgelöst. Jordanische Sicherheitskräfte berichteten von Katjuscha-Raketen, die in Richtung Israel abgefeuert worden sein sollen. Mehr

Reaktionen auf Mixas Rücktrittsangebot

„Spät - aber nicht zu spät“

Vertreter katholischer Verbände und Politiker haben Bischof Mixas Rücktrittsangebot übergreifend begrüßt. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Zollitsch, sagte, er verstehe die Entscheidung nicht als Schuldeingeständnis. Mehr

KATRIN HUMMEL, Redakteurin dieser Zeitung, hat ein Buch über entsorgte Väter geschrieben. Darin beschreibt sie, wie Mütter mit unfairen Tricks und Ausreden verhindern, dass Väter ihre Kinder auch nach einer Trennung noch sehen. Nur zahlen sollen sie, das gesetzlich festgeschriebene Umgangsrecht wird boykottiert. Mehr

Im Schlafwagen durch die Moderne

Der Name hat einen vertrauten Klang, und dass Julius Meier-Graefe einer der großen Wegbereiter der modernen Kunst in Deutschland war, wird noch gewusst. Aber schon die Tatsache, dass er ein Konservativer war, der die Moderne, die wir heute die "klassische" nennen, nicht zu ihrer Zukunft öffnen, sondern ... Mehr

Maria und der Dinosaurier

Amerikas Westen ist "The Great Wide Open", die schiere Endlosigkeit der Wüsten und Prärien, aus der sich hier und dort trotzig eine kleine Siedlung reckt oder ein schäbiges Motel und in die sich eine Schlucht gräbt, so tief wie kaum eine andere auf der Welt. Manchem stehen diese Landschaften stellvertretend für ganz Amerika. Mehr

Mobilfunkfrequenzen

Auktion überschreitet Milliardengrenze

Der Bieterkampf um Mobilfunkfrequenzen gewinnt an Fahrt: Am Donnerstag fiel in der 67. Runde die Milliardengrenze. Getrieben wurden die Preise zuletzt vor allem von E-Plus im Bereich um 800 Megahertz, der „digitalen Dividende“. Mehr

Hochschule

Was wir von Berkeley lernen können

Die kalifornische Universität Berkeley ist keine private, sondern eine staatliche Hochschule. Und doch sind Forschung und Lehre an ihr von unseren Verhältnissen himmelweit entfernt. Ein Erfahrungsbericht. Mehr

Fondsbericht

Aktiv gemanagte Rentenfonds halten ETFs stand

Aktiv gemanagte Fonds müssen sich immer mehr dem Wettbewerb der preiswerteren Indexfonds erwehren. Nur gut, dass sich viele Produkte können durchaus mit der Billig-Konkurrenz messen können. Mehr

Arriva billigt Übernahme

Teuerster Zukauf in der Geschichte der Bahn

Die kostspieligste Übernahme in der Geschichte der Deutschen Bahn naht: Das britische Bus-und Bahnunternehmen Arriva hat einem Kauf durch die Bahn zugestimmt. Einige Politiker sind entsetzt. Die Rede ist von „Größenwahn“ und Verstaatlichung eines Privatunternehmens. Mehr

Im Gespräch: Joachim Starbatty

„Aus der Währungsunion wird eine Inflationsunion“

Vor zwölf Jahren hat der Tübinger Wirtschaftsprofessor Joachim Starbatty erfolglos gegen die Einführung des Euro geklagt. Jetzt wird er wegen der Finanzhilfen für Griechenland vor das Verfassungsgericht ziehen. Überschuldete Länder sollten besser austreten, fordert er. Sonst sei die Euro-Stabilität gefährdet. Mehr

Flugausfälle

Teure Asche

Nach fünf Tagen Pause normalisiert sich der Luftverkehr wieder. Den Fluggesellschaften ist viel Geld verloren gegangen. Bitten nach staatlicher Hilfe sollte die Regierung aber gleich den Wind aus den Segeln nehmen. Mit Naturgewalten müssen Flieger ebenso leben wie Bauern und Winzer. Mehr

Schweizer Mobilfunk

Kartellamt verbietet Orange-Sunrise-Fusion

Eigentlich sollte mit der Fusion des zweit- und drittgrößten Mobilfunkanbieters in der Schweiz ein Gegengewicht zur bislang dominierenden Swisscom geschaffen werden. Doch die Wettbewerbshüter stört, dass faktisch ein Duopol auf dem Schweizer Markt entstehen würde. Mehr

Jack Culcay

Zwischen den Welten

Jack Culcay betreibt mit seinem Vater und seinem Bruder in einem Hinterhof ein eigenes Boxstudio. Am Samstag bestreitet er seinen dritten Profikampf. Doch ein relevanter Fernsehvertrag fehlt, nachdem das ZDF zum 31. Juli endgültig sein Box-Engagement beendet. Mehr

Luftraum wieder frei

Flugzeuge heben ab - LKW fahren durch

Der Streit über das Krisenmanagement der Bundesregierung dauert an. Verkehrsminister Ramsauer verteidigte sein Vorgehen gegen Kritik. Um die Auswirkungen der Wolke für den Warenverkehr zu verringern, wird am Sonntag das Fahrverbot für LKW gelockert. Mehr

Urteil

Hohe Haftstrafen für Folter in Jugendstrafanstalt

Wegen versuchten Mordes an einem Mithäftling sind zwei Insassen der sächsischen Jugendstrafanstalt Regis-Breitingen vor dem Leipziger Landgericht zu sechs und siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Mehr

Merkels Regierungserklärung

„Afghanistan-Mandat über jeden Zweifel erhaben“

Bundeskanzlerin Merkel hat den Bundeswehreinsatz in Afghanistan verteidigt. In ihrer Regierungserklärung im Bundestag forderte sie mehr Rückhalt für die Soldaten in der Gesellschaft. Zugleich warnte sie davor, die Situation in Afghanistan zu beschönigen. Mehr

Google veröffentlicht Zahlen

Deutschland ist im Zensieren Weltklasse

Wie oft holen Regierungen Informationen über Google-Nutzer ein? Nur Brasilien hat noch häufiger als Deutschland die Löschung von Inhalten beantragt. Auch hätten Polizei oder Staatsanwaltschaften häufig Informationen angefragt. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Das eingepreiste Wirtschaftswunder

Die hohen Erwartungen an die Bilanzsaison gereichen den Aktienkursen zum Fluch. Wer ein Wunder gekauft hat, ist mit etwas Gutem nicht zufrieden und wird kaum zu Aktienkäufen motiviert. Das sorgt für Stillstand trotz guter Stimmung und leichter Aufschläge. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Deutsche Aktien nach Konjunkturdaten fester

Nach der Veröffentlichung der Einkaufsmanager-Indizes für Deutschland, Frankreich und die Eurozone tendiert der deutsche Aktienmarkt fester. Die Indizes seien durch die Bank besser als erwartet ausgefallen, heißt es. Gefragt sind vor allem die Aktien von Merck. Mehr

Schlaglöcher

Ein besonders teurer Winter

Die Schlaglöcher sind weitgehend gefüllt – allerdings wegen des kühlen Wetters nur provisorisch. Jetzt müssen sie dauerhaft saniert werden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Tage der Arbeit

Fußball-Gegensätze: Wie sich Mainz 05 und Eintracht Frankfurt auf ihr Bundesliga-Duell vorbereiten. Mehr

Geert Wilders

Voreiliger Abgesang

Der niederländische Islamfeind Wilders gerät ins Straucheln - seine Partei dümpelt wenige Wochen vor der Parlamentswahl unterhalb der 20-Mandate-Marke. Dennoch warnen die Demoskopen davor, Wilders für erledigt zu halten. Für Populisten bleibt in den Niederlanden viel Platz. Mehr

Altersbezüge

Die Rentenlektion

Kaum etwas fürchten Politiker mehr als den Ärger der Rentner über schrumpfende Renten. Deshalb hat die große Koalition die traditionelle Kopplung der Renten an die Entwicklung von Löhnen so manipuliert, dass nur eine Steigerung und keine Kürzung der Altersbezüge möglich ist. Mehr

1:0 gegen Lyon

Bayern verliert Ribéry und gewinnt dank Robben

Dank Arjen Robben steht Bayern München vor dem Einzug ins Champions-League-Finale. Der Niederländer trifft auch im Halbfinal-Hinspiel gegen Olympique Lyon. Franck Ribéry sieht schon in der ersten Hälfte die Rote Karte. Mehr

Niederlage gegen San Antonio

Nowitzki verliert mit Dallas zweites Playoff-Spiel

Basketball-Ass Dirk Nowitzki hat im zweiten Playoff-Spiel mit den Dallas Mavericks in der NBA gegen die die San Antonio Spurs eine Heimniederlage kassiert. Auch der deutsche Nationalspieler spielte schlechter als in den vergangenen Wochen. Mehr

Medienschau

BayernLB gibt Goldman Sachs den Laufpass

Ebay enttäuscht mit seinem Ausblick, Amgen senkt ihn. Starbucks floriert dafür in Amerika. Ein FDP-Finanzexperte will den Daimler-Gewinn prüfen lassen, Fiat spaltet sein PKW-Geschäft ab. Der Gesetzentwurf zu Derivate-Regulierung geht im amerikanischen Senat durch. Mehr

Kommentar

Kaum zu glauben

Die Staus in Hessen sind zurückgegangen – aber keiner merkt es. Und vor allem: Keiner glaubt es. "Ich bin schon hier", ruft der Stau den Verkehrsplanern zu, wenn sie sich am Ziel wähnen. Mehr

Hessen

Staus um etwa 80 Prozent reduziert

Nach fünf Jahren des Projekts „Staufreies Hessen 2015“ sind die Stauzeiten in Hessen um etwa 80 Prozent zurückgegangen. „Jetzt zur Halbzeit haben wir mehr als die Hälfte erreicht“, lautet die Bilanz. Mehr

Völkermord an den Armeniern

„Die türkische Geschichte ist rein“

Ein exemplarischer Fall: In Minden sollte nach einem Lokalzeitungsartikel über den Völkermord an den Armeniern diskutiert werden. Doch die Stadtverwaltung tauchte ab und das Feld wurde der türkischen Linie überlassen. Mehr

Strömungsmechanik

Wie man Wirbel zähmt

Warum genau laminare Strömungen über einem Schwellenwert in Turbulenzen übergehen, weiß man zwar immer noch nicht genau. Dafür haben Wissenschafter jetzt ein Verfahren entwickelt, das Wirbel mit Wirbeln dämpft. Mehr

Alte und Neue Kunst

Caféhaus-Typen

Ein Seestück des Niederländers Hendrik Willem Mesdag führt das Angebot an: die Vorschau auf die Auktionen mit Alter und Neuer Kunst bei Ketterer in München. Mehr

Niedrigenergie-Häuser

Wir bauen das Haus der Zukunft

Rund 40 Prozent der in Deutschland verbrauchten Energie werden zum Heizen und Kühlen von Gebäuden genutzt. Damit diese Quote sinkt, tüfteln Ingenieure an Ideen für Häuser, die dicht halten. Wir stellen einige von ihnen im Porträt vor. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

April 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 22 23 24 25 26 27 28 29 30