Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 18.4.2010

Artikel-Chronik

Basketball

Alba verliert Eurocup-Finale

Alba Berlin hat das Eurocup-Finale gegen BC Valencia deutlich mit 44:67 verloren. 24 Stunden nach der Galavorstellung im Halbfinale gegen Bilbao erlebten die Berliner eine nicht zu erwartende Demontage. Mehr

Trauerzeremonie in Mazar-i-Scharif

„Wir werden weiter kämpfen“

Mit einer Trauerzeremonie auf dem Stützpunkt Mazar-i-Sharif sind die vier am vergangenen Donnerstag gefallenen Bundeswehrsoldaten verabschiedet worden. Generalinspekteur Volker Wieker sicherte den dort eingesetzten Kameraden zu, sie erhielten alles, was sie zur Erfüllung ihres Auftrags benötigten. Mehr

Bürgermeisterwahl in Usingen

Warten auf die Prozente auf engstem Raum

Die Entscheidung über den neuen Bürgermeister in Usingen fällt erst am 2. Mai. Der Kandidat der CDU liegt vorerst deutlich vorn. Mehr

Staatstrauer in Polen

Verschwörungstheorien nach der Versöhnung

Mit der Beisetzung von Lech Kaczynski und dessen Frau Maria in Krakau endet die offizielle Staatstrauer. Durch den Schock von Smolensk hatte das Land eine lagerübergreifende Einigkeit ergriffen. Damit dürfte es nun vorbei sein - erste Misstöne werden laut. Mehr

Vulkanausbruch

Nummer 1702-02 gibt keine Ruhe

Nach fast 200 Jahren Schlummer brach der isländische Vulkan Eyjafjalla wieder aus - und stürzte so den Flugverkehr ins Chaos. Wie lange spuckt er noch Lava? Seriöse Forscher sagen dazu nichts. Man kann nur auf einen Wechsel des Windes hoffen. Mehr

Wegen Flugausfällen

Tote Rosen in Kenia

Nicht Kenias Tourismus leidet am stärksten unter der Asche über Europa. Nein, der Export von frischem Obst, Gemüse und vor allem der Blumen steht still: In den Flughäfen lagern tonnenweise Rosen - mit ihnen verblühen auch die Einnahmen von Kleinbauern. Mehr

Zug statt Flug

Cancellato, cancellato, cancellato

Gestrandet in Sardinien, gestrandet in Rom. Mit viel Aufwand eine Bahnverbindung organisiert. Vier Umstiege in drei Ländern, mehr als 21 Stunden Fahrzeit. Und kurz nach der Buchung wird klar: Womöglich öffnen die Flughäfen bald wieder. Ein Reiseprotokoll. Mehr

Kommentar

Ein unerhörtes Ereignis

Globalisierung ist, wenn alles mit allem zusammenhängt. Da geht an entlegener Stelle ein Vulkan mit unaussprechlichem Namen in die Luft, und schon steht ein Teil dieser Welt still. Mehr

Asche legt Luftverkehr lahm

Ausbruch mit Folgen

Für die Fluggeselllschaften entwickelt sich die Asche des Eyjafjallajökull-Vulkans zum Albtraum. Seriöse Schätzungen geben den bisherigen Umsatzausfall mit mindestens einer Milliarde Dollar an. Mit jedem weiteren Tag wird der Schaden größer: um zweihundert Millionen Dollar pro Tag. Dabei ist die Lage der Branche alles andere als rosig. Mehr

Gesperrter Luftverkehr

Wie die Wirtschaft unter Flugausfällen leidet

Die wirtschaftlichen Folgen durch die Sperre des Luftraumes in Europa werden für die Fluggesellschaften immer spürbarer. Die Branche beziffert die mehrtägige Zwangspause im europäischen Flugverkehr mit einem weltweiten Umsatzausfall auf rund 1 Milliarde Dollar. Mehr

Gestrandete Fluggäste

Stumm vor Erschöpfung

Blau erstrahlt der Himmel über dem Terminal 2 des Frankfurter Flughafens. Von Wolken ist weit und breit keine Spur, weder von den flauschig weißen, noch von jenen aus Vulkanasche. Dennoch bleibt vor allem Transitreisenden nur das Feldbett. Mehr

Flashmob in Frankfurt

Kissen hundertfach um die Ohren gehauen

Eine großangelegte Kissenschlacht haben sich 300 Menschen in der Frankfurter Innenstadt geliefert. Sie haben sich am Samstagnachmittag an der Hauptwache und der benachbarten Katharinenkirche getroffen und schlugen sich die Kissen um die Ohren. Ein Flashmob machte es möglich. Mehr

Linke in Nordrhein-Westfalen

„Ihr müsst bei den Grundsätzen bleiben“

Mehr noch als andere Landesverbände ist die nordrhein-westfälische Linkspartei ein wild gemischter Hort aus Fundamentalisten und Systemgegnern. Erstmals will die Linkspartei in den Landtag in Düsseldorf einziehen. Helfen soll ihr dabei auch Oskar Lafontaine. Mehr

1:1 gegen Hoffenheim

Dortmund holt sich eine blutige Nase

Borussia Dortmund verpasst den Sprung auf Champions-League-Platz drei wegen eines Eigentors. Beim 1:1 gegen Hoffenheim verletzen sich zudem Sahin und Zidan. Der Ägypter fällt womöglich lange aus. Mehr

Weltcup-Finale der Reiter

Hypersensible Pferdebeine und ein hypersensibler Reiter

Marcus Ehning gewinnt das Weltcup-Finale in Genf, doch den bemerkenswertesten Auftritt legt ein anderer hin: Sapphire, das Pferd von McLain Ward wird vom Weltcup ausgeschlossen – nun protestiert der Springreiter mit allen Mitteln und einem peinlichen Auftritt. Mehr

Formel 1 in China: Das Rennen

Button und Hamilton im Regen eine Klasse für sich

Weltmeister Jenson Button gewinnt den Großen Preis von China vor seinem McLaren-Teamkollegen Lewis Hamilton. Dritter wird Mercedes-Pilot Nico Rosberg. Im spannenden Regenrennen wird Sebastian Vettel Sechster und Michael Schumacher Zehnter. Mehr

An den Rändern der EU

In Fiume

In der kroatischen Stadt Rijeka, ein paar Kilometer jenseits der EU-Außengrenzen, mutet das Leben erzeuropäisch an. Man wartet sehnlichst auf den Euro, und dass die Stadt einst für den Feldversuch eines größenwahnsinnigen faschistischen Dichters herhalten musste, ist nur noch Anekdote. Mehr

Innovation ohne Schnickschnack

Die Basis für den Erfolg deutscher Technologieunternehmen im internationalen Wettbewerb ist deren Innovationskraft. Nach dem Strategiekonzept von Michael Porter verfolgen sie entweder eine Nischenstrategie, wenn sie sich lediglich ... Mehr

Hertha BSC

Aufholjagd im Extrembereich

Trainer Funkel hält die Hoffnung bei Hertha BSC am Leben – aber trotz der Wende zum Positiven wird er verhöhnt. Dabei ist aus der schlechtesten Abwehr der Hinrunde die beste der Rückrunde geworden. Mehr

Im Gespräch: Jürgen Rüttgers

„Wir kriegen die schwarz-gelbe Mehrheit“

Wer mit wem in NRW? Die aktuellen Umfragewerte verhärten die Fronten vor der Landtagswahl: CDU-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers ortet „Wählertäuschung“ bei der SPD und schließt eine rot-rot-grüne Regierung nicht aus. Doch Schwarz-Gelb sei immer noch möglich und der „Super-Gau für das Land“ zu verhindern. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Nur die Pudel bleiben cool

Haben wir das richtig verstanden? Christian Anders Frau hat Geschmack, die Bunte glaubt, das Aushorchen von Politikern sei Qualitätsjournalismus, und Moderatorin Sabrina Fox hört auf ihren persönlichen Engelschor. Wenigstens die Pudel der Promis halten die Ohren steif. Mehr

Neuer „Polizeiruf“ aus Rostock

Der Kommissar hat was auf dem Kerbholz

Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner spielen im neuen „Polizeiruf“ aus Rostock und lösen damit die Schweriner Kollegen ab. Die erste Folge wirkt etwas überfrachtet, verspricht aber interessante Entwicklungen. Mehr

Hannover Messe

Barometer für den Aufschwung

Stärker als die meisten anderen Branchen hat der Maschinenbau und die Elektrotechnik unter dem Konjunktureinbruch gelitten. In der Krise musste vieles eingeschränkt werden. Doch geforscht wurde weiter. Von Montag an präsentieren knapp 5000 Unternehmen eine Woche lang ihre neuesten Produkte auf der Hannover Messe. Mehr

Rheinland-Pfalz

Klöckners Krönung am Rheinufer

Unverbraucht, urban und modern: Die CDU hat Julia Klöckner zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz im März 2011 nominiert. Zu ihren Gunsten verzichtet Fraktionschef Baldauf noch in diesem Jahr auf den Landesvorsitz. Mehr

Schuldenkrise

Die griechische Tragödie ist noch nicht zu Ende

Die Griechen werden jetzt gerettet. Aber was hilft's? Die Schulden gibt es immer noch. Und die Zinsen erdrosseln das Land. Schon bald sind die nächsten großen Rückzahlungen fällig. Mehr

Im Gespräch: Gabriel und Trittin

„Rot-Grün hat eine reale Chance“

Die Linkspartei in Nordrhein-Westfalen sei „weder regierungsfähig noch regierungswillig“, sagt der SPD-Chef Vorsitzende Sigmar Gabriel. In einem gemeinsamen Interview mit dem Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin will dieser dagegen eine rot-rot-grüne Koalition „nicht ausschießen“. Mehr

Frankfurt

Fraport versorgt am Flughafen 700 Gestrandete

Die Aschewolke hat im Transitbereich des Frankfurter Flughafens mehrere hundert Reisende festgesetzt. Derzeit werden vom Betreiber Fraport rund 700 Menschen versorgt. Es handele sich vor allem um Menschen ohne Schengen-Visum, deren Flüge umgeleitet worden waren. Mehr

Vulkanasche hat Luftraum lahmgelegt

Welche Rechte Fluggäste geltend machen können

Die Aschewolke nach dem Vulkanausbruch in Island legt den Flugverkehr in Europa seit Tagen fast komplett lahm. Was können Passagiere tun, wenn ihr Flieger nicht abhebt? Sieben Fragen und Antworten. Mehr

Zweite Bundesliga

RWO und Aachen bringen sich in Sicherheit

Ahlen steht nach den Sonntagsspielen als erster Absteiger im deutschen Profifußball fest. Oberhausen und Aachen beseitigen letzte Abstiegssorgen. Fortuna Düsseldorf wahrt die letzte Aufstiegschance. Mehr

Im Gespräch: Heribert Bruchhagen

„Tanzt nicht!“

Heribert Bruchhagen ist seit sechs Jahren Vorstandsvorsitzender und Manager von Eintracht Frankfurt. Vor dem Spiel gegen Hertha BSC am Sonntag um 17.30 Uhr spricht er über Nähe zu Fans, Funkels Rückkehr, Geld - und die Rente. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Nicht alles hat Hand und Fuß

Schon 2006 entschied Fußgeschick über den Stammplatz der Handwerker in der deutschen Nationalmannschaft. Der moderne Stil des Torwartspiels birgt viele Fallen für die Schlussmänner. Nur deshalb stehen Adler und Neuer ständig in der Kritik. Mehr

Bloggerkonferenz „re:publica“

Die Indianer des Internets

Lange hielten sich Blogger für die Ureinwohner des Netzes. Auf der „re:publica“ in Berlin kamen sie diese Woche endlich ins Zweifeln. Die Konterrevolution im Netz formiert sich, und die Kritik läuft hinterher. Mehr

Ein Gespräch mit Werner Schroeter

Die Idee der Herzensbildung

Letzte Auskünfte des vor kurzem verstorbenen großen deutschen Regisseurs Werner Schroeter über Kunst und Gefühl, Freiheit und Angst, Schönheit und Schmerz - und natürlich über seine lebenslange Liebe zu Maria Callas. Mehr

Aschewolke

Gestrandet auf Mallorca

Auf der Balearen-Insel sitzen Tausende Urlauber fest. Zimmer sind genügend frei. Manche Reiseveranstalter bezahlen den längeren Hotelaufenthalt automatisch, doch selbstverständlich ist das nicht. Denn die Aschewolke ist höhere Gewalt. Und da ist Kulanz gefragt. Mehr

Vor dem Neubau der EZB

Eine Zukunft für die Großmarkthalle

Am 19. Mai wird im Osten Frankfurts der Grundstein für das Hochhaus der Europäischen Zentralbank gelegt. Die frühere Großmarkthalle wird als Teil des Gebäudes saniert. Mehr

Kunst des 19. Jahrhunderts

Der Salon? Der Salon!

Aus der Provinz ins Herz des Salons von Paris: Auf Bouguereau & Co. ist Verlass - demnächst wieder in einer New Yorker Auktion. Mehr

Indien

Lieber tot als ein Feigling

Die Einwohner von Darjeeling trinken den Tee ohne Milch, sind zu schüchtern zum Feilschen und wissen, wie man sich für einen Tag in den Bergen anzieht. Auch deshalb wollen sie sich von Westbengalen lossagen. Mehr

Luftverkehr steht still

Geht es auch ohne Flugzeuge?

Auf Orchideen aus Übersee könnten wir verzichten. Und auf Mallorca waren wir schon. Aber die Vorzüge der Fernbeziehung wollen wir nicht missen. Hoffentlich beruhigt sich der wild gewordene Vulkan. Mehr

Im Garten muss es "üppen"

Sie hat keinen grünen Daumen, sondern ein "grünes Hirn". So jedenfalls drückt sich Elsemarie Maletzke aus, wenn man sie fragt, wie sie denn ihren Garten zum Blühen bringe, obwohl sie doch dauernd auf Reisen sei. "Gärtnern hat mit Kenntnissen zu tun", erwidert die Reisejournalistin und Buchautorin, ... Mehr

NEUE REISEBÜCHER

Für den Tisch Ophelia ging ins Wasser, Sappho stürzte sich ins Meer, Iphigenie stand mit Heimweh am Strand - im Bildband "Frauen am Meer" wird die besondere Beziehung zwischen Frauen und dem Meer heraufbeschworen. Knapp 70 Gemälde, vor allem aus dem Impressionismus, zeigen Muschelsucherinnen, Badende, Nixen, ... Mehr

Fluggesellschaften kritisieren Sperrung

„Man könnte schon lange wieder fliegen“

Mehrere Fluggesellschaften haben die Sperrung des Luftraums auf Grund von Computersimulationen kritisiert und eigene Messungen in Deutschland gefordert. Ein DWD-Meteorologe betonte dagegen, die Wolke über Deutschland sei nachgewiesen. Mehr

Firmenjubiläum

Aengevelt feiert trotzdem

Vor 100 Jahren ist das Düsseldorfer Maklerhaus gegründet worden. Das Jubiläum fällt in eine der schwierigsten Phasen in der Geschichte des Unternehmens. Bisher brachte aber noch jeder historische Einschnitt dem Immobilienvermittler einen ungeahnten Schub. Mehr

Pannenserie geht weiter

Toyota ruft Minivans zurück

Die schwarze Serie für Japans Automobilkonzern Toyota geht weiter: Nach dem weltweiten Verkaufsstopp der Lexus-Geländewagen hat die Firma Minivans vom Typ Sienna in Amerika zurückgerufen. Das Reserverad könnte wegen Rost vom Wagen fallen, ließ Toyota wissen. Mehr

Luxusautos

Der Maybach stirbt zum zweiten Mal

Daimler wollte mit dem Maybach das beste Auto der Welt bauen. Schade, dass es keiner haben will. Die schwächelnde Luxusmarke steht auf der Kippe. Mehr

Vittorio Manalese

Noch 'ne Galerie für Bruno Brunnet

„Ein Fest für Boris“: So heißt die Gruppenausstellung in Bruno Brunnets neuer Galeriefiliale in Charlottenburg. Eröffnet wird sie zum Berliner Gallery Weekend. Mehr

Krieg in Afghanistan

Si vis pacem

Deutschland steht nicht erst seit Karfreitag in einem Krieg gegen den islamistischen Terrorismus, sondern seit neun Jahren. Aber wer sagt es dem Volk? Auch wenn es pathetisch klingt: Die gefallenen Bundeswehrsoldaten sterben für Deutschland. Mehr

Kontrolle am Frankfurter Flughafen

Verdächtige Geldbündel und Fahrer unter Drogen

Bei einer großangelegten Kontrolle am Frankfurter Flughafen machen Zoll, Polizei und Steuerfahndung erstmals gemeinsame Sache - und haben Erfolg. Mehr

David Remnicks Obama-Biographie

Der große amerikanische Roman

Nicht nur reich an Quellen, sondern auch historisch in die Tiefe gehend: David Remnick, Chefredakteur des Magazins „The New Yorker“, hat eine wunderbare Biografie Barack Obamas geschrieben. Mehr

„DSDS“-Finale

Die Zuschauer stimmen gegen Dieter Bohlen

Der 29 Jahre alte Mehrzad Marashi ist Sieger des diesjährigen Wettbewerbs „Deutschland sucht den Superstar“. Der gebürtige Iraner setzte sich im Finale gegen Menowin Fröhlich durch. Dieter Bohlen und die Jury hatten gegen Marashi gestimmt. Mehr

7:0 gegen Hannover

Bayerns meisterliche Generalprobe

Dreifachtorschütze Robben und die Doppeltorschützen Olic und Müller bescherten den Münchnern eine gelungene Generalprobe für das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Olympique Lyon. Mehr

Denons Cara im Test

Heimkino schwungvoll verpackt

Wer das wahre Heimkino-Erlebnis will, darf sich von aufwändigen Installationen normalerweise nicht abbschrecken lassen. Dass sich tolle Bilder und bester Klang aber auch in einer schnittigen, kleinen Anlage verbinden lassen, zeigt Denon mit seiner Cara. Mehr

Finanzmärkte

Der Griechenland-Test

Die Finanzhilfe für Griechenland rückt näher. Doch die absehbaren Milliardenkredite der anderen Euro-Länder werden nicht zum Selbstläufer für die Märkte. Denn an Griechenlands maroder, wirtschaftlicher Situation wird sich so schnell nichts ändern. Mehr

Kolumne „Mein Urteil“

Verdi als Börsenstimulanz

So könnte ein neues Geschäftsmodell aussehen: Die Gewerkschaft kritisiert ein Unternehmen und hilft ihm gleichzeitig. Wie das geht? Verdi hat es kürzlich im Zusammenhang mit dem Börsengang von Kabel Deutschland vorgemacht. Mehr

Paläoanthropologie

Das Silikon unseres Stammesbruders

An wertvollen Überresten von Urmenschen werden wir immer reicher, doch wie hält man sie „frisch“? Mit purer Pedanterie. Beispiel Sangiran II - Reloaded. Ein Werkstattbesuch. Mehr

Alte und Neue Kunst

Der Prater als Stammrevier für die Malerin

In Wien treten wieder das Dorotheum und das Auktionshaus Im Kinsky gegeneinander an. Das Dorotheum hatte bei der Akquise die besseren Karten: Eine Vorschau. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

April 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 18 19 20 21 22 23 24 25 26