Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 12.4.2010

Artikel-Chronik

Bußgeldkatalog

Posch: Härtere Strafe bei Verstoß gegen Nachtfahrverbot

Wer mit Handy am Ohr beim Autofahren erwischt wird, zahlt 40 Euro und erhält einen Punkt in Flensburg. Wer das Nachtfahrverbot für Lastwagen missachtet, muss dagegen lediglich 20 Euro überweisen - und damit zu wenig, meint Verkehrsminister Posch. Mehr

„Dörnröschen“ in Wiesbaden

An allem sind die Eltern schuld

Eine junge Frau entdeckt die Liebe: Stephan Thoss interpretiert am Staatstheater Wiesbaden Tschaikowskys „Dornröschen“ neu. Thoss, der Psychologe, nimmt sich gehörig Zeit, die Geschichte bei der Wurzel zu packen. Mehr

Afghanistan

Guttenberg: Kein Leopard nach Kundus

Verteidigungsminister zu Guttenberg hält den Einsatz von deutschen Kampfpanzern in Afghanistan für sinnlos. Gleichzeitig kündigte er aber an, dass die deutschen Isaf-Kräfte mit bis zu 200 zusätzlichen geschützten Fahrzeugen ausgestattet werden. Mehr

Hafeninsel Offenbach

Der erste Investor kommt aus der Nachbarstadt

In demonstrativer Gemeinsamkeit haben die Oberbürgermeister von Frankfurt und Offenbach das erste Bauprojekt für den ehemaligen Offenbacher Hafen vorgestellt: Die Frankfurter ABG inviestiert dort 51 Millionen Euro in Mietbauten. Mehr

Strukturreform geplant

Bundeswehr soll effizienter werden

Mit strafferen Strukturen soll die Bundeswehr besser auf die zunehmende Zahl von Auslandseinsätzen eingestellt werden. Eine sechsköpfige Kommission unter Leitung des Chefs der Bundesanstalt für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, soll dafür Vorschläge erarbeiten. Mehr

Ungarn

Land der Unverhältnismäßigkeit

Der künftige Ministerpräsident Ungarns Orbán hat eine zweifache Aufgabe vor sich: Er muss den finanzpolitischen und wirtschaftlichen Konsolidierungskurs fortführen, und er muss zugleich die Stimmung der Bevölkerung in den Griff bekommen. Mehr

Suche nach Käufer

Ein Plan für Karstadt

Die Entscheidung über die Zukunft der Kaufhauskette Karstadt steht unmittelbar bevor. Insolvenzverwalter Hubert Görg will Anfang der kommenden Woche den Insolvenzplan beim zuständigen Amtsgericht in Essen vorlegen. Gibt es am Ende doch noch ein Happy End mit Kaufhof? Mehr

Bischof Franz-Josef Overbeck über das Internet

Kommunikation hat mit Communio zu tun

Ein frischer Wind weht vom Ruhrgebiet aus durch die katholische Welt, seit im vergangenen Jahr Franz-Josef Overbeck zum Bischof der Diözese Essen ernannt wurde. Im Interview spricht Overbeck über neue Kommunikationsformen in seiner Diözese und erklärt seine Medienstrategie. Mehr

Polen

Staatsämter neu besetzt

Übergangspräsident Komorowski hat mehrere der durch den Flugzeugabsturz in Russland verwaisten hohen Staatsämter in Polen neu besetzt. Die offizielle Trauerfeier für den getöteten Präsidenten Lech Kaczynski ist für Samstag geplant. Mehr

Verwaltungsgerichtshof

Keine zusätzliche Rundfunkgebühr für Computer

In Hessen müssen keine zusätzlichen Rundfunkgebühren für Computer in Arbeitszimmern entrichtet werden. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschieden und ein Urteil des Verwaltungsgerichts Frankfurt bestätigt. Mehr

Kommentar

Frankfurt in neuem Licht

Frankfurt sieht dieser Tage so ganz anders aus. Die Hauptwache zum Beispiel ist rot. Es braucht nicht viel, so lehrt die Luminale, um die Stadt in einem ganz anderen Licht erscheinen zu lassen. Mehr

Uni-Klinikum Gießen und Marburg

Durch Neubauten 250 Stellen zu viel

Mit dem Jahreswechsel wird eine erhebliche Zahl von Stellen am 2006 privatisierten Uni-Klinikum Gießen und Marburg unter Druck geraten. Der vor der Übernahme durch die Rhön-Klinikum AG vereinbarte Kündigungsschutz fällt weg, zudem machen Neubauten viele Arbeiten überflüssig. Mehr

Griechenland

Investoren bleiben trotz Hilfszusage skeptisch

Der konkretisierte Rettungsplan der Euro-Staaten für das hochverschuldete Griechenland hat am Montag für Entspannung unter Investoren gesorgt. Nach Einschätzung von Fachleuten ist es für eine Entwarnung jedoch noch zu früh. Mehr

Gläubigerversammlung

Ein Plan für Karstadt

Die Gläubiger des Karstadt-Konzerns haben den Insolvenzplan mit einer wesentlichen Änderung gebilligt. Danach kann die Ende April auslaufende Frist für einen Verkauf der Warenhauskette notfalls verlängert werden. Ein Investor muss aber noch gefunden werden. Mehr

Frequenz-Auktion der Bundesnetzagentur

Milliardenpoker in der Kaserne

Bei der Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen gelten strenge Regeln. Ein Computer, ein Fax und ein Telefon sind den Vertretern von Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus erlaubt, selbst der Gang zur Toilette steht unter Beobachtung. Die Auktion kann noch Wochen dauern. Mehr

Trotz Griechenlandhilfe

Dax schließt nach Anfangseuphorie unverändert

Nach anfänglichem Optimismus durch die Einigung auf einen Notfallplan für Griechenland hat der Dax den Handel am Montag nahezu unverändert beendet. Stützende Wirkung hatte der Euro, der zum ersten Mal seit über drei Wochen zeitweise wieder bei 1,36 Dollar notierte. Mehr

Basketball-Bundesliga

Frankfurt Skyliners trennen sich von „Baba“ Didin

Die Deutsche Bank Skyliners haben sich vier Spieltage vor dem Ende der Bundesliga-Hauptrunde überraschend von ihrem Trainer Murat Didin getrennt. Neuer Trainer ist ab sofort Gordon Herbert, der das Team 2004 zur deutschen Meisterschaft führte. Mehr

Im Fernsehen: „Ungesühnt“

Opfer haben lebenslänglich

Was passiert, wenn Täter und Opfer nach vielen Jahren einander begegnen und es keine Chance mehr auf ein juristisches Urteil, auf Gefängnis gibt? Thorsten Näter hat darüber einen eindringlichen Film gemacht - mit Ann-Kathrin Kramer und Klaus J. Behrendt in den Hauptrollen. Mehr

Gipfeltreffen in Washington

Obama warnt vor nuklearem Terrorismus

Vor Beginn des Gipfeltreffens zur Atomsicherheit in Washington hat der amerikanische Präsident Obama davor gewarnt, dass das Terrornetz Al Qaida „keine Hemmungen“ haben werde, nukleare Massenvernichtungswaffen einzusetzen. Mehr

Odenwaldschule

Ermittler kritisiert Vorgehen im Missbrauchsskandal

Im Skandal um Missbrauchs-Fälle an der Odenwaldschule in Heppenheim hat die Darmstädter Staatsanwaltschaft das Vorgehen der Beteiligten kritisiert. „Wir wären dankbar, wenn Informationen auch an uns gingen.“ Mehr

Neue Serien bei Sat.1

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne

Zurück in die Zukunft: Der Sender Sat.1, dessen Ruf sich einst auf selbstproduzierten Serien gründete, zeigt endlich wieder eigene Stücke - mit Annette Frier und Henning Baum. Alle mal hersehen, denn das lässt sich wirklich gut an. Mehr

Der Vatikan und pädophile Priester

„Papst wünscht absolute Transparenz“

Der Papst kann pädophile Priester auch ohne kirchenrechtliches Verfahren in den Laienstand versetzen. Das sehen die seit 2001 geltenden päpstlichen Richtlinien vor. Derweil sind am Kloster Ettal inzwischen Misshandlungen oder sexueller Missbrauch von mehr als 100 Schülern dokumentiert. Mehr

Indexfonds

Deutschland hat sich als ETF-Standort etabliert

Deutschland hat sich als Standort für das Geschäft mit börsengehandelten Indexfonds (ETF) international an führender Stelle etabliert. 920 Produkte dieser Art verwalten inzwischen ein Vermögen von etwas mehr als 90 Milliarden Dollar. Mehr

Stanislawski und St. Pauli

Ehe auf Zeit

Holger Stanislawski hat den FC St. Pauli schon als Spieler, Kapitän, Manager und Vizepräsident erlebt. Als Trainer will er den Kiez-Klub in die Bundesliga führen. Gegen Augsburg am Montagabend könnte das Ziel näherrücken. Mehr

Gipfeltreffen in Washington

Nuklearer Albtraum

Mit seiner Warnung vor der Bedrohung durch nuklearem Terrorismus hat der amerikanische Präsident das Gipfeltreffen in Washington dramatisch eingestimmt. Es muss alles getan werden, um die Weiterverbreitung von Atomwaffen zu verhindern. Dazu zählen nun auch Sanktionen gegen Iran. Mehr

Bulgarien

Haushaltstricks fechten Anleihen-Anleger nicht an

Nach Griechenland hat nun auch der Nachbar Bulgarien eingeräumt, dass am Staatshaushalt getrickst wurde. Indes ist die Verschuldung des bisher als fiskalischer Musterschüler geltenden Landes immer noch weitaus geringer. Mehr

Haftanstalt Remscheid

Gefangener wurde vor Besuch nicht durchsucht

In der Justizvollzugsanstalt in Remscheid hat ein 50jähriger Gefangener seine Lebensgefährtin getötet. In ein unbewachtes Besuchszimmer hatte der Mann zwei Messer schmuggeln können. Nach der Tat versuchte der Mann, sich selbst umzubringen. Mehr

Nachhilfe im Internet

„Mathe ist ein Kulturgut“

Wer früher im Mathematik-Unterricht nicht mitkam, der musste im schlimmsten Fall zur Nachhilfe. Heute reichen ein par Klicks: In Videos wird veranschaulicht, wie man Brüche multipliziert und Ableitungen bildet. Felix Donhöfner ist Physik-Student und erklärt Schülern die Welt der Zahlen - online. Mehr

Sprachspiel

Der Weg zu Nollywood

Von Hollywwod zu Bollywood zu Nollywood: Die sprachliche Phantasie dieser Namengebungen führt vor Augen, dass Infantilismen hier anscheinend erfolgreich das Feld behaupten. Mehr

Südtirol

Erdrutsch reißt Zug von den Schienen

Ein Regionalzug auf dem Weg von Meran nach Mals im Vintschgau ist am Montagmorgen von Geröllmassen aus den Schienen geworfen worden. Bislang wurden neun Todesopfer geborgen, Dutzende wurden verletzt. Die Bergung der Waggons gestaltet sich äußert schwierig. Mehr

Schuldenkrise

Hilfspaket für Griechenland beruhigt die Märkte

Das Hilfspaket der Euroländer für Griechenland hat ein wichtiges Ziel - zumindest vorläufig - erreicht: Die Beruhigung der Märkte. Der Euro stieg zum Wochenbeginn, die Aktienmärkte zeigten sich optimistisch. Deutschlands Anteil an dem Paket könnte bis zu 8,4 Milliarden Euro betragen. Mehr

Thailand

Bewegung im Machtkampf

Thailands Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva gerät unter Druck: Der ihm bislang loyale Armeechef hat verkündet, ohne politische Lösung „müssen wir wohl das Parlament auflösen“. Derweil werden in Bangkok die am Wochenende Getöteten zu Grabe getragen. Mehr

Herbie Hancock wird 70

Alle Tasten im Schrank

Der Lieblingspianist von Miles Davis ist außerdem Komponist, Bandleader und bisweilen noch Elektroniker - und brachte es mit seiner Version des Rockjazz bis in die Hitparaden. Mehr

Unglück von Smolensk

Nationaltragödie, zweiter Teil

Nicht nur Lech Walesa spricht vom Verlust der Besten des Volkes: Der Unfalltod des Präsidenten und seiner Begleiter ruft in Polen alte Gespenster auf den Plan. Doch das Land ist stabil und handlungsfähig - und die Idee der Elite hat sich gewandelt. Mehr

Eichlers Eurogoals

Ein X für ein Q vormachen

Nach dem Q-Problem (Quim) ist endlich auch das X-Problem gelöst. Dank Barca. Wer bei „Stadt-Land-Fluss-Fußballer“ ein Lösungswort mit X sucht, hat jetzt seinen Xavi - eines der Wunder des modernen Fußballs. Mehr

Basketball-Kommentar

Schleppender Wandel

Um eine Germanisierung im Hauruckverfahren geht es nicht. Doch wo haben die Deutschen beim deutschen Basketball-Pokalfinale gespielt? Das Turnier war eine inneramerikanische Veranstaltung auf deutschem Boden. Mehr

Iranische Fußballfrauen

Im Namen der Gesetze

Die weibliche Fußball-Mannschaft von Iran darf nicht an den Olympischen Jugendspielen teilnehmen, weil die jungen Frauen aus religiösen Gründen ein Kopftuch tragen müssen. Die Funktionäre machen sie ein zweites Mal zu Opfern. Mehr

Öltanker vor Australien

Aufatmen im Paradies

Der vor der australischen Küste auf Grund gelaufene Frachter ist nach neun Tagen befreit worden. Schlepper zogen das Schiff vor einem drohenden Unwetter unter Hochdruck vom Korallenriff. Die befürchtete Naturkatastrophe am Great Barrier Reef konnte gerade noch abgewendet werden. Mehr

Wahlen in Sudan

Babylonische Zettelverwirrung

Der alte Mann ist erschöpft. Seit fünf Uhr morgens ist er unterwegs, um im acht Kilometer entfernten Wahllokal seine Stimme abzugeben. Doch die Wahlen in Sudan verlaufen nicht ohne Komplikationen. Mehr

Golf-Masters

Phil Mickelsons Meisterkurs

Zum dritten Mal hat Phil Mickelson das Golf-Masters in Augusta gewonnen. Stilvoll besiegelte er seinen Erfolg. Wenn er mal ein Grün verfehlte, rettete er mit Zauberschlägen das Par. Tiger Woods musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Mehr

EU-Projekt Galileo

Wie China Europa den Himmel klaute

Der himmlische Frieden ist in Gefahr: Das Europäische Satellitennavigationssystem Galileo, ohnehin Jahre hinter dem Zeitplan, droht einem Frequenzstreit zwischen EU und China zum Opfer zu fallen. Mehr

Expat

Der lange Weg zu einer Kreditkarte

Für Neuankömmlinge in den Vereinigten Staaten gibt es keinen Kredit - und damit auch keine Kreditkarte. Da helfen auch Arbeitsnachweis, Einkommensnachweis, Wohnortnachweis, Kontoauszüge und Visumkopie nicht. Als Deutscher hat man in Amerika schlicht „keine Kreditgeschichte“, sprich: Keine Chance. Mehr

Fahrer nur leicht verletzt

Auto von Schnellstraße auf Gleise gestürzt

Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist mit seinem Wagen von einer Schnellstraße bei Schwalbach am Taunus auf die Bahngleise gestürzt. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht: „Er hatte unglaubliches Glück.“ Mehr

Kirgistan

Übergangsregierung will Bakijew festnehmen lassen

In Kirgistan will die neue Führung des Landes den gestürzten Präsidenten Bakijew festnehmen lassen. Bakijew will sich den neuen Behörden nicht stellen und sammelt derzeit bewaffnete Truppen im Süden des Landes. Mehr

„Großer historischer Tag für Frankfurt“

Roth setzt „Baggerbiss“ in Technisches Rathaus

In Frankfurt hat der Abbruch des Technischen Rathauses begonnen. Auf einer Balkonterrasse des Gebäudes bohrte Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) beim symbolischen „Baggerbiss“ den Hydraulikhammer eines Spezialgeräts in den Betonklotz. Mehr

Machtwechsel

Opposition gewinnt Parlamentswahl in Ungarn

Die konservative Bürgerunion Fidesz hat die erste Runde der Parlamentswahl in Ungarn klar für sich entschieden. Die bislang regierenden Sozialisten sackten auf knapp 20 Prozent ab. Nach acht Jahren in der Opposition kehrt Victor Orban an die Macht zurück. Mehr

Schub von Auktion erhofft

Schnelles Internet: Hessen will bis Ende 2011 Vollversorgung

Hessen will bis Ende nächsten Jahres eine nahezu flächendeckende Grundversorgung mit schnellem Internet im Land herstellen. Das Wirtschaftsministerium erhofft sich einen neuen Schub von der laufenden Frequenzauktion in Mainz. Mehr

Abschied von Wolfgang Wagner

Was hätte er wohl gesagt?

Die Trauerfeier für Wolfgang Wagner blieb auf den Spuren Bayreuther Tradition. Doch eine Neuigkeit war zu verbuchen: Zum ersten mal erklang im Festspielhaus Musik von Mendelssohn. Mehr

Mars

Löffler neue Marketing Direktorin

Judith Löffler wird ab sofort neue Marketing Direktorin und Mitglied der Geschäftsführung von Mars Chocolate Deutschland. Sie leitete zuletzt in der europäischen Zentrale von Mars in London das europäische Marketing. Mehr

Wolf Haas im Gespräch

"Beim Schreiben bin ich eine Pistensau"

Schriftsteller Wolf Haas plädiert für den Übermut und gegen die Richtigkeit: Für ihn entstehen die besten Geschichten, wenn man im entscheidenden Moment die Ideallinie verlässt und die richtigen Fehler macht - in der Literatur wie im Sport. Mehr

„Griechenlandrettung“

Einladung zu „Spekulationen“ gegen den Euro?

Die Finanzmärkte reagieren am Montag mit Kurssprüngen auf die Nachricht, die Euro-Länder und der Internationalen Währungsfonds hätten ein Rettungspaket für Griechenland geschnürt. Kritiker halten es für eine Einladung an Spekulanten. Mehr

Obamas Abrüstungsvisionen

Trippelschritte in Siebenmeilenstiefeln

In Washington beginnt an diesem Montag der „Weltatomgipfel“. Präsident Obama spricht von atomarer Abrüstung. Aber eigentlich geht es um Iran und Nordkorea. Amerika will ein gutes Klima schaffen, in dem man sich auf neue Kontrollen und Sanktionen einigt. So leicht wird das aber nicht. Mehr

Nordirland

Anschlag vor Geheimdienstzentrale in Belfast

Vor der Zentrale des britischen Inlandsgeheimdienstes MI5 bei Belfast ist eine Autobombe detoniert, nur wenige Augenblicke nach Übertragung der Befugnisse über Polizei und Justiz an Nordirland. Die radikale Gruppe Real IRA bezichtigte sich des Anschlags. Mehr

Verheerende Konsequenzen

Landkarten sind genordet. Fehlt diese gewohnte Ausrichtung, so gerät man schnell auf Irrwege. So ärgerlich die Folgen einer veränderten Darstellung bei einer Wanderung sein können, so gewinnbringend kann ein anderer Blick auf historische Gegenstände sein. Dies gilt gerade für historische Themen, um deren Einordnung Wissenschaftler und Zeitzeugen kontrovers streiten. Mehr

Kunst und Design

Kleiner Faun mit großen Blumen

Von seinen Künstlerfreunden bekam der Darmstädter Verleger Alexander Koch persönliche Kunstgeschenke. Das Stuttgarter Auktionshaus Nagel widmet den Papierarbeiten einen eigenen Katalog. Mehr

Weltwirtschaft in der Krise

Joseph Stiglitz lehrt an der Columbia University in New York. Er bezeichnet sich selbst als Keynesianer und lehnt weite Teile der Neoklassik ab, vor allem die Chicago-Schule. Viele Ökonomen hält er für fundamentalistische Ideologen, die nicht aus Erfahrung lernen wollen. Deshalb macht er nicht nur ... Mehr

Nur das halbe Leben

Ordnung ist das halbe Leben. Und manchmal eine ganze Welt. Dieser Welt, jener vielfach verschlungenen Geschichte der deutschen Raumplanung im 20. Jahrhundert, geht Ariane Leendertz nach. Indem sie die Geschichte der Raumplanung vom ausklingenden Kaiserreich bis in die planungsseligen sechziger Jahre ... Mehr

Propaganda und Terror

Für den preußischen General und Militärtheoretiker Carl von Clausewitz war Krieg bekanntlich die Fortsetzung der politischen Bestrebungen mit anderen Mitteln. Er distanzierte sich damit von der vorherrschenden Auffassung, dass die Geschichte der Kriege in erster Linie aus militärischen Operationen, ihrer Strategie und Taktik bestünde. Mehr

Vorder- und Allradantrieb

In diesen Tagen findet wieder eine Frequenzversteigerung der Bundesnetzagentur statt. Im Jahre 2000 spülte die UMTS-Versteigerung 50 Milliarden Euro in den Bundeshaushalt. Es war ein singuläres Ereignis: Nie wieder wurden solche Summen geboten. Nicht abebben will jedoch die Diskussion darüber, ob ... Mehr

Der schwarze Filzstift

Auf der Kohl-Welle zum 80. Geburtstag will Stephan Eisel mitschwimmen. "Nahaufnahme" lautet der Untertitel seines Schnellschusses, der als rekordverdächtig gelten darf, wenn man sich an der Zahl der Schludrigkeiten (Tippfehler, Verben gleich doppelt in mehreren Sätzen, einmal fehlt sogar das Subjekt) orientiert. Mehr

Eine Generalabrechnung

Wenn der ehedem jüngste Knesset-Sprecher mit seinem Staat ins Gericht und es um das Verhältnis zum Holocaust geht, wenn er in diesem Zusammenhang von der "Überwindung eines Traumas" spricht und das Israel der Gegenwart mit dem Deutschland der Weimarer Zeit vergleicht, dann kann er damit rechnen, ... Mehr

Thailand

Armeechef rückt von Ministerpräsident ab

Thailands bislang der Regierung loyaler Armeechef ist von Regierungschef Abhisit Vejjajiva abgerückt, nachdem am Wochenende 21 Menschen von Sicherheitskräften getötet worden waren. Ohne politische Lösung „müssen wir wohl das Parlament auflösen“, sagte General Paochinda. Mehr

Chinoiserie

Das Geheimnis von Meissen

Wie kommt die Malerei aufs Porzellan? Die Skizzen des Schulz-Codex geben darüber Aufschluss. Der Sammler und Kenner Meissener Porzellans hatte sie bis zu seinem Tod für sich behalten. Nun zeigt das Grassi-Museum in Leipzig erstmals alle 132 Blätter. Mehr

Ebay-Vorstandsvorsitzender im Interview

„Auktionen waren nie eine Strategie"

Hinter den Kulissen baut der Vorstandschef John Donahoe den weltgrößten Online-Marktplatz radikal um. Ebay soll zu einer Plattform für Online-Händler werden. Ein Interview mit Donahoe über Milliarden-Umsätze mit iPhone-Anwendungen und das Zahlungssystem Paypal. Mehr

Unruhen in Thailand

Thaksins Sturz droht sich blutig zu rächen

In Bangkok herrscht Ratlosigkeit darüber, wie es mit Thailand weitergehen soll. Denn die Unruhen in der Hauptstadt haben am vergangenen Wochenende 21 Menschenleben gefordert - das könnte Ministerpräsident Abhisit endgültig das Amt kosten. Mehr

Wolf Haas

Linguist, Sprachkünstler, Bestsellerautor

Wolf Haas, geboren 1960 in Maria Alm in Österreich, lebt in Wien. Der promovierte Linguist, Fachgebiet Konkrete Poesie, gehört zu den wichtigen zeitgenössischen deutschsprachigen Autoren und Sprachkünstlern. Mehr

Autismus

Sein schwieriger Weg in eine andere Welt

Christian besucht die zehnte Klasse eines Gymnasiums und leidet am Asperger Syndrom, einer leichten Form des Autismus. Dank der guten Zusammenarbeit von Therapeuten, Eltern, Lehrern und Mitschülern ist er heute kein Einzelgänger mehr. Mehr

Parlamentswahl in Ungarn

Es wird ernst für Viktor Orbán

Nach acht Jahren kehren Viktor Orbán und seine oppositionelle Bürgerallianz (Fidesz) an die Regierung in Ungarn zurück. In der Opposition provozierte Orbán durch rechtsradikale Losungen auch das Aufkeimen entsprechender Parteien. Nun muss er beweisen, dass er ein Politiker europäischen Geistes ist. Mehr

Medizinermangel

Werben bis der Arzt kommt

Ohne ausländische Ärzte geht im Osten Deutschlands seit Jahren nichts mehr. Deshalb gehen Sachsen, Thüringen und Co. auf Werbetour nach Österreich, Ungarn oder Polen. Für die Bundesärztekammer ist der Ersatz jedoch keine dauerhafte Lösung. Mehr

Bundesliga-Kommentar

Die Neuerfindung einer Fußballmarke

Der FC Bayern 2010 ist mit dem von 2009 kaum mehr vergleichbar. Aus einem Unterhaltungsbetrieb ist eine Fußballmarke geworden, die für ihr Unterhaltungsprogramm nur noch eine Bühne kennt: den Platz. Bei der Frage, wie all das möglich sei, fallen einem schnell zwei Namen ein: Louis van Gaal und Arjen Robben. Mehr

Gläubigerversammlung

Karstadt Kingsize

Auch die öffentliche Hand und damit die Steuerzahler sind bei der Karstadt-Arcandor-Pleite dabei. Mit Ausfällen von voraussichtlich 650 Millionen Euro zählen sie zu den größten Verlierern der Pleite. Für große Zahlen interessiert sich längst auch die Staatsanwaltschaft. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Griechenlandhilfe treibt Dax auf neues Jahreshoch

Beflügelt von neuem Optimismus durch den Notfallplan für Griechenland ist der Dax auf den höchsten Stand seit September 2008 geklettert. Mit Spannung wird auf den Auftakt der amerikanischen Berichtssaison gewartet, die Alcoa nach Börsenschluss einläutet. Mehr

Griechenland

Renditeaufschläge dürften weiter sinken

Nachdem die EU schon am Freitag erklärt hatte, Griechenland helfen zu wollen, stiegen die Kurse der Staatsanleihen des Landes deutlich. Das Hilfspaket dürfte einen weiteren Rückgang der Renditeaufschläge bewirken - auch weil die Kurse der Bundesanleihen fallen. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Griechenlandhilfe beseitigt Rückschlagssorgen

Eigentlich war nicht erwartet worden, dass der Dax in der laufenden Woche an seinen Aufwärtstrend der vergangenen Monate würde anknüpfen können. Doch dann kam es anders: Das Hilfspaket für Griechenland blies dunkle Wolken hinfort. Mehr

Schweizer Großbank

Wieder schreibt die UBS schwarze Zahlen

Die UBS rechnet für das erste Quartal mit einem Milliardengewinn. Das Ergebnis vor Steuern werde sich wohl auf mindestens 2,5 Milliarden Franken belaufen. In der Vermögensverwaltung steht eine Trendwende noch aus. Die Bank stimmt auf ihre Generalversammlung am Mittwoch ein. Mehr

Medienschau

Euro-Länder schnüren Rettungspaket für Griechenland

Binnenmarktkommissar Barnier kritisiert die mangelnden Finanzmarktreformen der Vereinigten Staaten. Die UBS rechnet für das erste Quartal mit einem Vorsteuergewinn von 2,5 Milliarden Franken. Studien bezweifeln die Wirksamkeit von Manager-Boni. Mehr

Serie: Wie wir reich wurden (30)

Erst die Eisenbahn bewegte die Massen

Ohne die Bahn wären wir noch immer ein Agrarland. Denn Züge brachten Kohle und Eisen überall hin, wo sie gebraucht wurden. Und Touristen in verschlafene Gegenden, die nun zu einem Ort der Erholung und des Wohlstands wurden. Mehr

Kaczynski

Tod vor Katyn

Die Reise, die zur Stätte eines polnischen Traumas führen sollte, endete mit einem neuen nationalen Unglück. Präsident Kaczynski war stets darum bemüht, die Erinnerung an Polens Opfergeschichte wachzuhalten. Daher war nach Ansicht des katholischen Polens sein „Opfer“ und das der 94 Begleiter „nicht sinnlos“. Mehr

Griechenland-Hilfe

Euro-Länder einigen sich auf Rettungsplan

Die Euro-Länder haben letzte Vorkehrungen zur Unterstützung Griechenlands im Fall einer drohenden Staatspleite getroffen: Das Land soll im Falle einer Zahlungsunfähigkeit Notkredite in Höhe von 30 Milliarden Euro erhalten - zu einem Zinssatz von fünf Prozent. Mehr

Tarifstreit bei der Lufthansa

Zeitenwende in der Luftfahrt

Der Krach aus dem Cockpit der Lufthansa-Piloten ist kein übliches Tarifritual, in dem mit dem Management um die letzten Lohnprozente gerungen wird - es geht um viel mehr. Denn die Welt um die Lufthansa herum ändert sich in dramatischer Weise, die Wettbewerber bündeln ihre Kräfte. Mehr

Neue Mobilfunkfrequenzen

Auktionsfieber

Der Poker um die neuen Mobilfunkfrequenzen hat schon vor der Auktion begonnen. Wer jetzt nicht zum Zuge kommt, verpasst die Zukunft. Danach wird für Geld und gute Worte auf Jahre hinaus nichts mehr zu haben sein. Mehr

Neue Frequenzen werden versteigert

Gedämpfte Erwartungen an die Mobilfunkauktion

In Mainz beginnt an diesem Montag die lang erwartete Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen. T-Mobile, Vodafone, E-Plus und Telefonica O2 brauchen neue Frequenzen, um ihre Netze für das mobile Internet aufzurüsten. Rekordeinnahmen für den Bund gelten als nahezu ausgeschlossen. Mehr

Eintracht Frankfurt

Kein Kandidat für Europa

In Gladbach offenbart die Eintracht alte Schwächen. Für Spycher ist die Saison beendet. Mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Leuchttürme im flachen Land

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern wird wegen seiner Landschaft gerühmt. Aber auch die Ortschaften sind lebenswert. Ein Stadtbummel durch Greifswald und Güstrow. Mehr

Casting-Shows

Es geht ums Überleben

Casting-Shows sind inszenierte Evolution. Der Zufall ist Programm: Nicht jeder kann ein Star sein - aber jeder kann einer werden. Das führt dazu, dass bei diesen Spektakeln vor allem Leute zuschauen, die nichts zu verlieren haben und sich nach einem Einkommen ohne Arbeit sehnen. Mehr

Vor den Parlamentswahlen

Britannien in größter Not

Am 6. Mai sollen die Briten eine neue Regierung wählen, und das in einer Zeit, in der sich das Land aus der schwersten Krise seit Jahrzehnten schleppt. Das verunsichert die Bürger zutiefst - auch weil Gordon Brown mit dem Erbe der „Eisernen Lady“ droht. Mehr

Kiss-Frontmann Gene Simmons

Rockstar wird Vertreter

Gene Simmons, Bassist der Rockband „Kiss“, galt schon immer als geschäftstüchtig. Nun steigt er in die Versicherungsbranche ein und gründet einen Lebensversicherer für reiche Stars. Mehr

Kommentar

Schutzblech an Schutzblech

Es gab Zeiten, da waren Radfahrer ideologisch verdächtig. Einem Radfahrer sei seine politische Gesinnung anzusehen, hieß es. Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei. Mehr

Frankfurt

Mehr Radfahrer und weniger Autoverkehr

Insgesamt hat der Anteil der Radfahrer seit 1998 von sechs auf heute 14 Prozent des Gesamtverkehrs zugenommen, während der Autoverkehr in den vergangenen zehn Jahren um sieben Prozent zurückging. Das birgt Chancen für die Stadtentwicklung. Mehr

Gläubigerversammlung

Arcandor-Pleite belastet auch die Staatskassen

An diesem Montag wird Insolvenzverwalter Görg in der Essener Karstadt-Zentrale seinen Insolvenzplan für das Handelsunternehmen zur Abstimmung vorlegen. Doch der Insolvenzplan wird nur wirksam, wenn bis Ende April ein Kaufvertrag für die rund 120 Filialen unterzeichnet ist. Mehr

Wahlkampf in NRW

Da fehlte nur noch die Saalwette

Vier Wochen vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen bringen sich CDU und SPD gegeneinander in Stellung. Mit viel Musik, einem fröhlichen Unterhaltungsprogramm und Überraschungsgästen gerät der Start in die heiße Wahlkampfphase zur Show. Mehr

Galerierundgang

Gutes vom Rhein

Es gibt zwei Galerienhäuser in Köln und Düsseldorf - mit neuen Mietern und frischen Programmen. Mehr

Joachim Schoss

Die Chance auf ein zweites Leben

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere erleidet er einen schweren Motorradunfall. Seitdem kann Joachim Schoss nicht mehr so viel arbeiten – und hat sich auf die Suche nach dem privaten Glück gemacht. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

April 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 12 13 14 15 16 17 18 19 20