Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 11.4.2010

Artikel-Chronik

Staatstheater Mainz

Die Herrscherin der Spiegelwelt

Verstehe einer die Salome: In Matthias Fontheims fulminanter Inszenierung gelingt das nun am Staatstheater Mainz. Mehr

Basketball-Pokalfinale

Bambergs Rettung in letzter Sekunde

In einem dramatischen Finale wehren die Basketballprofis aus Oberfranken den Überraschungsangriff der Frankfurt Skyliners ab und gewinnen zum zweiten Mal den Pokal-Wettbewerb. Der bleibt unter Ausschluss der Amateure. Mehr

Weinregion

Starke Marke und abschreckendes Beispiel

Viele Rheingauer rümpfen über den Tourismus in Rüdesheim die Nase. Schwarzwalduhren und bayerische Bierkrüge in den Souvenirläden, billige und schlechte Weine in manchen Lokalen, dazu altbackene Schunkelmusik osteuropäischer Musiker. Mehr

Piratenpartei

Ein bisschen Weltherrschaft

Mit Ohrring, Augenklappe und Laptop in die Kommunalpolitik: Der Frankfurter Kreisverband der Piratenpartei trifft sich zur Gründungsversammlung im Saalbau Gutleut. Mehr

Internet

Das Unbehagen an der digitalen Macht

Die Träume der Netz-Utopisten und die Wirklichkeit: Ist das Internet ein Medium der Emanzipation und des Umsturzes - oder ein Werkzeug der Kontrolle und der Unterdrückung? Haben Twitter und Facebook die Rebellion in Iran befeuert, oder halfen sie, die Rebellen zu enttarnen? Ein skeptischer Dialog. Mehr

Im Gespräch: James Ellroy

Warum sind Sie so auf Sex aus, Mr Ellroy?

Seit der Ermordung seiner Mutter hat den amerikanischen Thriller-Autor James Ellroy das Kriminelle nicht mehr losgelassen, und seine Neugier auf verborgene Geschichten ist ungestillt. Im F.A.Z.-Interview spricht er über seine beiden Leidenschaften: Sex und Schreiben. Mehr

FAZ.NET-Spezial: 30. Spieltag

Schalke verliert - Bayern remis - Hertha vor Abstieg

Remis im Spitzenspiel zwischen Bayer und Bayern. Doch Schalke verliert in Hannover. Hertha ist kaum noch zu retten. Bremen schießt viele Tore, Klopp verliert in Mainz. Köln siegt ohne Fans bei Hoffenheim. Und van Nistelrooy hilft Hamburg. Mehr

Odenwaldschule

Neue Vorwürfe gegen Gerold Becker

Der ehemalige Direktor der Odenwaldschule soll einen Jungen missbraucht haben, der unter seiner Vormundschaft stand. Mehr

2:0 in Nürnberg

Dzeko und Grafite lassen Wolfsburg auf Europa hoffen

Zum Ende der Saison kommt das Sturmduo des Meisters wieder auf Touren. Dzeko und Grafite verhelfen Wolfsburg zum 2:0-Sieg in Nürnberg. Während der VfL auf den Europapokal hofft, bangt der FCN um den Klassenverbleib. Mehr

2:1 in Bochum

Van Nistelrooy erzwingt späten Hamburger Sieg

Lange sieht es in Bochum nach einem Remis aus, dann zwingt der Hamburger Torjäger van Nistelrooy VfL-Verteidiger Johansson zum Eigentor. Der Niederländer ermöglicht den 2:1-Sieg - der HSV ist Sechster. Zuvor treffen Tesche und Dedic. Mehr

Barcelona siegt in Madrid

Dreihundert Millionen Euro später

Diesmal war der „clásico“ eher saftlos. Dennoch gewann Barcelona auch dank Messis Führungstor mit 2:0 in Madrid. Die Katalanen waren eine Klasse besser, denn Cristiano Ronaldo & Kollegen scheiterten an Übereifer und Eigensinn. Mehr

Nach dem Flugzeugabsturz

Nebel über Smolensk

Vieles deutet darauf hin, dass dichter Nebel die Ursache für den Absturz der Kaczynski-Maschine war - und dass der Pilot alle Warnhinweise ignorierte. Möglicherweise tat er dies auf Kaczynskis Anweisung, der wohl unbedingt rechtzeitig zur Gedenkfeier nach Katyn kommen wollte. Mehr

HSV Hamburg

Teil eins der Mission erfüllt

Hamburg wird in einem faszinierenden Finale deutscher Handball-Pokalsieger. Gegen die Rhein-Neckar Löwen siegen die Gastgeber des Final Four in der Verlängerung. Die Hamburger haben somit ein erstes Ziel erreicht - nun warten noch zwei. Mehr

Nach dem Flugzeugabsturz

Polen trauert um Kaczynski

Der Sarg des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski ist in Warschau eingetroffen. Der Leichnam soll nun öffentlich aufgebahrt werden. Zuvor hatten der polnische Ministerpräsidenten Tusk und der russische Ministerpräsident Putin am Unglücksort gemeinsam der Opfer gedacht. Mehr

Nach dem Tod Kaczynskis

Ein Volk in fassungsloser Stille vereint

Kerze fügt sich an Kerze, Lichterteppiche überziehen die Gehsteige: Nach der nationalen Tragödie trauert Polen um Lech Kaczynski und die weiteren Opfer. Die Präsidentenwahl, die für den Herbst geplant war, muss nun vorgezogen werden. Konrad Schuller hat ein erschüttertes Land erlebt. Mehr

Schweizerdeutsch als Schulfach

Sprachfrieden

Mit der halben Welt liegt die Schweiz im Clinch. Aber der Druck von außen schweißt das Land im Inneren zusammen. Jetzt wird auch noch dem Englischen der Kampf angesagt. Allen Ernstes fordert man in franzöischsprachigen Kantonen das Schweizerdeutsch als Schulfach. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Die Politik folgt dem Ruf der Märkte

Griechenland ist nur noch eine Stufe davon entfernt, dass seine Anleihen nicht mehr als Sicherheit für Kredite anerkannt werden. Das Notpaket für den maroden Staatshaushalt konnte die Märkte dennoch beruhigen. Mehr

Odenwaldschule

Die „wunderschönen Jungfrauen“ und die Burg

Er war ein beliebter, geliebter, engagierter Lehrer. Ein Mensch, kein Monster. Aber offenbar hatte er ein Problem. Alt-Schüler erheben neue Vorwürfe gegen einen weiteren Lehrer der Odenwaldschule. Er soll sich auf Ausflügen in seinem VW an ihnen vergangen haben. Mehr

Im Fernsehen: „Polizeiruf 110“

Die Pizzabotin hat auch die Bombe am Hals

Was passiert, wenn wir unsere Konsumträume nicht mehr erfüllen können? Der „Polizeiruf 110“ hat heute eine brutale Lösung parat. Zudem bietet er dem Dramatiker Franz Xaver Kroetz eine Paraderolle als Sonderling - er spingt denn auch in die „Lücke, die der Teufel lässt“. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Reich, berühmt und widerlich

Sonst kennen wir die Promis ja nur wie aus dem Ei gepellt. Die Zeitschrift „Bunte“ enthüllte diese Woche jedoch, dass es auch Stars zum Ekeln gibt. Ganz weit vorn in der Kollektion des Grauens: die Briten. Lob für eine investigative Recherche gebührt auch dem „Neuen Blatt“. Mehr

Zum Tod von Gisela Trowe

Die Zeit mit ihr

Sie war eine der markantesten Schauspielerinnen der Nachkriegsepoche. Allein im Jahr 1948 trat sie in vier Filmrollen auf; einem größeren Publikum wurde sie später durch ihre Arbeit für das Fernsehen bekannt. Jetzt ist Gisela Trowe im Alter von 87 Jahren gestorben. Mehr

Momente des deutschen Films (IX): „Bin ich schön?“

Für immer und nicht für ewig

Doris Dörries Film „Bin ich schön?“ kam 1998 in die Kinos. Mit ihm befreite sie sich endgültig von der Erfolgslast, die seit „Männer“, ihrem Überraschungscoup, auf ihr lastete. Sie zog zugleich eine melancholische Bilanz der deutschen Komödienherrlichkeit in den Neunzigern. Mehr

Unglück von Smolensk

Polens ausgelöschte Führungsschicht

Mit Präsident Lech Kaczynski stürzte ein großer Teil der politischen und der militärischen Elite Polens in den Tod. Als nach dem Unglück von Smolensk die Liste der Toten veröffentlicht wurde, kam bei vielen Polen zu der Trauer die Sorge um die Stabilität ihres Staates hinzu. Mehr

Kirgistan

Süden gegen Norden?

Die Lage in Kirgistan ist nach dem Machtwechsel längst noch nicht unter Kontrolle. Es droht ein Auseinanderdriften der kirgisisch geprägten und der usbekisch dominierten Landeshälfte. Unterdessen hat Amerika angekündigt, mit der Übergangsregierung zusammenzuarbeiten. Mehr

Fußball-Nationalmannschaft

Kuranyi präsent - Ballack verschärft Sorgen

Joachim Löw denkt über Kevin Kuranyi nach - eine Rückkehr des Schalkers ins DFB-Team muss das allerdings nicht bedeuten. Felix Magath drängt auf eine schnelle Entscheidung - Löw aber will sich Zeit lassen. Nun verschärft auch noch Michael Ballack die Sorgen. Mehr

Augsburger Panther

Wir gegen diese Millionäre!

Nach dem Coup gegen Meister Berlin ist sogar das DEL-Finale in Sicht: Mit dem kleinsten Etat schaffen die Augsburger Panther eine wahre Eishockey-Sensation. Dass daraus dauerhaft etwas Großes erwächst, glaubt in Augsburg aber niemand. Mehr

Angela Merkel

Die große Vorsitzende

Was wäre, wenn die junge Physikerin Angela Merkel statt in den „Demokratischen Aufbruch“ und später in die CDU tatsächlich in die SPD eingetreten wäre? Auch dann hätte sie Gerhard Schröder gewiss abgelöst. Aber die SPD würde noch heute regieren. Mehr

Wolfsburgs Edin Dzeko

Ein kommender Weltstar?

Einige sehen in ihm den Zlatan Ibrahimovic der Bundesliga, andere einen Marco van Basten. Nun steht Edin Dzeko vor dem nächsten Karriereschritt. Der Stürmer kann Wolfsburg im Sommer verlassen - für 40 Millionen Euro. Doch wer zahlt so viel? Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Rostock verliert in letzter Sekunde - Frankfurt gewinnt

Hochspannung in der zweiten Liga: Rostock führt in Karlsruhe - und gewinnt doch nicht. So ist Frankfurt auf Relegationsrang 16 nun punktgleich mit Hansa, weil der FSV Oberhausen in Unterzahl besiegt. Duisburg verpasst einen vollen Erfolg gegen Fürth. Mehr

Pakistan

Über 130 Tote bei Luftangriffen auf Taliban

Blutiges Wochenende im Grenzgebiet zu Afghanistan: Bei Luftangriffen wurden mehr als 130 Menschen getötet. Unter den Opfern sollen neben Extremisten zahlreiche Zivilisten sein. „Es muss sich um falsche Geheimdienstinformationen gehandelt haben“, mutmaßt ein pakistanischer Regierungsbeamter. Mehr

Re-Importeur Axicorp

Arznei-Reformpläne lassen Jobmotor stottern

Axicorp führt Arzneimittel aus dem Ausland wieder ein und verkauft sie hierzulande. Das Unternehmen aus Friedrichsdorf vertreibt zudem Nachahmermittel. Beides nutzt den Krankenkassen. Doch durch Berliner Reformpläne sieht Axicorp nun sein Geschäftsmodell bedroht. Mehr

Vierte Generation

Mobilfunknetze unterm Hammer

Am Montag beginnt die Versteigerung der Frequenzen für die vierte Mobilfunkgeneration. Die bestehenden Netze sind voll ausgelastet, neue Kapazitäten dringend nötig. Wer bietet mehr: T-Mobile, Vodafone, E-Plus oder O2? Mehr

Im Gespräch: Karzais Sicherheitsberater

„Unser Präsident wurde unfair behandelt“

Der afghanische Präsident Hamid Karzai hat seine Verbündeten mit anti-westlichen Äußerungen provoziert. Sein Sicherheitsberater, der frühere Außenminister Rangin Dadfar Spanta, erklärt im Gespräch mit FAZ.NET die Ausbrüche des Staatschefs. Mehr

Schuldenkrise

Griechenland bekommt Hilfe. Aber zu welchem Zins?

Die Finanzminister im Euro-Raum wollen in einer Telefonkonferenz am Sonntag den milliardenschweren Rettungsplan für das hochverschuldete Griechenland beschließen. Auf die Modalitäten für mögliche Hilfskredite wie etwa die Zinshöhe konnten sich die 16 Euro-Länder bereits einigen. Mehr

Basketball-Nachwuchs

Talente ohne Chance

Im Finale um den deutschen Basketball-Pokal treffen am Sonntag spektakuläre Spieler aufeinander, die den Sprung in den bezahlten Sport längst geschafft haben. Es wird deutlich: deutsche Klubs setzen lieber auf Amerikaner - ohne Not. Mehr

1:1 in Leverkusen

Bayerns Bonuspunkt auf dem Weg zum Meistertitel

Die Schalker Niederlage in Hannover war die Vorlage, doch der FC Bayern erzielt nur einen Teilerfolg beim Spitzenspiel in Leverkusen. Robben per Elfmeter und Vidal per Abstauber treffen beim 1:1. Die Münchner liegen zwei Punkte vor Schalke. Mehr

Golf-Masters in Augusta

Woods glaubt an seine Chance

Auch für Golfprofi Lee Westwood hält das Spiel noch Premieren bereit. Zum ersten Mal in seinen 17 Jahren geht der Engländer als Führender auf die Schlussrunde eines Majors. Tiger Woods lauert, doch die Statistik spricht gegen ihn. Mehr

Ausstellung in der Weißfrauen-Diakoniekirche

Pistolen, ungefährlich in der Vitrine

Täuschend echt, aber ungefährlich sind die Pistolen des Künstlers Peter Sauerer, die bei einer kleinen, aber sehenswerten Ausstellung in Frankfurt zu sehen sind. Mehr

Lexus CT 200h

Das Hybridchen

Lexus bietet in Deutschland die zurzeit breiteste Hybrid-Modellpalette. Diesen Vorsprung will der Hersteller mit dem CT 200h halten. Als einer der ersten Hersteller wird Lexus die Premium-Kompaktklasse mit Hybridtechnik bedienen. Mehr

Stefan Bradl in der Moto2-Serie

Versetzung in die nächste Klasse

Am Sonntag gehen in Doha vierzig Motorradpiloten in der neuen Moto2-Serie auf die Hatz. Einer von ihnen ist Aufsteiger Stefan Bradl. Der deutsche Hoffnungsträger schreckt vor keinen Namen zurück und kennt nur ein Ziel: Weltmeister. Mehr

Beruflicher Erfolg

Die Stimme macht's

Jeder fünfte Deutsche mag seine Stimme nicht. Dabei beeinflusst sie auch den beruflichen Erfolg. Denn wie wir auf andere wirken, bestimmt nur zu 7 Prozent der Inhalt, 55 Prozent werden visuell bewertet, zu 38 Prozent entscheidet der Klang der Stimme. Mehr

Joburg Art Fair

Kunst kaufen ist nicht wie ein Auto kaufen

Die dritte Joburg Art Fair (JAF) hat vom Fußballrummel profitiert und sich sehr gut aufgestellt. Die Regenbogennation ist bereit für die Kunst Afrikas. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

April 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 11 12 13 14 15 16 17 18 19