Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 2.4.2010

Artikel-Chronik

John Forsythe

„Denver Clan“-Star gestorben

Er begann seine Schauspielkarriere mit einer Kindertheatergruppe und krönte sie als Ölunternehmer Blake Carrington in der Fernsehserie „Denver Clan“. John Forsythe ist im Alter von 92 Jahren in Kalifornien gestorben. Mehr

Zum 80. Geburtstag Kohls

Glückwünsche aus aller Welt

Deutsche Politiker und ausländische Staatsmänner haben dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl zu dessen 80. Geburtstag gratuliert. Nicht nur Bundespräsident Köhler würdigte die Verdienste Kohls für die deutsche Einheit und die europäische Einigung. Mehr

Deutschlands Kunstvereine

Die Augenschule der Nation

Kunstvereine sind der Nährboden der deutschen Kunstlandschaft. Die Kommunen aber streichen Gelder. Ein fataler Fehler, denn ihr Prinzip der Netzwerke kann aktueller nicht sein. Swantje Karich hat sich auf eine Expedition begeben und dabei Erstaunliches entdeckt. Mehr

Kardinal Lehmanns Welt-Schelte

Ein Fall für den Staatsanwalt

Wenn Kirchenführer wie jetzt auch Kardinal Lehmann anfangen, sich angesichts der Missbrauchsdiskussion über die Welt zu beschweren, ist das auch staatsrechtlich beunruhigend: Es offenbart ein irriges Privilegienbewusstsein gegenüber der zivilen Ordnung. Mehr

Keine Spur vom Täter

Frauenleiche im Reihenhaus

Die Leiche einer 35 Jahre alten Frau gibt der Polizei in Südhessen Rätsel auf: Nach dem grausigen Fund am Nachmittag des Gründonnerstag in einem Reihenhaus in Lautertal-Elmshausen steht fest, dass sie Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Mehr

Rekordgewinne

Zahltag für Hedge-Fonds-Manager

Die Spitzenverdiener unter den Hedge-Fonds-Managern haben im vergangenen Jahr so viel kassiert wie nie zuvor - sie profitierten auch indirekt von der staatlichen Bankenhilfe. 4 Milliarden Dollar betrug der Verdienst an der Wall Street. Mehr

Tigerpalast

Wetterauer Zwillinge am Trapez

Von der Bad Nauheimer Waldorfschule auf die Tigerpalast-Bühne und in den internationalen Artistenhimmel: Die Landarzt-Töchter Julia und Ele Janke haben Karriere gemacht. Mehr

Sanktionen gegen Iran

Neue Beweglichkeit in Peking?

Chinas Zusage, über eine Blockade Irans im Sicherheitsrat zu sprechen, wertet Amerika als „wichtigen Schritt“. Als Vetomacht muss das Land zwar ohnehin einbezogen werden, dennoch sprechen mindestens zwei Gründe dafür, dass China die Sanktionen nicht unterlaufen wird. Mehr

Apples iPad

Bahnbrechend oder überflüssig?

Apple bringt den Tablet-Computer iPad auf den Markt und hofft auf den nächsten Verkaufsschlager. Wird Steve Jobs mit dem neuen Gerät wieder die Massen begeistern können? Die Börse ist optimistisch - aber es gibt Zweifler. Mehr

Chapeau & Attaque

Zwischen Fußball-Boulevard und Fußball total

Rudi Assauer hat nun in Sachsen-Anhalt eine nach ihm benannte Grundstückzufahrt. Chapeau! Der Uefa ist die Übertragung eines Spiels wichtiger als die Debatte um das Srebrenica-Massaker. Attaque! Der FAZ.NET-Sportrückblick. Mehr

Missbrauchsfälle

„Opfer wurden zu wenig beachtet“

„Aus falsch verstandener Sorge um das Ansehen der Kirche war der helfende Blick für die Opfer nicht genügend gegeben“, erklärt der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Zollitsch. Die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche bestimmen auch die Karfreitagsfeierlichkeiten in Rom. Mehr

162.000 neue Stellen

Amerikanischer Arbeitsmarkt schafft Trendwende

Die Zahl der Beschäftigten ist in Amerika im März stark gestiegen. Insgesamt 162.000 neue Stellen wurden geschaffen. Der Zuwachs ist zwar stark verzerrt, weil die Regierung allein 48.000 Personen für die anstehende Volkszählung einstellte. Doch auch in der Privatwirtschaft gab es wieder mehr Arbeitsplätze. Mehr

Afghanistan

Karzai rückt weiter vom Westen ab

Wenige Tage nach der Stippvisite des amerikanischen Präsidenten Obama hat Hamid Karzai schwere Vorwürfe gegen den Westen erhoben. „Ausländer“ hätten die Ergebnisse der Präsidentenwahl gefälscht. Erstmals spricht Karzai auch von „Eindringlingen“. Mehr

Sanktionen gegen Iran

China zu „ernsthaften Gesprächen“ über Iran bereit

China gilt als der letzte mächtige Verbündete Irans, der umfassende Strafmaßnahmen gegen das Land noch verhindern könnte. Nun gab Staatschef Hu Jintao zu erkennen, über mögliche Sanktionen sprechen zu wollen. Derweil besuchte der iranische Atom-Unterhändler Peking. Mehr

Attaque

Fußball total

Das serbischen Staatsfernsehen RTS zeigte am Dienstag kein Fußballspiel, sondern die Parlamentsdebatte um das Massaker von Srebrenica. Gegen dieses Vertragsverstoß protestiert nun die Uefa - und schießt damit ein übles Eigentor. Mehr

Urlaubs-Euro

Suche nach Urlaubs-Schnäppchen ist schwieriger geworden

Deutsche Urlauber bekommen im Sommerurlaub in diesem Jahr zumeist deutlich weniger für ihr Geld. Besonders stark ist der Rückgang des Urlaubs-Euro ausgerechnet im Land der Fußballweltmeisterschaft Südafrika ausgefallen. Mehr

Wolfgang Bernhard

Daimlers unsichtbarer Kronprinz

Daimler ist im amerikanischen Korruptionsprozess mit einem blauen Auge davon gekommen. Aber intern ist die Stimmung nervös, die Machtbalance fragil. Denn der Aufsichtsrat baut Wolfgang Bernhard zum Kronprinzen auf. Dabei ist eine Nachfolgedebatte das Letzte, was Daimler gebrauchen kann. Mehr

Chapeau

Fußball-Boulevard

Das Größte in einem Fußballerleben ist es, wenn eine Straße nach einem benannt wird - sagte Johan Cruyff ironisch. Sie würdigt eine Lebensleistung. Ein hoher Anspruch, den Vertreter der heutigen Fußball-Generation kaum erfüllen können. Mehr

Passion Christi

Glutkern des Glaubens

Die Passionsgeschichte ist das spannendste Kapitel christlicher Überlieferung: Sie zeugt von religiösem Eifer, Ergebenheit in den Willen Gottes und subtilen Einsichten in die Mechanismen menschlicher Rohheit. Mehr

Credit Suisse

Schweizer Verwöhnpaket

Das zur Auszahlung stehende Bonusmodell der Credit Suisse sprengt alle vernünftigen Maßstäbe. Es macht deutlich, dass aufgeschobene Boni, wie sie heute die Finanzaufseher verlangen, kein Allheilmittel gegen überzogene Entgelte sind. Mehr

Aktienmarkt

Geldregen in der Credit Suisse

Ein Aktienbezugsplan wird für die Führungskräfte der Credit Suisse zur Goldgrube. Sie erhalten einen Geldsegen von knapp drei Milliarden Franken. Allein schon Konzernchef Brady Dougan bekommt 71 Millionen Franken in Aktien. Mehr

Robin Lane Fox: Die klassische Welt

Aus der Perspektive des reisenden Monarchen

Mit dem Feuer einer durch Geschmack und Humor gezügelten Passion für die Antike: Robin Lane Fox erzählt eine hinreißende Geschichte der Klassischen Welt von Homer bis Hadrian. Mehr

Verkehr am Oster-Wochenende

ADAC warnt vor langen Staus

Zähflüssiges Fortkommen auf Deutschlands Autobahnen: Bei der zweiten Osterreisewelle werden neben den Urlaubern an den Feiertagen auch viele Ausflügler unterwegs sein. Die höchste allerdings Staugefahr liegt hinter uns. Mehr

Autographen

Friedrich schreibt an Voltaire

Wie begehrt die Gedichte Friedrich des Großen auch in Frankreich sind, das zeigen die Ergebnisse der Autographenauktion bei Hauff & Auvermann in Berlin. Mehr

Hollister in „My Zeil“

Erfolgreicher Lauschangriff

Ohrenbetäubender Lärm, spärliche Beleuchtung, enge Gänge: Wem das nicht passt, der gehört nicht zur Zielgruppe von Hollister. Auch bei Levi´s in Frankfurt beschweren sich manche Kunden über die Lautstärke. Im Gegensatz zu Hollister will der Jeanshersteller darauf reagieren. Mehr

Rohstoffe

Die Macht des Erzoligopols

Mit der im Fernen Osten deutlich anziehenden Stahlnachfrage setzen sich die Rohstoffpreise wieder in Bewegung. Der erwartete starke Kostenschub bedroht vor allem mittelständische Stahlverarbeiter. Mehr

Grubenunglück in China

Vermisste Bergleute geben Lebenszeichen

Fünf Tage nach dem schweren Wassereinbruch in einem chinesischen Kohlebergwerk haben Einsatzkräfte auf der Suche nach 153 eingeschlossenen Arbeitern erstmals Lebenszeichen aus der Tiefe vernommen. Rund 3000 Rettungskräfte sind im Einsatz, um das Wasser aus der Mine abzupumpen. Mehr

Rekordverlust

Anglo Irish Bank wird zum Fass ohne Boden

Irland droht an die Grenze seiner finanziellen Leistungsfähigkeit zu kommen: Denn die drittgrößte Bank im Land hat für die 15 Monate bis zum Jahresende 2009 den höchsten Unternehmensverlust in der irischen Wirtschaftsgeschichte gemacht. Einen weiteren Bedarf an Staatshilfe schließt sie nicht aus. Mehr

Vergleich in Schmiergeld-Affäre

Daimler muss 138 Millionen Euro zahlen

Daimler kommt in der Schmiergeld-Affäre mit einem blauen Auge davon: Ein amerikanisches Gericht billigte einen Vergleich mit dem Justizministerium. Dem Konzern wurde vorgeworfen, Dutzende Millionen Euro über dunkle Kanäle an Regierungsvertreter in 22 Staaten gezahlt zu haben, um Aufträge an Land zu ziehen. Mehr

Lucian Freud in Paris

Leib und Eigenschaft

Speckrollen, Wurstfinger, Krusten - Lucian Freud zeigt den Menschen als Schlachteplatte; das schmeckt nicht jedem, schon gar nicht in Paris, wo seine Werke gerade im Centre Pompidou ausgestellt werden. Mehr

Derrick Allen

Weil ich es will

Sachsenhausen um die Mittagszeit - Derrick Allen schlendert in T-Shirt und Jeans durch die Straßen des Frankfurter Stadtteils. Der freie Tag passt dem amerikanischen Basketballprofi bestens in Konzept. Der stille Star der Frankfurt Skyliners im Porträt. Mehr

Schulpolitik

Föderalismusmüde Eltern

Trotz ihrer Lippenbekenntnisse zur gemeinsamen Verantwortung für die Schul- und Bildungspolitik agieren alle Bundesländer weiter so, wie sie es gerade für richtig halten. Wollen sie den Föderalismus retten, werden sie für mehr Vergleichbarkeit sorgen müssen. Mehr

Kohlendioxid

Alles unter die Erde

Die Energiekonzerne wollen CO2 aus ihren Kraftwerken tief in der Erde verpressen. Das soll das Klima schützen. Die Gegner formieren sich. Mehr

Rabattaktionen zeigen Erfolg

Frühjahrsbelebung am amerikanischen Automarkt

Selbst Toyota konnte trotz der Probleme durch seine Rückrufaktion kräftige Zuwächse verzeichnen: Der amerikanische Automarkt hat sich im Frühjahr belebt. Doch Fachleute warnen: Vor allem Rabattaktionen hätten zu den guten Zahlen beigetragen, das Wachstum sei womöglich nicht von Dauer. Mehr

Rainer Kraft

Fußballabenteuer in Persien

Der Fußballtrainer Rainer Kraft trat mitten während der iranischen Unruhen im vergangenen Juni einen Job bei Esteghlal Teheran an. Nach weniger als einem Jahr ist er zurückgekehrt nach Deutschland - ohne Arbeit, aber mit vielen Lebenserfahrungen. Mehr

Formel 1 in Malaysia

Ein kleiner Schlitz für einen großen Zeitgewinn

Für einen Moment stand Michael Schumacher im Training auf Platz eins. Doch am Ende waren andere schneller, vor allem Lewis Hamilton - dank einer guten Idee. Sebastian Vettel wurde Zweiter und war doch unzufrieden. Mehr

Yacht Saare 41

Attacke gegen das Establishment

Eigentlich geschickt eingefädelt: Man paare einen schnellen Rumpf mit den Auf- und Ausbauten eines echten Tourers, attackiert den Platzhirsch, schafft ein preiswertes Konkurrenzprodukt und lockt mit kurzen Lieferzeiten. Aber dann... Mehr

German Open

Das Tennis ist aufs Bier gekommen

Tennis ist keine Herzenssache mehr, sondern ein Corona-Sport für Jedermann. Deutschlands schlafender Tennisriese, die German Open am Hamburger Rothenbaum, benötigt demzufolge Zweierlei: Bier und die breite Masse. Mehr

Versicherungsvertreter

Kein Beruf ist unbeliebter

Selbst den Beruf des Straßenkehrers finden die Deutschen attraktiver: Versicherungsvertreter stehen ganz unten auf der Beliebtheitsskala, wie eine Umfrage der Unternehmensberatung Faktenkontor zeigt. Mit dem Beruf verbinden die Menschen Begriffe wie „Aufquatschen“ und „Klinkenputzen“. Mehr

Leben in Klausur

Und der Rest ist Schweigen

Sie lebt hinter hohen Mauern, in strenger Klausur und hat sich acht Jahre lang auf ein Leben hinter Klostermauern vorbereitet: Schwester Maria Virgo, Steyler Anbetungsschwester, die dort nahe Venlo einer anderen Enge entgehen möchte. Mehr

Das Bilderbuch „Als wir allein auf der Welt waren“

Da seid ihr ja wieder!

Ein Sechsjähriger hat die Uhr noch nicht richtig verstanden und geht deshalb vorzeitig aus dem Kindergarten nach Hause: In „Als wir allein auf der Welt waren“ von Ulf Nilsson und Eva Erikson glauben zwei Kinder, allein überleben zu müssen. Mehr

Allensbach-Umfrage

Deutsche wollen einheitlichere Bildungspolitik

Mehr als 60 Prozent der Deutschen sprechen sich für eine zentrale Regelung der Schul- und Bildungspolitik unter Verantwortung der Bundesregierung aus. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Allensbacher Instituts für Demoskopie hervor. Mehr

Ab sofort einmal pro Jahr gratis

Mehr Transparenz bei Schufa und Co.

Verbraucher können von April an erstmals ihre gespeicherten Daten bei Auskunfteien wie der Schufa kostenlos abrufen - und sich so besser gegen falsche Einträge wehren. Mehr

CD der Woche: Jackie Leven

Was würde Joan Crawford sagen?

Egal, ob berühmte Schauspielerinnen, Arbeiterführer oder Ölmagnaten - der schottische Folkmusiker Jackie Leven hat ein großes Herz und singt über sie alle mit Melancholie und Hingabe. Dabei wäre er nach einem Überfall mit Stimmverlustfolgen beinahe vergessen worden. Mehr

Neurochirurgie

Ein Schalter für Depressionen

Der experimentelle Eingriff mit Hilfe tiefer Hirnstimulation ist der letzte Versuch, auf andere Art nicht beherrschbare Depressionen in den Griff zu bekommen. Der Hirnstamm stellt sich dabei als zentral heraus. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2010

April 2010

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 02 03 04 05 06 07 08 09 10