Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 1.6.2009

Artikel-Chronik

Hessen

Opel-Bürgschaft als „historisches Ereignis“

Nach der Einigung auf ein Rettungskonzept für Opel haben auch die hessischen Haushaltspolitiker ihren Beitrag geleistet: In einer Sondersitzung stimmten sie der Bürgschaft über 447 Millionen Euro zu. Mehr

Kommentar zu Opel

Rettung auf Raten für „schlanken“ Autobauer

Opel gilt Branchenkennern als „schlanker“ Autobauer. Wenn das stimmt, dann werden weitere Einsparungen schwierig - wenn nicht doch noch ganze Werke dichtgemacht werden sollen. Ministerpräsident Koch weiß um diesen Umstand. Mehr

Botanik-Kunst

Liebe statt Biotonne

Verblühte Azaleen, zerzauste Weihnachtssterne, die zu groß gewordene Palme: Sie alle wandern künftig nicht mehr in die Biotonne. Denn jetzt gibt es die „Pflanzenklappe“. Mehr

Wiesbadener Maifestspiele

Des Wahnsinns flinke Beute

Publikum als Partner zum gemeinsamen Cha-Cha-Cha: Das Nederlands Dans Theater II begeistert bei den Wiesbadener Maifestspielen. Mehr

Erziehungs-Ratgeber

Eltern, erzieht euch selbst!

„Warum unsere Kinder Tyrannen werden“, wollte der Psychiater Michael Winterhoff vor einem Jahr wissen und schrieb darüber einen Bestseller. Nun ist der Nachfolgeband erschienen, der Erwachsene erkennen lassen soll, ob sie sich in einer Beziehungsstörung mit ihrem Kind befinden. Mehr

Breitensport

Turnfest wird zum Publikumsmagneten

Rund 1,5 Millionen Menschen haben seit Samstagabend das Internationale Deutsche Turnfest in Frankfurt besucht. Die größte Breitensportveranstaltung der Welt wurde mit einer Wassershow, Feuerwerk, und Laserkanonen eröffnet. Mehr

Nach der Opel-Rettung

SPD und Union streiten über Arcandor-Hilfen

Das Opel-Modell wird schnell kopiert: 20 große Unternehmen wollen an die Milliarden des Rettungsfonds. An vorderster Front soll der Staat die Karstadt-Warenhäuser retten. Die SPD ist dafür, die Union (noch) nicht. Mehr

HSH Nordbank

„Die Risikokontrolle war unterentwickelt“

Die HSH Nordbank ist tief gefallen. Schleswig-Holstein und Hamburg retten die hochdefizitäre Landesbank mit insgesamt 13 Milliarden Euro. Mehr Geld werde aber nicht benötigt, sagt HSH-Chef Dirk Jens Nonnenmacher im Interview mit der F.A.Z. Mehr

Fußball-Kommentar

Gegen die Harmonielehre

Pokalfinale, Relegation, Länderspiele - die Fußball-Saison verabschiedet sich an diesem Wochenende in Häppchen. Mit Bruno Labbadia könnte sich nachträglich in Leverkusen ein weiteres Trainerkapitel schließen. Sein Projekt bei Bayer war noch tollkühner als das der Bayern mit Jürgen Klinsmann. Mehr

Kommentar

General Motors ist nun in Staatshand

Der 1. Juni 2009 ist nicht nur der Tag der Insolvenz von General Motors. Es ist auch der Tag, an dem Präsident Obama die Spielregeln für den amerikanischen Kapitalismus neu geschrieben hat: GM wird Staatskonzern - eine alarmierende Entwicklung. Mehr

French Open

Haas verpasst den großen Coup gegen Federer

Bei seiner vielleicht letzten Dienstreise nach Paris gibt Tennisprofi Thomas Haas die Gelegenheit, Roger Federer zu schlagen, aus der Hand und unterliegt noch in fünf Sätzen. Auch Philipp Kohlschreiber scheitert im Achtelfinale gegen Robredo. Mehr

Opel

Guttenbergs Gesellenstück

Bis zuletzt warb der Wirtschaftsminister für die Insolvenz des Autobauers Opel - aber letztlich reihte er sich doch auf elegante, aber selbstbewusste Weise in die Kabinettsdisziplin ein. War das klug? Es kann der politischen Karriere nützen, gelegentlich Rückgrat zu zeigen. Mehr

Fernsehvorschau „Tatort: Kinderwunsch“

Verdächtige Schwangerschaftsgymnastik

„Tatort: Kinderwunsch“ handelt von Blasen und Kuckuckseiern und lässt Kommissar Eisner richtig wütend werden, so wütend, wie man selten einen „Tatort“-Ermittler gesehen hat. Es ist sicher nicht der ausgefeilteste ORF-Krimi, aber einer, der seinen Kommissar wieder spannend macht. Mehr

Deutsche Reiter

Scharfer Gegenwind aus Lausanne

Von Dienstag an werden die Probleme des deutschen Pferdesports aufgearbeitet. Fehler dürfen dann nicht gemacht werden. Der Weltverband FEI schießt sich derweil auf die deutschen Reiter ein – trotz genügend hausgemachter Sorgen. Mehr

Börse auf Jahreshoch

Dax legt vier Prozent zu - Wall Street schließt fest

Beflügelt von der Hoffnung auf eine konjunkturelle Erholung haben die Aktienindizes am Pfingstmontag kräftig zugelegt. Der Dax schloss mit einem Plus von 4,08 Prozent auf 5.142,56 Zähler auf neuem Jahreshoch, der Dow Jones legte 2,6 Prozent zu. Mehr

Internationaler Finanzmarkt

Der Risikoappetit nimmt immer mehr zu

Die alte Börsenweisheit „Sell in May and go away“ hat in diesem Jahr nicht gestimmt: Viele Anleger haben die Aktienhausse bislang verpasst. Jetzt springen sie auf den Börsenzug auf. Der Bericht vom internationalen Finanzmarkt. Mehr

D-Day

Ohne die Königin

Der Jahrestag der Landung der Westalliierten in der Normandie soll dieses Jahr ein „französisch-amerikanisches Ereignis“ sein. Sarkozy möchte Obama am Normandie-Tag für sich haben. Die Queen wird gar nicht erst eingeladen. Mehr

Landwirtschaft vor der Wahl

EU zwingt Bauern vom Traktor an den Schreibtisch

Die Europäische Union verlangt von Landwirten, mehr zu dokumentieren, zu belegen und zu verwalten als ihnen lieb ist. Doch ansonsten gibt es keine Beihilfen. - Serie zur Europawahl. Mehr

General Motors meldet Insolvenz an und überträgt Opel an Staats-Treuhand

lid./cru. New YORK/FRANKFURT, 1. Juni. Der amerikanische Autohersteller General Motors (GM), Mutterkonzern von Opel, hat am Montag in New York einen Insolvenzantrag nach Kapitel 11 des amerikanischen Konkursrechts gestellt. Mehr

Guttenbergs Gesellenstück

BERLIN, 1. Juni. Gab es jemals einen Politiker, der nach hundert Tagen sein Gesellenstück abliefern musste? Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hatte ein Thema zu bearbeiten, das eine Auto-Nation auch außerhalb von Wahlkampfzeiten erregt. Mehr

Hamburg

Aus der Sicht, aus dem Sinn?

Seit einigen Jahren verhindert ein Gebäude den Blick auf den Michel. Nun droht der Katharinenkirche ein ähnliches Schicksal. Ein Haus soll gebaut werden, das die Sicht von der Innnenstadt aus auf den Kirchenturm nehmen würde. Mehr

1:0 beim VfL Osnabrück

Paderborn steigt in die zweite Bundesliga auf

Nach dem 1. FC Nürnberg setzte sich auch der klassentiefere SC Paderborn in der Relegation durch. Die Ostwestfalen gewannen auch in Osnabrück mit 1:0 und steigen in die zweite Bundesliga auf. Nach dem Spiel erhob VfL-Trainer Wollitz schwere Vorwürfe. Mehr

Opel

Die Lektion

Opel bekommt Hilfe vom Staat, weil Frau Merkel es so will. Eine Demagogiekampagne Kirchhof II, diesmal mit dem „Baron aus Bayern“ in der Rolle des kalten Marktverehrers, wird nicht wirklich zünden. Um soziale Wärme kümmert sich die CDU schon selbst. Mehr

Der heilige Gral

Hoffentlich wird er nie gefunden

Seit den Tagen von König Artus wird der Heilige Gral gesucht. Aber wie soll man ihn finden, wenn man gar nicht genau weiß, was er ist: Ein Meteorit? Der Kelch des letzten Abenmahls? Oder vielleicht ein Salbentöpfchen? Auch heutige Gralsforscher müssen sich damit herumschlagen. Mehr

Automobilindustrie

General Motors stellt Insolvenzantrag

General Motors hat Insolvenz angemeldet. Das Gläubigerschutzverfahren ist das größte der amerikanischen Geschichte. Die amerikanische Regierung will GM nun noch einmal gut 30 Milliarden Dollar geben. Präsident Obama sagte, die Regierung sei ein „widerwilliger Anteilseigner“. Mehr

Robert Wilsons „Freischütz“

Geifer, Geilheit und Gefühlsgeiz

Latent bösartig: Robert Wilson führt in Baden-Baden bei der Premiere seines „Freischütz“ das Publikum ganz ungeniert vor - als rhythmisch klatschende Claqueure. Das ist richtig unheimlich in dieser comicbunten Harmlosigkeit. Mehr

Migration in Europa

Wie der Muslim sein soll

Wie weit ist die Überbrückung der kulturellen und religiösen Differenzen zwischen Zuwanderern und Einheimischen tatsächlich gediehen? In London gingen Islamwissenschaftler, Juristen, Politiker und Gemeindearbeiter der Frage nach. Mehr

Ideen gegen die Krise

Der Traum von Hartz fünf

Die Arbeitslosenzahlen steigen in der Krise und deshalb juckt es ihn nun in den Fingern: Peter Hartz ist wieder da. Der ehemalige VW-Vorstand hat 82 Seiten neue Ideen. Dadurch sollen 600.000 neue Jobs entstehen. Mehr

Unternehmensrettungen

Konkurrenten im Milliardenweitwurf

Kanzlerin Merkel hatte in der ersten Runde der Disziplin „Konzerne-Wettretten“ gegenüber dem SPD-Kanzlerkandidaten Steinmeier die Nase vorn. Die Union war nicht begeistert. Nach Opel ist nun Karstadt-Arcandor an der Reihe. Mehr

Zwei Amerika-Heimkehrer darunter

Drei Fälle von Schweinegrippe in Hessen

Hessen zählt drei Schweinegrippe-Fälle. Nachdem die Infektion bei einem 47 Jahre alten Mann aus dem Kreis Fulda bestätigt hatten, wurde das Virus bei einer Tochter des Patienten und einem Studenten aus Lohfelden, der aus Amerika zurückgekehrt war, festgestellt. Mehr

Wird Hosni Unesco-Chef?

Der Kandidat erklärt sich

Österreich will den Ägypter Faruk Hosni wegen antisemitischer Bemerkungen mit einer Gegenkandidatin als Unesco-Chef verhindern, Paris und die Vereinigten Staaten spielen auf Zeit. Hosni entschuldigt sich halbwegs. Der Unesco steht eine weitere Belastungsprobe bevor. Mehr

Glosse Feuilleton

Großes Theater

Wenn Obamas ausgehen: Für das Abendessen in einem kleinen Kellerrestaurant wurde halb Greenwich Village in Ausnahmezustand versetzt, am Broadway kam der Verkehr ums Belasco Theater zum Erliegen. All die Steuergelder für einen frivolen Theaterbesuch! Mehr

1. FC Nürnberg

Anti-Depressivum Marke Oenning

Nach dem begeisternden Schlussspurt werden in Franken schon höhere Ziele ausgegeben: Nürnberg feiert nach dem siebten Bundesliga-Aufstieg - der Osten ist hingegen nun wieder ohne Erstligaklub. Mehr

Japanische Aktien

Hohe Bewertung lockt Leerverkäufer an

Nirgendwo sind Aktien im Moment teurer als in Japan. Hintergrund ist der stärkste Kursanstieg japanischer Aktien seit 56 Jahren. Der Rally dürfte jedoch bald die Luft ausgehen, so die Einschätzung von Hedge-Fonds-Managern. Mehr

Der Louvre unter Hitler

Sandsäcke und leere Bilderrahmen

Warum Hitler beim Einmarsch in Paris nicht Station im Louvre machte: Unbekannte Fotografien aus der Zeit der deutschen Besatzung zeigen das leergeräumte Museum. Die Mona Lisa ging gleich mehrfach auf Reisen. Mehr

Champions-League-Finale

Kiel verpasst den Titel in einem dramatischen Spiel

Lange Zeit sah der THW Kiel wie der sichere Sieger der Handball-Champions-League aus. Doch dann schmolz der Fünf-Tore-Vorsprung aus dem Hinspiel minütlich. Am Ende holte Ciudad Real den Titel - und wurde zum spanischen Schrecken. Mehr

Neue Warenwelt

Rettet Karstadt!

Wollte man früher ausdrücken, dass etwas wie wild nachgefragt wird, dann sagte man: Ach, das liegt doch im Karstadt neben der Kasse. Heute liegt da Karstadt selbst. Es ist höchste Zeit, das Warenhaus in die Liste des Weltkulturerbes aufzunehmen, mit Thomas Middelhoff als Parkwächter. Mehr

Berliner Kunstauktionen

Apokalyptische Reiter

Die Graphik gibt den Ton an: Bei den Kunst-Auktionen von Bassenge in Berlin haben die Blätter Alter Meister ihren großen Auftritt. Mehr

Mit Pinsel und Farbe für ein neues Amerika

Es wird wohl ein wichtiger Moment gewesen sein in der Geschichte der kleinen Stadt Price im Herzen von Carbon County, im Zentrum des amerikanischen Bundesstaats Utah, kurz: in der Mitte eines weiten und leeren Nirgendwos, als der erste Bürgermeister des Orts, W. Mehr

Pferdesport

Reiter auf gefährlichem Terrain

Ludger Beerbaums Bekenntnis zum äußersten Ausnutzen des Reglements erschüttert die Pferdesport-Szene. Nun schlägt der Weltverband neue Regeln vor. Doch ob diese Maßnahme alle Probleme auf die Schnelle lösen kann, ist fraglich. Mehr

Festrumpf-Schlauchboote

Mit Schlauch fetzt's auch

Festrumpf-Schlauchboote eröffnen rasante Möglichkeiten. Man kann sie sogar mieten: Zum Beispiel zum super-beschleunigten Inselhüpfen in Griechenland. 30 Seemeilen sind mit einem Rib nämlich ein Katzensprung. Wer da noch segelt, ist selber schuld. Mehr

Eichlers Eurogoals

Viel Spaß mit den Dundee-United-Socken

Das war's. Abpfiff. Sommerpause. Zeit, an neue Verträge und alte Heldentaten zu denken. Christian Eichler hat die sieben Trends des Fußballjahres aufgespürt. Dabei: Schokolade statt Sex, Einwürfe statt Flanken, und Tore, Tore, Tore. Nicht dabei: Altstars. Mehr

Vereinigte Staaten

Abtreibungsarzt in Kirche erschossen

Ein Arzt, der sich in den Vereinigten Staaten vehement für das Recht auf Abtreibung eingesetzt hat, ist während eines Kirchgangs im amerikanischen Bundesstaat Kansas erschossen worden. Der Täter wurde wenig später gefasst. Mehr

Öffentliche Ehekrise

Göttervater Silvios Damenbesuch

Seit Jupiter Berlusconi zur 18 Jahre alten Noemi Letizia ging, ist in Italien der Teufel los. Er sagt „Da war nichts“, aber seine Frau lässt sich scheiden, und die Opposition zerrt sein Privatleben ins Parlament. Und was ist mit Noemi? Sie ist der neue Medienstar. Mehr

Vivacon

Undurchsichtige Lage - schwache Aktie

„Vor dem Hintergrund der anhaltenden Kapitalmarktkrise und des schwierigen Marktumfeldes befinde sich die Vivacon AG in einer akuten Liquiditätskrise,“ teilte das Unternehmen mit. Das spricht für sich - und bis auf weiteres gegen die Aktie. Mehr

Bayern-Rundfahrt

„Hier klatscht man eben nicht für jeden“

Helfer dirigieren, winken, reklamieren - bei der Bayern-Rundfahrt ging es ziemlich hektisch zu. Dort bot sich die Möglichkeit, Radsport hautnah zu erleben. Katharina Blum hat sich mit einem freiwilligen Helfer ins Auto gesetzt - und das Einzelzeitfahren begleitet. Mehr

Insolvenzgericht

Fiat darf Chrysler-Anteile kaufen

Die Übernahme des insolventen amerikanischen Autobauers Chrysler durch Fiat hat die entscheidende Hürde genommen: Ein Gericht lehnte in der Nacht zum Montag zahlreiche Einsprüche gegen den Verkauf des Chrysler-Kerngeschäfts an die neue Investorengruppe unter der Führung Fiats ab. Mehr

Strategie

Die „Erwartungsrally“ nimmt ihren Lauf

Die wirtschaftliche Lage ist zwar schlecht, die Euphorie an den Finanzmärkten dagegen wird immer größer. Die Börsen - vor allem in den Schwellenländern - und die Rohstoffpreise laufen nach oben, während Rohstoffwährungen aufwerten. Mehr

Chagaev gegen Walujew

Verschwörungstheorien nach der Absage

Nach der Absage des WM-Kampfs zwischen Chagaev und Walujew machen Verschwörungstheorien die Runde. Wem kann jetzt der Schwarze Peter für die Pleite zugeschoben werden. Die fieberhafte Suche hat begonnen. Mehr

Rope Skipping

Große Sprünge und ein bisschen Show

Sebastian Deeg kam durch seine Lust auf Amerika zum Rope Skipping. Heute ist er ein untypischer Vertreter seine Sportart – und einer der besten der Welt. Auch er ist beim Turnfest in Frankfurt dabei. Mehr

DFB-Pokalfinale

Diego verabschiedet sich in allen Ehren

Im „wichtigsten Spiel seines Lebens“ erfüllt Diego die Mission. Der Spielmacher gab in seiner letzten Werder-Partie die entscheidende Torvorlage für Mesut Özil. Nun geht er nach Turin. Und einen Teil der Ablöse hat Bremen schon reinvestiert. Mehr

Nach der Kurras-Enthüllung

Schuss und Gegenschuss

Kaum ist die Wahrheit über Karl-Heinz Kurras heraus, den Mann, der 1967 Benno Ohnesorg erschoss, da erzählen die Veteranen der Revolte, ob linientreu oder konvertiert, wieder ihre alten, falschen Geschichten. Mehr

Amerikanische Medien

Wie man den Papst besser verkauft

Das Magazin „Newsweek“ geht neue Wege: Debatten statt Nachrichten ist das Motto. Im Gewand einer Monatszeitschrift will sich das Wochenmagazin an eine intellektuelle Elite richten. Doch das Konzept weist Lücken auf. Mehr

Chronisch Kranke

Wie krank ist Deutschland?

Der Begriff „krankschreiben“ könnte demnächst eine ganz neue Bedeutung bekommen: Die Zahl der chronisch Kranken wächst - zumindest auf dem Papier. Denn sie bringen den Kassen Extrageld. Das System treibt bizarre Blüten. Mehr

Krisenprofiteure

Daheim ist es am schönsten

Manchmal könnte man meinen, eine Wirtschaftskrise ist das Beste, was uns passieren kann. Denn überall schießen vermeintliche Krisengewinner empor. Oft ist das nur Schöngerede. In einem Fall ist der Jubel aber berechtigt: bei den Baumärkten. Mehr

Europaparlament

Es geht um die Wurst

Europa reimt sich immer noch auf Opa. Aber heute wirkt diese Art von Polit-Lyrik nicht nur unpassend, weil sie abgedroschen ist. Die Zeiten haben sich geändert. Das Europaparlament wird immer wichtiger - wichtiger als der Bundestag? Mehr

Nach Talentshow-Niederlage

Susan Boyle in Klinik eingeliefert

Nach ihrer überraschenden Finalniederlage in der Talentshow „Britain's got talent“ ist Susan Boyle wegen „emotionaler Erschöpfung“ in eine Klinik eingeliefert worden. Boyle hatte als Favoritin für das Finale gegolten, unterlag aber einer Tanzgruppe. Mehr

Peter Ensikat im Gespräch

„Das Volk hat ein Recht auf Dummheit“

Wegen eines Textes über die Stasi hatte er Auftrittsverbot. Gleichzeitig nahm er 1988 für seine Arbeit von Honecker den DDR-Nationalpreis entgegen. Der Berliner Kabarettist Peter Ensikat über lächerliche Nostalgie, Stasi-Biographien und Humor in der Krise. Mehr

Medienschau

Merck, Arcandor und Vivacon im Blick

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck ist bei der Entwicklung von Cilengitide gegen bösartige Hirntumore vorangekommen, bei Arcandor geht der Streit um Staatshilfe weiter, während der Immobilien-Finanzdienstleister Vivacon in einer akuten Liquiditätskris steckt. Chinas Wirtschaftsproduktion expandierte im Mai den dritten Monat in Folge. Mehr

Marktbericht

Der Dax tendiert sehr fest

Der Dax startet am Montag bei ruhig erwarteten Feiertagshandel fest und überwindet die Marke von 5.000 Zählern deutlich. Die Aktien zyklischen Unternehmen führen die Kursavancen an, allen voran die Papiere von Thyssen-Krupp, Daimler, BMW, Salzgitter und MAN. Mehr

Blick auf den Finanzmarkt

Die Kursrally geht weiter

Aufgrund positiver Vorgaben setzt sich die erholende Kursrally der vergangenen Wochen am Pfingstmontag fort. Der Dax ist mit einem Plus von drei Prozent über die Marke von 5.100 Punkten geklettert. Mehr

Gastbeitrag

Ein Lob auf die deutsche Immobilie

Vor 60 Jahren wurde das Grundgesetz unterzeichnet. Es ist die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland. Die Bedeutung der Immobilie sollte in ihrer Geschichte nicht geringgeschätzt werden. Ein Gastbeitrag. Mehr

Robert Davis

Geldanlage im Stillen

Eine Krankheit kostete ihn sein Gehör. Heute berät der einstige Terminhändler Robert Davis Bankkunden, die mit ihrer Behinderung klarkommen müssen - und hofft auf Nachahmer in anderen Branchen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Juni 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12