Home
http://www.faz.net/-h7p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Meldungen vom 30.1.2009

Artikel-Chronik

Verfall der Kritik

Lobe deine Schüler

Freundschaftsdienste durch Rezensionen sind das Schmiermittel, ohne das akademische Karrieremotoren nicht laufen. Im aktuellen „Merkur“ gibt es jetzt einen Sonderfall der Kritik zu bestaunen: Ein einflussreicher Professor lobt drei Bücher, die er selbst als Doktorvater über Jahre betreut hat. Mehr

Glasvegas

Das Baby ist weg und Vati auch

Wer noch einmal „Britpop“ sagt, fliegt raus: Die britische Band Glasvegas hat keine Angst vor zu viel Pathos und bleibt drin. Trotz musikalischer Klischees und matschigem Open-Air-Sound liefern sie eine sehr außergewöhnliche Gitarrenrockplatte. Mehr

Lefebvre-Bruderschaft

Holocaust-Leugner Williamson entschuldigt sich

Der wegen seiner Holocaust-Leugnung umstrittene Bischof Richard Williamson hat sich bei Papst Benedikt XVI. entschuldigt für „das Leid“, das er mit seiner Äußerung verursacht habe. Zuletzt leitete er ein Priesterseminar der Lefebvre-Bruderschaft nahe Buenos Aires. Mehr

Obamas Pläne

Nach der Abrechnung

Das Ende Guantánamos war sein erstes Zeichen: Präsident Obama muss nun den versprochenen Wandel ins Werk umsetzen. Doch nicht nur bei der „grünen Agenda“, sondern auch in der Diplomatie lauern politische Gefahren. Mehr

Auf einen Espresso

Der weise Adam Smith

Durch die Rückbesinnung auf die Lehren verblichener Ökonomen kann man aus der Krise lernen: Ginge es nach Adam Smith, wären die Interessen der Konsumenten der Schlüssel zur Marktwirtschaft - nicht nur ihre Steuergelder, wenn die Produzenten versagen. Mehr

Nadal im Finale der Australian Open

„Eines der besten Spiele meiner Karriere“

Rafael Nadal steht erstmals im Finale der Australian Open, in dem er auf Roger Federer trifft. Der Spanier besiegte im Halbfinale nach 5:14 Stunden und fünf Sätzen seinen Landsmann Fernando Verdasco. Mehr

Tarifstreit

Deutsche Bahn legt ein neues Angebot vor

Es kommt Bewegung in den Tarifstreit mit Transnet und GDBA: Am Freitagabend legte die Deutsche Bahn ein neues Angebot vor. Der Plan sieht wohl gestaffelte Einkommenserhöhungen vor. Nun sollen am Samstag in Frankfurt weitere Gespräche geführt werden. Mehr

Tennis-Kommentar

Ein neuer Becker?

Es ist nicht ausgemacht, dass aus einem vielversprechenden Junior ein erfolgreicher Profi wird. Doch Boris Beckers verbreitete Schwarzmalerei, dem deutschen Tennis stünde „eine Dürrezeit“ bevor, wurde von Alexandros-Ferdinandos Georgoudas schnell und schlagfertig widerlegt. Mehr

Porträt: Dorothea Henzler

Eine konsensorientierte Revoluzzerin

Kompetent, selbstbewusst und resolut in der Durchsetzung ihrer Ziele, so wird Dorothea Henzler von Fraktionskollegen in Wiesbaden beschrieben. Mit diesen Eigenschaften bietet die künftige Kulturministerin beste Voraussetzungen für ihre neue Aufgabe. Mehr

Koalitionsvertrag in Hessen

„Vertrauen, Freiheit, Fortschritt“

CDU und FDP in Hessen haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Die FDP wird die Ressorts Justiz, Wirtschaft sowie das Kultusministerium übernehmen. Ministerpräsident Koch sieht eine „exzellente Grundlage für eine bürgerliche Regierung“ im Land. Mehr

Frankfurter SPD

„Die Macht an das Volk zurückgeben“

Die SPD-Fraktion im Römer hat ein Diskussionspapier vorgelegt, mit dessen Hilfe sie wieder als Partei der Mitte wahrgenommen werden möchte. Kern der Ausführungen: Die Politiker sollen einen Teil der Macht an „das Volk“ zurückgeben. Mehr

Kommentar

Realismus in Zeiten wie diesen

Mehr Lehrer, mehr Polizisten, aber nur, wenn an anderer Stelle beim Personal gespart wird - diese Art von Nüchternheit durchzieht den an vielen Stellen erstaunlich detaillierten Koalitionsvertrag von CDU und FDP. In Zeiten wie diesen ist Realismus freilich nicht das Schlechteste. Mehr

Frankfurt

Städel-Abendschule vor dem Ende

Gerüchte über die Schließung der Städel-Abendschule machen die Runde. Im Sommer schon könnte Schluss sein. Vroni Schwegler, derzeitige Leiterin der Abendschule, sieht schwarz für die derzeit etwa 130 Schüler. Mehr

FDP im Kultusministerium

Gegen die Gängelung der Schulen

Die FDP wird Hessens Kultusministerium führen: Dorothea Henzler übernimmt ihr Wunschressort und ein Politikgebiet, auf dem die CDU viel Ansehen verloren hat. Nun sollen Schulen mehr Freiheit genießen - „fast eine kleine Revolution“. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Zwei Nullnummern und dramatische vier Minuten

Die zweite Fußball-Bundesliga ist nur mühsam aus der Winterpause erwacht. Sowohl bei den Duellen zwischen Augsburg und Nürnberg als auch zwischen Oberhausen und Koblenz fiel nicht ein einziges Tore. Dafür überschlugen sich die Ereignisse in Osnabrück. Mehr

Klinikum Offenbach

Keine Stellenstreichung trotz Defizits

Der Neubau des Offenbacher Klinikums könnte aufgrund gestiegener Baukosten bis zu sieben Millionen Euro teurer werden als erwartet. Auf einen Abbau von Stellen will der Geschäftsführer aber verzichten. Mehr

Raumfahrt

Zurück zum Mond

Amerika hatte den Plan einer abermaligen Mondfahrt lange vernachlässigt. Mittlerweile aber hat das Unternehmen klare Formen angenommen - im Jahr 2020 wollen Astronauten der Nasa wieder den Mond betreten. Mehr

Handball-WM

Gastgeber Kroatien und Frankreich spielen um den Titel

Das Beste zum Schluss: Bei der Handball-WM kommt es zum Traumfinale. Gastgeber Kroatien und Olympiasieger Frankreich siegten in ihren Halbfinalpartien ungefährdet. Am Sonntag spielen beide Teams um die Nachfolge Deutschlands als Weltmeister. Mehr

Mondgeschichte

Zu viele Krater auf der falschen Seite des Mondes

Der Mond zeigt uns stets dieselbe Seite. Zu einer plausiblen Theorie seiner Entstehung durch eine Kollision der Erde mit einem etwa marsgroßen Astroiden passt das. Doch nun gibt es Hinweise darauf, dass er zwischendurch eine halbe Pirouette vollzogen hat. Mehr

Klimawandel

Wir können zum Gewinner der Krise werden

Die Welt steht finanziell vor einem Scherbenhaufen. Ist damit der Plan für einen neuen Klimavertrag in Gefahr? Joachim Müller-Jung im Gespräch mit der dänischen Klima- und Energieministerin Connie Hedegaard, die im Dezember die UN-Klimakonferenz leiten wird. Mehr

Marktbericht

Angst vor Rezession drückt Märkte

Außergewöhnliche Schwankungen verzeichnen die deutschen Aktienmärkte am Freitag. Lange liegt der Dax auf Vortagsniveau, stürzt dann tief ab und erholt sich wieder, um doch im Minus zu schließen. Die Umsätze sind sehr dünn. Mehr

Gekaperter Tanker im Golf von Aden

„Tanker-Kapitän war unvorsichtig"

Dem Kapitän des von Piraten vor der somalischen Küste gekaperten Flüssiggastankers „MV Longchamp“ wirft die Deutsche Marine schwere Versäumnisse vor. Er sei allein losgefahren, ohne auf einen Konvoi zum Schutz zu warten. Einen Notruf habe er erst abgesetzt, als die Angreifer schon an Bord waren. Mehr

Interview

„Es gibt keine Kaufzurückhaltung“

Die Löhne und Gehälter sind zuletzt hierzulande so stark geklettert wie seit 1996 nicht mehr. Dies dient dem Handel. Er erlebt einen Imagewandel hin zur Stütze der Konjunktur, obwohl der Umsatz stagniert. Doch Hessens Einzelhandelspräsidenten Frank Albrecht wundert das nicht. Mehr

Krisenkonsequenz

Merkel will Weltwirtschaftsrat schaffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will weitreichende institutionelle Konsequenzen aus der Wirtschaftskrise ziehen. Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos regte sie die Schaffung einer „Charta des nachhaltigen Wirtschaftens“ an, die letztlich in einen Weltwirtschaftsrat münden soll - ähnlich dem Sicherheitsrat der UNO. Mehr

Absprachen in Strafprozessen

BGH-Präsident Tolksdorf kritisiert "Deals“

Den Fall Zumwinkel meine er nicht, betont der Präsident des Bundesgerichtshofs (BGH). Klaus Tolksdorf übt aber heftige Kritik an den üblichen Absprachen in Strafprozessen. Sie seinen „verheerend für das Ansehen der Justiz“. Mehr

Untreueverdacht im Handball

Ermittlungen gegen Weltverband

Gegen den vom umstrittenen Ägypter Hassan Moustafa geführten Handball-Weltverband IHF ermittelt die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt wegen des Verdachts der „ungetreuen Geschäftsbesorgung“. Es geht um den Verbleib von insgesamt 1,6 Millionen Schweizer Franken. Mehr

Münchner Ergebnisse

Wählerisch beboten, doch ohne Einbrüche

Im tiefsten Winter reüssierte in München afrikanische Kunst, und auch Expressionismus stand dort hoch im Kurs - die Ergebnisse der Auktionen bei Neumeister und Ketterer. Mehr

CDU und FDP einigen sich Koalitionsvertrag

Die hessische Trikolore

Nach einem Jahr der politischen Lähmung lässt Hessen die Verhältnisse hinter sich. Der CDU war längst bewusst, dass die Verlängerung der Ära Koch mit Hilfe der FDP ihren Preis haben würde. Der ist nun noch etwas größer ausgefallen, als von den Christlichen Demokraten befürchtet. Mehr

Kriminalität

Bei häuslicher Gewalt eine hohe Dunkelziffer

Vom Ehemann geschlagen, getreten, bedroht - die Dunkelziffer dieser Übergriffe ist hoch: Mit einem ambitionierten Programm einschließlich einer Ausstellung in der hessischen Polizeischule will Wiesbaden die Opfer stärken. Mehr

Postbank

Tresor mit 100.000 Euro zum Schrott gebracht

Bei der Postbank hat es eine peinliche Panne beim Verschrotten eines Tresors gegeben. In einem entsorgten Geldschrank befanden sich noch mindestens 100.000 Euro, als er in einem brandenburgischen Stahlwerk ankam. Mehr

Banken-Rettungsgesetz

Enteignete Aktionäre

Der Entwurf des neuen Rettungsgesetzes für den Finanzsektor liest sich wie eine Notverordnung von Reichskanzler Heinrich Brüning aus der Spätphase der Weimarer Republik. Bei Eilbedürftigkeit kann eine Bank innerhalb eines Tages enteignet und auf den Staat übertragen werden. Mehr

Theater

Wühlarbeit am Mythos

Mit Presslufthammer und Gestichel: Armin Petras bearbeitet am Berliner Gorki-Theater den in der DDR verbotenen Roman „Rummelplatz“ von Werner Bräunig über den Uranabbau unter Tage. Mehr

Exxon Mobil

Rekordgewinn treibt Aktienkurs

Der amerikanische Ölmulti reiht sich am Freitag unter die Favoriten an der New Yorker Börse ein. Das vierte Quartal fiel zwar schlechter aus als erwartet, doch im Gesamtjahr übertrifft der Gewinn den alten Rekord. Mehr

Ausstellung: Art of Two Germanys

Eine Schau, die keine Furcht kennt

Die Kunst des geteilten Deutschlands steht jetzt im Mittelpunkt einer Ausstellung in Los Angeles: „Arts of Two Germanys“ entfaltet ein Kunstpanorama, das es in Amerika in dieser Form noch nicht zu sehen gab. Mehr

Energiepolitik

Frankreich baut Atomkraft aus

Frankreich treibt die Erneuerung seiner Atomindustrie entschieden voran. Für rund 5 Milliarden Euro wird im Norden des Landes ein zweites Kernkraftwerk vom Typ des Europäischen Druckwasserreaktors gebaut. Ab 2017 soll das Kraftwerk Energie ins Netz einspeisen. Mehr

Zentralrat der Juden

„Dramatisch hochgespielt“

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann, hat den Streit mit Bundestagspräsident Lammert als „bereinigt“ bezeichnet. Das Fernbleiben der Zentralrats-Repräsentanten bei der Bundestags-Gedenkveranstaltung für die Holocaust-Opfer sei von den Medien „dramatisch hochgespielt“ worden. Mehr

Secret-Talents-Award

Talentiert ist nicht gleich berühmt

Weil im Fernsehen nur noch Supertalente mit Peinlichkeitsfaktor auftreten, halten Youtube und Ulmen.tv mit dem Secret-Talents-Award im Internet dagegen. Die Gewinner wurden nun in Berlin real gefeiert. Starallüren fehlten ebenso wie protzige Preise. Mehr

3,8 Prozent Minus

Amerika steckt tief in der Rezession

Die schlechte Nachricht: Die amerikanische Wirtschaft ist Ende des vergangenen Jahres so stark eingebrochen wie seit 1982 nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte im vierten Quartal um 3,8 Prozent. Die gute Nachricht: Analysten hatten mit einem Minus von mehr als fünf Prozent gerechnet. Mehr

Slalom in Garmisch

Riesch zurück auf dem Treppchen

Maria Riesch hat beim Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen ihren fünften Slalom-Erfolg in Serie zwar verpasst, ist als Zweite aber erneut auf das Podest gefahren. Schnellste war Lindsey Vonn, die ihren Vorsprung auf Riesch im Gesamt-Weltcup vergrößerte. Mehr

Zimbabwe

Tsvangirai koaliert mit Mugabes Partei

Nach monatelangem Machtkampf in Zimbabwe ist der Weg für eine Regierung der nationalen Einheit frei: Die oppositionelle „Movement for Democratic Change“ von Morgan Tsvangirai will nun doch mit der Partei von Präsident Robert Mugabe regieren. Mehr

Abtreibung abgelehnt

Mutter wollte alle acht Babys bekommen

Die Mutter der kalifornischen Achtlinge hat sich nach Angaben ihrer Familie bewusst für alle Babys entschieden, obwohl sie bereits sechs Kinder hat. Die nach einer Fruchtbarkeitsbehandlung von Ärzten angebotene selektive Abtreibung habe sie abgelehnt, sagte die Großmutter. Mehr

Koalitionsvertrag in Hessen

Mehr Lehrer und Polizisten - aber keine „Kinderschule“

Die künftige Landesregierung von CDU und FDP in Hessen will bis 2014 mehr Polizisten und Lehrer einstellen. Diese Stellen sollen aber anderswo eingespart werden. Die von der FDP geforderte „Kinderschule“ wird es nicht geben, dafür aber eine „Schuldenbremse“. Mehr

Landesarbeitsgericht Hessen

Krank nach Hormontherapie: Anspruch auf Lohnfortzahlung

Mit Erfolg hat eine Krankenschwester vor dem Landesarbeitsgericht in Frankfurt Lohnfortzahlung nach einer Hormonbehandlung erstritten. Die Arbeitnehmerin hatte sich zur Behebung ihrer Unfruchtbarkeit einer Therapie unterzogen, die allerdings Folgeerkrankungen nach sich zog. Mehr

Rachel Salamander

Die Frau mit drei Berufen

Rachel Salamander wünschte einen Beruf, in dem die unterschiedlichen, ja gegensätzlichen Elemente ihrer Existenz zusammenfinden könnten - die deutschen und die jüdischen. Marcel Reich-Ranicki gratuliert ihr zum sechzigsten Geburtstag. Mehr

Nahost

Erdogans Zorn

Der Eklat zwischen dem türkischen Premierminister Erdogan und dem israelischen Präsidenten Peres in Davos hat zwei Seiten: eine türkische und eine diplomatische. Mehr

Datenschutz

Bahn schaltet Staatsanwaltschaft ein

In der Datenschutz-Affäre geht die Bahn in die Offensive: Um Vorwürfe klären zu lassen, hat das Unternehmen jetzt die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Bahn-Chef Hartmut Mehdorn spricht von einer „unverantwortlichen Skandalisierung“, der durch das Einschalten der Staatsanwaltschaft hoffentlich der Boden entzogen werde. Mehr

Internet & Einzelhandel

Amazon schlägt sich besser als Ebay

Die Aktie von Amazon kann kurzfristig deutliche Kursgewinne verbuchen. Das Unternehmen entwickelt sich robuster als der Konkurrenten Ebay. Allerdings ist die Aktie noch zu teuer, während Ebay seine operativen Probleme lösen muss. Mehr

Franck Ribéry

Wohlfühlprogramm mit Grenzen

Er durfte sich ungestraft hinter das Steuer des Mannschaftsbusses setzen, er durfte den Trainingsplatz schmollend verlassen und er durfte sogar seine Kunststückchen verweigern. Doch Bayern München mag seinem Star Franck Ribéry nicht alle Narrenfreiheit lassen. Mehr

Guantánamo

Militärrichter widersetzt sich Obama

Präsident Obamas Vorhaben, zunächst alle Verfahren in Guantánamo auszusetzen, ist auf den Widerstand eines Militärrichters gestoßen. Jetzt prüfen Weißes Haus, Pentagon und Justizministerium „Optionen“ für das weitere Vorgehen zur Schließung des Lagers. Mehr

Berliner Modewoche

Scharfe Schnitte

Am zweiten Abend der Mercedes Benz Fashion Week liefert Dirk Schönberger in seiner vierten Kollektion für Joop einen starken Auftritt, während sich Kaviar Gauche freizügig gibt und Strenesse Blue den Modefan Boris Becker irritiert. Mehr

Absatzeinbruch

Sparprogramm und Produktionsstopp bei Porsche

Die Autokrise zwingt Porsche zu einem mehr als 100 Millionen Euro schweren Sparprogramm und einer massiven Drosselung der Produktion. Im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen sollen die Bänder bis zum Beginn der Sommerpause an weiteren 19 Tagen stillstehen. Mehr

Nach dem Eklat

Erdogan und Peres glätten die Wogen

Der Streit in Davos über den Gaza-Krieg soll die Beziehungen zwischen der Türkei und Israel nicht belasten. Das haben der israelische Präsident Peres und der türkische Ministerpräsident Erdogan versichert. Mehr

Familie Schaeffler

Die Hasardeure von Herzogenaurach

Wenn es ums Geschäft geht wird aus der vermeintlich lockeren, offenen Maria-Elisabeth Schaeffler schnell die harte, verschlossene persönlich haftende Gesellschafterin der Schaeffler KG. Die Milliardärin und ihr Sohn Georg sehen sich bei Conti immer noch als Akteure, sie sind es aber nicht mehr. Mehr

Zur Ordnung

Bad Ideas

Den Banken geht der Vorrat an immer schöneren Vorschlägen für Rettungsmodelle nicht aus. Einer der finanziell teuersten und ordnungspolitisch kostspieligsten ist der Wunsch nach einer „Bad Bank“. Die ist zwar „bad“, aber sie ist keine „Bank“. Mehr

Kulturförderung

Die Stille vor dem Sturm

Mitten in der Rezession herrscht im Kulturbetrieb demonstrative Gelassenheit. Selbst Spekulationen bleiben unter Verschluss, als wären sie Geheimsache. Doch so viel scheint sicher: Viele gestern noch sprudelnde Geldquellen werden bald nur noch tröpfeln. Mehr

Hamburger SV

Der ewige Ausbildungsverein

Der Hamburger SV gilt als ideales Karriere-Sprungbrett und weist dazu eine glänzende Bilanz auf. Dennoch leidet Sportchef und Chefeinkäufer Dietmar Beiersdorfer unter den Marktmechanismen. Mehr

Finanzkrise

Nationale „Bad Bank“ praktisch vom Tisch

Neueste Überlegungen der Bundesregierung zum Banken-Rettungspaket konzentrieren sich auf die Ausgliederung finanzieller Risiken in dezentrale „Bad Banks“. Finanzminister Steinbrück wird aus der CDU darin bestärkt. Heute berät ein kleiner Kreis im Kanzleramt - ohne Angela Merkel. Mehr

Eintracht Frankfurt

„Auf diesen Trainer können wir stolz sein“

Die Spieler der Frankfurter Eintracht freuen sich über die Vertragsverlängerung von Funkel. Mit dem jungen Neuzugang Petkovic soll in Berlin bei Hertha BSC der Auftakt in die Rückrunde glücken. Mehr

Vogellose Stille

Als ich Elisabeth Plessen bei einer Tagung in St. Louis begegnete, begleitete sie noch der frische Ruhm ihres Debütromans "Mitteilung an den Adel" (1976). Sie hatte als Schriftstellerin den gräflichen Adelstitel abgelegt, schloss sich später dem Adel der Theaterwelt an, als Shakespeare- und Tschechow-Übersetzerin, als Mitarbeiterin und Gefährtin von Peter Zadek. Mehr

Formelsprache

Leider müssen wir Ihnen mitteilen ...

Arbeitgeber sollten bei der Ablehnung von Bewerbern lieber keine Gründe nennen. So schützen sie sich vor Entschädigungsklagen. Auch von Feedback raten Anwälte ab. Ehrlichen Bewerbern ist damit wenig geholfen. Mehr

Abgründiges Liebeswissen

Goethes Eros - welch ein Thema! Ein monumentales Lebenswerk und dazu die erdrückende Menge von Ansichten und Deutungen, also die "Goethe-Literatur", fordern Mut, Distanz und vor allem lange Erfahrung im Umgang mit beidem. All das nun darf Christa Bürger durchaus für sich beanspruchen: Von 1973 bis zu ihrer Emeritierung 1998 war sie Professorin für deutsche Literatur in Frankfurt am Main. Mehr

Bahn-Tarifstreit

Gewerkschaft nennt neues Angebot einen „Witz“

Im Tarifstreit bei der Bahn hat das Unternehmen ein neues Angebot vorgelegt. Ein weiteres Prozent mehr Lohn und eine Einmalzahlung sollen nur gezahlt werden, wenn die Bahn ihren Rekordgewinn aus dem Jahr 2008 wiederholen kann. Die Bahn-Gewerkschaften bezeichnen das Angebot als „völlig inakzeptabel“. Mehr

Japan

Schwache Wirtschaft - starker Yen

Die japanische Konjunktur ist schwach, aber der Yen wertet auf. Die internationalen Renditedifferenzen haben abgenommen, die japanische Zentralbank kann den Zins kaum noch senken, die Dividendenrenditen japanischer Aktien sind reizvoll. Mehr

Deutsche Handball-Nationalmannschaft

Nach der Party zurück an die Weltspitze

Nach dem fünften Platz in Kroatien feierten die deutschen Nationalspieler auf der Party von Organisator Pascal Hens. Bundestrainer Brand machte sich derweil Gedanken über die Zukunft: der Konkurrenzkampf geht weiter, im März beginnt die EM-Qualifikation. Mehr

Luftfracht

Lufthansa beantragt Kurzarbeit bei Cargo-Tochter

Wegen der Wirtschaftskrise beantragt nun auch die Lufthansa für ihre Luftfrachttochter Cargo Kurzarbeit. Betroffen sind 2600 Beschäftigte in Deutschland, teilte der Konzern am Freitag in Frankfurt mit. In Frankfurt zählt Lufthansa Cargo alleine rund 3000 Mitarbeiter. Mehr

Skilanglauf

Angerer siegt, Böhler Dritte

Stefanie Böhler und Tobias Angerer kommen rechtzeitig vor der nordischen Ski-WM in Form. Während Böhler beim Weltcup in Rybinsk mit Platz drei im Massenstart das beste Einzelergebnis ihrer Karriere erzielte, siegte Angerer bei den Männern zum ersten Mal seit fast zwei Jahren. Mehr

Designierte FDP-Ministerin

Henzler: Mehr Freiheit für die Schulen

Wechsel an der Spitze von drei Ministerien in Wiesbaden: Die hessische FDP wird die Ressorts Justiz und Wirtschaft sowie das Kultusministerium übernehmen, das die Abgeordnete Dorothea Henzler leiten soll. Sie will den Schulen mehr Freiheit geben, wie sie sagt. Mehr

„Zeitungszeugen“

Mit der vierten Ausgabe greift „Plan B“

Die dritte Lieferung der Publikation „Zeitungszeugen“ wartet mit einer Provokation auf: Auf der Titelseite prangt in großen, roten Lettern das Wort „zensiert“. Auf einer Pressekonferenz machte der Verleger jetzt gleichwohl deutlich, dass er nicht daran denkt, sein Projekt aufzugeben. Mehr

Saatchi's Best

Im Kunst-Camp

Superstars wurden mittlerweile in den einschlägigen Fernsehshows schon einige gefunden. Nun soll sich eine Show der BBC mit Unterstützung des englischen Sammlers Charles Saatchi auf die Suche nach den Kunststars der Zukunft machen. Mehr

Gastbeitrag

Der Staat zieht sich zurück

Grenzüberschreitende Direktinvestitionen sind womöglich die wesentliche Kraft für die Globalisierung. Die Entwicklung des völkerrechtlichen Schutzes ausländischer Investoren vor möglichen Beeinträchtigungen ihres Engagements im Gaststaat war wechselvoll. Mehr

Rückrundenstart

Nur Mut

Wer stoppt Hoffenheim? Die Frage ist tatsächlich gestellt worden, doch das muss lange her sein. Inzwischen spricht weder dort noch in Leverkusen, Hamburg oder Berlin jemand von der Meisterschaft. Dabei muss die Rückrunde kein einseitiges Bayern-Festival werden. Mehr

Elac 3-D-Lautsprecher

Die Tiefe des Raums nach alten Rezepten

Erst kürzlich sorgte der Hifi-Hersteller Elac mit einem winzigen Trio aus Böxchen und Subwoofer für Aufsehen, das sich über Bluetooth mit Musik befeuern lässt. Jetzt zaubern die Kieler weite Stereo-Panoramen aus einer einzigen aktiven Lautsprecherbox. Mehr

Mein Weg

Ich über mich: Hanns Zischler

Hanns Zischler über verletzte Sprache und den Weg zu sich selbst als Unbekanntem. Mehr

Eckhard Spoerr

Freenet-Manager wegen Insiderhandels verurteilt

Kurz vor einem dramatischen Einbruch des Börsenkurses im Sommer 2004 hatten die Angeklagten Freenet-Aktien verkauft. Jetzt hat ein Gericht den ehemaligen Freenet-Chef Eckhard Spoerr und den Finanzvorstand Axel Krieger zu Geldstrafen verurteilt. Mehr

Ausstellung

Franz von Stuck: Der Müllersohn und die Mythen

Er gab der Jahrhundertwende alle Reize, die sie brauchte und war ihr Malerstar schlechthin. Jetzt sind Meisterwerke des Malers Franz von Stuck in München zu sehen. Es gilt, einen Avantgardisten wiederzuentdecken. Mehr

Conti-Schaeffler-Krise

Regierung über Hilfen für Schaeffler zerstritten

Die finanzielle Lage der Schaeffler-Gruppe soll nun von externen Wirtschaftsexperten unter die Lupe genommen werden. Finanzminister Steinbrück stemmt sich vehement gegen Staatshilfen. Wirtschaftsminister Glos ist weniger kategorisch. Mehr

Klaas Kersting von Gameforge

„In Krisen sind Spiele wichtig“

Die Menschen spielen in der Krise weiter - besonders gern, wenn es kostenlos ist. Klaas Kersting von Gameforge sagt im Interview, was die Gründe dafür sind und warum sein Unternehmen davon profitiert. Mehr

Nordkorea

Pjöngjang erklärt Abkommen mit Südkorea für nichtig

Die Ankündigung Nordkoreas, sich aus allen Abkommen mit seinem südlichen Nachbarn zurückzuziehen, ist die vorläufige Krönung einer Reihe diplomatischer Attacken. In Seoul sieht man darin einen weiteren Versuch, Obamas Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Mehr

Frankreich

Parlament billigt Sarkozys Konjunkturprogramm

Wenige Stunden nach den Massenprotesten gegen die französische Wirtschaftspolitik hat das Parlament in Paris das Konjunkturpaket der Regierung in Höhe von 26 Milliarden Euro gebilligt. Es soll Investitionen beschleunigen und Kreditvergaben erleichtern. Mehr

Eklat in Davos

Erdogan stürmt vom Podium

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos ist der türkische Ministerpräsident Erdogan erbost aus einer Podiumsdiskussion gerannt. Auslöser war ein Streit mit dem israelischen Präsidenten Peres über den Krieg im Gazastreifen. Jetzt feiern Erdogans Anhänger ihn als den „Eroberer von Davos“. Mehr

Illinois

Senat setzt Gouverneur Blagojevich ab

Weil er den nunmehr freien Senatssitz von Barack Obama unter der Hand versteigern wollte, ist der Gouverneur von Illinois aus seinem Amt entfernt worden. Rod Blagojevich beteuert nach wie vor seine Unschuld. Auf ihn kommt auch ein Strafprozess zu. Mehr

Weinhandel

Hawesko entwickelt sich bisher robust

Das Weinhandelsunternehmen Hawesko schlägt sich an der Börse deutlich besser als der breite Markt. Das Unternehmen entwickelt noch operativ robust, die Aktie ist vernünftig bewertet , die Dividende ist attraktiv. Mehr

Insiderverdacht

Bafin nimmt Oettinger ins Visier

Woher wusste Baden-Württembergs Ministerpräsident Oettinger am Vorabend vom Stellenabbau von SAP? Bekannt ist zumindest, dass er diese Info öffentlich ausplauderte - noch bevor sie der Softwareriese bekanntgab. Jetzt prüft die Bafin, ob ein Verstoß gegen Insidervorschriften vorliegt. Mehr

Parteiausschluss

SPD-Rebellen im Ungewissen

Mit ihrem Nein haben sie vor drei Monaten eine von der Linkspartei unterstützte rot-grüne Landesregierung verhindert. Jürgen Walter, Silke Tesch und Carmen Everts droht deswegen der Parteiausschluss. Bis zur Entscheidung könnten aber noch Wochen vergehen. Mehr

Opels Kür

Der beste Preis in Europa

Der im Herbst 2008 präsentierte Vectra-Nachfolger Insignia hat für Opel in den ersten Verkaufs- und Orderstatistiken einen schönen Schub an Motivation gebracht. Nun wurde der Insignia zum „Car of the Year 2009“ gekürt. Mehr

Deutsche Bahn

Das System Mehdorn

Zu gern sähe Bahn-Chef Hartmut Mehdorn seinen Konzern wegen der Milliardengewinne und Millionenakquisitionen in den Medien. Doch es sind andere Schlagzeilen, die das Unternehmen produziert. Dies hat auch damit zu tun, dass der Bahn-Chef dem Börsenziel alles untergeordnet hat - auch die Transparenz. Mehr

Schaeffler KG

Rettungsposse

Die Schaeffler KG hat sich mit der Übernahme von Continental verhoben und leichtfertig einen Schuldenberg von 22 Milliarden Euro aufgetürmt. Die von Bayern und Niedersachsen angebotenen Bürgschaften sind Schaeffler zu teuer. Mehr

Markttechnik

Noch hat der Dax die Trendwende nicht vollzogen

Manche Anleger hoffen aus technischer Sicht auf die Bildung eines „Dreifachbodens“. Allerdings fragt sich immer, ob eine solche Formation der Beginn einer Trendwende oder der Anfang vom Ende der Hoffnungen auf eine Bodenbildung ist. Mehr

Medienschau

Japan: Industrieproduktion mit Rekordrückgang

Hondas Gewinne um 90 Prozent gesunkenHitachi erwartet MegaverlustPresse: Verlust von Toyota 3 Mal so hoch wie angekündigtAbsatzkrise schlägt bei KlöCo voll durchHawesko verdoppelt den GewinnAmazon verdient mehr als erwartetRio Tinto verkauft Kali-Abbau und EisenerzmineRoche bietet nun 86,50 Dollar für Genentech-AktienJapan: Industrieproduktion mit RekordrückgangJapans Kerninflation im Dezember niedrigGroßhandelsumsatz in 2008 real um 3,0 Prozent gestiegenMinisterium - Schwäche der Exportmärkte belastetKrise erreicht Mittelständler Mehr

Blick auf die Märkte

Dax tendiert gehalten

Trotz der deutlichen Kursverluste an den Übersee-Börsen tendiert der deutsche Aktienmarkt am Freitag gehalten bis leichter. Anleger sorgen sich über schwache Konjunktur- und Unternehmensdaten. Mehr

Immobilienfonds

Ab in die Verlängerung

Die Lage am Gewerbeimmobilienmarkt macht es liquiditätsschwachen Fonds schwer, rasch zu Geld zu kommen. Auch ein tragfähiges Regelwerk lässt auf sich warten. Mehr

„Archetyp“: 16. Folge

Sodom und Gomorrha

Die neue Comic-Serie im Feuilleton der F.A.Z. und auf FAZ.NET heißt „Archetyp“. Ralf König wirft, jeweils dienstags bis freitags, einen Blick auf den gottesfürchtigen Schiffsbauer Noah, den er kräftig gegen den biblischen Strich gebürstet hat. Mehr

Karrieresprung

Zwischen allen Stühlen

Gerade jetzt in der Krise gewinnen die Betriebsräte wieder an Bedeutung - sei es, weil sie beim Senken der Personalkosten mitreden dürfen oder sei es, weil sie selbst unkündbar sind. Doch lohnt sich der „Karriereweg Betriebsrat“ unterm Strich? Mehr

Audi AG

Renz leitet den Vertrieb

Michael-Julius Renz wird zum 1. Februar 2009 die Leitung des Vertriebs Deutschland übernehmen. Er folgt damit auf Jörg Felske, der diese Funktion Ende 2008 niedergelegt hatte. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014
Chronik 2009

Januar 2009

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 30 31 01 02 03 04 05 06